Im heimspiel heute...........

#
Ein Comeback der Superlative.
Nach der Gala der Eintracht die perfekte Show. Auch die Lokation hat mir gefallen.
Bin da früher immer auf dem Heimweg vorbeigedonnert, hätte mal Halt machen sollen.
Maik Franz mit einer feinen Prise Humor. Auch Julian Franzke mit fachlich ansprechenden Statements.
Die souveräne Moderation tat ihr übriges zu diesem perfekten Ausklang des gestrigen Abends.
#
es war eine gute Sendung, unbestritten, für Glorifizierungen besteht aber kein Anlaß
#
derexperte schrieb:
Bin da früher immer auf dem Heimweg vorbeigedonnert
Einer derjenigen also, die sich um die 30 km/h Begrenzung nicht scheren und bei der engen Wilhelmshöher Fußgänger und Radfahrer gefährden?
Oder schlimmer, direkt am Rad vorbei auf der Leonhardsgasse?
#
SamuelMumm schrieb:

Einer derjenigen also, die sich um die 30 km/h Begrenzung nicht scheren und bei der engen Wilhelmshöher Fußgänger und Radfahrer gefährden?
Oder schlimmer, direkt am Rad vorbei auf der Leonhardsgasse?


Ich erinnere mich nur noch dass die Ortsdurchfahrt recht eng und kurvig war und für mich als überzeugten Fußgänger und damaligen Beifahrer sind sogar 30 Sachen ziemliche Höllentrips auf solch engen Gassen...
#
Ein Comeback der Superlative.
Nach der Gala der Eintracht die perfekte Show. Auch die Lokation hat mir gefallen.
Bin da früher immer auf dem Heimweg vorbeigedonnert, hätte mal Halt machen sollen.
Maik Franz mit einer feinen Prise Humor. Auch Julian Franzke mit fachlich ansprechenden Statements.
Die souveräne Moderation tat ihr übriges zu diesem perfekten Ausklang des gestrigen Abends.
#
derexperte schrieb:

Ein Comeback der Superlative.

Nicht schlecht für Deinen Saisonstart.

Viel Luft nach oben dürfte aber nun nicht mehr sein.
#
derexperte schrieb:
Bin da früher immer auf dem Heimweg vorbeigedonnert
Einer derjenigen also, die sich um die 30 km/h Begrenzung nicht scheren und bei der engen Wilhelmshöher Fußgänger und Radfahrer gefährden?
Oder schlimmer, direkt am Rad vorbei auf der Leonhardsgasse?
#
SamuelMumm schrieb:

Oder schlimmer, direkt am Rad vorbei auf der Leonhardsgasse?

Haha, auf der Leonardsgasse am Garteneingang vorbeizulaufen kann passieren, spätestens am Haupteingang merkt man aber dass man am Rad ist. Parken ist etwas problematisch, von der Gwinnerstraße anfahren und am Bus-Terminal parken. Die Lokalität sehr gut gewählt, frankfurterisches Ambiente passend zum Verein.
Aufzeichnung der Sendung zwischen 17 und 18 Uhr, deshalb war bei dem Wetter der Garten voller als drinnen. Was aber im Winter? Dienstag ist Ruhetag, die Sendung verlegen oder Montags aus voller Hütte senden - so wie der Fan-Talk vor Jahren aus der 11Freunde Bar in Essen-Rüttenscheid, Ambiente war super aber wohl zu eng.
Wie auch immer, ohne jetzt Werbung zu betreiben - im Rad schmeckt einfach alles; vom Mispelchen, Äppler und hervorragende Küche. Leider wohne jetzt im Spätzle/Mauldäschle Ländle also weit weg, vermisse das Rad sehr.

Die Sendung war okay, auf Teilnehmer will ich nicht eingehen weil der HR immer mal Andere dabei haben will, also diesmal Frau Odenthal. Die Hinti-Army-Fraktion muss wohl warten bis ein neuer Held ein Liedchen bekommt. Die Fragespielchen finde ich zwar überflüssig aber ich bin aus einer anderen Generation und den Jungen Machern gegenüber tolerant. Die Sendung hat bei mir einen festen Platz, also macht weiter.

