SaW 7.03.2014 - Fussballgott-Gebabbel

#
So der Alex wird also heute unterschreiben.
Sehr schön.

Ich finde 3 Jahre plus Option zwar ziemlich lang, aber das ist nur meine persönliche Meinung.

So Bruno, nächster Schritt, den Roger aus Salzburg.  
#
" „Wenn das Spiel ausgegangen wäre, wie es hätte ausgehen müssen, dann hätten wir eine ähnliche Rolle spielen können wie im Jahr zuvor – trotz Europa League“,"

ajo, und ich dacht es fehlt an perspektive im verein. aber dann so nen satz raushaun.  
#
Kadaj schrieb:
" „Wenn das Spiel ausgegangen wäre, wie es hätte ausgehen müssen, dann hätten wir eine ähnliche Rolle spielen können wie im Jahr zuvor – trotz Europa League“,"

ajo, und ich dacht es fehlt an perspektive im verein. aber dann so nen satz raushaun.    


Oh Mann..
Perspektive heißt, langfristig einen Plan haben was man erreichen will und nicht im Moment vielleicht etwas Erfolg haben.
#
Kadaj schrieb:
" „Wenn das Spiel ausgegangen wäre, wie es hätte ausgehen müssen, dann hätten wir eine ähnliche Rolle spielen können wie im Jahr zuvor – trotz Europa League“,"

ajo, und ich dacht es fehlt an perspektive im verein. aber dann so nen satz raushaun.    


Ich glaube zu dem Perspektiven-Gewäsch von Veh haben hier schon einige (nenne sie mal: Nicht--Veh-Jünger) vieles richtig gestellt.
Das das eine blöde und sinnfreie Ausrede ist, sollte längst jedem klar sein.
#
raideg schrieb:
Kadaj schrieb:
" „Wenn das Spiel ausgegangen wäre, wie es hätte ausgehen müssen, dann hätten wir eine ähnliche Rolle spielen können wie im Jahr zuvor – trotz Europa League“,"

ajo, und ich dacht es fehlt an perspektive im verein. aber dann so nen satz raushaun.    


Oh Mann..
Perspektive heißt, langfristig einen Plan haben was man erreichen will und nicht im Moment vielleicht etwas Erfolg haben.


ach und den haben wir nicht?

was bringt es zu sagen, hey ich will dauerhaft in die EL ala HSV oder H96 und es dann verkackt?
da ist unser Weg und Entwicklung die wir in den letzten 3 Jahren gemacht  haben doch ein viel besseres Beispiel für Perspektive oder?

Veh macht es sich leicht, will nicht hart arbeiten sondern über finanzielle Mittel sein Trainerdasein bewerkstelligen.

Oder liegt nur daran das Heribert öffentlich sagt das alles zemetiert ist? aber ich vergaß du weisst ja was hiter den Kulissen gesprochen wird
#
Schaut man sich die Historie des Herrn Veh an, dann stellt man fest, das überall nach max. 1,5 Jahren Schluss war.... da hat er wohl auch keine  Perspektive gefunden....    
#
steps82 schrieb:
raideg schrieb:
Kadaj schrieb:
" „Wenn das Spiel ausgegangen wäre, wie es hätte ausgehen müssen, dann hätten wir eine ähnliche Rolle spielen können wie im Jahr zuvor – trotz Europa League“,"

ajo, und ich dacht es fehlt an perspektive im verein. aber dann so nen satz raushaun.    


Oh Mann..
Perspektive heißt, langfristig einen Plan haben was man erreichen will und nicht im Moment vielleicht etwas Erfolg haben.


ach und den haben wir nicht?

was bringt es zu sagen, hey ich will dauerhaft in die EL ala HSV oder H96 und es dann verkackt?
da ist unser Weg und Entwicklung die wir in den letzten 3 Jahren gemacht  haben doch ein viel besseres Beispiel für Perspektive oder?

Veh macht es sich leicht, will nicht hart arbeiten sondern über finanzielle Mittel sein Trainerdasein bewerkstelligen.

