Stellungnahme der Moderatoren zur Schließung des Forums und zur momentanen Situation im Forum


Thread wurde von Xaver08 am Freitag, 05. Februar 2016, 10:46 Uhr um 10:46 Uhr verschoben weil:
Fortführung der Diskussion im Unterforum, in das die Diskussion eigentlich gehört Xaver08
#
harald08 schrieb:

Wir werden weder eine Stellungnahme zu TS noch zur Forumsschließung erhalten.

Möglich. Wenn aber sowohl mit Mods als auch mit den Usern nicht kommuniziert wird von oben, dann ist es eben schwer, hier noch Lust zu finden, lesenswerte Beiträge zu schreiben oder zu moderieren oder sonst was.
Dann bleiben höchstens die, die ihr Dasein über das Nörgeln definieren und die wie gesagt klinisch reinen und die Einzeiler-Schreier. Da kann man auch das Forum schließen und Facebook verlinken.

Übrigens habe ich ja nicht gesagt, dass ich mich abmelde (um auf den ersten Beitrag von Dir zurück zu kommen), sondern dass ich nicht mehr bereit bin, Zeit zu investieren für dieses Forum. Sprich die ganzen Statistiken, längere Beiträge, Faktenzusammentragung etc.
#
SGE_Werner schrieb:

Übrigens habe ich ja nicht gesagt, dass ich mich abmelde (um auf den ersten Beitrag von Dir zurück zu kommen), sondern dass ich nicht mehr bereit bin, Zeit zu investieren für dieses Forum. Sprich die ganzen Statistiken, längere Beiträge, Faktenzusammentragung etc.

...womit du vermutlich einen größeren Beitrag zum Untergang des Forums leistest, als es alle Nörgler zusammen vermögen... Beiträge wie deine sind es, die mich regelmäßig hier ins Forum klicken lassen... fänd ich extrem schade!
#
harald08 schrieb:

Wir werden weder eine Stellungnahme zu TS noch zur Forumsschließung erhalten.

Möglich. Wenn aber sowohl mit Mods als auch mit den Usern nicht kommuniziert wird von oben, dann ist es eben schwer, hier noch Lust zu finden, lesenswerte Beiträge zu schreiben oder zu moderieren oder sonst was.
Dann bleiben höchstens die, die ihr Dasein über das Nörgeln definieren und die wie gesagt klinisch reinen und die Einzeiler-Schreier. Da kann man auch das Forum schließen und Facebook verlinken.

Übrigens habe ich ja nicht gesagt, dass ich mich abmelde (um auf den ersten Beitrag von Dir zurück zu kommen), sondern dass ich nicht mehr bereit bin, Zeit zu investieren für dieses Forum. Sprich die ganzen Statistiken, längere Beiträge, Faktenzusammentragung etc.
#
SGE_Werner schrieb:

Übrigens habe ich ja nicht gesagt, dass ich mich abmelde (um auf den ersten Beitrag von Dir zurück zu kommen), sondern dass ich nicht mehr bereit bin, Zeit zu investieren für dieses Forum. Sprich die ganzen Statistiken, längere Beiträge, Faktenzusammentragung etc.

Fände ich aber schade. Um dich und deine Beiträge.
Es ist einfach interessant, Bauchgefühl mit "nüchternen" Daten zu vergleichen.

Meine Verbeugung/Achtung für dich und diese/deine Arbeit.
#
Die Gründe, warum auch gewisse User mir die Lust an diesem Forum genommen haben, kann man übrigens im KLA in den aktuellen Threads nachlesen.
#
Die Gründe, warum auch gewisse User mir die Lust an diesem Forum genommen haben, kann man übrigens im KLA in den aktuellen Threads nachlesen.
#
SGE_Werner schrieb:

Die Gründe, warum auch gewisse User mir die Lust an diesem Forum genommen haben, kann man übrigens im KLA in den aktuellen Threads nachlesen.

was sind KLA, sorry?
#
SGE_Werner schrieb:

Die Gründe, warum auch gewisse User mir die Lust an diesem Forum genommen haben, kann man übrigens im KLA in den aktuellen Threads nachlesen.

was sind KLA, sorry?
#
Dies hier:

http://community.eintracht.de/forum/9/diskussionen

ist das sogenannte KLA
#
Die Gründe, warum auch gewisse User mir die Lust an diesem Forum genommen haben, kann man übrigens im KLA in den aktuellen Threads nachlesen.
#
SGE_Werner schrieb:

Die Gründe, warum auch gewisse User mir die Lust an diesem Forum genommen haben, kann man übrigens im KLA in den aktuellen Threads nachlesen.

Seh ich auch so.
#
SGE_Werner schrieb:

Übrigens habe ich ja nicht gesagt, dass ich mich abmelde (um auf den ersten Beitrag von Dir zurück zu kommen), sondern dass ich nicht mehr bereit bin, Zeit zu investieren für dieses Forum. Sprich die ganzen Statistiken, längere Beiträge, Faktenzusammentragung etc.

Fände ich aber schade. Um dich und deine Beiträge.
Es ist einfach interessant, Bauchgefühl mit "nüchternen" Daten zu vergleichen.

Meine Verbeugung/Achtung für dich und diese/deine Arbeit.
#
harald08 schrieb:  


SGE_Werner schrieb:
Übrigens habe ich ja nicht gesagt, dass ich mich abmelde (um auf den ersten Beitrag von Dir zurück zu kommen), sondern dass ich nicht mehr bereit bin, Zeit zu investieren für dieses Forum. Sprich die ganzen Statistiken, längere Beiträge, Faktenzusammentragung etc.


Fände ich aber schade. Um dich und deine Beiträge.
Es ist einfach interessant, Bauchgefühl mit "nüchternen" Daten zu vergleichen.


Meine Verbeugung/Achtung für dich und diese/deine Arbeit.

Absolut! Ich schätze die von Dir geleistete Arbeit sehr, Werner! Ich hoffe sehr, dass wir das hier gemeinsam hinbekommen, dass es Dir und allen anderen Usern wieder Spaß macht, sich hier konstruktiv einzubringen.
#
harald08 schrieb:  


SGE_Werner schrieb:
Übrigens habe ich ja nicht gesagt, dass ich mich abmelde (um auf den ersten Beitrag von Dir zurück zu kommen), sondern dass ich nicht mehr bereit bin, Zeit zu investieren für dieses Forum. Sprich die ganzen Statistiken, längere Beiträge, Faktenzusammentragung etc.


Fände ich aber schade. Um dich und deine Beiträge.
Es ist einfach interessant, Bauchgefühl mit "nüchternen" Daten zu vergleichen.


