Offizieller Spieltagthread Hertha BSC - Eintracht Frankfurt (1. Spieltag 10.08.13, 15:30 Uhr)

#
So, dann olle iche oooch noch.
Im Prinzip wurde hier alles gesagt.  Ich habe das Spiel nur im live ticker verfolgt.  Eigentlich wollte ich ins Stadion.  Gott sei Dank hab ich es nicht gemacht.  Wer braucht sowas schon?
Ich bin der Meinung,  dass man so ein Spiel verlieren kann. Aber 1:6?
Das ist echt der Hammer.  Psychologisch äußerst ungünstig und dann kommen noch die Super Bayern, super Bayern hey, hey, hey. Ich seh schon, wie Robben in der 28. Minute elegant zum 3:0 einschiebt.
Na ja, warten wir es mal ab. Es ist ne Woche Zeit. Bloß nicht am Trainer zweifeln und vielleicht gibt's bis zum Bayern Spiel ja noch einen oder zwei neue Spieler. Neben der geforderten Offensivkraft plädiere ich noch für einen IV. Herr Madlung wäre noch ablösefrei.
#
wie AV sagt, ist das wichtigste die Personalpolitik, und da liegt der Fehler bei der Auswahl der Spieler, benötigt nach den Eindrücken der RR, zwei richtige Verstärkiungen auf LA und RA dazu noch eine Stärkung LV und IV und natürlich zwei MS die gut im Abschluss sind. Dann hätte mann beim alten Systhem bleiben können, das ja erfolgreich war.
Wenn man die Trainingseindrücke berücksichtigt, ist es unverständlich das auf der LV Position nicht getauscht wird, ein Meier kann in dieser Formation sien Stärken nicht einbringen, und ein Rosental braucht aufgrund seiner Schnelligkeit das Spiel vor sich.
Ich bin vorallem von unserer Führung AV und BH entäuscht, da die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Saison nicht gegeben sind  aufgrund vieler Fehlentscheidungen in Bezug auf Personalpolitik, Spielsysthem, und Aufstellung der Mannschaft.
#
Boooonzaaaiiii1899 schrieb:
Hollywood schrieb:
@Boooonzaaaiiii1899

Könntest du mal endlich aufhören mit deinen unqualifizierten Sprüchen? Es geht einem echt langsam auf den Sack. Man könnte echt meinen, das  dir bei der Sache einer abgeht. Irgendwann sollte auch Schluss sein mit den blöden Sprüchen.  



Es gibt halt nix zum schönreden nach so einem Spiel. Und das sind leider Fakten, das ist grad das schlimme daran    


Das weiss Veh wohl auch und wird daran was ändern, aber deine Belustigungen über unsere Mannschaft, OK die wahrlich nicht professionell war zugegeben, verbessern die Situation auch nicht gerade und ständig mit sowas Öl ins Feuer zu werfen, da zweifelt macht echt, ob du wirklich ein Fan unserer Mannschaft bist. Höre endlich auf mit dem Scheiss.
#
Rollrasen schrieb:
wie AV sagt, ist das wichtigste die Personalpolitik, und da liegt der Fehler bei der Auswahl der Spieler, benötigt nach den Eindrücken der RR, zwei richtige Verstärkiungen auf LA und RA dazu noch eine Stärkung LV und IV und natürlich zwei MS die gut im Abschluss sind. Dann hätte mann beim alten Systhem bleiben können, das ja erfolgreich war.
Wenn man die Trainingseindrücke berücksichtigt, ist es unverständlich das auf der LV Position nicht getauscht wird, ein Meier kann in dieser Formation sien Stärken nicht einbringen, und ein Rosental braucht aufgrund seiner Schnelligkeit das Spiel vor sich.
Ich bin vorallem von unserer Führung AV und BH entäuscht, da die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Saison nicht gegeben sind  aufgrund vieler Fehlentscheidungen in Bezug auf Personalpolitik, Spielsysthem, und Aufstellung der Mannschaft.


