Borussia Mönchengladbach

Profil von adlermo
#

Info: Laut Bild und Spiegel hat sich Gladbach Granit Xhaka vom FC Basel gesichert. http://www.spiegel.de/sport/fussball/gladbach-einigt-sich-mit-basel-ueber-xhaka-transfer-a-833035.html

Prognose: Ich denke, wenn die Gladbacher guten Ersatz für Reus (Xhaka könnte ihn meiner Meinung nach durchaus ersetzen) und Dante (sollen an Yanga-Mbiwa von HSC Montpellier interessiert sein) finden, haben sie durchaus Chancen, sich im oberen Tabellendrittel der Bundesliga festzusetzen. Ob es für eine gute Performance in der Champions League reicht, weiss ich nicht.

Frage: Was haltet ihr von der Entwicklung der Borussia über die letzten Jahre? Insbesondere: wie zum Teufel haben sie es geschafft, vom Relegationsplatz in die Champions League zu kommen? Weiss irgendjemand mehr über ihre Pläne und Situationen der letzten Jahre? Das scheint ja irgendwie kein Zufall zu sein, wenn ein Verein in der Lage ist, Spieler wie Bamba Anderson ausleihen zu können, für die Vereine aus Deutschland mittlerweile mehr als eine Million zahlen würden (+ Karim Matmour). Was ich sagen will ist, dass sie wohl auch in der Breite nicht schlecht besetzt sind und es anscheinend keine zufällig glückliche Reus-Saison war, sondern dass dort über Jahre hinweg etwas Gutes aufgebaut wurde. Was können wir uns davon abgucken? Vom Stadion, Fan-Potential, Finanzen und Ruf waren sie ja wohl vor letzter Saison nicht viel besser als wir.

Profil von HappyAdlerMeenz
#

hätte Gekas das 2:0 gegen die Bayern gemacht wäre deine Frage überflüssig.MG wäre abgestiegen.!!!

Profil von crasher1985
#

Gladbach hat das gleiche gemacht wie Düsseldorf in der Hinrunde. Man hatte ine lange Zeit über dem eigenen Niveau gespielt. Dazu ein Spieler wie Reus der einige Spiel im Alleingang entschieden hat und schon schwimmt man auf dem Zement.

Profil von Exil-Adler-NRW
#

HappyAdlerMeenz schrieb:
hätte Gekas das 2:0 gegen die Bayern gemacht wäre deine Frage überflüssig.MG wäre abgestiegen.!!!

Hätten wir einfach zu Hause gegen die damals noch grottenschlechten Gladbacher nicht verloren, wären die wahrscheinlich schon zu dem Zeitpunkt komplett Tod gewesen.

Bei Gladbach haben sich jetzt zwei Faktoren verbunden.

Zum einen haben Sie mit Favre letztes Jahr den richtigen Trainer gefunden, der die Trümmerabwehr wieder zum funktionieren gebracht hat.

Zum Anderen hat Gladbach seit Jahren ein gutes Händchen für Junge Spieler, die Sie auch für viel Geld verkaufen konnten (Janßen, Marin, Reus).

Das ist der Punkt den wir von denen lernen können. Ansonsten hatten die auch einfach mit dem passenden Trainer Glück, während frühere Trainer eine desaströse Einkaufspolitik an den Tag legten.

Profil von Frankfurt050986
#

Ich würde sagen, abwarten.

Favre's letztes Jahr in Berlin endete mit Platz 18.
Ohne Dante und Reus wirds richtig schwer nächste Saison.

Ich würde Sie nicht unter die ersten 6, also internationales Geschäft tippen

#

Frankfurt050986 schrieb:

Favre's letztes Jahr in Berlin endete mit Platz 18.

Ähm, der Mann konnte in dieser Saison nur auf sieben Spiele Einfluss nehmen...

Profil von Frankfurt050986
#

Haefe schrieb:
Frankfurt050986 schrieb:

Favre's letztes Jahr in Berlin endete mit Platz 18.

Ähm, der Mann konnte in dieser Saison nur auf sieben Spiele Einfluss nehmen...

Ähm, Skibbe hat von uns 10 Spiele in der Rückrunde bekommen und jeder weiß, das es ein Fehler war so lange mit seiner Entlassung zu warten.

Favre war wie Skibbe auch schon vorher da und durfte sich sein Team zusammenstellen. Wieso darf man das denn nicht erwähnen?

