Nach der Bundestagswahl 2013: Was wird aus der AfD?


Thread wurde von SGE_Werner am Dienstag, 24. Januar 2017, 10:54 Uhr um 10:54 Uhr gesperrt weil:
#
In der Tat wäre es wirklich hilfreich, wenn Du Dir beim Formatieren Deiner Beiträge etwas mehr Mühe geben könntest. Das würde uns das Lesen und Verstehen Deiner Beiträge erheblich erleichtern.
#
Das ist ein ganz anderer Ansatz, als oben vom sogenannten Ignorierer.Der es regelmäßig und jetzt schon wiederholt auf der Schiene versucht, wenn er mich nur viel zu gut verstanden  hat

Dein sachlicher Hinweis ist angekommen.Ich werde mir wieder mal Mühe geben  .(jeder hat halt seine ureigenste Art und Änderungen sind deshalb manchmal ein bissi schwierig)

Das gilt jetzt nicht dir, sondern in die Runde,

Ich denke, es ist insgesamt besser, wenn wir Hellmann und Vereinspolitik ,die Wechselwirkungen zw. Politik und Fußball jetzt besser in diesem Zusammenhang so stehen lassen .

Bringt nix.

Das kompl.Forum wurde ja  gerade erst "reglementiert ".Und da wollen wir ja nicht wieder enden
#
Mir ist Internationaltät bei der Eintracht auch wichtig u. es ist mir egal ob die Spieler aus dem Irak , aus Island o. von den Feuerland Inseln kommen.

Ich habe auch überhaupt nichts gegen die Internationalität der Bürger der Stadt Frankfurt,
Sie müssen sich nur gut benehmen.

Ich wähle aber trotzdem die AFD.
Ob dieser Beitrag auch wieder verschwindet ?

Was hat die Internationalität bei der Eintracht mit der Flüchtlingskrise zu tun ?

Sagen wir mal so:

Einen Hellmann würde ich zumindest nicht wählen.

Bereits beim Strategiepapier der Vorturner der Politik,als diese mißbräuchlich den Sport konterkariert hat.

Ein Umsetzer von Sippenhaft erklärt uns die Welt.Unde bringt die Internationalität des Fußballs ..............

Sorry. Hellmann Zitate  überzeugen mich gar nicht .Warum nicht gleich Till Schweiger ?

Die Überschriften des Wochenendes in den tageszeitungen lauten :

FAZ: "Gardasee ade"
-Grenzkontrollen am Brenner werden lange Staus verursachen-

Süddeutsche: schreibt groß auf der Titelseite, daß

die Kritik an Merkel wächst, sie im Überlebenskampf steckt.

Das sind alles Dinge die im Zusammenhang mit AFD eine Rolle spielen. !!
#
Dirty-Harry schrieb:

Sagen wir mal so:


Einen Hellmann würde ich zumindest nicht wählen.

Ich glaube nicht, dass sich Hellmann irgendwo zur Wahl stellen wird, der helle Kopf kennt andere Wege zu gutbezahlten Betätigungen.

Wahlempfehlungen von einem Eintracht-Vorstand, der in seinem Job nicht allzuviel auf die Reihe bekommt.... da rollen sich bei mir die Fussnägel hoch.
#
Dirty-Harry schrieb:

Sagen wir mal so:


Einen Hellmann würde ich zumindest nicht wählen.

Ich glaube nicht, dass sich Hellmann irgendwo zur Wahl stellen wird, der helle Kopf kennt andere Wege zu gutbezahlten Betätigungen.

Wahlempfehlungen von einem Eintracht-Vorstand, der in seinem Job nicht allzuviel auf die Reihe bekommt.... da rollen sich bei mir die Fussnägel hoch.
#
Al Dente schrieb:

Wahlempfehlungen von einem Eintracht-Vorstand, der in seinem Job nicht allzuviel auf die Reihe bekommt.... da rollen sich bei mir die Fussnägel hoch

warum muss sich Hellmann zu einer Wahl äußern? Ich finde das nicht gut, unabhängig davon, dass ich seine Einschätzung zur AfD teile.

