Stellungnahme der Moderatoren zur Schließung des Forums und zur momentanen Situation im Forum


Thread wurde von Xaver08 am Freitag, 05. Februar 2016, 10:46 Uhr um 10:46 Uhr verschoben weil:
Fortführung der Diskussion im Unterforum, in das die Diskussion eigentlich gehört Xaver08
#
Anti7et schrieb:

Ich schätze den Herren war der eingeschlagene Weg der sinnvollste, um nicht weiter auf irgendwelchen PK's mit den Äußerungen aus dem Forum konfrontiert werden zu müssen (wie es gestern meine ich von einem Mod erwähnt wurde).

vielleicht. Für mich nicht genug für die Maßnahme aber möglicherweise war es das ja. Klingt dann sogar eher wie auf Zuruf der Pressevertreter. Und dann hätte man immer noch nachfragen (oder: eine ganz verwegene Idee) nachlesen können, obs denn wirklich schlimmer war als z.B. zu Funkels Zeiten oder ob die Pressevertreter vielleicht einfach ein wenig dünnhäutig oder (wieder mal) oberflächlich sind.
#
Vllt hatte aber auch zu selig Friedhelms Zeiten das Sagen noch ein anderer inne.......
#
Das Moderatorenteam muss das Forum moderieren, nicht den Vorstand. Abgesehen davon glaube ich eh, dass der Adressat viel zu ignorant ist, so einen Brief überhaupt zu lesen. Wäre das Papier nicht wert, auf dem er geschrieben würde.
#
Das Papier wäre gar nicht nötig. Offensichtlich werden die Beiträge hier im Forum von denen gelesen. Wie sonst hätte es zu der merkwürdigen Sperre kommen können?
#
Basaltkopp schrieb:

Ich würde nicht auf meine Stadionbesuche verzichten, nur weil ein überforderter und kritikunfähiger Vorstand einen auf Diktatur macht und das Forum schließen lässt. Das ist in meinen Augen albern. Ich nehme mir doch nicht selbst mein schönstest Hobby.

naja, wenn du dich weiter hin von dem hochqualifiziertem vorstand und den super meistertrainer verarschen lassen willst nur zu.

Der Vortsand lebe hoch.
#
Montag911 schrieb:

naja, wenn du dich weiter hin von dem hochqualifiziertem vorstand und den super meistertrainer ver*****en lassen willst nur zu.

Also ich fasse deine Beiträge mal zusammen: Du hast mit der Eintracht komplett abgeschlossen und alle Anderen lassen sich bevormunden und verarschen. Ok, soweit verstanden.

ABER: Was machst du dann noch hier?

Man kann Kritik üben (muss man sogar), man kann für sich auch entscheiden, nicht mehr am Forum teilzunehmen. Bei manchen wäre das sehr schade. Aber rumtrollen muss man hier dann auch nicht mehr. Mit Kritik haben deine Beiträge nämlich nichts mehr zu tun. Du erklärst schlicht alle, denen die Eintracht (noch) etwas bedeutet, zu Trotteln.

Und nur mal so: Wir hatten schon ganz andere Vorstände! Davon mache ich mein Fan-sein nicht abhängig, wobei Vorstand und sportliche Leitung selbstverständlich optimale Arbeit leisten sollten.
#
Hi Werner,

Ich tummel mich nicht auf facebook. Aber kann es sein, dass hier die wurmstichigen Kirschen rausgepickt wurden, die nicht die mehrheitliche Meinung wiedergeben? Wenn nicht, ist Dein Ansatz der richtige und die Vorgehensweise natürlich zu hinterfragen.

Gruß
#
Anti7et schrieb:

Hi Werner,


Ich tummel mich nicht auf facebook. Aber kann es sein, dass hier die wurmstichigen Kirschen rausgepickt wurden, die nicht die mehrheitliche Meinung wiedergeben? Wenn nicht, ist Dein Ansatz der richtige und die Vorgehensweise natürlich zu hinterfragen.


Gruß

Natürlich ist die Mehrheit der Beiträge nicht so. Gott sei Dank. Sonst könnte man die Seite gleich schließen und die Menschheit vernichten.

Vllt. 3-5 % der Beiträge sind so. Das ist auch nicht das Problem. Wenn aber noch zwei Monate nach der Niederlage gegen Darmstadt Beiträge wie

*Für diesen Idioten Armin Veh hat man also Thomas Schaaf weggewollt ?! Respekt Eintracht ! *(5 Likes übrigens)

*Was für ein asoziales Drecks Pack Frankfurt! !! *

dort stehen, ohne dass sich auch nur einer dafür verantwortlich fühlt, das mal zu löschen, dann darf man zumindest das Vorgehen des Vorstands bzgl. des Forums hier als nicht konsequent genug bezeichnen, wenn andere Bereiche aus dem Sektor Social Media, der hier ebenfalls verlinkt ist, nicht überwacht werden.
Dort herrschen seit Jahren die Verhältnisse, die in der Stellungnahme des Vorstands genannt werden. Nur wird dort scheinbar nichts gesperrt oder gelöscht oder nur ein Bruchteil dessen, was hier weggeräumt wird.
Und bei Facebook reden wir von 508000 Likes und dementsprechend auch einen Teil davon, der diese Statusnachrichten auch abonniert hat samt Kommentare. Ich weiß nicht, welches der beiden Instrumente mehr Reichweite hat.

Aber einen Unterschied gibt es dann doch zwischen Forum und Facebook. In Facebook bezieht sich der Nutzer meistens auf ein tagesaktuelles Thema. Themen wie Vorstandsarbeit etc. werden dort nur selten behandelt und höchstens beiläufig zu einem Thema gemacht in den Kommentaren.

