Eintracht auf Briefmarken / Plusbriefen der Dt. Post AG - 4 Motive zu Spielern, Historie und Fans

#
Die ersten offiziellen Eintracht-Briefmarken/Plusbriefe
"Fan geht vor" hat in Kooperation mit der Deutschen Post AG die ersten offiziellen Eintracht Frankfurt-Briefmarken herausgebracht. Sie sind nur in streng limitierter Auflage als Plusbriefe über "Fan geht vor" erhältlich. Wir stellen sie hier vor.



Nicht nur Sammler-Herzen dürften jetzt höher schlagen. Die Fortschritte der Technik erlauben inzwischen immer mehr, individuelle Wünsche zu erfüllen. Und so war es in der Sommerpause möglich, die ersten offiziellen Briefmarken zu Eintracht Frankfurt herauszubringen, die von nun an über Fgv erhältlich sind, bis die limitierten Auflagen vergriffen sind. Ganz genau genommen sind es nicht nur Briefmarken, sondern so genannte "Plusbriefe", fertigen Umschlägen, in die die Markenmotive bereits eingedruckt sind.

Zusätzlich sind die Umschläge mit weiteren Eintracht-Motiven gestaltet worden. Die durch Fgv veröffentlichten Umschläge bedienen sich einer Haftstreifenklebung zum Verschließen der Umschläge und sind ohne Fenster, damit auch handschriftlich Adressen angebracht werden können. Die Umschläge können für den Versand mit der Deutschen Post AG innerhalb von Deutschland verwendet werden. Bei Bedarf können auch höhere Portostufen durch das Ergänzen mit weiteren Briefmarken erreicht werden.

Es gibt insgesamt vier verschiedene Plusbriefe. Dabei handelt es sich um drei Motive zu 55 Cent und eines zu 145 Cent. Die drei Plusbriefe mit der Postwertstufe 55 Cent (Format DIN lang) haben die Motive "Aktuell" (Motiv 1; zu sehen sind Spieler, die sowohl in der alten, als auch der neuen Saison im Eintracht-Kader sind), "Historie" (Motiv 2; sieben Endspielmannschaften der Eintracht: Dt. Meister'59, Europapokalendspiel'60, DFB-Pokalsieger'74/'75/'81/ '88 und UEFA-Pokalsieger'80) sowie Fanszene (Motiv 3; Choreographien). Ein eigener Plusbrief mit der Postwertstufe 145 Cent (Motiv 4; DIN C5) widmet sich Fgv selbst, zeigt ein Fankurvenmotiv mit Attila sowie die Cover ausgewählter Fgv-Ausgaben aus den letzten 17 Jahren.



Die Plusbriefe bekommt man während der Saisoneröffnungsfeier am Stadion am 3. August 2008 am Stand von "Fan geht vor" oder nach Bestellung per Postlieferung durch Fgv.

Was auch immer sich in der Zukunft der Briefmarkenwelt noch einmal um die Eintracht tut, wenn überhaupt, dieses sind die allerersten offiziellen Markenmotive zur Eintracht. Und bisherige philatelistische Besonderheiten wie z.B. mal ein Sonderstempel der Post zu einem Anlass werden dagegen verblassen.

Wir haben uns auf eine Auflage von jeweils nur 500 Stück geeinigt. (Nur das vierte Motiv, das Fgv-Motiv mit der Wertstufe 145 Cent, wird sogar auf nur 50 Stück limitiert).

Weitere Informationen zu dieser Fanaktion auf:
http://fan-geht-vor.de/pages/die-ersten-offiziellen-eintracht-briefmarkenplusbriefe.php
#
Aha!
"Fan geht vor" hat in Kooperation mit der Deutschen Post AG die ersten offiziellen Eintracht Frankfurt-Briefmarken herausgebracht."

https://www.plusbrief-individuell.de/plusbrief/showstart.do
#
Ja, und? Es wurde doch sogar im Text dazu erläutert.
Erfreulicherweise gibt es ja doch einige Fans, die sich darüber freuen, dass es das nun gibt, und das trotz des finanziellen Risikos für Fgv. Denn eines ist klar - und das kann ja auch jeder nachlesen: Die Post läßt sich solche Aktionen "gut" bezahlen!
#
Fgv-Magazin schrieb:
Ja, und? Es wurde doch sogar im Text dazu erläutert.
Erfreulicherweise gibt es ja doch einige Fans, die sich darüber freuen, dass es das nun gibt, und das trotz des finanziellen Risikos für Fgv. Denn eines ist klar - und das kann ja auch jeder nachlesen: Die Post läßt sich solche Aktionen "gut" bezahlen!


Ich finde es ja gut, das Ihr das macht!
Nur fand ich eben den obenstehenden Satz etwas  - nun ja -abgehoben.
"In Kooperation" - wo das jeder einfach übers I-Net für sich, seinen EFC, seine Firma oder sonstwas machen kann.
Die Aktion von Euch an sich ist Klasse!  
#
Trotzdem kann das keiner "zu Hause" drucken. Es geht nur in Kooperation mit der Post, wenn es denn überhaupt Gültigkeit haben soll.

