Match-to-Match Analyse / Spieltag 01 / Eintracht Frankfurt - Schalke 04

#
steps82 schrieb:

40 Punkte schön und gut, aber das macht doch keinen Sinn.

Ok, wie lautet dann Dein Vorschlag für die 40 Pflichtpunkte?
#
Ist es denn so zwingend das man an den 40Punkten festhalten muss?

Wie gesagt, die Heimspiele gegen alle Teams die nicht Bayern, Dortmund, Leverkusen, Wolfsburg, Gladbach und Schalke heißen sind Pflichtsiege. Ohne wenn und aber, weil der komplette Rest mehr oder weniger auf einer Stufe steht.
#
Das sind ja dann schon die ersten 33 Punkte, und weiter ...

Mal im Ernst. 40 Punkte sind Pflicht. Wo die her kommen, könnt ihr euch gerne streiten, aber wenn man sich die Tabellen der vergangenen Jahre anschaut, dann sind 10 Siege 10 Unentschieden oder 9 Siege 13 Unentschieden oder eben 11 Siege und 7 Unentschieden die realistischen Varianten.

Und wenn wir über den 40 Punkten sind, ist doch prima.
#
Ich denke auch, dass 40 Punkte Pflicht sind.
Sollten wir diese nicht erreichen, wird's wieder ähnlich wie letzte Saison. Eben das zu vermeiden ist das erklärte Saisonziel.
Sollten es mehr werden, dürfen wir uns alle freuen, aber "Pflicht" ist das nicht.

Letztendlich ist's mir auch nicht sooo wichtig, ob bei Hertha oder Mainz die 3 Punkte stehen, die Punkteverteilung sollte einen Anhaltspunkt geben und mir gefällt, wenn man da zB mit Auswärtssiegen sehr sparsam umgeht.
#
Ich denke auch, dass 40 Punkte Pflicht sind.
Sollten wir diese nicht erreichen, wird's wieder ähnlich wie letzte Saison. Eben das zu vermeiden ist das erklärte Saisonziel.
Sollten es mehr werden, dürfen wir uns alle freuen, aber "Pflicht" ist das nicht.

Letztendlich ist's mir auch nicht sooo wichtig, ob bei Hertha oder Mainz die 3 Punkte stehen, die Punkteverteilung sollte einen Anhaltspunkt geben und mir gefällt, wenn man da zB mit Auswärtssiegen sehr sparsam umgeht.
#
mikulle schrieb:

mir gefällt, wenn man da zB mit Auswärtssiegen sehr sparsam umgeht.

Hoffentlich gefällt das der Mannschaft nicht auch.
#
Ist es denn so zwingend das man an den 40Punkten festhalten muss?

Wie gesagt, die Heimspiele gegen alle Teams die nicht Bayern, Dortmund, Leverkusen, Wolfsburg, Gladbach und Schalke heißen sind Pflichtsiege. Ohne wenn und aber, weil der komplette Rest mehr oder weniger auf einer Stufe steht.
#
steps82 schrieb:

Ist es denn so zwingend das man an den 40Punkten festhalten muss?


Wie gesagt, die Heimspiele gegen alle Teams die nicht Bayern, Dortmund, Leverkusen, Wolfsburg, Gladbach und Schalke heißen sind Pflichtsiege. Ohne wenn und aber, weil der komplette Rest mehr oder weniger auf einer Stufe steht.

Bin zu faul jetzt zu suchen. Such mal nach den Threads der vorherigen Saisons. Dann kann man die "Sinnhaftigkeit" evtl verstehen. Anstatt 40 könnte man auch 102 Punkte nehmen. Sieht dann halt scheiße aus. Und 40 ist nunmal die "magische" Punktzahl. Alles drüber macht sich dann optisch bestens in der Kurve.
#
steps82 schrieb:

Ist es denn so zwingend das man an den 40Punkten festhalten muss?


Wie gesagt, die Heimspiele gegen alle Teams die nicht Bayern, Dortmund, Leverkusen, Wolfsburg, Gladbach und Schalke heißen sind Pflichtsiege. Ohne wenn und aber, weil der komplette Rest mehr oder weniger auf einer Stufe steht.

