Polizei fängt Eintracht-Hooligans in der Darmstädter Innenstadt ab

#
das mit Drohungen gegen Kinder kann ich bestätigen. Top Leistung !
#
Vermutlich ein geplantes Treffen mit Darmstädtern, die es dann wohl vorgezogen haben lieber nicht aufzutauchen...

Der Bericht erscheint mir aber arg reisserisch... 300 Hooligans bewaffnet mit Baseballschlägern die Kinder und Passanten angreifen, irgendwie unglaubwürdig.
#
Von bahl

DARMSTADT - Am Samstagabend hat eine Gruppe Fans des Bundesligavereins Eintracht Frankfurt in Darmstadt für Unruhe gesorgt. Wie die Polizei berichtet, seien die rund 300 schwarzgekleideten und aggressiven Fans gegen 21 Uhr am Darmstädter Südbahnhof aus einem Zug gestiegen und lautstark in Richtung Innenstadt gezogen.

Mutmaßlich sollte es sich dabei um eine Machtdemonstration handeln, sie sollen mit Baseballschlägern bewaffnet gewesen sein. Am Luisenplatz konnten sie schließlich von der Polizei gestoppt und von starken Polizeikräften zurück zum Hauptbahnhof eskortiert werden, wo sie mit einer S-Bahn nach Frankfurt geschickt wurden. Nach Angaben der Polizei gab es keine Sachbeschädigungen oder Körperverletzungen, Augenzeugen berichten von Drohungen gegen Kinder und auch von Schlägen gegen Passanten.

Die Eintracht hatte zuvor in Hoffenheim gespielt und in der Nachspielzeit das Gegentor zum Unentschieden hinnehmen müssen.

_____________________________________________________________________________

Hier widerspricht sich der Schreiberling des Darmstädter Echos in seinem eigenen Bericht. Wenn es keine Körperverletzungen (nach Angaben der Polizei) gab, frage ich mich welche Augenzeuge dann Schläge gegen Passanten gesehen haben wollen. Daher klingt dieser Pressebericht m. E. etwas unglaubwürdig.
#
Vermutlich ein geplantes Treffen mit Darmstädtern, die es dann wohl vorgezogen haben lieber nicht aufzutauchen...

Der Bericht erscheint mir aber arg reisserisch... 300 Hooligans bewaffnet mit Baseballschlägern die Kinder und Passanten angreifen, irgendwie unglaubwürdig.
#
Auf Facebook kursiert ein Video davon, ob es 300 waren bezweifle ich, aber es war schon ein ganz schöner Mob.
Finds auch ne miese Aktion, wer auch immer daran beteiligt war. sowas muss einfach nicht sein.
#
Der Tag24 hat auch eine Artikel darüber verfasst und beruft sich hierbei aufs Darmstädter Echo. Interessanterweise hat man in den Artikel ein Foto eingepflegt, aber in Klammern als Fotomontage deklariert.
M. E. nun noch unglaubwürdiger als der Bericht des Darmstädter Echo.
#
Und die Letzten Baseball Schläger waren Fahenstäbe aber ist ok
#
Die Betitelung "Fans " gefällt mir im zusammenhang mit diesen Hools und diesem Bericht überhaupt nicht.
#
das mit Drohungen gegen Kinder kann ich bestätigen. Top Leistung !
#
Loathing schrieb:

das mit Drohungen gegen Kinder kann ich bestätigen. Top Leistung !

und nix dagegen gemacht? Top Leistung!
#
Da sollten einige mal sehr vorsichtig mit ihrer Wortwahl sein.
Dass es sich hier nicht um normale Fans handelt, die ein Bierchen trinken wollten, dürfte jedem klar sein.
Aber trotzdem ist NICHTS passiert (und was noch passiert wäre kann man nur spekulieren). Daher darf man nicht gleich von Hooligans sprechen.

Bevor die Nörgler kommen: Ich unterstütze keinesfalls Gewalt o.ä. und glaube wir können froh sein, dass die Polizei da agiert hat.

Ich will nur klarstellen, dass man aufpassen sollte was man sagt. Mal abgesehen davon, dass hier definitiv Sachen drastischer dargestellt werden als sie waren.
#
Die Betitelung "Fans " gefällt mir im zusammenhang mit diesen Hools und diesem Bericht überhaupt nicht.
#
Anna6389 schrieb:

Die Betitelung "Fans " gefällt mir im zusammenhang mit diesen Hools und diesem Bericht überhaupt nicht.

Das mag sein, dass Dir das nicht passt, aber es sind trotzdem Fans.
Klar will man sich als friedlicher Fan oder als Vereinsverantwortlicher gerne von Menschen distanzieren, die einem nicht passen (Hooligans, Nazis, Assis ganz allgemein), aber so leicht geht das nun mal nicht. Es sind Fans, egal was sie tun und was sie denken.
#
Loathing schrieb:

das mit Drohungen gegen Kinder kann ich bestätigen. Top Leistung !

und nix dagegen gemacht? Top Leistung!
#
propain schrieb:
Loathing schrieb:
das mit Drohungen gegen Kinder kann ich bestätigen. Top Leistung !
und nix dagegen gemacht? Top Leistung!


Top-Top-Leistung diese Antwort
#
propain schrieb:
Loathing schrieb:
das mit Drohungen gegen Kinder kann ich bestätigen. Top Leistung !
und nix dagegen gemacht? Top Leistung!


Top-Top-Leistung diese Antwort
#
DougH schrieb:

propain schrieb:
Loathing schrieb:
das mit Drohungen gegen Kinder kann ich bestätigen. Top Leistung !
und nix dagegen gemacht? Top Leistung!