@Dirty-Harry: ja, bitte optischen Schreibstil (Absätze, Zitate) anpassen. Danke schön.
#
Dirty-Harry schrieb:

Mir ist Internationaltät bei der Eintracht auch wichtig u. es ist mir egal ob die Spieler aus dem Irak , aus Island o. von den Feuerland Inseln kommen.


Ich habe auch überhaupt nichts gegen die Internationalität der Bürger der Stadt Frankfurt,
Sie müssen sich nur gut benehmen.


Ich wähle aber trotzdem die AFD.
Ob dieser Beitrag auch wieder verschwindet ?


Was hat die Internationalität bei der Eintracht mit der Flüchtlingskrise zu tun ?


Sagen wir mal so:


Einen Hellmann würde ich zumindest nicht wählen.


Bereits beim Strategiepapier der Vorturner der Politik,als diese mißbräuchlich den Sport konterkariert hat.


Ein Umsetzer von Sippenhaft erklärt uns die Welt.Unde bringt die Internationalität des Fußballs ..............


Sorry. Hellmann Zitate  überzeugen mich gar nicht .Warum nicht gleich Till Schweiger ?


Die Überschriften des Wochenendes in den tageszeitungen lauten :


FAZ: "Gardasee ade"
-Grenzkontrollen am Brenner werden lange Staus verursachen-


Süddeutsche: schreibt groß auf der Titelseite, daß


die Kritik an Merkel wächst, sie im Überlebenskampf steckt.


Das sind alles Dinge die im Zusammenhang mit AFD eine Rolle spielen. !!

Ich bin jetzt schon seit ein paar Jahren in diversen Internetforen unterwegs, aber du bist der Erste, bei dem ich überlege, ihn nicht wegen des Inhalts seiner Beiträge (der ja schon reichlich nebulös ist), sondern wegen seines Schreibstils auf Ignore zu setzen.
Korrekte Absätze, ordentliches Zitieren, Textfluss, Subjekt - Prädikat - Objekt, alles nicht vorhanden. Ich kann nur an dich appellieren, dich einem allgemeinen Qualitätsstandard der Texterstellung anzupassen.

Oder bist du im Ernst der

Meinung daß man seine Gedanken

in dieser Form am besten an

sein Publikum vermittelt.........?11!

Danke für die Rückmeldung.

Immerhin hast du mich anscheined inhaltlich trotzdem  sehr gut verstanden.

Setz mich halt auf deine Liste , ist doch vollkommen  o.k .

Geht uns allen wechselseitig zu hauf so.  Seis vom Ausdruck oder Inhalt .

So ist das Leben
#
Dirty-Harry schrieb:

Danke für die Rückmeldung.


Immerhin hast du mich anscheined inhaltlich trotzdem  sehr gut verstanden.


Setz mich halt auf deine Liste , ist doch vollkommen  o.k .


Geht uns allen wechselseitig zu hauf so.  Seis vom Ausdruck oder Inhalt .


So ist das Leben

Genau, lass Dich nicht von den radikalen Hütern der deutschen Sprachlehre einschüchtern.
Die werden bei ihrem konzentrierten und intensiven Bemühungen bzgl. deutscher Werte sicher keine unverhältnismässigen Mittel anwenden.
#
Dirty-Harry schrieb:

Danke für die Rückmeldung.


Immerhin hast du mich anscheined inhaltlich trotzdem  sehr gut verstanden.


Setz mich halt auf deine Liste , ist doch vollkommen  o.k .


Geht uns allen wechselseitig zu hauf so.  Seis vom Ausdruck oder Inhalt .


So ist das Leben

Genau, lass Dich nicht von den radikalen Hütern der deutschen Sprachlehre einschüchtern.
Die werden bei ihrem konzentrierten und intensiven Bemühungen bzgl. deutscher Werte sicher keine unverhältnismässigen Mittel anwenden.
#
Al Dente schrieb:

Genau, lass Dich nicht von den radikalen Hütern der deutschen Sprachlehre einschüchtern.
Die werden bei ihrem konzentrierten und intensiven Bemühungen bzgl. deutscher Werte sicher keine unverhältnismässigen Mittel anwenden.