#

Frankfurt050986 schrieb:
durfte sich sein Team zusammenstellen

Er durfte zusehen, wie seine Leistungsträger abgegeben wurden. Sorry, aber der Vergleich zu Skibbe ist abanteuerlich.

Profil von Frankfurt050986
#

Haefe schrieb:
Frankfurt050986 schrieb:
durfte sich sein Team zusammenstellen

Er durfte zusehen, wie seine Leistungsträger abgegeben wurden. Sorry, aber der Vergleich zu Skibbe ist abanteuerlich.

Und jetzt sieht er nicht zu, wie seine Leistungsträger abgegeben werden? Reus, Dante, Neustädter

Profil von Thallus
#

Frankfurt050986 schrieb:
Haefe schrieb:
Frankfurt050986 schrieb:
durfte sich sein Team zusammenstellen

Er durfte zusehen, wie seine Leistungsträger abgegeben wurden. Sorry, aber der Vergleich zu Skibbe ist abanteuerlich.

Und jetzt sieht er nicht zu, wie seine Leistungsträger abgegeben werden? Reus, Dante, Neustädter

Da würde ich mal noch abwarten, denn die werden noch den ein oder anderen holen. Berlin hatte damals kein Geld bzw. musste etwas runterfahren und für Smunic, Pantelic und Woronin kam nichts Adäquates an Bord. Gladbach hat knappe 40 Mio. zur Verfügung, sollten sie alles reinvestieren.

Profil von wegjubler
#

Ich denke nicht,dass sie die letzte Saison wiederholen können, aber sie haben dennoch das Potential um die Euro-Plätze zumindest mitspielen zu können, wenn sie die Transfereinnahmen
richtig einsetzten.Wir sollten allerdings unseren eigenen Weg gehen und nicht versuchen andere Vereine zu kopieren.

Profil von Irreversibel
#

Ist schon komisch wie die Geschichte gelaufen ist. Mit Ach und Krach die Liga gehalten und dann so eine Saison gespielt. Ich bin auch sehr gespannt, wie sie in der nächsten Saison abschneiden werden. Ich für meinen Teil wünsche ihnen alles Gute. Allerdings glaube ich nicht, dass die in der Cl-Quali/CL was reißen werden.

Profil von strassenapotheker
#

CL quali ist nicht ohne. wenn sie es doch packen dann tippe ich den verlauf so...

in der cl gehen die sang und klanglos unter (sowie dortmund), weil sie die dreifach belastung nicht kennen. gleichzeitig werden die während sie international dabei sein ihre bundesliga spiele vermasseln, so das sie etwa platz 8-14 belegen werden.

Profil von Finsterling
#

Borussia Mönchengladbach hat mit fast der gleichen Truppe vom letzten Jahr diese Saison gespielt und so kann man die Leistung von Favre gar nicht hoch genug loben.
Wenn man sieht was der z.B aus dem Hanke raus geholt hat( den ich persönlich immer für einen Anti-Fußballer und Stümmper gehalten habe), Respekt.

Die Mannschaft wird auch nächste Saison eine gute Rolle spielen aber sicherlich nicht mehr im CL Bereich.
Ich denke die werden wie Hannover um die EL Plätze spielen. Die CL werden sie unter "Abenteuer" abhaken. Ich glaube kaum das sie da was großes reißen werden.Sie haben aber sicherlich eine Trumpfkarte, keiner erwartet Wunderdinge.

Ein großer Faktor für den Erfolg ist aber auch der Vorstand und die sportliche Leitung.

Dort wurde jahrelang nur Scheiße gebaut.( kennen wir von früher ja auch, gelle )
Nur Selbstdarsteller, es war ein kommen und ein gehen und jeder wollte was zu sagen haben.

Als dann letzte Saison der Herr Effenberg mit dem Vogts die große Revolution starten wollte,war auf einmal der große zusammen halt im gesamten Verein da.
Auch die Fans haben damals gerafft das ein Herr Eberl kein schlechter ist. Eberl war und ist halt ein leiser seiner Zunft.Er hat sich auch nach üblen Beleidigungen des Bundestrainers a.D nicht zu einer Schlammschlacht hinreißen lassen.

Mein Eindruck vor der Saison nachdem die Revolution gnadenlos gescheitert war das bei Borussia so ein "jetzt erst Recht" zusammen halt im ganzen Verein stattgefunden hat.So wie damals bei unserem fast Lizenzentzug nur mit noch mehr Erfolg.

