Trainingsbericht(chen) vom Vormittagstraining (18.07.2013)

#
Hallo,

nachdem unser netter Appartmentleiter das W-Lan wieder zum Laufen gebracht hat, hier etwas verspätete Eindrücke zum Vormittagstraining.

Das Vormittagstraining war zunächst durch Zirkeltraining geprägt. Aus Laienperspektive machten die Jungs dabei einen fitten und durchaus konzentrierten Eindruck. Anschließend gab es wieder 5 gegen 2 Spielchen und anschließend ein Ballnachjagen auf größerem Feld bei 10 vs. 10. Hier würde ich Sprudels Eindruck bestätigen, dass sowohl beim 5 gegen 2, wie auch beim anschließenden Balleroberungsspiel eine sehr ansprechende Ballfertigkeit und Passsicherheit gezeigt wurde. Wohlgemerkt: Laieneindruck, aber das sah sehr fein aus.

Anschließend kam es zum Trainingsspiel 11 vs 11 (Trapp machte als einziger Keeper derweil Torwarttraining mit Moppes)

A-Mannschaft: Jung, Zambrano, Andersson, Oczikpa - Flum, Schwegler, Rode, Meier - Rosenthal, Joselu

da ich grade die Positionen eh nicht völlig zusammen bekomme, denkt euch bei der B-Mannschaft einfach den Rest  

Beobachtungen:
- aus unserer Perspektive wirkte es so, dass Rosenthal mehr oder weniger zweite Spitze war und das Mittelfeld mit Raute spielte, bei der Schwegler generell den 6er darstellte, es aber insgesamt auch zu häufigen Positionswechsel kam
- unsere Neuzugänge wirkten auf ihren Positionen gut eingebunden, wobei vor allem Schröck im B-Team eine sehr häufige Anspielstation und seinerseits ein Aktivposten war
- das A-Team drückte im Spiel mehr, war überlegener ohne ständig Chancen zu generieren.  Auch hier würde ich wieder sagen, dass das Zusammenspiel schon wieder sehr ordentlich war, obschon am letzten Zug zum Tor noch gearbeitetet werden kann.
-das B-Team verlegte sich größtenteils aufs Konterspiel, war zwar entsprechend selten am Drücker, kam aber so zu einigen Großchancen, von denen vor allem Aigners klasse Sololauf in Erinnerung bleibt, bei dem er nach einem langen Springt mustergültig auf Inui zurücklegt, der es dann allerdings leider nicht schafft, den Ball anschließend aus 4 Meter Entfernung im leeren Tor unterzubringen (was natürlich zum Gejohle der Kiebitze führte)
- dennoch gewann das B-Team am Ende mit 1:0, nachdem Waldschmidt einen Konter abschloss, den er selbst durch eine Balleroberung einleitete, welche wiederum Anderson mit einer Hacke-Spitze-Eins-Zwei-Drei-Situation verursacht hatte (entsprechender Rüffel folgte von Veh auf der Stelle)

War nett anzuschauen. Besonders agil wirkten auf uns auf - auch wenn es langsam in der Wiederholungsschleife langweilig klingt - Meier [über den offensiv vieles lief] und Rode, der durchaus spritzig im Mittelfeld agierte. Auf der anderen Seite könnte man vielleicht Schröck und Waldschmidt mit seiner Balleroberung und seinem Tor nennen. Aber bevor einige nun zu viel hineininterpretieren wollen: insgesamt wirkten alle Spieler gut eingebunden, so dass große Qualitätsunterschiede für uns nicht auszumachen waren. Keine nenneswerte Ausschläge nach oben oder unten.

Sportliche Grüße aus Längenfeld,
Okocha-Flix
#
Merci beaucoup!
#
vielen dank.

der waldschmidt wird anscheinend von tag zu tag besser. gefällt mir  
#
Wow, vielen Dank .

Nettes Berichtchen .
#
Okocha-Flix schrieb:
Hallo,

nachdem unser netter Appartmentleiter das W-Lan wieder zum Laufen gebracht hat, hier etwas verspätete Eindrücke zum Vormittagstraining.

