Profile square

Freidenker

20474

#
Hach, schön. Alle ab zu Rönnow.
#
JanFurtok4ever schrieb:

Hach, schön. Alle ab zu Rönnow.

Szene des Abends. Fein.
#
kicker

https://www.kicker.de/759674/artikel/eintracht_frankfurt_wo_geht_die_reise_hin_#twfeed
Eintracht Frankfurt: Wo geht die Reise hin?
Mangelnde Konzentration kostet zwei Zähler gegen Bremen

#
Eintracht.de

https://www.eintracht.de/news/artikel/eintracht-frankfurt-erweitert-trainerstab-75983/
Eintracht Frankfurt erweitert Trainerstab
Die Eintracht verpflichtet Andreas Biritz als zusätzlichen Athletiktrainer und reagiert auf die Verletzung von Markus Murrer. Der 37-Jährige erlitt vergangene Woche im Training einen Achillessehnenriss und fällt bis auf Weiteres aus.

#
kicker

https://www.kicker.de/4588716/spielbericht
Späte Tore in Frankfurt: Rashica kontert Silva vom Punkt
Eintracht Frankfurt und Werder Bremen trennten sich in einem umkämpften Sonntagabendspiel 2:2. Über weite Strecken dominante, in Sachen Chancenwertung aber nicht konsequente Hausherren wähnten sich am Ende schon als Sieger, ehe Klaassen und Rashica Werder einen schmeichelhaften Punkt sicherten.
#
kicker

https://www.kicker.de/759674/artikel/eintracht_frankfurt_wo_geht_die_reise_hin_#twfeed
Eintracht Frankfurt: Wo geht die Reise hin?
Mangelnde Konzentration kostet zwei Zähler gegen Bremen

#
Tafelberg schrieb:

Freidenker schrieb:

Möller wurde ja mit großen Vorschusslorbeeren präsentiert, aber in Realität werden seine Qualifikationen nicht reichen, um plötzlich die Jugendabteilung verändern. Er wird hier keine neue Philosophie einführen.



woher weißt Du das?

Das möchte ich allerdings auch mal wissen....man kann doch niemand vorverurteilen, bevor er überhaupt seine Arbeit aufgenommen hat....die Personalie Möller scheint doch sehr stark zu polarisieren und auch die Fairneß aus dem Blick zu nehmen...
#
cm47 schrieb:

Tafelberg schrieb:

Freidenker schrieb:

Möller wurde ja mit großen Vorschusslorbeeren präsentiert, aber in Realität werden seine Qualifikationen nicht reichen, um plötzlich die Jugendabteilung verändern. Er wird hier keine neue Philosophie einführen.



woher weißt Du das?

Das möchte ich allerdings auch mal wissen....man kann doch niemand vorverurteilen, bevor er überhaupt seine Arbeit aufgenommen hat....die Personalie Möller scheint doch sehr stark zu polarisieren und auch die Fairneß aus dem Blick zu nehmen...

Von 3 Usern zitiert, antworte ich mal auf den letzten.

Ich bin überhaupt nicht polarisiert und habe keinen Grund, Möller wegen persönlicher Befindlichkeiten zu verurteilen. Ich verfolge einfach den Jugendfußball gerne. Den in Ungarn kann ich auch ordentlich einschätzen und da ist der Name Möller nie gefallen (und das soll ja seine Haupt-Qualifikation sein). Aber bleiben wir doch in Frankfurt. Hier hat mit Marco Pezzaiuoli ein absoluter Fachmann des Nachwuchsfußballs die Krone auf. Dem soll plötzlich Möller vorgesetzt werden und seine Konzepte über die von Pezzaiuoli stellen? Pezzas Leute rauswerfen und Möllers Leute anstellen? Dann wird Marco Pezzaiuoli aber schnell einen neuen Verein haben.