Meine Verbeugung/Achtung für dich und diese/deine Arbeit.

Absolut! Ich schätze die von Dir geleistete Arbeit sehr, Werner! Ich hoffe sehr, dass wir das hier gemeinsam hinbekommen, dass es Dir und allen anderen Usern wieder Spaß macht, sich hier konstruktiv einzubringen.
#
prothurk schrieb:

Absolut! Ich schätze die von Dir geleistete Arbeit sehr, Werner! Ich hoffe sehr, dass wir das hier gemeinsam hinbekommen, dass es Dir und allen anderen Usern wieder Spaß macht, sich hier konstruktiv einzubringen.

Die Verantwortlichen haben doch klar gemacht, dass das nicht erwünscht ist.
Die Mods tragen das mit, indem nicht ein einziger Mod Konsequenzen gezogen hat und jetzt das lustige "wir waren das ja nicht" Spiel spielen.

Applaus, unkritische Medien, unkritisches Forum, unkritische Mods. So macht man aus Fans Konsumenten.

Ich habe im offiziellen Forum in seinen verschiedenen Inkarnationen Fanz überlebt, Zeit für Andermatt gefordert, den SAW entstehen sehen, für Gerichtsverhandlungen SMS geschrieben und Live-Ticker verfolgt, Freunde und Fanclubs gefunden. All das hat mir meine SGE nicht entfremdet, sondern näher gebracht.

Ich bin kein Konsument, ich bin Fan und mir wurde deutlich gemacht, dass ich als solcher denkender Fan nicht mehr willkommen bin, wir waren ja nichtmal eine nachvollziehbare Begründung wert. Schade, dass die aktuelle Generation nie erfahren wird wie weltweit einzigartig dieses Forum einmal war.

Viel Spass im 08/15 Social Media Sumpf

So Long, and Thanks For All the Fish
#
prothurk schrieb:

Absolut! Ich schätze die von Dir geleistete Arbeit sehr, Werner! Ich hoffe sehr, dass wir das hier gemeinsam hinbekommen, dass es Dir und allen anderen Usern wieder Spaß macht, sich hier konstruktiv einzubringen.

Die Verantwortlichen haben doch klar gemacht, dass das nicht erwünscht ist.
Die Mods tragen das mit, indem nicht ein einziger Mod Konsequenzen gezogen hat und jetzt das lustige "wir waren das ja nicht" Spiel spielen.

Applaus, unkritische Medien, unkritisches Forum, unkritische Mods. So macht man aus Fans Konsumenten.

Ich habe im offiziellen Forum in seinen verschiedenen Inkarnationen Fanz überlebt, Zeit für Andermatt gefordert, den SAW entstehen sehen, für Gerichtsverhandlungen SMS geschrieben und Live-Ticker verfolgt, Freunde und Fanclubs gefunden. All das hat mir meine SGE nicht entfremdet, sondern näher gebracht.

Ich bin kein Konsument, ich bin Fan und mir wurde deutlich gemacht, dass ich als solcher denkender Fan nicht mehr willkommen bin, wir waren ja nichtmal eine nachvollziehbare Begründung wert. Schade, dass die aktuelle Generation nie erfahren wird wie weltweit einzigartig dieses Forum einmal war.

Viel Spass im 08/15 Social Media Sumpf

So Long, and Thanks For All the Fish
#
SemperFi schrieb:  


prothurk schrieb:
Absolut! Ich schätze die von Dir geleistete Arbeit sehr, Werner! Ich hoffe sehr, dass wir das hier gemeinsam hinbekommen, dass es Dir und allen anderen Usern wieder Spaß macht, sich hier konstruktiv einzubringen.


Die Verantwortlichen haben doch klar gemacht, dass das nicht erwünscht ist.
Die Mods tragen das mit, indem nicht ein einziger Mod Konsequenzen gezogen hat und jetzt das lustige "wir waren das ja nicht" Spiel spielen.

Meinst Du mit Konsequenzen ziehen, das M abzugeben? Würde ich tun, wenn mir hier einer vorschreiben würde, welche Meinung hier genehm ist und welche nicht. Das ist aber nicht der Fall. Es geht einfach um die Art und Weise, wie man das tut. Und ich bin selbstkritisch genug um zu erkennen, dass ich auch Fehler gemacht habe. Dahingehend, dass z.B. nicht einheitlich und konsequent genug moderiert wurde.

Applaus, unkritische Medien, unkritisches Forum, unkritische Mods. So macht man aus Fans Konsumenten.

Wenn sich Kritik nur noch dahingehend äußert, dass man in jedem Thread und bei jeder Gelegenheit pauschal gegen Trainer, Vorstand, Mannschaft, etc. abrotzt ist das auch nicht gut für ein Forum. Wenn dann aber die ins Visier genommenen Menschen dann zur Zielscheibe von Unterstellungen und Beleidigungen werden, dann ist eine Grenze auch irgendwann mal erreicht oder überschritten. DAS zu unterbinden und die Kurve zu kriegen, dafür sind die Mods da. Ist mir -uns- nicht so gelungen, wie ich es mir im Nachhinein gewünscht hätte. Die Schließung fand ich auch falsch, einfach weil es viele User getroffen hat, die an dieser Situation keine Schuld hatten. Natürlich muss man daraus eine Konsequenz ziehen. Meine ist, dass ich es zukünftig besser machen will, als vorher. Verstehe daraus bitte nicht, dass ich nun Kritik an den Verantwortlichen unterbinden will und werde. Ganz im Gegenteil! Auch ich hab zurückliegend immer wieder Vorgänge kritisiert und das werde ich nach wie vor tun. Meine kritischen Beiträge hinsichtlich Schaaf/Veh/FR usw. waren allerdings nicht so formuliert, dass irgendwer beleidigt wurde.

Ich habe im offiziellen Forum in seinen verschiedenen Inkarnationen Fanz überlebt, Zeit für Andermatt gefordert, den SAW entstehen sehen, für Gerichtsverhandlungen SMS geschrieben und Live-Ticker verfolgt, Freunde und Fanclubs gefunden. All das hat mir meine SGE nicht entfremdet, sondern näher gebracht.

Das ehrt Dich und hat Dich zu einem wichtigen Mosaiksteinchen im Forengebilde werden lassen. Ich hab Dich auch immer gerne gelesen und mir würde es leid tun, Dich hier nicht mehr hier zu haben. Aber das was z.B. bei Fanz oder auch bei Fukel noch online ertragen wurde, dass ist heutzutage nicht mehr einfach so möglich. Die Medien schauen drauf und verwursten alles, was ihnen unter den Nagel kommt. Und da können die gerne berichten, dass im Eintracht Forum eine Vielzahl von Usern mit X, Y oder Z nicht einverstanden ist. Das wird so bleiben, das will und wird hier auch niemand ändern oder beeinflussen. Andernfalls ist mein M umgehend abgebeben.