Das Vormittagstraining war zunächst durch Zirkeltraining geprägt. Aus Laienperspektive machten die Jungs dabei einen fitten und durchaus konzentrierten Eindruck. Anschließend gab es wieder 5 gegen 2 Spielchen und anschließend ein Ballnachjagen auf größerem Feld bei 10 vs. 10. Hier würde ich Sprudels Eindruck bestätigen, dass sowohl beim 5 gegen 2, wie auch beim anschließenden Balleroberungsspiel eine sehr ansprechende Ballfertigkeit und Passsicherheit gezeigt wurde. Wohlgemerkt: Laieneindruck, aber das sah sehr fein aus.

Anschließend kam es zum Trainingsspiel 11 vs 11 (Trapp machte als einziger Keeper derweil Torwarttraining mit Moppes)

A-Mannschaft: Jung, Zambrano, Andersson, Oczikpa - Flum, Schwegler, Rode, Meier - Rosenthal, Joselu

da ich grade die Positionen eh nicht völlig zusammen bekomme, denkt euch bei der B-Mannschaft einfach den Rest  

Beobachtungen:
- aus unserer Perspektive wirkte es so, dass Rosenthal mehr oder weniger zweite Spitze war und das Mittelfeld mit Raute spielte, bei der Schwegler generell den 6er darstellte, es aber insgesamt auch zu häufigen Positionswechsel kam
- unsere Neuzugänge wirkten auf ihren Positionen gut eingebunden, wobei vor allem Schröck im B-Team eine sehr häufige Anspielstation und seinerseits ein Aktivposten war
- das A-Team drückte im Spiel mehr, war überlegener ohne ständig Chancen zu generieren.  Auch hier würde ich wieder sagen, dass das Zusammenspiel schon wieder sehr ordentlich war, obschon am letzten Zug zum Tor noch gearbeitetet werden kann.
-das B-Team verlegte sich größtenteils aufs Konterspiel, war zwar entsprechend selten am Drücker, kam aber so zu einigen Großchancen, von denen vor allem Aigners klasse Sololauf in Erinnerung bleibt, bei dem er nach einem langen Springt mustergültig auf Inui zurücklegt, der es dann allerdings leider nicht schafft, den Ball anschließend aus 4 Meter Entfernung im leeren Tor unterzubringen (was natürlich zum Gejohle der Kiebitze führte)
- dennoch gewann das B-Team am Ende mit 1:0, nachdem Waldschmidt einen Konter abschloss, den er selbst durch eine Balleroberung einleitete, welche wiederum Anderson mit einer Hacke-Spitze-Eins-Zwei-Drei-Situation verursacht hatte (entsprechender Rüffel folgte von Veh auf der Stelle)

War nett anzuschauen. Besonders agil wirkten auf uns auf - auch wenn es langsam in der Wiederholungsschleife langweilig klingt - Meier [über den offensiv vieles lief] und Rode, der durchaus spritzig im Mittelfeld agierte. Auf der anderen Seite könnte man vielleicht Schröck und Waldschmidt mit seiner Balleroberung und seinem Tor nennen. Aber bevor einige nun zu viel hineininterpretieren wollen: insgesamt wirkten alle Spieler gut eingebunden, so dass große Qualitätsunterschiede für uns nicht auszumachen waren. Keine nenneswerte Ausschläge nach oben oder unten.