Achja? Na dann schreibe mir doch mal, was du anderst gemacht hättest bezüglich Peronalpolitik, Spielsystem und Aufstellung. Bin ganz Ohr.
#
Weiß gar nicht, was ich dazu sagen soll- ich realisiere den Endstand einfach nicht. Sechszueins. Sechs. Zu. Eins.

Wie kann man sich nur so dermaßen von einem Aufsteiger plattmachen lassen?! Wie kann man sich so dermaßen bügeln lassen?! Eine schwache Eintracht gestern, Berlin konnte durch unsere Mannschaft hindurchlaufen, konnte durch die Abwehr hindurch als wäre gar keine Abwehr vorhanden. Totalausfall von Zambrano, Schwegler und Rode, als Ronny alle drei mit Leichtigkeit ausspielen konnte und das sechste Tor einleitete. Ich saß mit Fassungslosigkeit vor dem Fernseher, die Hände vor dem Gesicht zusammengeschlagen. Berlin war uns immer einen Schritt voraus, immer einen Schritt schneller. Fehlpässe zum Gegner ohne Ende, drei Lattenschüsse auf der Seite der Hertha die mit wenig Glück noch hätten reingehen können...

Und nächste Woche kommen die Bayern. Mir wird schwarz vor Augen. Jedoch haben wir gegen Bayern bisher immer nur knapp verloren, vielleicht besteht ja noch ein kleines bisschen Hoffnung. Die stirbt ja bekanntlich zuletzt...
#
Du wollst also nochmal 6 neue Verstärkungen und wer sollte dann nach deiner Ansicht kommen?
#
Fanschobbe schrieb:
Weiß gar nicht, was ich dazu sagen soll- ich realisiere den Endstand einfach nicht. Sechszueins. Sechs. Zu. Eins.

Wie kann man sich nur so dermaßen von einem Aufsteiger plattmachen lassen?! Wie kann man sich so dermaßen bügeln lassen?! Eine schwache Eintracht gestern, Berlin konnte durch unsere Mannschaft hindurchlaufen, konnte durch die Abwehr hindurch als wäre gar keine Abwehr vorhanden. Totalausfall von Zambrano, Schwegler und Rode, als Ronny alle drei mit Leichtigkeit ausspielen konnte und das sechste Tor einleitete. Ich saß mit Fassungslosigkeit vor dem Fernseher, die Hände vor dem Gesicht zusammengeschlagen. Berlin war uns immer einen Schritt voraus, immer einen Schritt schneller. Fehlpässe zum Gegner ohne Ende, drei Lattenschüsse auf der Seite der Hertha die mit wenig Glück noch hätten reingehen können...

Und nächste Woche kommen die Bayern. Mir wird schwarz vor Augen. Jedoch haben wir gegen Bayern bisher immer nur knapp verloren, vielleicht besteht ja noch ein kleines bisschen Hoffnung. Die stirbt ja bekanntlich zuletzt...


Da sieht man mal wieder wie sehr der Kopf das 3. Bein ist!
Denn diese Mannschaft hat uns letztes Jahr verzaubert und z.B. gegen Dortmund ein 3:1 aufgeholt und 3:3 gespielt.
Der Schalter muss jetzt rum!
#
Machridro schrieb:
Fanschobbe schrieb:
Weiß gar nicht, was ich dazu sagen soll- ich realisiere den Endstand einfach nicht. Sechszueins. Sechs. Zu. Eins.

Wie kann man sich nur so dermaßen von einem Aufsteiger plattmachen lassen?! Wie kann man sich so dermaßen bügeln lassen?! Eine schwache Eintracht gestern, Berlin konnte durch unsere Mannschaft hindurchlaufen, konnte durch die Abwehr hindurch als wäre gar keine Abwehr vorhanden. Totalausfall von Zambrano, Schwegler und Rode, als Ronny alle drei mit Leichtigkeit ausspielen konnte und das sechste Tor einleitete. Ich saß mit Fassungslosigkeit vor dem Fernseher, die Hände vor dem Gesicht zusammengeschlagen. Berlin war uns immer einen Schritt voraus, immer einen Schritt schneller. Fehlpässe zum Gegner ohne Ende, drei Lattenschüsse auf der Seite der Hertha die mit wenig Glück noch hätten reingehen können...