Kurzum. Es ist dem Eintracht-Vorstand entweder bisher entgangen, was auf anderen Plattformen passiert oder es interessiert sie eben nicht, weil sie dort ja nicht selbst kritisiert werden, sondern nur Veh oder unsere Spieler oder unsere Fans. Letzteres würde dann wohl die These einiger stützen, dass es dem Vorstand um persönliche Empfindlichkeiten durch Angriffe gegen sie geht und nicht um die vielen generellen Dinge, die in der Stellungnahme kritisiert wurden.
#
Das Papier wäre gar nicht nötig. Offensichtlich werden die Beiträge hier im Forum von denen gelesen. Wie sonst hätte es zu der merkwürdigen Sperre kommen können?
#
Chaos-Adler schrieb:

Das Papier wäre gar nicht nötig. Offensichtlich werden die Beiträge hier im Forum von denen gelesen. Wie sonst hätte es zu der merkwürdigen Sperre kommen können?

Bezog sich übrigens auf Basaltkopps Beitrag #345
#
Anti7et schrieb:

Hi Werner,


Ich tummel mich nicht auf facebook. Aber kann es sein, dass hier die wurmstichigen Kirschen rausgepickt wurden, die nicht die mehrheitliche Meinung wiedergeben? Wenn nicht, ist Dein Ansatz der richtige und die Vorgehensweise natürlich zu hinterfragen.


Gruß

Natürlich ist die Mehrheit der Beiträge nicht so. Gott sei Dank. Sonst könnte man die Seite gleich schließen und die Menschheit vernichten.

Vllt. 3-5 % der Beiträge sind so. Das ist auch nicht das Problem. Wenn aber noch zwei Monate nach der Niederlage gegen Darmstadt Beiträge wie

*Für diesen Idioten Armin Veh hat man also Thomas Schaaf weggewollt ?! Respekt Eintracht ! *(5 Likes übrigens)

*Was für ein asoziales Drecks Pack Frankfurt! !! *

dort stehen, ohne dass sich auch nur einer dafür verantwortlich fühlt, das mal zu löschen, dann darf man zumindest das Vorgehen des Vorstands bzgl. des Forums hier als nicht konsequent genug bezeichnen, wenn andere Bereiche aus dem Sektor Social Media, der hier ebenfalls verlinkt ist, nicht überwacht werden.
Dort herrschen seit Jahren die Verhältnisse, die in der Stellungnahme des Vorstands genannt werden. Nur wird dort scheinbar nichts gesperrt oder gelöscht oder nur ein Bruchteil dessen, was hier weggeräumt wird.
Und bei Facebook reden wir von 508000 Likes und dementsprechend auch einen Teil davon, der diese Statusnachrichten auch abonniert hat samt Kommentare. Ich weiß nicht, welches der beiden Instrumente mehr Reichweite hat.

Aber einen Unterschied gibt es dann doch zwischen Forum und Facebook. In Facebook bezieht sich der Nutzer meistens auf ein tagesaktuelles Thema. Themen wie Vorstandsarbeit etc. werden dort nur selten behandelt und höchstens beiläufig zu einem Thema gemacht in den Kommentaren.

Kurzum. Es ist dem Eintracht-Vorstand entweder bisher entgangen, was auf anderen Plattformen passiert oder es interessiert sie eben nicht, weil sie dort ja nicht selbst kritisiert werden, sondern nur Veh oder unsere Spieler oder unsere Fans. Letzteres würde dann wohl die These einiger stützen, dass es dem Vorstand um persönliche Empfindlichkeiten durch Angriffe gegen sie geht und nicht um die vielen generellen Dinge, die in der Stellungnahme kritisiert wurden.
#
Hi Werner,

Leider geht es ja wiederum nur um Vermutungen, da man ja nun nicht erfährt von wem die Anordnung der Forumsschliessung kam. Stellungnahmen von offizieller Seite: Fehlanzeige, und wiederum vermute ich, das wird so bleiben.

Aber ich lehne mich ein bisschen aus dem Fenster und vermute........

  • Beschimpfungen gegenüber Spieler - egal, das gehört dazu
  • Beschimpfungen gegenüber dem Trainer - nicht schön, aber egal, das gehört dazu
  • Beschimpfungen gegenüber dem Sportmanager, egal, das gehört dazu
  • Beschimpfungen gegenüber dem "Alt"Vorstandsvorsitzenden - der sitzt das aus, der hat ein dickes Fell und steht drüber
  • Beschimpfungen gegenüber den neuen, starken Männern (sorry, und Mods, macht mit mir was ihr wollt), der Rotweinfraktion, insbesondere dem Herrn der sich ab Sommer als neuen ganz, ganz starken Mann sieht - so geht das nicht! Was erlaubt sich das Volk, der Pöbel. Macht das Ding erstmal zu. Den zeigen wir wie das Häschen bei uns läuft.
Wie gesagt, nur Mutmaßungen......
#
Nachtrag: Ich habe kein Problem, wenn der Vorstand (auch) aus diesen Gründen Grenzen setzen will. Er hat das Recht dazu. Ich habe nur ein Problem damit, wenn eine Erklärung des Vorstands für diese Schließung durch den reinen Vergleich innerhalb der Social-Media-Instrumente der SGE zerpflückt werden kann. Wer eine Verwahrlosung der Diskussionskultur in den letzten Wochen und Monaten sieht in diesem Forum, muss dies auch in der Position des Vorstands außerhalb jeglicher Subjektivität begründen können. Diese Verwahrlosung ist, von wenigen Ausnahmen im Umgang zwischen einigen Usern und den Mods im KLA-Unterforum abgesehen, m.E. in den letzten Monaten eben nicht nachzuweisen. Nicht mal die Moderatoren scheinen dies so zu sehen, wurden zudem nicht informiert und dann will der Vorstand eben jene Moderatoren schützen und für sie sprechen?

Ganz zu schweigen davon, dass auf anderen Social-Media-Instrumenten wie eben schon von mir zitiert, die "Verwahrlosung der Diskussionskultur mit üblen Beleidigungen und Beschimpfungen gegenüber (...), Angestellten und Offiziellen von Eintracht Frankfurt" seit Jahren fortschreitet.

