saw 18.05.16 - gebabbel

#
steps82 schrieb:

Hat nichts mit Vorschusslorbeeren zu tun.
Mir ist das alles viel zu negativ von den meisten hier ohne das ein einziger hier auch nur annähernd einen Plan hat was Bobic für einen Plan hat.
Mit Sicherheit hat er beim VFB nicht alles richtig gemacht, aber was genau er falsch gemacht hat, kann hier auch keiner Beurteilen.


Von daher lasst den Mann doch erst mal her kommen und lasst ihn ein paar Monate hier werkeln. Und selbst dann ist es für seine Position schwer sein Urteilen bilden zu können. Aber bevor er überhaupt angetreten ist ihn abzustempeln, ist schon ziemlich schwach.


Alle mal ruhig durch die Hose atmen.

  1. Ist Bobic ja zum Glück immer noch nicht da. Vielleicht erledigt es sich ja doch noch.
  2. Warum sollte man ihn denn erst mal ein paar Monate werkeln lassen? Wenn er doch, wie du selber sagtst, beim VfB im besten Fall ein Bild hinterlassen hat, dass man gar nicht weiß, wofür er steht: "ohne das ein einziger hier auch nur annähernd einen Plan hat was Bobic für einen Plan hat". So jemanden brauchen wir nun wirklich nicht.
#
JohanCruyff schrieb:

Ist Bobic ja zum Glück immer noch nicht da. Vielleicht erledigt es sich ja doch noch.

Ja, die Hoffnung habe ich auch noch nicht aufgegeben.

Vielleicht geht er ja jetzt wieder dahin, wo er hingehört: zum VFB! Er hat dort einiges an Wiedergutmachung zu leisten, geht's dort wieder in die Hose, können die sich mit dem Versager rumärgern ...  
#
steps82 schrieb:

Hat nichts mit Vorschusslorbeeren zu tun.
Mir ist das alles viel zu negativ von den meisten hier ohne das ein einziger hier auch nur annähernd einen Plan hat was Bobic für einen Plan hat.
Mit Sicherheit hat er beim VFB nicht alles richtig gemacht, aber was genau er falsch gemacht hat, kann hier auch keiner Beurteilen.


Von daher lasst den Mann doch erst mal her kommen und lasst ihn ein paar Monate hier werkeln. Und selbst dann ist es für seine Position schwer sein Urteilen bilden zu können. Aber bevor er überhaupt angetreten ist ihn abzustempeln, ist schon ziemlich schwach.


Alle mal ruhig durch die Hose atmen.

  1. Ist Bobic ja zum Glück immer noch nicht da. Vielleicht erledigt es sich ja doch noch.
  2. Warum sollte man ihn denn erst mal ein paar Monate werkeln lassen? Wenn er doch, wie du selber sagtst, beim VfB im besten Fall ein Bild hinterlassen hat, dass man gar nicht weiß, wofür er steht: "ohne das ein einziger hier auch nur annähernd einen Plan hat was Bobic für einen Plan hat". So jemanden brauchen wir nun wirklich nicht.
#
Ich meinte das keiner von uns Fans beurteilen kann ob Bobic einen Plan hat oder nicht. Ich gehe davon aus das er seinen Plan unseren Entscheidungsträgern dargelegt hat.

Ich wage nicht aus der Ferne, Bobic´s Arbeit beim VFB zu beurteilen. wenn du meinst das zu können, dann zieh ich vor die den Hut. MIr ist nur nicht erklärlich wie du ein fundiertes Urteil dir bilden willst.
Ich behaupte mal das wenn man 10 VFB Fans fragen würde, man 14 Meinungen über Bobic bekommen würde. (ähnlich verhält sich es, wenn Heribert hier in ein paar Wochen abdankt).
Und sich darauf zu beziehen was in den Medien steht, nun ja, da sollten wir eigentlich in den letzten 12 Monaten gelernt haben das das auch wenig zielführend ist.
Kennst du jemand in der VFB-Spitze der dir Insiderinfos gegeben hat?
#
JohanCruyff schrieb:

Ist Bobic ja zum Glück immer noch nicht da. Vielleicht erledigt es sich ja doch noch.

Ja, die Hoffnung habe ich auch noch nicht aufgegeben.

Vielleicht geht er ja jetzt wieder dahin, wo er hingehört: zum VFB! Er hat dort einiges an Wiedergutmachung zu leisten, geht's dort wieder in die Hose, können die sich mit dem Versager rumärgern ...  
#
Landroval schrieb:  


JohanCruyff schrieb:
Ist Bobic ja zum Glück immer noch nicht da. Vielleicht erledigt es sich ja doch noch.


Ja, die Hoffnung habe ich auch noch nicht aufgegeben.


Vielleicht geht er ja jetzt wieder dahin, wo er hingehört: zum VFB! Er hat dort einiges an Wiedergutmachung zu leisten, geht's dort wieder in die Hose, können die sich mit dem Versager rumärgern ...  

Und wir bekämen dann Ditt oder wie ??
Bitte nicht, dann lieber Bobic.
#
Warum geht denn eigentlich keiner auf die Liste der Verletzten ein????
Hatte der Bruno doch recht?
#
Warum geht denn eigentlich keiner auf die Liste der Verletzten ein????
Hatte der Bruno doch recht?
#
Herrybo79 schrieb:

Warum geht denn eigentlich keiner auf die Liste der Verletzten ein????
Hatte der Bruno doch recht?