Und nächste Woche kommen die Bayern. Mir wird schwarz vor Augen. Jedoch haben wir gegen Bayern bisher immer nur knapp verloren, vielleicht besteht ja noch ein kleines bisschen Hoffnung. Die stirbt ja bekanntlich zuletzt...


Da sieht man mal wieder wie sehr der Kopf das 3. Bein ist!
Denn diese Mannschaft hat uns letztes Jahr verzaubert und z.B. gegen Dortmund ein 3:1 aufgeholt und 3:3 gespielt.
Der Schalter muss jetzt rum!


Hach, das 3:3 gesche Dortmund! Das lässt einen wieder lächeln. Verzaubert ist gar kein Ausdruck. Das war einfach unbeschreiblich einzigartig.  
#
Hyundaii30 schrieb:
Adlersupporter schrieb:
Gegen "Peps-Super-Ballett" irgendwie einen Punkt und in Braunschweig
dann einen Dreier und schon sieht die Welt wieder besser aus..  ,-)



Nach der Niederlage heute müßten schon 6 punkte aus den nächsten beiden Spielen her.
Das wird aber niemals passieren.
Dazu ist unser Team im Moment viiiiiiiiiel zu schlecht.

Nicht erst seit heute.
Das Spiel gegen den Türkischen verein wo wir glücklich 3-2 siegten und im Pokal zeigen das wir meilenweit von der Vorjahresform entfernt sind.

Und solange wir das nicht hinbekommen, heißt es Abstiegskampf pur.
Nur das kann ein Veh-team nicht.


Da muss ich Dir recht geben.
Wie schnell es abwärts gehen kann hat ja Freiburg in der Saison 2001/2002 eindrucksvoll bewiesen. Vom 6. Platz in der Vorsaison auf Platz 16. Da zeigen sich schon frühzeitig Parallelen. Spätestens am 15. Spieltag , nach der Entlassung von AV (denn der kann Misserfolge nun wirklich nicht managen und umbiegen,das hat er in Stuttgart, Wolfsburg und Hamburg schon bewiesen wenn der wurm drin ist dann bekommt er ihn am allerwenigsten mehr raus) werden wir eine fundiertere Ursachenanalyse hier im Forum hinbekommen.
Da wird's um Themen gehen warum man sich nicht durch Neuzugänge verstärkt hat wo doch in der Rückrunde bereits ersichtlich war dass diese Mannschaft bestenfalls im Schnitt das Niveau für Platz 13 hat. Die Grossbaustelle Sturm mit Rosenthal und Joselu schliessen zu wollen war nun wirklich etwas blauäugig. Diese Spieler hatten bisher doch wirklich mehr den Ruf eines Chancentodes  oder?  Aber in wirkliche Qualität zu investieren wie in Max Kruse (2.5 Mio) oder Ginczek und Drmic (zusammen 4.5 Mio) hat unser Management weder den Support durch ein professionelles Scouting noch den Mut. Das kauft man lieber zur Beimischung Schröck also altbewährtes wo man vermeindlich nix falsch machen kann.  
#
Warrior4Success schrieb:
Hyundaii30 schrieb:
Adlersupporter schrieb:
Gegen "Peps-Super-Ballett" irgendwie einen Punkt und in Braunschweig
dann einen Dreier und schon sieht die Welt wieder besser aus..  ,-)



Nach der Niederlage heute müßten schon 6 punkte aus den nächsten beiden Spielen her.
Das wird aber niemals passieren.
Dazu ist unser Team im Moment viiiiiiiiiel zu schlecht.

Nicht erst seit heute.
Das Spiel gegen den Türkischen verein wo wir glücklich 3-2 siegten und im Pokal zeigen das wir meilenweit von der Vorjahresform entfernt sind.