Leider hinterfragen das die Medien, die letzte Woche die Erklärung der Eintracht weiter gegeben haben, nicht mehr. Wer weiß, wenn sie das tun würden, wie sehr der Vorstand in Erklärungsnöte geraten würde, müsste er seine Beweggründe konkretisieren. Aber wahrscheinlich wünsche ich mir das auch ein wenig aus Rachegelüsten, denn ich fühle mich, auch wenn ich nicht gemeint war, immer noch angegriffen durch die Aussagen gegenüber dem Forum von Seiten des Vorstands in der Erklärung. Ähnlich wie in der medialen Berichterstattung z.B. bei Pyro-Vergehen wurde nämlich erstmal nicht differenziert, sondern ein Phänomen Einzelner so beschrieben, dass man das Gefühl haben musste, dass es sich um eine quantitativ viel größere Gruppe handelt. Dass man die Relativierung dieses Gefühls in den *letzten *Abschnitt gesetzt hat, setzt dem Ganzen m.E. die Krone auf. Sowas gehört an den Anfang.
#
SGE_Werner schrieb:

Übrigens habe ich ja nicht gesagt, dass ich mich abmelde (um auf den ersten Beitrag von Dir zurück zu kommen), sondern dass ich nicht mehr bereit bin, Zeit zu investieren für dieses Forum. Sprich die ganzen Statistiken, längere Beiträge, Faktenzusammentragung etc.

Fände ich aber schade. Um dich und deine Beiträge.
Es ist einfach interessant, Bauchgefühl mit "nüchternen" Daten zu vergleichen.

Meine Verbeugung/Achtung für dich und diese/deine Arbeit.
#
harald08 schrieb:  


SGE_Werner schrieb:
Übrigens habe ich ja nicht gesagt, dass ich mich abmelde (um auf den ersten Beitrag von Dir zurück zu kommen), sondern dass ich nicht mehr bereit bin, Zeit zu investieren für dieses Forum. Sprich die ganzen Statistiken, längere Beiträge, Faktenzusammentragung etc.


Fände ich aber schade. Um dich und deine Beiträge.
Es ist einfach interessant, Bauchgefühl mit "nüchternen" Daten zu vergleichen.


Meine Verbeugung/Achtung für dich und diese/deine Arbeit.

Finde ich auch, lass dir die Lust nicht nehmen! Ich bin mir sicher, dass es wieder bergauf geht und werden versuchen meinen Beitrag bestmöglich zu leisten.

SemperFi schrieb:

Die Mods tragen das mit, indem nicht ein einziger Mod Konsequenzen gezogen hat und jetzt das lustige "wir waren das ja nicht" Spiel spielen.


Applaus, unkritische Medien, unkritisches Forum, unkritische Mods.

So ganz einfach ist die Sachlage nicht und es würde ja auch nix bringen, wenn alle deswegen die Brocken hin werfen. Davon wird es auch nicht besser, eher im Gegenteil. Wie ich die Kollegen jetzt in der kurzen Zeit kennengelernt habe, sind die vieles, aber nicht unkritisch. Im Gegenteil sind alle mit viel Herzblut dabei und das braucht es auch. Ich möchte hier gerne Dinge verbessern und nicht davonlaufen. Weil ich als Fan und User gerne hier bin und alle davon profitieren, wenn die Leute hier Spaß haben  und gerne hier unterwegs sind.

Raggamuffin schrieb:

Dann sollte man der FNP mal sagen, dass sie nicht immer die Forumsbeiträge abschreiben sollen.

Damit liegst du sicher nicht falsch. Auch die Art und Weise wie kurz vor und während der Sperre beiläufig über das Forum gesprochen wurde, ist durchaus interessant. Das nur mal am Rande.

Basaltkopp schrieb:

Stimmt. Da ist mein Name Programm. Dafür hassen mich die Möwes dieser Welt, andere User mögen mich. Dass auch ich lernen müsste meine Emotionen etwas mehr in den Griff zu bekommen, steht ganz klar außer Frage. Klar auch, dass das weniger Arbeit für Euch bedeuten würde. Ich arbeite da an mir. Wenn auch vielleicht mit etwas zu wenig Ehrgeiz



Basaltkopp schrieb:

Das Moderatorenteam muss das Forum moderieren, nicht den Vorstand.

Das stimmt, wobei es nicht heißt, dass wir nicht versuchen würden zu helfen, wenn wir können. Denn auch dafür sind wir da, auch wenn unsere Einflussnahme natürlich sehr begrenzt ist, wenn man die SGE als Ganzes betrachtet.

MrBoccia schrieb:

Da kann schon mal die Objektivität flöten gehen, man wittert hinter jedem Baum einen Feind und prescht dann gerne mal voraus - ohne die Folgen zu bedenken

Ein Gedanke von dir, den ich durchaus nachvollziehen kann.

Basaltkopp schrieb:

Das ist in meinen Augen albern. Ich nehme mir doch nicht selbst mein schönstest Hobby.

Albern ist vielleicht das falsche Wort, aber mit dem "nicht ins Stadion gehen" gebe ich dir recht. Da erschließt sich mir auch der kausale Zusammenhang nicht. Warum soll ich mir den Spaß im Stadtwald nehmen lassen, weil hier ein mal für eine Woche die Lichter aus sind? Für mich hat das eine mit dem anderen nix zu tun. Andersherum gibt es auch Phasen, wo du hier im Forum mehr Spaß hast als im Stadion . Und du gehst am Montag nicht heiser auf die Arbeit. Den 200er Puls hat man unter Umständen trotzdem

SGE_Werner schrieb:

Übrigens mal zum Vergleich ein paar ausgewählte Glanzlichter aus Facebook von der offiziellen SGE-Seite.

Ich bin sehr froh, dass wir hier solche Zustände nicht haben und so weit ich es beeinflussen kann, wird es dazu auch nicht kommen. Allein die Form ist zum davonlaufen, da haben wir über den geistreichen Inhalt noch kein Wort verloren

Anti7et schrieb:

Aber kann es sein, dass hier die wurmstichigen Kirschen rausgepickt wurden

Das Traurige ist: Nein, leider nicht. Deshalb bin ich persönlich auch kein großer Freund von Facebook, auch wenn ich sehe, dass es grundsätzlich auch Vorteile gibt und es einem damit einfach gemacht wird mit Leuten in Kontakt zu bleiben. Wobei "Kontakt" auch wieder relativ ist, wenn er sich nur noch darauf beschränkt, ob ich dem Foto vom Frühstück meines Kollegen einen Daumen nach oben gebe oder nicht.

