SaW 22.06.16 - Videoscouting Gebabbel

#
Danke für den kleinen Exkurs durch die schweizer Sprachenvielfalt!
#
Immer gerne!
Freu mich auch meistens wenn Schweizer bei der Eintracht spielen.
Jedoch die Eintracht hat für mich immer Vorrang vor der Schweiz.
#
Ist halt gebrochenes Deutsch.
#
Hmm?

Würde eher sagen unsere Sprache hat mit Deutsch soviel zu tun, wie Holland mit der EM
#
Ja er sagt: "ich denke" und im Luzernerdeutsch (da wir ja selbst in der Schweiz noch x Dialekte haben) ist es: "ech däncke" und das sagt er auch
#
soWhat schrieb:

Ja er sagt: "ich denke" und im Luzernerdeutsch (da wir ja selbst in der Schweiz noch x Dialekte haben) ist es: "ech däncke" und das sagt er auch

Wie wahr, aber daran denkt man leider nie zuerst, zumindest ich nicht.
#
Aber gut für heute, Haris soll seinen Worten taten folgen lassen und uns nächste Saison in die EL oder CL schiessen.
Ein einträchtlisches Guet Nacht!

Und nein "guet" ist kein Schreibfehler
#
Ich bin erleichtert dass ich mich auch verhört hab, bzw. nicht genau hingehört hab.
Weiter mit Sefe, Hopp Schwiiz und Forza SGE.
#
Auch wenns soWhat schon gesagt hat. Hier nochmal von nem Schweizer:

Salzgeber: "was ist der Wunsch an sich selbst nach zwei Jahren Frankfurt? Wie soll das weiter gehen?"

Haris: "ja ich denke Frankfurt ist ein guter Einstieg für den Fussball und dass man halt immer spielen kann und jetzt möchte ich halt Europaleague spielen, Championsleague, öfters oben und halt erfolgreicher sein"

Sprich: Er hat nichts von Dortmund gesagt. (Als ob die Seferovic verpflichten würden). Und ja man könnte das auch als "Erfolgreich mit Frankfurt" interpretieren. Ich interpretiete das aber eher als "Frankfurt war gut für den Anfang. Aber jetzt möchte ich höher hinaus und wechsle daher". Für mich klingt das sogar sehr sehr fest nach Abschied. Man kann hier eigentlich gar nichts anderes als einen Wechsel(wunsch) raushören.
#
Die Bild bringt eine Kooparation zwischen der Eintracht und dem FSV ins Spiel.
FSV Geschäftsführer Krüger wird zitiert dass er sich es vorstellen kann.
#
soWhat schrieb:

Kurz für Alle nicht Schweizer


Haris sagt: "meh dobbe" was soviel heisst wie: "weiter oben" und wenn ich ihn richtige verstehe, möchte er das mit der Eintracht tun.


Helvetische Grüsse

CL mit der SGE?
#
Frankfurt050986 schrieb:  


soWhat schrieb:
Kurz für Alle nicht Schweizer


Haris sagt: "meh dobbe" was soviel heisst wie: "weiter oben" und wenn ich ihn richtige verstehe, möchte er das mit der Eintracht tun.


Helvetische Grüsse


CL mit der SGE?

das ist realistischer als ein wechsel nach dortmund.
#
soWhat schrieb:

Ja er sagt: "ich denke" und im Luzernerdeutsch (da wir ja selbst in der Schweiz noch x Dialekte haben) ist es: "ech däncke" und das sagt er auch

Wie wahr, aber daran denkt man leider nie zuerst, zumindest ich nicht.
#
soWhat schrieb:
Ja er sagt: "ich denke" und im Luzernerdeutsch (da wir ja selbst in der Schweiz noch x Dialekte haben)

Für Sprachverwirrung braucht man nicht so weit schauen-fährt mal in die Dörfer um Waldeck in Nordhessen. Da komme ich mir immer vor als wäre ich 5000 km weggefahren, Aber ich habs eh nicht mit Sprachen. Und wenn Sefe uns hochballern will,hab ich nichts dagegen
#
Der Haris hat noch nicht gemerkt das seine Entwicklung seit über einem Jahr stockt.
Er ist nur ein noch nicht mal durchschnittlicher Bundesliga Stürmer (so einer macht 10 Tore pro Saison - konstant).