Oder liegt nur daran das Heribert öffentlich sagt das alles zemetiert ist? aber ich vergaß du weisst ja was hiter den Kulissen gesprochen wird  


OMG...man merkt immer wieder aufs neue, dass Lesen=Verstehen bei dir eine absolute Kontroverse darstellen

Oder anders gesagt: Du gehst mir mit deinem Dummgeball total auf den Sack.
#
bin ich froh, wenn die Trainerfrage geklärt ist
#
Nun ja, Vehs Aussage läst sich nun mal weder be- noch widerlegen. Fakt ist, dass danach lange Zeit nicht viel ging. Fakt ist auch, dass die M1er vor dem Spiel gegen uns am Stock gingen und es danach auswärts ging. Aber niemand kann sagen, ob die Saison großartig anders gelufen wäre, wenn dieses 2:2 bzw. 1:0 nicht gefallen wäre.

Vehs Aussagen sind bisweilen in jedem Fall seltsam. Teilweise widerspricht er sich in koreanischer Manier selber, teilweise nerven seine ständigen Phrasen. Zum Teil ist es natürlich auch äußerst unterhaltsam.

Was mich ein wenig wundert ist sein wirklich excellentes Standing bei der Presse. Insbesondere am Anfang habe ich mir gedacht, dass seine teilweise süffisanten und patzigen Antworten mal zum Bumerang werden könnten. Aber selbst in der kritischen Phase gegen Ende der Hinrunde, wo die Punktausbeute die eines möglichen Absteigers war, hat er dafür von den Medien keine Retourkutsche bekommen und wurde nicht wirklich ernsthaft in Frage gestellt oder großartig kritisiert.
#
Alex Meier Fussballgott!  
#
DerNeuAnfang schrieb:
Schaut man sich die Historie des Herrn Veh an, dann stellt man fest, das überall nach max. 1,5 Jahren Schluss war.... da hat er wohl auch keine  Perspektive gefunden....      


Genau über diese Statistik (ohne sie zu überprüfen) habe ich heute morgen auch nachgedacht, wobei es ja bei uns dann nun 3 Jahre sind.

Whatever......es ist wie es ist, er geht.
Hoffen wir mal auf einen neuen, motivierten Trainer!
#
Basaltkopp schrieb:

Was mich ein wenig wundert ist sein wirklich excellentes Standing bei der Presse. Insbesondere am Anfang habe ich mir gedacht, dass seine teilweise süffisanten und patzigen Antworten mal zum Bumerang werden könnten. Aber selbst in der kritischen Phase gegen Ende der Hinrunde, wo die Punktausbeute die eines möglichen Absteigers war, hat er dafür von den Medien keine Retourkutsche bekommen und wurde nicht wirklich ernsthaft in Frage gestellt oder großartig kritisiert.


Das ist eine Gabe! Manche schaffen es immer gut dazustehen...
#
subway schrieb:
bin ich froh, wenn die Trainerfrage geklärt ist


Wer ist das nicht? Aber je länger die Trainersuche dauert, desto eher kann (muss?) man davon ausgehen, dass Hübner an einem Trainer dran ist, der (noch) unter Vertrag ist und dessen Wechsel möglicherweise vor Saisonende nicht bekannt gegeben werden soll.
#
Pelikan14 schrieb:
Basaltkopp schrieb:

Was mich ein wenig wundert ist sein wirklich excellentes Standing bei der Presse. Insbesondere am Anfang habe ich mir gedacht, dass seine teilweise süffisanten und patzigen Antworten mal zum Bumerang werden könnten. Aber selbst in der kritischen Phase gegen Ende der Hinrunde, wo die Punktausbeute die eines möglichen Absteigers war, hat er dafür von den Medien keine Retourkutsche bekommen und wurde nicht wirklich ernsthaft in Frage gestellt oder großartig kritisiert.


Das ist eine Gabe! Manche schaffen es immer gut dazustehen...


Viele andere hätten ihre Antworten längst so richtig um die Ohren gehauen bekommen. Und genau das hatte ich auch schon sehr früh bei Veh befürchtet, dass es bei der eersten kleinen Krise wirklich Dresche von der Presse gibt. Aber der hat da wirklich einen Stein im Brett.
Der könnte wahrscheinlich einen Reporter-Kollegen auffressen und die würden noch schreiben. dass ihm der dabbische Kolege ins offene Maul gelaufen ist. Selber schuld! ,-)
#
Danke Alex Fussballgott

...ist mir auch wichtiger wie Armin  
#
Ich warte sicherheitshalber mal noch auf die Bestätigung der Eintracht. Aber wenn es danach ginge, würde Lanig ja immer noch nicht bei uns spielen. ,-)
#
Alex Meier Fußballgott! Ick freu mir....