Warum soll man darauf eingehen ?
Wir hatten dafür den teuersten und breitesten Kader seit Ewigkeiten.
Das muss man auch mal Bedenken. Wir hatten fast in jedem Spiel ein sehr gutes Team auf dem Platz.
Und dazu kommt, das wir generell schon oft große Verletzungssorgen bei der Eintracht hatten.
Wenn ich da an FF-Zeiten zurück denke, das war teilweise Alptraummäßig.
Da empfand ich diese Saison noch als sehr neutral.

Und es hat ja auch keiner behauptet, das wir kaum Verletzte hatten.
Natürlich sind einige wichtige Spieler länger ausgefallen, trotzdem waren die Ersatzspieler auf dem Papier
so gut, das man die Spiele nicht hätte gewinnen können.

Unser Problem war zu wenig Einsatz, magenldes System usw.
Die Verletzten kamen nur als Bonus teilweise dazu.
#
Warum geht denn eigentlich keiner auf die Liste der Verletzten ein????
Hatte der Bruno doch recht?
#
Herrybo79 schrieb:

Warum geht denn eigentlich keiner auf die Liste der Verletzten ein????
Hatte der Bruno doch recht?

Die Situation war unter Kovac ja nicht wirklich besser. Der hatte Meier bis dato nicht einmal auf dem Feld stehen, Zambrano unregelmäßig usw.
Trotzdem holte er 12 Punkte aus 9 Spielen und Veh 24 aus 25. Muss man kein Mathematiker für sein, um den Unterschied zu erkennen.
#
Landroval schrieb:  


JohanCruyff schrieb:
Ist Bobic ja zum Glück immer noch nicht da. Vielleicht erledigt es sich ja doch noch.


Ja, die Hoffnung habe ich auch noch nicht aufgegeben.


Vielleicht geht er ja jetzt wieder dahin, wo er hingehört: zum VFB! Er hat dort einiges an Wiedergutmachung zu leisten, geht's dort wieder in die Hose, können die sich mit dem Versager rumärgern ...  

Und wir bekämen dann Ditt oder wie ??
Bitte nicht, dann lieber Bobic.
#
Hyundaii30 schrieb:

Und wir bekämen dann Ditt oder wie ??

Den Ditt kriegen wir nicht, der ist schon in Bielefeld.
https://de.wikipedia.org/wiki/Karl_Ditt
#
Ich meinte das keiner von uns Fans beurteilen kann ob Bobic einen Plan hat oder nicht. Ich gehe davon aus das er seinen Plan unseren Entscheidungsträgern dargelegt hat.

Ich wage nicht aus der Ferne, Bobic´s Arbeit beim VFB zu beurteilen. wenn du meinst das zu können, dann zieh ich vor die den Hut. MIr ist nur nicht erklärlich wie du ein fundiertes Urteil dir bilden willst.
Ich behaupte mal das wenn man 10 VFB Fans fragen würde, man 14 Meinungen über Bobic bekommen würde. (ähnlich verhält sich es, wenn Heribert hier in ein paar Wochen abdankt).
Und sich darauf zu beziehen was in den Medien steht, nun ja, da sollten wir eigentlich in den letzten 12 Monaten gelernt haben das das auch wenig zielführend ist.
Kennst du jemand in der VFB-Spitze der dir Insiderinfos gegeben hat?
#
steps82 schrieb:

Ich meinte das keiner von uns Fans beurteilen kann ob Bobic einen Plan hat oder nicht. Ich gehe davon aus das er seinen Plan unseren Entscheidungsträgern dargelegt hat.


Ich wage nicht aus der Ferne, Bobic´s Arbeit beim VFB zu beurteilen. wenn du meinst das zu können, dann zieh ich vor die den Hut. MIr ist nur nicht erklärlich wie du ein fundiertes Urteil dir bilden willst.
Ich behaupte mal das wenn man 10 VFB Fans fragen würde, man 14 Meinungen über Bobic bekommen würde. (ähnlich verhält sich es, wenn Heribert hier in ein paar Wochen abdankt).
Und sich darauf zu beziehen was in den Medien steht, nun ja, da sollten wir eigentlich in den letzten 12 Monaten gelernt haben das das auch wenig zielführend ist.
Kennst du jemand in der VFB-Spitze der dir Insiderinfos gegeben hat?

  1. Es ist ganz einfach: Hat man unter Bobic ein Konzept, einen Weg, einen Plan deutlich auch nach außen erkennen können? Ich nicht. Das reicht mir schon, dass mir Bobic nicht reicht.
  2. Behaupte ich das Gegenteil: Wenn man 10 VfB-Fans fragt, wird man sicherlich mindestens 7 Bobic-Gegner finden. Und ich halte viel vom Fan-Urteil, wenn es ziemlich eindeutig ausfällt. Aber wenn du magst, gucke ich gerne in ihrem Forum nach. Es wäre schön, wenn du dann im Gegensatz die 14 verschiedenen Meinungen zusammenträgst.
#
steps82 schrieb:

Ich meinte das keiner von uns Fans beurteilen kann ob Bobic einen Plan hat oder nicht. Ich gehe davon aus das er seinen Plan unseren Entscheidungsträgern dargelegt hat.


Ich wage nicht aus der Ferne, Bobic´s Arbeit beim VFB zu beurteilen. wenn du meinst das zu können, dann zieh ich vor die den Hut. MIr ist nur nicht erklärlich wie du ein fundiertes Urteil dir bilden willst.
Ich behaupte mal das wenn man 10 VFB Fans fragen würde, man 14 Meinungen über Bobic bekommen würde. (ähnlich verhält sich es, wenn Heribert hier in ein paar Wochen abdankt).
Und sich darauf zu beziehen was in den Medien steht, nun ja, da sollten wir eigentlich in den letzten 12 Monaten gelernt haben das das auch wenig zielführend ist.
Kennst du jemand in der VFB-Spitze der dir Insiderinfos gegeben hat?

