Gesucht: Eure Traumstädte zum Leben

#
Schonmal klar:

Für immer Frankfurt! Hier bin ich geboren, hier will ich sterben.



Ansonsten kann ich nur anhand kürzerer Aufenthalte urteilen. Mit Düsseldorf habe ich gute Erinnerungen, Hamburg.

Weltweit wäre wohl Sydney meine Stadt.
#
SGEjobra27 schrieb:
wie wärs mit bielefeld?  


Nachm 5. Versuch in diesem Paradies anzukommen, hab auch ICH eingesehen, dass es diese Stadt gar net gibt...
#
Also seit letztem Sommer kann ich da mitreden: Ich war in den USA und vollständig beeindruckt. NY ist toll, das kanadische Toronto genauso, aber lebenstechnisch bin ich ein Fan von Michigan geworden. Ich war im Norden des Staates, genauer gesagt in Traverse City, direkt am Lake Michigan gelegen.
Fast hunderte von km unberührte Natur mit kleinen Städtchen. Man fühlt sich wie in einer anderen Welt. Als wenn man das Leben hinter sich lässt und von einem anderen Planeten mit paradiesischer Ruhe und Abgeschiedenheit lebt. Einfach traumhaft!!

Wenn man dann den "Kulturschock" braucht, einfach 500 km südlich nach Chicago fahren. Diese wunderschöne Stadt wurde von Jugger ja schon gut angesprochen. Sowohl die hammer City, als auch die Lage der Stadt am Lake Michigan ist unfassbar geil. Erinnert an Barcelona, nur noch ne Spur größer und weltlicher.

USA an sich kann ich nur jedem ans Herz legen - und ob jetzt Michigan und überhaupt das von mir erkundete Indian Summer-Gebiet - zumindest sollte man neben den Städten auch unbedingt mal was vom Hinterland gesehen haben. Ich komme jedenfalls wieder.
#
sotirios005 schrieb:
EvilRabbit schrieb:
Offenbach


Das einzig traumhafte an dieser Stadt ist die Straßenbahnhaltestelle der "16" nach Frankfurt.    


Die S-Bahnhaltestelle bekommt von mir auch noch ein plus.
#
Definitiv Kapstadt bei mir, direkt dahinter kommen bei mir Auckland und dann Christchurch in Neuseeland
#
sge42b schrieb:
Definitiv Kapstadt bei mir, direkt dahinter kommen bei mir Auckland und dann Christchurch in Neuseeland
Warum? Na kommt schon, irgendwelche Städte nennen kann jeder, darum ging's mir nicht. Dann kann ich auch einfach bei Google nach "Traumstädte" suchen. Was genau machen die Orte für Euch aus? Warum würdest Du dort leben wollen?
#
Traumstadt?
Hmm, denke eine Stadt in der gerne leben möchte sollte schon mehrere Kriterien erfüllen. Also natürlich berufliche Möglichkeiten bieten, einfach irgendwie gemütlich sein und nicht übertrieben hektisch und abgehoben, dazu natürlich guter ÖPNV (hab kein Auto^^), Grünanlagen und gutes Nachtleben sind auch wichtig , möchte mich auch noch abends auf die Straße trauen können, paar nette Veranstaltungen (Kultur, Konzerte, Feste usw.) sollten auch mal ab und an sein... jo am Ende muss einfach das Gefühl stimmen das man sich wohl fühlt in der Stadt  

Welche Stadt das nun alles in sich vereint? Hab ne Zeit lang in Marburg gewont, da kam vieles davon hin, aber Karlsruhe (hab ich auch gewohnt) kann auch einiges davon bieten...
#
Ich wäre schon froh, wenn ich in Frankfurt leben könnte (Rüsselsheim   ),
geht leider im Moment nicht anders.

Ansonsten:
Hamburg
London

NYC würde mir bestimmt gefallen, müßte unbedingt mal hin.
#
Schnix25 schrieb:
Hamburg
London

NYC würde mir bestimmt gefallen, müßte unbedingt mal hin.
Begründung? Es geht nicht um Städtenamen, sondern um die Begründung, warum es für Euch die perfekte Stadt zum Leben wäre. Siehe mein Eröffnungsbeitrag. Mittelbucher, RedZone, und ein paar andere haben ihre Wahlen zumindest kurz begründet, die Beiträge von francisco_copado, Rase, Jugger, FräuleinAdler, Sledge_Hammer waren schon detaillierter. Bitte nicht mehr in einen Atlas schauen und einfach Städtenamen rausschreiben.

