Pilze des Waldes

#
Mal ein kurzes Update zu den Pilzen des Waldes (was will man an einem spielfreien WE auch sonst machen?), also es sieht hier nach dem Regen der vergangenen Woche und den milden Temperaturen ganz gut aus. Die Maronen und andere Röhrlinge kommen so langsam. Außerdem jede Menge prächtige Riesenschirmlinge, bis zu 40 cm hoch, und sogar ein paar Pfifferlinge, die man hier eher selten findet. Es wird auf jeden Fall ein besseres Pilzjahr als 2018, das zeichnet sich jetzt schon ab.
#
Mal ein kurzes Update zu den Pilzen des Waldes (was will man an einem spielfreien WE auch sonst machen?), also es sieht hier nach dem Regen der vergangenen Woche und den milden Temperaturen ganz gut aus. Die Maronen und andere Röhrlinge kommen so langsam. Außerdem jede Menge prächtige Riesenschirmlinge, bis zu 40 cm hoch, und sogar ein paar Pfifferlinge, die man hier eher selten findet. Es wird auf jeden Fall ein besseres Pilzjahr als 2018, das zeichnet sich jetzt schon ab.
#
Ja es sieht aktuell gut aus bei den "Männlein aus dem Walde!" Ich habe schon 4 mittelgroße Krause Glucken gesammelt und verarbeitet.
#
Ja es sieht aktuell gut aus bei den "Männlein aus dem Walde!" Ich habe schon 4 mittelgroße Krause Glucken gesammelt und verarbeitet.
#
Wow!
#
Mal ein kurzes Update zu den Pilzen des Waldes (was will man an einem spielfreien WE auch sonst machen?), also es sieht hier nach dem Regen der vergangenen Woche und den milden Temperaturen ganz gut aus. Die Maronen und andere Röhrlinge kommen so langsam. Außerdem jede Menge prächtige Riesenschirmlinge, bis zu 40 cm hoch, und sogar ein paar Pfifferlinge, die man hier eher selten findet. Es wird auf jeden Fall ein besseres Pilzjahr als 2018, das zeichnet sich jetzt schon ab.
#
Riesenschirmlinge also. Habe mich gerade mal schlaugegoogelt.

Drei stattliche, etwa 25 cm hohe dieser Gesellen sind mir diese Woche im Garten umgekippt. Hatten sich  mir Pilzbanausen leider nicht vor dem Ableben vorgestellt.
#
Riesenschirmlinge also. Habe mich gerade mal schlaugegoogelt.

Drei stattliche, etwa 25 cm hohe dieser Gesellen sind mir diese Woche im Garten umgekippt. Hatten sich  mir Pilzbanausen leider nicht vor dem Ableben vorgestellt.
#
Nachdem ich meinen Zuchtstrohballen mit Braunkappenmycel nach einigen Monaten erntelos und völlig frustriert im Garten entsorgt hatte, kann ich im Übrigen auch  diese behuteten Herrschaften seit kurzer Zeit hier  begrüßen.

Wem es also im Wald gar zu dröge wird, der darf gerne zu mir zum sammeln und bestimmen in den Garten kommen.
#
So, gerade eine halbe Stunde mit dem Hund durchs Unterholz gestreift. Und was soll ich sagen? Von Pilze-Suchen konnte keine Rede sein. Das war Pilz-Ernte!  Wunderschöne Maronen ohne Ende. Einen Korb (ca. 2 kg)  voll gesammelt und dabei nur die schönsten mitgenommen. Hätte ich nicht gedacht, dass das nach diesem trockenen Sommer noch mal so ein Pilz-Jahr wird.
#
So, gerade eine halbe Stunde mit dem Hund durchs Unterholz gestreift. Und was soll ich sagen? Von Pilze-Suchen konnte keine Rede sein. Das war Pilz-Ernte!  Wunderschöne Maronen ohne Ende. Einen Korb (ca. 2 kg)  voll gesammelt und dabei nur die schönsten mitgenommen. Hätte ich nicht gedacht, dass das nach diesem trockenen Sommer noch mal so ein Pilz-Jahr wird.
#
Auf dem Weg zur Arbeit muss ich auch durch Wälder fahren. Noch nie habe ich so viele und große Pilze beim durchfahren gesehen. Nur welche das waren konnte ich beim vorbei fahren natürlich  nicht erkennen.
#
Nach dem es die letzten Jahre eigentlich zu trocken war und es so gut wie keine Pilze gab, hab ich heute das erste Mal wieder einen kleinen Korb voll gehabt. Maronen, ein paar Steinpilze und drei Birkenpilze waren die Ausbeute.
Vielleicht geht da ja in den kommenden Wochen noch was.
#
Die Saison beginnt früh dieses Jahr. Gestern im Vorbeigehen am Wegesrand schon jede Menge Maronen und Rotfußröhrlinge abgegriffen, hatte eigentlich gar nicht vor zu sammeln. Allerdings bei den Rotfüßen recht viel Madenbefall, und auch Schneckenfraß wird wohl dieses Jahr ein Problem, gibt ja unheimlich viele davon.
Hoffe ich kann bald mal in den Spessart auf Steinpilzjagd gehen, hier bei uns in der Gegend sind die leider sehr selten geworden.


Teilen