SaW-Weekend 19.01.+20.01.13

#
HR
http://www.hr-online.de/website/rubriken/sport/index.jsp?rubrik=38120&key=standard_document_41431325
+++ DFB-Kontrollausschuss ermittelt +++
Der Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat am Sonntag die Ermittlungen gegen Eintracht Frankfurt aufgenommen. DFB-Mediendirektor Ralf Köttker hofft, mit Hilfe von Polizei und Vereinen die Täter identifizieren zu können und gezielt gegen sie vorzugehen. Frankfurter Rowdys hatten durch das Zünden von Bengalos und Silvesterraketen beim Spiel in Leverkusen (1:3) für eine sechsminütige Spielunterbrechung in der ersten Halbzeit gesorgt. Bayer-Chef Wolfgang Holzhäuser will mögliche Strafzahlungen beim nächsten Spiel gegen Frankfurt durch teurere Gästetickets wieder reinholen.

+++ Kouemaha-Transfer nach Duisburg geplatzt +++
Der Wechsel von Eintracht-Stürmer Dorge Kouemaha zu Zweitligist MSV Duisburg ist kurz vor Vertragsabschluss geplatzt. "Es sind Sachen vorgefallen, die wir so nicht akzeptieren", sagte MSV-Sportdirektor Ivica Grlic der "Rheinischen Post", ohne weitere Details zu nennen. "Wir hatten gute Gespräche, die weit vorangeschritten waren, die jetzt aber eine plötzliche Wendung genommen haben." Offenbar soll nun ein türkischer Club erster Anwärter auf den Stürmer sein. Kouemahas Berater Oliver König hatte zuvor gegenüber hr-online eigentlich ebenfalls von guten Gesprächen mit Duisburg berichtet. Allerdings gebe es noch andere Angebote.

+++ Bayer-Chef will Eintracht-Fans zahlen lassen +++
Bayer-Chef Wolfgang Holzhäuser will nach der Spielunterbrechung in der Partie Leverkusen gegen Eintracht (3:1) mögliche Strafzahlungen an die Frankfurter Anhänger weiterleiten. "Diese Überlegungen stellen wir an. Schließlich wird es sich möglicherweise um einen fünfstelligen Betrag handeln, den wir zahlen müssen", sagte der Sprecher der Geschäftsführung nach der Partie. Aus dem Eintracht-Fansektor waren Silvesterraketen in Richtung Spielfeld geflogen. Zudem wurden Bengalos entzündet. Schiedsrichter Wolfgang Stark hatte das Spiel kurzzeitig unterbrochen. Der Eintracht und dem Gastgeber aus Leverkusen, der nicht verhindern konnte, dass die Bengalos ins Stadion geschmuggelt wurden, drohen nun wohl Strafen des DFB.
#
welt.de

Frankfurt droht Geistersoiel und Geldstrafe

http://www.welt.de/sport/fussball/bundesliga/eintracht-frankfurt/article112911858/Frankfurt-droht-Punktabzug-und-Geldstrafe.html

Der Kontrollausschuss des DFB ermittelt wegen der entzündeten Bengalos im Frankfurter Fanblock beim Spiel in Leverkusen. Als Wiederholungstäter muss die Eintracht mit einer harten Bestrafung rechnen
#
Mannheimer Morgen

http://www.morgenweb.de/sport/fussball/fussball-allgemein/holzhauser-sicherheitskonzept-ein-heisser-ballon-1.878201
Holzhäuser: Sicherheitskonzept ein heißer Ballon
Was nützt es, dass mehr als 90 Prozent so etwas nicht wollen und 15 bis 20 von 4500 Frankfurter Gästen kriminelle Taten begehen. Mit solchen Leuten gibt es keinen Dialog, sagte Holzhäuser
#
HR

http://www.hr-online.de/website/rubriken/sport/index.jsp?rubrik=38120&key=standard_document_41431325
+++ Unverständnis bei Eintracht-Spielern +++

Die Vorkommnisse beim Rückrundenauftakt in Leverkusen (1:3) sorgen bei den Spielern der Frankfurter Eintracht für Kopfschütteln. Kapitän Pirmin Schwegler fühlte sich zwischenzeitlich machtlos. "Man überlegt sich, was man machen kann, aber man kann da nicht in die Ecke gehen und sich in Gefahr bringen", sagte der Schweizer. "Keine Ahnung, was die Motivation dahinter ist, ich glaube es gibt nur Verlierer daraus." Auch Schweglers Teamkollege Sebastian Jung zeigte sich enttäuscht. "Das gehört sich einfach nicht", sagte der Rechtsverteidiger zum Abbrennen und Abschießen von Pyrotechnik und Feuerwerkskörpern im Frankfurter Fanblock, das zur Spielunterbrechung gesorgt hatte.

+Audio mit Pirmin
#
EFC SchlappeSeppel 08

http://www.efc-schlappeseppel08.de/zeitung/tagesuberblick-20-01-2013
Tagesüberblick – 20.01.2013

Das wichtigste vom Wochenende zusammengefasst.
#
WAZ

Der Tiefpunkt

http://www.derwesten.de/sport/der-tiefpunkt-id7502684.html

„Der Randale-Meister kommt“, sagt ein älterer Herr vor dem Spiel und zwinkert mir zu. „Keine Sorge“, sage ich, „bleibt alles friedlich.“ Ich hatte Unrecht.


Teilen