Und solange wir das nicht hinbekommen, heißt es Abstiegskampf pur.
Nur das kann ein Veh-team nicht.


Da muss ich Dir recht geben.
Wie schnell es abwärts gehen kann hat ja Freiburg in der Saison 2001/2002 eindrucksvoll bewiesen. Vom 6. Platz in der Vorsaison auf Platz 16. Da zeigen sich schon frühzeitig Parallelen. Spätestens am 15. Spieltag , nach der Entlassung von AV (denn der kann Misserfolge nun wirklich nicht managen und umbiegen,das hat er in Stuttgart, Wolfsburg und Hamburg schon bewiesen wenn der wurm drin ist dann bekommt er ihn am allerwenigsten mehr raus) werden wir eine fundiertere Ursachenanalyse hier im Forum hinbekommen.
Da wird's um Themen gehen warum man sich nicht durch Neuzugänge verstärkt hat wo doch in der Rückrunde bereits ersichtlich war dass diese Mannschaft bestenfalls im Schnitt das Niveau für Platz 13 hat. Die Grossbaustelle Sturm mit Rosenthal und Joselu schliessen zu wollen war nun wirklich etwas blauäugig. Diese Spieler hatten bisher doch wirklich mehr den Ruf eines Chancentodes  oder?  Aber in wirkliche Qualität zu investieren wie in Max Kruse (2.5 Mio) oder Ginczek und Drmic (zusammen 4.5 Mio) hat unser Management weder den Support durch ein professionelles Scouting noch den Mut. Das kauft man lieber zur Beimischung Schröck also altbewährtes wo man vermeindlich nix falsch machen kann.  


Was für ein elender Schwachsinn!
#
Alter die Cremè de la Cremè gibt's sichs wieder  


Ich geh in den Wald mal wandern und das sollten die Spieler auch mal machen, nur im forcierten Lauf
#
hennyadler schrieb:
Ich als Eintracht Fan komme mir bei so ner Leistung einfach dermassen verarscht vor, und das obwohl ich noch nichtmal in Berlin war. Ich will gegen die Bayern eine kämpferische Gutmachung, es muss kein Sieg sein, wer erwartet dass schon außer der Koreaner, ich will dass sich verdammt nochmal jeder für den anderen abrackert und sich in jeden Ball wirft !  

Der hat ja erst einen Sieg erwartet, jetzt glaubt er an eine Klatsche. Kurz vorm Spiel schreibt er im Tippfred, dass wir nur mit allem Glück der Welt einen Punkt holen. So kann er bei jedem Ergebnis sagen, dass er mal wieder recht hatte.

Er schreibt zudem, dass das Pokalspiel schon schlecht war und man schon im letzten Test gegen die Türken gesehen hat, dass nichts passt. Wieso erzählt der uns dann, dass er vorm Herthaspiel noch an einen Sieg gegen die Bayern glaubt?

Kennt den jemand persönlich?
#
Hyundaii30 schrieb:
Adlersupporter schrieb:
Gegen "Peps-Super-Ballett" irgendwie einen Punkt und in Braunschweig
dann einen Dreier und schon sieht die Welt wieder besser aus..  ,-)



Nach der Niederlage heute müßten schon 6 punkte aus den nächsten beiden Spielen her.
Das wird aber niemals passieren.
Dazu ist unser Team im Moment viiiiiiiiiel zu schlecht.

Nicht erst seit heute.
Das Spiel gegen den Türkischen verein wo wir glücklich 3-2 siegten und im Pokal zeigen das wir meilenweit von der Vorjahresform entfernt sind.

Und solange wir das nicht hinbekommen, heißt es Abstiegskampf pur.
Nur das kann ein Veh-team nicht.



