Landtagswahl 08/09

#

Am 27. Januar ist in Hessen Landtagswahl.
Wen würdet ihr wählen???

1 CDU
2 SPD
3 Bündnis 90/Die Grünen
4 FDP
5 REP
6 Tierschutzpartei
7 Bürgerrechtsbewegung Solidarität
8 PSG – Partei für Soziale Gleichheit
9 Ab jetzt...Bündnis für Deutschland
10 Die Grauen
11 Die Linke
12 Die Violetten
13 FAMILIE – Familien-Partei Deutschlands
14 FW – Freie Wähler Hessen
15 NPD
16 Piratenpartei Deutschland
17 Unabhängige Bürgerpolitik – UB
18 Weitere Unabhängige Landtags­kandidaten:
18.1 APPD nur Mirco Rosenberger im Wahlkreis 12
18.2 SAG nur im Wahlkreis 5
18.3 'Familie Schmidt' nur im Wahlkreis 8
18.4 'Freier Kandidat für mehr Arbeitsplätze', Kadim Sanli nur im Wahlkreis 36
18.5 'Wolf Ruppert - direkt' im Wahlkreis nur im Wahlkreis 37
18.6 'Deutlich mehr Wohlstand und Bürokratieabbau für alle Deutschen' - WBD - , Sami Saremi im Wahlkreis 39

#

Wie gut, dass ich in Niedersachsen wählen muss. Hier hätte ich keine leichtet Entscheidung. Mit einer Partei stimme ich in vielen Punkten überein (soziale Leistungen und Verantwortung des Staates, Energiepolitik...), in einem anderen Punkt ist meine Meinung der der Partei aber komplett entgegengesetzt (Flughafenausbau). Da kann sich jeder nun seinen Reim drauf machen..

#

auf keinen fall die cdu!

#

Den Fred wollte ich auch schon mal aufmachen...

Ich als politischer Laie habe nur folgende Meinung:

Bei CDU weiß ich, dass ich den schmierigen Koch weiter sehen muss, der jetzt z.B. grad mal wieder Leute bzgl. Flughafens beschissen hat. Ich sage nicht, dass er das Land jetzt miserabel führen würde. Aber gut ist was anderes.

Die SPD geht zu sehr derzeit auf bundespolitische Themen ein (Mindestlohn etc.), da fragt man sich, hat die Landes-SPD kein Profil? Ypsilanti zeigt für mich jedenfalls noch keine Führungsstärke.

Von den Grünen und der FDP kriegt man leider gar nix mit bisher.

Die Linke, irgendwie würde ich sie gerne mal an der Macht sehen, damit dann alle wissen, dass oppositionelles Rummeckern noch keine Regierung macht. Motzen ist das eine, Konzepte sind das andere.

Der Rest sind ja alles "Sonderlinge", Reps und NPD schließen sich aus, der Rest, naja...

APPD gibts auch noch Anarchie für alle.

#

koch muss weg, die npd muss unter "andere parteien" gelistet sein, mit dem rest könnte ich irgendwie leben.

peter

#

SGE_Werner schrieb:

Die Linke, irgendwie würde ich sie gerne mal an der Macht sehen, damit dann alle wissen, dass oppositionelles Rummeckern noch keine Regierung macht. Motzen ist das eine, Konzepte sind das andere.

die sed hat doch lange genug regiert. hat aber nicht so toll funktioniert. wenn die in hessen an die regierung kommen sollten, muss man sehen, dass man sich noch rechtzeitig verdrückt, bevor man an der grenze wieder beschossen wird...

#

Warscheinlich FDP, der Koch macht zwar keine schlechte Politik, aber absolute Mehrheit muß nicht sein, die Liberalen werden ihm ganz gut tun!

Die Grünen sind für mich nicht drin, zu unrealistische Vorstellungen. Schon garnicht deren 1.Lautsprecher, wenn ich die Stimme schon höre *schüttel*
Lady Y. ist zwar ganz nett, aber ein Land regieren, mit der Partei in Hessen (konfuser Landesverband)...eher nicht.

REP, Linke, NPD....keine Parteien deren Gesellschaftsentwurf ein normaler Mensch gutheißen kann.

Der Rest ist nicht der Rede wert.

#

Ich wähle nur eine Partei, die für eine andere Bildungspolitik steht, die Hessen qualitativ entwickeln will im Sinne ökologischer Wirtschaftspolitik, die soziales Gewissen und zivilgesellschaftliches Engagement fördert, die den Wachstumsfetisch zumindest kritisch diskutiert, die nie im Leben Roland Koch zum MP wählen wird.
Ich werde eine Partei wählen, die ich auch im Bund gerne wieder an der Regierung sehen würde, weil sie mir zukunftsorientiert, problembewusst und überwiegend sympathisch erscheint.

Ich wähle in meinem Wahlkreis (Bornheim, Nordend, Ostend) Markus Bocklet.

Am Wochenende nach der Koch-Abwahl fahre ich nach Berlin den zweiten Auswärtssieg feiern.

#

horstihorsti1 schrieb:
18.3 'Familie Schmidt' nur im Wahlkreis 8

Was ist das den

#

In der derzeitigen politischen Situation hilft nur noch eins. Weg mit dem Saustall.

WÄHLT S G E !

#

Als Außenstehender wirkt die Situation bei Euch auf mich in Bezug auf die MP-Kandidaten ein bißchen wie die Personalkonstellation bei der Präsidentschaftswahl in Frankreich (abgesehen davon, dass Koch Amtsinhaber ist). Der Konservative ist wahrscheinlich der fähigere, aber lässt in Persönlichkeitsaspekten durchaus die ein oder andere Frage offen, die sozialistische/ sozialdemokratische Kandidatin ist zwar nicht unsympatisch, strahlt aber nicht grade Kompetenz aus.