Für diejenigen, die nicht super viel Interesse am Nachwuchsfußball haben, klingt die Pressemitteilung sicherlich super. In meinen Augen ist die aufgrund der Anti-Möller Gegenwehr der Fanszene allerdings eindeutig aufgeputscht, um Möller im sportlichen Sinne über jeden Zweifel wachsen zu lassen. Lösen wir uns mal vom polarisierten Namen Möller, so finden wir die wahren Vorteile der Verpflichtung. Mit Kraaz hat der jahrelange NLZ-Leiter das Boot verlassen und mit Möller als Bobics rechte Hand ist unser Jugendfußball also nach jahrelangem Tauziehen in der Hand der AG (wenn auch inoffiziell). Pezzaiuoli, der eigentlich nur für die Verknüpfung zwischen Junioren und Profis zuständig ist, muss sich endlich nicht mehr mit Kraaz um Kompetenzen und Macht streiten, sondern kann unter Möller frei walten. Für mich ist Möller klar keine sportliche Entscheidung, sondern eine vereinspolitische. Für mich zählt aber nur der sportliche Teil und da haben wir dank Pezza bald die ersten Erfolge.
#
Das Thema Möller wird wahrscheinlich die erhitzten Gemüter bald nicht mehr tangieren. Fürs Forum empfehle ich, die Erwartungen nicht zu hoch zu schrauben. Möller wurde ja mit großen Vorschusslorbeeren präsentiert, aber in Realität werden seine Qualifikationen nicht reichen, um plötzlich die Jugendabteilung verändern. Er wird hier keine neue Philosophie einführen. Intern wird Pezza klar die Krone auf haben und der hat sich schon seine Leute um sich geschart. Dank Möller wird es wohl keine Reibereien mehr geben und Pezza kann in Ruhe arbeiten. Das ist der wahre Vorteil und ich hoffe, dass wir bald einen der durchaus vorhandenen, verdammt talentierten Kicker bei uns im Profikader begrüßen dürfen. Und das nicht nur als "Quote".
#
Bei der nächsten Führung kurz vor Schluss bitte Gelson rein. Keine Garantie, dass wir keins mehr fangen, aber sich so dämlich auskontern lassen, das sollten wir nicht noch einmal.
#
Tjoa was soll man dazu sagen? Irgendwie erkenne ich keine Taktik bzw Spielsystem diese Saison.
#
Natiwillmit schrieb:

Tjoa was soll man dazu sagen? Irgendwie erkenne ich keine Taktik bzw Spielsystem diese Saison.

Die gab es letztes Jahr auch nicht, dafür 3 überragende Offensivspieler.

Nach der Pause Kohr für Sow, dann entsteht aus dem Mittelfeld hoffentlich ein klareres Aufbauspiel.
#
Mein Gott, so ein schlechter Schiri.
#
Also Bremen ist wirklich leicht zu überspielen. Das langsamste Mittelfeld der Liga sollten wir zu unseren Gunsten ausnutzen.
#
Hoffentlich ist die defensive Abstimmung zwischen Sow und Rode heute besser, ansonsten könnte das ohne Kohr oder Gelson als defensives Korrektiv wieder recht offen werden.
#
cartermaxim schrieb:

Hoffentlich ist die defensive Abstimmung zwischen Sow und Rode heute besser, ansonsten könnte das ohne Kohr oder Gelson als defensives Korrektiv wieder recht offen werden.

Das sehe ich auch mit einigen Sorgenfalten. Da kann man nur auf Spielglück hoffen oder dass das Analyse-Team den beiden 8ern endlich eine funktionierende Defensiv-Grundordnung eingeimpft hat.
#
Danny Blum bereits mit 4 Toren und 4 Assists in 9 Spielen. Läuft wieder bei ihm!
#
Gladbach auf Platz 1... was zum Geier läuft denn falsch im deutschen Fußball?
#
Adler_Steigflug schrieb:

Gladbach auf Platz 1... was zum Geier läuft denn falsch im deutschen Fußball?