  1. Es ist ganz einfach: Hat man unter Bobic ein Konzept, einen Weg, einen Plan deutlich auch nach außen erkennen können? Ich nicht. Das reicht mir schon, dass mir Bobic nicht reicht.
  2. Behaupte ich das Gegenteil: Wenn man 10 VfB-Fans fragt, wird man sicherlich mindestens 7 Bobic-Gegner finden. Und ich halte viel vom Fan-Urteil, wenn es ziemlich eindeutig ausfällt. Aber wenn du magst, gucke ich gerne in ihrem Forum nach. Es wäre schön, wenn du dann im Gegensatz die 14 verschiedenen Meinungen zusammenträgst.
#
JohanCruyff schrieb:

Es ist ganz einfach: Hat man unter Bobic ein Konzept, einen Weg, einen Plan deutlich auch nach außen erkennen können? Ich nicht. Das reicht mir schon, dass mir Bobic nicht reicht.
Behaupte ich das Gegenteil: Wenn man 10 VfB-Fans fragt, wird man sicherlich mindestens 7 Bobic-Gegner finden. Und ich halte viel vom Fan-Urteil, wenn es ziemlich eindeutig ausfällt. Aber wenn du magst, gucke ich gerne in ihrem Forum nach. Es wäre schön, wenn du dann im Gegensatz die 14 verschiedenen Meinungen zusammenträgst.

Bei allem Verständnis, aber das ist doch zu einfach.

Wir kennen alle nicht die Zwänge, denen Bobic beim VfB unterworfen war, die Knüppel, die man ihm vielleicht in den Weg legte, die Beschränkungen, mit denen er zurecht kommen musste. Ich hab da mal was von einer zweistelligen Millionensumme gehört, die er einsparen sollte. Angeblich hat er das auch geschafft, ohne deswegen gleich abzusteigen. Das wäre, wenn es so wäre, schon eine respektable Leistung. Und erklärt vielleicht auch, warum "nach außen" kein großer Fortschritt zu erkennen war.
Beispiel Dortmund: "Nach außen" entwickeln sie sich offenbar ja zurück, weil sie seit drei Jahren nicht mehr Meister werden können, was sie davor zweimal hintereinander wurden. Haben die auch keinen Plan?

Und ein Blick in ein Forum kann auch nur ein Indiz sein, wenn überhaupt. Denk mal an das erste Schaaf-Halbjahr. Ein nicht eintracht-intimer Leser in diesem Forum hätte glauben müssen, Beelzebub persönlich würde hier wirr herumfuhrwerken.

Ich persönlich kann mit Bobic gar nichts anfangen. Aber nicht, weil ich ihn nicht mag oder ihm etwas vorzuwerfen habe (die RB-Leipzig-Äußerungen sind doch Kinderkram), sondern weil ich ihn nicht kenne.
#
steps82 schrieb:

Ich meinte das keiner von uns Fans beurteilen kann ob Bobic einen Plan hat oder nicht. Ich gehe davon aus das er seinen Plan unseren Entscheidungsträgern dargelegt hat.


Ich wage nicht aus der Ferne, Bobic´s Arbeit beim VFB zu beurteilen. wenn du meinst das zu können, dann zieh ich vor die den Hut. MIr ist nur nicht erklärlich wie du ein fundiertes Urteil dir bilden willst.
Ich behaupte mal das wenn man 10 VFB Fans fragen würde, man 14 Meinungen über Bobic bekommen würde. (ähnlich verhält sich es, wenn Heribert hier in ein paar Wochen abdankt).
Und sich darauf zu beziehen was in den Medien steht, nun ja, da sollten wir eigentlich in den letzten 12 Monaten gelernt haben das das auch wenig zielführend ist.
Kennst du jemand in der VFB-Spitze der dir Insiderinfos gegeben hat?

  1. Es ist ganz einfach: Hat man unter Bobic ein Konzept, einen Weg, einen Plan deutlich auch nach außen erkennen können? Ich nicht. Das reicht mir schon, dass mir Bobic nicht reicht.
  2. Behaupte ich das Gegenteil: Wenn man 10 VfB-Fans fragt, wird man sicherlich mindestens 7 Bobic-Gegner finden. Und ich halte viel vom Fan-Urteil, wenn es ziemlich eindeutig ausfällt. Aber wenn du magst, gucke ich gerne in ihrem Forum nach. Es wäre schön, wenn du dann im Gegensatz die 14 verschiedenen Meinungen zusammenträgst.
#
JohanCruyff schrieb:  


steps82 schrieb:
Ich meinte das keiner von uns Fans beurteilen kann ob Bobic einen Plan hat oder nicht. Ich gehe davon aus das er seinen Plan unseren Entscheidungsträgern dargelegt hat.


Ich wage nicht aus der Ferne, Bobic´s Arbeit beim VFB zu beurteilen. wenn du meinst das zu können, dann zieh ich vor die den Hut. MIr ist nur nicht erklärlich wie du ein fundiertes Urteil dir bilden willst.
Ich behaupte mal das wenn man 10 VFB Fans fragen würde, man 14 Meinungen über Bobic bekommen würde. (ähnlich verhält sich es, wenn Heribert hier in ein paar Wochen abdankt).
Und sich darauf zu beziehen was in den Medien steht, nun ja, da sollten wir eigentlich in den letzten 12 Monaten gelernt haben das das auch wenig zielführend ist.
Kennst du jemand in der VFB-Spitze der dir Insiderinfos gegeben hat?


