Nichts als die Wahrheit!

#
JermaineJuniorJones schrieb:
Hallo, ich nenne euch jetzt mal meine Gründe des Wechsels!Zum einen möchte ich hiermit mal ganz klar sagen, dass ich nicht im Sommer`06 mit anderen Vereinen in Kontakt getreten bin, sondern das Alles hat erst vor einigen Wochen angefangen. Wie es üblich ist in der Branche kamen die Vereine auf mich zu und haben mir ein Angebot gemacht. Ich habe zu jedem Zeitpunkt auch die Eintracht als potentiellen Zukunftsverein gesehen. Die Aussage, ich stünde schon seit letztem Sommer in Verhandlungen ist FALSCH. Ebenso ist die Aussage falsch, ich hätte schon vor Wochen bei einem anderen Verein unterschrieben.Bis heute habe ich noch nirgendwo unterschrieben.Die Presse hat Aussagen getroffen, die nicht der Wahrheit entsprachen.Ich habe mit den Presseleuten immer direkt telefoniert und war sehr wütend.Für mich ist es sehr frustrierend, dass auf meine Kosten Sensations-Artikel verfasst wurden, die nicht der Wahrheit entsprachen.Ich beschäftige mich seit Wochen Tag und Nacht mit der Reha und habe nach wie vor das Ziel, den Klassenerhalt mit der Eintracht zu schaffen, unabhängig davon, wie wenig ihr mich sehen wollt.Ich habe mir in den letzten 2 Wochen intensive Gedanken darüber gemacht, ob und zu wem ich wechseln soll. Ihr müßt verstehen, dass es für mich in meinem Alter eine gute Chance ist in einer großen Mannschaft Fuß zu fassen. Ich bin Eintracht nach wie vor dankbar, dass sie mir die Chance gegeben hat, mich zu beweisen.Ich habe versucht, immer mein Bestes zu geben und war lange verletzt und wurde als Invalide abgestempelt und jetzt ist es doch klar, dass man sich in so einer Situation als Fußballer freut, wenn auch andere Vereine Interesse zeigen. Ich verstehe euren Frust vollkommen, aber seid doch mal so ehrlich und versetzt euch bitte einmal in meine Lage!Ihr redet immer davon, dass man sich unsterblich machen kann in Frankfurt.Dann sagt mir was ist mit Binde und Schui?Von ihnen redet keiner mehr!Oder?Eine Aussicht auf Championsleague ist das Erstrebenswerteste eines jeden Fußballspielers. Davon träumt jeder!Ihr urteilt über Aussagen in Zeitungen, die ich nie getroffen habe!Ich bin ein Frankfurter Junge und daran ändert sich nichts-ich werde auf jeden Fall versuchen, mein Bestes zu geben und den Klassenerhalt zu schaffen. Daran liegt mir viel.Egal wie schlecht ihr mich jetzt macht!


Don't feed the trolls!

Thread schließen, "User" sperren und tschüss.

PS: Wir brauchen dich nicht "schlecht" zu machen. Dafür hast du ganz alleine gesorgt.
#

@Klarino: Wer bist du denn? Keiner der einen Adler im Herz hat, hätte so gehandelt.  


.....ach ja? dann müsste die Eintracht in den letzten 20 Jahren, immer mit der selben Mannschaft auftreten.....????





[/quote]
#
Flo82 schrieb:
So so an Schui und Binde wird nicht mehr gedacht? Über sie wird nicht mehr gesprochen?

Und wenn dein Wechsel wohin auch immer auch für die Eintracht was gutes hat, dann ist es der Punkt, dass der Stellenwert von unseren Eintrachthelden, die wir schon unzählig hier genannt haben noch um einiges gestiegen ist.


Selbst ein Wechsel schadet der Heiligsprechung nicht unbedingt, wenn man nur mal an Bruno Pezzey oder Bum Kun Cha denkt. Oder an Uwe Bein, angesichts der Tatsache, woher er kam. Auch von ihnen wird man hier immer positiv reden.

Aber von Jones...
Der wird wohl nur noch gemeinsam mit Möller erwähnt.
Schade drum.
#
Die These, Spielerberater hätten ihm diesen Text diktiert, halte ich für Unsinn. Ein Spielberater würde vielleicht noch auf die Idee kommen, bewusst "jonesig" zu formulieren, aber nicht eine Überschrift zu wählen, die den Realitäten völlig widerspricht. Ich glaube eher, an die schon zuvor geäußerte These, dass es JJ Wahrnehmung der Wahrheit ist oder sein (untauglicher) Verusch, seine Position in einem öffentlichen Pokerspiel, indem wahrscheinlich alle Seiten mit gezinkten Karten gespielt haben (ihr glaubt doch nicht im ernst, dass Bruchhagen das Angebot während seiner Krankheit nur aus Menschenliebe gemacht hat),  in ein besseres Licht zu stellen. Wahrscheinlich hat scih Jones höchstens mit Freunden oder Familie beraten...