Bin zu faul jetzt zu suchen. Such mal nach den Threads der vorherigen Saisons. Dann kann man die "Sinnhaftigkeit" evtl verstehen. Anstatt 40 könnte man auch 102 Punkte nehmen. Sieht dann halt scheiße aus. Und 40 ist nunmal die "magische" Punktzahl. Alles drüber macht sich dann optisch bestens in der Kurve.
#
Ich bin nur der Meinung das man sich in einer Pflichtpunkteanalyse nach den Gegnern richten sollte und nicht nach einer vorgegebenen Punktezahl bei der man sich die Spiele so zusammen schustert das es passt.

In meinen Augen sind gegen die 11 genannten Mannschaften jeweils ein Heimsieg und Auswärts jeweils Unentschieden Pflicht.
Macht 44 Punkte und würde gesichertes Mittelfeld bedeuten, was aus auch Kovac anpeilt.
#
Ich bin nur der Meinung das man sich in einer Pflichtpunkteanalyse nach den Gegnern richten sollte und nicht nach einer vorgegebenen Punktezahl bei der man sich die Spiele so zusammen schustert das es passt.

In meinen Augen sind gegen die 11 genannten Mannschaften jeweils ein Heimsieg und Auswärts jeweils Unentschieden Pflicht.
Macht 44 Punkte und würde gesichertes Mittelfeld bedeuten, was aus auch Kovac anpeilt.
#
steps82 schrieb:

Ich bin nur der Meinung das man sich in einer Pflichtpunkteanalyse nach den Gegnern richten sollte und nicht nach einer vorgegebenen Punktezahl bei der man sich die Spiele so zusammen schustert das es passt.


In meinen Augen sind gegen die 11 genannten Mannschaften jeweils ein Heimsieg und Auswärts jeweils Unentschieden Pflicht.
Macht 44 Punkte und würde gesichertes Mittelfeld bedeuten, was aus auch Kovac anpeilt.

Ich versuche gerade mal, deine Logik zu verstehen.

Also gegen alle Mannschaften auf Augenhöhe holen wir zu Hause "pflichtgemäß" drei und auswärts einen Punkt.

Und die annern? Müsste es denn nicht - nach deiner Logik - auch deren "Pflicht" sein, gegen uns zu Hause drei und auswärts einen Punkt zu holen?

Irgendwas passt da net ganz - wenn ich nur wüsste, wo jetzt der Fehler liegt....
#
steps82 schrieb:

Ich bin nur der Meinung das man sich in einer Pflichtpunkteanalyse nach den Gegnern richten sollte und nicht nach einer vorgegebenen Punktezahl bei der man sich die Spiele so zusammen schustert das es passt.


In meinen Augen sind gegen die 11 genannten Mannschaften jeweils ein Heimsieg und Auswärts jeweils Unentschieden Pflicht.
Macht 44 Punkte und würde gesichertes Mittelfeld bedeuten, was aus auch Kovac anpeilt.

Ich versuche gerade mal, deine Logik zu verstehen.

Also gegen alle Mannschaften auf Augenhöhe holen wir zu Hause "pflichtgemäß" drei und auswärts einen Punkt.

Und die annern? Müsste es denn nicht - nach deiner Logik - auch deren "Pflicht" sein, gegen uns zu Hause drei und auswärts einen Punkt zu holen?

Irgendwas passt da net ganz - wenn ich nur wüsste, wo jetzt der Fehler liegt....
#
WuerzburgerAdler schrieb:

wenn ich nur wüsste, wo jetzt der Fehler liegt....

Fehler 40
#
#
Ich bin nur der Meinung das man sich in einer Pflichtpunkteanalyse nach den Gegnern richten sollte und nicht nach einer vorgegebenen Punktezahl bei der man sich die Spiele so zusammen schustert das es passt.

In meinen Augen sind gegen die 11 genannten Mannschaften jeweils ein Heimsieg und Auswärts jeweils Unentschieden Pflicht.
Macht 44 Punkte und würde gesichertes Mittelfeld bedeuten, was aus auch Kovac anpeilt.
#
steps82 schrieb:

Ich bin nur der Meinung das man sich in einer Pflichtpunkteanalyse nach den Gegnern richten sollte und nicht nach einer vorgegebenen Punktezahl bei der man sich die Spiele so zusammen schustert das es passt.


