Adi Hütter - Diskussion

#
Du hast heute drauf verzichtet Mitglied zu werden, weil Du Labbadia an der Seitenlinie tanzen sehen willst?
#
Es ist gut Basalt lass es bleiben, wir wissen alle das du hier der Messias bist
#
Es ist gut Basalt lass es bleiben, wir wissen alle das du hier der Messias bist
#
Der Messi ass ?
#
Ich habe heute nicht ne Mitgliedschaft abgeschlossen um an der Seitenlinie bei uns den labadia rum tanzen zu sehen 🤔
#
jochen-mark schrieb:

Ich habe heute nicht ne Mitgliedschaft abgeschlossen um an der Seitenlinie bei uns den labadia rum tanzen zu sehen 🤔


Wenn Labbadia etwas kann, dann Teams in solch Situationen zu helfen. Leider ist er dann mit dem Latein am Ende, wenn er das Spiel des Teams weiterentwickeln soll.
#
Hütter muss sich auch eingestehen, da waren einfach zu viele Fehlgriffe dabei, was da geholt und abgenickt wurde. Die Scoutingabteilung der Gladbacher ist auch nicht blind, die haben schon früh erkannt, dass die Bundesliga für einen Sow ein Regal zu hoch ist. Desweiteren wurde zu viel auf "Kampf" gesetzt, mit Spielern durch die dann die Ballkontrolle und Passsicherheit leidet. Wenn man sich unser "2 Stationen Kombinationsspiel" anschaut, sieht man, dass Kamada der einzigste Kicker mit einer feinen Klinge in unsren Reihen ist. Das ist deutlich zu wenig.
#
I-ADL3R-I schrieb:

Hütter muss sich auch eingestehen, da waren einfach zu viele Fehlgriffe dabei, was da geholt und abgenickt wurde. Die Scoutingabteilung der Gladbacher ist auch nicht blind, die haben schon früh erkannt, dass die Bundesliga für einen Sow ein Regal zu hoch ist. Desweiteren wurde zu viel auf "Kampf" gesetzt, mit Spielern durch die dann die Ballkontrolle und Passsicherheit leidet. Wenn man sich unser "2 Stationen Kombinationsspiel" anschaut, sieht man, dass Kamada der einzigste Kicker mit einer feinen Klinge in unsren Reihen ist. Das ist deutlich zu wenig.


Wenn du mit so einem Unfug anfängst guck dir den Werdegang der fohlen an seitdem sie das erste Mal überraschend international gespielt haben.

Nicht von dieser Saisonhälfte ausgehen sondern zweimalig nicht international trotz hoher Ausgaben und zeitweise auch da gestanden wo wir aktuell stehen.

Trotz aktueller Situation darf nun nicht jeder der 12 Vereine vor uns als Vorzeigeverein genannt werden. Wir sind 3 Jahre in allen Bereichen nahezu in 7Meilenstiefeln gewachsen und haben aktuell mal Gegenwind, leider ist das für viele schon mindestens ein Orkan der uns ins Gesicht bläst.
#
jochen-mark schrieb:

Ich habe heute nicht ne Mitgliedschaft abgeschlossen um an der Seitenlinie bei uns den labadia rum tanzen zu sehen 🤔


Wenn Labbadia etwas kann, dann Teams in solch Situationen zu helfen. Leider ist er dann mit dem Latein am Ende, wenn er das Spiel des Teams weiterentwickeln soll.
#
in Wolfsburg war es anders
#
Es ist gut Basalt lass es bleiben, wir wissen alle das du hier der Messias bist
#
jochen-mark schrieb:

Es ist gut Basalt lass es bleiben, wir wissen alle das du hier der Messias bist

Das muss eine Falschmeldung sein. Der Messias konnte über das Wasser laufen, ich kann gar nicht mehr laufen. Ich habe also ein Alibi. Nicht, dass ich gleich noch aus Wasser Wein machen oder Fische vermehren soll.
Wieso genau bist Du jetzt heute nicht kein Mitglied nicht geworden?
#
I-ADL3R-I schrieb:

Hütter muss sich auch eingestehen, da waren einfach zu viele Fehlgriffe dabei, was da geholt und abgenickt wurde. Die Scoutingabteilung der Gladbacher ist auch nicht blind, die haben schon früh erkannt, dass die Bundesliga für einen Sow ein Regal zu hoch ist. Desweiteren wurde zu viel auf "Kampf" gesetzt, mit Spielern durch die dann die Ballkontrolle und Passsicherheit leidet. Wenn man sich unser "2 Stationen Kombinationsspiel" anschaut, sieht man, dass Kamada der einzigste Kicker mit einer feinen Klinge in unsren Reihen ist. Das ist deutlich zu wenig.