Es ist ganz einfach: Hat man unter Bobic ein Konzept, einen Weg, einen Plan deutlich auch nach außen erkennen können? Ich nicht. Das reicht mir schon, dass mir Bobic nicht reicht.
Behaupte ich das Gegenteil: Wenn man 10 VfB-Fans fragt, wird man sicherlich mindestens 7 Bobic-Gegner finden. Und ich halte viel vom Fan-Urteil, wenn es ziemlich eindeutig ausfällt. Aber wenn du magst, gucke ich gerne in ihrem Forum nach. Es wäre schön, wenn du dann im Gegensatz die 14 verschiedenen Meinungen zusammenträgst.

Sorry und nix für ungut - aber VfB-Fans derzeit nach den Vorgängen in ihren Verein zu fragen? Ich glaube, da bekommt man zur Zeit eher emotional (sehr verständlich!) gesteuerte Aussagen, als wirklich begründete!
Bobic hat seine Tätigkeit beim VfB im September 2014 beendet ! Abgestiegen sind die jetzt gerade - wieso soll der an der aktuellen Situation von denen schuldig sein? Da haben ja wohl andere fast 2 jahre lang Mist gebaut!
Sorry aber das Bobic-Bashing hier wird langsam lachhaft!

Davon abgesehen sollte uns jetzt und heute nur eines interessieren: NIE MEHR 2. LIGA!
Wenn wir den Klassenerhalt schaffen, kann von mir aus Gernot Rohr wieder Sportdirektor werden, Leben - für die Finanzen zuständig sein und Fanz Trainer!
#
JohanCruyff schrieb:  


steps82 schrieb:
Ich meinte das keiner von uns Fans beurteilen kann ob Bobic einen Plan hat oder nicht. Ich gehe davon aus das er seinen Plan unseren Entscheidungsträgern dargelegt hat.


Ich wage nicht aus der Ferne, Bobic´s Arbeit beim VFB zu beurteilen. wenn du meinst das zu können, dann zieh ich vor die den Hut. MIr ist nur nicht erklärlich wie du ein fundiertes Urteil dir bilden willst.
Ich behaupte mal das wenn man 10 VFB Fans fragen würde, man 14 Meinungen über Bobic bekommen würde. (ähnlich verhält sich es, wenn Heribert hier in ein paar Wochen abdankt).
Und sich darauf zu beziehen was in den Medien steht, nun ja, da sollten wir eigentlich in den letzten 12 Monaten gelernt haben das das auch wenig zielführend ist.
Kennst du jemand in der VFB-Spitze der dir Insiderinfos gegeben hat?


Es ist ganz einfach: Hat man unter Bobic ein Konzept, einen Weg, einen Plan deutlich auch nach außen erkennen können? Ich nicht. Das reicht mir schon, dass mir Bobic nicht reicht.
Behaupte ich das Gegenteil: Wenn man 10 VfB-Fans fragt, wird man sicherlich mindestens 7 Bobic-Gegner finden. Und ich halte viel vom Fan-Urteil, wenn es ziemlich eindeutig ausfällt. Aber wenn du magst, gucke ich gerne in ihrem Forum nach. Es wäre schön, wenn du dann im Gegensatz die 14 verschiedenen Meinungen zusammenträgst.

Sorry und nix für ungut - aber VfB-Fans derzeit nach den Vorgängen in ihren Verein zu fragen? Ich glaube, da bekommt man zur Zeit eher emotional (sehr verständlich!) gesteuerte Aussagen, als wirklich begründete!
Bobic hat seine Tätigkeit beim VfB im September 2014 beendet ! Abgestiegen sind die jetzt gerade - wieso soll der an der aktuellen Situation von denen schuldig sein? Da haben ja wohl andere fast 2 jahre lang Mist gebaut!
Sorry aber das Bobic-Bashing hier wird langsam lachhaft!

Davon abgesehen sollte uns jetzt und heute nur eines interessieren: NIE MEHR 2. LIGA!
Wenn wir den Klassenerhalt schaffen, kann von mir aus Gernot Rohr wieder Sportdirektor werden, Leben - für die Finanzen zuständig sein und Fanz Trainer!
#
Ob Bobic an der gegenwärtigen Situation Mitschuld hat? Keine Ahnung. Weiß ich nicht. Auf der Ebene argumentiere ich nicht.

PeterT. schrieb:  


Bobic hat seine Tätigkeit beim VfB im September 2014 beendet ! Abgestiegen sind die jetzt gerade - wieso soll der an der aktuellen Situation von denen schuldig sein? Da haben ja wohl andere fast 2 jahre lang Mist gebaut!
Sorry aber das Bobic-Bashing hier wird langsam lachhaft!

#
JohanCruyff schrieb:

Es ist ganz einfach: Hat man unter Bobic ein Konzept, einen Weg, einen Plan deutlich auch nach außen erkennen können? Ich nicht. Das reicht mir schon, dass mir Bobic nicht reicht.
Behaupte ich das Gegenteil: Wenn man 10 VfB-Fans fragt, wird man sicherlich mindestens 7 Bobic-Gegner finden. Und ich halte viel vom Fan-Urteil, wenn es ziemlich eindeutig ausfällt. Aber wenn du magst, gucke ich gerne in ihrem Forum nach. Es wäre schön, wenn du dann im Gegensatz die 14 verschiedenen Meinungen zusammenträgst.

Bei allem Verständnis, aber das ist doch zu einfach.

