SaW 16.06.2016 - Das große Ausmisten Gebabbel

#
loopie1970 schrieb:  


Basaltkopp schrieb:
Sagt ein politisch Korrekter der sich als Stachel im Fleisch des Feindes sieht. Merkst schon selber wie albern Deine aufgesetzte Pseudoempörung ist,  oder?


Sagt einer, dessen Repliken sich zumeist lediglich auf die persönliche Herabwürdigung und Reduzierung anderer Meinungen begrenzen. Merkste selber, oder?!

Diese Behauptung ändert jetzt an Deiner Pseudomoral genau was?
Immer wieder schön mit solchen Sprüchen vom eigenen Blödsinn ablenken zu wollen.
#
Basaltkopp schrieb:  


loopie1970 schrieb:  


Basaltkopp schrieb:
Sagt ein politisch Korrekter der sich als Stachel im Fleisch des Feindes sieht. Merkst schon selber wie albern Deine aufgesetzte Pseudoempörung ist,  oder?


Sagt einer, dessen Repliken sich zumeist lediglich auf die persönliche Herabwürdigung und Reduzierung anderer Meinungen begrenzen. Merkste selber, oder?!


Diese Behauptung ändert jetzt an Deiner Pseudomoral genau was?
Immer wieder schön mit solchen Sprüchen vom eigenen Blödsinn ablenken zu wollen.

Hab´s schon geändert. Ist damals bei meiner Anmeldung vor vielen Jahren der Leitspruch meines EFC´s in München gewesen. Und richtig, ist ein blöder Spruch, danke für den Hinweis.

Allerdings ist mir schleierhaft, weshalb Du bei der geringen Anzahl meiner Beiträge von "immer" sprichst...

Es ist mir insgesamt zu müßig mit Dir zu diskutieren. In den vielen Jahren, die ich das Forum nun verfolge, greifst Du Forumsteilnehmer regelmäßig auf eine derart herablassende Art an - einfach stillos und selbstgerecht.
Und das ist schade, denn bei vielen Themen, die Du sachlich argumentierst, stimme ich sogar zu, aber als Mensch scheinst Du es mit Freundlichkeit nicht so zu haben und - verzeih bitte den Vergleich, ich weiß, dass er ideologisch nicht zutrifft - wählst die gleiche abstoßende und rein beleidigende Rhetorik wie die Redner auf Pegida-Veranstaltungen.
Wie geschrieben, schade, aber ich bin erstmal wieder raus hier, weil ich political correctness tatsächlich mag.
#
Basaltkopp schrieb:  


loopie1970 schrieb:  


Basaltkopp schrieb:
Sagt ein politisch Korrekter der sich als Stachel im Fleisch des Feindes sieht. Merkst schon selber wie albern Deine aufgesetzte Pseudoempörung ist,  oder?


Sagt einer, dessen Repliken sich zumeist lediglich auf die persönliche Herabwürdigung und Reduzierung anderer Meinungen begrenzen. Merkste selber, oder?!


Diese Behauptung ändert jetzt an Deiner Pseudomoral genau was?
Immer wieder schön mit solchen Sprüchen vom eigenen Blödsinn ablenken zu wollen.

Hab´s schon geändert. Ist damals bei meiner Anmeldung vor vielen Jahren der Leitspruch meines EFC´s in München gewesen. Und richtig, ist ein blöder Spruch, danke für den Hinweis.

Allerdings ist mir schleierhaft, weshalb Du bei der geringen Anzahl meiner Beiträge von "immer" sprichst...

Es ist mir insgesamt zu müßig mit Dir zu diskutieren. In den vielen Jahren, die ich das Forum nun verfolge, greifst Du Forumsteilnehmer regelmäßig auf eine derart herablassende Art an - einfach stillos und selbstgerecht.
Und das ist schade, denn bei vielen Themen, die Du sachlich argumentierst, stimme ich sogar zu, aber als Mensch scheinst Du es mit Freundlichkeit nicht so zu haben und - verzeih bitte den Vergleich, ich weiß, dass er ideologisch nicht zutrifft - wählst die gleiche abstoßende und rein beleidigende Rhetorik wie die Redner auf Pegida-Veranstaltungen.
Wie geschrieben, schade, aber ich bin erstmal wieder raus hier, weil ich political correctness tatsächlich mag.
#
Das immer war in der Tat weniger auf Dich bezogen, als auf andere User, die auch meinen, ihr Fehlverhalten mit Vorwürfen gegen mich zu rechtfertigen.

Wollte Dich eigentlich auch gar nicht wirklich angreifen. Ich fand halt komisch, dass Du beim ausmisten so empfindlich warst, aber dann den Spruch im Steckbrief hast.  Sorry dafür, sollte nicht so rüber kommen.

Klar bin ich manchmal ruppig, aber am Ende verstehe ich mich im realen Leben auch mit den Leuten, mit denen ich hier aneinander geraten bin.
Man findet mich an Spieltagen in aller Regel 90 Minuten vor Anpfiff vorm Museum.
#
steps82 schrieb:  


Mainhattener schrieb:
Dass Sefe und Luc gehen glaube ich nicht.
Ich fürchte bei einem Verkauf von beiden wird man Probleme bekommen, dass abgebenden Vereine Mondpreise verlangen werden.