Top-Top-Leistung diese Antwort

Genauso wie der von mir zitierte Satz. Diesen Quatsch kenne ich schon seit fast über 40 Jahren, der Scheißdreck wird immer wieder mal erzählt und zu 99% ist da garnix dran.
#
DougH schrieb:

propain schrieb:
Loathing schrieb:
das mit Drohungen gegen Kinder kann ich bestätigen. Top Leistung !
und nix dagegen gemacht? Top Leistung!


Top-Top-Leistung diese Antwort

Genauso wie der von mir zitierte Satz. Diesen Quatsch kenne ich schon seit fast über 40 Jahren, der Scheißdreck wird immer wieder mal erzählt und zu 99% ist da garnix dran.
#
propain schrieb:

DougH schrieb:

propain schrieb:
Loathing schrieb:
das mit Drohungen gegen Kinder kann ich bestätigen. Top Leistung !
und nix dagegen gemacht? Top Leistung!


Top-Top-Leistung diese Antwort

Genauso wie der von mir zitierte Satz. Diesen Quatsch kenne ich schon seit fast über 40 Jahren, der Scheißdreck wird immer wieder mal erzählt und zu 99% ist da garnix dran.


Es klingt halt böser wenn man berichtet über Hooligans die Frauen und Kinder bedrohen und bepöbeln.
Genau so wie nach Magdeburg tagelang berichtet wurde das man Raketen absichtlich in den "Familienblock" gefeuert hätte... das dramatisiert das ganze halt noch etwas. Ob es am Ende wahr ist interessiert doch dann niemanden mehr, die Schlagzeile hat man geliefert, fertig.


#
propain schrieb:

DougH schrieb:

propain schrieb:
Loathing schrieb:
das mit Drohungen gegen Kinder kann ich bestätigen. Top Leistung !
und nix dagegen gemacht? Top Leistung!


Top-Top-Leistung diese Antwort

Genauso wie der von mir zitierte Satz. Diesen Quatsch kenne ich schon seit fast über 40 Jahren, der Scheißdreck wird immer wieder mal erzählt und zu 99% ist da garnix dran.


Es klingt halt böser wenn man berichtet über Hooligans die Frauen und Kinder bedrohen und bepöbeln.
Genau so wie nach Magdeburg tagelang berichtet wurde das man Raketen absichtlich in den "Familienblock" gefeuert hätte... das dramatisiert das ganze halt noch etwas. Ob es am Ende wahr ist interessiert doch dann niemanden mehr, die Schlagzeile hat man geliefert, fertig.


#
Es haben keine Knallrakete(n) in Blöcken zu fliegen, egal welche Subkultur/Fans da stehen oder sitzen bzw. egal in welchem Stadion/Verein man sich befindet. Wer sich auf die Nuss hauen möchte, sollte das auf der Straße bzw. im Wald abhandeln und unbeteiligte zufrieden lassen.
#
Es haben keine Knallrakete(n) in Blöcken zu fliegen, egal welche Subkultur/Fans da stehen oder sitzen bzw. egal in welchem Stadion/Verein man sich befindet. Wer sich auf die Nuss hauen möchte, sollte das auf der Straße bzw. im Wald abhandeln und unbeteiligte zufrieden lassen.
#
SGE6274 schrieb:

Es haben keine Knallrakete(n) in Blöcken zu fliegen, egal welche Subkultur/Fans da stehen oder sitzen bzw. egal in welchem Stadion/Verein man sich befindet.

Das steht außer Frage, aber wenn es trotzdem passiert, gibt es der Presse keine Narrenfreiheit um alles mögliche zu schreiben. Die sollten sich schon auf die Wahrheit beschränken.

SGE6274 schrieb:

Wer sich auf die Nuss hauen möchte, sollte das auf der Straße bzw. im Wald abhandeln

Warum wird das "auf die Nuss hauen" eigentlich als gottgegeben angesehen? Es gibt überhaupt keinen Grund einem anderen Menschen physisch zu schlagen, außer aus Notwehr, und die liegt ja bei einer "Verabredung" nun nicht wirklch vor.
#
Seit wann darf man eigentlich wieder nur mit einem Link einen Thread eröffnen und sich anschließend komplett aus der Diskussion, wenn es denn überhaupt eine gibt, entfernen? Dachte ich gerade nur mal so...
#
Anna6389 schrieb:

Die Betitelung "Fans " gefällt mir im zusammenhang mit diesen Hools und diesem Bericht überhaupt nicht.

Das mag sein, dass Dir das nicht passt, aber es sind trotzdem Fans.
Klar will man sich als friedlicher Fan oder als Vereinsverantwortlicher gerne von Menschen distanzieren, die einem nicht passen (Hooligans, Nazis, Assis ganz allgemein), aber so leicht geht das nun mal nicht. Es sind Fans, egal was sie tun und was sie denken.
#
AdlerBonn schrieb:

Anna6389 schrieb:

Die Betitelung "Fans " gefällt mir im zusammenhang mit diesen Hools und diesem Bericht überhaupt nicht.

Das mag sein, dass Dir das nicht passt, aber es sind trotzdem Fans.
Klar will man sich als friedlicher Fan oder als Vereinsverantwortlicher gerne von Menschen distanzieren, die einem nicht passen (Hooligans, Nazis, Assis ganz allgemein), aber so leicht geht das nun mal nicht. Es sind Fans, egal was sie tun und was sie denken.


Fans der Gewalt... und nicht der Eintracht.


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!