Man kann es auch übertreiben. Ganz egal welche Position jemand hat, man sollte schon so schreiben, dass es auch verstanden wird. Dass du da jetzt wieder einen persönlichen Grabenkampf siehst, ist schön für dich.
#
Ich hab' noch 'nen kleinen Nachtrag zur Diskussion um die AfD Wahlplakate vom Wochenende.

Klick und Klick und nochmal Klick

Mal als Frage an die Forumsanwälte: Gibt es in diesem Unrechtsstaat denn kein Gesetz, dass NPD und Pro NRW verbieten würde die Plakate der AfD, die schließlich nur die berechtigten Ängste besorgter Bürger thematisiert, rechtspopulistisch auszuschlachten?
#
Ich hab' noch 'nen kleinen Nachtrag zur Diskussion um die AfD Wahlplakate vom Wochenende.

Klick und Klick und nochmal Klick

Mal als Frage an die Forumsanwälte: Gibt es in diesem Unrechtsstaat denn kein Gesetz, dass NPD und Pro NRW verbieten würde die Plakate der AfD, die schließlich nur die berechtigten Ängste besorgter Bürger thematisiert, rechtspopulistisch auszuschlachten?
#
Wedge schrieb:

Ich hab' noch 'nen kleinen Nachtrag zur Diskussion um die AfD Wahlplakate vom Wochenende.


Klick und Klick und nochmal Klick


Mal als Frage an die Forumsanwälte: Gibt es in diesem Unrechtsstaat denn kein Gesetz, dass NPD und Pro NRW verbieten würde die Plakate der AfD, die schließlich nur die berechtigten Ängste besorgter Bürger thematisiert, rechtspopulistisch auszuschlachten ?

Den Auspruch mit dem Sozialamt der Welt,kenne ich von Herrn Schäuble ebenfalls.
Du doch bestimmt auch oder ?
#
Wedge schrieb:

Ich hab' noch 'nen kleinen Nachtrag zur Diskussion um die AfD Wahlplakate vom Wochenende.


Klick und Klick und nochmal Klick


Mal als Frage an die Forumsanwälte: Gibt es in diesem Unrechtsstaat denn kein Gesetz, dass NPD und Pro NRW verbieten würde die Plakate der AfD, die schließlich nur die berechtigten Ängste besorgter Bürger thematisiert, rechtspopulistisch auszuschlachten ?

Den Auspruch mit dem Sozialamt der Welt,kenne ich von Herrn Schäuble ebenfalls.
Du doch bestimmt auch oder ?
#
pelo schrieb:  


Wedge schrieb:
Ich hab' noch 'nen kleinen Nachtrag zur Diskussion um die AfD Wahlplakate vom Wochenende.


Klick und Klick und nochmal Klick


Mal als Frage an die Forumsanwälte: Gibt es in diesem Unrechtsstaat denn kein Gesetz, dass NPD und Pro NRW verbieten würde die Plakate der AfD, die schließlich nur die berechtigten Ängste besorgter Bürger thematisiert, rechtspopulistisch auszuschlachten ?


Den Auspruch mit dem Sozialamt der Welt,kenne ich von Herrn Schäuble ebenfalls.
Du doch bestimmt auch oder ?

Na, dann muß man bei dem einen Plakat eben nicht nur die AfD, sondern auch den Herrn Schäuble vor der Instrumentalisierung durch NPD und Pro NRW schützen.
#
pelo schrieb:  


Wedge schrieb:
Ich hab' noch 'nen kleinen Nachtrag zur Diskussion um die AfD Wahlplakate vom Wochenende.


Klick und Klick und nochmal Klick


Mal als Frage an die Forumsanwälte: Gibt es in diesem Unrechtsstaat denn kein Gesetz, dass NPD und Pro NRW verbieten würde die Plakate der AfD, die schließlich nur die berechtigten Ängste besorgter Bürger thematisiert, rechtspopulistisch auszuschlachten ?


Den Auspruch mit dem Sozialamt der Welt,kenne ich von Herrn Schäuble ebenfalls.
Du doch bestimmt auch oder ?

