Schiedsrichter gegen die Bayern...

#
Finsterling schrieb:

Da verzichte ich lieber auf Punkte und leide zusammen mit moralisch einwandfreien Spielern.
Hmm, und in welcher Liga leidet Ihr dann nächstes Jahr :neutral-face ?
#
Ich mein, Du hast ja Recht - aber mit Moral holt man keine Punkte. Unser Leute müssen ja keine unglaubwürdigen Schwalben fabrizieren - aber dass die im Strafraum gefoult unbedingt versuchen auf den Beinen zu bleiben und dazu noch Verrenkungen und Sprünge machen, um ja nicht hinzufallen - das kann man bei Skifahren machen. Aber beim Fußball fällt man, wenn man zu Fall gebracht wird. Und dann gibt's eben Elfmeter. Außer gegen diesen widerlichen Verein aus dem süddeutschen Raum, dessen Name mir entfallen ist.
#
Finsterling schrieb:
Basaltkopp schrieb:
Diegito schrieb:

Wir dürfen uns in solchen Spielen nicht auf die Schiedsrichter verlassen sondern sollten ähnlich wie die Bayern unbewußt manipulierend auf die Schiedsrichter einwirken


Würde mich zusehr an Fortuna Frankfurt oder Eintracht Düsseldorf erinnern. Das würde mir noch weniger gefallen.



Und genau das ist der springende Punkt!

Ich hasse nichts mehr als Show und Schauspielerei während der 90 Min.
Aber scheinbar geht es in der heutigen Zeit wohl nicht mehr anders!?
Oder doch?


Wie Herry schon dutzende male äußerte dass ein Meier sich nicht fallen lässt weil er ein fairer Sportsmann ist, so hat dieser trotz allem in strittigen Situationen immer das Nachsehen.

Selbst der eingefleischte Bayern Fan Waldemar Hartmann meinte gestern im Doppelpass dass ein Robben nach so einer Aktion Überschläge bis zur Außenlinie gemacht hätte und seinen Elfer bekommen hätte.

Es war ein klares Foul aber Alex macht keine Show und dafür hat er meinen
allergrößten Respekt.
Da verzichte ich lieber auf Punkte und leide zusammen mit moralisch einwandfreien Spielern.


Ich mag den Alex, eben weil er eine grundehrliche Haut ist. Auf der anderen Seite steht ihm seine Ehrlichkeit und Gutmütigkeit häufig im Weg. Wenn er deutlicher ( theatralischer) gefallen wäre so wäre das Foul mehr hervorgehoben worden ohne das er ein schlechtes Gewissen hätte haben müssen. Er hätte dem Schiri auch nochmal deutlich auf das Foul hinweisen können. Aber so tickt er nicht. Er hat diese Situation scheinbar als nichts weltbewegendes bewertet. Irgendwie ist er fast zu nett für die Buli und gleichzeitig eine echte Bereicherung weil solche Typen eher selten im Fussballgeschäft sind.

Was ich nur komisch finde ist, dass die Schiris die Schauspieler der Liga kennen die für jeden Mist einen Elfer haben wollen und hin und wieder für eine Lächerlichkeit sogar einen Elfmeter bekommen und einer wie Alex, der bekannt für seine Ehrlichkeit ist, eher keinen Strafstoss bekommt wenn er im Strafraum gefoult wird. Dabei müssten die Schiris doch eher denken "Meier im Strafraum am Boden? Da stimmt doch was nicht."
#
Chaos-Adler schrieb:
Finsterling schrieb:
Basaltkopp schrieb:
Diegito schrieb:

Wir dürfen uns in solchen Spielen nicht auf die Schiedsrichter verlassen sondern sollten ähnlich wie die Bayern unbewußt manipulierend auf die Schiedsrichter einwirken


Würde mich zusehr an Fortuna Frankfurt oder Eintracht Düsseldorf erinnern. Das würde mir noch weniger gefallen.



Und genau das ist der springende Punkt!

Ich hasse nichts mehr als Show und Schauspielerei während der 90 Min.
Aber scheinbar geht es in der heutigen Zeit wohl nicht mehr anders!?
Oder doch?


Wie Herry schon dutzende male äußerte dass ein Meier sich nicht fallen lässt weil er ein fairer Sportsmann ist, so hat dieser trotz allem in strittigen Situationen immer das Nachsehen.

Selbst der eingefleischte Bayern Fan Waldemar Hartmann meinte gestern im Doppelpass dass ein Robben nach so einer Aktion Überschläge bis zur Außenlinie gemacht hätte und seinen Elfer bekommen hätte.