Ich gönne ihnen den Erfolg in der Buli denn ich mag die Gladbacher.
Nichts desto trotz hoffe ich das sie die Gruppenphase der CL nicht erreichen. Nach den Millionen für Reus und Dante sind zusätzlich 20 Millionen dann doch des guten zu viel ,-)

Profil von Wuschelblubb
#

Gladbach hat natürlich den perfekten Trainer gefunden. Der apsst dort einfach hin und bestätigt im Prinzip, dass seine gute Saison bei Hertha damals schon kein Zufall war. Nur hat er bei Hertha darunter gelitten, dass auf Grund der finanziellen Situation zu viele Schlüsselspieler verkauft werden mussten bzw. keine neuen Verträge bekamen. Dann ist mit Kacar auch noch ihr letzter Schlüsselspieler verletzt ausgefallen und dann ging es bergab.
Und dann hat Hertha zwei riesen Fehler gemacht: Zum einen nicht an Favre festgehalten zum anderen auch noch den falschen Nachfolger verpflichtet. Da konnte es dann nur ab Richtung zweite Liga gehen.

Jetzt in Gladbach ist die Situation wirtschaftlich eine ganz andere. Dazu glaube ich auch, dass man in Gladbach dankbarer für diese tolle Saison ist als in Berlin. Dort hatte man ja quasi immer den Hauptstadtkomplex und im Prinzip war alles unter der CL zu wenig für die utopischen Ansprüche.

Aber natürlich wird es nächste Saison schwierig für Gladbach. Vieles dürfte von der CL-Quali abhängen. Dass wären fast 20 Millionen garantierte Mehreinnahmen in der Gruppenphase. Da kannst du dann in letzter Sekunde auch noch einen weiteren richtig dicken Fisch an Land zerren und dich so sportlich deutlichst verstärken.

Grundsätzlich finde ich aber vor allem die jungen Spieler, die bei ihnen den Durchbruch geschaft haben und dann Geld in die Kasen gespühlt haben, einfach toll.

Profil von Senffrosch
#

hätte Gladbach das 3:6 in Leverkusen richtig eingeordnet,dann ... :neutral-face

Profil von Adler-in-Wiesbaden
#

Wuschelblubb schrieb:
Grundsätzlich finde ich aber vor allem die jungen Spieler, die bei ihnen den Durchbruch geschaft haben und dann Geld in die Kasen gespühlt haben, einfach toll.
Ich gönne es dem Verein auch von Herzen. Ist doch auch gut zu wissen, daß selbst in der heutigen Zeit auch hin und wieder ein waschechter Traditionsverein mit großer Geschichte, der jahrelang für perfekten Fußball stand, wieder die Kurve kriegt und zu alter Form zurückfindet, und zwar aus eigener Kraft und ohne Scheich-Hilfe o.ä.

Ich wüßte schon einen Verein, der das als nächster nachmachen könnte...

Profil von concordia-eagle
#

Ich will dem TE ja nicht zu nahe treten aber Xhaka ist ganz sicher kein Reusersatz sondern Ersatz für Neustädter.

Profil von Senffrosch
#

diese beiden Videos zeigen ganz gut was in Gladbach so alles passiert ist und in welche Richtung sich der "Antifussball" der letzten 15 Jahre drehen "kann".

http://www.youtube.com/watch?v=aQYq6vPeKRM

http://www.youtube.com/watch?v=JAx9kYx8qo4&list=HL1329852163&feature=mh_lolz

Profil von Morphium
#

Noch habe ich Hoffnung. 3 Fälle könnten eintreten:

A:

Gladbach verliert die CL-Quali und die Stimmung ist im Keller, die Mannschaft spielt schlecht, die Neuzugänge erweisen sich als Flop-Einkäufe und nichts war es mit einer rosigen Zukunft.

B:

Die Quali-Spiele werden gewonnen, die kassieren nochmal 20 Mio. und die Neuzugänge hauen rein. Dann ist Gladbach für die nächsten 2-4 Jahre für die SGE unerreichbar.

C:

Die Neuzugänge schlagen ein, aber die CL-Quali wird vergeigt. Dann hat Gladbach dennoch einen komfortablen Vorsprung vor der SGE.

Ich persönlich bevorzuge ganz klar Möglichkeit A.