Nachbetrachtungsthread zum Heimspiel gegen Hertha BSC vom 27.09.2015

#
Wenn man unbedingt etwas positives sehen will - zumindest sind wir daheim weiterhin ungeschlagen.
#
Zur Erinnerung:
Stendera diese Woche:
"Wir haben das Potenzial dazu, uns da oben festzusetzen." Stendera ist davon überzeugt, dass in dieser Saison einiges möglich ist. "Wir haben den Anspruch, uns oben reinzubeißen", sagte er. "Die Mannschaft will es dieses Jahr."

Ja, klar ne

Beim Fußball wird alles durch die Anwesenheit des gegnerischen Teams verkompliziert
#
Die Euphorie war groß nach dem Köln Spiel, auch bei mir. Da sind dann 2 Pkt. aus der engl. Woche zu wenig. Ausswärts 1Pkt. in Hamburg war OK. Schalke is so ne Mannschafft bei der man verlieren kann aber die haben nicht überragend gespielt, da wär schon mehr drin gewesen. Und Hertha zuhause hätten wir gewinnen sollen, wenn nicht müssen. Nach ner Führung fühlt sich ein Unentschieden dann eh immer mehr nach Niederlage an als sonstwas. Ansonsten wurden einige Fan-Forderungen erfüllt. Kadlec mal von Anfang an. War MMn jetzt nicht sooo berrauschend. Waldschmidt hat Zeit bekommen, wenn auch nur begrenzt. Die Wechsel kamen nicht erst zur 80. Min. Aber ich hätt schon mit 4 Pkt. aus den 3 Spielen gerechnet. Die 2. Halbzeit heut war seltsam. Kein gescheiter Angriff mehr. Berlin hat ständig gedrückt und wir haben gefühlt um den Ausgleich gebettelt. Jedenfalls hatte ich nichtmehr das Gefühl, das wir den Sack zumachen wollen, wie man so schön sagt. Im nächsten Spiel darf dann gern malwieder etwas mehr kommen.
#
rasenpfleger schrieb:

Ja nee, klar. Und welcher unserer Topstars kann es läuferisch und technisch insb. auf links außen mit Heller aufnehmen?

Die Bedenken gingen in die Richtung, dass es fraglich ist, ob Heller auch woanders diese unbestritten hervorragende Leistung abrufen könnte.
#
Raggamuffin schrieb:

Die Bedenken gingen in die Richtung, dass es fraglich ist, ob Heller auch woanders diese unbestritten hervorragende Leistung abrufen könnte.

Ja, mehr oder weniger fraglich ist so etwas letztlich immer und bei jedem Spieler. Andererseits z.B. bei Gacinovic ist es mittlerweile nicht mehr fraglich inwiefern er seine hervorragenden(?) Leistungen bei Novi Sad und der Jugend-WM auch woanders abrufen kann.

Meine Bemerkung ging auch eher in die Richtung, dass ein Spieler dieses fussballerischen Niveaus
-wo auch immer er sich das hart erarbeitet hat- und in dieser seit geraumer Zeit ziemlich konstanten Form uns m.E. ganz gut tun würde. Und zwar vor allem wegen der Konstanz(!!!), die uns so dringend fehlt, weil wir auf links so einen genau so dringend benötigen und weil der Mann mit fast 30 so fit ist wie ein echter Profifussballer nur sein kann und immer noch so schnell iwie ein 100-Meter-Champion. Im übrigen ist es sehr erfreulich zu sehen, ihn jetzt in einer äußerst sympathischen Mannschaft und einem hoch fussballenthusiasmierten Umfeld zu sehen. Weshalb sollte der denn überhaupt zu EF wechseln, wenn er mit den Lilien demnächst EL spielen kann.
#
Raggamuffin schrieb:

Die Bedenken gingen in die Richtung, dass es fraglich ist, ob Heller auch woanders diese unbestritten hervorragende Leistung abrufen könnte.

Ja, mehr oder weniger fraglich ist so etwas letztlich immer und bei jedem Spieler. Andererseits z.B. bei Gacinovic ist es mittlerweile nicht mehr fraglich inwiefern er seine hervorragenden(?) Leistungen bei Novi Sad und der Jugend-WM auch woanders abrufen kann.