Für den einen haben wir ja schon Ersatz.
Der Ersatz von Sefe wird vor der Bekanntgabe eingetütet, so dass man die "Ich-will auch-was von-deinem Kuchen-Preise" umgeht. Außerdem wird bei dem Betrag den wir für Sefe einstreichen, nicht großartig Mondpreise verlangt werden können. Gehe von einem mittleren einstelligen Betrag aus.

Dann platzt der Transfer von Sefe und die Eintracht kann nichts mehr einkaufen weil man sein Geld schon verschleudert hat.
Und den Vereinen ist es egal ob Mittel oder Hoch die Einnahmen sind, wenn man 5 Euro hat wollen sie 10, hat man 10 wollen sie 20.
#
Der platzt ja nicht, weil schon fix.

Dann machen wir doch aktuell alles richtig, schön die Armeleutekarte ausspielen. Bruno macht ads schon.
#
Das immer war in der Tat weniger auf Dich bezogen, als auf andere User, die auch meinen, ihr Fehlverhalten mit Vorwürfen gegen mich zu rechtfertigen.

Wollte Dich eigentlich auch gar nicht wirklich angreifen. Ich fand halt komisch, dass Du beim ausmisten so empfindlich warst, aber dann den Spruch im Steckbrief hast.  Sorry dafür, sollte nicht so rüber kommen.

Klar bin ich manchmal ruppig, aber am Ende verstehe ich mich im realen Leben auch mit den Leuten, mit denen ich hier aneinander geraten bin.
Man findet mich an Spieltagen in aller Regel 90 Minuten vor Anpfiff vorm Museum.
#
Dann freue ich mich mit Dir mal bei einem gemeinsamen Schoppen anzustoßen und über den radikal veränderten Kader zu diskutieren!

Basaltkopp schrieb:

Das immer war in der Tat weniger auf Dich bezogen, als auf andere User, die auch meinen, ihr Fehlverhalten mit Vorwürfen gegen mich zu rechtfertigen.


Wollte Dich eigentlich auch gar nicht wirklich angreifen. Ich fand halt komisch, dass Du beim ausmisten so empfindlich warst, aber dann den Spruch im Steckbrief hast.  Sorry dafür, sollte nicht so rüber kommen.


Klar bin ich manchmal ruppig, aber am Ende verstehe ich mich im realen Leben auch mit den Leuten, mit denen ich hier aneinander geraten bin.
Man findet mich an Spieltagen in aller Regel 90 Minuten vor Anpfiff vorm Museum.

#
Der platzt ja nicht, weil schon fix.

Dann machen wir doch aktuell alles richtig, schön die Armeleutekarte ausspielen. Bruno macht ads schon.
#
Ist aber nichts fix.
#
Ist aber nichts fix.
#
wir werden sehen.
#
Dann freue ich mich mit Dir mal bei einem gemeinsamen Schoppen anzustoßen und über den radikal veränderten Kader zu diskutieren!

Basaltkopp schrieb:

Das immer war in der Tat weniger auf Dich bezogen, als auf andere User, die auch meinen, ihr Fehlverhalten mit Vorwürfen gegen mich zu rechtfertigen.


Wollte Dich eigentlich auch gar nicht wirklich angreifen. Ich fand halt komisch, dass Du beim ausmisten so empfindlich warst, aber dann den Spruch im Steckbrief hast.  Sorry dafür, sollte nicht so rüber kommen.


Klar bin ich manchmal ruppig, aber am Ende verstehe ich mich im realen Leben auch mit den Leuten, mit denen ich hier aneinander geraten bin.
Man findet mich an Spieltagen in aller Regel 90 Minuten vor Anpfiff vorm Museum.

#
loopie1970 schrieb:

Dann freue ich mich mit Dir mal bei einem gemeinsamen Schoppen anzustoßen und über den radikal veränderten Kader zu diskutieren!

Mit dem Schoppen wird es nichts, aber diskutieren können wir gerne. Schönes Wochenende.
#
Haliaeetus schrieb:

ich finde den Ausdruck in Bezug auf Menschen auch unmöglich

Das ist ja auch nicht wörtlich zu nehmen. Wenn ich sage, dass ich meinen Kleiderschrank ausmisten will, hat da auch niemand rein geschissen, sondern ich sortiere nur Sachen aus, die nicht mehr gebraucht werden.

Und hier wird eben Personal aussortiert, mit dem nicht mehr geplant wird. Ich finde, dass man die politische Korrektheit auch mal übertreiben kann. Sagt ein Quotebehinderter.
#
Basaltkopp schrieb:  


Haliaeetus schrieb:
ich finde den Ausdruck in Bezug auf Menschen auch unmöglich


Das ist ja auch nicht wörtlich zu nehmen. Wenn ich sage, dass ich meinen Kleiderschrank ausmisten will, hat da auch niemand rein geschissen, sondern ich sortiere nur Sachen aus, die nicht mehr gebraucht werden.

#
Basaltkopp schrieb:  


Haliaeetus schrieb:
ich finde den Ausdruck in Bezug auf Menschen auch unmöglich


Das ist ja auch nicht wörtlich zu nehmen. Wenn ich sage, dass ich meinen Kleiderschrank ausmisten will, hat da auch niemand rein geschissen, sondern ich sortiere nur Sachen aus, die nicht mehr gebraucht werden.

#
Ich musste unseren Kleiderschrank aber auch schon mal wörtlich ausmisten. Als unser Kater klein war, hat der mal da rein geschissen. Seitdem halten wir die Türen des begehbaren Katzenklos immer geschlossen.


Teilen