Wir kennen alle nicht die Zwänge, denen Bobic beim VfB unterworfen war, die Knüppel, die man ihm vielleicht in den Weg legte, die Beschränkungen, mit denen er zurecht kommen musste. Ich hab da mal was von einer zweistelligen Millionensumme gehört, die er einsparen sollte. Angeblich hat er das auch geschafft, ohne deswegen gleich abzusteigen. Das wäre, wenn es so wäre, schon eine respektable Leistung. Und erklärt vielleicht auch, warum "nach außen" kein großer Fortschritt zu erkennen war.
Beispiel Dortmund: "Nach außen" entwickeln sie sich offenbar ja zurück, weil sie seit drei Jahren nicht mehr Meister werden können, was sie davor zweimal hintereinander wurden. Haben die auch keinen Plan?

Und ein Blick in ein Forum kann auch nur ein Indiz sein, wenn überhaupt. Denk mal an das erste Schaaf-Halbjahr. Ein nicht eintracht-intimer Leser in diesem Forum hätte glauben müssen, Beelzebub persönlich würde hier wirr herumfuhrwerken.

Ich persönlich kann mit Bobic gar nichts anfangen. Aber nicht, weil ich ihn nicht mag oder ihm etwas vorzuwerfen habe (die RB-Leipzig-Äußerungen sind doch Kinderkram), sondern weil ich ihn nicht kenne.
#
WuerzburgerAdler schrieb:  


Wir kennen alle nicht die Zwänge, denen Bobic beim VfB unterworfen war, die Knüppel, die man ihm vielleicht in den Weg legte, die Beschränkungen, mit denen er zurecht kommen musste. Ich hab da mal was von einer zweistelligen Millionensumme gehört, die er einsparen sollte. Angeblich hat er das auch geschafft, ohne deswegen gleich abzusteigen. Das wäre, wenn es so wäre, schon eine respektable Leistung. Und erklärt vielleicht auch, warum "nach außen" kein großer Fortschritt zu erkennen war.

Ich weiß nicht, was du mit "großem Fortschritt" meinst. Ich erwarte vom neuen Eintracht-Sportdirektor keine großen Erfolge, sondern den Aufbau einer erkennbaren, attraktiven Identität unseres Vereins, die auf den besten Elementen unserer Tradition aufbaut. Nicht mehr, aber auch auf keinen Fall weniger. Bei Bobics Wirken beim VfB ist mir nichts in dieser Richtung aufgefallen. Es ist mir auch nicht aufgefallen, dass er gesagt hat, er würde gerne eine ganz andere Art Fußball installieren, aber er habe nicht die Spieler dafür, weil er sparen müsse oder dergleichen. Er misst sich einzig und allein am sportlichen Erfolg und sucht die Schuld bei seinen Einspar-Vorgaben. Ich habe ihn noch nie sagen hören, was er alles beim VfB bewegt hat, was aber leider erst langfristig seine Wirkung entfalten würde oder etwas in der Art.

Na klar, kann ich mir jetzt irgendetwas schön reden. Aber alleine schon solche Sätze "weil ich ihn nicht kenne" sind doch schon eine Bankrott-Erklärung. Das wäre bei einem unbeschriebenen Blatt nicht so. Da würde ich ähnlich reden wie du. Aber doch nicht bei einem jahrelangenen Manager einer Bundesligamannschaft. Wenn man da kein Bild hat, dann hat er offensichtlich seinen Klub nicht wirklich geprägt - im besten Fall.
#
Ob Bobic an der gegenwärtigen Situation Mitschuld hat? Keine Ahnung. Weiß ich nicht. Auf der Ebene argumentiere ich nicht.

PeterT. schrieb:  


Bobic hat seine Tätigkeit beim VfB im September 2014 beendet ! Abgestiegen sind die jetzt gerade - wieso soll der an der aktuellen Situation von denen schuldig sein? Da haben ja wohl andere fast 2 jahre lang Mist gebaut!
Sorry aber das Bobic-Bashing hier wird langsam lachhaft!

#
JohanCruyff schrieb:

Ob Bobic an der gegenwärtigen Situation Mitschuld hat? Keine Ahnung. Weiß ich nicht. Auf der Ebene argumentiere ich nicht.


PeterT. schrieb:  


Bobic hat seine Tätigkeit beim VfB im September 2014 beendet ! Abgestiegen sind die jetzt gerade - wieso soll der an der aktuellen Situation von denen schuldig sein? Da haben ja wohl andere fast 2 jahre lang Mist gebaut!
Sorry aber das Bobic-Bashing hier wird langsam lachhaft!

Dein Post klingt aber so - sorry!
Der "Würzburger" hat es in seinem Post sehr treffend beschrieben!
Ich meine wir sollten hier mal langsam herunterfahren und Fredi Bobic eine reelle Chance geben!
#
steps82 schrieb:

Ich meinte das keiner von uns Fans beurteilen kann ob Bobic einen Plan hat oder nicht. Ich gehe davon aus das er seinen Plan unseren Entscheidungsträgern dargelegt hat.


Ich wage nicht aus der Ferne, Bobic´s Arbeit beim VFB zu beurteilen. wenn du meinst das zu können, dann zieh ich vor die den Hut. MIr ist nur nicht erklärlich wie du ein fundiertes Urteil dir bilden willst.
Ich behaupte mal das wenn man 10 VFB Fans fragen würde, man 14 Meinungen über Bobic bekommen würde. (ähnlich verhält sich es, wenn Heribert hier in ein paar Wochen abdankt).
Und sich darauf zu beziehen was in den Medien steht, nun ja, da sollten wir eigentlich in den letzten 12 Monaten gelernt haben das das auch wenig zielführend ist.
Kennst du jemand in der VFB-Spitze der dir Insiderinfos gegeben hat?