Dieser Beitrag kann unmöglich dein Ernst sein. Willst Du mich eigentlich verarschen? Gestern war das erste Spiel der Eintracht- Saisonauftakt- und du faselst schon von Abstieg? Bist Du eigentlich noch ganz dicht? Ich weiß, rhetorische Frage, aber so viel Deppiismus kann man doch nicht besitzen, das man so einen Scheissdreck in die Welt setzt. So ein Beitrag wie deiner macht mich doppelt so wütend wie eine Sechszueins Niederlage!
#
Joselu war gestern unterirdisch. Krönung war die Szene, wo er freigespielt wird und eine gefühlte halbe Halbzeit braucht, um sich schußfertig zu machen. Lakic wäre da zumindest zum Abschluss gekommen. Ob der Ball auch drin gewesen wäre? Ich tippe mal ja.
#
Ja redet mal alles schön,das war  unter Skibbe auch so ,als die ersten gewarnt haben wurde dies alles nicht ernst genommen.Wir sind im letzten Jahr toll gestartet,aber diese 16 Punkt aus den ersten 6 Spielen hat uns auf Platz 6 gespült,davon haben wir in der gesamten letzten Saison profitiert.Diese Jahr geht es für uns darum nicht abzusteigen,für mich wird Braunschweig das Schlüsselspiel,dass der Spielplan natürlich total beschissen für uns ist,ist eine andere Sache.
#
MANNY schrieb:
Ja redet mal alles schön,das war  unter Skibbe auch so ,als die ersten ghaben wurde dies alles nicht ernst genommen.Wir sind im letzten Jahr toll gestartet,aber diese 16 Punkt aus den ersten 6 Spielen hat uns auf Platz 6 gespült,davon haben wir in der gesamten letzten Saison profitiert.Diese Jahr geht es für uns darum nicht abzusteigen,für mich wird Braunschweig das Schlüsselspiel,dass der Spielplan natürlich total beschissen für uns ist,ist eine andere Sache.


Da gibt es nichts schön zu reden. Peinliche und schwache Vorstellung gestern, die eine Menge Fassungslosigkeit und Entsetzen hervorgerufen hat. Aber jetzt von Abstieg zu reden ist dann m. E. ein bisschen voreilig und sinnlos, zumal die Saison erst angefangen hat. Klar, die drei Punkte fehlen uns und rosig sieht der Spielplan nicht aus. Aber warum nicht einfach mal abwarten anstatt gleich wieder lächerliche "Wir steigen ab"-Beiträge zu verfassen.
#
Hollywood schrieb:
Boooonzaaaiiii1899 schrieb:
Hollywood schrieb:
@Boooonzaaaiiii1899

Könntest du mal endlich aufhören mit deinen unqualifizierten Sprüchen? Es geht einem echt langsam auf den Sack. Man könnte echt meinen, das  dir bei der Sache einer abgeht. Irgendwann sollte auch Schluss sein mit den blöden Sprüchen.  



Es gibt halt nix zum schönreden nach so einem Spiel. Und das sind leider Fakten, das ist grad das schlimme daran    


Das weiss Veh wohl auch und wird daran was ändern, aber deine Belustigungen über unsere Mannschaft, OK die wahrlich nicht professionell war zugegeben, verbessern die Situation auch nicht gerade und ständig mit sowas Öl ins Feuer zu werfen, da zweifelt macht echt, ob du wirklich ein Fan unserer Mannschaft bist. Höre endlich auf mit dem Scheiss.



Und wer Hollywood kennt weiß, dass der auch eher von der kritischen Sorte ist.

Unsachliches Gemaule bringt jetzt am allerwenigsten.
#
Hollywood schrieb:
Warrior4Success schrieb:
Hyundaii30 schrieb:
Adlersupporter schrieb:
Gegen "Peps-Super-Ballett" irgendwie einen Punkt und in Braunschweig
dann einen Dreier und schon sieht die Welt wieder besser aus..  ,-)



Nach der Niederlage heute müßten schon 6 punkte aus den nächsten beiden Spielen her.
Das wird aber niemals passieren.
Dazu ist unser Team im Moment viiiiiiiiiel zu schlecht.