Es war ein klares Foul aber Alex macht keine Show und dafür hat er meinen
allergrößten Respekt.
Da verzichte ich lieber auf Punkte und leide zusammen mit moralisch einwandfreien Spielern.


Ich mag den Alex, eben weil er eine grundehrliche Haut ist. Auf der anderen Seite steht ihm seine Ehrlichkeit und Gutmütigkeit häufig im Weg. Wenn er deutlicher ( theatralischer) gefallen wäre so wäre das Foul mehr hervorgehoben worden ohne das er ein schlechtes Gewissen hätte haben müssen. Er hätte dem Schiri auch nochmal deutlich auf das Foul hinweisen können. Aber so tickt er nicht. Er hat diese Situation scheinbar als nichts weltbewegendes bewertet. Irgendwie ist er fast zu nett für die Buli und gleichzeitig eine echte Bereicherung weil solche Typen eher selten im Fussballgeschäft sind.

Was ich nur komisch finde ist, dass die Schiris die Schauspieler der Liga kennen die für jeden Mist einen Elfer haben wollen und hin und wieder für eine Lächerlichkeit sogar einen Elfmeter bekommen und einer wie Alex, der bekannt für seine Ehrlichkeit ist, eher keinen Strafstoss bekommt wenn er im Strafraum gefoult wird. Dabei müssten die Schiris doch eher denken "Meier im Strafraum am Boden? Da stimmt doch was nicht."


Ich bezweifle, dass die zu derartigen Kausalketten in der Lage sind...
Scheinbar muss man sich einfach mädchenhaft, theatralisch beim kleinsten Kontakt hinfallen lassen, ansonsten kriegst du keinen Pfiff. Mir ist da aber ein Kerl wie Alex tausendmal lieber als so weinerliche S.chwuchteln wie Robben und Konsorten
#
Chaos-Adler schrieb:
Finsterling schrieb:
Basaltkopp schrieb:
Diegito schrieb:

Wir dürfen uns in solchen Spielen nicht auf die Schiedsrichter verlassen sondern sollten ähnlich wie die Bayern unbewußt manipulierend auf die Schiedsrichter einwirken


Würde mich zusehr an Fortuna Frankfurt oder Eintracht Düsseldorf erinnern. Das würde mir noch weniger gefallen.



Und genau das ist der springende Punkt!

Ich hasse nichts mehr als Show und Schauspielerei während der 90 Min.
Aber scheinbar geht es in der heutigen Zeit wohl nicht mehr anders!?
Oder doch?


Wie Herry schon dutzende male äußerte dass ein Meier sich nicht fallen lässt weil er ein fairer Sportsmann ist, so hat dieser trotz allem in strittigen Situationen immer das Nachsehen.

Selbst der eingefleischte Bayern Fan Waldemar Hartmann meinte gestern im Doppelpass dass ein Robben nach so einer Aktion Überschläge bis zur Außenlinie gemacht hätte und seinen Elfer bekommen hätte.

Es war ein klares Foul aber Alex macht keine Show und dafür hat er meinen
allergrößten Respekt.
Da verzichte ich lieber auf Punkte und leide zusammen mit moralisch einwandfreien Spielern.


Ich mag den Alex, eben weil er eine grundehrliche Haut ist. Auf der anderen Seite steht ihm seine Ehrlichkeit und Gutmütigkeit häufig im Weg. Wenn er deutlicher ( theatralischer) gefallen wäre so wäre das Foul mehr hervorgehoben worden ohne das er ein schlechtes Gewissen hätte haben müssen. Er hätte dem Schiri auch nochmal deutlich auf das Foul hinweisen können. Aber so tickt er nicht. Er hat diese Situation scheinbar als nichts weltbewegendes bewertet. Irgendwie ist er fast zu nett für die Buli und gleichzeitig eine echte Bereicherung weil solche Typen eher selten im Fussballgeschäft sind.

Was ich nur komisch finde ist, dass die Schiris die Schauspieler der Liga kennen die für jeden Mist einen Elfer haben wollen und hin und wieder für eine Lächerlichkeit sogar einen Elfmeter bekommen und einer wie Alex, der bekannt für seine Ehrlichkeit ist, eher keinen Strafstoss bekommt wenn er im Strafraum gefoult wird. Dabei müssten die Schiris doch eher denken "Meier im Strafraum am Boden? Da stimmt doch was nicht."