Aber wenn er von der CL träumt dann gehört nicht zu uns. Man sollte ihn verkaufen wenn er solche Aussagen tätigt.
Auf welchem Planet lebt er?
auch die aussage das er es für wichtig erachtet das er Chancen hat- egal ob sie drin sind oder nicht - zeigt seine Schönmalerei.
Ich sehe das anders. Ein Stürmer der nur 2 Chancen hat und 1 Tor macht ist mir lieber als ein Seferovic der 7 Chancen hat, nicht trifft und nachher über sich selbst siniert. Und die CL Clubs wollen so einen Stürmer auch nicht.
Mal sehen wann Seferovic aufwacht...
#
Der Haris hat noch nicht gemerkt das seine Entwicklung seit über einem Jahr stockt.
Er ist nur ein noch nicht mal durchschnittlicher Bundesliga Stürmer (so einer macht 10 Tore pro Saison - konstant).

Aber wenn er von der CL träumt dann gehört nicht zu uns. Man sollte ihn verkaufen wenn er solche Aussagen tätigt.
Auf welchem Planet lebt er?
auch die aussage das er es für wichtig erachtet das er Chancen hat- egal ob sie drin sind oder nicht - zeigt seine Schönmalerei.
Ich sehe das anders. Ein Stürmer der nur 2 Chancen hat und 1 Tor macht ist mir lieber als ein Seferovic der 7 Chancen hat, nicht trifft und nachher über sich selbst siniert. Und die CL Clubs wollen so einen Stürmer auch nicht.
Mal sehen wann Seferovic aufwacht...
#
EintrachtOssi schrieb:

auch die aussage das er es für wichtig erachtet das er Chancen hat- egal ob sie drin sind oder nicht - zeigt seine Schönmalerei.

Da würde ich mich nun nicht dran aufhängen - sinngemäß hat z.B. Thomas Müller bei der EM was ganz ähnliches gesagt: Wichtig ist, die Chancen zu haben. Dann geht auch irgendwann wieder einer rein.
#
Schon lustig, es gab eine nicht so entfernte Zeit, da wurde gemeckert dass alle satt sind.
Da hat jetzt Sefe den Ehrgeiz was zu erreichen, da ist dies auch nicht recht.

Mit den Chancen, man muss auch erstmal diese haben, man muss erstmal da stehen.
Sefe steht auch nicht nur wie ein gewisser Grieche vorne rum, er bemüht sich auch selber den Ball zu bekommen.
#
Schon lustig, es gab eine nicht so entfernte Zeit, da wurde gemeckert dass alle satt sind.
Da hat jetzt Sefe den Ehrgeiz was zu erreichen, da ist dies auch nicht recht.

Mit den Chancen, man muss auch erstmal diese haben, man muss erstmal da stehen.
Sefe steht auch nicht nur wie ein gewisser Grieche vorne rum, er bemüht sich auch selber den Ball zu bekommen.
#
Mainhattener schrieb:

Schon lustig, es gab eine nicht so entfernte Zeit, da wurde gemeckert dass alle satt sind.

das muss dann nach dem weggang von caio gewesen sein.
#
Schon lustig, es gab eine nicht so entfernte Zeit, da wurde gemeckert dass alle satt sind.
Da hat jetzt Sefe den Ehrgeiz was zu erreichen, da ist dies auch nicht recht.

Mit den Chancen, man muss auch erstmal diese haben, man muss erstmal da stehen.
Sefe steht auch nicht nur wie ein gewisser Grieche vorne rum, er bemüht sich auch selber den Ball zu bekommen.
#
Mainhattener schrieb:

Schon lustig, es gab eine nicht so entfernte Zeit, da wurde gemeckert dass alle satt sind.
Da hat jetzt Sefe den Ehrgeiz was zu erreichen, da ist dies auch nicht recht.


Mit den Chancen, man muss auch erstmal diese haben, man muss erstmal da stehen.
Sefe steht auch nicht nur wie ein gewisser Grieche vorne rum, er bemüht sich auch selber den Ball zu bekommen.

Jetzt tust du dem Griechen aber Unrecht. Immerhin ist er immer und immer wieder steil gegangen und hat mit den Armen gefuchtelt.