Meine Bemerkung ging auch eher in die Richtung, dass ein Spieler dieses fussballerischen Niveaus
-wo auch immer er sich das hart erarbeitet hat- und in dieser seit geraumer Zeit ziemlich konstanten Form uns m.E. ganz gut tun würde. Und zwar vor allem wegen der Konstanz(!!!), die uns so dringend fehlt, weil wir auf links so einen genau so dringend benötigen und weil der Mann mit fast 30 so fit ist wie ein echter Profifussballer nur sein kann und immer noch so schnell iwie ein 100-Meter-Champion. Im übrigen ist es sehr erfreulich zu sehen, ihn jetzt in einer äußerst sympathischen Mannschaft und einem hoch fussballenthusiasmierten Umfeld zu sehen. Weshalb sollte der denn überhaupt zu EF wechseln, wenn er mit den Lilien demnächst EL spielen kann.
#
Das Thema Heller is bei uns doch durch, oder? Schön, dass er sich bei Darmstadt gut entwickelt hat und zur Zeit erfolgreich spielt. Bei uns hätte er nie die Spielpraxis bekommen die er bei 98 bekommen hat und wäre somit auch nie zu soeinem festen Bestandteil geworden. Die reiten grad ihre Euphoriewelle. Kennen wir ja auch. Gönn ich ihnen auch. Mal abwarten wie es sich entwickelt, die Saison ist noch lang. Und grade wenn es so gut läuft, dass sie nächste Saison international spielen, wird es gefährlich. Wie schnell das nach hinten losgehen kann haben wir auch schon erlebt. Die Doppelbelastung ist kein Pappenstiel. Aber wie gesagt, die Saison ist noch lang.
#
Apfelkuchen  annyone?
#
Stimmungskurve im Stadion:

--1. Halbzeit: ordentlich, weiter so, bloß jetzt nachlegen.

  • 55. Minute: das wird schon.
  • 65. Minute: Mist, die verlieren ja jeden eroberten Ball sofort und postwendend wieder!
  • 70. Minute: Die fangen an, um ein Gegentor zu betteln.
  • 75. Minute: sind die etwa schon müde?
  • 80. Minute: Baumjohann. So einen würden wir jetzt gerne einwechseln.
  • 85. Minute: Ihr Flehen wurde erhört.
  • 90. Minute: Wie immer halt, irgendwas zwischen Platz 8 und 14. Wenn wir Glück haben.
#
Das Spiel haben wir in der 1. HZ verloren. Kadlec hat zwei Dinger, die er machen MUSS. Ich glaube, wir haben heute gesehen, warum er so selten spielt. Und wir haben gesehen, wie wichtig Sefe inzwischen für unser Spiel ist.
#
Zur Erinnerung:
Stendera diese Woche:
"Wir haben das Potenzial dazu, uns da oben festzusetzen." Stendera ist davon überzeugt, dass in dieser Saison einiges möglich ist. "Wir haben den Anspruch, uns oben reinzubeißen", sagte er. "Die Mannschaft will es dieses Jahr."

Ja, klar ne

Beim Fußball wird alles durch die Anwesenheit des gegnerischen Teams verkompliziert
#
raideg schrieb:

Zur Erinnerung:
Stendera diese Woche:"Wir haben das Potenzial dazu, uns da oben festzusetzen." Stendera ist davon überzeugt, dass in dieser Saison einiges möglich ist. "Wir haben den Anspruch, uns oben reinzubeißen", sagte er. "Die Mannschaft will es dieses Jahr."


Ja, klar ne


Beim Fußball wird alles durch die Anwesenheit des gegnerischen Teams verkompliziert

An Stendera lag es heute aber bestimmt nicht.
#
Das Spiel haben wir in der 1. HZ verloren. Kadlec hat zwei Dinger, die er machen MUSS. Ich glaube, wir haben heute gesehen, warum er so selten spielt. Und wir haben gesehen, wie wichtig Sefe inzwischen für unser Spiel ist.
#
clakir schrieb:

Das Spiel haben wir in der 1. HZ verloren. Kadlec hat zwei Dinger, die er machen MUSS. Ich glaube, wir haben heute gesehen, warum er so selten spielt. Und wir haben gesehen, wie wichtig Sefe inzwischen für unser Spiel ist.