#

Leider hat die momentane Landesregierung eine absloute Schwachstelle, die Bildungspolitik.
Die Umsetzung des verkürzten Bildungsgangs im Gymnasium (G8) im Schnelldurchlauf, ohne in der Grundschule die Weichen entsprechend zu stellen, die toll angekündigte U-Plus die vielleicht funktioniert ,wenn eine Uni und damit Lehramtsstudenten in der Nähe sind, (komisch, dass immer noch Unterricht ausfällt, und wenn mal jemand da ist wird alles gemacht, nur kein qualifizierter Unterricht) usw usf.
Ganz ehrlich, keine Ahnung wen ich wählen werde.

#

Adler_Kiel schrieb:
Als Außenstehender wirkt die Situation bei Euch auf mich in Bezug auf die MP-Kandidaten ein bißchen wie die Personalkonstellation bei der Präsidentschaftswahl in Frankreich (abgesehen davon, dass Koch Amtsinhaber ist). Der Konservative ist wahrscheinlich der fähigere, aber lässt in Persönlichkeitsaspekten durchaus die ein oder andere Frage offen, die sozialistische/ sozialdemokratische Kandidatin ist zwar nicht unsympatisch, strahlt aber nicht grade Kompetenz aus.

Stellt sich die Frage was man von einem/einer MP erwartet: Kompetenz oder Nettigkeit (wenn man nicht beides haben kann).

#

SGE_Werner schrieb:
Von den Grünen (...) kriegt man leider gar nix mit bisher.

Doch, wollten die nicht einen Fanclub gründen?

Zu Roland Koch äußere ich mich mal nicht, sonst werde ich hier noch gesperrt...

#

Ich werde für die CDU stimmen.
Über die gesamte Amtszeit finde ich, dass mehr richtig, als falsch gemacht worden ist.
Die SPD hat mir einfach zu wenig Alternativen aufgezeigt und bis kurz vor der Wahl sich überhaupt nicht blicken lassen. Jetzt kommen Sie auf einmal aus der Versenkung und erklären sich bereit, das soziale Füllhorn über uns auszuschütten.

Ist wie bei Albert Streit, menschlich nicht zu gebrauchen, aber kicken kann er.
Roland Koch ist auch ein komischer Vogel, aber regieren kann er.

#

NDA schrieb:
Ich werde für die CDU stimmen.
Über die gesamte Amtszeit finde ich, dass mehr richtig, als falsch gemacht worden ist.
Die SPD hat mir einfach zu wenig Alternativen aufgezeigt und bis kurz vor der Wahl sich überhaupt nicht blicken lassen. Jetzt kommen Sie auf einmal aus der Versenkung und erklären sich bereit, das soziale Füllhorn über uns auszuschütten.

Ist wie bei Albert Streit, menschlich nicht zu gebrauchen, aber kicken kann er.
Roland Koch ist auch ein komischer Vogel, aber regieren kann er.


Sehe ich ähnlich.

Vor allem stört mich dieses jüngste pseudosoziale Getue und der pseudoumweltfreundliche Aktionismus. Jetzt will sie die ganze Wetterau mit Windrädern verschandeln. Was für Wind, frage ich. Sollen lieber für ne vernünftige Zugverbindung sorgen, damit nicht alle mit dem Auto auf die Arbeit fahren (und ich mehr Platz habe morgens ).

DA

#

bernie schrieb:
Leider hat die momentane Landesregierung eine absloute Schwachstelle, die Bildungspolitik.
Die Umsetzung des verkürzten Bildungsgangs im Gymnasium (G8) im Schnelldurchlauf, ohne in der Grundschule die Weichen entsprechend zu stellen, die toll angekündigte U-Plus die vielleicht funktioniert ,wenn eine Uni und damit Lehramtsstudenten in der Nähe sind, (komisch, dass immer noch Unterricht ausfällt, und wenn mal jemand da ist wird alles gemacht, nur kein qualifizierter Unterricht) usw usf.
Ganz ehrlich, keine Ahnung wen ich wählen werde.


Frau Wolff im hohen Bogen rausschmeißen und mir würde die Entscheidung leicht fallen, so aber würde ich irgendwen anders wählen. Nur wen? Keine Ahnung! Ein Glück darf ich eh noch nicht

Ansonsten: Die Piratenpartei

#

Ich will das Koch mitsamt seiner unterirdischen Bildungspolitik verschwindet. Entsprechend werde ich mein Kreuzchen setzen.

#

HeinzGründel schrieb:
In der derzeitigen politischen Situation hilft nur noch eins. Weg mit dem Saustall.

WÄHLT S G E !

Die die "aufräumen in Hessen" ???

@Hamid...
Schön dass du uns Tag für Tag aufs neue mit deine Vorschriften beglückst
Onkelz - darf ich nicht hören
CDU - darf ich nicht wählen...
u.v.m
Darf ich heute Abend aufs Klo gehen?

#

auswaertsinferno schrieb:
HeinzGründel schrieb:
In der derzeitigen politischen Situation hilft nur noch eins. Weg mit dem Saustall.

WÄHLT S G E !

Die die "aufräumen in Hessen" ???

@Hamid...
Schön dass du uns Tag für Tag aufs neue mit deine Vorschriften beglückst
Onkelz - darf ich nicht hören
CDU - darf ich nicht wählen...
u.v.m
Darf ich heute Abend aufs Klo gehen?

habe ich dir was vorgeschrieben? das war nur meine meinung, ich werde auf keinen fall die cdu wählen, hast du damit ein problem?


Teilen