Marc Oliver Kempf

#
scheint ein wenig nervös zu sein, wenn er vor 50000 Fans spielt, glaube aber, dass er sich dran gewöhnen wird und sich etablieren wird!
#
Oft wird ja gesagt, man sollte Talente behutsam aufbauen und ihnen auch Fehler zugestehen. Behutsam aufbauen ist viellleicht anders, wenn man aus Personalnot einspringen muss, aber auf der anderen Seite wechselt man einen Innenverteidiger auch selten in den letzten 20 Min ein um mal so eben Spielpraxis zu sammeln.

Marc Oliver Kempf kann ein guter werden und ich verzeihe im sehr gerne ein paar Fehler. Wenn er mit seinen 17 Jahren so weiter macht kann der minimum ein grund-solider Bundesliga-Stammspieler werden. Vielleicht sogar mehr. Ich wünsche es uns.
#
Buzzdee schrieb:
Man hat auch gestern wieder seine guten Anlagen gesehen. Allerdings war er spätestens nach dem zweiten Gegentor total nervös und von der Rolle. Er kam mir fast ein wenig paralysiert vor. Ich denke, dass er langfristig zu einer Alternative werden kann, denn das Talent hat er auf jeden Fall und für einen IV finde ich seine Technik teilweise richtig stark, aber er muss einfach noch an Abgeklärtheit gewinnen und Routine in sein Spiel bringen. Dann traue ich ihm langfristig einen Stammplatz zu.


Die Ruhe kann er natürlich noch nicht haben, erst recht nicht wenn seine Mitspieler eine komplette Unruhe verbreiten. Im Idealfall helfen ihn die erfahrenen Spieler wenn Nervösität aufkommt. Aber seine Mannschaftskollegen sind ja selbst teilweise noch sehr jung und brauchen selber Unterstützung in vielen Situationen.

Viele Spieler scheinen so sehr mit ihrer eigen Formkrise beschäftigt zu sein dass die Kraft fehlt Kempf den Rücken zu stärken. Er wurde nicht ins kalte, sondern ins eiskalte Wasser geschmissen. Ein echt harter Einstieg für ihn. Kein Wunder das er in vielen Situationen nervös wirkt.
#
Chaos-Adler schrieb:
Buzzdee schrieb:
Man hat auch gestern wieder seine guten Anlagen gesehen. Allerdings war er spätestens nach dem zweiten Gegentor total nervös und von der Rolle. Er kam mir fast ein wenig paralysiert vor. Ich denke, dass er langfristig zu einer Alternative werden kann, denn das Talent hat er auf jeden Fall und für einen IV finde ich seine Technik teilweise richtig stark, aber er muss einfach noch an Abgeklärtheit gewinnen und Routine in sein Spiel bringen. Dann traue ich ihm langfristig einen Stammplatz zu.


Die Ruhe kann er natürlich noch nicht haben, erst recht nicht wenn seine Mitspieler eine komplette Unruhe verbreiten. Im Idealfall helfen ihn die erfahrenen Spieler wenn Nervösität aufkommt. Aber seine Mannschaftskollegen sind ja selbst teilweise noch sehr jung und brauchen selber Unterstützung in vielen Situationen.

Viele Spieler scheinen so sehr mit ihrer eigen Formkrise beschäftigt zu sein dass die Kraft fehlt Kempf den Rücken zu stärken. Er wurde nicht ins kalte, sondern ins eiskalte Wasser geschmissen. Ein echt harter Einstieg für ihn. Kein Wunder das er in vielen Situationen nervös wirkt.  


Ich finde, er macht es unter diesen Umständen sehr gut. Zumal gestern halt auch Demidov, der eben auch nur wenige Einsätze hat, an seiner Seite war.

Dazu eben wie gesagt, einige bzw. mehrere Stammspieler, die auch gestern nicht viel Land gesehen haben. Es ist ja auch so, dass er nicht alle Trainingseinheiten macht, weil er halt noch zur Schule geht.