Echt? Welche zwei Dinger?
Davon ab: "das Spiel" dauert immer 90 Minuten. Sollte man durchhalten können, diese Distanz.
Und: ich halte nichts davon, dass gerade diejenigen die Heilsbringer sind, die gerade nicht gespielt haben.
#
typisch Eintracht. wegen so Spielen sind wir keine Spitzenmannschaft und werden es auch vorerst nicht. Immer wenn man oben dran ist, kommen völlig unnötige Punktverluste. Konditionsprobleme, dumme Systemumstellung und falscher Wechsel auf seiten des Trainers. weitgehende Bocklosigkeit der Mannschaft. beides kommt zusammen und ergibt so einen verdorbenen Nachmittag wie heute. Warum zum Henker nicht einfach nach der Pause so weiterkicken wie vorher?
#
Das Spiel haben wir in der 1. HZ verloren. Kadlec hat zwei Dinger, die er machen MUSS. Ich glaube, wir haben heute gesehen, warum er so selten spielt. Und wir haben gesehen, wie wichtig Sefe inzwischen für unser Spiel ist.
#
clakir schrieb:

#


clakir vor 6 Minuten       Das Spiel haben wir in der 1. HZ verloren. Kadlec hat zwei Dinger, die er machen MUSS. Ich glaube, wir haben heute gesehen, warum er so selten spielt. Und wir haben gesehen, wie wichtig Sefe inzwischen für unser Spiel ist.
Welche zwei Dinger meinst du? Ich kann mich nur an einen Kopfball erinnern. Den hat man aber nicht machen müssen, da die Flanke so scharf geschlagen war, dass ein kontrollierter Kopfstoß nicht mehr möglich war.
#
clakir schrieb:

Das Spiel haben wir in der 1. HZ verloren. Kadlec hat zwei Dinger, die er machen MUSS. Ich glaube, wir haben heute gesehen, warum er so selten spielt. Und wir haben gesehen, wie wichtig Sefe inzwischen für unser Spiel ist.

Echt? Welche zwei Dinger?
Davon ab: "das Spiel" dauert immer 90 Minuten. Sollte man durchhalten können, diese Distanz.
Und: ich halte nichts davon, dass gerade diejenigen die Heilsbringer sind, die gerade nicht gespielt haben.
#
WuerzburgerAdler schrieb:

Echt? Welche zwei Dinger?

Das eine war ein Kopfball von der Grenze des 5-Meter-Raums welchen er aber meiner Meinung nach gut verarbeitet (Ging knapp vorbei, war aber wirklich nicht leicht zu machen).

Das zweite war wahrscheinlich wie er (das müsste Anfang der zweiten Halbzeit gewesen sein) im Strafraum wunderbar freigespielt wurde und sich den Ball anschließend zu weit vorlegte.

Ich hatte auch das Gefühl dass Vaclav anschließend den Kopf etwas hängen ließ - scheint verständlicherweise gerade nicht vor Selbstvertrauen zu strotzen.
#
clakir schrieb:

Das Spiel haben wir in der 1. HZ verloren. Kadlec hat zwei Dinger, die er machen MUSS. Ich glaube, wir haben heute gesehen, warum er so selten spielt. Und wir haben gesehen, wie wichtig Sefe inzwischen für unser Spiel ist.

Echt? Welche zwei Dinger?
Davon ab: "das Spiel" dauert immer 90 Minuten. Sollte man durchhalten können, diese Distanz.
Und: ich halte nichts davon, dass gerade diejenigen die Heilsbringer sind, die gerade nicht gespielt haben.
#
WuerzburgerAdler schrieb:  


clakir schrieb:
Das Spiel haben wir in der 1. HZ verloren. Kadlec hat zwei Dinger, die er machen MUSS. Ich glaube, wir haben heute gesehen, warum er so selten spielt. Und wir haben gesehen, wie wichtig Sefe inzwischen für unser Spiel ist.


Echt? Welche zwei Dinger?
Davon ab: "das Spiel" dauert immer 90 Minuten. Sollte man durchhalten können, diese Distanz.
Und: ich halte nichts davon, dass gerade diejenigen die Heilsbringer sind, die gerade nicht gespielt haben.

Genau genommen hatte er sogar mehr als zwei Szenen, aus denen ein etwas abgebrühterer Spieler ein Tor macht. Aber zum Beispiel der Kopfball frei vorm Tor, der muss einfach rein. Ich war immer ein großer Verfechter des Wunschs, Kadlec auch 'mal richtig spielen zu lassen. Heute durfte er ran, aber jetzt habe ich diesen Wunsch nicht mehr wirklich. Er macht aus seiner Schnelligkeit viel zu wenig. Und dass sich gestandene BuLi-Profis nicht so einfach austricksen lassen wie evtl. Spieler der tschechischen Liga sollte er nach zwei Jahren in Ffm eigentlich gemerkt haben. Hat mich heute sehr enttäuscht.
#
WuerzburgerAdler schrieb:

Echt? Welche zwei Dinger?