Tiefenrausch schrieb:

Dieses mimi der Mods geht's mir echt auf n Sack...

Was ich bemerkenswert findet ist, dass sich hier scheinbar alle außer dir vernünftig und sachlich zu dem Thema unterhalten können. Man fragt als User etwas, prangert etwas an, möchte etwas genauer erläutert haben etc. und wir Mods (User mit zusätzlichen administrativen Aufgaben) antworten drauf, geben unsere Einschätzung und Sicht der Dinge wieder und am Ende sind alle einen Schritt weiter und ein bisschen schlauer. Das ist ein Dialog, der hier bisher 20 Seiten lang bestens funktioniert hat und - zumindest meiner Einschätzung nach - für viel Verständnis auf beiden Seiten gesorgt hat. Ich weiß, dass es zig Seiten sind, aber ich stelle mal die These auf, dass du die nicht alle gelesen hast? Sonst wäre dir aufgefallen, dass wir hier von "mimimi" ganz schön weit weg sind.

Alles andere hat Skyeagle schon ein paar Seiten weiter vorne auf den Punkt gebracht.
#
Das zeigt aber wieder, warum gestandene Forumnutzer nicht so einfach verschwinden sollten.

Das sind auch die Kommentare die mir auf den Senkel gehen. Motzen gegen Mods, gegen andere User, gegen den Trainer oder Spieler. Unberechtigte Kritik am Vorstand. Ach nee, gibt es eher nicht.

Da ist keine Substanz und jedes Wort ist eines zuviel. Und auf solch einem Niveau ist das Forum überflüssig. Das geht auf Facebook besser.

Bei aller Kritik oder Meinungsäußerung sind ein Mindestmaß an Achtung des Gegenübers, vernünftige Argumentation und lesbare Form unabdingbar. Einzeiler und Beleidigungen taugen nicht besonders gut hierfür. Von daher hoffe ich, das alle Nutzer dieses Forums bei der Stange bleiben.
Und nein, ich habe nicht den Auftrag, Nutzerwerbung zu machen. Ich mag die Meinungsvielfalt und die Diskussion hier.
@Basaltkopp: Hartes Gestein und schwer zu bearbeiten, aber wenn du täglich an dir arbeitest wirst du auch in hundert Jahren ein geduldiger, ausgeglichener Forenschreiber sein. Ich weiss nicht ob es nicht schade wäre.
#
Das zeigt aber wieder, warum gestandene Forumnutzer nicht so einfach verschwinden sollten.

Das sind auch die Kommentare die mir auf den Senkel gehen. Motzen gegen Mods, gegen andere User, gegen den Trainer oder Spieler. Unberechtigte Kritik am Vorstand. Ach nee, gibt es eher nicht.

Da ist keine Substanz und jedes Wort ist eines zuviel. Und auf solch einem Niveau ist das Forum überflüssig. Das geht auf Facebook besser.

Bei aller Kritik oder Meinungsäußerung sind ein Mindestmaß an Achtung des Gegenübers, vernünftige Argumentation und lesbare Form unabdingbar. Einzeiler und Beleidigungen taugen nicht besonders gut hierfür. Von daher hoffe ich, das alle Nutzer dieses Forums bei der Stange bleiben.
Und nein, ich habe nicht den Auftrag, Nutzerwerbung zu machen. Ich mag die Meinungsvielfalt und die Diskussion hier.
@Basaltkopp: Hartes Gestein und schwer zu bearbeiten, aber wenn du täglich an dir arbeitest wirst du auch in hundert Jahren ein geduldiger, ausgeglichener Forenschreiber sein. Ich weiss nicht ob es nicht schade wäre.
#
harald08 schrieb:

@Basaltkopp: Hartes Gestein und schwer zu bearbeiten, aber wenn du täglich an dir arbeitest wirst du auch in hundert Jahren ein geduldiger, ausgeglichener Forenschreiber sein. Ich weiss nicht ob es nicht schade wäre.

100 Jahre? Also so schnell wird das wohl nichts werden.
#
Das zeigt aber wieder, warum gestandene Forumnutzer nicht so einfach verschwinden sollten.

Das sind auch die Kommentare die mir auf den Senkel gehen. Motzen gegen Mods, gegen andere User, gegen den Trainer oder Spieler. Unberechtigte Kritik am Vorstand. Ach nee, gibt es eher nicht.

Da ist keine Substanz und jedes Wort ist eines zuviel. Und auf solch einem Niveau ist das Forum überflüssig. Das geht auf Facebook besser.

Bei aller Kritik oder Meinungsäußerung sind ein Mindestmaß an Achtung des Gegenübers, vernünftige Argumentation und lesbare Form unabdingbar. Einzeiler und Beleidigungen taugen nicht besonders gut hierfür. Von daher hoffe ich, das alle Nutzer dieses Forums bei der Stange bleiben.
Und nein, ich habe nicht den Auftrag, Nutzerwerbung zu machen. Ich mag die Meinungsvielfalt und die Diskussion hier.
@Basaltkopp: Hartes Gestein und schwer zu bearbeiten, aber wenn du täglich an dir arbeitest wirst du auch in hundert Jahren ein geduldiger, ausgeglichener Forenschreiber sein. Ich weiss nicht ob es nicht schade wäre.
#
harald08 schrieb:

@Basaltkopp: Hartes Gestein und schwer zu bearbeiten, aber wenn du täglich an dir arbeitest wirst du auch in hundert Jahren ein geduldiger, ausgeglichener Forenschreiber sein. Ich weiss nicht ob es nicht schade wäre.

Bist Du des Wahnsinns? Wenn ich überhaupt irgendwie und irgendwas arbeiten wollte, wäre ich gewiss kein Beamter geworden. Den Gedanken vergiss mal lieber ganz schnell wieder.
#
harald08 schrieb:  


SGE_Werner schrieb:
Übrigens habe ich ja nicht gesagt, dass ich mich abmelde (um auf den ersten Beitrag von Dir zurück zu kommen), sondern dass ich nicht mehr bereit bin, Zeit zu investieren für dieses Forum. Sprich die ganzen Statistiken, längere Beiträge, Faktenzusammentragung etc.