Die Tatsache, dass er hier schreibt, zeigt, dass er seinen Sport und das drumerhum liebt. Und geliebt werden will. Die Form der Darstellung bei DSF und hier im Forum zeigt, dass wir es mit einem zu tiefst verunsicherten Typen zu tun haben. Ist ja auch kein Wunder, bei dem Verletzungspech und den Versuchungen dieses Jobs. Und dass wir es mit einem Typen zu tun haben, der auf der Klaviatur der Öffentlichkeitsarbeit nicht so spielen kann wie andere im Verein. Und mit einem Typen, der eine verzerrte Wahrnehmung von Realitäten hat (sonst käme nicht dieser absurde Vergleich mit Bindewald und Schur)

Wahrscheinlich war es der Versuch, ein zweites Mal die öffentliche Stimmung zu drehen. Das konnte nicht gelingen. Denn bei jedem Wechsel eines Leistungsträgers schreit die Mehrheit hier. Und beim Wechsel einer Person, auf dem Weg zum Idol erst recht.

Ich mache ihm seine Darstellungsdefizte und seine Entrücktheit von der Realität nicht zum Vorwurf. So ist wahrscheinlicher mancher Spieler aufgestellt. Und mancher hier im Forum. Ich hoffe nur für ihn, dass er wirklich die sportmediezinischen Tests besteht und einen gutdotierten Vertrag bekommt, wenn er ihn wirklich noch nicht in der Tasche hat.

Das war´s jetzt halt. Leider fällt mir hier nur Stepi ein. Lebbe geht weider.

BiebererAdler
#
klarino schrieb:

@Klarino: Wer bist du denn? Keiner der einen Adler im Herz hat, hätte so gehandelt.  


[i].....ach ja? dann müsste die Eintracht in den letzten 20 Jahren, immer mit der selben Mannschaft auftreten.....???





[/quote]

Ich sag' ja, wer den Adler im Herzen hat, macht sowas nicht. Wer immer wieder betont ein Frankfurter zu sein und so stolz ist aus Bonames zu kommen usw., der sollte nicht dem Ruf des Geldes folgen. Er verdient bestimmt in einem Jahr mehr, als wir beide zusammen in 5 Jahren. So schlecht wird es ihm nicht gehen..
#
Lieber Jermaine,

es geht nicht darum, dass du wechselst, sondern wie du als Kapitän dies inszeniert hast. Das war unnötig, schwach und schadsam.
#
Geh bitte!Geh geh bitte!Sag niemand, daß du hier warst!
#
Ich kann mich Max Merkel nur anschließen: Es ist unglaublich peinlich, was hier von den meisten rumgeheult wird. Was wollt ihr denn? JJ hätte doch mit jeder anderen Erklärung ebenfalls auf den Deckel bekommen. Das Problem ist doch ganz einfach, DASS er den Verein wechselt und nicht nur WIE. Dass das WIE nicht i.O. war, ist klar und auch zu kritisieren, beide Seiten sind nicht schuldlos.
Aber diese vollkommen überzogenen Reaktionen zeugen doch nur davon, dass ihr persönlich so tief verletzt seid, DASS Euer Ex-Idol Euch verlässt. Und um auch hier ehrlich zu sein: Zu einem "Idol", das sich einreiht in Namen wie Schur, Binde etc. wurde er hier im Forum lange genug gemacht und zwar von Seiten der Fans. Zumind. wurde immer wieder darauf hingewiesen, dass er die Chance hätte, eine derartige Rolle spielen zu können, wenn er bliebe. Also ist es schlicht unehrlich und peinlich, ihm jetzt diesen Vergleich um die Ohren zu hauen. Mein Gott, warum habt ihr nicht den ***** in der Hose, hier ehrlich zu sein?