Aber im Prinzip gebe ich dir recht. Will jemand hier etwas erreichen, ist er ein realitätsferner Spinner. Will er es nicht, ist er ein Zementmischer ohne Visionen.

Frankfurt halt.
#
Schon lustig, es gab eine nicht so entfernte Zeit, da wurde gemeckert dass alle satt sind.
Da hat jetzt Sefe den Ehrgeiz was zu erreichen, da ist dies auch nicht recht.

Mit den Chancen, man muss auch erstmal diese haben, man muss erstmal da stehen.
Sefe steht auch nicht nur wie ein gewisser Grieche vorne rum, er bemüht sich auch selber den Ball zu bekommen.
#
Mainhattener schrieb:

Schon lustig, es gab eine nicht so entfernte Zeit, da wurde gemeckert dass alle satt sind.
Da hat jetzt Sefe den Ehrgeiz was zu erreichen, da ist dies auch nicht recht.

Wie gesagt, ich interpretiere seine Aussage nicht als "Ich möchte MIT DER EINTRACHT Europaleague spielen" sondern als "ICH will EL spielen (und das wird wohl mit der EIntracht nicht möglich sein)".

Zudem empfinde ich folgenden Satz seiner Aussage als relativ alarmierend: "...und dass man halt immer spielen kann..."
Das klingt für mich sehr stark nach Russscher Denkweise. "Muss mich ja nicht anstrengen. Spiel ja sowieso."
#
Der Haris hat noch nicht gemerkt das seine Entwicklung seit über einem Jahr stockt.
Er ist nur ein noch nicht mal durchschnittlicher Bundesliga Stürmer (so einer macht 10 Tore pro Saison - konstant).

Aber wenn er von der CL träumt dann gehört nicht zu uns. Man sollte ihn verkaufen wenn er solche Aussagen tätigt.
Auf welchem Planet lebt er?
auch die aussage das er es für wichtig erachtet das er Chancen hat- egal ob sie drin sind oder nicht - zeigt seine Schönmalerei.
Ich sehe das anders. Ein Stürmer der nur 2 Chancen hat und 1 Tor macht ist mir lieber als ein Seferovic der 7 Chancen hat, nicht trifft und nachher über sich selbst siniert. Und die CL Clubs wollen so einen Stürmer auch nicht.
Mal sehen wann Seferovic aufwacht...
#
EintrachtOssi schrieb:

Der Haris hat noch nicht gemerkt das seine Entwicklung seit über einem Jahr stockt.
Er ist nur ein noch nicht mal durchschnittlicher Bundesliga Stürmer (so einer macht 10 Tore pro Saison - konstant).


Aber wenn er von der CL träumt dann gehört nicht zu uns. Man sollte ihn verkaufen wenn er solche Aussagen tätigt.
Auf welchem Planet lebt er?
auch die aussage das er es für wichtig erachtet das er Chancen hat- egal ob sie drin sind oder nicht - zeigt seine Schönmalerei.
Ich sehe das anders. Ein Stürmer der nur 2 Chancen hat und 1 Tor macht ist mir lieber als ein Seferovic der 7 Chancen hat, nicht trifft und nachher über sich selbst siniert. Und die CL Clubs wollen so einen Stürmer auch nicht.
Mal sehen wann Seferovic aufwacht...

Also, von was Seferovic träumt ist mir ehrlich gesagt völlig egal. Soll er von mir aus träumen, dass er die Schweiz zum EM-Titel schießt. Jeder Fußballer träumt doch von CL und Nationalmannschaft, das ist nichts neues. Und es heißt nicht ohne Grund "träumen", da spielt die Realität erstmal keine Rolle.

Mich wundert eher, dass selbst sowas ihm jetzt angekreidet wird. Würde er sagen, dass er sehr schlecht gespielt hat, seine Entwicklung stockt und er nur noch hofft irgendwie im Kader zu bleiben, würde man ihm doch hier direkt vorwerfen, dass er keine Ziele mehr hat.