Und dann darf man viele Dinge beachten. Denn das Kleingedruckte der Post ist nicht ohne! (von daher sehr interessant) So muß man z.B. die Rechte/Erlaubnis zur Verwendung auf die Fotos haben. Okay, keine Überraschung, hat aber nicht jeder. und jetzt kommt es: Auf die verwendeten Motive gehen mit Vertragsabschluß Rechte auf die Post über!!!! Sehr heikel! Von daher war es z.B. ausgeschlossen, dass der offizielle Eintracht-Adler zur Verwendung kommt. Wir haben uns auch diesbezüglich zuvor rechtlich absichern müssen...
#
Okay also wenn man eigene Bilder macht von der eintracht dann kann man sich so einen Plusbrief machen lassen weil man ja die Bildrechte hat oder wie sieht das aus?
Bzw. Wenn der adler drauf sein sollte würde derjenige der sich den brief machen lässt trotz bildrechte den adler frei geben für die post oder sehe ich das falsch??
#
Fgv-Magazin schrieb:
Trotzdem kann das keiner "zu Hause" drucken. Es geht nur in Kooperation mit der Post, wenn es denn überhaupt Gültigkeit haben soll.

Und dann darf man viele Dinge beachten. Denn das Kleingedruckte der Post ist nicht ohne! (von daher sehr interessant) So muß man z.B. die Rechte/Erlaubnis zur Verwendung auf die Fotos haben. Okay, keine Überraschung, hat aber nicht jeder. und jetzt kommt es: Auf die verwendeten Motive gehen mit Vertragsabschluß Rechte auf die Post über!!!! Sehr heikel! Von daher war es z.B. ausgeschlossen, dass der offizielle Eintracht-Adler zur Verwendung kommt. Wir haben uns auch diesbezüglich zuvor rechtlich absichern müssen...


Also das mit der übertragung der Rechte an die Post finde ich seeehr fragwürdig!
Ob das juristisch so einwandfrei ist, würde mich mal interessieren.

Beispiel: Die Eintracht würde sich für Ihre Geschäftspost solche Briefmarken machen lassen - dann würde sie die Rechte an ihrem Vereinslogo verlieren???
Oder, ein Firmenlogo usw. das kann doch gar nicht sein.
Die meisten dieser Logos sind beim Marken - und Patentamt eingetragen und geschützt!
Schließlich zahlen die Leute dafür auch Kohle.
Sehr merkwürdig das ganze....
#
Na gut, dann haben die jetzt eben die Rechte auf den Stellvertreter...  


http://www.welt.de/wirtschaft/article2018919/Post_veroeffentlicht_Briefmarke_von_Rudolf_Hess.html
#
Rigobert_G schrieb:
Na gut, dann haben die jetzt eben die Rechte auf den Stellvertreter...  


http://www.welt.de/wirtschaft/article2018919/Post_veroeffentlicht_Briefmarke_von_Rudolf_Hess.html


 
#
Also, wen es so genau interessiert. Anbei der Auszug aus den AGB. Wir halten die Regelung für mehr als fragwürdig. Unser Rechtsanwalt hat uns auf die Problematik hingewiesen - also sind wir da lieber kein Risiko eingegangen:

8. Eigentumsvorbehalt; gewerbliche Schutzrechte

(1) Sämtliche Urheber- und Nutzungsrechte an denen im Rahmen von PLUSBRIEF INDIVIDUELL von der DP Com zur Verfügung gestellten Eindrucken verbleiben auch nach der vollständigen Vertragsabwicklung bei der DP Com. Der Auftraggeber erwirbt das einfache Recht zur Nutzung der im Rahmen des jeweiligen Auftrags erworbenen Eindrucke. Jede Nutzung außerhalb dieses Zweckes ist ausgeschlossen.

(3) Die DP Com darf die von ihr hergestellten PLUSBRIEFE INDIVIDUELL in Katalogen, Prospekten, im Internet oder in Ähnlichem zu Zwecken der Bewerbung des Produktes und der Leistungen, die Gegenstand dieser AGB sind, abbilden bzw. Dritten eine entsprechende Abbildung gestatten. Der Auftraggeber versichert, dass er zur Verwendung der von ihm bereitgestellten Motive und Texte berechtigt und/oder zur Übertragung entsprechender Nutzungsrechte hieran befugt ist.

#
Kurz zur Info: Von Motiv 4 gibt es nur noch sehr wenige Exemplare, die alleine für den Verkauf bei der Sasoneröffnung morgen zurückgelegt sind. Auf unserer Homepage sind diese bereits als "nicht mehr erhältlich" ausgetragen. Wer dieses noch ergattern möchte, der sollte gleich nach der Öffnung der Tore an unserem Stand stehen.

Von den anderen drei Motiven gibt es genug Exemplare.


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!