Ich bin kein Konsument, ich bin Fan und mir wurde deutlich gemacht, dass ich als solcher denkender Fan nicht mehr willkommen bin, wir waren ja nichtmal eine nachvollziehbare Begründung wert. Schade, dass die aktuelle Generation nie erfahren wird wie weltweit einzigartig dieses Forum einmal war.

Wir haben versucht in unserer Stellungnahme unsere Sicht der Dinge zu schildern. Auch in der Stellungnahme der Eintracht konnte ich nicht erkennen, dass kritische Meinungen hier nicht mehr gewünscht sind. Im Gegenteil - die sind wichtig und richtig und die blieben stehen und die bleiben auch stehen, sofern sie eben die vorgenannten Grenzen nicht überschreiten. Du gehörst zu den Usern die eine Kritik konstruktiv und trotzdem direkt und deutlich formulieren, ohne jemanden zu beleidigen oder eine plumpe Unterstellung als Fakt zu verkaufen. Wurde Dir schon einmal ein Beitrag gelöscht oder gesperrt?

Viel Spass im 08/15 Social Media Sumpf


So Long, and Thanks For All the Fish

#
prothurk schrieb:

Absolut! Ich schätze die von Dir geleistete Arbeit sehr, Werner! Ich hoffe sehr, dass wir das hier gemeinsam hinbekommen, dass es Dir und allen anderen Usern wieder Spaß macht, sich hier konstruktiv einzubringen.

Die Verantwortlichen haben doch klar gemacht, dass das nicht erwünscht ist.
Die Mods tragen das mit, indem nicht ein einziger Mod Konsequenzen gezogen hat und jetzt das lustige "wir waren das ja nicht" Spiel spielen.

Applaus, unkritische Medien, unkritisches Forum, unkritische Mods. So macht man aus Fans Konsumenten.

Ich habe im offiziellen Forum in seinen verschiedenen Inkarnationen Fanz überlebt, Zeit für Andermatt gefordert, den SAW entstehen sehen, für Gerichtsverhandlungen SMS geschrieben und Live-Ticker verfolgt, Freunde und Fanclubs gefunden. All das hat mir meine SGE nicht entfremdet, sondern näher gebracht.

Ich bin kein Konsument, ich bin Fan und mir wurde deutlich gemacht, dass ich als solcher denkender Fan nicht mehr willkommen bin, wir waren ja nichtmal eine nachvollziehbare Begründung wert. Schade, dass die aktuelle Generation nie erfahren wird wie weltweit einzigartig dieses Forum einmal war.

Viel Spass im 08/15 Social Media Sumpf

So Long, and Thanks For All the Fish
#
Sorry... es gab natürlich von einigen Beleidigungen die übers Ziel geschossen sind - aber dafür alle zu bestrafen und zu zeigen das Kritik nicht erwünscht ist war aus meiner Sicht ein Schritt in die Falsche Richtung.

Das es hier so viel Kritik hagelt - wurde von Vereinsseite doch angekurbelt. Ich schreibe schon Monate das die Art und Weise wie man mit T. Schaaf hier Umgegangen ist nicht sehr schön war. Und das haben viele auch nicht Vergessen. Nicht weil sie nicht Fan vorm Verein sind, sondern grade weil sie Fan von Eintracht Frankfurt sind und ihnen nicht alles am Allerwertesten vorbei geht.

Wenn das den Herren vom Vorstand zu viel ist, obwohl sie das Feuer selbst geschürt haben ist es so. Aber das ich keine Lust mehr habe das ganze durch Stillschweigen müssen zu Unterstützen ist auch so.

Ich habe nie mit Beleidigungen um mich geworfen, aber hatte (hab ich immer noch) meinen Standpunkt das auf Vereinsebene in den letzten Monaten sehr viel schief gelaufen ist. Und dafür lasse ich mich nicht Zensieren!

Holt mich zurück wenn die Profis wieder Bock haben Fußball zu Spielen und bereit sind Langfristig Leistung zu zeigen - egal in welcher Liga.
Holt mich zurück wenn wir einen Vorstand haben der Zusammenhalt zeigt und nicht gegeneinander Arbeitet.
Holt mich zurück wenn das Bier/Wurst im Stadion wieder schmeckt und nicht mehr total überteuert ist.

Holt mich zurück wenn die FR endgültig Pleite gegangen ist und wenn der DFB seine Machtstellung Verloren hat und Fußball wieder das ist was es mal war... die schönste Nebensache der Welt!

Und Tschüss
#
Sorry... es gab natürlich von einigen Beleidigungen die übers Ziel geschossen sind - aber dafür alle zu bestrafen und zu zeigen das Kritik nicht erwünscht ist war aus meiner Sicht ein Schritt in die Falsche Richtung.

Das es hier so viel Kritik hagelt - wurde von Vereinsseite doch angekurbelt. Ich schreibe schon Monate das die Art und Weise wie man mit T. Schaaf hier Umgegangen ist nicht sehr schön war. Und das haben viele auch nicht Vergessen. Nicht weil sie nicht Fan vorm Verein sind, sondern grade weil sie Fan von Eintracht Frankfurt sind und ihnen nicht alles am Allerwertesten vorbei geht.

Wenn das den Herren vom Vorstand zu viel ist, obwohl sie das Feuer selbst geschürt haben ist es so. Aber das ich keine Lust mehr habe das ganze durch Stillschweigen müssen zu Unterstützen ist auch so.

Ich habe nie mit Beleidigungen um mich geworfen, aber hatte (hab ich immer noch) meinen Standpunkt das auf Vereinsebene in den letzten Monaten sehr viel schief gelaufen ist. Und dafür lasse ich mich nicht Zensieren!

Holt mich zurück wenn die Profis wieder Bock haben Fußball zu Spielen und bereit sind Langfristig Leistung zu zeigen - egal in welcher Liga.
Holt mich zurück wenn wir einen Vorstand haben der Zusammenhalt zeigt und nicht gegeneinander Arbeitet.
Holt mich zurück wenn das Bier/Wurst im Stadion wieder schmeckt und nicht mehr total überteuert ist.

Holt mich zurück wenn die FR endgültig Pleite gegangen ist und wenn der DFB seine Machtstellung Verloren hat und Fußball wieder das ist was es mal war... die schönste Nebensache der Welt!

