Frage zur Zeitumstellung

#
Zumindest sollte man, wenn man die ewige Sommerzeit einführt, mal darüber nachdenken, den Beginn von Job und Schule auch etwas nach hinten zu legen.

Es ist ja mittlerweile erwiesen, dass vor allem Jugendliche vor 9 Uhr gefühlt nix auf die Reihe kriegen in der Schule und es wird schon länger gefordert, die Schule nicht um 8 oder sogar früher zu beginnen.

Dann würde es ja noch mehr Sinn machen.
#
Zumindest sollte man, wenn man die ewige Sommerzeit einführt, mal darüber nachdenken, den Beginn von Job und Schule auch etwas nach hinten zu legen.

Es ist ja mittlerweile erwiesen, dass vor allem Jugendliche vor 9 Uhr gefühlt nix auf die Reihe kriegen in der Schule und es wird schon länger gefordert, die Schule nicht um 8 oder sogar früher zu beginnen.

Dann würde es ja noch mehr Sinn machen.
#
Ich bin ohnehin der Meinung, dass Schule eigentlich nur Sinn macht, wenn sie spät anfängt und früh aufhört.
#
Schule ab neun? Ein Traum.
In Frankreich fängt auch alles eine Stunde später an.
Geht auch.
Pro ewige Sommerzeit ☀️☀️☀️
#
vonNachtmahr1982 schrieb:

Brodowin schrieb:

Mich nervt es aber extrem, dass es ab 16 Uhr anfängt dunkel zu werden.


Das geht mir auch extremst auf den Sack. Ich fahr im dunklen an die Arbeit und komme nach feierabend wieder zuhause an wenn es dunkel ist.

Ja, wir leben in Deutschland. Da lässt sich das nur schwer vermeiden, außer natürlich wir würden jeden Tag und jede Nacht an der Uhr drehen.
#
Haliaeetus schrieb:

vonNachtmahr1982 schrieb:

Brodowin schrieb:

Mich nervt es aber extrem, dass es ab 16 Uhr anfängt dunkel zu werden.


Das geht mir auch extremst auf den Sack. Ich fahr im dunklen an die Arbeit und komme nach feierabend wieder zuhause an wenn es dunkel ist.

Ja, wir leben in Deutschland. Da lässt sich das nur schwer vermeiden, außer natürlich wir würden jeden Tag und jede Nacht an der Uhr drehen.

Mein Vorschlag dazu: Die Arbeitszeit radikal verkürzen!
Im Winter nicht vor Sonnenaufgang aufstehen - und noch bei Helligkeit den Arbeitsplatz verlassen. So wärs geil!
#
Haliaeetus schrieb:

vonNachtmahr1982 schrieb:

Brodowin schrieb:

Mich nervt es aber extrem, dass es ab 16 Uhr anfängt dunkel zu werden.


Das geht mir auch extremst auf den Sack. Ich fahr im dunklen an die Arbeit und komme nach feierabend wieder zuhause an wenn es dunkel ist.

Ja, wir leben in Deutschland. Da lässt sich das nur schwer vermeiden, außer natürlich wir würden jeden Tag und jede Nacht an der Uhr drehen.

Mein Vorschlag dazu: Die Arbeitszeit radikal verkürzen!
Im Winter nicht vor Sonnenaufgang aufstehen - und noch bei Helligkeit den Arbeitsplatz verlassen. So wärs geil!
#
FrankenAdler schrieb:

Mein Vorschlag dazu: Die Arbeitszeit radikal verkürzen!
Im Winter nicht vor Sonnenaufgang aufstehen - und noch bei Helligkeit den Arbeitsplatz verlassen. So wärs geil!        

Dafür!

Ansonsten schaue ich mir den Sonnenaufgang auch gerne bei einer Tasse Kaffee in Ruhe vom Büro aus an.
#
Beste Lösung. Immer Sommer!
#
edmund schrieb:

Beste Lösung. Immer Sommer!


FFM-Ost meldet +17,5° 'Projekt im Sommer läuft gut, bis sehr gut' wir tragen Sonnenbrillen und sitzen im kurzen Hemd da!
PS, zurück stellen, zurück. 😎
#
Schule ab neun? Ein Traum.
In Frankreich fängt auch alles eine Stunde später an.
Geht auch.
Pro ewige Sommerzeit ☀️☀️☀️
#
edmund schrieb:

Pro ewige Sommerzeit ☀️☀️☀️

Von mir aus gerne auch! ☀️☀️☀️

Ich stehe meistens gegen 9 Uhr auf, so dass ich persönlich sogar mit 2 Stunden vorstellen noch glücklicher wäre (ohne jetzt mal über irgendwelche negativen Aspekte bei anderen Menschen nachzudenken ...).    
#
Schule ab neun? Ein Traum.
In Frankreich fängt auch alles eine Stunde später an.
Geht auch.
Pro ewige Sommerzeit ☀️☀️☀️
#
edmund schrieb:

Pro ewige Sommerzeit

um 23 Uhr noch 35°C - ganz toll
Dafür im Winter schon um 4:45 Uhr aufstehen
#
Ich bleib dabei, dass ich keine der beiden Zeiten (egal ob Original oder Sommerzeit) besser finde und daher eine Halbstundenregelung dazwischen als Kompromiss am besten finden würde.