Vielleicht sollte man sich auch mal überlegen, ob nicht die Rolle, die JJ über Jahre zugedacht wurde, nämlich die der Identfikationsfigur, des Frankfurter Buben, der kämpft, sich einsetzt und daher Fanliebling ist/werden kann - ob diese Rolle nicht auch einfach auf JJ projiziert wurde, weil kein Anderer in der Mannschaft dafür geeignet war und die Fans sich nach einer solchen Figur gesehnt haben. JJ eignet sich einfach nicht dafür, da er andere Prioritäten hat, als eine Fanlegende zu werden. Natürlich hat er sich gegen dieses Image nicht aktiv gewehrt. Das kann man ihm vorwerfen. Aber eine große Mitschuld an diesem Missverständnis tragen die Fans, die in JJ unbedingt etwas sehen wollten, was er anscheinend nicht war.

Und noch ein Punkt: JJ schreibt, dass von Binde und Schui niemand mehr spricht. Das ist natürlich Käse. Aber die Tatsache, dass diese von den Fans verehrt werden oder dass Charly in Hofheim vor jungen Christen von seiner Karriere sprechen darf - das alles füllt keine Mägen. Nicht den eigenen und nicht die der Familie. Ein solches Standing bei den Fans ist also nur von ideellem Wert.
Und eine mögliche spätere Funktion im Verein ist mit langjähriger Treue auch nicht zu sichern - zum Glück! Wir sind ja kein Klüngelverein. Wer etwas zu sagen hat oder beratend tätig sein darf, muss was auf dem Kasten haben und nicht nur duch eine glorreiche Vergangenheit glänzen können.
Wenn Du also nach der Karriere nichts auf dem Kasten hast, dann hilft Dir auch die tollste sportliche Vergangenheit nichts. Dann werden Deine Höhepunkte darin bestehen, regelmäßig im heimspiel auftreten, um dort Deine Einschätzung abzugeben.
#
Hallo Jermaine,
warum sind die leute sauer hier ?
weil Du sie für "dumm" verkaufen wolltest !
Du wechselst nach der Saison zu einem anderen Verein (Stuttgart,Schalke).Das ist O.K. u. ein ganz normaler Vorgang im Profigeschäft,nur dann sage es doch gleich u. ziehe hier nicht die Show ab,von wegen die Eintracht ist der erste Verhandlungspartner.Dann wird urplötzlich der Termin platzen lassen.Aber wahrscheinlich bist Du von Deinem Berater "fremdgesteuert".Der treibt natürlich den Wechsel voran,weil er selber daran profitiert.
Du hättest ein Idol hier werden können,zwar nicht auf einer Höhe mit Grabi,Holz u. Charly, aber als Kämpfer u. "Mitreisser". Leider hast Du die Gänsehautstimmung auf der Tribüne bei deiner Einwechslung im Köln-Spiel nicht mitgekriegt.Du bist 25 - mit 27 hättest Du auch noch zu einem Spitzenclub wechseln können.
Ich gehe seit 34 Jahren zur Eintracht u. habe viele kommen u. gehen sehen.
Die Eintracht wird es auch diesmal verkraften - trotzdem Schade.Die Fans haben Deine Art- Fussball zu kämpfen -gemocht -auch ich.Ausserdem bist Du ein echter Frankfurter.
Ich hoffe Du hängst Dich nochmal volle Pulle rein ,aber leicht wird es nicht , nach diesem Affentheater.
Es geht nicht um Jones - es geht jetzt NUR um die Eintracht u. ihre Zukunft !!!
Alles andere interessiert mich nicht ,wir dürfen auf keinen Fall absteigen!!!
Ich hoffe (und glaube) Du gibst auch alles dafür,bis zum letzten Spieltag !!!

Ich habe noch nie einen eigenen Spieler ausgepfiffen,das werde ich auch diesmal nicht tun.Aber Du wirst Dir schon einige Pfiffe anhören müssen - da mußt Du jetzt durch.

Alles gute für die Zukunft Jermaine!!!
#
Singmodusan
Nach der Melody von
Nur eine Stadt......

Nur eine Stadt,
Nur ein Verein ,
Nur eine 3,......10
Uwe Bindewald, Uwe Bindewald, Uwe Bindewald
Du bist für uns noch hier,
Nur dich lieben wir,
oooo oohhh ohhh
Uwe Bindwald

Das sollte am Samstag durch das ganze Stadion hallen.
#
Spiel doch mal eine Saison -ohne - Verletzung für die Eintracht und bringe top-Leistung. Dann kann auch jeder im Stadion verstehen, dass du zu einem größeren Verein wechseln möchtest. Aber nicht so.

Du hast dein Können - stetig - für die Eintracht in Liga 1 bisher noch nicht gezeigt. Du bist noch jung. Bleibe noch 1 Jahr und wechsel dann.