Wenn du mit so einem Unfug anfängst guck dir den Werdegang der fohlen an seitdem sie das erste Mal überraschend international gespielt haben.

Nicht von dieser Saisonhälfte ausgehen sondern zweimalig nicht international trotz hoher Ausgaben und zeitweise auch da gestanden wo wir aktuell stehen.

Trotz aktueller Situation darf nun nicht jeder der 12 Vereine vor uns als Vorzeigeverein genannt werden. Wir sind 3 Jahre in allen Bereichen nahezu in 7Meilenstiefeln gewachsen und haben aktuell mal Gegenwind, leider ist das für viele schon mindestens ein Orkan der uns ins Gesicht bläst.
#
Cyrillar schrieb:

Wir sind 3 Jahre in allen Bereichen nahezu in 7Meilenstiefeln gewachsen

Und genau deshalb erwartet hier der eine oder andere, dass man in Zukunft noch schneller noch mehr wächst und spätestens in zwei Jahren alle europäischen Top Vereine weit hinter sich lässt.
Merke:
Wenn wir wachsen, wächst gleichzeitig kein anderer Verein.
#
jochen-mark schrieb:

Es ist gut Basalt lass es bleiben, wir wissen alle das du hier der Messias bist

Das muss eine Falschmeldung sein. Der Messias konnte über das Wasser laufen, ich kann gar nicht mehr laufen. Ich habe also ein Alibi. Nicht, dass ich gleich noch aus Wasser Wein machen oder Fische vermehren soll.
Wieso genau bist Du jetzt heute nicht kein Mitglied nicht geworden?
#
OK für dich das du es verstehst ich habe heute die Mitgliedschaft abgeschlossen, und das mit dem Labbadia sollte so als Spaß rüber kommen weil ich den noch nie ab konnte
#
OK für dich das du es verstehst ich habe heute die Mitgliedschaft abgeschlossen, und das mit dem Labbadia sollte so als Spaß rüber kommen weil ich den noch nie ab konnte
#
Dann mal herzlich willkommen beim geilsten Verein der Welt
#
Cyrillar schrieb:

Wir sind 3 Jahre in allen Bereichen nahezu in 7Meilenstiefeln gewachsen

Und genau deshalb erwartet hier der eine oder andere, dass man in Zukunft noch schneller noch mehr wächst und spätestens in zwei Jahren alle europäischen Top Vereine weit hinter sich lässt.
Merke:
Wenn wir wachsen, wächst gleichzeitig kein anderer Verein.
#
Der Grund, warum hier kritisiert wird, ist der, dass wir in Abstiegsgefahr sind. Ein Abstieg würde die Arbeit und die Weiterentwicklungen der letzten Jahre nun mal wieder auf Null zurücksetzen. Deswegen steht Hütter hier in der Kritik. Niemand hat behauptet, wir würden oder wollten irgendwelche europäischen Toppclubs hinter uns lassen.
#
Cyrillar schrieb:

Wir sind 3 Jahre in allen Bereichen nahezu in 7Meilenstiefeln gewachsen

Und genau deshalb erwartet hier der eine oder andere, dass man in Zukunft noch schneller noch mehr wächst und spätestens in zwei Jahren alle europäischen Top Vereine weit hinter sich lässt.
Merke:
Wenn wir wachsen, wächst gleichzeitig kein anderer Verein.
#
Basaltkopp schrieb:

Cyrillar schrieb:

Wir sind 3 Jahre in allen Bereichen nahezu in 7Meilenstiefeln gewachsen

Und genau deshalb erwartet hier der eine oder andere, dass man in Zukunft noch schneller noch mehr wächst und spätestens in zwei Jahren alle europäischen Top Vereine weit hinter sich lässt.
Merke:
Wenn wir wachsen, wächst gleichzeitig kein anderer Verein.