Hier mal die Geo-Daten für Frankfurt bei "immer original Winterzeit"

15.01. : 08:19 - 16:50
15.02. : 07:37 - 17:42
15.03. : 06:40 - 18:29
15.04. : 05:33 - 19:17
15.05. : 04:40 - 20:03
15.06. : 04:16 - 20:35
15.07. : 04:33 - 20:28
15.08. : 05:15 - 19:42
15.09. : 06:01 - 18:38
15.10. : 06:47 - 17:33
15.11. : 07:38 - 16:40
15.12. : 08:18 - 16:22

Und die bei immer Sommerzeit

15.01. : 09:19 - 17:50
15.02. : 08:37 - 18:42
15.03. : 07:40 - 19:29
15.04. : 06:33 - 20:17
15.05. : 05:40 - 21:03
15.06. : 05:16 - 21:35
15.07. : 05:33 - 21:28
15.08. : 06:15 - 20:42
15.09. : 07:01 - 19:38
15.10. : 07:47 - 18:33
15.11. : 08:38 - 17:40
15.12. : 09:18 - 17:22

#
SGE_Werner schrieb:

immer Sommerzeit


So sollte es bitte bleiben.🤗

Danke fürs aufzeigen der Frankfurter Daten.
#
FrankenAdler schrieb:

Mein Vorschlag dazu: Die Arbeitszeit radikal verkürzen!
Im Winter nicht vor Sonnenaufgang aufstehen - und noch bei Helligkeit den Arbeitsplatz verlassen. So wärs geil!        

Dafür!

Ansonsten schaue ich mir den Sonnenaufgang auch gerne bei einer Tasse Kaffee in Ruhe vom Büro aus an.
#
Raggamuffin schrieb:

Ansonsten schaue ich mir den Sonnenaufgang auch gerne bei einer Tasse Kaffee in Ruhe vom Büro aus an.

Noch zwei Jahre Homeoffice und Du musst den Beitrag erklären.
Oder man kann "Sonnenaufgang über den Dächern Frankfurts in historischem Büroambiente genießen" bei Jochen Schweizer kaufen.
#
SGE_Werner schrieb:

immer Sommerzeit


So sollte es bitte bleiben.🤗

Danke fürs aufzeigen der Frankfurter Daten.
#
Im Westen Spaniens würden sie sich für ewige Sommerzeit aber bedanken. Sonnenaufgang im Dezember dann kurz nach 10 Uhr in Santiago de Compostela
#
Im Westen Spaniens würden sie sich für ewige Sommerzeit aber bedanken. Sonnenaufgang im Dezember dann kurz nach 10 Uhr in Santiago de Compostela
#
Dafür wird es abends eine Stunde später dunkel, da könnten die Pilgerer noch im Hellen ankommen.
#
Überhaupt: was interessiert mich Spanien?
#
Im Westen Spaniens würden sie sich für ewige Sommerzeit aber bedanken. Sonnenaufgang im Dezember dann kurz nach 10 Uhr in Santiago de Compostela
#
Adler_im_Exil schrieb:

Im Westen Spaniens würden sie sich für ewige Sommerzeit aber bedanken. Sonnenaufgang im Dezember dann kurz nach 10 Uhr in Santiago de Compostela


Ich glaube ich höre einige Finnen lachen...
#
Adler_im_Exil schrieb:

Im Westen Spaniens würden sie sich für ewige Sommerzeit aber bedanken. Sonnenaufgang im Dezember dann kurz nach 10 Uhr in Santiago de Compostela


Ich glaube ich höre einige Finnen lachen...
#
SemperFi schrieb:

Adler_im_Exil schrieb:

Im Westen Spaniens würden sie sich für ewige Sommerzeit aber bedanken. Sonnenaufgang im Dezember dann kurz nach 10 Uhr in Santiago de Compostela


Ich glaube ich höre einige Finnen lachen...

Ja, noch lachen sie, diese Finnen.
Wenn se dann wieder die lange Winternacht in den Arxxx kneift, ist Schluss mit lustig!