Gruß
BerlinerAdler2
#
Jetzt lasst den JJ mal in Ruh...es ist alles gesagt, viel Spaß bei Schalke, oder wer immer ihn auch haben will! Ich bin nur froh, das der Schuss von JJ mit dem Forum nach hinten losgegangen ist...schon das zweite Eigentor in der Rückrunde!  

Ich finde, eine gute Sache wäre, wenn wir Schui und Zico mal wieder mit Sprechchören in Erinnerung rufen! Um JJ und der ganzen Liga zu zeigen, was Frankfurter Jungs sind!

PRO Zico
PRO Schui
#
Unsterblich das sind Eintracht-Spieler wie Grabowski , Körbel , Nickel , Hölzenbein, Stani , Pfaff , Gramlich , Bindewald , Weber und viele andere an die man sich noch lange erinnern wird, Spieler mit Charakter eben !!!

Für mich bist Du nicht als ein Abzocker der keinen Funken Ehre in sich birgt.

Bei Dir habe ich das Gefühl dass Die Knete wichtiger ist als der Verein und die Fans , eigentlich bist Du ein Judas für den die Eintracht nur das Lazarett und die Aufbau-Reha für Deinen nächsten Verein war.

Du solltest Dir mal ein Beispiel nehmen an einer Person wie Uwe Seeler der 1961 oder 1962 eine Million bekommen hätte wenn er nach Italien gewechselt wäre und alle selbst die Spieler aus der eigenen Mannschaft meinten und sagten ihm das er dass nicht ablehnen kann  und trotzdem ist er beim HSV geblieben und hat dort für ein Trinkgeld gespielt .

Das ist der Unterschied zwischen Spielern die zu unvergessenen Helden werden und Abzockern wie Dir.

Aber was soll man schon von den jungen Spielern  erwarten ihr seit halt ein Produkt unserer Zeit .

Ich kann Dir leider nicht wünschen dass Du international erfolgreich sein wirst aber das Du von weiteren Verletzugen verschont bleibst und vielleicht irgendwann mal eigenen Entscheidungen triffst, das wünsche ich Dir .

Lass Dich  nicht von dubiosen Beratern vor ihren Karren spannen um deren Brieftaschen zu füllen sondern werde irgendwann mal erwachsen und treffe die richtigen Entscheidungen.
#
...es ist einfach nur eine menschliche entäuschung, das du auf diese art und weise gehst...
...jeder der sich das trikot mit der nr.13(zur erinnerung, es ist dein trikot)trägt sollte es am samstag ausziehen und dir zurückgeben...ich kann mir nicht vorstellen, dass sich jetzt noch einer mit dir identifizieren möchte...
...wenn man so viele fans entäuscht(gerade die jüngeren fans, für die du ein vorbild WARST), dann ist es an der zeit servus zu sagen und mit der hoffnung zu leben, dass ein neuer spieler die herzen der fans erobert...
...mögest du bei deinem neuen verein sportlich und finaziell glücklich werden, aber erwähn nie wieder du wärest ein frankfurt bub...
...ich bin sauer, entäuscht und ich bin ebenfalls der meinung wie viele schon geschrieben haben:
IHR TRAGT DEN ADLER AUF DER BRUST - WIR IM HERZEN ! ! !
#
Mach es gut jermaine, und hoffentlich vergißt du uns so schnell wie wir dich vergessen haben. wie heißt du mit nachnamen?  Wer bist du überhaupt, das wir uns mit dir noch beschäftigen?
#
Habe ich schon im Jones-noch-mal-aufstellen-Thread geschrieben:

schlusskonferenz schrieb:
Hessen-Blutgrätsche schrieb:
Dieser Eintrag stammt aus dem Gästebuch von JJs Homepage. Soll anscheinend von ihm sein. Könnte aber auch ein Jux von einem Fan sein:

jones, 13.03.2007 | 18:09

Hallo, ich nenne euch jetzt mal meine Gründe des Wechsels! ...


   
Jones hat seinen eigenen Gästebucheintrag gelöscht!

   
#
genau schmeisst alle die das trikot haben über den zaun zurück .....
#
Habe diesen Fred gerade erst entdeckt, da fehlen mir auch die Worte.
Der Depp glaubt scheinbar wirklich, die Leute hier wären doof und würden das nicht merken.

Wie kann der sich hier einen vergleich mit Zico und Schui erlauben  

Nene, ganz schwach Herr J Judas J.

Lieber in Liga 2 als Dich hier noch mal spielen zu sehen.


MS-DOS schrieb:



Hallo ihr zwei, ich hoffe ihr müsst das nie Lesen. Mir hat es mein Mittagessen wieder hochgetrieben.