Genau das habe ich mir auch schon mehrmals gedacht!
Kapiere ich auch nicht warum die Schauspieler der Liga oder der Bedannteste Herr Inzaghi immer wieder Elfer bekommen hat aber Alex nicht, obwohl die Schiris ja auch die Spiele nachbesprechen und Fehler analysieren. Daher kapiere ich das auch nicht.
Und Gagelmanns Aussage das der Schubser nicht gereicht hat, dafür sollte man ihm......
Man merkt das er nie Fussball gespielt hat.....
#
LaAguila1985 schrieb:
Chaos-Adler schrieb:
Finsterling schrieb:
Basaltkopp schrieb:
Diegito schrieb:

Wir dürfen uns in solchen Spielen nicht auf die Schiedsrichter verlassen sondern sollten ähnlich wie die Bayern unbewußt manipulierend auf die Schiedsrichter einwirken


Würde mich zusehr an Fortuna Frankfurt oder Eintracht Düsseldorf erinnern. Das würde mir noch weniger gefallen.



Und genau das ist der springende Punkt!

Ich hasse nichts mehr als Show und Schauspielerei während der 90 Min.
Aber scheinbar geht es in der heutigen Zeit wohl nicht mehr anders!?
Oder doch?


Wie Herry schon dutzende male äußerte dass ein Meier sich nicht fallen lässt weil er ein fairer Sportsmann ist, so hat dieser trotz allem in strittigen Situationen immer das Nachsehen.

Selbst der eingefleischte Bayern Fan Waldemar Hartmann meinte gestern im Doppelpass dass ein Robben nach so einer Aktion Überschläge bis zur Außenlinie gemacht hätte und seinen Elfer bekommen hätte.

Es war ein klares Foul aber Alex macht keine Show und dafür hat er meinen
allergrößten Respekt.
Da verzichte ich lieber auf Punkte und leide zusammen mit moralisch einwandfreien Spielern.


Ich mag den Alex, eben weil er eine grundehrliche Haut ist. Auf der anderen Seite steht ihm seine Ehrlichkeit und Gutmütigkeit häufig im Weg. Wenn er deutlicher ( theatralischer) gefallen wäre so wäre das Foul mehr hervorgehoben worden ohne das er ein schlechtes Gewissen hätte haben müssen. Er hätte dem Schiri auch nochmal deutlich auf das Foul hinweisen können. Aber so tickt er nicht. Er hat diese Situation scheinbar als nichts weltbewegendes bewertet. Irgendwie ist er fast zu nett für die Buli und gleichzeitig eine echte Bereicherung weil solche Typen eher selten im Fussballgeschäft sind.

Was ich nur komisch finde ist, dass die Schiris die Schauspieler der Liga kennen die für jeden Mist einen Elfer haben wollen und hin und wieder für eine Lächerlichkeit sogar einen Elfmeter bekommen und einer wie Alex, der bekannt für seine Ehrlichkeit ist, eher keinen Strafstoss bekommt wenn er im Strafraum gefoult wird. Dabei müssten die Schiris doch eher denken "Meier im Strafraum am Boden? Da stimmt doch was nicht."


Genau das habe ich mir auch schon mehrmals gedacht!
Kapiere ich auch nicht warum die Schauspieler der Liga oder der Bedannteste Herr Inzaghi immer wieder Elfer bekommen hat aber Alex nicht, obwohl die Schiris ja auch die Spiele nachbesprechen und Fehler analysieren. Daher kapiere ich das auch nicht.
Und Gagelmanns Aussage das der Schubser nicht gereicht hat, dafür sollte man ihm......
Man merkt das er nie Fussball gespielt hat.....

Hat er schon, wenn auch nicht lange: http://de.wikipedia.org/wiki/Peter_Gagelmann  
#
Chaos-Adler schrieb:
Finsterling schrieb:
Basaltkopp schrieb:
Diegito schrieb:

Wir dürfen uns in solchen Spielen nicht auf die Schiedsrichter verlassen sondern sollten ähnlich wie die Bayern unbewußt manipulierend auf die Schiedsrichter einwirken


Würde mich zusehr an Fortuna Frankfurt oder Eintracht Düsseldorf erinnern. Das würde mir noch weniger gefallen.



Und genau das ist der springende Punkt!

Ich hasse nichts mehr als Show und Schauspielerei während der 90 Min.
Aber scheinbar geht es in der heutigen Zeit wohl nicht mehr anders!?
Oder doch?


Wie Herry schon dutzende male äußerte dass ein Meier sich nicht fallen lässt weil er ein fairer Sportsmann ist, so hat dieser trotz allem in strittigen Situationen immer das Nachsehen.

