Wann gibt es endlich ein Buch über die Eintracht-Fanszene?

#
ultraswestend schrieb:
aber bitte kein komerz-schrott oder so was ....

Diese Anmerkung ist wahrscheinlich auf Dein beneidenswert junges "Alter" zurückzuführen!
Anstelle irgendwelchen Spielern hinterherzuhechten um Dich mit Ihnen ablichten zu lassen, solltest Du Dich vielleicht ein wenig intensiver mit unserer Fangemeinde auseinandersetzen.
Dabei wirst Du auf Leute stossen die, anders als Spielerlegionäre, zum Teil seit 25/30 Jahren Bestandteil von Eintracht Frankfurt bzw. der Fanszene sind.
Dann wüsstest Du auch, welche Charaktere sich hinter diesen Namen verbergen: - Rainer E. Kaufmann, Matthias Thoma, Frank Gotta und Andy Klünder!
Du kannst mir glauben, dass die Vier zu denen gehören, die mindestens dreimal die Woche obdar der jetztigen Zustände Rotz und Wasser heulen.

@ ALLE
Bis 2009 ist´s ja noch ein bißchen hin (freu mich auch auf das Buch!), deswegen möchte ich nochmal auf das von Matzel erwähnte Buch hinweisen:
Die Fans aus der Kurve von Dieter Bott und Gerold Hartmann - erschienen 1986 - Brandes & Apsel Verlag - ISBN 3-925798-81-1

Das Buch - mittlerweile 22 Jahre alt - ist ein Kracher!
Die Alten unter uns werden in der Erinnerungen schwelgen; die Jungen können wirklich etwas über unsere Frankfurter Fanszene lernen.
Und alle zusammen werden folgendes feststellen:
Das Eine oder Andere hat sich bis Heute nicht geändert (z.B. überzogene Polizeimaßnahmen) und
das Eine oder Andere wäre Heute undenkbar (z.B. das Wechseln während der Halbzeit in den diagonal gegenüberliegenden Block).

Also Leute - leiht Euch das Buch aus oder kauft es Euch, Hauptsache, Ihr lest es!  
#
ganz ehrlich soll es lieber ein neuer uffgefrischter film sein^^
#
franknfurter schrieb:
Ein Buch über die Fans von Eintracht Frankfurt? Ja, wir machen es!

Die Fanszene von Eintracht Frankfurt ist eine der aktivsten, kreativsten und buntesten Europas. Ein Grund, den Menschen mit dem Adler im Herzen ein lesenswertes Denkmal  zu setzen.

Die Geschichte der Eintrachtfans ist  facettenreich - keine Momentaufnahme. Daher haben wir

- Rainer E. Kaufmann, Matthias Thoma, Frank Gotta und  Andy Klünder -
uns entschlossen, ein Buch über diese Fans zu machen. Die Fans, die seit den Gründerjahren auf den Bolzplätzen bis heute in den modernen europäischen Arenen die Geschichte des Vereins begleiten und mitgestalten. Das Buch wird aufzeigen, was Fansein und auch Eintracht Frankfurt ausmacht.

Stadtteilkämpfe und Auswärtsreisen per Fahrrad, Reisen nach Glasgow, durch Europa und rund um die Welt, G-Block und Fanclubs, Ultras und Choreos  - das Buch ist als  bunte und abwechslungsreiche Reise durch die Fanwelt geplant. Viele Bilder, Interviews mit Zeitzeugen und aktuellen Protagonisten, Beiträge von zahlreichen Autoren aus den unterschiedlichen Fangruppen - wir wollen mit diesem Buch unterhalten und auch informieren.

Erscheinen soll das im Eigenverlag produzierte Buch zum 110. Geburtstag von Eintracht Frankfurt im März 2009; der Preis wird 20 Euro nicht übersteigen.



Puh, das ist aber eine versteckte "Erste Info" - zum Glück bin ich trotzdem darauf gestoßen und kann mich jetzt auch mit auf dieses Buch freuen, das mit 100-prozentiger Sicherheit ein Knaller wird. Super. Bestelle hiermit fünf Exemplare.