Es interessiert mich wirklich, welche Städte für Euch persönlich die höchste Lebensqualität haben, wo Ihr Euch vorstellen könnt, den Rest des Lebens zu verbringen. Oder auch, was Euch an Eurer Traumstadt nicht so gefällt. Vielleicht begründet der ein oder andere seine Nennung noch nachträglich? Bitte bei neuen Beiträgen zum Beispiel folgende Punkte beurteilen:

[ulist]
  • Jobangebot
  • (für Euch persönlich)
  • Klima - warum gefällt es Euch
  • ("viel Sonne", "immer Schnee", ...)
  • Menschen
  • (z.B. multikulti, freundlich, hübsche Mädels ,)
  • Ausgehangebot
  • (Partystadt, ruhige Stadt, gemütlich, ...)
  • Flair
  • (Stadtbild, Skyline, Altstadt, gemütlich oder hektisch, lebendig oder beschaulich, ...)
  • Kultur
  • (Theater, Sport, Musikszene, Kunst ...)
  • und was Euch sonst noch einfällt
  • [/ulist]
    #
    Knueller schrieb:
    (auf Stuttgart/Karlsruhe bezogen) "Ganz interessante Kombi  "  
    Vielleicht macht es für mich tatsächlich die Kombi aus. Die beiden Städte liegen eben sehr nah beieinander. In Karlsruhe gibt's mehr Baggerseen, das ganze ist etwas gemütlicher und eben kleiner, an Stuttgart schätze ich gerade, dass es schon eher in Richtung Großstadt geht. Mal sehen, wie Stuttgart 21 die Stadt verändern wird.
    #
    @f1r3

    Ich finde manchmal sind Dinge einfach schwer rational zu begründen.

    Ich persönlich bin einfach von einigen Städten wirklich inspiriert besonders wenn man tolle Architektur vorfindet.
    Hochhäuser sind für meistens ein großer Magnet.

    Nehmen wir doch einfach mal meine Heimat Frankfurt.
    Ich kann es echt überhaupt nicht nachvollziehen wenn jemand sagt Frankfurt ist hässlich.

    Wir haben so viele schöne Hochhäuser hier Messeturm, Opernturm .... dazu aber auch noch alte Gebäude, wie zum Beispiel tolle Kirchen wie den Dom oder die Paulskirche. Das ganze ist einfach eine gute Mischung, diese Stadt vermittelt ein modernes Lebensgefühl. Den Main sollte man auch nicht vergessen.

    Alleine schon der Blick auf die Skyline ist aus unterschiedlichen Perspektiven auch unterschiedlich schön.

    Ich find das echt toll was es hier für schöne Ecken in Frankfurt gibt, man bekommt auch Konsumtechnisch alles was man braucht. Ich find das Klasse was wir hier einzigartiges in Deutschland haben und ich bin Stolz das es meine Heimat ist.

    Wenn ich jetzt meine andere Traumstadt nehme dann ist das NYC, alleine schon der Central Park ist der Wahnsinn, da hat man eine ganze Insel voll mit Hochhäusern zum Teil mit gutem alten Baustil und Mitten drin ist einfach dieser riesen Park. Da gibts einfach unheimlich viel zu gucken, zu erleben, hier zu leben, hier seinen Alltag zu haben kann unheimlich inspirierend und motivierend sein.

    Ich könnte noch Seiten drüber schreiben
    #
    Ich find Bad Vilbel super.

    1. Wegen dem ganzen Flair, der von dieser kleinen Weltstadt ausgeht.
    2. Wegen der unheimlich coolen und entspannten Leute.
    3. Wegen der vielfälltigen und einmaligen  Architektur.
    4. Wegen der Top-Kneipen und dem super Freizeit- und Kulturangeboten.
    5. Wegen der atemberaubenden Landschaft, in der diese Traumstadt eingebettet ist.
    6. Wegen der super Shopping-Möglichkeiten (Lidl, Aldi, Penny, Schlecker; alles vorhanden!).
    7. Wegen der seniorengerechten  Top-Infrastruktur, auch für reifere Menschen wie mich.  
    #
    Ou schwere Frage, ich schwanke so zwischen Bottrop und Castrop-Rauxel.