Selbst der eingefleischte Bayern Fan Waldemar Hartmann meinte gestern im Doppelpass dass ein Robben nach so einer Aktion Überschläge bis zur Außenlinie gemacht hätte und seinen Elfer bekommen hätte.

Es war ein klares Foul aber Alex macht keine Show und dafür hat er meinen
allergrößten Respekt.
Da verzichte ich lieber auf Punkte und leide zusammen mit moralisch einwandfreien Spielern.


Ich mag den Alex, eben weil er eine grundehrliche Haut ist. Auf der anderen Seite steht ihm seine Ehrlichkeit und Gutmütigkeit häufig im Weg. Wenn er deutlicher ( theatralischer) gefallen wäre so wäre das Foul mehr hervorgehoben worden ohne das er ein schlechtes Gewissen hätte haben müssen. Er hätte dem Schiri auch nochmal deutlich auf das Foul hinweisen können. Aber so tickt er nicht. Er hat diese Situation scheinbar als nichts weltbewegendes bewertet. Irgendwie ist er fast zu nett für die Buli und gleichzeitig eine echte Bereicherung weil solche Typen eher selten im Fussballgeschäft sind.

Was ich nur komisch finde ist, dass die Schiris die Schauspieler der Liga kennen die für jeden Mist einen Elfer haben wollen und hin und wieder für eine Lächerlichkeit sogar einen Elfmeter bekommen und einer wie Alex, der bekannt für seine Ehrlichkeit ist, eher keinen Strafstoss bekommt wenn er im Strafraum gefoult wird. Dabei müssten die Schiris doch eher denken "Meier im Strafraum am Boden? Da stimmt doch was nicht."




Genau das ist es ja!!!! was mich so sauer und sprachlos macht.

Die meisten Schiris sind einfach Nullraffer


Aus diesem Grund kotze ich auch immer wieder wenn so manch ein Kandidat vor einem Spiel oder in einem Werbespot von "Fair Play" faselt.

Verlogenes Pack!
#
Da gibts so Szenen, da wird der Galgenmann immer unsympathischer. Z.B. bei diesem Spiel, als glaube ich Oczipka ein Foul begeht und Schwegler steht in der Nähe vom Schiri und  der schreit regelrecht Schwegler an. Was das sollte, weiß er anscheinend auch nicht. Schwegler sah jedenfalls relativ ruhig aus. Müsste so Mitte der ersten Hz. gewesen sein.  Hat das noch jemand gesehen, oder kam das nur mir so vor.
#
sd400 schrieb:
Da gibts so Szenen, da wird der Galgenmann immer unsympathischer. Z.B. bei diesem Spiel, als glaube ich Oczipka ein Foul begeht und Schwegler steht in der Nähe vom Schiri und  der schreit regelrecht Schwegler an. Was das sollte, weiß er anscheinend auch nicht. Schwegler sah jedenfalls relativ ruhig aus. Müsste so Mitte der ersten Hz. gewesen sein.  Hat das noch jemand gesehen, oder kam das nur mir so vor.


Fand ich auch seltsam.
#
Basaltkopp schrieb:
sd400 schrieb:
Da gibts so Szenen, da wird der Galgenmann immer unsympathischer. Z.B. bei diesem Spiel, als glaube ich Oczipka ein Foul begeht und Schwegler steht in der Nähe vom Schiri und  der schreit regelrecht Schwegler an. Was das sollte, weiß er anscheinend auch nicht. Schwegler sah jedenfalls relativ ruhig aus. Müsste so Mitte der ersten Hz. gewesen sein.  Hat das noch jemand gesehen, oder kam das nur mir so vor.


Fand ich auch seltsam.


Also kam das nur mir nicht nur so vor.
#
Adler-in-Wiesbaden schrieb:
Ich mein, Du hast ja Recht - aber mit Moral holt man keine Punkte. Unser Leute müssen ja keine unglaubwürdigen Schwalben fabrizieren - aber dass die im Strafraum gefoult unbedingt versuchen auf den Beinen zu bleiben und dazu noch Verrenkungen und Sprünge machen, um ja nicht hinzufallen - das kann man bei Skifahren machen. Aber beim Fußball fällt man, wenn man zu Fall gebracht wird. Und dann gibt's eben Elfmeter. Außer gegen diesen widerlichen Verein aus dem süddeutschen Raum, dessen Name mir entfallen ist.


Du beschreibst hier nur wie Scheiße die Schiedsrichter sind. Ein Foul ist nicht nur dann wenn jemand fällt und auf dem Rasen rumrollt.