Fände ich aber schade. Um dich und deine Beiträge.
Es ist einfach interessant, Bauchgefühl mit "nüchternen" Daten zu vergleichen.


Meine Verbeugung/Achtung für dich und diese/deine Arbeit.

Finde ich auch, lass dir die Lust nicht nehmen! Ich bin mir sicher, dass es wieder bergauf geht und werden versuchen meinen Beitrag bestmöglich zu leisten.

SemperFi schrieb:

Die Mods tragen das mit, indem nicht ein einziger Mod Konsequenzen gezogen hat und jetzt das lustige "wir waren das ja nicht" Spiel spielen.


Applaus, unkritische Medien, unkritisches Forum, unkritische Mods.

So ganz einfach ist die Sachlage nicht und es würde ja auch nix bringen, wenn alle deswegen die Brocken hin werfen. Davon wird es auch nicht besser, eher im Gegenteil. Wie ich die Kollegen jetzt in der kurzen Zeit kennengelernt habe, sind die vieles, aber nicht unkritisch. Im Gegenteil sind alle mit viel Herzblut dabei und das braucht es auch. Ich möchte hier gerne Dinge verbessern und nicht davonlaufen. Weil ich als Fan und User gerne hier bin und alle davon profitieren, wenn die Leute hier Spaß haben  und gerne hier unterwegs sind.

Raggamuffin schrieb:

Dann sollte man der FNP mal sagen, dass sie nicht immer die Forumsbeiträge abschreiben sollen.

Damit liegst du sicher nicht falsch. Auch die Art und Weise wie kurz vor und während der Sperre beiläufig über das Forum gesprochen wurde, ist durchaus interessant. Das nur mal am Rande.

Basaltkopp schrieb:

Stimmt. Da ist mein Name Programm. Dafür hassen mich die Möwes dieser Welt, andere User mögen mich. Dass auch ich lernen müsste meine Emotionen etwas mehr in den Griff zu bekommen, steht ganz klar außer Frage. Klar auch, dass das weniger Arbeit für Euch bedeuten würde. Ich arbeite da an mir. Wenn auch vielleicht mit etwas zu wenig Ehrgeiz



Basaltkopp schrieb:

Das Moderatorenteam muss das Forum moderieren, nicht den Vorstand.

Das stimmt, wobei es nicht heißt, dass wir nicht versuchen würden zu helfen, wenn wir können. Denn auch dafür sind wir da, auch wenn unsere Einflussnahme natürlich sehr begrenzt ist, wenn man die SGE als Ganzes betrachtet.

MrBoccia schrieb:

Da kann schon mal die Objektivität flöten gehen, man wittert hinter jedem Baum einen Feind und prescht dann gerne mal voraus - ohne die Folgen zu bedenken

Ein Gedanke von dir, den ich durchaus nachvollziehen kann.

Basaltkopp schrieb:

Das ist in meinen Augen albern. Ich nehme mir doch nicht selbst mein schönstest Hobby.

Albern ist vielleicht das falsche Wort, aber mit dem "nicht ins Stadion gehen" gebe ich dir recht. Da erschließt sich mir auch der kausale Zusammenhang nicht. Warum soll ich mir den Spaß im Stadtwald nehmen lassen, weil hier ein mal für eine Woche die Lichter aus sind? Für mich hat das eine mit dem anderen nix zu tun. Andersherum gibt es auch Phasen, wo du hier im Forum mehr Spaß hast als im Stadion . Und du gehst am Montag nicht heiser auf die Arbeit. Den 200er Puls hat man unter Umständen trotzdem

SGE_Werner schrieb:

Übrigens mal zum Vergleich ein paar ausgewählte Glanzlichter aus Facebook von der offiziellen SGE-Seite.

Ich bin sehr froh, dass wir hier solche Zustände nicht haben und so weit ich es beeinflussen kann, wird es dazu auch nicht kommen. Allein die Form ist zum davonlaufen, da haben wir über den geistreichen Inhalt noch kein Wort verloren

Anti7et schrieb:

Aber kann es sein, dass hier die wurmstichigen Kirschen rausgepickt wurden

Das Traurige ist: Nein, leider nicht. Deshalb bin ich persönlich auch kein großer Freund von Facebook, auch wenn ich sehe, dass es grundsätzlich auch Vorteile gibt und es einem damit einfach gemacht wird mit Leuten in Kontakt zu bleiben. Wobei "Kontakt" auch wieder relativ ist, wenn er sich nur noch darauf beschränkt, ob ich dem Foto vom Frühstück meines Kollegen einen Daumen nach oben gebe oder nicht.

Tiefenrausch schrieb:

Dieses mimi der Mods geht's mir echt auf n Sack...

Was ich bemerkenswert findet ist, dass sich hier scheinbar alle außer dir vernünftig und sachlich zu dem Thema unterhalten können. Man fragt als User etwas, prangert etwas an, möchte etwas genauer erläutert haben etc. und wir Mods (User mit zusätzlichen administrativen Aufgaben) antworten drauf, geben unsere Einschätzung und Sicht der Dinge wieder und am Ende sind alle einen Schritt weiter und ein bisschen schlauer. Das ist ein Dialog, der hier bisher 20 Seiten lang bestens funktioniert hat und - zumindest meiner Einschätzung nach - für viel Verständnis auf beiden Seiten gesorgt hat. Ich weiß, dass es zig Seiten sind, aber ich stelle mal die These auf, dass du die nicht alle gelesen hast? Sonst wäre dir aufgefallen, dass wir hier von "mimimi" ganz schön weit weg sind.

Alles andere hat Skyeagle schon ein paar Seiten weiter vorne auf den Punkt gebracht.
#
Zicolov schrieb:

Andersherum gibt es auch Phasen, wo du hier im Forum mehr Spaß hast als im Stadion

Im November/Dezember und auch zum Spiel gegen VW wäre ich lieber zum Zahnarzt gegangen als ins Stadion. Aber nicht um dem Vorstand zu beweisen, dass ich Eier in der Hose habe (wie der Kollege montag911 es meinte), sondern weil ich mir dieses grauenhafte Gekicke nicht antun wollte.