Und Tschüss
#
Kurvenfan schrieb:

Sorry... es gab natürlich von einigen Beleidigungen die übers Ziel geschossen sind - aber dafür alle zu bestrafen und zu zeigen das Kritik nicht erwünscht ist war aus meiner Sicht ein Schritt in die Falsche Richtung.

Die Schließung war m. M. nach ein Fehler. Das ist meine Meinung und dazu stehe ich. Es ging hier aber nicht darum zu zeigen, dass keine Kritik erwünscht ist, denn die blieb und bleibt ja nach wie vor stehen. Vielleicht kann man sich hier nicht so rustikal und derbe äußern, wie man es in der Kneipe am Stammtisch tun kann. Da sitzen dann 4, 5 Leute und wenn man es übertreibt, gibt's was auf die Waffel. Aber die Kneipe hier ist mittlerweile so im medialen Fokus, dass man dies in seinen Beiträgen auch immer mit berücksichtigen sollte.

Das es hier so viel Kritik hagelt - wurde von Vereinsseite doch angekurbelt. Ich schreibe schon Monate das die Art und Weise wie man mit T. Schaaf hier Umgegangen ist nicht sehr schön war. Und das haben viele auch nicht Vergessen. Nicht weil sie nicht Fan vorm Verein sind, sondern grade weil sie Fan von Eintracht Frankfurt sind und ihnen nicht alles am Allerwertesten vorbei geht.

Du findest auch von mir einige Beiträge zu Thomas Schaaf, der FR, dem kleinen Klopp bzw. zu Armin Veh. Die waren sehr kritisch, denn ich hätte Thomas Schaaf gerne weiter hier gesehen und konnte das alles nicht fassen, was da so alles passiert ist. Ein einziger Deiner Beiträge wurde gelöscht. Vielleicht hätte man ihn auch bearbeiten können und einige Passagen rauslöschen können, ok.  Das was drin stand, war definitiv über die Grenze gepostet. Kann passieren, ist ein emotionales Thema. Sonst blieb von Dir alles stehen und wird auch weiterhin stehen bleiben.

Wenn das den Herren vom Vorstand zu viel ist, obwohl sie das Feuer selbst geschürt haben ist es so. Aber das ich keine Lust mehr habe das ganze durch Stillschweigen müssen zu Unterstützen ist auch so.

Bislang warst Du nicht still und es liegt einzig an Dir, ob Du hier weiterhin kritische Beiträge schreibst und somit den Verantwortlichen den Spiegel vorhältst, oder ob Du dann wirklich stillschweigst.

Ich habe nie mit Beleidigungen um mich geworfen, aber hatte (hab ich immer noch) meinen Standpunkt das auf Vereinsebene in den letzten Monaten sehr viel schief gelaufen ist. Und dafür lasse ich mich nicht Zensieren!

Wie gesagt, ein einziges Mal wurde Dir ein Beitrag gelöscht, den man zum Teil sicherlich hätte auch stehen lassen können. Aber eine längere Passage konnte so nicht stehenbleiben, deswegen war es auch richtig, da moderierend einzugreifen. Gerne kann ich Dich darüber auch nochmal über PN kontaktieren, falls Du den Beitrag nicht mehr genau inhaltlich kennst.  Ich kann jetzt nur für mich sprechen und eine meiner Lehren aus den zurückliegenden Tagen ist die, dass ich nach Möglichkeit so wenig als möglich löschen will.

Holt mich zurück wenn die Profis wieder Bock haben Fußball zu Spielen und bereit sind Langfristig Leistung zu zeigen - egal in welcher Liga.
Holt mich zurück wenn wir einen Vorstand haben der Zusammenhalt zeigt und nicht gegeneinander Arbeitet.
Holt mich zurück wenn das Bier/Wurst im Stadion wieder schmeckt und nicht mehr total überteuert ist.
Holt mich zurück wenn die FR endgültig Pleite gegangen ist und wenn der DFB seine Machtstellung Verloren hat und Fußball wieder das ist was es mal war... die schönste Nebensache der Welt!

Keiner holt Dich zurück. Das entscheidest ganz allein Du!

Und Tschüss

#
Kurvenfan schrieb:

Sorry... es gab natürlich von einigen Beleidigungen die übers Ziel geschossen sind - aber dafür alle zu bestrafen und zu zeigen das Kritik nicht erwünscht ist war aus meiner Sicht ein Schritt in die Falsche Richtung.

Die Schließung war m. M. nach ein Fehler. Das ist meine Meinung und dazu stehe ich. Es ging hier aber nicht darum zu zeigen, dass keine Kritik erwünscht ist, denn die blieb und bleibt ja nach wie vor stehen. Vielleicht kann man sich hier nicht so rustikal und derbe äußern, wie man es in der Kneipe am Stammtisch tun kann. Da sitzen dann 4, 5 Leute und wenn man es übertreibt, gibt's was auf die Waffel. Aber die Kneipe hier ist mittlerweile so im medialen Fokus, dass man dies in seinen Beiträgen auch immer mit berücksichtigen sollte.

Das es hier so viel Kritik hagelt - wurde von Vereinsseite doch angekurbelt. Ich schreibe schon Monate das die Art und Weise wie man mit T. Schaaf hier Umgegangen ist nicht sehr schön war. Und das haben viele auch nicht Vergessen. Nicht weil sie nicht Fan vorm Verein sind, sondern grade weil sie Fan von Eintracht Frankfurt sind und ihnen nicht alles am Allerwertesten vorbei geht.

Du findest auch von mir einige Beiträge zu Thomas Schaaf, der FR, dem kleinen Klopp bzw. zu Armin Veh. Die waren sehr kritisch, denn ich hätte Thomas Schaaf gerne weiter hier gesehen und konnte das alles nicht fassen, was da so alles passiert ist. Ein einziger Deiner Beiträge wurde gelöscht. Vielleicht hätte man ihn auch bearbeiten können und einige Passagen rauslöschen können, ok.  Das was drin stand, war definitiv über die Grenze gepostet. Kann passieren, ist ein emotionales Thema. Sonst blieb von Dir alles stehen und wird auch weiterhin stehen bleiben.

Wenn das den Herren vom Vorstand zu viel ist, obwohl sie das Feuer selbst geschürt haben ist es so. Aber das ich keine Lust mehr habe das ganze durch Stillschweigen müssen zu Unterstützen ist auch so.

Bislang warst Du nicht still und es liegt einzig an Dir, ob Du hier weiterhin kritische Beiträge schreibst und somit den Verantwortlichen den Spiegel vorhältst, oder ob Du dann wirklich stillschweigst.