Wenn man sich das so vor Augen führt, kann man eigentlich nicht unzufrieden mit seiner Leistung sein. Außerdem finde ich es gut und letztlich auch konsequent, dass Veh ihm das Vertrauen schenkt.
#
Armer Junge.
Hat zwar den erfahrenen Demidov an seiner Seite, aber kommt in einer
Phase rein, wo es gar nicht läuft.

Und zumal Demidov auch mehr Spielpraxis bräuchte um in Topform zu kommen.
#
Mich würde echt mal interessieren, woran man Kempfs angebliche »Nervosität« festmacht. An welcher Szene? Welchem Verhalten?

Ich hatte ihn vorher nie spielen sehen und war echt überrascht, wie cool der 17-Jährige seine Aufgabe bewältigt hat. Saubere Spieleröffnung, gegen Schalke sogar mit ein, zwei angekommenen 40-Meter-Pässen, sehr gutes Kopfballspiel, dazu dieses grandiose Tackling in der 10. Minute gegen DD, bei dem 8 von 10 gestandenen BL-Profis entweder gar nicht mehr hinkommen oder einen sauberen Elfer bauen - was kann man mehr verlangen?

Gegen DD trifft ihn beim Reisingertor eine Mitschuld - aber sonst? Fehler? Welche Fehler?

Demidov gegen Reisinger, Oczipka vor dem 0:4... DAS waren Fehler.
#
Es gibt nur ganz wenige 17 jährige IVs in Deutschland,die eine derart hohe Qualität wie Kempf haben.
Ich fand seine beiden Spiele im Hinblick auf das gesamte Schlechte Defensivverhalten der Mannschaft schon erstaunlich gut
#
Ich hatte es in einem anderen Thread, schon mal gepostet. Ich denke wir leihen in der Winterpause einen IV  für ein halbes Jahr aus,( meinetwegen auch Russ), und in diesem halben Jahr macht Kempf sein Abi. Wenn er sein Abi hat, wird er zur nächsten Saison durchstarten, und wir haben wieder eine Alternative mehr. Das der Junge was kann, dass hat wohl jeder gesehen.
#
WuerzburgerAdler schrieb:


Ich hatte ihn vorher nie spielen sehen und war echt überrascht, wie cool der 17-Jährige seine Aufgabe bewältigt hat. Saubere Spieleröffnung, gegen Schalke sogar mit ein, zwei angekommenen 40-Meter-Pässen,


Kein Wunder, dass du ob seiner Coolness da überrascht warst  
#
Die Ansätze sind gut, aber noch reicht es für die Bundesliga nicht. Das kann ihm mit 17 aber auch keiner zum Vorwurf machen.
#
Wuschelblubb schrieb:
Die Ansätze sind gut, aber noch reicht es für die Bundesliga nicht. Das kann ihm mit 17 aber auch keiner zum Vorwurf machen.  


Wenn er nicht spielt und lernt, wird es auch nie für die Bundesliga reichen. Und mit 17 kann er es definitiv schneller lernen, als wenn er noch 5 Jahre auf der Bank sitzt und dann nach Unterdingensheim in die Regionalliga wechselt, weil nichts mehr geht.
#
Nuriel schrieb:
Wuschelblubb schrieb:
Die Ansätze sind gut, aber noch reicht es für die Bundesliga nicht. Das kann ihm mit 17 aber auch keiner zum Vorwurf machen.  


Wenn er nicht spielt und lernt, wird es auch nie für die Bundesliga reichen. Und mit 17 kann er es definitiv schneller lernen, als wenn er noch 5 Jahre auf der Bank sitzt und dann nach Unterdingensheim in die Regionalliga wechselt, weil nichts mehr geht.


Während er das lernt, werden wir dann aber zur Schießbude der Liga (ok sind wir eh schon fast...). Als Einwechselspieler, wenn es läuft, gerne. Als Stammspieler? Nein, dazu ist er noch ne komplette Klasse zu schlecht.