Na, dann muß man bei dem einen Plakat eben nicht nur die AfD, sondern auch den Herrn Schäuble vor der Instrumentalisierung durch NPD und Pro NRW schützen.
#
und den Hern Seehofer auch noch.
#
und den Hern Seehofer auch noch.
#
pelo schrieb:

und den Hern Seehofer auch noch.

Und meinst du nur weil ein Seehofer oder Schäuble sowas sagt, wird es richtiger ? Sozialamt der Welt, das ich nicht lache. Aber in die Opferrolle kann sich der Deutsche sowieso sehr gut einfinden. Wir sind die Engel aus dem Westen, alle anderen wollen uns nur Böses. Lächerlich.
#
pelo schrieb:

und den Hern Seehofer auch noch.

Und meinst du nur weil ein Seehofer oder Schäuble sowas sagt, wird es richtiger ? Sozialamt der Welt, das ich nicht lache. Aber in die Opferrolle kann sich der Deutsche sowieso sehr gut einfinden. Wir sind die Engel aus dem Westen, alle anderen wollen uns nur Böses. Lächerlich.
#
adlerjunge23FFM schrieb:  


pelo schrieb:
und den Hern Seehofer auch noch.


Und meinst du nur weil ein Seehofer oder Schäuble sowas sagt, wird es richtiger ? Sozialamt der Welt, das ich nicht lache. Aber in die Opferrolle kann sich der Deutsche sowieso sehr gut einfinden. Wir sind die Engel aus dem Westen, alle anderen wollen uns nur Böses. Lächerlich.

...... aber  die anderen..... deshalb hab ich`s gesagt....  Ich find diese Aussage übrigens  auch richtig, weil  Sie stimmt ...
Ich bin auch der Meinung , dass die meissten Leute ,eingeschlossen der in Deutschland lebenden Migranten so denken.  Sie würden es nur nie öffentlich zugeben (DM- SGE lässt grüssen.)

Wir sind ein Land der PC u. des Duckmäusertums.
#
adlerjunge23FFM schrieb:  


pelo schrieb:
und den Hern Seehofer auch noch.


Und meinst du nur weil ein Seehofer oder Schäuble sowas sagt, wird es richtiger ? Sozialamt der Welt, das ich nicht lache. Aber in die Opferrolle kann sich der Deutsche sowieso sehr gut einfinden. Wir sind die Engel aus dem Westen, alle anderen wollen uns nur Böses. Lächerlich.

...... aber  die anderen..... deshalb hab ich`s gesagt....  Ich find diese Aussage übrigens  auch richtig, weil  Sie stimmt ...
Ich bin auch der Meinung , dass die meissten Leute ,eingeschlossen der in Deutschland lebenden Migranten so denken.  Sie würden es nur nie öffentlich zugeben (DM- SGE lässt grüssen.)

Wir sind ein Land der PC u. des Duckmäusertums.
#
pelo schrieb:

Wir sind ein Land der PC

Und darauf können wir verdammt stolz sein.

Ich habe nie verstanden, warum "Politisch Inkorrekt" erstrebenswert sein sollte.
#
adlerjunge23FFM schrieb:  


pelo schrieb:
und den Hern Seehofer auch noch.


Und meinst du nur weil ein Seehofer oder Schäuble sowas sagt, wird es richtiger ? Sozialamt der Welt, das ich nicht lache. Aber in die Opferrolle kann sich der Deutsche sowieso sehr gut einfinden. Wir sind die Engel aus dem Westen, alle anderen wollen uns nur Böses. Lächerlich.

...... aber  die anderen..... deshalb hab ich`s gesagt....  Ich find diese Aussage übrigens  auch richtig, weil  Sie stimmt ...
Ich bin auch der Meinung , dass die meissten Leute ,eingeschlossen der in Deutschland lebenden Migranten so denken.  Sie würden es nur nie öffentlich zugeben (DM- SGE lässt grüssen.)