Im übrigen juckt es den Vorstand gar nicht, wenn ein paar Leute ihre DK im neuen Jahr nicht verlängern. 500 - 1000 DK kann die Eintracht locker neu verkaufen. Und mehr Leute geben die DK ganz sicher nicht ab, weil das Forum hier und da mal zugemacht wird. Ich bin mir recht sicher, dass das nicht die letzte Aktion dieser Art war.
#
Übrigens mal zum Vergleich ein paar ausgewählte Glanzlichter aus Facebook von der offiziellen SGE-Seite.

Hoffentlich steigt Frankfurt ab!

Hatira passt, der kann eh nichts und war/ist immer wieder Verletzungsanfällig!

Demnächst wieder Montag abends Sport 1!!!

Der richtige Spieler für die 2 Liga!

HAHAHA selten so gelacht, aber hauptsache die hinrundenmiesere gut reden. wir haben doch nur noch clowns bei uns im verein

Wie kann man so ein Sch... kaufen

Wieder einer der nichts auf die Reihe bekommen wird....

Meine Fresse - Die Pillen möchte ich auch haben !!! Die Abgase in Frankfurt tun nicht jeden gut !

wie lange bleibt Flachpfeife Veh noch Trainer

Nur so, um einordnen zu können, warum man lieber das Forum sperrt und nicht mal auf anderen Plattformen aufräumt...
#
Die haben nur noch nicht den Knopf gefunden wo mit man Facebook sperrt.

Ernsthaft... die einwöchige Forensperre war mehr als lächerlich. Ein absolutes Armutszeugnis des Vorstandes der nicht in der Lage ist konstruktiv mit Kritik um zu gehen. Schämt euch!
#
Hi Werner,

Leider geht es ja wiederum nur um Vermutungen, da man ja nun nicht erfährt von wem die Anordnung der Forumsschliessung kam. Stellungnahmen von offizieller Seite: Fehlanzeige, und wiederum vermute ich, das wird so bleiben.

Aber ich lehne mich ein bisschen aus dem Fenster und vermute........

  • Beschimpfungen gegenüber Spieler - egal, das gehört dazu
  • Beschimpfungen gegenüber dem Trainer - nicht schön, aber egal, das gehört dazu
  • Beschimpfungen gegenüber dem Sportmanager, egal, das gehört dazu
  • Beschimpfungen gegenüber dem "Alt"Vorstandsvorsitzenden - der sitzt das aus, der hat ein dickes Fell und steht drüber
  • Beschimpfungen gegenüber den neuen, starken Männern (sorry, und Mods, macht mit mir was ihr wollt), der Rotweinfraktion, insbesondere dem Herrn der sich ab Sommer als neuen ganz, ganz starken Mann sieht - so geht das nicht! Was erlaubt sich das Volk, der Pöbel. Macht das Ding erstmal zu. Den zeigen wir wie das Häschen bei uns läuft.
Wie gesagt, nur Mutmaßungen......
#
Anti7et schrieb:

Leider geht es ja wiederum nur um Vermutungen, da man ja nun nicht erfährt von wem die Anordnung der Forumsschliessung kam.

Da gibt es nichts zu vermuten, es stand doch drunter wer das veranlasst hat .

Anti7et schrieb:

Beschimpfungen gegenüber Spieler / Trainer / Vorstand - egal, das gehört dazu

Hier bin ich anderer Meinung. Man kann kritisieren und auch mal abkotzen, das kennt jeder Fußballfan oder generell jeder Fan irgendeiner Sportart. Aber beschimpfen und das auch noch im offiziellen Forum, wo die halbe Frankfurter Presse mit liest halte ich für keine so gute Idee. Es wurde hier schon ein paar mal geschrieben: Man sollte in dieser Hinsicht nichts posten, was man nicht auch bereit wären den entsprechenden Leuten auch ins Gesicht zu sagen, wenn sie 2m vor einem stehen. Das halte ich für einen sinnvollen Ansatz . Was nicht heißt, dass ich die Off-Woche für eine besonders gute Idee halte.

SGE_Werner schrieb:

Leider hinterfragen das die Medien, die letzte Woche die Erklärung der Eintracht weiter gegeben haben, nicht mehr.

Das stimmt und abschreiben ist ja auch viel einfacher als extra noch mal jemanden abzustellen, der das gegenprüft. Erkennt man ja schon allein daran, dass die entsprechenden "Berichte" in den Gazetten und Portalen abgesehen von der Überschrift zu mindestens 50% aus Textbrocken in "" bestanden. Wenn es um die Berichterstattung über Fans geht, ist das aber - zumindest nehme ich das so wahr - längst gängige Praxis in den Medien. Da werden Meldungen ungeprüft übernommen, Polizeiberichte 1:1 ohne Kontext wiedergeben und so weiter. Ein Beispiel "100 Verletzte nach Zwischenfällen rivalisierender Fans bei Hochsicherheitsspiel XY". Dass davon unter Umständen 95% Leute sind, die behandelt wurden, nachdem sie von überforderten Sicherheitskräfte eine Ladung Reizgas ins Gesicht bekommen haben, steht nirgendwo. Genauso, dass da auch alle anderen Einsätze der Rettungskräfte mit eingerechnet sind: Hitze, Dehydrierung, mit dem Fuß umgeknickt, an irgendwas geschnitten und so weiter. Oder "300 Strafanzeigen beim Revierderby gestellt". Dass davon vielleicht 2 letztlich auch zur Anklage kommen, weil der Rest haltlos ist oder Bagatelle... wen juckt's? Hauptsache den Fußballfan wieder schön als Holzkopf ohne Benehmen hingestellt. Dazu passt auch wie viel überregionale Aufmerksamkeit die Forenschließung erzeugt hat.
#
Zicolov schrieb:

Andersherum gibt es auch Phasen, wo du hier im Forum mehr Spaß hast als im Stadion

Im November/Dezember und auch zum Spiel gegen VW wäre ich lieber zum Zahnarzt gegangen als ins Stadion. Aber nicht um dem Vorstand zu beweisen, dass ich Eier in der Hose habe (wie der Kollege montag911 es meinte), sondern weil ich mir dieses grauenhafte Gekicke nicht antun wollte.