Im Zweifelsfall kann man ihn auch statt dessen nächste Saison für ein Jahr in die 2.Liga verleihen.
#
Wuschelblubb schrieb:
Nuriel schrieb:
Wuschelblubb schrieb:
Die Ansätze sind gut, aber noch reicht es für die Bundesliga nicht. Das kann ihm mit 17 aber auch keiner zum Vorwurf machen.  


Wenn er nicht spielt und lernt, wird es auch nie für die Bundesliga reichen. Und mit 17 kann er es definitiv schneller lernen, als wenn er noch 5 Jahre auf der Bank sitzt und dann nach Unterdingensheim in die Regionalliga wechselt, weil nichts mehr geht.


Während er das lernt, werden wir dann aber zur Schießbude der Liga (ok sind wir eh schon fast...). Als Einwechselspieler, wenn es läuft, gerne. Als Stammspieler? Nein, dazu ist er noch ne komplette Klasse zu schlecht.

Im Zweifelsfall kann man ihn auch statt dessen nächste Saison für ein Jahr in die 2.Liga verleihen.


Schlechter als Demidov hat er sich nicht angestellt und schon gar nicht schlechter als Jung als man den in der IV ausprobierte. Allein ob des katastrophalen Kopfballspiels. Bis zur Winterpause haben wir sowieso keine Wahl.

Und als Einwechselspieler, wenn es läuft? In der IV?   Genau...das wird ja auch so häufig gemacht...
#
Ich habe am Freitag keine großen Fehler bei ihm gesehen. Beim 1:0 muss er vielleicht konsequenter hingehen, aber er hat auch noch Demidov hinter/neben sich, der Reisinger auch nicht stoppen kann.

Ansonsten 2-3 gute Szenen und die angesprochenen 40m-Pässe.

Das wird einer. Ich hoffe, dass Veh ihm in den letzten beiden Spielen das Vertrauen schenkt. Dann hat Bamba es in der RR ggf. sogar schwer, sich seinen Stammplatz zurück zu erobern.
#
Bin auch der Meinung das Kempf talentiert ist. In unsrer jetzigen Situation denke ich aber das und dieses Talent weniger weiterhilft sondern eher Erfahrung und die Spieler die Ruhe ausstraheln wenns mal hektischer wird. Ich würde Kempf an einen Verein aus der 2 Liga ausleihen wo er viel mehr Einsatzchancen hat und sich dort entwickeln kann. Aber so nutzt es uns doch nichts. Da Anderson & Zambrano bald wieder gesetzt sind, wird Kempf dann sicherlich auch nicht mehr auf der Bank sitzen.
Man tut dem Jungen doch keinen Gefallen damit, ihn bei unsrer derzeitigen Verfassung und der Menge an dusseligen Gegentoren aufzustellen. Gegen Bremen bitte auf die Bank.
#
Wuschelblubb schrieb:
Die Ansätze sind gut, aber noch reicht es für die Bundesliga nicht. Das kann ihm mit 17 aber auch keiner zum Vorwurf machen.  


Deine Einschätzung  über O.Kempf  "Es reicht noch nicht für die Buli" kann ich  nicht verstehen.

Ich halte dich eigentlich  anhand deiner Beiträge schon für einen Fußballfachmann.
So eine eindeutige Beurteilung kann man ernsthaft nach den letzten zwei Spielen noch nicht treffen.
Zumal die gesamte Mannschaft schon verunsichert war und ist.

Ich würde dir zustimmen wenn du geäußert hättest,  dass es bei ihm im Idealfall(keine Verletzten) noch nicht zum Stammspieler in unserem Kader reichen würde.Kempf  nach zwei Spielen Bundesligauntauglichkeit zu unterstellen finde ich zu verfrüht und auch unverschämt.
Außerdem  attestierst du unserem Trainer mit solch einem Satz  Inkompetenz  in Sachen Buli Fußball, da er diesen ja hat spielen spielen lassen.


