Weitere Gespräche mit Helmes [er kommt nicht --> http://www.eintracht.de/aktuell/36840/ ]

#
boy schrieb:
Vor zwei Wochen kam von der Eintracht eine Mitteilung das man kurz vor der Einigung ist.  


Nee, vor ein paar Tagen hat man auf den öffentlichen Druck reagierend doch einfach nur mitgeteilt, dass man mit Wolfsburg verhandeln wird.
#
Filzlaus schrieb:
bance kommt  


Damit macht man keine Scherze.      ,-)
#
propain schrieb:
SermoTrier schrieb:

Mein Tag ist jedenfalls gelaufen...

Ist das nicht etwas albern blos weil ein Spieler nicht kommt? Der Helmes ist ja nun wahrlich kein Superstürmer. Mir war es ehrlich gesagt egal, kommt er ist gut, kommt er nicht ist auch gut. Ungeschickt finde ich bis jetzt lediglich das man den Gekas abgab und noch keinen Ersatz hat.


Ich kann dir auch nicht sagen, warum das mich so mitnimmt... Vielleicht, weil ich viele Erwartungen in Helmes gesteckt hab (Euphorie)... Aber den Fehler hatte ich eigentlich damals schonmal gemacht (Caio)  
#
http://www.bild.de/sport/fussball/eintracht-frankfurt/will-ex-nationalspieler-patrick-helmes-holen-22116256.bild.html

Da steht das man schon vor zwei Wochen den Spieler holen wollte und grünes Licht bekommen hatte
#
HeinzGründel schrieb:
Sir-Marauder schrieb:
Das kommt davon, wenn man nicht liest. Es gibt eine definierte Rahmenvorgabe seitens des Aufsichtsrates der AG an die handelnden Personen, in diesem Fall Bruno Hübner und Heribert Bruchhagen. Wenn der Helmes-Transfer jetzt also tatsächlich gescheitert sein sollte, dann deshalb, weil VW Wolfsburg nicht bereit war, sich innerhalb dieser Rahmenvorgaben unseres Aufsichtsrates zu bewegen. Diese Erkenntnis setzt freilich voraus, einmal kurz die gedankliche Schublade zu verlassen. Da die aber so schön bequem ist und die Welt da draußen so unangenehm - man muß womöglich gar Standpunkte in Frage stellen - ist halt Heribert dran schuld, weil "der wieder jeden Cent umgedreht hat". Stammtisch und so. Paßt schon.


Du machst es dir aber auch einfach. Wenn ich kein Geld habe, dann gebe ich ein Angebot ab. Eins.  Entweder wird es akzeptiert oder nicht. Soweit so schlecht. Nur jetzt hat man ewig rumgezackert und hat -ich würde fast sagen erwartungsgemäß- keine Einigung erzielt. Man hat also weiterhin kein Geld, keinen Stürmer und verdammt wenig Zeit eine Alternative zu finden. Wohlgemerkt eine die mindestens die Qualität des Abgangs haben sollte.
Aber gut, ich weiß, der Markt ist völlig überhitzt und auf Regen folgt Sonnenschein.

Das hat weniger was mit einfach machen zu tun. Man will einen Spieler haben, hat einen Handlungsrahmen und versucht, innerhalb dessen den Transfer zu verwirklichen. Dummerweise gehören dazu aber eben drei Parteien, neben dem Spieler und der Eintracht eben auch Grün-Weiß Volkswagen. Und wenn die sagen "nö, so nicht", dann gibt es, sofern sie sich nicht doch noch bewegen, nur zwei Möglichkeiten: Entweder die Sache platzt, oder der Aufsichtsrat erweitert den Handlungsrahmen. Letzteres ist bisher nicht passiert. Und es wird doch wohl niemand im Ernst Bruchhagen unterstellen wollen, aus Prinzipienreiterei die Rahmenvorgaben nicht auszuschöpfen ("Ich will aber sparen" *trotzigaufstampf*). Fakt ist, er ist rechtlich gebunden durch den Beschluß des Aufsichtsrates, der, meine ich mich zu erinnern, hier einen Rahmen abgesteckt hat, innherlb dessen die sportliche Leitung agieren darf. Soweit ich mitbekommen habe, bist du Anwalt, da müßte zumindest dir das klar sein.
#
HeinzGründel schrieb:
Sir-Marauder schrieb:
Das kommt davon, wenn man nicht liest. Es gibt eine definierte Rahmenvorgabe seitens des Aufsichtsrates der AG an die handelnden Personen, in diesem Fall Bruno Hübner und Heribert Bruchhagen. Wenn der Helmes-Transfer jetzt also tatsächlich gescheitert sein sollte, dann deshalb, weil VW Wolfsburg nicht bereit war, sich innerhalb dieser Rahmenvorgaben unseres Aufsichtsrates zu bewegen. Diese Erkenntnis setzt freilich voraus, einmal kurz die gedankliche Schublade zu verlassen. Da die aber so schön bequem ist und die Welt da draußen so unangenehm - man muß womöglich gar Standpunkte in Frage stellen - ist halt Heribert dran schuld, weil "der wieder jeden Cent umgedreht hat". Stammtisch und so. Paßt schon.


