Nachbetrachtungsthread, 34. Spieltag 2014/2015: SGE-Leverkusen

#
So schnell und leichtfüßig wie wir in den Auswärtsspielen in der RR hat doch kein anderer Verein bei Ballbesitz den Ball wieder hergegeben.
#
In Sachen Fernsehgeldtabelle sollte man sehen das man an Vereinen wie Mainz und Bremen vorbei kommt, evtl. sogar noch Hoffenheim. Deshalb geschickt den Kader verstärken und Feuer Frei für die nächste Saison.
#
WuerzburgerAdler schrieb:
Haliaeetus schrieb:
Freidenker schrieb:
Jup - in Reichweite der EL Plätze. Gladbach hat gezeigt, dass man mit einem Etat zwischen 40 und 50 Mio immer vorne rein rutschen kann, wenn die eigene Kaderzusammenstellung passt und einer vorne schwächelt. Und ich finde unseren Kader derzeit nicht viel schlechter, als den der Gladbacher.


der Gladbacher Kader ist halt samt und sonders ne Spur schneller zu Fuß als unserer


Wenn man gestern gesehen hat, wie leichtfüßig, schnell und ballsicher sich die Leverkusener mitunter aus engen Situationen befreien konnten und dann das eher grobschlächtige Agieren unseres Maggo dagegen sieht, weiß man, dass da noch ein paar Wege zurückzulegen sind...


Hast Du etwa schon den Otsche-Kreisel vergessen?  
#
EintrachtLenz schrieb:
WuerzburgerAdler schrieb:
Haliaeetus schrieb:
Freidenker schrieb:
Jup - in Reichweite der EL Plätze. Gladbach hat gezeigt, dass man mit einem Etat zwischen 40 und 50 Mio immer vorne rein rutschen kann, wenn die eigene Kaderzusammenstellung passt und einer vorne schwächelt. Und ich finde unseren Kader derzeit nicht viel schlechter, als den der Gladbacher.


der Gladbacher Kader ist halt samt und sonders ne Spur schneller zu Fuß als unserer


Wenn man gestern gesehen hat, wie leichtfüßig, schnell und ballsicher sich die Leverkusener mitunter aus engen Situationen befreien konnten und dann das eher grobschlächtige Agieren unseres Maggo dagegen sieht, weiß man, dass da noch ein paar Wege zurückzulegen sind...


Hast Du etwa schon den Otsche-Kreisel vergessen?    


Das war ein Benny-Köhler-Kreisel extended.  
#
WuerzburgerAdler schrieb:
Haliaeetus schrieb:
Freidenker schrieb:
Jup - in Reichweite der EL Plätze. Gladbach hat gezeigt, dass man mit einem Etat zwischen 40 und 50 Mio immer vorne rein rutschen kann, wenn die eigene Kaderzusammenstellung passt und einer vorne schwächelt. Und ich finde unseren Kader derzeit nicht viel schlechter, als den der Gladbacher.


der Gladbacher Kader ist halt samt und sonders ne Spur schneller zu Fuß als unserer


Wenn man gestern gesehen hat, wie leichtfüßig, schnell und ballsicher sich die Leverkusener mitunter aus engen Situationen befreien konnten und dann das eher grobschlächtige Agieren unseres Maggo dagegen sieht, weiß man, dass da noch ein paar Wege zurückzulegen sind...


Richtig. Den Leverkusenern fehlte vielleicht der letzte Biss und Willen, sie waren etwas verspielt und nicht besonders zielstrebig aber mir hat es wirklich Spaß gemacht, denen zuzusehen. Das war über weite Strecken wirklich schöner Fußball.
#
Basaltkopp schrieb:
Mit dem Sieg gestern haben wir übrigens 7 von 9 möglichen Punkten aus den letzten  drei Spielen geholt. Wo sind denn jetzt die ganzen Experten, die nach dem Bremenspiel zwanghaft  den Abstieg herbei schreiben wollten. Oder die Schwarzwald, die uns noch null Tore zugetraut haben? Und die Leute, die restlos überzeugt waren, dass alle Vereine unten drin noch punkten wie die blöden?

Selbst wenn wir wirklich keinen Punkt mehr geholt hätten, wären wir auf Platz 13 gelandet und ohne jede Abstiegssorge. Wir wären sogar schon vor dem Spiel gestern definitiv gerettet gewesen.  