Ich könnte mir schon Vorstellen das es für Kempf unter anderen Voraussetzungen ( z.B mit Zambrano an seiner Seite)
und der Sicherheit der Mannschaft der ersten Spiele,  besser gelaufen wäre.

Das ist jetzt reine Spekulationen aber ich Maße mir nicht an diesen Bub nach zwei Spielen aktuell die Tauglichkeit abzusprechen.


Ich finde es auf jeden Fall gut und richtig von Veh, einem jungen und talentierten Spieler mit Perspektive einem Butscher vorzuziehen.
#
auf der einen Seite immer die eigene Jugend fordern. Einen Kittel in die Mannschaft schreiben wollen und jetzt will man den jungen verleihen, spricht ihm die tauglichkeit ab etc.

Ich würde es verstehen wenn er völlig verunsichert einen Bock nachm anderen geschossen hätte ... so hat er in einer Mannschaft, die eine "besch...eidene" Leistung abgeliefert hat eigentlich recht solide gekickt. Seine Nebenleute sahen definitiv in beidne spielen nicht besser aus.

Vorallem das einige ihre begründung beginnen mit dem Satz " in usnerer derzeitigen Situation"

Klar haben wir viel schwung verloren ... aber die jetzige Situation ist die mit der eigentlich jeder hätte rechnen müssen ... von Anfang an. Wenn man also diesen Maßstab nimmt wird einer wie Kempf NIE zu Einsätzen kommen weil es die "derzeitige" Situation nicht zulässt im ABSTIEGSKAMPF.  
#
WuerzburgerAdler schrieb:
Mich würde echt mal interessieren, woran man Kempfs angebliche »Nervosität« festmacht. An welcher Szene? Welchem Verhalten?

Ich hatte ihn vorher nie spielen sehen und war echt überrascht, wie cool der 17-Jährige seine Aufgabe bewältigt hat. Saubere Spieleröffnung, gegen Schalke sogar mit ein, zwei angekommenen 40-Meter-Pässen, sehr gutes Kopfballspiel, dazu dieses grandiose Tackling in der 10. Minute gegen DD, bei dem 8 von 10 gestandenen BL-Profis entweder gar nicht mehr hinkommen oder einen sauberen Elfer bauen - was kann man mehr verlangen?

Gegen DD trifft ihn beim Reisingertor eine Mitschuld - aber sonst? Fehler? Welche Fehler?

Demidov gegen Reisinger, Oczipka vor dem 0:4... DAS waren Fehler.





Wäre ähnlich vielversprechender Nachwuchs für den Sturm in Sicht, gäbe es diesbzgl. zumindest vorläufig keine Notwendigkeit für Aktionismus.
Veh tut gut daran Kempf bis Saisonende die Chance zu geben, seine "Tauglichkeit" weiter so überzeugend unter Beweis zu stellen.
#
Nuriel schrieb:
WuerzburgerAdler schrieb:


Ich hatte ihn vorher nie spielen sehen und war echt überrascht, wie cool der 17-Jährige seine Aufgabe bewältigt hat. Saubere Spieleröffnung, gegen Schalke sogar mit ein, zwei angekommenen 40-Meter-Pässen,


Kein Wunder, dass du ob seiner Coolness da überrascht warst  



Ich hatte nach Absenden des Beitrages gehofft, es würde keiner merken.
Bis du kamst.  
#
WuerzburgerAdler schrieb:
Nuriel schrieb:
WuerzburgerAdler schrieb:


Ich hatte ihn vorher nie spielen sehen und war echt überrascht, wie cool der 17-Jährige seine Aufgabe bewältigt hat. Saubere Spieleröffnung, gegen Schalke sogar mit ein, zwei angekommenen 40-Meter-Pässen,


Kein Wunder, dass du ob seiner Coolness da überrascht warst  



Ich hatte nach Absenden des Beitrages gehofft, es würde keiner merken.
Bis du kamst.    


Gemerkt hatte ich es auch, wollte Dich aber schonen.


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!