In meinen Augen sind gegen die 11 genannten Mannschaften jeweils ein Heimsieg und Auswärts jeweils Unentschieden Pflicht.
Macht 44 Punkte und würde gesichertes Mittelfeld bedeuten, was aus auch Kovac anpeilt.

Unabhängig davon sind die 40 Punkte eben die Pflicht. Wie du die nun zusammen schusterst ist egal.
Je höher du die Pflichtpunkte setzt umso "hässlicher" wird unsere Kurve.

40 ist die magische Grenze. Die Pflichtsiege werden wir nicht alle einfahren dafür haben wir gegen Schalke nun schon mal ein Plus erspielt.

Und als Vorsaisons 16ter sollte man als Pflicht  die Punktzahl  erreichen die quasi/vermeintlich zu 100% den Klassenerhalt bedeutet.

Und ist ja nicht so das wir die letzten Jahre konstant nach 14 Spieltagen die 40 Punkte hatten.

Also wenn man die nackten Zahlen nimmt (und mal ausblendet das der HSV der HSV ist !) kann man schon mal mit 1 Punkt auch zuhause leben. Mainz haben wir nun auch nicht jedes Jahr zuhause an die Wand gespielt.

Sinn ist es die 40 Punkte auf 34 Spiele zu verteilen. Siehst du das anders, ok aber das Forum ist mit diesem System relativ gut gefahren und es hat (nicht immer !) Spass gemacht diese Grafik zu sehen nach einem Spiel.
#
Ich bin nur der Meinung das man sich in einer Pflichtpunkteanalyse nach den Gegnern richten sollte und nicht nach einer vorgegebenen Punktezahl bei der man sich die Spiele so zusammen schustert das es passt.

In meinen Augen sind gegen die 11 genannten Mannschaften jeweils ein Heimsieg und Auswärts jeweils Unentschieden Pflicht.
Macht 44 Punkte und würde gesichertes Mittelfeld bedeuten, was aus auch Kovac anpeilt.
#
steps82 schrieb:

Ich bin nur der Meinung das man sich in einer Pflichtpunkteanalyse nach den Gegnern richten sollte und nicht nach einer vorgegebenen Punktezahl bei der man sich die Spiele so zusammen schustert das es passt.


In meinen Augen sind gegen die 11 genannten Mannschaften jeweils ein Heimsieg und Auswärts jeweils Unentschieden Pflicht.
Macht 44 Punkte und würde gesichertes Mittelfeld bedeuten, was aus auch Kovac anpeilt.

Wie wäre es, wenn Du Deine eigene Analyse machst, so wie Du sie gerne hättest? Diese hier bezieht sich eben auf 40 Punkte und Spiel-zu-Spiel. Obs Dir so passt oder auch nicht.
#
Übrigens wäre ich sehr daran interessiert, in dieser Saison die Pflichtpunktanalyse wieder zu reanimieren. Dazu benötige ich aber Eure Hilfe. Wieviele Punkte muss die Eintracht in dieser Saison erreichen (Pflichtpunkte) gegen welche Gegner holen wir welche Punkte? Wenn wir einen Konsens finden, würde ich das jeweilig graphisch darstellen.
Vielen Dank im Voraus.

DrOetkerFFM
#
Finde ich sehr sehr gut! Vermisse die Pflicht-Punkte-Analyse auch!

Pflichtpunkte würde ich, wie die meisten anderen auch, bei 40 ansetzen:

Gegner - Daheim - Auswärts
Bayern (0 Punkte / 0 Punkte)
Dortmund (0 / 0)
Leverkusen (0 / 0)
Gladbach (0 / 0)
Schalke (1 / 0)
Wolfsburg (1 / 0)
Hoppelheim (3 / 1)
Hamburg (1 / 1)
Mainz (1 / 1)
Köln (1 / 1)
Hertha (1 / 1)
Bremen (3 / 1)
Augsburg (3 / 1)
Leipzig (1 / 1)
Freiburg (3 / 3)
Ingolstadt (3 / 1)
Darmstadt (3 / 3)
#
steps82 schrieb:

Ich bin nur der Meinung das man sich in einer Pflichtpunkteanalyse nach den Gegnern richten sollte und nicht nach einer vorgegebenen Punktezahl bei der man sich die Spiele so zusammen schustert das es passt.


