SAW globale Fußballvision Gebabbel 12.08./13.08.2017

#
Also Schaub wäre ein interessanter Spieler.
Aber mir wäre es in der Offensive aktuell einer zu viel.
Ich würde Ihn nur holen, wenn man einen anderen jungen Spieler verleihen oder gut verkaufen könnte.
Bsp. Barkok/Arsenal falls da was dran ist.

Stendera, de Guzman usw. kommen auch zurück.Dazu Kamada, Barkok, Gacinovic, Blum, Wolf.
Jovic kann sicher auch etwas zurück gezogen spielen.
Hrgota kann Aussenstürmer spielen.
Nelson kann offensiv mehrere Positionen besetzen.
#
P.S. :

Sollte uns das Verletzungspech vom letzten Jahr einholen, wäre das natürlich wieder was anderes.
#
SamuelMumm schrieb:

Basaltkopp schrieb:

Weil dann die Scheißeintracht auf der Strafe sitzen bleibt und nicht die Drecksau mit der Fackel. So war es doch gemeint, oder?

Manche sind eben erbärmliche Kreaturen.


Man muß aber auch nicht päpstlicher sein als der Papst. Ich war gestern vor Ort, das waren ein paar Bengalos und 1-2 Böller, was nicht schön ist und natürlich unnötig. Aber auch keinen wirklich gestört hat. Wir reden hier nicht von ner ausufernden Pyroshow, wie wir sie ja auch schon in der Vergangenheit bei uns erlebt haben.
Warum man da jetzt wieder ein Fass aufmachen muß ist mir unerklärlich....

Die dämliche Faustattacke scheint mir da eher eine Gesprächsgrundlage zu bieten. Absolut kacke das sowas passieren muß. Ich hoffe der Geschädigte erholt sich schnell.
#
Diegito schrieb:

Man muß aber auch nicht päpstlicher sein als der Papst.

Ob eine oder zehn, in jeder Stadion Hausordnung steht, dass es verboten ist.
Aber das hier zu diskutieren ist ein Kampf gegen Windmühlenflügel.

Dem Verletzten alles Gute.
#
Ich finde es schlimm, dass es wirklich Leute gibt, die es für die normalste Sache der Welt halten, dass irgendwelche Leute mit voller Absicht unserer Eintracht Schaden zufügen. Und nicht nur das, die Täter werden nicht nur hingebungsvoll verteidigt, nein evtl Zeugen werden auch noch als das wahre Böse abgestempelt.

Der Kollege der so denkt, würde sicher auch nicht wissen wollen, wer ihm die Reifen an seinem Auto platt sticht. Er bezahlt sicher auch den Schaden lieber selbst, so wie er es von unserer (also die meisten hier, ihn klar ausgeschlossen)  Eintracht auch erwartet.
#
Mittlerweile ein vollkommen gewohntes Bild in den Stadien. Gestern Werder Bremen. Ca. 5-10 Bengalos beim Einlaufen der Mannschaften (gegen einen Drittligisten), das Stadion vollkommen eingeräuchert, halb abgebrannte Fackeln aufs Spielfeld geworfen.

Kann man unterschiedlich sehen und beurteilen, aber eines steht wohl fest: das rigorose Vorgehen des DFB mittels Sippenhafturteilen hat mal so überhaupt nichts bewegt.
#
WuerzburgerAdler schrieb:

Mittlerweile ein vollkommen gewohntes Bild in den Stadien.


Es ist nicht verwunderlich das es kein Strohfeuer sondern ein Flächenbrand ist.Unzufriedenheit,Ohnmacht und von mir aus auch eine sog. "Kultur" der Ultras vereinigen sich zu einem aufbegehren gegen Missstände und dem Gefühl der Machtlosigkeit.

P.S werde gleich Buckeln gehen
#
WuerzburgerAdler schrieb:

Mittlerweile ein vollkommen gewohntes Bild in den Stadien.


Es ist nicht verwunderlich das es kein Strohfeuer sondern ein Flächenbrand ist.Unzufriedenheit,Ohnmacht und von mir aus auch eine sog. "Kultur" der Ultras vereinigen sich zu einem aufbegehren gegen Missstände und dem Gefühl der Machtlosigkeit.

P.S werde gleich Buckeln gehen
#
Falscher Smiley!Der war gemeint
#
Diegito schrieb:


Man muß aber auch nicht päpstlicher sein als der Papst. Ich war gestern vor Ort, das waren ein paar Bengalos und 1-2 Böller, was nicht schön ist und natürlich unnötig


Ab wann wird es dann dem Papst zuviel und er boxt im Kettenhemd? Ab 5 Fackeln und 3-4 Böller?Alles war darunter ist wird dann langsam aber stätig verwaschen und irgendwann gar nicht mehr zur Kenntnis genommen?Sollen wir jetzt dafür Dankbar sein das es keine Pyroshow gab?