Gagelmann war der erwartete Betrüger, ein Tor und einen Elfmeter nicht gegeben damit Bayern dieses Spiel gewinnen kann.
#
Leicht zu verwechseln.......





Zumal der heute gelbgewandete früher auch in schwarz aufgetreten ist.
#
sd400 schrieb:
Basaltkopp schrieb:
sd400 schrieb:
Da gibts so Szenen, da wird der Galgenmann immer unsympathischer. Z.B. bei diesem Spiel, als glaube ich Oczipka ein Foul begeht und Schwegler steht in der Nähe vom Schiri und  der schreit regelrecht Schwegler an. Was das sollte, weiß er anscheinend auch nicht. Schwegler sah jedenfalls relativ ruhig aus. Müsste so Mitte der ersten Hz. gewesen sein.  Hat das noch jemand gesehen, oder kam das nur mir so vor.


Fand ich auch seltsam.


Also kam das nur mir nicht nur so vor.


Ich hab das auch gesehen und mich gewundert warum Schwegler da so angemacht wurde. Ne richtige Erklärung hatte ich auch nicht dafür ?
#
Hey! Was schreibt Ihr da über Alex Meier. Gagelmann hat den Schubser gesehen, als Alex Meier im "högschden" Tempo unterwegs war und von hinten geschubst und aus dem Gleichgewicht gebracht wurde und somit den Ball nicht annehmen oder direkt verwerten konnte. Gagelmann sagte dazu, dass er den Schubser gesehen hat aber es war für ihn nicht ausreichend geschubst.

Das sagt doch schon alles aus.
#
Stolzer_Adler schrieb:
Hey! Was schreibt Ihr da über Alex Meier. Gagelmann hat den Schubser gesehen, als Alex Meier im "högschden" Tempo unterwegs war und von hinten geschubst und aus dem Gleichgewicht gebracht wurde und somit den Ball nicht annehmen oder direkt verwerten konnte. Gagelmann sagte dazu, dass er den Schubser gesehen hat aber es war für ihn nicht ausreichend geschubst.

Das sagt doch schon alles aus.


Ja, Fairplay wird halt nicht belohnt solange Hunde wie Gagelmann an der Pfeife sind und es Spieler wie Robben, Marin und Müller gibt, die ne ordentliche Flugshow bieten.  
#
Es muss was passieren. Es ändert sich nichts. Jährlich grüßen die Gagemann's und die Mayer's, die Frankfurt benachteiligen. Mann sollte ein Statistik erstellen über diese unfaire Schiedsrichter. Aber auch die Frankfurter verantwortlichen müssen sich wehement währen währendl und nach dem Spiel.  Auch schriftlich.  Sonst ändert sich nichts
#
Ich stelle mir gerade vor, wie Veh nach dem nicht gegebenen Tor von Meier eine schriftliche Beschwerde bei Gagamann einreicht und sich auf der Kopie den Empfang bestätigen lässt, während Neuer darauf wartet, den fälligen Freistoß ausführen zu dürfen.
#
Man muss ja zugeben, dass die Bauern eine verdammt starke Truppe haben und schon fast so etwas wie eine Übermacht in der Buli sind...da regts mich dann um so mehr auf, dass wenn eine Mannschaft (jetzt nicht nur wir) gegen die Stand hält jedesmal so verpfiffen wird. Irgendwer hat das mit dem CL Finale auch schon geschrieben...einfach traurig aber man sieht, dass die Bauern trotz Ihrer "tollen" Stars noch tricksen müssen.

Wenn man das ganze jetzt nur auf uns bezieht waren die letzten zwei Spiele gegen die einfach nur lächerlich verpfiffen. Das kann man auch nicht mehr schön reden und hat auch nichts mit rosaroter Brille zu tun.
Freu dich DF(C)B  
#
Frankfurt4everever schrieb:
Es muss was passieren. Es ändert sich nichts. Jährlich grüßen die Gagemann's und die Mayer's, die Frankfurt benachteiligen. Mann sollte ein Statistik erstellen über diese unfaire Schiedsrichter. Aber auch die Frankfurter verantwortlichen müssen sich wehement währen währendl und nach dem Spiel.  Auch schriftlich.  Sonst ändert sich nichts


wie immer sehr zu empfehlen:

http://www.wahretabelle.de/
#
Ash2k80 schrieb:


wie immer sehr zu empfehlen:

http://www.wahretabelle.de/


Nein, ist sie nicht.


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!