  1. Es ist ganz einfach: Hat man unter Bobic ein Konzept, einen Weg, einen Plan deutlich auch nach außen erkennen können? Ich nicht. Das reicht mir schon, dass mir Bobic nicht reicht.
  2. Behaupte ich das Gegenteil: Wenn man 10 VfB-Fans fragt, wird man sicherlich mindestens 7 Bobic-Gegner finden. Und ich halte viel vom Fan-Urteil, wenn es ziemlich eindeutig ausfällt. Aber wenn du magst, gucke ich gerne in ihrem Forum nach. Es wäre schön, wenn du dann im Gegensatz die 14 verschiedenen Meinungen zusammenträgst.
#
JohanCruyff schrieb:

Es ist ganz einfach: Hat man unter Bobic ein Konzept, einen Weg, einen Plan deutlich auch nach außen erkennen können? Ich nicht. Das reicht mir schon, dass mir Bobic nicht reicht.

Ist es eigentlich so schwer einzugestehen, das wir anscheinend keine besseren als Bobic bekommen ?
Ich frage mich immernoch, ob manche hier noch in den Anfängen der 90er denken.
Ja da war die Eintracht jemand. Mittlerweile sind wir aber nur noch ein Fahrstuhlverein.
Und unsere große Fanbasis ist zwar romantisch, aber juckt heutzutage keinen Verantwortlichen mehr.
Vielmehr ist das Finanzielle in jeder Hinsicht ausschlagebend !
Romatik war gestern, heuzutage legen da die wenigsten Wert darauf.

Und nach dieserr Chaos Saison, ist es sowieso verwunderlich, das überhaupt ein bekannter den Job übernehmen
möchte.Unsere Außendarstellung war in jeder Richtung mies.
Und die Verantwortlichen haben hier Ihr übrigens beigetragen, in dem sie alles negative hingenommen und teilweise noch verschlimmert haben.

Nein die Eintracht 2016 ist für einen Verantwortungsvollen Posten nicht mehr lukrativ, eher denkt man sich dabei,
oh weh wie soll man da eine gute Basis finden.

Deswegen kommt eben nur Bobic und keiner der vielen anderen Wunschkandidaten.
Ja die Wahrheit tut weh, aber als Eintrachtfan muß man leiden.
#
JohanCruyff schrieb:

Es ist ganz einfach: Hat man unter Bobic ein Konzept, einen Weg, einen Plan deutlich auch nach außen erkennen können? Ich nicht. Das reicht mir schon, dass mir Bobic nicht reicht.

Ist es eigentlich so schwer einzugestehen, das wir anscheinend keine besseren als Bobic bekommen ?
Ich frage mich immernoch, ob manche hier noch in den Anfängen der 90er denken.
Ja da war die Eintracht jemand. Mittlerweile sind wir aber nur noch ein Fahrstuhlverein.
Und unsere große Fanbasis ist zwar romantisch, aber juckt heutzutage keinen Verantwortlichen mehr.
Vielmehr ist das Finanzielle in jeder Hinsicht ausschlagebend !
Romatik war gestern, heuzutage legen da die wenigsten Wert darauf.

Und nach dieserr Chaos Saison, ist es sowieso verwunderlich, das überhaupt ein bekannter den Job übernehmen
möchte.Unsere Außendarstellung war in jeder Richtung mies.
Und die Verantwortlichen haben hier Ihr übrigens beigetragen, in dem sie alles negative hingenommen und teilweise noch verschlimmert haben.

Nein die Eintracht 2016 ist für einen Verantwortungsvollen Posten nicht mehr lukrativ, eher denkt man sich dabei,
oh weh wie soll man da eine gute Basis finden.

Deswegen kommt eben nur Bobic und keiner der vielen anderen Wunschkandidaten.
Ja die Wahrheit tut weh, aber als Eintrachtfan muß man leiden.
#
Hyundaii30 schrieb:  


JohanCruyff schrieb:
Es ist ganz einfach: Hat man unter Bobic ein Konzept, einen Weg, einen Plan deutlich auch nach außen erkennen können? Ich nicht. Das reicht mir schon, dass mir Bobic nicht reicht.


Ist es eigentlich so schwer einzugestehen, das wir anscheinend keine besseren als Bobic bekommen ?
Ich frage mich immernoch, ob manche hier noch in den Anfängen der 90er denken.
Ja da war die Eintracht jemand. Mittlerweile sind wir aber nur noch ein Fahrstuhlverein.
Und unsere große Fanbasis ist zwar romantisch, aber juckt heutzutage keinen Verantwortlichen mehr.
Vielmehr ist das Finanzielle in jeder Hinsicht ausschlagebend !
Romatik war gestern, heuzutage legen da die wenigsten Wert darauf.


Und nach dieserr Chaos Saison, ist es sowieso verwunderlich, das überhaupt ein bekannter den Job übernehmen
möchte.Unsere Außendarstellung war in jeder Richtung mies.
Und die Verantwortlichen haben hier Ihr übrigens beigetragen, in dem sie alles negative hingenommen und teilweise noch verschlimmert haben.


Nein die Eintracht 2016 ist für einen Verantwortungsvollen Posten nicht mehr lukrativ, eher denkt man sich dabei,
oh weh wie soll man da eine gute Basis finden.