JermaineJuniorJones schrieb:

(...)Ihr redet immer davon, dass man sich unsterblich machen kann in Frankfurt.Dann sagt mir was ist mit Binde und Schui?Von ihnen redet keiner mehr!Oder?(...)



#
Ich wieß nicht, warum dieser fall hier noch so groß diskutiert wird. jones geht, daran können wir nichts ändern.
natürlich bin ich auch enttäuscht - jones war schließlich unser kapitän und hat immer betont, wie sehr ihm frankfurt und die eintracht am herzen liegen. und ich bin auch wütend, aber nicht weil er geht, sondern wegen der umstände unter denen es geschieht. wir alle haben die abstiegsangst im nacken und es ist hart, dass die anderen nach jedem spiel mit hängenden köpfen auf dem spielfeld stehen, wenn sie wieder nicht die abstiegsplätze verlassen konnten, während der kapitän schon einen vertrag mit einem anderen verein abgeschlossen hat.
aber trotz aller wut und enttäuschung - wir alle hier sind doch lang genug dabei um den satz "so ist das geschäft" in allen variationen zu kennen. natürlich ist es leichter einen spieler nach frankfurt kommen zu sehen, der in einem anderen verein bitter vermisst wird, als selbst einen sympathie- und leistungsträger abzugeben. ich kann jermaines entscheidung auch mit dem nötigen abstand betrachtet verstehen: er ist nicht mehr der allerjüngste und wenn er irgendwann nochmal in die nationalmannschaft möchte, muss er angesichts seiner hohen verletzungsanfälligkeit einen verein suchen, bei dem er sich - wenn er spielen kann - auch immer optimal präsentieren kann, d.h. internationaler wettbewerb und spitzengruppe in der bundesliga. wenn er mit uns im schlimmsten fall wieder in der zweiten kickt, schafft er den sprung in die nationalmannschaft nicht mehr.
ich finde es mutig, dass er sich hier im internet meldet - andere spieler würden sich zurückziehen um dem zorn der fans zu entgehen und die tage bis zum wechsel zählen. allerdings kann niemand (auch er selbst) nicht erwarten, dass es deshalb ein versöhnliches ende gibt. die fans sind enttäuscht und die nerven liegen wegen der sportlichen situation gerade bei allen blank. allerdings sind die vorwürfe, wir hätten schui und binde vergessen nicht gerechtfertigt - wir können ja nicht im stadion 90 minuten alle ehemaligen von grabi bis jayjay besingen. es wäre angebracht sich dafür nochmal zu entschuldigen, herr jones!
ich wünsche ihm trotzdem alles gute für seine zukunft - es hat für uns vieles geleistet, daran ändert auch ein wechsel nichts. und wenn er irgendwann nochmal zurück kommt werde ich mich auch trotzdem freuen - allerdings nicht weil er ein großer frankfurter held wäre, sondern weil er einfach ein guter spieler ist.
aber der fall ist auch mal wieder ein beweis dafür, dass man den zeitungen kaum trauen kann, deshalb ist mir auch alles egal, was außer statistiken und(teilweise) spielberichten in sportbild, kicker, bild, usw. steht. vielleicht ist auch einiges wahr und jermaine will es ungern zugeben - vielleicht ist auch alles gelogen. ich weiß es nicht und deswegen ist es mir einfach egal! schade dass es so weit ist, aber man kann viele fußballer wohl nur noch auf grund sportlicher leistung bewerten, weil alle ihre "äußerungen" nicht verlässlich sind.
naja, soweit meine gedanken zum thema - und als fan schließe ich:
Klassenerhalt 2007! - Schwarz, Weiß, Rot - treu bis in den Tod!!!
#
JermaineJuniorJones schrieb:
Lieber Zolo, ich habe das Alles nicht vergessen, aber man entwickelt sich weiter und die Entscheidung faellt mir nicht leicht!Ich habe aus Leverkusen gelernt und bin reifer geworden.Das Feeling in Frankfurt aufzulaufen ist Wahnsinn und die erlebten Momente vergesse ich nie. Aber es reizt mich auf der anderen Seite auch, nochmal einen Schritt zu wagen.Die Zeit hier ist und bleibt in meinem Herzen!Egal was passiert!


Du bist doch nicht reifer geworden, Jermaine!
Die Aussage von dir, dass HB für dich kein Vorgesetzter ist und du nur mit Friedhel Funkel sprichst ist total kindisch gewesen!! Das ist ein Beweis dafür, dass du eben nicht reifer geworden bist.


Teilen