Kein Machtkampf bei Eintracht Frankfurt

#
Ist zwar von gestern und nicht so Detailliert wie der Beitrag von Heute aber schon dort eine Klare Aussage wer Schaaf nicht wollte nach Meinung von Hofmeister!

http://www.hr-online.de/website/rubriken/sport/index.jsp

"Unter Aktuelle Videos"
#
Also nach der Erklärung kann man nur sagen, der Hellmann ist noch mal mit nem blauen Auge davon gekommen. Bruchhagen geht tatsächlich gestärkt aus der Nummer hervor, zumindest ist der Putsch-Versuch kläglich gescheitert. Nach dem Motto "keep your friends close, keep your enemies closer" darf AH jetzt noch weitermachen, muss aber wohl das Jahr die Füße stillhalten.  

Als Trainer tippe ich jetzt auf Veh.
#
Halten die uns eigentlich für komplett bescheuert ?

Was für ein Schmierentheater, unglaublich.
#
Ich habe hier gerade einen sehr sehr unangemessenen Vergleich entfernt. Bitte wahrt bei aller Aufregung die Sachlichkeit.
#
grinch schrieb:
Dolli schrieb:
Sehr geehrter Vorstand-EF,

ich habe gelernt nicht alles zu glauben was die Medien veröffentlichen. Habe aber auch gelernt das oft ein kleiner Funken Wahrheit darin verborgen ist. Da ich bei den Gesprächen des Vorstandes nicht dabei war, werde ich es vermeiden Partei zu ergreifen. Allerdings hoffe ich zum Wohle des Verein's und der Fans das den verantwortlichen Personen klar ist, dass es am Ende eines schmutzigen Machtkampfes nur Verlierer geben wird. Wohin eine schlechte Führung führt sieht man an aktuellen Vereinen der Bundesliga und auch aus der eigenen Vergangenheit sollte man gelernt haben. Ich kann nur als Mitglied und großer Fan des Fußballs hoffen dass uns Fan's die Vergangenheit nicht wieder einholen wird und das die aktuellen Verantwortlichen hier mit bestem Wissen und Gewissen für Verein, Mannschaft und Fan's  handeln werden.

Mit freundlichen Grüßen
Dolli


Voll'e Zustimmun'g.


Zum Wohle des Genitiv's Apostroph's
#
Adler_Steigflug schrieb:

LÜGENPRESSEmitteilung

Hab's mal korrigiert  ,-)
#
etienneone schrieb:


Als Trainer tippe ich jetzt auf Veh.




Schon möglich. Zumal BH nicht müde wird zu erklären, dass der neue Trainer den Verein und die Spieler kennen muss.
Da bleiben nicht mehr viele.
#
AdlerVeteran schrieb:
HarryHirsch schrieb:
Langsam wird es peinlich.  


Es wird nicht, es ist peinlich.

Den ganzen Zinnober kann sich die SGE mal langsam sparen.
Ohne Not, wird die Arbeit von Monaten zerpflückt, getreten, Rausgeekelt und jeden Tag irgendein Scheiß produziert und dann wieder dementiert.

Ist zwar schön fürs Sommerloch, aber oberpeinlich für unsere Region.
Es gibt einen schönen Spruch der bei der Eintracht immer wieder Anwendung findet:

Geht es dem Esel zu gut, geht er aufs Eis tanzen.

Sehr förderlich für die höheren Ziele die man in 1-2 Jahren anpeilt. Hoffentlich werden keine 10-20 Jahre draus.




Mimimimi geh dich in die Ecke stellen und heulen! Bist ja schlimmer als Hyundai!
#
"Kein Machtkampf bei Eintracht Frankfurt" - Klar, jetzt erstmal nicht mehr.