In meinen Augen sind gegen die 11 genannten Mannschaften jeweils ein Heimsieg und Auswärts jeweils Unentschieden Pflicht.
Macht 44 Punkte und würde gesichertes Mittelfeld bedeuten, was aus auch Kovac anpeilt.

Ich versuche gerade mal, deine Logik zu verstehen.

Also gegen alle Mannschaften auf Augenhöhe holen wir zu Hause "pflichtgemäß" drei und auswärts einen Punkt.

Und die annern? Müsste es denn nicht - nach deiner Logik - auch deren "Pflicht" sein, gegen uns zu Hause drei und auswärts einen Punkt zu holen?

Irgendwas passt da net ganz - wenn ich nur wüsste, wo jetzt der Fehler liegt....
#
Was haben denn die anderen Vereine und deren "Pflichtpunktanalyse" mit unserer zu tun? Seit wann ist das denn daran gekoppelt?
Bei Darmstadt planen wir ja anscheinend mit 6 Punkten. Was wohl die Darmstädter davon halten?
Ebenso bei all den Mannschaften bei denen wir mit einem Auswärtspunkt rechnen, die gehen wohl auch eher von nem Sieg gegen uns aus.

Oder wie soll ich deinen Einwand verstehen?
#
steps82 schrieb:

Ich bin nur der Meinung das man sich in einer Pflichtpunkteanalyse nach den Gegnern richten sollte und nicht nach einer vorgegebenen Punktezahl bei der man sich die Spiele so zusammen schustert das es passt.


In meinen Augen sind gegen die 11 genannten Mannschaften jeweils ein Heimsieg und Auswärts jeweils Unentschieden Pflicht.
Macht 44 Punkte und würde gesichertes Mittelfeld bedeuten, was aus auch Kovac anpeilt.

Wie wäre es, wenn Du Deine eigene Analyse machst, so wie Du sie gerne hättest? Diese hier bezieht sich eben auf 40 Punkte und Spiel-zu-Spiel. Obs Dir so passt oder auch nicht.
#
Jo und ich habe lediglich nachgefragt, ob man nicht eventuell diese Analyse nach den Gegnern anpassen soll, anstatt stur auf der 40er Marke zu beharren.
Hat überhaupt nicht mit mir passen zu tun.
#
Jo und ich habe lediglich nachgefragt, ob man nicht eventuell diese Analyse nach den Gegnern anpassen soll, anstatt stur auf der 40er Marke zu beharren.
Hat überhaupt nicht mit mir passen zu tun.
#
steps82 schrieb:

Jo und ich habe lediglich nachgefragt, ob man nicht eventuell diese Analyse nach den Gegnern anpassen soll, anstatt stur auf der 40er Marke zu beharren.
Hat überhaupt nicht mit mir passen zu tun.

Haben wir ja verstanden. Nur ist deine "Analyse" unlogisch, da man nicht davon ausgehen kann, dass man gegen alle Gegner auf Augenhöhe 4 Punkte holt. Schließlich könnten dies ja dann die Gegner auch als ihre "Pflicht" ansehen, und dann müsste man in zwei Spielen acht Punkte verteilen, was bekanntermaßen nicht möglich ist.
Folglich muss der eine oder andere hier und da auch mal Federn lassen - auch gegen Gegner auf Augenhöhe.
#
steps82 schrieb:

Jo und ich habe lediglich nachgefragt, ob man nicht eventuell diese Analyse nach den Gegnern anpassen soll, anstatt stur auf der 40er Marke zu beharren.
Hat überhaupt nicht mit mir passen zu tun.

