Frankfurt baut

#
https://www.hessenschau.de/panorama/weltkriegsbombe-in-frankfurt-wird-am-abend-gesprengt---schaeden-erwartet,bombe-frankfurt-nordend-100.html

Bei Bauarbeiten 500 Kilo Bombe gefunden. Könnte also heut im Laufe des Abends mal kurz wackeln in und um FFM da sie gesprengt werden muss.

Klingt schon nicht ganz ungefährlich für die unmittelbare Umgebung.
#
Die Bauarbeiter haben da richtig Glück gehabt, haben sie den Zünder bei den Arbeiten unabsichtlich beschädigt, haben das Ding ja nicht gesehen. Das hätte anders ausgehen können.
#
So, seit kurzem wieder daheim.
Kam schon sehr plötzlich, die Anordnung, die Biege machen zu müssen.

Zur Sicherheit Laptop eingepackt, man weiß ja vorher net, wie lange so was dauern kann...

Mein Dank gilt dem Kampfmittelräumdienst, coole Typen
#
Back im barrio.
Was eine Hilfsbereitschaft hier in der hood. Trotz der sehr kurzfristigen Räumung lief alles unproblematisch.
Respekt an die sehr hilfsbereiten Polizisten die von Haustür zu Haustür alles raus geklingelt haben und dabei extrem freundlich & verständnisvoll waren. Sprengung um 0.04 leicht gespürt
#
Back im barrio.
Was eine Hilfsbereitschaft hier in der hood. Trotz der sehr kurzfristigen Räumung lief alles unproblematisch.
Respekt an die sehr hilfsbereiten Polizisten die von Haustür zu Haustür alles raus geklingelt haben und dabei extrem freundlich & verständnisvoll waren. Sprengung um 0.04 leicht gespürt
#
PhillySGE schrieb:

Sprengung um 0.04 leicht gespürt

Noch alle Tassen im Schrank?

Ist nur eine saublöde Fragstellung, nicht persönlich gemeint. Nur wenn es etwas ruckelt kann auch mal irgendwo was runter fallen.
#
#Riederwaldtunnel🤣

Ist zwar ein Bundesprojekt befindet sich allerdings auf Frankfurter Stadtgebiet!

Die FR behauptet aktuell Inbetriebnahme frühstens 2031

https://www.fr.de/frankfurt/frankfurt-riederwaldtunnel-kommt-spaeter-91043641.html


Ferner gibt es einen offenen Brief der BI.   Riederwald  an Rosemarie Heilig Gruene, mit der bitte die Rodungen von Bäumen zunächst mal auszusetzen.


http://www.bi-riederwald.de/aktionen/offener-brief/329-offener-brief-mit-forderung-an-heilig-verschiebung-rodung-um-mindestens-ein-jahr-plus-neubewertung-riederwaldtunnel

#
#Riederwaldtunnel🤣

Ist zwar ein Bundesprojekt befindet sich allerdings auf Frankfurter Stadtgebiet!

Die FR behauptet aktuell Inbetriebnahme frühstens 2031

https://www.fr.de/frankfurt/frankfurt-riederwaldtunnel-kommt-spaeter-91043641.html


Ferner gibt es einen offenen Brief der BI.   Riederwald  an Rosemarie Heilig Gruene, mit der bitte die Rodungen von Bäumen zunächst mal auszusetzen.


http://www.bi-riederwald.de/aktionen/offener-brief/329-offener-brief-mit-forderung-an-heilig-verschiebung-rodung-um-mindestens-ein-jahr-plus-neubewertung-riederwaldtunnel

#
Das ist auch so eine Endlosgeschichte. Als ich Kind war sprach man schon darüber, das ist 50 Jahre her. Ich glaube nicht daran das ich es noch erlebe das der fertig wird.
#
Das ist auch so eine Endlosgeschichte. Als ich Kind war sprach man schon darüber, das ist 50 Jahre her. Ich glaube nicht daran das ich es noch erlebe das der fertig wird.
#
Vieleicht seit 72 weiß ich davon, auch durch die Riederwälder Oma.

Der Abenteuer Spielplatz wurde 74 eröffnet.
#
Bahnprojekt Knoten
Frankfurt-Stadion😎


demnächst dann, wahrscheinlich?, ohne Gleisdreieck.


https://www.knoten-stadion.de/projektuebersicht.html
#
Bahnprojekt Knoten
Frankfurt-Stadion😎


demnächst dann, wahrscheinlich?, ohne Gleisdreieck.


https://www.knoten-stadion.de/projektuebersicht.html
#
In dem Zuge könnten sie eigentlich auch mal die marode S-Bahn Brücke erneuern.
#
Soso, in Frankfurt droht also eine Immobilienblase (laut UBS weltweit die größte Gefahr). Hätte ja keiner ahnen können. Generell wird es spannend sein, wie sich die Situation in der Innenstadt weiterentwickelt. Die Firmen meiner beiden Schwager (jeweils IT-Bereich) bauen aktuell massiv die Büroflächen ab und sie wohnen mittlerweile beide wieder in der Wetterau.

Generell verlagern sich die Preissteigerungen ins Umland (Wetterau bzw. Altkreis Friedberg, MKK (Nidderau! 😳)).
#
Soso, in Frankfurt droht also eine Immobilienblase (laut UBS weltweit die größte Gefahr). Hätte ja keiner ahnen können. Generell wird es spannend sein, wie sich die Situation in der Innenstadt weiterentwickelt. Die Firmen meiner beiden Schwager (jeweils IT-Bereich) bauen aktuell massiv die Büroflächen ab und sie wohnen mittlerweile beide wieder in der Wetterau.

Generell verlagern sich die Preissteigerungen ins Umland (Wetterau bzw. Altkreis Friedberg, MKK (Nidderau! 😳)).
#
zappzerrapp schrieb:

Generell verlagern sich die Preissteigerungen ins Umland (Wetterau bzw. Altkreis Friedberg, MKK (Nidderau! 😳)).

Das merkt man schon seit einigen Jahren das die Preise für Wohnraum im Umland von Frankfurt anziehen, egal in welche Himmelsrichtung.


Teilen