Hellmann: "Das heutige Gespräch war wichtig für die weitere Zukunft bei Eintracht Frankfurt."  - Ich hoffe sehr, dass er keine Zukunft mehr bei EF hat.
#
Mal vernünftig überlegt: Was hätten sie denn sonst machen sollen? Gar nichts veröffentlichen? Dann wären die Wogen noch viel höher geschlagen. Genau das muss aber tunlichst vermieden werden (Trainersuche, Spielerverpflichtungen, Vetragsverhandlungen, etc.). Also stellt man sich vor die Presse und spielt Friede-Freude-Eierkuchen. Hätte jeder von uns in dieser Situation vermutlich genauso gemacht.
Bezüglich der eigentlichen Wahrheit beweist diese Pressemitteilung - gar nichts. Übrigens, Stillhalteabkommen halten in der Regel kaum länger als ein paar Stunden. Kenn man ja zur Genüge. Ich glaube, die Zündschnur glimmt noch.
#
naggedei schrieb:
AdlerVeteran schrieb:
HarryHirsch schrieb:
Langsam wird es peinlich.  


Es wird nicht, es ist peinlich.

Den ganzen Zinnober kann sich die SGE mal langsam sparen.
Ohne Not, wird die Arbeit von Monaten zerpflückt, getreten, Rausgeekelt und jeden Tag irgendein Scheiß produziert und dann wieder dementiert.

Ist zwar schön fürs Sommerloch, aber oberpeinlich für unsere Region.
Es gibt einen schönen Spruch der bei der Eintracht immer wieder Anwendung findet:

Geht es dem Esel zu gut, geht er aufs Eis tanzen.

Sehr förderlich für die höheren Ziele die man in 1-2 Jahren anpeilt. Hoffentlich werden keine 10-20 Jahre draus.




Mimimimi geh dich in die Ecke stellen und heulen! Bist ja schlimmer als Hyundai!


Das hat nichts mit jammern zu tun, sondern das man den ganzen Mist vor vielen Jahren hier schon mal hatte.
Und man konnte gut bei anderen Vereinen beobachten,  dass es bei ähnlichen Machtkämpfen etc . oft das sportliche in den Hintergrund trat.
#
clakir schrieb:
Mal vernünftig überlegt: Was hätten sie denn sonst machen sollen? Gar nichts veröffentlichen? Dann wären die Wogen noch viel höher geschlagen. Genau das muss aber tunlichst vermieden werden (Trainersuche, Spielerverpflichtungen, Vetragsverhandlungen, etc.). Also stellt man sich vor die Presse und spielt Friede-Freude-Eierkuchen. Hätte jeder von uns in dieser Situation vermutlich genauso gemacht.


Macht aber auch irgendwie so den Eindruck, daß getroffende Hunde bellen.
#
clakir schrieb:
Mal vernünftig überlegt: Was hätten sie denn sonst machen sollen? Gar nichts veröffentlichen? Dann wären die Wogen noch viel höher geschlagen. Genau das muss aber tunlichst vermieden werden (Trainersuche, Spielerverpflichtungen, Vetragsverhandlungen, etc.). Also stellt man sich vor die Presse und spielt Friede-Freude-Eierkuchen. Hätte jeder von uns in dieser Situation vermutlich genauso gemacht.
Bezüglich der eigentlichen Wahrheit beweist diese Pressemitteilung - gar nichts. Übrigens, Stillhalteabkommen halten in der Regel kaum länger als ein paar Stunden. Kenn man ja zur Genüge. Ich glaube, die Zündschnur glimmt noch.


Würde dir da zustimmen. Allerdings habe ich noch die Hoffnung, dass a) das Unverständnis des Umfeldes bezüglich der Art und Weise und b) der Wunsch nach dem Bestmöglichen für die Eintracht für die jetzt dringend notwendige Ruhe sorgen werden. Mein Bauchgefühl sagt zwar etwas anderes, aber ich hoffe auf die Vernunft und Einsicht bei den entsprechend Verantwortlichen. Wichtig ist, dass intern der Maulwurf gefunden und zur Verantwortung gezogen wird, damit eine solche Außendarstellung zukünftig vermieden werden kann.
#
Hab's jetzt gerade erst gelesen und muss sagen...Peinlich, einfach nur peinlich. Was ein dummes Gelaber. AH und BH macht mal euren Job! Was ihr intern ausdiskutiert interessiert hier keine Sau. So langsam verstehe ich die Welt nicht mehr. Insbesondere von Bruchhagen habe ich immer sehr viel gehalten, aber jetzt ist echt fremdschämen angesagt. Hoffentlich kommt bald mal eine neue Führung, da fehlt mir echt der Text.
#
Radio Eriwan meldet...
#
Peter Fischer, der sonst zu allem und jedem seinen Senf abgibt, ist derzeit erstaunlich still...  
#
clakir schrieb:
Mal vernünftig überlegt: Was hätten sie denn sonst machen sollen? Gar nichts veröffentlichen? Dann wären die Wogen noch viel höher geschlagen. Genau das muss aber tunlichst vermieden werden (Trainersuche, Spielerverpflichtungen, Vetragsverhandlungen, etc.). Also stellt man sich vor die Presse und spielt Friede-Freude-Eierkuchen. Hätte jeder von uns in dieser Situation vermutlich genauso gemacht.
Bezüglich der eigentlichen Wahrheit beweist diese Pressemitteilung - gar nichts. Übrigens, Stillhalteabkommen halten in der Regel kaum länger als ein paar Stunden. Kenn man ja zur Genüge. Ich glaube, die Zündschnur glimmt noch.