Ich habe nie mit Beleidigungen um mich geworfen, aber hatte (hab ich immer noch) meinen Standpunkt das auf Vereinsebene in den letzten Monaten sehr viel schief gelaufen ist. Und dafür lasse ich mich nicht Zensieren!

Wie gesagt, ein einziges Mal wurde Dir ein Beitrag gelöscht, den man zum Teil sicherlich hätte auch stehen lassen können. Aber eine längere Passage konnte so nicht stehenbleiben, deswegen war es auch richtig, da moderierend einzugreifen. Gerne kann ich Dich darüber auch nochmal über PN kontaktieren, falls Du den Beitrag nicht mehr genau inhaltlich kennst.  Ich kann jetzt nur für mich sprechen und eine meiner Lehren aus den zurückliegenden Tagen ist die, dass ich nach Möglichkeit so wenig als möglich löschen will.

Holt mich zurück wenn die Profis wieder Bock haben Fußball zu Spielen und bereit sind Langfristig Leistung zu zeigen - egal in welcher Liga.
Holt mich zurück wenn wir einen Vorstand haben der Zusammenhalt zeigt und nicht gegeneinander Arbeitet.
Holt mich zurück wenn das Bier/Wurst im Stadion wieder schmeckt und nicht mehr total überteuert ist.
Holt mich zurück wenn die FR endgültig Pleite gegangen ist und wenn der DFB seine Machtstellung Verloren hat und Fußball wieder das ist was es mal war... die schönste Nebensache der Welt!

Keiner holt Dich zurück. Das entscheidest ganz allein Du!

Und Tschüss

#
prothurk schrieb:

Ich kann jetzt nur für mich sprechen und eine meiner Lehren aus den zurückliegenden Tagen ist die, dass ich nach Möglichkeit so wenig als möglich löschen will.

Und das ist eines der Probleme. Du denkst Dir "hey, ist vielleicht besser, wenn man nicht sofort alles löscht" und im gleichen Moment kommt der Kollege und löscht einen Beitrag von mir, bei dem sich vor 2 Jahre alle Mods einen gegrinst hätten. Und für so einen eindeutig spaßig gemeinten Beitrag wurde mir sogar mit Sperre gedroht.

Ihr habt keine einheitliche Linie und somit können Entscheidungen auch nur sehr schwer bis gar nicht nachvollzogen werden.
#
Kurvenfan schrieb:

Sorry... es gab natürlich von einigen Beleidigungen die übers Ziel geschossen sind - aber dafür alle zu bestrafen und zu zeigen das Kritik nicht erwünscht ist war aus meiner Sicht ein Schritt in die Falsche Richtung.

Die Schließung war m. M. nach ein Fehler. Das ist meine Meinung und dazu stehe ich. Es ging hier aber nicht darum zu zeigen, dass keine Kritik erwünscht ist, denn die blieb und bleibt ja nach wie vor stehen. Vielleicht kann man sich hier nicht so rustikal und derbe äußern, wie man es in der Kneipe am Stammtisch tun kann. Da sitzen dann 4, 5 Leute und wenn man es übertreibt, gibt's was auf die Waffel. Aber die Kneipe hier ist mittlerweile so im medialen Fokus, dass man dies in seinen Beiträgen auch immer mit berücksichtigen sollte.

Das es hier so viel Kritik hagelt - wurde von Vereinsseite doch angekurbelt. Ich schreibe schon Monate das die Art und Weise wie man mit T. Schaaf hier Umgegangen ist nicht sehr schön war. Und das haben viele auch nicht Vergessen. Nicht weil sie nicht Fan vorm Verein sind, sondern grade weil sie Fan von Eintracht Frankfurt sind und ihnen nicht alles am Allerwertesten vorbei geht.

Du findest auch von mir einige Beiträge zu Thomas Schaaf, der FR, dem kleinen Klopp bzw. zu Armin Veh. Die waren sehr kritisch, denn ich hätte Thomas Schaaf gerne weiter hier gesehen und konnte das alles nicht fassen, was da so alles passiert ist. Ein einziger Deiner Beiträge wurde gelöscht. Vielleicht hätte man ihn auch bearbeiten können und einige Passagen rauslöschen können, ok.  Das was drin stand, war definitiv über die Grenze gepostet. Kann passieren, ist ein emotionales Thema. Sonst blieb von Dir alles stehen und wird auch weiterhin stehen bleiben.

Wenn das den Herren vom Vorstand zu viel ist, obwohl sie das Feuer selbst geschürt haben ist es so. Aber das ich keine Lust mehr habe das ganze durch Stillschweigen müssen zu Unterstützen ist auch so.

Bislang warst Du nicht still und es liegt einzig an Dir, ob Du hier weiterhin kritische Beiträge schreibst und somit den Verantwortlichen den Spiegel vorhältst, oder ob Du dann wirklich stillschweigst.

Ich habe nie mit Beleidigungen um mich geworfen, aber hatte (hab ich immer noch) meinen Standpunkt das auf Vereinsebene in den letzten Monaten sehr viel schief gelaufen ist. Und dafür lasse ich mich nicht Zensieren!

Wie gesagt, ein einziges Mal wurde Dir ein Beitrag gelöscht, den man zum Teil sicherlich hätte auch stehen lassen können. Aber eine längere Passage konnte so nicht stehenbleiben, deswegen war es auch richtig, da moderierend einzugreifen. Gerne kann ich Dich darüber auch nochmal über PN kontaktieren, falls Du den Beitrag nicht mehr genau inhaltlich kennst.  Ich kann jetzt nur für mich sprechen und eine meiner Lehren aus den zurückliegenden Tagen ist die, dass ich nach Möglichkeit so wenig als möglich löschen will.

Holt mich zurück wenn die Profis wieder Bock haben Fußball zu Spielen und bereit sind Langfristig Leistung zu zeigen - egal in welcher Liga.
Holt mich zurück wenn wir einen Vorstand haben der Zusammenhalt zeigt und nicht gegeneinander Arbeitet.
Holt mich zurück wenn das Bier/Wurst im Stadion wieder schmeckt und nicht mehr total überteuert ist.
Holt mich zurück wenn die FR endgültig Pleite gegangen ist und wenn der DFB seine Machtstellung Verloren hat und Fußball wieder das ist was es mal war... die schönste Nebensache der Welt!

Keiner holt Dich zurück. Das entscheidest ganz allein Du!

Und Tschüss

#
prothurk schrieb:

Aber die Kneipe hier ist mittlerweile so im medialen Fokus, dass man dies in seinen Beiträgen auch immer mit berücksichtigen sollte.