    Nee ich würde mich wahrscheinlich in nördlichere Hemisphären begeben. Absolutes Traumland ist Schweden. Haben dort selber ein Haus und bin gute 3-4 mal im Jahr da. Nach Oslo sind es knappe 1,5 Stunden und nach Stockholm und Göteborg 3.

    Stockholm, Göteborg und Oslo sind richtig schöne Städte. Natürlich gibt es hier und dort ein paar Ecken, die jetzt nicht so der Knaller sind bzw. die man meiden sollte. Ist aber meines Erachtens in jeder Stadt so.
    #
    f1r3 schrieb:
    Vom Umfeld, von der Stadt her, den Menschen und aufgrund des Klimas: Sydney, Australien. Zum Ausgehen ist es leider nicht so gut wie Melbourne, aber zufriedenstellend. Gutes Jobangebot (beziehe ich natürlich subjektiv auf meine Branche). Die Entfernung zu Europa macht die Wahl allerdings nicht leichter. Im Zentrum extrem teure Wohnungen. Bondi Beach und weitere Stadt-Strände. Melbourne wiederum ist eine tolle Stadt zum Ausgehen, meiner Erfahrung nach besser als Sydney, klimatisch etwas milder, wesentlich europäischer als Sydney. Kann aber auch sehr heiß sein. Gutes Jobangebot. Nicht zu teuer. Im Verhältnis zu Sydney schon moderatere Preise, im Zentrum dennoch sehr sehr teuer. Stadt-Strände weniger brauchbar.


    Sydney - ganz klar die bessere Wahl. Alleine schon wegen des Wetters.  
    #
    DeWalli schrieb:
    @f1r3

    Ich finde manchmal sind Dinge einfach schwer rational zu begründen.

    Ich persönlich bin einfach von einigen Städten wirklich inspiriert besonders wenn man tolle Architektur vorfindet.
    Hochhäuser sind für meistens ein großer Magnet.
    Aber das ist doch genau eine Begründung, wie ich sie suche!  

    Mir geht das auch so, das "Stadtbild" macht es manchmal einfach aus. Deshalb liebe ich auch Sydney.

    DeWalli schrieb:
    Nehmen wir doch einfach mal meine Heimat Frankfurt.
    Ich kann es echt überhaupt nicht nachvollziehen wenn jemand sagt Frankfurt ist hässlich.
    Ich auch nicht. Ich mag Frankfurt irgendwie, obwohl ich nie länger als eine Nacht dort verbracht habe. Und Wolkenkratzer, ja, die mag ich auch. Das stört mich ein klein wenig an Melbourne, es wirkt nicht so sehr wie eine Großstadt. Zumindest nicht im selben Umfang wie Sydney. Trotzdem liebe ich auch Melbourne.

    DeWalli schrieb:
    Ich könnte noch Seiten drüber schreiben
    Habe ich nichts dagegen. Ich suche nämlich auch gerade nach Inspiration... für meinen nächsten Urlaub... oder falls ich doch mal auswandern will.
    #
    Leopard schrieb:
    Ich find Bad Vilbel super.

    1. Wegen dem ganzen Flair, der von dieser kleinen Weltstadt ausgeht.
    7. Wegen der seniorengerechten  Top-Infrastruktur, auch für reifere Menschen wie mich.    
    #
    f1r3 schrieb:
    Schnix25 schrieb:
    Hamburg
    London

    NYC würde mir bestimmt gefallen, müßte unbedingt mal hin.
    Begründung? Es geht nicht um Städtenamen, sondern um die Begründung, warum es für Euch die perfekte Stadt zum Leben wäre. Siehe mein Eröffnungsbeitrag.  


    Ach so, sorry.
    Hamburg: Schöne Stadt, gute Luft, leider viel Schnee!  
    London:
    Schön Englisch und eine Großstadt. Ich liebe Großstädte, wo man ohne Auto überall hin kommt.
    Kultur, Geschäfte, Parks...alles zu Fuß oder per U-Bahn erreichbar.
    #
    Ja, dann will ich einfach mal meinen jetzigen Wohnort Hamburg "begründen".
    Bin freiwillig aus der Nähe von FfM für zwei Jahre hier hochgezogen.
    Ich wollte einfach mal endlich in eine richtige Großstadt.
    Mir gefällt Hamburg auch viel besser als Frankfurt. Frankfurt finde ich einfach nicht sonderlich schön, den Hochhäusern kann ich nichts abgewinnen. Der Römer ist ganz fein, aber das Mainufer ist im Vergleich zum Bereich "Binnenalster" in Hamburg einfach nicht schön.