Da es Montag hauptsächlich um die Leistung im Pokalspiel ging, so auch Mike Franz dabei, war keine Zeit die finanzielle Situation zu diskutieren. Das hätte auch der entsprechenden Vorbereitung bedurft, wird wohl Ende August (Ende Transferperiode) Thema werden bevor die Champignons League dran ist.
Sicher wird das junge HR Team an den Aufgaben wachsen und die Sendung auch noch verbessern.
Lustig fand ich dass Oliver Glasner hinter der Theke zumindest auf Pappe dabei war. Vielleicht kommt er ja mal auf einen Schoppen zum Heimspiel, wahrscheinlich aber erst wenn die Champignons League gewonnen wurde.
#
SamuelMumm schrieb:

Oder schlimmer, direkt am Rad vorbei auf der Leonhardsgasse?

Haha, auf der Leonardsgasse am Garteneingang vorbeizulaufen kann passieren, spätestens am Haupteingang merkt man aber dass man am Rad ist. Parken ist etwas problematisch, von der Gwinnerstraße anfahren und am Bus-Terminal parken. Die Lokalität sehr gut gewählt, frankfurterisches Ambiente passend zum Verein.
Aufzeichnung der Sendung zwischen 17 und 18 Uhr, deshalb war bei dem Wetter der Garten voller als drinnen. Was aber im Winter? Dienstag ist Ruhetag, die Sendung verlegen oder Montags aus voller Hütte senden - so wie der Fan-Talk vor Jahren aus der 11Freunde Bar in Essen-Rüttenscheid, Ambiente war super aber wohl zu eng.
Wie auch immer, ohne jetzt Werbung zu betreiben - im Rad schmeckt einfach alles; vom Mispelchen, Äppler und hervorragende Küche. Leider wohne jetzt im Spätzle/Mauldäschle Ländle also weit weg, vermisse das Rad sehr.

Die Sendung war okay, auf Teilnehmer will ich nicht eingehen weil der HR immer mal Andere dabei haben will, also diesmal Frau Odenthal. Die Hinti-Army-Fraktion muss wohl warten bis ein neuer Held ein Liedchen bekommt. Die Fragespielchen finde ich zwar überflüssig aber ich bin aus einer anderen Generation und den Jungen Machern gegenüber tolerant. Die Sendung hat bei mir einen festen Platz, also macht weiter.

Da es Montag hauptsächlich um die Leistung im Pokalspiel ging, so auch Mike Franz dabei, war keine Zeit die finanzielle Situation zu diskutieren. Das hätte auch der entsprechenden Vorbereitung bedurft, wird wohl Ende August (Ende Transferperiode) Thema werden bevor die Champignons League dran ist.
Sicher wird das junge HR Team an den Aufgaben wachsen und die Sendung auch noch verbessern.
Lustig fand ich dass Oliver Glasner hinter der Theke zumindest auf Pappe dabei war. Vielleicht kommt er ja mal auf einen Schoppen zum Heimspiel, wahrscheinlich aber erst wenn die Champignons League gewonnen wurde.
#
Aquilarius schrieb:

Bus-Terminal

#
Aquilarius schrieb:

Bus-Terminal

#
Aquilarius schrieb:

Bus-Terminal


Ok, im google maps sieht es so aus, also Bushaltestelle vor dem Wendehammer sorry, Wendekreis.  
War lange nicht mehr dort. Es scheint dass es mal wieder zeit wird im Rad zu zechen und anschließend geht es in die Batschkapp. Muss ich eben mit einem Stadionbesuch verbinden.
#
Aquilarius schrieb:

Bus-Terminal


Ok, im google maps sieht es so aus, also Bushaltestelle vor dem Wendehammer sorry, Wendekreis.  
War lange nicht mehr dort. Es scheint dass es mal wieder zeit wird im Rad zu zechen und anschließend geht es in die Batschkapp. Muss ich eben mit einem Stadionbesuch verbinden.
#
Wenn, dann wird im Rad gegessen und in der Batsche gezecht.
Ich war schon zu lange nicht mehr da und das, wo ich entspannt hinlaufen kann. In der alten Batsche war ich mindestens ein Mal pro Woche.
Und falls es interessiert:  der Wendekreis war früher nicht da. Die Straßenbahn Linie 12 ging hinter der jetzigen Bushaltestelle weiter durchs Grüne bis hoch nach Bergen. Das muss eine sehr schöne Fahrt gewesen sein, wenn die Bäume blühten.

Sorry für Off Topic
#
Wenn, dann wird im Rad gegessen und in der Batsche gezecht.
Ich war schon zu lange nicht mehr da und das, wo ich entspannt hinlaufen kann. In der alten Batsche war ich mindestens ein Mal pro Woche.
Und falls es interessiert:  der Wendekreis war früher nicht da. Die Straßenbahn Linie 12 ging hinter der jetzigen Bushaltestelle weiter durchs Grüne bis hoch nach Bergen. Das muss eine sehr schöne Fahrt gewesen sein, wenn die Bäume blühten.

Sorry für Off Topic
#
Die alt' Batsch war in Eschersheim, war schon etwas zentraler aber wäre für's Heimspiel auch lustig, aus der Batsch zu senden oder gleich aus'm "Bett" in der Schmidtstraße. HR Heimspiel aus dem Bett wäre auch was.
Aber jetzt kommen wir vom Thema ab.
Zum Wendekreis: für die Bim wäre der zu eng gewesen, da war es wohl leichter "in die Berge" zu bimmeln.
Der Wendekreis wurde also für den Bus gebaut, also terminiert er dort und kehrt um. Terminal war wohl das falsche Wort weil es anders gedeutet wird.  Ist das aber geklärt, die schwere deutsche Sprache.

Zum Glück fährt der Bus nicht in die Wetterau, da glauben die Leute Meerschweinchen leben im Wasser.
Es gibt dort Spassvögel, die wetten dass deren Meerschweinchen die USA in weniger als zwei Minuten durchqueren. Nein, die setzen das Tier nicht auf die Landkarte sondern setzen es ans Ufer der Usa, ein Bach der vom Taunus kommt und in die Wetter fließt. Klar schaffen es Meerschweinchen unter 2 Minuten und jetzt wird wohl sogar der Rekord gebrochen weil der Bach austrocknet und unter eine Minute drin ist. Also geh' keine Wette mit einem Wetterauer ein. Jetzt sind wir aber wirklich vom Thema ab. Also HR Heimspiel Zum Rad ist okay.
Die Pilsstube Zur Post am Weißen Stein gibt es auch noch, der HR wollte wohl mal von woanders senden.


#
Die alt' Batsch war in Eschersheim, war schon etwas zentraler aber wäre für's Heimspiel auch lustig, aus der Batsch zu senden oder gleich aus'm "Bett" in der Schmidtstraße. HR Heimspiel aus dem Bett wäre auch was.
Aber jetzt kommen wir vom Thema ab.
Zum Wendekreis: für die Bim wäre der zu eng gewesen, da war es wohl leichter "in die Berge" zu bimmeln.
Der Wendekreis wurde also für den Bus gebaut, also terminiert er dort und kehrt um. Terminal war wohl das falsche Wort weil es anders gedeutet wird.  Ist das aber geklärt, die schwere deutsche Sprache.

Zum Glück fährt der Bus nicht in die Wetterau, da glauben die Leute Meerschweinchen leben im Wasser.
Es gibt dort Spassvögel, die wetten dass deren Meerschweinchen die USA in weniger als zwei Minuten durchqueren. Nein, die setzen das Tier nicht auf die Landkarte sondern setzen es ans Ufer der Usa, ein Bach der vom Taunus kommt und in die Wetter fließt. Klar schaffen es Meerschweinchen unter 2 Minuten und jetzt wird wohl sogar der Rekord gebrochen weil der Bach austrocknet und unter eine Minute drin ist. Also geh' keine Wette mit einem Wetterauer ein. Jetzt sind wir aber wirklich vom Thema ab. Also HR Heimspiel Zum Rad ist okay.
Die Pilsstube Zur Post am Weißen Stein gibt es auch noch, der HR wollte wohl mal von woanders senden.