Dann sollte man der FNP mal sagen, dass sie nicht immer die Forumsbeiträge abschreiben sollen.
#
SemperFi schrieb:  


prothurk schrieb:
Absolut! Ich schätze die von Dir geleistete Arbeit sehr, Werner! Ich hoffe sehr, dass wir das hier gemeinsam hinbekommen, dass es Dir und allen anderen Usern wieder Spaß macht, sich hier konstruktiv einzubringen.


Die Verantwortlichen haben doch klar gemacht, dass das nicht erwünscht ist.
Die Mods tragen das mit, indem nicht ein einziger Mod Konsequenzen gezogen hat und jetzt das lustige "wir waren das ja nicht" Spiel spielen.

Meinst Du mit Konsequenzen ziehen, das M abzugeben? Würde ich tun, wenn mir hier einer vorschreiben würde, welche Meinung hier genehm ist und welche nicht. Das ist aber nicht der Fall. Es geht einfach um die Art und Weise, wie man das tut. Und ich bin selbstkritisch genug um zu erkennen, dass ich auch Fehler gemacht habe. Dahingehend, dass z.B. nicht einheitlich und konsequent genug moderiert wurde.

Applaus, unkritische Medien, unkritisches Forum, unkritische Mods. So macht man aus Fans Konsumenten.

Wenn sich Kritik nur noch dahingehend äußert, dass man in jedem Thread und bei jeder Gelegenheit pauschal gegen Trainer, Vorstand, Mannschaft, etc. abrotzt ist das auch nicht gut für ein Forum. Wenn dann aber die ins Visier genommenen Menschen dann zur Zielscheibe von Unterstellungen und Beleidigungen werden, dann ist eine Grenze auch irgendwann mal erreicht oder überschritten. DAS zu unterbinden und die Kurve zu kriegen, dafür sind die Mods da. Ist mir -uns- nicht so gelungen, wie ich es mir im Nachhinein gewünscht hätte. Die Schließung fand ich auch falsch, einfach weil es viele User getroffen hat, die an dieser Situation keine Schuld hatten. Natürlich muss man daraus eine Konsequenz ziehen. Meine ist, dass ich es zukünftig besser machen will, als vorher. Verstehe daraus bitte nicht, dass ich nun Kritik an den Verantwortlichen unterbinden will und werde. Ganz im Gegenteil! Auch ich hab zurückliegend immer wieder Vorgänge kritisiert und das werde ich nach wie vor tun. Meine kritischen Beiträge hinsichtlich Schaaf/Veh/FR usw. waren allerdings nicht so formuliert, dass irgendwer beleidigt wurde.

Ich habe im offiziellen Forum in seinen verschiedenen Inkarnationen Fanz überlebt, Zeit für Andermatt gefordert, den SAW entstehen sehen, für Gerichtsverhandlungen SMS geschrieben und Live-Ticker verfolgt, Freunde und Fanclubs gefunden. All das hat mir meine SGE nicht entfremdet, sondern näher gebracht.

Das ehrt Dich und hat Dich zu einem wichtigen Mosaiksteinchen im Forengebilde werden lassen. Ich hab Dich auch immer gerne gelesen und mir würde es leid tun, Dich hier nicht mehr hier zu haben. Aber das was z.B. bei Fanz oder auch bei Fukel noch online ertragen wurde, dass ist heutzutage nicht mehr einfach so möglich. Die Medien schauen drauf und verwursten alles, was ihnen unter den Nagel kommt. Und da können die gerne berichten, dass im Eintracht Forum eine Vielzahl von Usern mit X, Y oder Z nicht einverstanden ist. Das wird so bleiben, das will und wird hier auch niemand ändern oder beeinflussen. Andernfalls ist mein M umgehend abgebeben.

Ich bin kein Konsument, ich bin Fan und mir wurde deutlich gemacht, dass ich als solcher denkender Fan nicht mehr willkommen bin, wir waren ja nichtmal eine nachvollziehbare Begründung wert. Schade, dass die aktuelle Generation nie erfahren wird wie weltweit einzigartig dieses Forum einmal war.

Wir haben versucht in unserer Stellungnahme unsere Sicht der Dinge zu schildern. Auch in der Stellungnahme der Eintracht konnte ich nicht erkennen, dass kritische Meinungen hier nicht mehr gewünscht sind. Im Gegenteil - die sind wichtig und richtig und die blieben stehen und die bleiben auch stehen, sofern sie eben die vorgenannten Grenzen nicht überschreiten. Du gehörst zu den Usern die eine Kritik konstruktiv und trotzdem direkt und deutlich formulieren, ohne jemanden zu beleidigen oder eine plumpe Unterstellung als Fakt zu verkaufen. Wurde Dir schon einmal ein Beitrag gelöscht oder gesperrt?

Viel Spass im 08/15 Social Media Sumpf


So Long, and Thanks For All the Fish

#
prothurk schrieb:

Wenn dann aber die ins Visier genommenen Menschen dann zur Zielscheibe von Unterstellungen und Beleidigungen werden, dann ist eine Grenze auch irgendwann mal erreicht oder überschritten.

letztes Jahr war das alles speziell von Medienseite wesentlich härter, aber jetzt reagiert man?
In einer der ruhigsten Krisen aller Zeiten in diesem Forum?
Und Du begründest die Schließung mit den medien?

Eben weil nahezu die gesamte Kritik sachlich blieb, ist ja die Schließung so absolut nicht nachvollziehbar gewesen.
Ganz ernsthaft, ihr Mods juckt mich 0, euch wurde durch die Schließung die Meinung von oben aufgedrückt und ihr steht hier und rechtfertigt den Blödsinn.

Ich mach sowas zwar beruflich, bekomme aber Geld dafür solchen Rotz von oben zu schlucken.

Wer monatelang in den Medien mit "Männerfreundschaften" hausiert, darf sich nicht wundern, wenn der Willen zur objektiven Beurteilung abgesprochen wird.

Und das ach so böse Forum wird geschlossen, aber die absolute Hetz- und Beleidigungsplattform facebook bleibt bei der SGE offen?
Rede Dir nur ein, daß Du das alles für Dich begründen kannst, Dein Ding, nicht meins.

prothurk schrieb:

Wurde Dir schon einmal ein Beitrag gelöscht oder gesperrt?

Nur um nochmal darauf zu antworten, nein, mir wurde die Plattform ohne Begründung weggenommen.
Die 08/15 Sprechblase zur Schließung war keine Begründung, das war reines PR-Sprech und noch nichtmal gutes.

Wenn man sich dann noch die Videos der Verantwortlichen ansieht, wo mit dem vorherigen Trainer abgerechnet wird, dann bekommt das alles eine noch abstrusere Note.
Man schließt ein Forum obwohl aus den eigenen Reihen wesentlich üblere und von den Medien mehr beachtete Nachreden fabriziert wurden.