Wir konnten ja nur mit Schaaf absteigen....  
#
concordia-eagle schrieb:
WuerzburgerAdler schrieb:
Haliaeetus schrieb:
Freidenker schrieb:
Jup - in Reichweite der EL Plätze. Gladbach hat gezeigt, dass man mit einem Etat zwischen 40 und 50 Mio immer vorne rein rutschen kann, wenn die eigene Kaderzusammenstellung passt und einer vorne schwächelt. Und ich finde unseren Kader derzeit nicht viel schlechter, als den der Gladbacher.


der Gladbacher Kader ist halt samt und sonders ne Spur schneller zu Fuß als unserer


Wenn man gestern gesehen hat, wie leichtfüßig, schnell und ballsicher sich die Leverkusener mitunter aus engen Situationen befreien konnten und dann das eher grobschlächtige Agieren unseres Maggo dagegen sieht, weiß man, dass da noch ein paar Wege zurückzulegen sind...


Richtig. Den Leverkusenern fehlte vielleicht der letzte Biss und Willen, sie waren etwas verspielt und nicht besonders zielstrebig aber mir hat es wirklich Spaß gemacht, denen zuzusehen. Das war über weite Strecken wirklich schöner Fußball.


Umso schöner, sie geschlagen zu haben.
#
erstaunlich finde ich unsere Bilanz gegen die top 5 (außer Bayern)...
die hatten gegen uns nix zu lachen  ,-)
#
Hyundaii30 schrieb:
mike56 schrieb:
Basaltkopp schrieb:
Mit dem Sieg gestern haben wir übrigens 7 von 9 möglichen Punkten aus den letzten  drei Spielen geholt. Wo sind denn jetzt die ganzen Experten, die nach dem Bremenspiel zwanghaft  den Abstieg herbei schreiben wollten. Oder die Schwarzwald, die uns noch null Tore zugetraut haben? Und die Leute, die restlos überzeugt waren, dass alle Vereine unten drin noch punkten wie die blöden?

Selbst wenn wir wirklich keinen Punkt mehr geholt hätten, wären wir auf Platz 13 gelandet und ohne jede Abstiegssorge. Wir wären sogar schon vor dem Spiel gestern definitiv gerettet gewesen.  

Ich habe zu denen gehört die die das für möglich gehalten haben und freue mich das es jetzt anders gekommen ist. Der Unterschied zwischen den Heim und Auswärtsspielen lässt mich aber jetzt zum ende der Saison einigermaßen ratlos zurück. Wenn man die Spiele gegen Hoffen heim und Leverkusen mit den Auswärtsleistungen vergleicht bleibt für mich nur ein unbeantwortetes Warum?




Das gibt es aber schon seit Jahren, das teams mal auswärts stärker sind wie zuhause oder umgekehrt.
Übrigens Hannover hatte Letzte Saison zuhause auch 29 Punkte geholt
und auswärts nur 13 Zähler.

Sowas gibt es immer wieder mal.


Gabs auch bei der Eintracht schon mal: 1971/72 - auswärts nur (nach heutiger Rechnung) 10 Punkte geholt zuhause aber alles weggeschossen!
Und das, wohlgemerkt, mit Gabi, Holz & Nickel!

Ob da die FR auch schon gegiftet hat?
#
PeterT. schrieb:
Hyundaii30 schrieb:
mike56 schrieb:
Basaltkopp schrieb:
Mit dem Sieg gestern haben wir übrigens 7 von 9 möglichen Punkten aus den letzten  drei Spielen geholt. Wo sind denn jetzt die ganzen Experten, die nach dem Bremenspiel zwanghaft  den Abstieg herbei schreiben wollten. Oder die Schwarzwald, die uns noch null Tore zugetraut haben? Und die Leute, die restlos überzeugt waren, dass alle Vereine unten drin noch punkten wie die blöden?

Selbst wenn wir wirklich keinen Punkt mehr geholt hätten, wären wir auf Platz 13 gelandet und ohne jede Abstiegssorge. Wir wären sogar schon vor dem Spiel gestern definitiv gerettet gewesen.  

Ich habe zu denen gehört die die das für möglich gehalten haben und freue mich das es jetzt anders gekommen ist. Der Unterschied zwischen den Heim und Auswärtsspielen lässt mich aber jetzt zum ende der Saison einigermaßen ratlos zurück. Wenn man die Spiele gegen Hoffen heim und Leverkusen mit den Auswärtsleistungen vergleicht bleibt für mich nur ein unbeantwortetes Warum?




Das gibt es aber schon seit Jahren, das teams mal auswärts stärker sind wie zuhause oder umgekehrt.
Übrigens Hannover hatte Letzte Saison zuhause auch 29 Punkte geholt
und auswärts nur 13 Zähler.

Sowas gibt es immer wieder mal.


Gabs auch bei der Eintracht schon mal: 1971/72 - auswärts nur (nach heutiger Rechnung) 10 Punkte geholt zuhause aber alles weggeschossen!
Und das, wohlgemerkt, mit Gabi, Holz & Nickel!