Haben wir ja verstanden. Nur ist deine "Analyse" unlogisch, da man nicht davon ausgehen kann, dass man gegen alle Gegner auf Augenhöhe 4 Punkte holt. Schließlich könnten dies ja dann die Gegner auch als ihre "Pflicht" ansehen, und dann müsste man in zwei Spielen acht Punkte verteilen, was bekanntermaßen nicht möglich ist.
Folglich muss der eine oder andere hier und da auch mal Federn lassen - auch gegen Gegner auf Augenhöhe.
#
siehe #33

Was haben denn die anderen Vereine und deren "Pflichtpunktanalyse" mit unserer zu tun? Seit wann ist das denn daran gekoppelt?
Bei Darmstadt planen wir ja anscheinend mit 6 Punkten. Die Darmstädter planen ja wohl gegen nen direkten Konkurrenten auch mit Punkten, oder nicht?
Ebenso bei all den Mannschaften bei denen wir mit einem Auswärtspunkt rechnen, die gehen wohl auch eher von nem Sieg gegen uns aus.

Oder wie soll ich deinen Einwand verstehen?
#
siehe #33

Was haben denn die anderen Vereine und deren "Pflichtpunktanalyse" mit unserer zu tun? Seit wann ist das denn daran gekoppelt?
Bei Darmstadt planen wir ja anscheinend mit 6 Punkten. Die Darmstädter planen ja wohl gegen nen direkten Konkurrenten auch mit Punkten, oder nicht?
Ebenso bei all den Mannschaften bei denen wir mit einem Auswärtspunkt rechnen, die gehen wohl auch eher von nem Sieg gegen uns aus.

Oder wie soll ich deinen Einwand verstehen?
#
steps82 schrieb:

Oder wie soll ich deinen Einwand verstehen?

Als Hinweis an die Logik.

Auch ich hoffe, dass wir gegen alle Gegner auf Augenhöhe mindestens 4 Punkte einfahren. Logisch und zu erwarten ist dies aber nicht und deshalb kann es keine "Pflicht" sein.

Wenn du 50 Liegestütze schaffst, dann sollte es deine Pflicht sein, dies morgen auch wiederholen zu können. Aber dann 80 Liegestütze zur Pflicht zu machen ist albern.
#
steps82 schrieb:

Oder wie soll ich deinen Einwand verstehen?

Als Hinweis an die Logik.

Auch ich hoffe, dass wir gegen alle Gegner auf Augenhöhe mindestens 4 Punkte einfahren. Logisch und zu erwarten ist dies aber nicht und deshalb kann es keine "Pflicht" sein.

Wenn du 50 Liegestütze schaffst, dann sollte es deine Pflicht sein, dies morgen auch wiederholen zu können. Aber dann 80 Liegestütze zur Pflicht zu machen ist albern.
#
Genau das ist es ja, bei meiner Logik sind die 50 Liegestütze die "Pflicht" = 4 Punkte.
Je nach Tagesform werden es dann aber ab und zu auch mal nur 30 (=2 Punkte) oder aber 70 Liegestütze (6 Punkte).

Gerade wenn man mehr oder weniger 11 Mannschaften auf Augenhöhe hat, macht es doch noch mehr Sinn die 50 als Messlatte für alle zu nehmen und nicht Willkürlich davon auszugehen das ich in ein paar Wochen gegen X (z.b. Hoffenheim) einen schlechten Tag habe.

Aber ist auch egal.
#
Genau das ist es ja, bei meiner Logik sind die 50 Liegestütze die "Pflicht" = 4 Punkte.
Je nach Tagesform werden es dann aber ab und zu auch mal nur 30 (=2 Punkte) oder aber 70 Liegestütze (6 Punkte).

Gerade wenn man mehr oder weniger 11 Mannschaften auf Augenhöhe hat, macht es doch noch mehr Sinn die 50 als Messlatte für alle zu nehmen und nicht Willkürlich davon auszugehen das ich in ein paar Wochen gegen X (z.b. Hoffenheim) einen schlechten Tag habe.

Aber ist auch egal.
#
steps82 schrieb:

Aber ist auch egal.

Vollkommen.
#
diese 40 Punkte Diskussion würde ich nicht so verbissen sehen.
Für mich sind 40 P. eine Art "Richtschnur", mit der wir nix mit dem Abstieg zu tun haben. Natürlich wird es auch Pflichtpunkte geben, die wir dann im "Ist" nicht erreichen, wie wir umgekehrt auch mal überraschend punkten. Im Mittel sehe ich die 40 Punkte durchaus als ein legitimes und realistisches Ziel.


Teilen