Ich ziehe meine Konsequenzen nicht weil ich direkt angegangen wurde, sondern weil es mein einziges Mittel ist auf die Art und Weise zu reagieren wie das alles abgelaufen ist über das letzte Jahr.

Mir ist klar, dass mein Abgang am Ende so irrelevant ist wie der von Obi oder LtCommander oder vielen anderen.
Aber ich bin hier einfach nicht mehr zuhause. Das wurde mir weggenommen.
#
prothurk schrieb:

Ich kann jetzt nur für mich sprechen und eine meiner Lehren aus den zurückliegenden Tagen ist die, dass ich nach Möglichkeit so wenig als möglich löschen will.

Und das ist eines der Probleme. Du denkst Dir "hey, ist vielleicht besser, wenn man nicht sofort alles löscht" und im gleichen Moment kommt der Kollege und löscht einen Beitrag von mir, bei dem sich vor 2 Jahre alle Mods einen gegrinst hätten. Und für so einen eindeutig spaßig gemeinten Beitrag wurde mir sogar mit Sperre gedroht.

Ihr habt keine einheitliche Linie und somit können Entscheidungen auch nur sehr schwer bis gar nicht nachvollzogen werden.
#
Basaltkopp schrieb:  


prothurk schrieb:
Ich kann jetzt nur für mich sprechen und eine meiner Lehren aus den zurückliegenden Tagen ist die, dass ich nach Möglichkeit so wenig als möglich löschen will.


Und das ist eines der Probleme. Du denkst Dir "hey, ist vielleicht besser, wenn man nicht sofort alles löscht" und im gleichen Moment kommt der Kollege und löscht einen Beitrag von mir, bei dem sich vor 2 Jahre alle Mods einen gegrinst hätten. Und für so einen eindeutig spaßig gemeinten Beitrag wurde mir sogar mit Sperre gedroht.

Ja, das will ich ja gar nicht ausschließen, das man als Mod auch mal daneben liegt. Es soll aber auch User geben, die sehr oft sehr hart und mal auf der Linie, mal drüber, ihren Emotionen freien Lauf lassen. Da können beide Seiten sicher noch dazulernen.

Ihr habt keine einheitliche Linie und somit können Entscheidungen auch nur sehr schwer bis gar nicht nachvollzogen werden.

Wir sind ja selbst Fans und auch ganz normale User mit halt mehr Rechten. Also eine Mod-Fabrik in der Einheitsmods geklont werden, da würde man sicherlich eine einheitliche wohlmöglich fremdgesteuerte Linie hinbekommen. Gibt's aber nicht und wird's hoffentlich auch nie geben. Es ist auch so, dass man nicht automatisch nur weil man das M bekommt, perfekt vom Vorgänger eingewiesen wurde und gleich zu Beginn alles richtig macht und gleich Bescheid weiß, wie, was, wo und warum. Da macht man Fehler und daraus muss man dann eben lernen. Ein guter Weg ist sicherlich, wenn man dann miteinander ins Gespräch kommt. Ich hab hier und da im Nachgang einen gelöschten Beitrag wieder sichtbar gemacht, nachdem ich die bösen Wörter und Zeilen entfernt hatte. Einfach weil in dem Beitrag Substanz war und der User mich darauf hingewiesen hat. Das geht halt nicht immer sofort, aber wenn Zeit ist und gegenseitiges Verständnis, warum nicht?
#
prothurk schrieb:

Aber die Kneipe hier ist mittlerweile so im medialen Fokus, dass man dies in seinen Beiträgen auch immer mit berücksichtigen sollte.

Dann sollte man der FNP mal sagen, dass sie nicht immer die Forumsbeiträge abschreiben sollen.
#
Raggamuffin schrieb:  


prothurk schrieb:
Aber die Kneipe hier ist mittlerweile so im medialen Fokus, dass man dies in seinen Beiträgen auch immer mit berücksichtigen sollte.


Dann sollte man der FNP mal sagen, dass sie nicht immer die Forumsbeiträge abschreiben sollen.

Macht sie trotzdem, wetten?
#
prothurk schrieb:

Wenn dann aber die ins Visier genommenen Menschen dann zur Zielscheibe von Unterstellungen und Beleidigungen werden, dann ist eine Grenze auch irgendwann mal erreicht oder überschritten.

letztes Jahr war das alles speziell von Medienseite wesentlich härter, aber jetzt reagiert man?
In einer der ruhigsten Krisen aller Zeiten in diesem Forum?
Und Du begründest die Schließung mit den medien?

Eben weil nahezu die gesamte Kritik sachlich blieb, ist ja die Schließung so absolut nicht nachvollziehbar gewesen.
Ganz ernsthaft, ihr Mods juckt mich 0, euch wurde durch die Schließung die Meinung von oben aufgedrückt und ihr steht hier und rechtfertigt den Blödsinn.

Ich mach sowas zwar beruflich, bekomme aber Geld dafür solchen Rotz von oben zu schlucken.

Wer monatelang in den Medien mit "Männerfreundschaften" hausiert, darf sich nicht wundern, wenn der Willen zur objektiven Beurteilung abgesprochen wird.

Und das ach so böse Forum wird geschlossen, aber die absolute Hetz- und Beleidigungsplattform facebook bleibt bei der SGE offen?
Rede Dir nur ein, daß Du das alles für Dich begründen kannst, Dein Ding, nicht meins.

prothurk schrieb:

Wurde Dir schon einmal ein Beitrag gelöscht oder gesperrt?

Nur um nochmal darauf zu antworten, nein, mir wurde die Plattform ohne Begründung weggenommen.
Die 08/15 Sprechblase zur Schließung war keine Begründung, das war reines PR-Sprech und noch nichtmal gutes.

Wenn man sich dann noch die Videos der Verantwortlichen ansieht, wo mit dem vorherigen Trainer abgerechnet wird, dann bekommt das alles eine noch abstrusere Note.
Man schließt ein Forum obwohl aus den eigenen Reihen wesentlich üblere und von den Medien mehr beachtete Nachreden fabriziert wurden.

Ich ziehe meine Konsequenzen nicht weil ich direkt angegangen wurde, sondern weil es mein einziges Mittel ist auf die Art und Weise zu reagieren wie das alles abgelaufen ist über das letzte Jahr.

Mir ist klar, dass mein Abgang am Ende so irrelevant ist wie der von Obi oder LtCommander oder vielen anderen.
Aber ich bin hier einfach nicht mehr zuhause. Das wurde mir weggenommen.
#
SemperFi schrieb:  


prothurk schrieb:
Wurde Dir schon einmal ein Beitrag gelöscht oder gesperrt?