Es ist echt erstaunlich, wie wirksam die öffentliche Abstrafung durch Veh war. Innerhalb von nur 2 Wochen im Januar dreht sich die Wahrnehmung und Bewertung von Seferovic um 180°.
Mit dem Meistertrainer haben wir nahezu die komplette Saison grottig gespielt und uns kaum Torchancen herausgearbeitet, aber das ist scheinbar alles vergessen. In wie vielen Spielen stand Seferovic mutterseelenalleine vorne gegen 2, 3 Verteidiger und durfte unpräzise, halbhohe Flankenbälle mit dem Rücken zum Tor verarbeiten? Wenn man keinen gescheiten Spielaufbau hinbekommt, liegt das nicht am Stürmer, auch wenn Veh das natürlich gerne so hingestellt hat. Damit konnte man schön von den eigenen Fehlern ablenken und man sieht ja, es hat nachhaltig funktioniert.
#
Der Haris hat noch nicht gemerkt das seine Entwicklung seit über einem Jahr stockt.
Er ist nur ein noch nicht mal durchschnittlicher Bundesliga Stürmer (so einer macht 10 Tore pro Saison - konstant).

Aber wenn er von der CL träumt dann gehört nicht zu uns. Man sollte ihn verkaufen wenn er solche Aussagen tätigt.
Auf welchem Planet lebt er?
auch die aussage das er es für wichtig erachtet das er Chancen hat- egal ob sie drin sind oder nicht - zeigt seine Schönmalerei.
Ich sehe das anders. Ein Stürmer der nur 2 Chancen hat und 1 Tor macht ist mir lieber als ein Seferovic der 7 Chancen hat, nicht trifft und nachher über sich selbst siniert. Und die CL Clubs wollen so einen Stürmer auch nicht.
Mal sehen wann Seferovic aufwacht...
#
EintrachtOssi schrieb:

Aber wenn er von der CL träumt dann gehört nicht zu uns. Man sollte ihn verkaufen wenn er solche Aussagen tätigt.
Auf welchem Planet lebt er?

So geil ey
Wie kann man nur so frech sein und was erreichen wollen!
#
EintrachtOssi schrieb:

Der Haris hat noch nicht gemerkt das seine Entwicklung seit über einem Jahr stockt.
Er ist nur ein noch nicht mal durchschnittlicher Bundesliga Stürmer (so einer macht 10 Tore pro Saison - konstant).


Aber wenn er von der CL träumt dann gehört nicht zu uns. Man sollte ihn verkaufen wenn er solche Aussagen tätigt.
Auf welchem Planet lebt er?
auch die aussage das er es für wichtig erachtet das er Chancen hat- egal ob sie drin sind oder nicht - zeigt seine Schönmalerei.
Ich sehe das anders. Ein Stürmer der nur 2 Chancen hat und 1 Tor macht ist mir lieber als ein Seferovic der 7 Chancen hat, nicht trifft und nachher über sich selbst siniert. Und die CL Clubs wollen so einen Stürmer auch nicht.
Mal sehen wann Seferovic aufwacht...

Also, von was Seferovic träumt ist mir ehrlich gesagt völlig egal. Soll er von mir aus träumen, dass er die Schweiz zum EM-Titel schießt. Jeder Fußballer träumt doch von CL und Nationalmannschaft, das ist nichts neues. Und es heißt nicht ohne Grund "träumen", da spielt die Realität erstmal keine Rolle.

Mich wundert eher, dass selbst sowas ihm jetzt angekreidet wird. Würde er sagen, dass er sehr schlecht gespielt hat, seine Entwicklung stockt und er nur noch hofft irgendwie im Kader zu bleiben, würde man ihm doch hier direkt vorwerfen, dass er keine Ziele mehr hat.

Es ist echt erstaunlich, wie wirksam die öffentliche Abstrafung durch Veh war. Innerhalb von nur 2 Wochen im Januar dreht sich die Wahrnehmung und Bewertung von Seferovic um 180°.
Mit dem Meistertrainer haben wir nahezu die komplette Saison grottig gespielt und uns kaum Torchancen herausgearbeitet, aber das ist scheinbar alles vergessen. In wie vielen Spielen stand Seferovic mutterseelenalleine vorne gegen 2, 3 Verteidiger und durfte unpräzise, halbhohe Flankenbälle mit dem Rücken zum Tor verarbeiten? Wenn man keinen gescheiten Spielaufbau hinbekommt, liegt das nicht am Stürmer, auch wenn Veh das natürlich gerne so hingestellt hat. Damit konnte man schön von den eigenen Fehlern ablenken und man sieht ja, es hat nachhaltig funktioniert.
#
Das das Auslaufmodell die ganze Saga um Sefe komplett Falsch behandelt hat, definitiv richtig.
Aber der Inhalt war glaube ich schon ziemlich nahe an der Realität.