Ob da die FR auch schon gegiftet hat?


Oh nein, nicht Gabi sondern Grabi!
#
PeterT. schrieb:
PeterT. schrieb:
Hyundaii30 schrieb:
mike56 schrieb:
Basaltkopp schrieb:
Mit dem Sieg gestern haben wir übrigens 7 von 9 möglichen Punkten aus den letzten  drei Spielen geholt. Wo sind denn jetzt die ganzen Experten, die nach dem Bremenspiel zwanghaft  den Abstieg herbei schreiben wollten. Oder die Schwarzwald, die uns noch null Tore zugetraut haben? Und die Leute, die restlos überzeugt waren, dass alle Vereine unten drin noch punkten wie die blöden?

Selbst wenn wir wirklich keinen Punkt mehr geholt hätten, wären wir auf Platz 13 gelandet und ohne jede Abstiegssorge. Wir wären sogar schon vor dem Spiel gestern definitiv gerettet gewesen.  

Ich habe zu denen gehört die die das für möglich gehalten haben und freue mich das es jetzt anders gekommen ist. Der Unterschied zwischen den Heim und Auswärtsspielen lässt mich aber jetzt zum ende der Saison einigermaßen ratlos zurück. Wenn man die Spiele gegen Hoffen heim und Leverkusen mit den Auswärtsleistungen vergleicht bleibt für mich nur ein unbeantwortetes Warum?




Das gibt es aber schon seit Jahren, das teams mal auswärts stärker sind wie zuhause oder umgekehrt.
Übrigens Hannover hatte Letzte Saison zuhause auch 29 Punkte geholt
und auswärts nur 13 Zähler.

Sowas gibt es immer wieder mal.


Gabs auch bei der Eintracht schon mal: 1971/72 - auswärts nur (nach heutiger Rechnung) 10 Punkte geholt zuhause aber alles weggeschossen!
Und das, wohlgemerkt, mit Gabi, Holz & Nickel!

Ob da die FR auch schon gegiftet hat?


Oh nein, nicht Gabi sondern Grabi!


71/72 war sogar noch vor meiner Stadionzeit, jedenfalls vor meiner bewussten. Muss aber Gabi gewesen sein, mit Grabi wäre das nie passiert.
#
concordia-eagle schrieb:

71/72 war sogar noch vor meiner Stadionzeit

Ah, direkt nach 70/71, Pariser Kommune und so  
#
Freidenker schrieb:
SGE_Werner schrieb:
Basaltkopp schrieb:
Wir haben uns vom 33. zum  34. Spieltag um einen Platz verbessert, weil Freiburg noch runter ist. Möglicherweise haben wir aber im Verlauf der ganzen Saison tatsächlich diese vier Plätze gut gemacht. Das habe ich eben selbst nicht bedacht.

Ich hoffe mal, dass friendly fire recht hat.  


TV-Gelder haben wir uns von Platz 14 auf 12 hoch bewegt.

http://www.fernsehgelder.de/

Wir überholen automatisch vor der nä. Saison Bremen. Lassen wir Mainz, Hannover und Hoffenheim nä. Saison hinter uns, sind wir sogar 8. Bleibt auch Augsburg vier Plätze hinter uns, sind wir sogar 7.

Wenn ich richtig geschaut hab.


Ohne nachzurechnen zeigt die Fernsehtabelle, dass im Mittelfeld alles offen ist. Durch die Staffelung der TV-Gelder dürfte Platz 7 nächstes Jahr wohl gut 8 Mio mehr sein, als das, was wir derzeit auf Platz 12 erhalten. Für Eintracht Frankfurt wären das Unsummen, die den Etat sofort in Richtung 45 Mio heben würden. Neben weiteren Erhöhungen im Sponsoringbereich versteht sich. Man sieht, wir befinden uns an der Schwelle. Die Chance uns hinter dem oberen Drittel zu etablieren müssen wir möglichst zügig nutzen, sonst bleibt eine Gladbachesque - Entwicklung aus.


Wenn man sich dieser Situation bewusst ist, spricht das durchaus dafür in überschaubaren Rahmen was zu riskieren.
#
WuerzburgerAdler schrieb:
EintrachtLenz schrieb:
WuerzburgerAdler schrieb:
Haliaeetus schrieb:
Freidenker schrieb:
Jup - in Reichweite der EL Plätze. Gladbach hat gezeigt, dass man mit einem Etat zwischen 40 und 50 Mio immer vorne rein rutschen kann, wenn die eigene Kaderzusammenstellung passt und einer vorne schwächelt. Und ich finde unseren Kader derzeit nicht viel schlechter, als den der Gladbacher.


der Gladbacher Kader ist halt samt und sonders ne Spur schneller zu Fuß als unserer


Wenn man gestern gesehen hat, wie leichtfüßig, schnell und ballsicher sich die Leverkusener mitunter aus engen Situationen befreien konnten und dann das eher grobschlächtige Agieren unseres Maggo dagegen sieht, weiß man, dass da noch ein paar Wege zurückzulegen sind...


