Die Bengalo-Zündler in unserem Block kotzen mich an!

#
FredSchaub schrieb:
SGE-Tobias schrieb:
Nuriel schrieb:
Alle, denen etwas an Eintracht liegt, bitte ich, sich an unserer kleinen Aktion http://www.facebook.com/ProEintracht zu beteiligen.


Habs auch mal gelikt, aber fürchte es wird bald in den Tiefen dieses Threads verschwinden.  :neutral-face  


immer wieder hochholen

http://www.eintracht.de/meine_eintracht/forum/9/11194723/


Hat jetzt auch einen eigenen Thread im Fans & Fanclubs  
Hoffen wir dass die Aktion viele Fans erreicht, bisher klar der beste Vorschlag. Und wenns auch nur darum geht ein Zeichen gegen die Zündler zu setzen.
#
ElzerAdler schrieb:
betzebow schrieb:
Nuriel schrieb:
Alle, denen etwas an Eintracht liegt, bitte ich, sich an unserer kleinen Aktion http://www.facebook.com/ProEintracht zu beteiligen.




Nuriels SP-Figuren sind Kult und endlich ist mal was greifbares im Umlauf. Insofern: Bin dabei. Ich drucke morgen auf der Arbeit 50-100 Stück aus und verteil sie  Samstag im Zug auf dem Weg ins Stadion.

Wäre toll wenn noch ein paar andere so handeln. Wer gar nichts macht und nur labert hilft niemandem. AUF GEHTS!!!


Grundsätzlich gute Idee, du solltest dir nur sicher sein, das dein Arbeitgeber damit kein Problem hat (nur mal so als Hinweis, es gab schon wegen weniger fristlose Kündigungen   )


Danke für den Hinweis. Bin selbstständig - mir kann also keiner was. Aber für alle Angestellten ist das natürlich eine wichtige Info (obwohl ja die Chefs auch SGEler sein könnten...). Mobilisiert was möglich ist!
#
ich muss ja sagen, dass ich mich samstag auch über die aktion aufgeregt habe (sachen aufs feld, net über die pyroaktion an sich, sorry, meine meinung).
aber was hier teilweise abgeht ist echt arm.
leute per bildern in der zeitung suchen.... gehts noch?
jeder vergewaltiger, ubahnschläger, kinderschänder usw wird in der presse durch balken im gesicht oder verschwommenes bild geschützt, aber pyromanen will man öffentlich denunzieren? also bitte, lasst mal die kirche im dorf....
#
InternetPoser schrieb:
ich muss ja sagen, dass ich mich samstag auch über die aktion aufgeregt habe (sachen aufs feld, net über die pyroaktion an sich, sorry, meine meinung).
aber was hier teilweise abgeht ist echt arm.
leute per bildern in der zeitung suchen.... gehts noch?
jeder vergewaltiger, ubahnschläger, kinderschänder usw wird in der presse durch balken im gesicht oder verschwommenes bild geschützt, aber pyromanen will man öffentlich denunzieren? also bitte, lasst mal die kirche im dorf....  


Ohoh, der InternetPoser distanziert sich nicht ausdrücklich und vollumfänglich von Pyro. Mir schwant böses....  
#
SGE-URNA schrieb:
InternetPoser schrieb:
ich muss ja sagen, dass ich mich samstag auch über die aktion aufgeregt habe (sachen aufs feld, net über die pyroaktion an sich, sorry, meine meinung).
aber was hier teilweise abgeht ist echt arm.
leute per bildern in der zeitung suchen.... gehts noch?
jeder vergewaltiger, ubahnschläger, kinderschänder usw wird in der presse durch balken im gesicht oder verschwommenes bild geschützt, aber pyromanen will man öffentlich denunzieren? also bitte, lasst mal die kirche im dorf....  


Ohoh, der InternetPoser distanziert sich nicht ausdrücklich und vollumfänglich von Pyro. Mir schwant böses....    


Solange der U-Bahnschläger in der Hand bleibt...  
#
InternetPoser schrieb:
ich muss ja sagen, dass ich mich samstag auch über die aktion aufgeregt habe (sachen aufs feld, net über die pyroaktion an sich, sorry, meine meinung).
aber was hier teilweise abgeht ist echt arm.
leute per bildern in der zeitung suchen.... gehts noch?
jeder vergewaltiger, ubahnschläger, kinderschänder usw wird in der presse durch balken im gesicht oder verschwommenes bild geschützt, aber pyromanen will man öffentlich denunzieren? also bitte, lasst mal die kirche im dorf....  