Letztes Kapitel: "Die Verrückten übernehmen die Anstalt - Das Eintracht Internet-Forum" ?
#
AN GEISELGANGSTERIN :  
wichtig ist auch das es menschen gibt die SICH ändern können, les´ dir den rechten schrott mal durch vom superfan alfred.......
grauseliges zeug aus einer familie in der der vater die hj glorifiziert hatte.
Daher leider mein unüberlegtes rechtes geschwätz....... zum glück war/bin ich lernfähig und man wird NIE mehr so einen scheiss von mir hören....
Gruss markus  -------   bin bis vor ca. 2 jahren gerne mit euch mitgefahren-----, kann aber nicht mehr aus gesundheitlichen gründen.......
#
Ach, Ex-Präsi, wenn Du schon hier bist, Frank hat mich beauftragt Dich für das neue Fanbuch zu interviewen. Dann kannste ja einiges diktieren, was dir auf dem Herzen liegt.

Wir haben uns damals alle nicht mit Ruhm bekleckert. Es gab Zeiten, in denen fast der gesamte G-Block "Jude" (natürlich als Schimpfwort) skandierte. Es gab nicht wenige in der Szene, die offen mit der NPD sympathisierten. Glücklich bin ich, dass der Nährboden nicht braun genug war und dadurch verhindert werden konnte, dass sich Kühnens Nazibrut im Stadion breit machte. Stand ja wirklich auf der Kippe. Unsere Szene ist mit Sicherheit auch heute nicht einfach, aber dieses dunkle Kapitel haben wir glücklicherweise überlebt. Da erinnere ich mich lieber an die 4.000 Eintrachtfans, die in Wien gegen Salzburg komplett "Nazis raus!" brüllten, als Antwort auf die peinlichen Affengeräusche von 40.000 Event-Ösis...  
#
@ rigobert g. : ok, mer zwaa werden einen termin finden....
Schick mir am besten nen internes mail wann du zeit hast und wo wir zwei uns ganz in ruhe über die alten zeiten unterhalten koennen. Freu mich drauf...
gruss markus
#
@adlerbube
Ja, das waren noch Zeiten - superschöne Zeiten - mit Dir als Präsi bei den "Schwarz-Weißen-Adlern" ; weisste noch, dass der Name aus meinem "damals noch versoffenen Hirn" stammte .
Denke mal, dass wir uns alle geändert haben, jetzt vielleicht sogar die Hände vor den Kopp halten und sagen "was so ein Müll habe ich mal erzählt, so eine Einstellung hatte ich seinerzeit gehabt". (wie DU weisst, bin ich ja damals ja auch interviewt worden)
Vielleicht gibt es, in diesem neuen Buch, einen Kapitel "So denken die Interviewten heute" ...wäre bestimmt interessant .
LG
Thommy
#
@ tommy:  ich kann nichts ueber die aufmachung des buches sagen.
Warum nicht, waere evtl. interessant........  
#
Stimmt! Es wird Zeit, dass mal nen Buch über uns rauskommt. Einen Film gibt es ja schon- zumindest für die ultras: Solo Ultra...
#
GoodButcher schrieb:
http://eintracht-archiv.de/fanzines.html
das sollte man als Buch rausbringen.
Gänsehaut pur !


So etwas Ähnliches kommt ja auch nächstes Jahr raus, aber erst im Oktober 2009.

So wie es aussieht erscheinen 2009 gleich drei Bücher rund um die Eintracht-Fans. Denn auch "Woman in Black" ist ja noch an einem speziellen Buch über die "Frankfurter Mädels" dran...
#
Buch ueber frankf. mädels ??    
hmmmm klingt exotisch, aber warum net.
Dann darf ja mein töchterchen darin GANZ BESTIMMT net fehlen, oder kennt noch jemand eine 16 jährige welche sich den [font=Comic Sans MS]alten SGE- adler auf´s rechte schulternblatt hat tätowieren lassen ?????[/font]    
#
Wow, bin gerade erst über die Ankündigung für das neue Buch gestolpert - super, da freu' ich mich schon auf nächstes Frühjahr!
#
Fgv-Magazin schrieb:
GoodButcher schrieb:
http://eintracht-archiv.de/fanzines.html
das sollte man als Buch rausbringen.
Gänsehaut pur !


So etwas Ähnliches kommt ja auch nächstes Jahr raus, aber erst im Oktober 2009.

So wie es aussieht erscheinen 2009 gleich drei Bücher rund um die Eintracht-Fans. Denn auch "Woman in Black" ist ja noch an einem speziellen Buch über die "Frankfurter Mädels" dran...


"Adler im Herzen" Out now! Noch heute ist eine kostenlose Lesung im Museum.
http://www.eintracht.de/meine_eintracht/forum/9/11164248/


Teilen