Im übrigen juckt es den Vorstand gar nicht, wenn ein paar Leute ihre DK im neuen Jahr nicht verlängern. 500 - 1000 DK kann die Eintracht locker neu verkaufen. Und mehr Leute geben die DK ganz sicher nicht ab, weil das Forum hier und da mal zugemacht wird. Ich bin mir recht sicher, dass das nicht die letzte Aktion dieser Art war.
#
Basaltkopp schrieb:  


Zicolov schrieb:
Andersherum gibt es auch Phasen, wo du hier im Forum mehr Spaß hast als im Stadion


Im November/Dezember und auch zum Spiel gegen VW wäre ich lieber zum Zahnarzt gegangen als ins Stadion. Aber nicht um dem Vorstand zu beweisen, dass ich Eier in der Hose habe (wie der Kollege montag911 es meinte), sondern weil ich mir dieses grauenhafte Gekicke nicht antun wollte.


Im übrigen juckt es den Vorstand gar nicht, wenn ein paar Leute ihre DK im neuen Jahr nicht verlängern. 500 - 1000 DK kann die Eintracht locker neu verkaufen. Und mehr Leute geben die DK ganz sicher nicht ab, weil das Forum hier und da mal zugemacht wird. Ich bin mir recht sicher, dass das nicht die letzte Aktion dieser Art war.

Wobei gg. VW doch zumindest die 2. HZ ansehnlich war. Und natürlich das Happy End. Klar war das mehr Unvermögen der Radkappen als orgasmischer Fußball unserer Adlerträger, aber da fragt doch tags drauf keiner mehr danach . Ein Kapitel mehr in der Heldensage des AM14 - auch was wert.

Mit den DK hast du sicher recht. Da ist die SGE zum Glück in der glücklichen Lage, dass die Leute nach wie vor großes Interesse haben und sehr loyal sind. Bzgl. "nicht die letzte Aktion"  kann das zwar keiner voraussagen, aber wenn es nach mir geht, darf es ruhig das erste und letzte mal gewesen sein. Wünschen würde ich mir, dass man, sollte es noch mal hart auf hart kommen, auch die Mods mit einbindet und nach ihrer Meinung fragt. Müssen tut das natürlich keiner, im Endeffekt sind wir hier alle nur zu Gast. Aber wie gesagt wäre es wünschenswert.
#
Anti7et schrieb:

Leider geht es ja wiederum nur um Vermutungen, da man ja nun nicht erfährt von wem die Anordnung der Forumsschliessung kam.

Da gibt es nichts zu vermuten, es stand doch drunter wer das veranlasst hat .

Anti7et schrieb:

Beschimpfungen gegenüber Spieler / Trainer / Vorstand - egal, das gehört dazu

Hier bin ich anderer Meinung. Man kann kritisieren und auch mal abkotzen, das kennt jeder Fußballfan oder generell jeder Fan irgendeiner Sportart. Aber beschimpfen und das auch noch im offiziellen Forum, wo die halbe Frankfurter Presse mit liest halte ich für keine so gute Idee. Es wurde hier schon ein paar mal geschrieben: Man sollte in dieser Hinsicht nichts posten, was man nicht auch bereit wären den entsprechenden Leuten auch ins Gesicht zu sagen, wenn sie 2m vor einem stehen. Das halte ich für einen sinnvollen Ansatz . Was nicht heißt, dass ich die Off-Woche für eine besonders gute Idee halte.

SGE_Werner schrieb:

Leider hinterfragen das die Medien, die letzte Woche die Erklärung der Eintracht weiter gegeben haben, nicht mehr.

Das stimmt und abschreiben ist ja auch viel einfacher als extra noch mal jemanden abzustellen, der das gegenprüft. Erkennt man ja schon allein daran, dass die entsprechenden "Berichte" in den Gazetten und Portalen abgesehen von der Überschrift zu mindestens 50% aus Textbrocken in "" bestanden. Wenn es um die Berichterstattung über Fans geht, ist das aber - zumindest nehme ich das so wahr - längst gängige Praxis in den Medien. Da werden Meldungen ungeprüft übernommen, Polizeiberichte 1:1 ohne Kontext wiedergeben und so weiter. Ein Beispiel "100 Verletzte nach Zwischenfällen rivalisierender Fans bei Hochsicherheitsspiel XY". Dass davon unter Umständen 95% Leute sind, die behandelt wurden, nachdem sie von überforderten Sicherheitskräfte eine Ladung Reizgas ins Gesicht bekommen haben, steht nirgendwo. Genauso, dass da auch alle anderen Einsätze der Rettungskräfte mit eingerechnet sind: Hitze, Dehydrierung, mit dem Fuß umgeknickt, an irgendwas geschnitten und so weiter. Oder "300 Strafanzeigen beim Revierderby gestellt". Dass davon vielleicht 2 letztlich auch zur Anklage kommen, weil der Rest haltlos ist oder Bagatelle... wen juckt's? Hauptsache den Fußballfan wieder schön als Holzkopf ohne Benehmen hingestellt. Dazu passt auch wie viel überregionale Aufmerksamkeit die Forenschließung erzeugt hat.
#

Hier bin ich anderer Meinung. Man kann kritisieren und auch mal abkotzen, das kennt jeder Fußballfan oder generell jeder Fan irgendeiner Sportart. Aber beschimpfen und das auch noch im offiziellen Forum, wo die halbe Frankfurter Presse mit liest halte ich für keine so gute Idee. Es wurde hier schon ein paar mal geschrieben: Man sollte in dieser Hinsicht nichts posten, was man nicht auch bereit wären den entsprechenden Leuten auch ins Gesicht zu sagen, wenn sie 2m vor einem stehen. Das halte ich für einen sinnvollen Ansatz  . Was nicht heißt, dass ich die Off-Woche für eine besonders gute Idee halte.