Du machst es dir aber auch einfach. Wenn ich kein Geld habe, dann gebe ich ein Angebot ab. Eins.  Entweder wird es akzeptiert oder nicht. Soweit so schlecht. Nur jetzt hat man ewig rumgezackert und hat -ich würde fast sagen erwartungsgemäß- keine Einigung erzielt. Man hat also weiterhin kein Geld, keinen Stürmer und verdammt wenig Zeit eine Alternative zu finden. Wohlgemerkt eine die mindestens die Qualität des Abgangs haben sollte.
Aber gut, ich weiß, der Markt ist völlig überhitzt und auf Regen folgt Sonnenschein.



Genau das ist es, was hier auch eine riesige
Enttäuschung nach sich ziehen wird..
Hätten wir uns nach Helmes erkundigt.. ein Angebot
abgegeben.. und das ganze wäre nach 2 oder 3 Tagen
wieder vom Tisch gewesen.. so what.. aber das ganze
geht ja jetzt schon fast 2 Wochen hin und her..
und dann am Ende ohne Erfolg aus den Verhandlungen
zu gehen.. wäre schon sehr, sehr bitter..  

Dazu evtl. noch ohne brauchbare Alternative in der
Hinterhand...  

Da kann ich auch mal verstehen, dass dem Veh hier und
da mal die "Hutschnur platzt".. Das würde ich auch..
#
Erstens ist der Wechsel erst dann gescheitert, wenn Helmes woanders unterschreibt. Außerdem haben wir im Sturm Hoffer, Friend, Mo und den Nachwuchs...als Zweitligist....welch Katastrophe  

Ich vermute, die allermeisten Aufsteiger der letzten Jahrzehnte, hätten ihren Sturm liebend gerne gegen unseren heutigen getauscht.

Naja, Hauptsache man kann auf unseren "Scheiß Verein" schimpfen....

Und Gekas Abgang als solches, macht uns ohnehin eher stärker, als schwächer. Also heult net rum wie die Mädchen.
#
Endgegner schrieb:
Filzlaus schrieb:
bance kommt  


Damit macht man keine Scherze.      ,-)  


Ailton kommt. Zusammen mit Caio überrollen die jede Abwehr.
#
Der Sturm der Entrüstung wird noch größer werden als der bei Lincoln damals.

Bin gespannt wie Veh drauf reagiert.

Vorausgesetzt es stimmt. Aber je länger es dauerte, desto weniger war ich eh von einer Einigung überzeugt.  :neutral-face
#
boy schrieb:
http://www.bild.de/sport/fussball/eintracht-frankfurt/will-ex-nationalspieler-patrick-helmes-holen-22116256.bild.html

Da steht das man schon vor zwei Wochen den Spieler holen wollte und grünes Licht bekommen hatte


dann hast du es net richtig mitbekommen.

hübner hatte mit helmes alles geklärt, dann hat der AR dem transfer zugestimmt und jetzt verhandelt gerade HB mit magath über den transfer.
#
Dschalalabad schrieb:
Ich werd das Gefühl nicht los, dass es ein zweites Transfertheater à la Lincoln gibt!    


Hab ich die ganze Zeit gehabt.
#
Ich sehe auch wenig Risiko im Helmes-Transfer.

Selbst wenn wir 3 Millionen Ablöse zahlen müssten (wir haben +X Millionen Festgeld, andere Teams dickes Minus), wären die ja nicht weg. Ein Helmes könnte man immer noch für einen stattlichen Betrag zu einem anderen Verein verkaufen. Wenn er sich verletzt hätte, hätte die Berufsgenossenschaft das Gehalt übernommen, was auch für uns kein finanzielles Drama dann wäre.

Jetzt nur mit Hoffer und Friend, von dem der Trainer nicht überzeugt ist, in die Rückrunde zu gehen, ist naiv. Gekas hätte ich auch gehen lassen, wenn Ersatz kommt, aber das ist nicht der Fall scheinbar. Zudem wird die Zeit sich einzuspielen mit den Teamkollegen auch immer knapper. Bei Helmes hätte ich aufgrund seiner Klasse weniger Bedenken als bei anderen Spielern.

Die finanzielle Vernunft hat uns schon öfter in Probleme gebracht, siehe Abstieg...
#
boy schrieb:
http://www.bild.de/sport/fussball/eintracht-frankfurt/will-ex-nationalspieler-patrick-helmes-holen-22116256.bild.html

Da steht das man schon vor zwei Wochen den Spieler holen wollte und grünes Licht bekommen hatte


Das schon, aber du hattest ja geschrieben: "kurz vor der Einigung".