Die haben halt unsere letztjährige Büffel-Strategie geklaut
#
Meine Meinung zu Rönnow habe ich schon kundgetan, Trapps Ausfall ist für mich echt heftig. Gute Besserung, Kevin, ich hoffe auf eine viel schnellere Genesung als prognostiziert.
#
Sow als Pendant zu Kostic als neuer RM?
#
Kohr mal wieder für Sow und wir könnten endlich mehr Klarheit im Mittelfeld erzeugen. Diese wahllosen hohen Bälle sind erneut wenig zielführend.
Trapp
Toure - Hase - Hinti
Durm --- Gelson - Sow --- Kostic
Kamada
Silva - Dost
#
Nach einer halben Stunde führen wir bereits 3:0 gegen den OFC.
#
Gelson bitte rein.
#
Emery schickt gegen uns 3 Talente hinter Auba aufs Feld und schont damit ziemlich viele Offensivkräfte. Dazu darf der Ersatzkeeper ran. Abseits der Startelf könnten damit Pepe, Ceballos und Guendouzi noch eingewechselt werden, alle richtig geile Kicker. Ich bin sehr froh, dass Guendouzi nicht spielt, der hätte uns vor große Probleme gestellt.
#
was machen die so innovatives? (ernste frage)

schon beachtlich das sowohl deren u17 als auch die u19 aktuell auf platz 1 stehen
#
strassenapotheker schrieb:

was machen die so innovatives? (ernste frage)

schon beachtlich das sowohl deren u17 als auch die u19 aktuell auf platz 1 stehen


Nun, das Innovativste könnte sein, dass sie einen Angestellten haben, der sich tatsächlich um Innovationen kümmert. Darunter fallen dann Projekte, die die Spieler in verschiedenen Bereichen schulen, von denen wir nur träumen können. Das bekannteste dieser Projekte ist sicherlich deren "Footbonaut", dahinter gibt es aber noch einiges mehr, was nicht verraten wird, um den Wettbewerbsvorteil zu erhalten. Ein schönes Beispiel für die modernen Trainingsmethoden fand ich letztes Jahr in einem Artikel über ein hessisches Toptalent. Dieser Junge war bei uns 2 Wochen lang im Probetraining und hat vollends überzeugt. Er wurde allerdings für einen Tag zu Hopp geladen, um sich das Trainingsgelände und deren Gerätschaften anzusehen und hat sich dann ziemlich schnell gegen uns entschieden.

Um mal nur bei Hoppelheim zu bleiben, so ist die individuelle Förderung auf einem ganz anderen Niveau. Darüberhinaus gibt es auch mehr Angestellte im Hintergrund, für die wir niemals ein Budget zuteilen würden. Beispielhaft ein hochgelobter Mitarbeiter, der sich um das Wohl der Spieler kümmert. Fragen zu Gesetzen, Immobilien, Beruf, Geldanlagen, Zukunft - die Spieler werden beraten und in "real life" Situationen weitergebildet. Also das Gegenteil von Bobics Aussage, dass heutige Junioren in Watte gepackt werden und nichts eigenständig hinbekommen. Das sind kleine Stellschrauben, die im Gesamtpaket eine enorme Wirksamkeit erzeugen. Es kommt nicht von ungefähr, dass dort in den letzten Jahren die meisten Profispieler (1. - 3. Liga) entwickelt wurden - und wenn ich mir das Urteil mal erlauben darf, es waren nicht immer talentiertere Spieler als die in unserer Jugend.

Dass wir selten in die Jugend investieren konnten, geschenkt. Vor allem zu Zeiten, als die Profis für mickrige 3,5 Mio einkaufen konnten. Jetzt verfügen wir allerdings mindestens mittelfristig über Gelder, die ohne Zweifel auch das Budget der Juniorenabteilung auf neue Standards bringen könnten.

Du befindest Dich im Netzadler Modus!