Hi. Nur um dem Vorzubeugen. Nein, es ist weder ok geschweige denn gut oder hinnehmbar Spieler, Verantwortliche oder sonstwen zu beschimpfen. Es ist nicht ok überhaupt jemanden verbal primitiv anzugehen. Was ich zum Ausdruck bringen wollte: es scheint für Teile des Vorstands akzeptabel zu sein, gewisse Tiraden ggb den Angestellten hinzunehmen, aber sehr dünnhäutig zu agieren, wenn man dann mal selbst davon betroffen ist.

#
Basaltkopp schrieb:  


Zicolov schrieb:
Andersherum gibt es auch Phasen, wo du hier im Forum mehr Spaß hast als im Stadion


Im November/Dezember und auch zum Spiel gegen VW wäre ich lieber zum Zahnarzt gegangen als ins Stadion. Aber nicht um dem Vorstand zu beweisen, dass ich Eier in der Hose habe (wie der Kollege montag911 es meinte), sondern weil ich mir dieses grauenhafte Gekicke nicht antun wollte.


Im übrigen juckt es den Vorstand gar nicht, wenn ein paar Leute ihre DK im neuen Jahr nicht verlängern. 500 - 1000 DK kann die Eintracht locker neu verkaufen. Und mehr Leute geben die DK ganz sicher nicht ab, weil das Forum hier und da mal zugemacht wird. Ich bin mir recht sicher, dass das nicht die letzte Aktion dieser Art war.

Wobei gg. VW doch zumindest die 2. HZ ansehnlich war. Und natürlich das Happy End. Klar war das mehr Unvermögen der Radkappen als orgasmischer Fußball unserer Adlerträger, aber da fragt doch tags drauf keiner mehr danach . Ein Kapitel mehr in der Heldensage des AM14 - auch was wert.

Mit den DK hast du sicher recht. Da ist die SGE zum Glück in der glücklichen Lage, dass die Leute nach wie vor großes Interesse haben und sehr loyal sind. Bzgl. "nicht die letzte Aktion"  kann das zwar keiner voraussagen, aber wenn es nach mir geht, darf es ruhig das erste und letzte mal gewesen sein. Wünschen würde ich mir, dass man, sollte es noch mal hart auf hart kommen, auch die Mods mit einbindet und nach ihrer Meinung fragt. Müssen tut das natürlich keiner, im Endeffekt sind wir hier alle nur zu Gast. Aber wie gesagt wäre es wünschenswert.
#
Zicolov schrieb:

Wobei gg. VW doch zumindest die 2. HZ ansehnlich war.

Das wissen wir beide. Aber vor dem Spiel wussten wir das nicht. Daher gilt meine Aussage auch für das Spiel gegen VW.
#
Zicolov schrieb:

Andersherum gibt es auch Phasen, wo du hier im Forum mehr Spaß hast als im Stadion

Im November/Dezember und auch zum Spiel gegen VW wäre ich lieber zum Zahnarzt gegangen als ins Stadion. Aber nicht um dem Vorstand zu beweisen, dass ich Eier in der Hose habe (wie der Kollege montag911 es meinte), sondern weil ich mir dieses grauenhafte Gekicke nicht antun wollte.

Im übrigen juckt es den Vorstand gar nicht, wenn ein paar Leute ihre DK im neuen Jahr nicht verlängern. 500 - 1000 DK kann die Eintracht locker neu verkaufen. Und mehr Leute geben die DK ganz sicher nicht ab, weil das Forum hier und da mal zugemacht wird. Ich bin mir recht sicher, dass das nicht die letzte Aktion dieser Art war.
#
Im übrigen juckt es den Vorstand gar nicht, wenn ein paar Leute ihre DK im neuen Jahr nicht verlängern. 500 - 1000 DK kann die Eintracht locker neu verkaufen.

Richtig. Juckt den Vorstand nicht. Die Leute stehen noch Schlange. Aber werden sie das weiterhin? Was ist wenn die Stimmung kippt, was ist, wenn die, die seit 30 Jahren hingehen, auf die bisher Verlass war und ist sagen: "ich mag nicht mehr. Das ist nicht mein Fußball, nicht mehr meine Eintracht!"
Die letzten Monate waren meines Erachtens die ersten Vorboten. Nicht wegen AV, nicht wegen der tabellarischen Situation. Sondern aufgrund des gesamten Gebildes Eintracht Frankfurt e.V./AG.
Es kam eine gewisse Gleichgültigkeit auf. Bei vielen, auch bei mir, die ich vorher nicht für möglich hielt!
#
Ich finde es gut, dass es hier nun eine intensive Diskussion mit den Mods gibt. Hat mir auf den ersten Seiten nach der Threaderöffnung gefehlt. Lag aber mit Sicherheit auch daran, dass erst mal der Frust der User raus musste...

Nun fühle ich mich (wahrscheinlich auch weitere) hilflos, wie man auf diesen Fehler der Schließung reagieren soll? Keiner will der Mannschaft oder dem Verein schaden, aber an die Verantwortlichen kommt man nicht ran. ;( Daher unterstütze ich die Forderungen (besser: Wünsche), dass die Mods dem Vorstand auch ihre Sicht zur Forumschließung erklären (und dabei unseren Unmut weitergeben). Da verspreche ich mir am ehesten eine Reaktion. Eine Ignorierung der ehrenamtlichen Helfer (also der Mods) darf sich kein Vorstand, geschweige denn ein Verein, leisten!

Ich hoffe, es kommt was... (Alternativ werde ich jedes Wochenende auch 1-3 Punkte akzeptieren, um das ganze irgendwie zu vergessen )
#
Mit der Schließung des Forums wurde ganz viel Vertrauen zerstört.
Bin ja schon seit ewigen Zeiten hier im Forum registriert. Mal mehr oder weniger aktiv.
Weiss jemand warum User wie "ObiWanKenobi" oder "Ltcommander" nicht mehr hier sind?
Habe die Beiträge und Diskussionen sehr gemocht von den beiden.
Vielleicht kann ja jemand etwas dazu sagen. Gerne auch per PN.


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!