Der Dreck hat in einer Menschenmenge nichts verloren.
#
Steinat1975 schrieb:

Ab wann wird es dann dem Papst zuviel und er boxt im Kettenhemd? Ab 5 Fackeln und 3-4 Böller?Alles war darunter ist wird dann langsam aber stätig verwaschen und irgendwann gar nicht mehr zur Kenntnis genommen?Sollen wir jetzt dafür Dankbar sein das es keine Pyroshow gab?

Der Dreck hat in einer Menschenmenge nichts verloren.


Genauso verwaschen wie in den 90er Jahren wo ein paar Bengalos keine Sau gejuckt haben und sogar gelobt wurden für südländische Atmosphäre. Strafen gab es damals keine, oder wenn nur sehr niedrige Geldstrafen. Es gab sogar Vereine die mit Pyroshows offiziell Werbung für ihre Heimspiele gemacht haben.

Ich weiß, jetzt kommt wieder die gleiche Leier... früher ist nicht heute, es ist verboten bla bla... ja absolut, es ist verboten. Es ist auch nicht so das ich es zwingend brauche im Block. Ich finde sowas wie gestern aber völlig banal, und da akzeptiere ich als Verein auch mal ne kleine Geldstrafe. Man kann auch ein Fass unnötig aufmachen und wieder eine Spirale in Gang setzen die wir nicht brauchen.

#
Steinat1975 schrieb:

Ab wann wird es dann dem Papst zuviel und er boxt im Kettenhemd? Ab 5 Fackeln und 3-4 Böller?Alles war darunter ist wird dann langsam aber stätig verwaschen und irgendwann gar nicht mehr zur Kenntnis genommen?Sollen wir jetzt dafür Dankbar sein das es keine Pyroshow gab?

Der Dreck hat in einer Menschenmenge nichts verloren.


Genauso verwaschen wie in den 90er Jahren wo ein paar Bengalos keine Sau gejuckt haben und sogar gelobt wurden für südländische Atmosphäre. Strafen gab es damals keine, oder wenn nur sehr niedrige Geldstrafen. Es gab sogar Vereine die mit Pyroshows offiziell Werbung für ihre Heimspiele gemacht haben.

Ich weiß, jetzt kommt wieder die gleiche Leier... früher ist nicht heute, es ist verboten bla bla... ja absolut, es ist verboten. Es ist auch nicht so das ich es zwingend brauche im Block. Ich finde sowas wie gestern aber völlig banal, und da akzeptiere ich als Verein auch mal ne kleine Geldstrafe. Man kann auch ein Fass unnötig aufmachen und wieder eine Spirale in Gang setzen die wir nicht brauchen.

#
Danke
#
Steinat1975 schrieb:

Ab wann wird es dann dem Papst zuviel und er boxt im Kettenhemd? Ab 5 Fackeln und 3-4 Böller?Alles war darunter ist wird dann langsam aber stätig verwaschen und irgendwann gar nicht mehr zur Kenntnis genommen?Sollen wir jetzt dafür Dankbar sein das es keine Pyroshow gab?

Der Dreck hat in einer Menschenmenge nichts verloren.


Genauso verwaschen wie in den 90er Jahren wo ein paar Bengalos keine Sau gejuckt haben und sogar gelobt wurden für südländische Atmosphäre. Strafen gab es damals keine, oder wenn nur sehr niedrige Geldstrafen. Es gab sogar Vereine die mit Pyroshows offiziell Werbung für ihre Heimspiele gemacht haben.

Ich weiß, jetzt kommt wieder die gleiche Leier... früher ist nicht heute, es ist verboten bla bla... ja absolut, es ist verboten. Es ist auch nicht so das ich es zwingend brauche im Block. Ich finde sowas wie gestern aber völlig banal, und da akzeptiere ich als Verein auch mal ne kleine Geldstrafe. Man kann auch ein Fass unnötig aufmachen und wieder eine Spirale in Gang setzen die wir nicht brauchen.