Wenn man seinen Jubel nach dem Siegtreffer gegen die Schwaben gesehen hat, konnte man so etwas schon ahnen. Ein gutes Zeichen, ein wichtiges Zeichen, auch für den einen oder anderen Spieler.

Vor ein paar Monaten hat er sich im kickenden Freundeskreis noch anders geäußert, umso besser, dass die USA nun noch ein paar Jahre warten muß

Tim
#
Basaltkopp schrieb:
subway schrieb:
bin ich froh, wenn die Trainerfrage geklärt ist


Wer ist das nicht? Aber je länger die Trainersuche dauert, desto eher kann (muss?) man davon ausgehen, dass Hübner an einem Trainer dran ist, der (noch) unter Vertrag ist und dessen Wechsel möglicherweise vor Saisonende nicht bekannt gegeben werden soll.  


... und dass BH zwischen Braunschweig, Augsburg und Salzburg ständig pendeln muss
#
Basaltkopp schrieb:
Nun ja, Vehs Aussage läst sich nun mal weder be- noch widerlegen. Fakt ist, dass danach lange Zeit nicht viel ging. Fakt ist auch, dass die M1er vor dem Spiel gegen uns am Stock gingen und es danach auswärts ging. Aber niemand kann sagen, ob die Saison großartig anders gelufen wäre, wenn dieses 2:2 bzw. 1:0 nicht gefallen wäre.

Vehs Aussagen sind bisweilen in jedem Fall seltsam. Teilweise widerspricht er sich in koreanischer Manier selber, teilweise nerven seine ständigen Phrasen. Zum Teil ist es natürlich auch äußerst unterhaltsam.

Was mich ein wenig wundert ist sein wirklich excellentes Standing bei der Presse. Insbesondere am Anfang habe ich mir gedacht, dass seine teilweise süffisanten und patzigen Antworten mal zum Bumerang werden könnten. Aber selbst in der kritischen Phase gegen Ende der Hinrunde, wo die Punktausbeute die eines möglichen Absteigers war, hat er dafür von den Medien keine Retourkutsche bekommen und wurde nicht wirklich ernsthaft in Frage gestellt oder großartig kritisiert.


Ich denke das Veh auch nach wie vor gute arbeit leistet. Du hast zwar rechtzeitig spekuliert das Veh nach Saisonende geht ... aber seit der Bekanntgabe wirst du von post zu post auch "unflätiger" obwohl ja seitdem nix weiter passiert ist.

Ich finde es schade das man diese Zweckgemeinschaft nicht einfach in Ruhe auslaufen lässt ohne drauf zu hauen.

Irgendwie bin ich mir zu 78,5 % sicher das wir gegen HSV verkacken .. einfach nur damit hier im Forum das Fass überläuft.

Von der heimischen Presse bin ich auch überrascht ... und zwar positiv. Am allgemeinen Tenor in unserer Fanschaft sieht man wie die Presse "früher" reagiert hat ... es mutieren immer mehr in richtung Lederhutabteilung.

Ich hoffe das Veh hier einen guten Abgang hat und bekommt. Ich wünschte mir das das Bordeaux-Foto mit der Fahne im Gedächtnis der Fans bleibt anstatt dieses dumme perspektivengebabbel. Leider wird das jetzt verdammt schwer da (wie im Falle Rode) der gemeine Eintrachtfan wohl nicht akzeptieren kann das woanders auch Fussball gespielt wird und das Spieler wie Oka und Alex Meier ausnahmen sind.
#
Flyer86 schrieb:
DerNeuAnfang schrieb:
Schaut man sich die Historie des Herrn Veh an, dann stellt man fest, das überall nach max. 1,5 Jahren Schluss war.... da hat er wohl auch keine  Perspektive gefunden....      


Genau über diese Statistik (ohne sie zu überprüfen) habe ich heute morgen auch nachgedacht, wobei es ja bei uns dann nun 3 Jahre sind.

Whatever......es ist wie es ist, er geht.
Hoffen wir mal auf einen neuen, motivierten Trainer!


Hatte ich in einem anderen Thread schon gepostet, aber finde ich nicht schlecht den Artikel. Nicht falsch verstehen, natürlich haben wir Armin viel zu verdanken, jedoch darf jetzt auch Kritik geübt werden, nach unserer Perspektivlosigkeit...  

http://gegendenball.com/vehnix-aus-der-asche-image-im-wandel/


Teilen