Hast Du etwa schon den Otsche-Kreisel vergessen?    


Das war ein Benny-Köhler-Kreisel extended.    


So ein halber eingedrehter Jay-Jay halt
#
Gude. Hab am Samstag im Block 42 einen I Pod gefunden mit Kopfhörer. Wem er gehört melden... wo könnte ich es noch ins Forum reinschreiben?
#
Mach einen Thread im Unterforum Rund ums Stadion auf. Da würde ich suchen, wenn ich den iPod verloren hätte.
#
adlerkadabra schrieb:
concordia-eagle schrieb:

71/72 war sogar noch vor meiner Stadionzeit

Ah, direkt nach 70/71, Pariser Kommune und so  



Na, wegen dem "Pariser Kommune und so" scheibt er ja auch etwas von seiner "bewussten" Stadionzeit!  
#
philadlerist schrieb:
7 punkte aus den letzten drei Spielen - das hatten wir lange nicht mehr
Vor allem gegen Hoppeldorf und heute B04, starke Leistung

Eine starke Saison zu hause, auswärts leider mit ein paar Ergebnissen, die sich grad unter dem Eindruck der Heimspilele jetzt noch ärgerlicher ausnehmen.
am Ende war es nicht nur nach unten, sondern auch nach oben knapp.

Ich freu mich wahnsinnig für unseren Fußballgott, dass es mit der Kanine geklappt hat, und das, obwohl er insgesamt nur 26 Spiele gemacht hat.
Es ist schade, dass er sich so verletzt hat. Mit ihm wären vielleicht doch noch Siege gegen Hertha und ein andere möglich gewesen.

Reinhartz finde ich eine sehr gute erste Verstärkung. Klar, er geht wegen Kramer und seiner schlechten Aussicht bei B04 regelmäßig eingesetzt zu werden. aber ich glaube hier bei uns füllt er eine Lücke im DM, vor allem von der Mentalität her.
Dass sollte passen.

Schade für Freiburg, mit wären HSV (klein), HSV (noch kleiner) oder VfB auch lieder gewesen, aber es ist so wie es ist. jetzt sollte man tatsächlich direkt wegen Petersen, Mehmedi und Schmid nachfragen.

Schalke nervt, diese Penner. Wobei ich da auch den Schiri nicht verstehe. So wie Holtby da Fährmann in die Fresse tritt, gehört dem direkt am Anfang ne Rote Karte gezeigt. Ohne wenn und aber. Nun drücke ich dem Zweitligadritten aber alle Daumen, die es gibt.

Letztlich sieht man aber, wie Breitenreiter schon richtig gesagt hat (und HB ja auch ständig betoniert), haben die großen Vereine doch immer noch das bessere Personal und können sich dann am Ende durchsetzen, wenn sie so Emo-Trainer wie Stevens oder Labbadia auf den letzten Drücker dazuholen.
So ist meine Schadenfreude was den Kinderklub, die Schwaben und die Fischköpp angeht leider ein Koitus Interruptus, vor allem weil uns das auf Sicht viel
gebracht hätte und weil es auch für RBL nächste Saison schwerer gemacht hätten. Aber letztlich sind mir Spiele gegen diese Vereine doch lieber als gegen Audi Ingo oder andere Plastikklubs.

Jetzt kommt wieder diese blöde lange Eintrachtfreie Zeit. Ab jetzt gilt es BH, TS und den Scouts für die Kaderverbesserung die Daumen zu drücken.
SGE for ever and everever!


Sehr schöner Post! Spricht mir aus der Seele! Wer weiß was in den letzten Spielen noch mit AMFG14 möglich gewesen wäre. Generell sollte man aber mal die Erwartungshaltung wieder etwas runterschrauben. Ein einstelliger Tabellenplatz mit dem Kader ist absolut in Ordnung und wenn man manche Punkte nicht wegen Dummheit hergegeben hätte wäre sogar noch mehr möglich. Mal gespannt was jetzt für ein neuer Trainer geholt wird und was er ausrichten kann. Hätte Schaaf gerne noch ein paar Saisons mehr auf der Bank gesehen.
#
2015/2016 neues Spiel neues Glück, drücke fest die Daumen...


Teilen