#
Du hast auf ein Spiel gesehen vielleicht recht, dies summiert sich aber im Laufe der Zeit. Wir sind da leider kein Verein der vielleicht 1-2 mal in der Saison zündelt, sondern wir sind da wohl in Deutschland ziemlich weit vorne dabei. Und da kommt zum einen halt mit der Zeit eine größere Summe zusammen (ob dies für einen Fußballverein Peanuts sind, ist dabei völlig unerheblich) und macht halt auch den DFB "geschmeidiger" was dann andere Strafmaßnahmen angehen könnte. In jedem Fall schadet es aber dem Verein und jeder der einem Verein fahrlässig Schaden zufügt, dem spreche ich für mich dann halt persönlich auch das Fan-sein ab.
#
Steinat1975 schrieb:

Ab wann wird es dann dem Papst zuviel und er boxt im Kettenhemd? Ab 5 Fackeln und 3-4 Böller?Alles war darunter ist wird dann langsam aber stätig verwaschen und irgendwann gar nicht mehr zur Kenntnis genommen?Sollen wir jetzt dafür Dankbar sein das es keine Pyroshow gab?

Der Dreck hat in einer Menschenmenge nichts verloren.


Genauso verwaschen wie in den 90er Jahren wo ein paar Bengalos keine Sau gejuckt haben und sogar gelobt wurden für südländische Atmosphäre. Strafen gab es damals keine, oder wenn nur sehr niedrige Geldstrafen. Es gab sogar Vereine die mit Pyroshows offiziell Werbung für ihre Heimspiele gemacht haben.

Ich weiß, jetzt kommt wieder die gleiche Leier... früher ist nicht heute, es ist verboten bla bla... ja absolut, es ist verboten. Es ist auch nicht so das ich es zwingend brauche im Block. Ich finde sowas wie gestern aber völlig banal, und da akzeptiere ich als Verein auch mal ne kleine Geldstrafe. Man kann auch ein Fass unnötig aufmachen und wieder eine Spirale in Gang setzen die wir nicht brauchen.

#
Hallo Diegito

Werde später darauf eingehen!
#
Steinat1975 schrieb:

Ab wann wird es dann dem Papst zuviel und er boxt im Kettenhemd? Ab 5 Fackeln und 3-4 Böller?Alles war darunter ist wird dann langsam aber stätig verwaschen und irgendwann gar nicht mehr zur Kenntnis genommen?Sollen wir jetzt dafür Dankbar sein das es keine Pyroshow gab?

Der Dreck hat in einer Menschenmenge nichts verloren.


Genauso verwaschen wie in den 90er Jahren wo ein paar Bengalos keine Sau gejuckt haben und sogar gelobt wurden für südländische Atmosphäre. Strafen gab es damals keine, oder wenn nur sehr niedrige Geldstrafen. Es gab sogar Vereine die mit Pyroshows offiziell Werbung für ihre Heimspiele gemacht haben.

Ich weiß, jetzt kommt wieder die gleiche Leier... früher ist nicht heute, es ist verboten bla bla... ja absolut, es ist verboten. Es ist auch nicht so das ich es zwingend brauche im Block. Ich finde sowas wie gestern aber völlig banal, und da akzeptiere ich als Verein auch mal ne kleine Geldstrafe. Man kann auch ein Fass unnötig aufmachen und wieder eine Spirale in Gang setzen die wir nicht brauchen.

#
Noch so einer, dem es völlig egal ist, dass irgendwelche Typen unserer Eintracht vorsätzlich schaden.
#
Durch die Kriminalisierung von Pyrotechnik werden viel mehr Probleme geschaffen als gelöst, da liegt mMn der Hase vergraben. Vergleicht das zB mit der Prohibition (zB damals in den USA mit Alc oder heutzutage hier mit Cannabis). Eurer Logik nach wäre ja uch der Kiffer ein Krimineller der in diesem Fall der Gesellschaft absichtlich schadet und deswegen aus dem Verkehr gezogen gehört. Auch das Argument "isso so ists Gesetz dran hat sich jeder zu halten" ist nicht stimmig da Gesetze erschaffen sind von Menschen und von diesen auch geöndert werden (bestes Beispiel is da wirklich die amerikanische Prohibition, oder halt auch die deutsche Geschichte- nicht nur NS Zeit sondern auch DDR Zeit aber auch § 175 und heutzutage Homo Ehe)
#
Steinat1975 schrieb:

Ab wann wird es dann dem Papst zuviel und er boxt im Kettenhemd? Ab 5 Fackeln und 3-4 Böller?Alles war darunter ist wird dann langsam aber stätig verwaschen und irgendwann gar nicht mehr zur Kenntnis genommen?Sollen wir jetzt dafür Dankbar sein das es keine Pyroshow gab?

Der Dreck hat in einer Menschenmenge nichts verloren.