Deswegen kommt eben nur Bobic und keiner der vielen anderen Wunschkandidaten.
Ja die Wahrheit tut weh, aber als Eintrachtfan muß man leiden.

Also dass es keinen besseren als Bobic gibt, stimmt einfach nicht. Überhaupt nicht gut, aber besser als Bobic ist Heldt und der möchte gerne kommen. Aber Überlegungen dieser Art stelle ich überhaupt nicht an. Ich will diese ganzen üblichen Verdächtigen hier nicht sehen. Dann soll die Eintracht lieber einen klugen Autoverkäufer zu unserem Heidel werden lassen oder den Sobotzik hier bei uns Erfahrungen sammeln lassen - oder, wie ich dir schon mal gesagt habe - wenn es keinen anderen gibt, dann nimmt man eben den Hübner für 1-2 Jahre kommissarisch.

Oder nochmal anders: Ich habe hier noch keinen einzigen Grund für Bobic gelesen. Warum also in alles in der Welt sollte man ihn dann holen? Das, was dieser Sportvorstand machen soll, hat bislang bei uns auch keiner gemacht. Eine Mannschaft werden Kovac und Hübner schon alleine zusammen stellen können. Der Hellmann passt dann auf die Wirtschaftlichkeit der Transfers auf und schon wäre alles besser und billiger als jetzt. Ein neuer Sportvorstand macht nur dann Sinn, wenn wir auf der Position besser als unsere Mitbewerber aufgestellt sind. Und zwar nicht vom Namen her, sondern von den Konzepten. Oder um es in den Worten - des mir äußerst unsympathischen - Heidel zu sagen: Intelligenz ist das Wichtigste. In die ganzen Vorgänge kann sich jeder halbwegs intelligente Mensch einarbeiten. Es braucht nur ein klares Konzept.
#
Hyundaii30 schrieb:  


JohanCruyff schrieb:
Es ist ganz einfach: Hat man unter Bobic ein Konzept, einen Weg, einen Plan deutlich auch nach außen erkennen können? Ich nicht. Das reicht mir schon, dass mir Bobic nicht reicht.


Ist es eigentlich so schwer einzugestehen, das wir anscheinend keine besseren als Bobic bekommen ?
Ich frage mich immernoch, ob manche hier noch in den Anfängen der 90er denken.
Ja da war die Eintracht jemand. Mittlerweile sind wir aber nur noch ein Fahrstuhlverein.
Und unsere große Fanbasis ist zwar romantisch, aber juckt heutzutage keinen Verantwortlichen mehr.
Vielmehr ist das Finanzielle in jeder Hinsicht ausschlagebend !
Romatik war gestern, heuzutage legen da die wenigsten Wert darauf.


Und nach dieserr Chaos Saison, ist es sowieso verwunderlich, das überhaupt ein bekannter den Job übernehmen
möchte.Unsere Außendarstellung war in jeder Richtung mies.
Und die Verantwortlichen haben hier Ihr übrigens beigetragen, in dem sie alles negative hingenommen und teilweise noch verschlimmert haben.


Nein die Eintracht 2016 ist für einen Verantwortungsvollen Posten nicht mehr lukrativ, eher denkt man sich dabei,
oh weh wie soll man da eine gute Basis finden.


Deswegen kommt eben nur Bobic und keiner der vielen anderen Wunschkandidaten.
Ja die Wahrheit tut weh, aber als Eintrachtfan muß man leiden.

Also dass es keinen besseren als Bobic gibt, stimmt einfach nicht. Überhaupt nicht gut, aber besser als Bobic ist Heldt und der möchte gerne kommen. Aber Überlegungen dieser Art stelle ich überhaupt nicht an. Ich will diese ganzen üblichen Verdächtigen hier nicht sehen. Dann soll die Eintracht lieber einen klugen Autoverkäufer zu unserem Heidel werden lassen oder den Sobotzik hier bei uns Erfahrungen sammeln lassen - oder, wie ich dir schon mal gesagt habe - wenn es keinen anderen gibt, dann nimmt man eben den Hübner für 1-2 Jahre kommissarisch.

Oder nochmal anders: Ich habe hier noch keinen einzigen Grund für Bobic gelesen. Warum also in alles in der Welt sollte man ihn dann holen? Das, was dieser Sportvorstand machen soll, hat bislang bei uns auch keiner gemacht. Eine Mannschaft werden Kovac und Hübner schon alleine zusammen stellen können. Der Hellmann passt dann auf die Wirtschaftlichkeit der Transfers auf und schon wäre alles besser und billiger als jetzt. Ein neuer Sportvorstand macht nur dann Sinn, wenn wir auf der Position besser als unsere Mitbewerber aufgestellt sind. Und zwar nicht vom Namen her, sondern von den Konzepten. Oder um es in den Worten - des mir äußerst unsympathischen - Heidel zu sagen: Intelligenz ist das Wichtigste. In die ganzen Vorgänge kann sich jeder halbwegs intelligente Mensch einarbeiten. Es braucht nur ein klares Konzept.
#
JohanCruyff schrieb:

Überhaupt nicht gut, aber besser als Bobic ist Heldt

Das behauptest Du. Aber kannst Du das auch irgendwie belegen?
#
JohanCruyff schrieb:

Überhaupt nicht gut, aber besser als Bobic ist Heldt

Das behauptest Du. Aber kannst Du das auch irgendwie belegen?
#
Basaltkopp schrieb:  


JohanCruyff schrieb:
Überhaupt nicht gut, aber besser als Bobic ist Heldt


Das behauptest Du. Aber kannst Du das auch irgendwie belegen?