Da hat es der Spätaufsteher in Spanien vergleichsweise gut.
Der geht erst mal rüber in's wohltemperierte Treibhsus, holt sich ne frische Tomate oder Paprika aus der Nährlösung und frühstückt dann gepflegt gegen Mittag bei 18 Grad auf der Sonnenterasse.
Derweil der Finne unter Kunstlicht im Büro sich dem nächtlichem Saunavergnügen entgegensehnt.
#
SemperFi schrieb:

Adler_im_Exil schrieb:

Im Westen Spaniens würden sie sich für ewige Sommerzeit aber bedanken. Sonnenaufgang im Dezember dann kurz nach 10 Uhr in Santiago de Compostela


Ich glaube ich höre einige Finnen lachen...

Ja, noch lachen sie, diese Finnen.
Wenn se dann wieder die lange Winternacht in den Arxxx kneift, ist Schluss mit lustig!

Da hat es der Spätaufsteher in Spanien vergleichsweise gut.
Der geht erst mal rüber in's wohltemperierte Treibhsus, holt sich ne frische Tomate oder Paprika aus der Nährlösung und frühstückt dann gepflegt gegen Mittag bei 18 Grad auf der Sonnenterasse.
Derweil der Finne unter Kunstlicht im Büro sich dem nächtlichem Saunavergnügen entgegensehnt.
#
FrankenAdler schrieb:

Ja, noch lachen sie, diese Finnen.
Wenn se dann wieder die lange Winternacht in den Arxxx kneift, ist Schluss mit lustig!




Warum lachen wohl Finnen, wenn Spanier sich bei einem Sonnenaufgang um 10 Uhr "bedanken" würden?

Jetzt denken wir mal über den Kontext meiner Aussage nach...
...
Jetzt warten wir, bis der Franke fertig ist mit Denken...
...
Nicht so hektisch, das dauert.
...
Gleich hat ers.
...
Ja! Genau, wegen eben der Dunkelphase!

Schön, dass du es jetzt auch verstanden hast 😋
#
FrankenAdler schrieb:

Ja, noch lachen sie, diese Finnen.
Wenn se dann wieder die lange Winternacht in den Arxxx kneift, ist Schluss mit lustig!




Warum lachen wohl Finnen, wenn Spanier sich bei einem Sonnenaufgang um 10 Uhr "bedanken" würden?

Jetzt denken wir mal über den Kontext meiner Aussage nach...
...
Jetzt warten wir, bis der Franke fertig ist mit Denken...
...
Nicht so hektisch, das dauert.
...
Gleich hat ers.
...
Ja! Genau, wegen eben der Dunkelphase!

Schön, dass du es jetzt auch verstanden hast 😋
#
Semper Schatzi, der Franke, eh ein Großmeister in schneller Auffassungsgabe, hatte schon den Kontext begriffen, da hatte er das Wort Finne noch nicht ganz zu Ende gelesen.

Wenn der Semper Schatzi jetzt den ganzen Text des Franken sinnerfassend gelesen hat, dann (es könnte dauern) die -zugegebenermaßen- für einen Berliner recht komplexen Informationen auch verarbeitet hat, ja dann kann er uns beschämt sein semantisches Totalversagen eingestehen.

Bis morgen dann
#
Semper Schatzi, der Franke, eh ein Großmeister in schneller Auffassungsgabe, hatte schon den Kontext begriffen, da hatte er das Wort Finne noch nicht ganz zu Ende gelesen.

Wenn der Semper Schatzi jetzt den ganzen Text des Franken sinnerfassend gelesen hat, dann (es könnte dauern) die -zugegebenermaßen- für einen Berliner recht komplexen Informationen auch verarbeitet hat, ja dann kann er uns beschämt sein semantisches Totalversagen eingestehen.

Bis morgen dann
#
Ähem... Ich glaube, Du hast SemperFi wirklich nicht verstanden....

Oder ich stehe komplett auf dem Schlauch 🤔
#
Ähem... Ich glaube, Du hast SemperFi wirklich nicht verstanden....

Oder ich stehe komplett auf dem Schlauch 🤔
#
Luzbert schrieb:

Ähem... Ich glaube, Du hast SemperFi wirklich nicht verstanden....

Oder ich stehe komplett auf dem Schlauch 🤔


Bist du auch Berliner?
#
Semper Schatzi, der Franke, eh ein Großmeister in schneller Auffassungsgabe, hatte schon den Kontext begriffen, da hatte er das Wort Finne noch nicht ganz zu Ende gelesen.

Wenn der Semper Schatzi jetzt den ganzen Text des Franken sinnerfassend gelesen hat, dann (es könnte dauern) die -zugegebenermaßen- für einen Berliner recht komplexen Informationen auch verarbeitet hat, ja dann kann er uns beschämt sein semantisches Totalversagen eingestehen.

Bis morgen dann
#
FrankenAdler schrieb:

Semper Schatzi, der Franke, eh ein Großmeister in schneller Auffassungsgabe, hatte schon den Kontext begriffen, da hatte er das Wort Finne noch nicht ganz zu Ende gelesen.

So langsam wie der Franke liest hat er auch einfach verdammt viel Zeit zum Nachdenken.


Teilen