Der U-Bahn-Schläger, der Vergewaltiger oder auch der Kinderschänder, die in der Presse auf Fotos gezeigt werden, sind in den meisten Fällen bekannt, identifiziert und namentlich ermittelt. Wenn aber Straftäter, und dazu zähle ich diese Pyromanen dazu, öffentlich gesucht werden, finde ich es nicht mehr als Recht, alle Mittel auszuschöpfen, die zur Festnahme der Täter führen. Darum 100 % öffentliche Verfolgung der Täter durch Presse, Internet us.w., damit dieses Klientel endlich zur Strecke gebracht wird.  Und was hier teilweise echt arm ist, ist die Tatsache, dass es nach dieser Aktion hier immer noch Typen gibt, die den ganzen Pyromist für Gut heißen und die Chaoten in Schutz nehmen. Aber ich gehe mal davon aus, dass der Verfasser dieses Beitrages eine gewisse Unreife besitzt und die Lage bisher nicht erkannt hat.
#
InternetPoser schrieb:
ich muss ja sagen, dass ich mich samstag auch über die aktion aufgeregt habe (sachen aufs feld, net über die pyroaktion an sich, sorry, meine meinung).
aber was hier teilweise abgeht ist echt arm.
leute per bildern in der zeitung suchen.... gehts noch?
jeder vergewaltiger, ubahnschläger, kinderschänder usw wird in der presse durch balken im gesicht oder verschwommenes bild geschützt, aber pyromanen will man öffentlich denunzieren? also bitte, lasst mal die kirche im dorf....  


Mir scheint, Du trägst deinen Nick zu Recht.
Ja, die Pyromanen gehören denunziert. Es bleibt jedem selbst überlassen, ob er diese Gelegenheit nutzt, Grenzen aufzuzeigen. Genauso, wie es Dir frei bleibt, für Dich zu entscheiden, ob Du deinen Nachbarn denunzierst, weil er Samstags sein Auto im Hof ohne Ölabscheider wäscht, sollte es jedem frei bleiben diese Straftäter (das sind Sie, Sie verstoßen gegen geltendes Recht) zu denunzieren.
Wir können natürlich auch einfach die Augen zu drücken und nicht reagieren.
Das haben wir Deutschen so vor 80 jahren auch schon gut gekonnt (wobei dieser Vergleich zugegebenerweise etwas hoch gegriffen ist).
#
Al-Benzino schrieb:
InternetPoser schrieb:
...
Aber ich gehe mal davon aus, dass der Verfasser dieses Beitrages eine gewisse Unreife besitzt und die Lage bisher nicht erkannt hat.

... oder er einfach noch Schmauchspuren an Kleidung und Fingern hat und selbst zAngst vor der gerechten Strafe.
#
ach es ist unreif, wenn man net der meinung der masse ist? dann bin ich es wohl...
sorry, aber ich konnte petzen noch nie leiden. bei uns war es in der schule so, wenn einer scheiße gebaut hat gabs auf die ohren und ihm wurde klar gemacht dass das so net läuft, aber jemanden verpetzen war immer ein no-go.
und tschuldigung, pyromanen (bin selber definitiv keiner!!!) mit wahren verbrechern, die menschen umbringen oder einen ein leben lang traumatisieren auf eine stufe zu stellen zeugt von wahrer reife...
#
Muss das sein das jetzt hier auch die Nazikeule raus geholt wird? Schickt doch schon das in nem anderen Ultra Thread auf einmal damit rum gewedelt wird...
#
InternetPoser schrieb:
sorry, aber ich konnte petzen noch nie leiden. bei uns war es in der schule so, wenn einer scheiße gebaut hat gabs auf die ohren und ihm wurde klar gemacht dass das so net läuft,  


Und was sind dann die, die jemanden decken obwohl er etwas gemacht hat was so nicht läuft?
#
vonNachtmahr1982 schrieb:
Muss das sein das jetzt hier auch die Nazikeule raus geholt wird? Schickt doch schon das in nem anderen Ultra Thread auf einmal damit rum gewedelt wird...


Ich gehe davon aus, Du meinst meinen Vergleich.
Leider ist dies das beste Beispiel für Untätigkeit und die Folgen.
#
Wenn ich hier schon wieder so Kommentare lese von wegen irgendwas geht zu weit, da dreh ich schon wieder durch. Wir stehen kurz vor einer saftigen Strafe, langsam wird es Zeit das gegen diese Deppen ordentlich vorgegangen wird und wenn es dazu nötig ist, sie zu identifizieren, dann gerne auch öffentlich in der Presse.

Diese [Edit/Shlomo: Beleidigung] gehören endlich raus an den Blöcken und aus den deutschen Stadien, egal ob bei uns oder in anderen, sie machen nämlich immer mehr den kompletten Fußball und ein miteinander unter Vereinen und Fans kaputt.