Alles völlig richtig. Aber doch irgendwie peinlich unbeholfen, dieses Statement, sodass eher der Gegeneindruck suggeriert wird von dem was intendiert ist. Einer der Herren drückt sein Bedauern aus über etwas, das unausgeführt bleibt und somit unverständlich. Es wird soviel teil-dementiert, das noch viel mehr übrig bleibt, das eben nicht dementiert wird oder eben werden kann. Fast hat man den Eindruck, der Text wurde von einer Seite (HB) der anderen (Hellmann) mehr oder weniger diktiert. Aber, bitte, das ist mein ganz persönlicher Eindruck.

Nimmt man dazu, dass der HR bei seiner Darstellung bleibt, kann man schwerlich davon ausgehen, dass es das jetzt war.
#
adlerkadabra schrieb:
. . . Nimmt man dazu, dass der HR bei seiner Darstellung bleibt, kann man schwerlich davon ausgehen, dass es das jetzt war.  


Nee, das war's bestimmt noch nicht. Ich sag ja: Die Zündschnur glimmt noch.
#
Wie kann Hölzenbein so ein Interview geben? Er ist Angestellter bei Eintracht Frankfurt. Das geht doch nicht.

Habe nichts gegen Holz, aber das war echt unprofessionell Das macht doch jeder Azubi geschickter.

Mein Gefühl sagt mir, die Infos der HR passen zu gut ins Gesamtbild. Das kann nicht alles ausgedacht und gelogen sein. Wenn es das wäre, könnte man ja eine Unterlassungserklärung oder Gegendarstellung fordern. Das wird aber nicht passieren. Interessant wie sich unser Sponsor verhält und Holz gibt noch das passende Statement vor der Kamera ab.

Wollen die uns verarschen? Sorry, ich kann nicht mehr sachlich bleiben. Das kann ja heiter werden!

Hoffen wir auf Lewandowski und Transferglück. Bruno Hübner wünsche ich und ich traue es ihm auch zu, ein gutes Händchen! Wir brauchen ein gute sportliche Entwicklung, sonst platzt noch die ganz große Bombe.

Die Oldschoolcrew HB-Bender ist mir genauso wenig geheuer wie die Newcomer um AH. HB hat tolle Verdienste, wurde aber nach den Fehlern, die zum Abstieg führten zu Recht sportlich degradiert. Besonders demokratisch schätze ich ihn nicht ein und das führt zu den von Holz erwähnten Dissonanzen.

Habt ihr denn nichts aus unserer Geschichte gelernt? Was ist das denn für ein Stil? Ich bin gespannt wie die Sponsoren reagieren und welcher Trainer sich das antut. Wenn Lewandowski das macht, wäre es ein Wunder für mich.
Es wird auch spannend welche Spieler jetzt noch zu uns wollen. Reinartz war schonmal ein klasse Transfer!

Eintracht Frankfurt, denkt an Eintracht Frankfurt und nicht nur an euch selbst!
#
sotirios005 schrieb:
Peter Fischer, der sonst zu allem und jedem seinen Senf abgibt, ist derzeit erstaunlich still...    


Der ist wahrscheinlich auch zu beschäftigt mit sexy Hintergrundarbeit...


Teilen