Zu den Torchancen, also ich kann mich an etliche Situationen erinnern in denen Sefe alleine auf den Torwart gelaufen ist und vorbei geballert hat.

Ist ja schön und gut das man ihn verteidigt, aber nur die Schuld bei anderen zu suchen ist auch verkehrt.
#
Mainhattener schrieb:

Schon lustig, es gab eine nicht so entfernte Zeit, da wurde gemeckert dass alle satt sind.
Da hat jetzt Sefe den Ehrgeiz was zu erreichen, da ist dies auch nicht recht.

Wie gesagt, ich interpretiere seine Aussage nicht als "Ich möchte MIT DER EINTRACHT Europaleague spielen" sondern als "ICH will EL spielen (und das wird wohl mit der EIntracht nicht möglich sein)".

Zudem empfinde ich folgenden Satz seiner Aussage als relativ alarmierend: "...und dass man halt immer spielen kann..."
Das klingt für mich sehr stark nach Russscher Denkweise. "Muss mich ja nicht anstrengen. Spiel ja sowieso."
#
Eschbonne schrieb:  


Mainhattener schrieb:
Schon lustig, es gab eine nicht so entfernte Zeit, da wurde gemeckert dass alle satt sind.
Da hat jetzt Sefe den Ehrgeiz was zu erreichen, da ist dies auch nicht recht.


Wie gesagt, ich interpretiere seine Aussage nicht als "Ich möchte MIT DER EINTRACHT Europaleague spielen" sondern als "ICH will EL spielen (und das wird wohl mit der EIntracht nicht möglich sein)".


Zudem empfinde ich folgenden Satz seiner Aussage als relativ alarmierend: "...und dass man halt immer spielen kann..."
Das klingt für mich sehr stark nach Russscher Denkweise. "Muss mich ja nicht anstrengen. Spiel ja sowieso."

Muss man den Konkurrenzkampf anheizen, unter Kovac vielleicht mit Castaignos nicht machbar, aber Hrgota kommt sicher nicht um auf der Bank zu sitzen.

Wenn Sefe verlängert würde mich es sehr freuen, aber natürlich ist auch er nicht unverkäuflich.
Nur würde mir es nicht so gefallen wenn gleichzeitig Sefe und Luc gehen, aber ohne Verlängerung gibt es jetzt bei Sefe nur noch mal Geld und Luc scheint nicht Kovacs Stürmer zu sein.
Weiter müsste man noch einen Stürmer in der Tasche haben, damit dadurch nicht die Preise hoch gehen, was bei dem Verkauf von beiden zu befürchten wäre.
#
Das das Auslaufmodell die ganze Saga um Sefe komplett Falsch behandelt hat, definitiv richtig.
Aber der Inhalt war glaube ich schon ziemlich nahe an der Realität.

Zu den Torchancen, also ich kann mich an etliche Situationen erinnern in denen Sefe alleine auf den Torwart gelaufen ist und vorbei geballert hat.

Ist ja schön und gut das man ihn verteidigt, aber nur die Schuld bei anderen zu suchen ist auch verkehrt.
#
steps82 schrieb:

Das das Auslaufmodell die ganze Saga um Sefe komplett Falsch behandelt hat, definitiv richtig.
Aber der Inhalt war glaube ich schon ziemlich nahe an der Realität.


Zu den Torchancen, also ich kann mich an etliche Situationen erinnern in denen Sefe alleine auf den Torwart gelaufen ist und vorbei geballert hat.


Ist ja schön und gut das man ihn verteidigt, aber nur die Schuld bei anderen zu suchen ist auch verkehrt.

Ja, da war eigentlich nur das Bremen-Spiel. Ansonsten gab es ja leider nicht allzu viele Torchancen, die er hätte vergeben können.

Dass er eine schlechte Saison gespielt hat, ist doch klar. Nur war er eben damit nicht alleine. Und zum Thema wurde Seferovic auch erst nach Wolfsburg.


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!