Ich bin echt gespannt wie es am Samstag im Stadion abgeht, wenn auch nur einer meint etwas mit Pyro machen zu müßen, sollte ich einen in die Finger bekommen und das meine ich ehrlich, den ziehe ich bis vor den Block und keine Angst, ich denke die Leute die mit uns immer zusammen im Block 38 stehen werden mich da gerne unterstützen, es ist die Grenze endgültig weit überschritten!
#
InternetPoser schrieb:
sorry, aber ich konnte petzen noch nie leiden. bei uns war es in der schule so, wenn einer scheiße gebaut hat gabs auf die ohren und ihm wurde klar gemacht dass das so net läuft,  


Selbstjustiz ist natürlich auch eine Lösung....  
#
Wehrheimer_Adler schrieb:
vonNachtmahr1982 schrieb:
Muss das sein das jetzt hier auch die Nazikeule raus geholt wird? Schickt doch schon das in nem anderen Ultra Thread auf einmal damit rum gewedelt wird...


Ich gehe davon aus, Du meinst meinen Vergleich.
Leider ist dies das beste Beispiel für Untätigkeit und die Folgen.


Es ist trotzdem nicht vergleichbar.... wir reden über Fußball und nicht über eine Landesregierung die plant einen Massenmord an zu zetteln.
#
Wehrheimer_Adler schrieb:
Al-Benzino schrieb:
InternetPoser schrieb:
...
Aber ich gehe mal davon aus, dass der Verfasser dieses Beitrages eine gewisse Unreife besitzt und die Lage bisher nicht erkannt hat.

... oder er einfach noch Schmauchspuren an Kleidung und Fingern hat und selbst zAngst vor der gerechten Strafe.


War auch mein erster Gedanke, dass der eine oder andere plötzlich Angst verspürt, erkannt zu werden. Das aber hätten die sich früher überlegen sollen, der Druck im Enddarm wird für einige immer größer und weit und breit kein rettendes Klo.
#
InternetPoser schrieb:
ach es ist unreif, wenn man net der meinung der masse ist? dann bin ich es wohl...
sorry, aber ich konnte petzen noch nie leiden. bei uns war es in der schule so, wenn einer scheiße gebaut hat gabs auf die ohren und ihm wurde klar gemacht dass das so net läuft, aber jemanden verpetzen war immer ein no-go.
und tschuldigung, pyromanen (bin selber definitiv keiner!!!) mit wahren verbrechern, die menschen umbringen oder einen ein leben lang traumatisieren auf eine stufe zu stellen zeugt von wahrer reife...


Du bist dort nicht in der Schule und es geht um keine Jungenstreiche sondern um gesetzliche Straftaten, muß man dir den Unterschied erklären oder geht es so? Das nennt man auch nicht petzen, sondern verhindern oder melden einer Straftat, nicht so schwer zu kapieren denke ich.

#
InternetPoser schrieb:
ach es ist unreif, wenn man net der meinung der masse ist? dann bin ich es wohl...
sorry, aber ich konnte petzen noch nie leiden. bei uns war es in der schule so, wenn einer scheiße gebaut hat gabs auf die ohren und ihm wurde klar gemacht dass das so net läuft, aber jemanden verpetzen war immer ein no-go.
und tschuldigung, pyromanen (bin selber definitiv keiner!!!) mit wahren verbrechern, die menschen umbringen oder einen ein leben lang traumatisieren auf eine stufe zu stellen zeugt von wahrer reife...


wie es in deiner gossenschule zuging interessiert bei der eintracht keine sau.
#
gut du und die leute im 38er zieht einen der leute raus vor den block.... wie macht ihr das, ohne gewalt anzuwenden? oder ist es dann keine straftat oder denkt ihr, der kommt dann mit? oder ist dann gewalt anwenden erlaubt, weil man ja das richtige tut?
#
TEKKNO180968 schrieb:
InternetPoser schrieb:
sorry, aber ich konnte petzen noch nie leiden. bei uns war es in der schule so, wenn einer scheiße gebaut hat gabs auf die ohren und ihm wurde klar gemacht dass das so net läuft,  


Selbstjustiz ist natürlich auch eine Lösung....  


Selbstjustiz, ich bitte dich! Es geht doch nicht darum, die Typen zu lynchen, sondern Ihnen mal einen Satz heiße Ohren als erzieherische Maßnahme zu verpassen.

Ich bin auch nach wie vor der Meinung, dass das der einzige Weg ist, der letztlich tatsächlich dauerhaften Erfolg verspricht. Die Jungs müssen aus den eigenen Reihen mal eins auf die 12 bekommen, dann ist das Thema erledigt, ohne dass den Jungs gleich das komplette Leben versaut wurde oder die Masse der vernünftigen Fans darunter zu leiden hätte.

Ich bin sicher, dass diese "Selbstjustiz"  letztlich auch den Betroffenen lieber wäre, als ne Anzeige....


Teilen