Nur um nochmal darauf zu antworten, nein, mir wurde die Plattform ohne Begründung weggenommen.
Die 08/15 Sprechblase zur Schließung war keine Begründung, das war reines PR-Sprech und noch nichtmal gutes.

Ich hab ja meine Meinung geäußert, dass es ein Fehler war, hier zuzusperren.

Wenn man sich dann noch die Videos der Verantwortlichen ansieht, wo mit dem vorherigen Trainer abgerechnet wird, dann bekommt das alles eine noch abstrusere Note.
Man schließt ein Forum obwohl aus den eigenen Reihen wesentlich üblere und von den Medien mehr beachtete Nachreden fabriziert wurden.

Auch aus diesem Grund war das Schließen ein Fehler!

Ich ziehe meine Konsequenzen nicht weil ich direkt angegangen wurde, sondern weil es mein einziges Mittel ist auf die Art und Weise zu reagieren wie das alles abgelaufen ist über das letzte Jahr.

Finde ich schade, denn so ist hier eine kritische Stimme weniger vertreten.

Mir ist klar, dass mein Abgang am Ende so irrelevant ist wie der von Obi oder LtCommander oder vielen anderen.
Aber ich bin hier einfach nicht mehr zuhause. Das wurde mir weggenommen.

Mir persönlich ist das nicht egal. Im Gegenteil - aber wer eben nicht mehr hier ist, mit dem kann ich mich auch hier nicht mehr auseinandersetzen und dessen Meinung ist eben hier nicht mehr vertreten.
#
Basaltkopp schrieb:  


prothurk schrieb:
Ich kann jetzt nur für mich sprechen und eine meiner Lehren aus den zurückliegenden Tagen ist die, dass ich nach Möglichkeit so wenig als möglich löschen will.


Und das ist eines der Probleme. Du denkst Dir "hey, ist vielleicht besser, wenn man nicht sofort alles löscht" und im gleichen Moment kommt der Kollege und löscht einen Beitrag von mir, bei dem sich vor 2 Jahre alle Mods einen gegrinst hätten. Und für so einen eindeutig spaßig gemeinten Beitrag wurde mir sogar mit Sperre gedroht.

Ja, das will ich ja gar nicht ausschließen, das man als Mod auch mal daneben liegt. Es soll aber auch User geben, die sehr oft sehr hart und mal auf der Linie, mal drüber, ihren Emotionen freien Lauf lassen. Da können beide Seiten sicher noch dazulernen.

Ihr habt keine einheitliche Linie und somit können Entscheidungen auch nur sehr schwer bis gar nicht nachvollzogen werden.

Wir sind ja selbst Fans und auch ganz normale User mit halt mehr Rechten. Also eine Mod-Fabrik in der Einheitsmods geklont werden, da würde man sicherlich eine einheitliche wohlmöglich fremdgesteuerte Linie hinbekommen. Gibt's aber nicht und wird's hoffentlich auch nie geben. Es ist auch so, dass man nicht automatisch nur weil man das M bekommt, perfekt vom Vorgänger eingewiesen wurde und gleich zu Beginn alles richtig macht und gleich Bescheid weiß, wie, was, wo und warum. Da macht man Fehler und daraus muss man dann eben lernen. Ein guter Weg ist sicherlich, wenn man dann miteinander ins Gespräch kommt. Ich hab hier und da im Nachgang einen gelöschten Beitrag wieder sichtbar gemacht, nachdem ich die bösen Wörter und Zeilen entfernt hatte. Einfach weil in dem Beitrag Substanz war und der User mich darauf hingewiesen hat. Das geht halt nicht immer sofort, aber wenn Zeit ist und gegenseitiges Verständnis, warum nicht?
#
prothurk schrieb:

Es soll aber auch User geben, die sehr oft sehr hart und mal auf der Linie, mal drüber, ihren Emotionen freien Lauf lassen. Da können beide Seiten sicher noch dazulernen.

Stimmt. Da ist mein Name Programm. Dafür hassen mich die Möwes dieser Welt, andere User mögen mich. Dass auch ich lernen müsste meine Emotionen etwas mehr in den Griff zu bekommen, steht ganz klar außer Frage. Klar auch, dass das weniger Arbeit für Euch bedeuten würde. Ich arbeite da an mir. Wenn auch vielleicht mit etwas zu wenig Ehrgeiz
#
prothurk schrieb:

Es soll aber auch User geben, die sehr oft sehr hart und mal auf der Linie, mal drüber, ihren Emotionen freien Lauf lassen. Da können beide Seiten sicher noch dazulernen.

Stimmt. Da ist mein Name Programm. Dafür hassen mich die Möwes dieser Welt, andere User mögen mich. Dass auch ich lernen müsste meine Emotionen etwas mehr in den Griff zu bekommen, steht ganz klar außer Frage. Klar auch, dass das weniger Arbeit für Euch bedeuten würde. Ich arbeite da an mir. Wenn auch vielleicht mit etwas zu wenig Ehrgeiz
#
Basaltkopp schrieb:  


prothurk schrieb:
Es soll aber auch User geben, die sehr oft sehr hart und mal auf der Linie, mal drüber, ihren Emotionen freien Lauf lassen. Da können beide Seiten sicher noch dazulernen.


Stimmt. Da ist mein Name Programm. Dafür hassen mich die Möwes dieser Welt, andere User mögen mich. Dass auch ich lernen müsste meine Emotionen etwas mehr in den Griff zu bekommen, steht ganz klar außer Frage. Klar auch, dass das weniger Arbeit für Euch bedeuten würde. Ich arbeite da an mir. Wenn auch vielleicht mit etwas zu wenig Ehrgeiz

#
prothurk schrieb:

Es soll aber auch User geben, die sehr oft sehr hart und mal auf der Linie, mal drüber, ihren Emotionen freien Lauf lassen. Da können beide Seiten sicher noch dazulernen.

Stimmt. Da ist mein Name Programm. Dafür hassen mich die Möwes dieser Welt, andere User mögen mich. Dass auch ich lernen müsste meine Emotionen etwas mehr in den Griff zu bekommen, steht ganz klar außer Frage. Klar auch, dass das weniger Arbeit für Euch bedeuten würde. Ich arbeite da an mir. Wenn auch vielleicht mit etwas zu wenig Ehrgeiz
#
Basaltkopp schrieb:

Ich arbeite da an mir.

Und wenn wir das alle tun, mich eingeschlossen, die Moderation im Ganzen eingeschlossen, dann werden wir es als Community doch schaffen hier alle vernüftig miteinander umzugehen und zu diskutieren.


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!