Nö. Vielleicht könnte ich es, wenn ich mich damit etwas auseinander setzen würde. Aber dann streich das halt. Ist für meine Argumentation völlig irrelevant.
#
Basaltkopp schrieb:  


JohanCruyff schrieb:
Überhaupt nicht gut, aber besser als Bobic ist Heldt


Das behauptest Du. Aber kannst Du das auch irgendwie belegen?

Nö. Vielleicht könnte ich es, wenn ich mich damit etwas auseinander setzen würde. Aber dann streich das halt. Ist für meine Argumentation völlig irrelevant.
#
Okay, es gibt keinen Grund für Bobic. Dann müsste es ja zumindest einen für Heldt geben.
#
JohanCruyff schrieb:

Es ist ganz einfach: Hat man unter Bobic ein Konzept, einen Weg, einen Plan deutlich auch nach außen erkennen können? Ich nicht. Das reicht mir schon, dass mir Bobic nicht reicht.

Ist es eigentlich so schwer einzugestehen, das wir anscheinend keine besseren als Bobic bekommen ?
Ich frage mich immernoch, ob manche hier noch in den Anfängen der 90er denken.
Ja da war die Eintracht jemand. Mittlerweile sind wir aber nur noch ein Fahrstuhlverein.
Und unsere große Fanbasis ist zwar romantisch, aber juckt heutzutage keinen Verantwortlichen mehr.
Vielmehr ist das Finanzielle in jeder Hinsicht ausschlagebend !
Romatik war gestern, heuzutage legen da die wenigsten Wert darauf.

Und nach dieserr Chaos Saison, ist es sowieso verwunderlich, das überhaupt ein bekannter den Job übernehmen
möchte.Unsere Außendarstellung war in jeder Richtung mies.
Und die Verantwortlichen haben hier Ihr übrigens beigetragen, in dem sie alles negative hingenommen und teilweise noch verschlimmert haben.

Nein die Eintracht 2016 ist für einen Verantwortungsvollen Posten nicht mehr lukrativ, eher denkt man sich dabei,
oh weh wie soll man da eine gute Basis finden.

Deswegen kommt eben nur Bobic und keiner der vielen anderen Wunschkandidaten.
Ja die Wahrheit tut weh, aber als Eintrachtfan muß man leiden.
#
Hyundaii30 schrieb:  


JohanCruyff schrieb:
Es ist ganz einfach: Hat man unter Bobic ein Konzept, einen Weg, einen Plan deutlich auch nach außen erkennen können? Ich nicht. Das reicht mir schon, dass mir Bobic nicht reicht.


Ist es eigentlich so schwer einzugestehen, das wir anscheinend keine besseren als Bobic bekommen ?
Ich frage mich immernoch, ob manche hier noch in den Anfängen der 90er denken.
Ja da war die Eintracht jemand. Mittlerweile sind wir aber nur noch ein Fahrstuhlverein.
Und unsere große Fanbasis ist zwar romantisch, aber juckt heutzutage keinen Verantwortlichen mehr.
Vielmehr ist das Finanzielle in jeder Hinsicht ausschlagebend !
Romatik war gestern, heuzutage legen da die wenigsten Wert darauf.


Und nach dieserr Chaos Saison, ist es sowieso verwunderlich, das überhaupt ein bekannter den Job übernehmen
möchte.Unsere Außendarstellung war in jeder Richtung mies.
Und die Verantwortlichen haben hier Ihr übrigens beigetragen, in dem sie alles negative hingenommen und teilweise noch verschlimmert haben.


Nein die Eintracht 2016 ist für einen Verantwortungsvollen Posten nicht mehr lukrativ, eher denkt man sich dabei,
oh weh wie soll man da eine gute Basis finden.


Deswegen kommt eben nur Bobic und keiner der vielen anderen Wunschkandidaten.
Ja die Wahrheit tut weh, aber als Eintrachtfan muß man leiden.

Oh, oh, oh,
mein lieber Koreaner! Also, als ich vor einigen Tagen in einem etwas kürzeren Post haargenau Deine (wie ich meine zutreffende) Aussage hier in diesem Forum gepostet hatte, musste ich mir nachsagen lassen, ich wäre kein Eintracht-Fan! Aber Du hast das sehr treffend beschrieben! Nur, das mir "nur Boboc" würde ich doch relativieren, da der im Fußballgescgäft doch jemand ist! Und über seine Arbeit bei VfB kann doch hier niemand ernsthaft und seriös etwas aussagen!  Alles nur Mutmaßungen und Meinungen, ebenso über ein Konzept bezüglich seine Arbeit hier bei der Eintracht!
#
Ich muss zugeben, dass ich selbst auch nicht weiß, was ich von Bobic halten soll. Kann er was? Kann er nix? Keine Ahnung als Außenstehender. Ich beschäftige mich eigentlich viel mit Fußball, der sich nicht um unsere EINTRACHT dreht, so gut oder auch schlecht ist mir der Bobic nicht in Erinnerung geblieben.

Was mich aber positiv stimmen würde, vorausgesetzt er wird es wirklich, wenn er Transfers vom Kaliber Kostic oder Maxim auch bei uns bringen würde. Die wurden beide innerhalb seiner Amtszeit verpflichtet.

Keine Ahnung welchen Beitrag Bobic zu diesen Transfers geleistet hat, oder ob man diese dem Scouting zuschreiben muss. Auf jeden Fall kamen beide von unbekannten Vereinen für verhältnismäßig kleines Geld und haben ihren Marktwert mittlerweile ordentlich gesteigert und gute Kicker sind sie auch.


Teilen