Das ist ja ein gewaltiger Unterschied zu "holen wollen" und "grünes Licht" vom Aufsichtsrat.
#
Doomsday schrieb:
Endgegner schrieb:
Filzlaus schrieb:
bance kommt  


Damit macht man keine Scherze.      ,-)  


Ailton kommt. Zusammen mit Caio überrollen die jede Abwehr.


Ja solln se den holen. Würde mich glaub ich nicht mal besonders überraschen.
#
Also so richtig offiziell hab ich noch von keiner Seite gehört das der Transfer gescheitert ist weder in einem Interview noch in einer Pressemitteilung oder bin ich da falsch informiert ?
#
AKUsunko schrieb:
boy schrieb:
http://www.bild.de/sport/fussball/eintracht-frankfurt/will-ex-nationalspieler-patrick-helmes-holen-22116256.bild.html

Da steht das man schon vor zwei Wochen den Spieler holen wollte und grünes Licht bekommen hatte


dann hast du es net richtig mitbekommen.

hübner hatte mit helmes alles geklärt, dann hat der AR dem transfer zugestimmt und jetzt verhandelt gerade HB mit magath über den transfer.


Hübner vs. Helmes "check"
Hübner vs. AR "check"
HB vs. Magath "mööp"
Helmes zur Eintracht "mööp"
#
Meine schlechte Laune ist vorerst verflogen ob der sport1-Meldung.

Das Ding ist erst futsch, wenn das Fenster geschlossen wird bzw. Helmes woanders unterschreibt. Bis 31. ist noch Zeit für ihn oder Ersatz, aber irgendjemand sollte schon kommen m.E., halt weil Gekas verkauft wurde.

Immer noch abwarten...
#
können wir Endlich den HB Entlassen....Hauptverantwortlich für den Untergang unsere Eintracht!
Daniel1604-NRW schrieb:
Ich sehe auch wenig Risiko im Helmes-Transfer.

Selbst wenn wir 3 Millionen Ablöse zahlen müssten (wir haben +X Millionen Festgeld, andere Teams dickes Minus), wären die ja nicht weg. Ein Helmes könnte man immer noch für einen stattlichen Betrag zu einem anderen Verein verkaufen. Wenn er sich verletzt hätte, hätte die Berufsgenossenschaft das Gehalt übernommen, was auch für uns kein finanzielles Drama dann wäre.

Jetzt nur mit Hoffer und Friend, von dem der Trainer nicht überzeugt ist, in die Rückrunde zu gehen, ist naiv. Gekas hätte ich auch gehen lassen, wenn Ersatz kommt, aber das ist nicht der Fall scheinbar. Zudem wird die Zeit sich einzuspielen mit den Teamkollegen auch immer knapper. Bei Helmes hätte ich aufgrund seiner Klasse weniger Bedenken als bei anderen Spielern.

Die finanzielle Vernunft hat uns schon öfter in Probleme gebracht, siehe Abstieg...
#
Helmes wird schon irgendwo hingehen..
Und nach seinem Wunsch wird es auch irgendwo in Deutschland sein. 96 hat ja nu auch nicht die Millionen übrig. Denke Magath hofft einfach nur auf ein besseres angebot. Wird in den nächsten Tagen keins kommen, wird wohl kurzfristig nochmal neu verhandelt mit den üblichen verdächtigen. Ich denke WOB2 ist weder für Helmes noch für Magath eine alternative. (wobei ich FM so einiges zutraue). Würde das ganze jetzt nicht überbewerten. Weil wäre man sich einig gewesen, hätte man schon längst davon etwas gelesen. Also nichts wirklich neues die aussage von HB
#
AKUsunko schrieb:
boy schrieb:
http://www.bild.de/sport/fussball/eintracht-frankfurt/will-ex-nationalspieler-patrick-helmes-holen-22116256.bild.html

Da steht das man schon vor zwei Wochen den Spieler holen wollte und grünes Licht bekommen hatte


dann hast du es net richtig mitbekommen.

hübner hatte mit helmes alles geklärt, dann hat der AR dem transfer zugestimmt und jetzt verhandelt gerade HB mit magath über den transfer.


AKUsunko schrieb:
boy schrieb:
http://www.bild.de/sport/fussball/eintracht-frankfurt/will-ex-nationalspieler-patrick-helmes-holen-22116256.bild.html

Da steht das man schon vor zwei Wochen den Spieler holen wollte und grünes Licht bekommen hatte


dann hast du es net richtig mitbekommen.

hübner hatte mit helmes alles geklärt, dann hat der AR dem transfer zugestimmt und jetzt verhandelt gerade HB mit magath über den transfer.



Ja, aber trotzdem muss man ja vorher nicht sachen herumerzählen die noch nicht in trockenen Tücher sind. Man hätte alles für sich behalten können und erst an die Presse gehen wenn Helmes auch wirklich hier ist.


Teilen