Sportliche Grüße aus Längenfeld,
Okocha-Flix  




Kann ich mich anschließen. Die neuen machen btw alle einen guten Eindruck, besonders Flum und Schroeck, Rosenthal wirkt etwas introvertiert und Josuela ( oder wie war das? Wurde von Veh, der in den laufenden Einheiten so gut wie nichts spricht kurz angeschnauzt das er im 1 vs. 1 gegen einen Verteidiger mehr Körpereinsatz bringen soll, also vor dem Abschluss vor dem Torwart.
Moppes Petz auch ausserhalb des tw Trainings voll involviert, hat stark mitgemacht beim 5vs2, allerdings war er auch froh als diese Einheit beendet war. Die letzen 90 Sekunden war er auf der 2'er Seite in seiner Gruppe und hat ohne ballkontakt sehr hart gefightet (mit gefühlten 90 Kilo, er möge mir verzeihen  ,-)
Die Physios inkl. Iniuis Dolmetscher machen übrigens während der Einheiten die Ballsammler und Getränke Caddys.
Diesmal haben wir in der Nähe der Sportplatz Theke als Viewer agiert und hatten so die Gelegenheit einen hastig hinzustoßenden Bruno H. mit einem freundlichen morsche zu begrüßen, das kam dann auch so zurück. Mit dem mobile verheiratet der gute Mann.
Hinter uns ein paar Journalisten ausserhalb der FR die von Carsten Knop's Schwester die letzten Instruktonen für eine PK oder so im Hotel bekommen haben.
Bruno erzählt sogegen jetzt wohl was, ich will jetzt keine Panik schnüren, aber vielleicht gibts aus was zu berichten..

So long
#
Danke schön Euch Beiden,

Ihr macht das wirklich klasse.

Klingt richtig gut wie die Neuen integriert sind
#
Danke, danke, danke!  
#
besten Dank für die Infos
#
Danke, nicht nachlassen!  
#
Lasst doch mal das (chen) weg! Damit stellt ihr euer Licht unter den Scheffel.
Vielen Dank für die infomativen Zeilen!
#
Vielen Dank für die Infos.  
#
Danke auch!
#
Die ganze Vorbereitung läuft mir zu gut. Bleibt nur noch zu hoffen, dass wir die nächsten Testspiele richtig in den Sand setzen. Sonst ist die Saison am *****  
#
Vielen Dank für die Berichte. Macht Spass zu lesen, grad im Moment, wo man ja nach Eintracht-Futter lechzt!!!
#
Bembel_des_Todes schrieb:
Die ganze Vorbereitung läuft mir zu gut. Bleibt nur noch zu hoffen, dass wir die nächsten Testspiele richtig in den Sand setzen. Sonst ist die Saison am *****    


letzte saison lief die vorbereitung doch auch gut. nur halt im dfb pokal wurde abgekackt.  


danke für den bericht.
#
So lange wir den Antalyacup nicht gewinnen ist alles im grünen Bereich.
#
Kadaj schrieb:
Bembel_des_Todes schrieb:
Die ganze Vorbereitung läuft mir zu gut. Bleibt nur noch zu hoffen, dass wir die nächsten Testspiele richtig in den Sand setzen. Sonst ist die Saison am *****    


letzte saison lief die vorbereitung doch auch gut. nur halt im dfb pokal wurde abgekackt.  


danke für den bericht.  


Was fürn DFB Pokal? Wir haben doch letzte Saison da gar net teilgenommen, weil wir ausnahmsweise mal anderen Teams ne Chance geben wollten.  

Zumindest hab ich das so in Erinnerung. War ziemlich voll.    

@ Okocha, vielen Dank auch von mir. Hört sich alles sehr gut an. Weiter so  
#
Danke schön. Trainingsberichte sind mir immer eine wahre Freude.
#
adlerjunge23FFM schrieb:
Kadaj schrieb:
Bembel_des_Todes schrieb:
Die ganze Vorbereitung läuft mir zu gut. Bleibt nur noch zu hoffen, dass wir die nächsten Testspiele richtig in den Sand setzen. Sonst ist die Saison am *****    


letzte saison lief die vorbereitung doch auch gut. nur halt im dfb pokal wurde abgekackt.  


danke für den bericht.  


Was fürn DFB Pokal? Wir haben doch letzte Saison da gar net teilgenommen, weil wir ausnahmsweise mal anderen Teams ne Chance geben wollten.  

Zumindest hab ich das so in Erinnerung. War ziemlich voll.    


kann auch sein. kann mich nur daran erinnern bei gefühlten 50 grad fast in ohnmacht gefallen zu sein.  
#
WuerzburgerAdler schrieb:
So lange wir den Antalyacup nicht gewinnen ist alles im grünen Bereich.


Ich gehe von 6 Punkten und 7:3 Toren aus. Die Wette kwillt..


Teilen