Gefällt mir... NICHT!!!

#
Asiatische Marienkäfer.

Ein solches Umgetüm hing mir heute unter dem Hemd auf der Brust!
Pfeilgrad senkrecht hineingebohrt! Mitten und tief durch die Brustmuskeln!

Ich muss gestehen, ich hielt das Gesocks zunächst für eine frisch anzapfende Zecke, ein Gedanke, der bei mir stets leicht hysterische Anwandlungen auszulösen geeignet ist.

Letztlich habe ich dem Burschen während des Entsorgens aber dennoch fast verziehen.
Schließlich hatte ich ihn auch provoziert. Mit Muskeln und prächtiger Brustbehaarung.
#
Asiatische Marienkäfer.

Ein solches Umgetüm hing mir heute unter dem Hemd auf der Brust!
Pfeilgrad senkrecht hineingebohrt! Mitten und tief durch die Brustmuskeln!

Ich muss gestehen, ich hielt das Gesocks zunächst für eine frisch anzapfende Zecke, ein Gedanke, der bei mir stets leicht hysterische Anwandlungen auszulösen geeignet ist.

Letztlich habe ich dem Burschen während des Entsorgens aber dennoch fast verziehen.
Schließlich hatte ich ihn auch provoziert. Mit Muskeln und prächtiger Brustbehaarung.
#
Laut Wikipedia bewohnt der Asiatische Marienkäfer mit Vorliebe Habitate, in denen viele Blattläuse vorkommen. Vielleicht hatte dieser kleiner Tunichtgut, die gesuchten Blattläuse mit Filzläusen verwechselt. Hatte der Käfer eine Brille auf? Dann war er vielleicht kurzsichtig…
#
Laut Wikipedia bewohnt der Asiatische Marienkäfer mit Vorliebe Habitate, in denen viele Blattläuse vorkommen. Vielleicht hatte dieser kleiner Tunichtgut, die gesuchten Blattläuse mit Filzläusen verwechselt. Hatte der Käfer eine Brille auf? Dann war er vielleicht kurzsichtig…
#
Kurzsichtigkeit hin oder her.
Ich bin kein Habitat!
#
Impftourismus
#
Touristen Impfen
#
Rimpfen touren!
#
G7-Staaten, die nicht in der Lage sind, sich auf einen Termin für den Kohleausstieg zu einigen.
#
Tierquälerei bei Olympia (und generell ...).
#
Wenn ein geliebtes Haustier, das 15 Jahre, bis zum letzten Tag kerngesund, in der Familie lebte, plötzlich und völlig unerwartet morgens tot und noch warm am Boden liegt.

Ruhe in Frieden kleiner Freund, ich vermisse Dich!    
#
App mainaqila
#
Wenn ein geliebtes Haustier, das 15 Jahre, bis zum letzten Tag kerngesund, in der Familie lebte, plötzlich und völlig unerwartet morgens tot und noch warm am Boden liegt.

Ruhe in Frieden kleiner Freund, ich vermisse Dich!    
#
Landroval schrieb:

Wenn ein geliebtes Haustier, das 15 Jahre, bis zum letzten Tag kerngesund, in der Familie lebte, plötzlich und völlig unerwartet morgens tot und noch warm am Boden liegt.

Ruhe in Frieden kleiner Freund, ich vermisse Dich!    

Furchtbar.

Aber irgendwann wirst Du es womöglich als tröstlich empfinden,  dass niemand nachhelfen musste. Ich durfte erleben, dass es den Abschied ein klein wenig erleichtert.


#
Landroval schrieb:

Wenn ein geliebtes Haustier, das 15 Jahre, bis zum letzten Tag kerngesund, in der Familie lebte, plötzlich und völlig unerwartet morgens tot und noch warm am Boden liegt.

Ruhe in Frieden kleiner Freund, ich vermisse Dich!    

Furchtbar.

Aber irgendwann wirst Du es womöglich als tröstlich empfinden,  dass niemand nachhelfen musste. Ich durfte erleben, dass es den Abschied ein klein wenig erleichtert.


#
Misanthrop schrieb:

Landroval schrieb:

Wenn ein geliebtes Haustier, das 15 Jahre, bis zum letzten Tag kerngesund, in der Familie lebte, plötzlich und völlig unerwartet morgens tot und noch warm am Boden liegt.

Ruhe in Frieden kleiner Freund, ich vermisse Dich!    

Furchtbar.

Aber irgendwann wirst Du es womöglich als tröstlich empfinden,  dass niemand nachhelfen musste. Ich durfte erleben, dass es den Abschied ein klein wenig erleichtert.


Als ich vor vier Jahren meinen Wolle einschläfern lassen musste habe ich mich ewig schuldig gefühlt. Obwohl er nicht mehr aufstehen konnte. Eigentlich fühl ich mich immer noch schuldig. 😔
#
Misanthrop schrieb:

Landroval schrieb:

Wenn ein geliebtes Haustier, das 15 Jahre, bis zum letzten Tag kerngesund, in der Familie lebte, plötzlich und völlig unerwartet morgens tot und noch warm am Boden liegt.

Ruhe in Frieden kleiner Freund, ich vermisse Dich!    

Furchtbar.

Aber irgendwann wirst Du es womöglich als tröstlich empfinden,  dass niemand nachhelfen musste. Ich durfte erleben, dass es den Abschied ein klein wenig erleichtert.


Als ich vor vier Jahren meinen Wolle einschläfern lassen musste habe ich mich ewig schuldig gefühlt. Obwohl er nicht mehr aufstehen konnte. Eigentlich fühl ich mich immer noch schuldig. 😔
#
FrankenAdler schrieb:

Als ich vor vier Jahren meinen Wolle einschläfern lassen musste habe ich mich ewig schuldig gefühlt. Obwohl er nicht mehr aufstehen konnte. Eigentlich fühl ich mich immer noch schuldig. 😔

Warum schuldig? Du hast einem Tier was sich nur noch gequält hat viel Leid erspart. So Blöd sich das anhört, du hast für das Tier was gutes getan. Ich kenne dich zwar nur vom hier schreiben, aber ich bin mir sicher das du das nicht leichtfertig gemacht hast und es keine andere Möglichkeit mehr gab als das Tier zu erlösen.
#
Ich musste bisher dreimal den Zeitpunkt bestimmen. Nur einmal war es mir vergönnt, das nicht tun zu müssen. Das war rückblickend der Abschied, mit dem ich am raschesten meinen Frieden gefunden hatte.
Auch wenn du sicher bist, daß richtige für das Tier zu tun, wenn du es doch nur fragen könntest, und du genau weißt, welches Elend deinem Freund noch bevorstehen würde, willst Du auf diesem letzten Gang am liebsten mit auf der Bahre liegen.
Klingt pathetisch. Geht aber gewiss den meisten so. Und daher kann ich das mit FAs Schuldgefühlen nur zu gut nachempfinden. Niemand will der Herrn über Leben oder Tod spielen müssen.
#
... dass ich jetzt obwohl ich Urlaub hätte seit 1 1/2 Wochen mit Sommergrippe flach liege, statt in Burgund zu wandern. 😔
#
Sommergrippe beim Franken
#
Sommergrippe beim Franken
#
Wintergrippe beim Ostfriesen
#
Kettenhunde


Teilen