Nicht erst seit heute.
Das Spiel gegen den Türkischen verein wo wir glücklich 3-2 siegten und im Pokal zeigen das wir meilenweit von der Vorjahresform entfernt sind.

Und solange wir das nicht hinbekommen, heißt es Abstiegskampf pur.
Nur das kann ein Veh-team nicht.


Da muss ich Dir recht geben.
Wie schnell es abwärts gehen kann hat ja Freiburg in der Saison 2001/2002 eindrucksvoll bewiesen. Vom 6. Platz in der Vorsaison auf Platz 16. Da zeigen sich schon frühzeitig Parallelen. Spätestens am 15. Spieltag , nach der Entlassung von AV (denn der kann Misserfolge nun wirklich nicht managen und umbiegen,das hat er in Stuttgart, Wolfsburg und Hamburg schon bewiesen wenn der wurm drin ist dann bekommt er ihn am allerwenigsten mehr raus) werden wir eine fundiertere Ursachenanalyse hier im Forum hinbekommen.
Da wird's um Themen gehen warum man sich nicht durch Neuzugänge verstärkt hat wo doch in der Rückrunde bereits ersichtlich war dass diese Mannschaft bestenfalls im Schnitt das Niveau für Platz 13 hat. Die Grossbaustelle Sturm mit Rosenthal und Joselu schliessen zu wollen war nun wirklich etwas blauäugig. Diese Spieler hatten bisher doch wirklich mehr den Ruf eines Chancentodes  oder?  Aber in wirkliche Qualität zu investieren wie in Max Kruse (2.5 Mio) oder Ginczek und Drmic (zusammen 4.5 Mio) hat unser Management weder den Support durch ein professionelles Scouting noch den Mut. Das kauft man lieber zur Beimischung Schröck also altbewährtes wo man vermeindlich nix falsch machen kann.  


Was für ein elender Schwachsinn!

Lass ihn doch. Einfach nicht beachten. Der ist gefrustet, weil jetzt sogar unsere zweite Mannschaft vor seiner Mannschaft steht. Außerdem versucht er hier mit seinen Provokationen ein wenig Aufmerksamkeit zu erhaschen. Schenkt sie ihm bitte nicht.
#
auch deshalb bin ich eintracht-anhänger:

heute morgen beim bäcker schön hohn und spott erfahren - that´s life ,-) ....
bei ner knappen Niederlage hätten wir heute in der schlange wohl kein gesprächsthema gehabt.

so ist es nun mal mit diesem verein.....extreme ole!

alles wird (wieder) gut!
#
MANNY schrieb:
Ja redet mal alles schön,das war  unter Skibbe auch so ,als die ersten gewarnt haben wurde dies alles nicht ernst genommen.Wir sind im letzten Jahr toll gestartet,aber diese 16 Punkt aus den ersten 6 Spielen hat uns auf Platz 6 gespült,davon haben wir in der gesamten letzten Saison profitiert.Diese Jahr geht es für uns darum nicht abzusteigen,für mich wird Braunschweig das Schlüsselspiel,dass der Spielplan natürlich total beschissen für uns ist,ist eine andere Sache.


Ich habe hier noch keinen gelesen, der alles schön redet.

Es gibt nur einige, die darauf hinweisen, dass es das erste Spiel war.

Und ja, natürlich geht es für einen Aufsteiger im 2. Bulijahr darum nicht abzusteigen.

Und bei Skibbe war ich wohl einer der ersten, der warnte und habe dafür in dem Thread auch ordentlich uff die Ohren bekommen blauäugig bin ich also sicher nicht.

Aber lasst uns doch erst mal ein paar Spiele abwarten. Natürlich haben wir keine Übermannschaft aber das es für den Klassenerhalt reichen sollte, hat die Mannschaft doch letzte Saison nun wirklich bewiesen.

In Berlin haben die halt in dem Testspielrythmus weitergespielt und gedacht das reicht. Jetzt wissen sie, dass das nicht reicht.


Teilen