#
habe früher mal in Seckbach gewohnt, Gelastraße. Bin aber immer zur Krone gegenüber. Im Herbst wird im Rad Süßer gekeltert, da bin ich fast jeden Tag und habe flaschenweise Süßen nach Hause geschleppt. Die Wirtin hieß Frau Bornschier. Ist schon etliche Jahre her. Das Rad galt bei uns "Einheimischen" eher als Touri-Location.
#
habe früher mal in Seckbach gewohnt, Gelastraße. Bin aber immer zur Krone gegenüber. Im Herbst wird im Rad Süßer gekeltert, da bin ich fast jeden Tag und habe flaschenweise Süßen nach Hause geschleppt. Die Wirtin hieß Frau Bornschier. Ist schon etliche Jahre her. Das Rad galt bei uns "Einheimischen" eher als Touri-Location.
#
ebehabichs schrieb:

Im Herbst wird im Rad Süßer gekeltert,

meinte natürlich Krone und nicht Rad
#
ebehabichs schrieb:

Im Herbst wird im Rad Süßer gekeltert,

meinte natürlich Krone und nicht Rad
#
Also sobald es Süßen gibt wird das HR Heimspiel von der Krone gesendet. Da war ich ehrlich noch nie drin aber ich kam immer von der Gwinner Straße. Und wer den Eingang Zum Rad kennt schafft es gar nicht zur Krone. Dennoch danke für den Tipp.
#
Also sobald es Süßen gibt wird das HR Heimspiel von der Krone gesendet. Da war ich ehrlich noch nie drin aber ich kam immer von der Gwinner Straße. Und wer den Eingang Zum Rad kennt schafft es gar nicht zur Krone. Dennoch danke für den Tipp.
#


Aquilarius schrieb:

Dennoch danke für den Tipp.

Ich kann Dir nur raten: bestelle in der Krone niemals ein Bier. Früher jedenfalls war es so, dass man dann einen Äppelwoi mit den Worten bekommen hat: "hier ist dein Bier oder willst Du lieber gleich gehen".
#


Aquilarius schrieb:

Dennoch danke für den Tipp.

Ich kann Dir nur raten: bestelle in der Krone niemals ein Bier. Früher jedenfalls war es so, dass man dann einen Äppelwoi mit den Worten bekommen hat: "hier ist dein Bier oder willst Du lieber gleich gehen".
#
ebehabichs schrieb:

Aquilarius schrieb:

Dennoch danke für den Tipp.

Ich kann Dir nur raten: bestelle in der Krone niemals ein Bier. Früher jedenfalls war es so, dass man dann einen Äppelwoi mit den Worten bekommen hat: "hier ist dein Bier oder willst Du lieber gleich gehen".



Die habe Licher uff de Kadd und 0,25l Gläser.
für 2,70... da wär ich vorsichtig andere als Touriläden zu bezeichnen. Vorallem wenns da 0,3l Gläser gibt für den gleichen Preis.
#
habe früher mal in Seckbach gewohnt, Gelastraße. Bin aber immer zur Krone gegenüber. Im Herbst wird im Rad Süßer gekeltert, da bin ich fast jeden Tag und habe flaschenweise Süßen nach Hause geschleppt. Die Wirtin hieß Frau Bornschier. Ist schon etliche Jahre her. Das Rad galt bei uns "Einheimischen" eher als Touri-Location.
#
Als alter Seckbächer geht man in den Sommertagen der Tat nur in die Krone zur Frau Bornschier und genießt dort im Garten bei nem Bembel mit Freunden "e Ribbche mit Kraut". Das Rad, auch das icht richtig, ist eher was für Touristen. Ich weiß nicht, wie es heute ist, aber die Toiletten waren (vielleicht immer noch?) eine Katastrophe - mich kriegt da jedenfalls keiner mehr so schnell rein, obwohl Speisen und Getränke wirklich immer sehr bekömmlich waren und von netten, hübchen Bedienungen serviert wurden.
#
Bitte spannt jetzt den Bogen weg von Meerschweinchen wieder zurück zum Heimspiel
#
SamuelMumm schrieb:

Oder schlimmer, direkt am Rad vorbei auf der Leonhardsgasse?

Haha, auf der Leonardsgasse am Garteneingang vorbeizulaufen kann passieren, spätestens am Haupteingang merkt man aber dass man am Rad ist. Parken ist etwas problematisch, von der Gwinnerstraße anfahren und am Bus-Terminal parken. Die Lokalität sehr gut gewählt, frankfurterisches Ambiente passend zum Verein.
Aufzeichnung der Sendung zwischen 17 und 18 Uhr, deshalb war bei dem Wetter der Garten voller als drinnen. Was aber im Winter? Dienstag ist Ruhetag, die Sendung verlegen oder Montags aus voller Hütte senden - so wie der Fan-Talk vor Jahren aus der 11Freunde Bar in Essen-Rüttenscheid, Ambiente war super aber wohl zu eng.
Wie auch immer, ohne jetzt Werbung zu betreiben - im Rad schmeckt einfach alles; vom Mispelchen, Äppler und hervorragende Küche. Leider wohne jetzt im Spätzle/Mauldäschle Ländle also weit weg, vermisse das Rad sehr.

Die Sendung war okay, auf Teilnehmer will ich nicht eingehen weil der HR immer mal Andere dabei haben will, also diesmal Frau Odenthal. Die Hinti-Army-Fraktion muss wohl warten bis ein neuer Held ein Liedchen bekommt. Die Fragespielchen finde ich zwar überflüssig aber ich bin aus einer anderen Generation und den Jungen Machern gegenüber tolerant. Die Sendung hat bei mir einen festen Platz, also macht weiter.

Da es Montag hauptsächlich um die Leistung im Pokalspiel ging, so auch Mike Franz dabei, war keine Zeit die finanzielle Situation zu diskutieren. Das hätte auch der entsprechenden Vorbereitung bedurft, wird wohl Ende August (Ende Transferperiode) Thema werden bevor die Champignons League dran ist.
Sicher wird das junge HR Team an den Aufgaben wachsen und die Sendung auch noch verbessern.
Lustig fand ich dass Oliver Glasner hinter der Theke zumindest auf Pappe dabei war. Vielleicht kommt er ja mal auf einen Schoppen zum Heimspiel, wahrscheinlich aber erst wenn die Champignons League gewonnen wurde.
#
Aquilarius schrieb:

Die Lokalität sehr gut gewählt, frankfurterisches Ambiente passend zum Verein.
Aufzeichnung der Sendung zwischen 17 und 18 Uhr, deshalb war bei dem Wetter der Garten voller als drinnen.


Am Montag lief das heimspiel! sogar live um 23.15 Uhr, so konnte der herrliche Fußballabend gebührend gewürdigt werden.
Ich sehe für das heimspiel! die Möglichkeit, dass es im Windschatten hoffentlich weiterer herausragender Leistungen der Eintracht zu einer Kultsendung avancieren könnte.
Das war in früheren Jahren mit der "zementierten Liga" deutlich schwieriger...
#
Als alter Seckbächer geht man in den Sommertagen der Tat nur in die Krone zur Frau Bornschier und genießt dort im Garten bei nem Bembel mit Freunden "e Ribbche mit Kraut". Das Rad, auch das icht richtig, ist eher was für Touristen. Ich weiß nicht, wie es heute ist, aber die Toiletten waren (vielleicht immer noch?) eine Katastrophe - mich kriegt da jedenfalls keiner mehr so schnell rein, obwohl Speisen und Getränke wirklich immer sehr bekömmlich waren und von netten, hübchen Bedienungen serviert wurden.
#
Anfänger schrieb:

Als alter Seckbächer geht man in den Sommertagen der Tat nur in die Krone zur Frau Bornschier und genießt dort im Garten bei nem Bembel mit Freunden "e Ribbche mit Kraut". Das Rad, auch das icht richtig, ist eher was für Touristen. Ich weiß nicht, wie es heute ist, aber die Toiletten waren (vielleicht immer noch?) eine Katastrophe - mich kriegt da jedenfalls keiner mehr so schnell rein, obwohl Speisen und Getränke wirklich immer sehr bekömmlich waren und von netten, hübchen Bedienungen serviert wurden.

Beim Massig? Ernsthaft? Die Krone wäre die letzte Seckbächer Kneipe, in die ich gehen würde. Die Bornschiers, zumindest die "Herren", sind von alt bis jung das Allerletzte.
#
Anfänger schrieb:

Als alter Seckbächer geht man in den Sommertagen der Tat nur in die Krone zur Frau Bornschier und genießt dort im Garten bei nem Bembel mit Freunden "e Ribbche mit Kraut". Das Rad, auch das icht richtig, ist eher was für Touristen. Ich weiß nicht, wie es heute ist, aber die Toiletten waren (vielleicht immer noch?) eine Katastrophe - mich kriegt da jedenfalls keiner mehr so schnell rein, obwohl Speisen und Getränke wirklich immer sehr bekömmlich waren und von netten, hübchen Bedienungen serviert wurden.

Beim Massig? Ernsthaft? Die Krone wäre die letzte Seckbächer Kneipe, in die ich gehen würde. Die Bornschiers, zumindest die "Herren", sind von alt bis jung das Allerletzte.
#
Eijajei, da hab' ich was losgetreten.  Im Rad gibt es auch Süßen und sicher auch meinen Liebling, den Rauscher bevor er erwachsen wird und zu einem richtig guten Äppler gedeiht. Meine Tochter aus London geht sowieso nur ins Rad weils dort ihren Äbbelwoi und Mispelchen zum Schäufelche gibt. Aber jetzt Schluß mit Meerschweinchen und HR Bashing, ich halte es mit dem Kommentar vom Experten.
Freuen wir uns auf unsere hessische Eintracht-Sendung und reden sie nicht schlecht. Wir haben die klaa Wagner und Janine Hilpmann und die Bayern haben im Blickpunkt Sport die "scharf"e Julia und jetzt Esther Sedlaczek, mit denen braucht der HR sich nicht zu verstecken.
Nächsten Montag geht es sicher darum wie die neuen Adler den hochgelobten Bayernstars paroli boten und sich für das Spiel gegen Real Madrid warmschossen. Der Traum wäre als Tabellenführer nach Helsinki zu fahren.
Dann kommt das HR Heimspiel schon um 20:15Uhr als HR Extra mit 2 Stunden Sendedauer.
#
Montag um 23.15 Uhr im heimspiel! dabei:

Phil Hofmeister (hr-Sport)
Felix Groß (Bruder vom Toni)

Das Ganze wird von Janine Hilpmann und Markus Philipp moderiert.

Gänsehautstimmung und positive Energie sind garantiert....
#
Montag um 23.15 Uhr im heimspiel! dabei:

Phil Hofmeister (hr-Sport)
Felix Groß (Bruder vom Toni)

Das Ganze wird von Janine Hilpmann und Markus Philipp moderiert.

Gänsehautstimmung und positive Energie sind garantiert....
#
derexperte schrieb:

Montag um 23.15 Uhr im heimspiel! dabei:

Phil Hofmeister (hr-Sport)
Felix Groß (Bruder vom Toni)

Das Ganze wird von Janine Hilpmann und Markus Philipp moderiert.

Gänsehautstimmung und positive Energie sind garantiert....

Groß oder Kroos?


Teilen