Wir sind ein Land der PC u. des Duckmäusertums.
#
pelo schrieb:

Sie würden es nur nie öffentlich zugeben (DM- SGE lässt grüssen

DM-SGE ist glaube ich kein gutes Beispiel, nachdem was er im anderen Thread vom Stapel gelassen hat. Eine
#
pelo schrieb:

Sie würden es nur nie öffentlich zugeben (DM- SGE lässt grüssen

DM-SGE ist glaube ich kein gutes Beispiel, nachdem was er im anderen Thread vom Stapel gelassen hat. Eine
#
Also, Rechte sind momentan nicht besonders duckmäuserisch.
#
Also, Rechte sind momentan nicht besonders duckmäuserisch.
#
reggaetyp schrieb:

Also, Rechte sind momentan nicht besonders duckmäuserisch.

Das stimmt, Ich sprach aber von der MEHRHEIT der Deutschen.
#
pelo schrieb:

Wir sind ein Land der PC

Und darauf können wir verdammt stolz sein.

Ich habe nie verstanden, warum "Politisch Inkorrekt" erstrebenswert sein sollte.
#
Raggamuffin schrieb:  


pelo schrieb:
Wir sind ein Land der PC


Und darauf können wir verdammt stolz sein.


Ich habe nie verstanden, warum "Politisch Inkorrekt" erstrebenswert sein sollte.

Das PC Forum haben wir ja endlich bald im D&D. Sollte dann bitte auch in P&C umbenannt werden.
#
Raggamuffin schrieb:  


pelo schrieb:
Wir sind ein Land der PC


Und darauf können wir verdammt stolz sein.


Ich habe nie verstanden, warum "Politisch Inkorrekt" erstrebenswert sein sollte.

Das PC Forum haben wir ja endlich bald im D&D. Sollte dann bitte auch in P&C umbenannt werden.
#
Brady schrieb:  


Raggamuffin schrieb:  


pelo schrieb:
Wir sind ein Land der PC


Und darauf können wir verdammt stolz sein.


Ich habe nie verstanden, warum "Politisch Inkorrekt" erstrebenswert sein sollte.


Das PC Forum haben wir ja endlich bald im D&D. Sollte dann bitte auch in P&C umbenannt werden.

-&
#
SGE-URNA schrieb:  


micl schrieb:
Wenn jemand sagt, dass es unterschiedliche Kulturen gibt und diese unterschiedliche Nachkommensstrategien haben, ist das kein Rassismus, sondern zunächst mal eine ganz normale wissenschaftliche Aussage.


Könntest du mir mich bitte auf die Wissenschaft verweisen? Ich würde gern noch mehr über die Eigenarten des Negers erfahren... danke

Hallo micl...

würdest du das mit der "Wissenschaft" nochmal genauer erläutern? Im Zusammenhang mit dem Afrikaner und dem Europäer...
#
SGE-URNA schrieb:  


SGE-URNA schrieb:  


micl schrieb:
Wenn jemand sagt, dass es unterschiedliche Kulturen gibt und diese unterschiedliche Nachkommensstrategien haben, ist das kein Rassismus, sondern zunächst mal eine ganz normale wissenschaftliche Aussage.


Könntest du mir mich bitte auf die Wissenschaft verweisen? Ich würde gern noch mehr über die Eigenarten des Negers erfahren... danke


Hallo micl...


würdest du das mit der "Wissenschaft" nochmal genauer erläutern? Im Zusammenhang mit dem Afrikaner und dem Europäer...

OK. Eine Aussage, die nicht auf Meinung oder Esoterik, sondern auf nachprüfbaren Fakten beruht, ist wissenschaftlich. Dass die Menschen in Niger eine andere Nachkommensstrategie haben, als die Menschen in Deutschland, lässt sich allein schon an der Geburtenrate ablesen (7,6 zu 1,4). Dazu muss ich jetzt keine konkrete sozialwissenschaftliche Abhandlung heraussuchen, die es aber mit Sicherheit auch geben wird.