Das eine war ein Kopfball von der Grenze des 5-Meter-Raums welchen er aber meiner Meinung nach gut verarbeitet (Ging knapp vorbei, war aber wirklich nicht leicht zu machen).

Das zweite war wahrscheinlich wie er (das müsste Anfang der zweiten Halbzeit gewesen sein) im Strafraum wunderbar freigespielt wurde und sich den Ball anschließend zu weit vorlegte.

Ich hatte auch das Gefühl dass Vaclav anschließend den Kopf etwas hängen ließ - scheint verständlicherweise gerade nicht vor Selbstvertrauen zu strotzen.
#
fueL schrieb:  


WuerzburgerAdler schrieb:
Echt? Welche zwei Dinger?


Das eine war ein Kopfball von der Grenze des 5-Meter-Raums welchen er aber meiner Meinung nach gut verarbeitet (Ging knapp vorbei, war aber wirklich nicht leicht zu machen).


Das zweite war wahrscheinlich wie er (das müsste Anfang der zweiten Halbzeit gewesen sein) im Strafraum wunderbar freigespielt wurde und sich den Ball anschließend zu weit vorlegte.


Ich hatte auch das Gefühl dass Vaclav anschließend den Kopf etwas hängen ließ - scheint verständlicherweise gerade nicht vor Selbstvertrauen zu strotzen.

Ok, das klingt schon anders als MUSS.
#
Das Spiel haben wir in der 1. HZ verloren. Kadlec hat zwei Dinger, die er machen MUSS. Ich glaube, wir haben heute gesehen, warum er so selten spielt. Und wir haben gesehen, wie wichtig Sefe inzwischen für unser Spiel ist.
#
Vielleicht hätte er sie reingemacht,  wenn er häufiger hätte spielen dürfen?
#
WuerzburgerAdler schrieb:  


clakir schrieb:
Das Spiel haben wir in der 1. HZ verloren. Kadlec hat zwei Dinger, die er machen MUSS. Ich glaube, wir haben heute gesehen, warum er so selten spielt. Und wir haben gesehen, wie wichtig Sefe inzwischen für unser Spiel ist.


Echt? Welche zwei Dinger?
Davon ab: "das Spiel" dauert immer 90 Minuten. Sollte man durchhalten können, diese Distanz.
Und: ich halte nichts davon, dass gerade diejenigen die Heilsbringer sind, die gerade nicht gespielt haben.

Genau genommen hatte er sogar mehr als zwei Szenen, aus denen ein etwas abgebrühterer Spieler ein Tor macht. Aber zum Beispiel der Kopfball frei vorm Tor, der muss einfach rein. Ich war immer ein großer Verfechter des Wunschs, Kadlec auch 'mal richtig spielen zu lassen. Heute durfte er ran, aber jetzt habe ich diesen Wunsch nicht mehr wirklich. Er macht aus seiner Schnelligkeit viel zu wenig. Und dass sich gestandene BuLi-Profis nicht so einfach austricksen lassen wie evtl. Spieler der tschechischen Liga sollte er nach zwei Jahren in Ffm eigentlich gemerkt haben. Hat mich heute sehr enttäuscht.
#
clakir schrieb:  


WuerzburgerAdler schrieb:  


clakir schrieb:
Das Spiel haben wir in der 1. HZ verloren. Kadlec hat zwei Dinger, die er machen MUSS. Ich glaube, wir haben heute gesehen, warum er so selten spielt. Und wir haben gesehen, wie wichtig Sefe inzwischen für unser Spiel ist.


Echt? Welche zwei Dinger?
Davon ab: "das Spiel" dauert immer 90 Minuten. Sollte man durchhalten können, diese Distanz.
Und: ich halte nichts davon, dass gerade diejenigen die Heilsbringer sind, die gerade nicht gespielt haben.


Genau genommen hatte er sogar mehr als zwei Szenen, aus denen ein etwas abgebrühterer Spieler ein Tor macht. Aber zum Beispiel der Kopfball frei vorm Tor, der muss einfach rein. Ich war immer ein großer Verfechter des Wunschs, Kadlec auch 'mal richtig spielen zu lassen. Heute durfte er ran, aber jetzt habe ich diesen Wunsch nicht mehr wirklich. Er macht aus seiner Schnelligkeit viel zu wenig. Und dass sich gestandene BuLi-Profis nicht so einfach austricksen lassen wie evtl. Spieler der tschechischen Liga sollte er nach zwei Jahren in Ffm eigentlich gemerkt haben. Hat mich heute sehr enttäuscht.