    Gerade die Bereiche um die Alster finde ich sehr schön. Einfach diese schönen alten Häuserzeilen, die die Alster einrahmen. Und auch die vielen großen Parks in Hamburg, die ganzen Seitenarme der Alster, die man auch mit kleinen Schiffen befahren kann, finde ich sehr schön.
    Dazu kommt dann noch die Speicherstadt und die gerade im Bau befindliche Hafencity. Letzterer gibt Hamburg noch mal eine richtig moderne Note.

    Zusammenfassend finde ich an Hamburg schön, dass sich die Schönheit nicht auf einen einzigen Platz oder einzelne Gebäude beschränkt ist, sondern vielmehr die ganze Stadt ein bestimmtes Flair hat.

    Dazu kommt, dass mir das norddeutsch-kühle sehr sympathisch ist!  

    Und schließlich ist man in rund 45 Minuten zum Baden an der Ostsee, was ich gerade im Sommer jedem Freizeitbad vorziehe!
    #
    Ah, die gute alte Melbourne-Sydney Rivalry...

    Ich find beide gut. Sydney ist spektakulärer, aber Melbourne für mich lebenswerter. Ein paar Beispiele: Die Trams sind zwar auch nicht toll, aber der public transport in Sydney ist wirklich scheissenhausen. Aussie Rules Football mag ich auch einen Tick lieber als Rugby League. Zudem mag ich tödliche Spinnen in Haus und Garten nicht so sehr. Melbournes Wetter finde ich übrigens noch harmlos gegen das Wetter von Wellington.
    Aber das ist wirklich ein akademischer Streit, würde sofort in beide Städte bei einem passenden Job ziehen, wobei das das eigentlich auch für alle anderen dortigen Metropolen gelten würde...
    #
    Rase schrieb:
    Ah, die gute alte Melbourne-Sydney Rivalry...

    Ich find beide gut. Sydney ist spektakulärer, aber Melbourne für mich lebenswerter. Ein paar Beispiele: Die Trams sind zwar auch nicht toll, aber der public transport in Sydney ist wirklich scheissenhausen. Aussie Rules Football mag ich auch einen Tick lieber als Rugby League. Zudem mag ich tödliche Spinnen in Haus und Garten nicht so sehr. Melbournes Wetter finde ich übrigens noch harmlos gegen das Wetter von Wellington.
    Aber das ist wirklich ein akademischer Streit, würde sofort in beide Städte bei einem passenden Job ziehen, wobei das das eigentlich auch für alle anderen dortigen Metropolen gelten würde...



    Zugegeben, ich war nur für eine Woche in Melbourne. So richtig vom Hocker gerissen hat mich die Stadt nicht. Mag daran liegen, dass ich viel länger und öfter in Sydney weilte. Und diese Stadt hat es mir angetan: Allein schon der spektakuläre Naturhafen, die vielen Strände (nicht nur Bondi Beach), die reizenden Restaurants direkt am Wasser, die ständige Nähe zur See – das ist schon atemberaubend.

    Viele idyllische Stadtteile: Paddington, Leichhardt – benannt nach einem deutschen Entdecker – oder etwa Glebe. Britische Architektur in – sagen wir mal – mediterranem Klima: für mich eine geniale Mixtur.

    Und gerade das Wetter macht imho Sydney lebenswerter als Melbourne. Natürlich gibt es in Sydney auch jede Menge Niederschläge – übers Jahr gesehen sogar mehr als in Melbourne, aber das Wetter ist konstanter. In Melbourne kannst Du innerhalb eines Tages alle Jahreszeiten erleben, so ein beliebter Witz.

    Ich habe die Sydneyaner als weltoffenes Völcken kennen gelernt, immer etwas mehr laid back als gestresst. Es geht aber in ganz Australien ein wenig entspannter zu, wenngleich auch hier das Leistungsprinzip eine große Rolle spielt. Wenn ich auswandern könnte/wollte/müsste, dann nach Australien. Und gerade eben packt mich ein wenig das Fernweh…


    Teilen