Die Sache ist doch die: sobald jemand auf Unterschiede zwischen verschiedene Kulturen und möglicherweise daraus resultierenden Problemen hinweist, wird er von den etablierten Parteien und Medien als Rassist und Nazi beschimpft. Da können seine Aussagen noch so wissenschaftlich richtig sein. Im Gegenteil: je richtiger seine Aussagen sind, desto lauter und eindringlicher wird der "Nazi"-Ruf erschallen, damit sich ja keiner von den Menschen, die immer politisch korrekt dastehen wollen, zu sagen traut, "ja, da hat er recht". Von daher sind solche Reaktionen als Wahlkampf einzustufen, um zu verhindern, dass sich "politisch korrekte" Menschen über die AfD oder auch nur einzelne Mandatsträger positiv äußern. Politisch Korrekte bekommt durch diesen lauten entsetzten Aufschrei also faktisch einen Maulkorb verpasst. Es geht oft sogar soweit, dass man im Gespräch genötigt wird, mit ins "Nazi"-Horn zu stoßen, um nicht als Verteidiger des "Nazis", und damit selbst als "Nazi" dazustehen.

So funktioniert das Spiel und das machen sich die etablierten Parteien zu nutze, um die AfD möglichst klein zu halten.
#
SGE-URNA schrieb:  


SGE-URNA schrieb:  


micl schrieb:
Wenn jemand sagt, dass es unterschiedliche Kulturen gibt und diese unterschiedliche Nachkommensstrategien haben, ist das kein Rassismus, sondern zunächst mal eine ganz normale wissenschaftliche Aussage.


Könntest du mir mich bitte auf die Wissenschaft verweisen? Ich würde gern noch mehr über die Eigenarten des Negers erfahren... danke


Hallo micl...


würdest du das mit der "Wissenschaft" nochmal genauer erläutern? Im Zusammenhang mit dem Afrikaner und dem Europäer...

OK. Eine Aussage, die nicht auf Meinung oder Esoterik, sondern auf nachprüfbaren Fakten beruht, ist wissenschaftlich. Dass die Menschen in Niger eine andere Nachkommensstrategie haben, als die Menschen in Deutschland, lässt sich allein schon an der Geburtenrate ablesen (7,6 zu 1,4). Dazu muss ich jetzt keine konkrete sozialwissenschaftliche Abhandlung heraussuchen, die es aber mit Sicherheit auch geben wird.

Die Sache ist doch die: sobald jemand auf Unterschiede zwischen verschiedene Kulturen und möglicherweise daraus resultierenden Problemen hinweist, wird er von den etablierten Parteien und Medien als Rassist und Nazi beschimpft. Da können seine Aussagen noch so wissenschaftlich richtig sein. Im Gegenteil: je richtiger seine Aussagen sind, desto lauter und eindringlicher wird der "Nazi"-Ruf erschallen, damit sich ja keiner von den Menschen, die immer politisch korrekt dastehen wollen, zu sagen traut, "ja, da hat er recht". Von daher sind solche Reaktionen als Wahlkampf einzustufen, um zu verhindern, dass sich "politisch korrekte" Menschen über die AfD oder auch nur einzelne Mandatsträger positiv äußern. Politisch Korrekte bekommt durch diesen lauten entsetzten Aufschrei also faktisch einen Maulkorb verpasst. Es geht oft sogar soweit, dass man im Gespräch genötigt wird, mit ins "Nazi"-Horn zu stoßen, um nicht als Verteidiger des "Nazis", und damit selbst als "Nazi" dazustehen.

So funktioniert das Spiel und das machen sich die etablierten Parteien zu nutze, um die AfD möglichst klein zu halten.
#
micl schrieb:

Dass die Menschen in Niger eine andere Nachkommensstrategie haben, als die Menschen in Deutschland

...liegt vor allem daran, dass der Neger gerne schnackselt.
#
micl schrieb:

Dass die Menschen in Niger eine andere Nachkommensstrategie haben, als die Menschen in Deutschland

...liegt vor allem daran, dass der Neger gerne schnackselt.
#
Raggamuffin schrieb:  


micl schrieb:
Dass die Menschen in Niger eine andere Nachkommensstrategie haben, als die Menschen in Deutschland


...liegt vor allem daran, dass der Neger gerne schnackselt.

Natürlich nur "kulturell" bedingt.


Teilen