Kann man so sehen.
Beim Kopfball bin ich gänzlich anderer Meinung.
Ansonsten sollte man berücksichtigen, dass er gefühlten Ewigkeiten nicht mehr gespielt hat. Jeder Fußballer weiß, welche Auswirkungen fehlende Praxis hat.
Hier hätte ich mir hier und da mal ein wenig Aufmunterung seitens seiner Mitspieler gewünscht, denn Wille und Einsatzbereitschaft waren da, ebenso einige eroberte Bälle. Aber da kam leider nichts.
#
Kadlec hatte keine Szene, bei der er ein Tor machen hätte müssen.
#
typisch Eintracht. wegen so Spielen sind wir keine Spitzenmannschaft und werden es auch vorerst nicht. Immer wenn man oben dran ist, kommen völlig unnötige Punktverluste. Konditionsprobleme, dumme Systemumstellung und falscher Wechsel auf seiten des Trainers. weitgehende Bocklosigkeit der Mannschaft. beides kommt zusammen und ergibt so einen verdorbenen Nachmittag wie heute. Warum zum Henker nicht einfach nach der Pause so weiterkicken wie vorher?
#
J_Boettcher schrieb:

. . . . dumme Systemumstellung und falscher Wechsel auf seiten des Trainers. . . . .

Also am Trainer lag es heute nicht, meine ich. Dass er das vorige System nicht spielen kann, wenn eine der zentralen Figuren fehlt und eine zweite indisponiert ist, sollte einleuchten. Und falsche Wechsel? Hm. Ich fand es erst 'mal gut, dass er Waldschmidt für Kadlec gebracht hat. Dass Luca leider einen völlig gebrauchten Tag erwischt hat, konnte er ja vorher nicht wissen. Ihn dann wieder auszuwechseln fand ich konsequent. Aigner hat er wohl runtergenommen, weil der platt war. Also alles in allem sehe ich da keinen Fehler. Und heute hat er sogar 'mal relativ frühzeitig gewechselt.
#
clakir schrieb:  


WuerzburgerAdler schrieb:  


clakir schrieb:
Das Spiel haben wir in der 1. HZ verloren. Kadlec hat zwei Dinger, die er machen MUSS. Ich glaube, wir haben heute gesehen, warum er so selten spielt. Und wir haben gesehen, wie wichtig Sefe inzwischen für unser Spiel ist.


Echt? Welche zwei Dinger?
Davon ab: "das Spiel" dauert immer 90 Minuten. Sollte man durchhalten können, diese Distanz.
Und: ich halte nichts davon, dass gerade diejenigen die Heilsbringer sind, die gerade nicht gespielt haben.


Genau genommen hatte er sogar mehr als zwei Szenen, aus denen ein etwas abgebrühterer Spieler ein Tor macht. Aber zum Beispiel der Kopfball frei vorm Tor, der muss einfach rein. Ich war immer ein großer Verfechter des Wunschs, Kadlec auch 'mal richtig spielen zu lassen. Heute durfte er ran, aber jetzt habe ich diesen Wunsch nicht mehr wirklich. Er macht aus seiner Schnelligkeit viel zu wenig. Und dass sich gestandene BuLi-Profis nicht so einfach austricksen lassen wie evtl. Spieler der tschechischen Liga sollte er nach zwei Jahren in Ffm eigentlich gemerkt haben. Hat mich heute sehr enttäuscht.

Kann man so sehen.
Beim Kopfball bin ich gänzlich anderer Meinung.
Ansonsten sollte man berücksichtigen, dass er gefühlten Ewigkeiten nicht mehr gespielt hat. Jeder Fußballer weiß, welche Auswirkungen fehlende Praxis hat.
Hier hätte ich mir hier und da mal ein wenig Aufmunterung seitens seiner Mitspieler gewünscht, denn Wille und Einsatzbereitschaft waren da, ebenso einige eroberte Bälle. Aber da kam leider nichts.
#
WuerzburgerAdler schrieb:

Ansonsten sollte man berücksichtigen, dass er gefühlten Ewigkeiten nicht mehr gespielt hat. Jeder Fußballer weiß, welche Auswirkungen fehlende Praxis hat.
Hier hätte ich mir hier und da mal ein wenig Aufmunterung seitens seiner Mitspieler gewünscht, denn Wille und Einsatzbereitschaft waren da, ebenso einige eroberte Bälle. Aber da kam leider nichts.

Das stimmt natürlich. Ich hatte heute auch das Gefühl, dass er ein wenig 'außerhalb des Teams' stand. Was ja eigentlich kein Wunder ist.


Teilen