Genauso verwaschen wie in den 90er Jahren wo ein paar Bengalos keine Sau gejuckt haben und sogar gelobt wurden für südländische Atmosphäre. Strafen gab es damals keine, oder wenn nur sehr niedrige Geldstrafen. Es gab sogar Vereine die mit Pyroshows offiziell Werbung für ihre Heimspiele gemacht haben.

Ich weiß, jetzt kommt wieder die gleiche Leier... früher ist nicht heute, es ist verboten bla bla... ja absolut, es ist verboten. Es ist auch nicht so das ich es zwingend brauche im Block. Ich finde sowas wie gestern aber völlig banal, und da akzeptiere ich als Verein auch mal ne kleine Geldstrafe. Man kann auch ein Fass unnötig aufmachen und wieder eine Spirale in Gang setzen die wir nicht brauchen.

#
Auch Anfang der 90er fand ich es zum Kotzen, in der Wolke zu stehen.
#
Durch die Kriminalisierung von Pyrotechnik werden viel mehr Probleme geschaffen als gelöst, da liegt mMn der Hase vergraben. Vergleicht das zB mit der Prohibition (zB damals in den USA mit Alc oder heutzutage hier mit Cannabis). Eurer Logik nach wäre ja uch der Kiffer ein Krimineller der in diesem Fall der Gesellschaft absichtlich schadet und deswegen aus dem Verkehr gezogen gehört. Auch das Argument "isso so ists Gesetz dran hat sich jeder zu halten" ist nicht stimmig da Gesetze erschaffen sind von Menschen und von diesen auch geöndert werden (bestes Beispiel is da wirklich die amerikanische Prohibition, oder halt auch die deutsche Geschichte- nicht nur NS Zeit sondern auch DDR Zeit aber auch § 175 und heutzutage Homo Ehe)
#
54teltakt schrieb:
da Gesetze erschaffen sind von Menschen und von diesen auch geöndert werden

Aahh. Merkst du was?
Geändert. Nicht missachtet bis sie vielleicht irgendwann geändert werden
#
Stelle fest : Das Hornberger Schießen ist wieder im Gange.
#
Letzten Endes ist das benutzen von Notsignalfackeln ganzjährig Personen über 18 Jahren unter freiem Himmel erlaubt, es handel sich nur um ein Vergehen gegen die Hausordnung / regeln (keine Gesetze) des DFB/DFL wasweißich

Ganz allgemein nochmal: es gibt sinnvolle und sinnlose Gesetze moralisch ist es legitim gegen sinnlose zu verstoßen
#
*moralisch KANN es sinnvoll sein


#
#
Letzten Endes ist das benutzen von Notsignalfackeln ganzjährig Personen über 18 Jahren unter freiem Himmel erlaubt, es handel sich nur um ein Vergehen gegen die Hausordnung / regeln (keine Gesetze) des DFB/DFL wasweißich

Ganz allgemein nochmal: es gibt sinnvolle und sinnlose Gesetze moralisch ist es legitim gegen sinnlose zu verstoßen
#
54teltakt schrieb:

Ganz allgemein nochmal: es gibt sinnvolle und sinnlose Gesetze moralisch ist es legitim gegen sinnlose zu verstoßen      

1. Du hast doch festgestellt, dass es gar kein Gesetzt gibt, gegen das verstoßen wurde. Wie man in einem Stadion in Seenot sein will, kannst Du Dir ja im nächsten Beitrag zusammendichten.
2. Wer legt denn bitte fest, welche Gesetze sinnlos sind? Du?
3. Jeder kann gegen alles verstoßen wenn er will. Mir völlig egal. Solange er die Konsequenzen dafür trägt und nicht anderen damit schadet.

Aber einige scheinen das nicht verstehen zu wollen! ?
#
54teltakt schrieb:

Ganz allgemein nochmal: es gibt sinnvolle und sinnlose Gesetze moralisch ist es legitim gegen sinnlose zu verstoßen      

1. Du hast doch festgestellt, dass es gar kein Gesetzt gibt, gegen das verstoßen wurde. Wie man in einem Stadion in Seenot sein will, kannst Du Dir ja im nächsten Beitrag zusammendichten.
2. Wer legt denn bitte fest, welche Gesetze sinnlos sind? Du?
3. Jeder kann gegen alles verstoßen wenn er will. Mir völlig egal. Solange er die Konsequenzen dafür trägt und nicht anderen damit schadet.

Aber einige scheinen das nicht verstehen zu wollen! ?
#
Der DFB schadet der Eintracht ! Der mit der Fackel verursacht kein Schaden.


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!