Das ist mir egal, aber das wir jetzt direkt in diese "Marktüblichen Mechanismen" verfallen sollen irritiert mich.

Zumal das Personal gezeigt hat das es fähig ist... Alles über Bord zu werfen und Trainer wechseln, die halbe Mannschaft abschieben (und die gehenden Spieler als Söldner beschimpfen) obwohl es durchaus auch Erklärungen gibt.
Suboptimale Vorbereitung durch EL Quali, last minute Abgang von Rebic, Probleme mit dem System aber aufgrund der Masse an Spielen keine Zeit für große systemumstellung. Formkrise von einigen Spielern und Verletzungen. Dazu ggf zu wenig oder "falsche" rotation. Und irgendwann wird der Kopf "langsam", die Beine schwer und das Selbstvertrauen schwindet. Und genau da kommt der Faktor "zu wenig Zeit für Veränderungen" wieder zum tragen.

Vereinstreue fordern aber nur solange es hilft, ansonsten den unfähigen vom Hof jagen.  Und für viele ist das hier schon keine kritische Analyse mehr sondern beschlossene Sache das Trainer, Sow, Kohr, Fernandes, Gaci, Silva (sicher fehlt da noch der ein oder andere) nichtmal als Backup taugen.

Klar müssen und es wird Änderungen geben aber mit dieser Aggressivität und "über Leichen gehen"...
Ich muss das UE echt meiden in den nächsten Wochen. Es ist aktuell die Zeit der "anderen"
#
Der Grund, warum hier kritisiert wird, ist der, dass wir in Abstiegsgefahr sind. Ein Abstieg würde die Arbeit und die Weiterentwicklungen der letzten Jahre nun mal wieder auf Null zurücksetzen. Deswegen steht Hütter hier in der Kritik. Niemand hat behauptet, wir würden oder wollten irgendwelche europäischen Toppclubs hinter uns lassen.
#
manu_1982 schrieb:

Der Grund, warum hier kritisiert wird, ist der, dass wir in Abstiegsgefahr sind. Ein Abstieg würde die Arbeit und die Weiterentwicklungen der letzten Jahre nun mal wieder auf Null zurücksetzen. Deswegen steht Hütter hier in der Kritik. Niemand hat behauptet, wir würden oder wollten irgendwelche europäischen Toppclubs hinter uns lassen.


Nein, jetzt in Panik verfallen und Chaos stiften reißt mehr ein. Zumindest meine Meinung.
#
Der Grund, warum hier kritisiert wird, ist der, dass wir in Abstiegsgefahr sind. Ein Abstieg würde die Arbeit und die Weiterentwicklungen der letzten Jahre nun mal wieder auf Null zurücksetzen. Deswegen steht Hütter hier in der Kritik. Niemand hat behauptet, wir würden oder wollten irgendwelche europäischen Toppclubs hinter uns lassen.
#
Sammy1 erwartet das. Muss nur genug investiert werden.
#
Sammy1 erwartet das. Muss nur genug investiert werden.
#
der erwartet folgendes:
"Viel hilft viel"
"Investoren müssen her"

genauso ein Quatsch will ich nicht.
#
manu_1982 schrieb:

Der Grund, warum hier kritisiert wird, ist der, dass wir in Abstiegsgefahr sind. Ein Abstieg würde die Arbeit und die Weiterentwicklungen der letzten Jahre nun mal wieder auf Null zurücksetzen. Deswegen steht Hütter hier in der Kritik. Niemand hat behauptet, wir würden oder wollten irgendwelche europäischen Toppclubs hinter uns lassen.


Nein, jetzt in Panik verfallen und Chaos stiften reißt mehr ein. Zumindest meine Meinung.
#
Cyrillar schrieb:

manu_1982 schrieb:

Der Grund, warum hier kritisiert wird, ist der, dass wir in Abstiegsgefahr sind. Ein Abstieg würde die Arbeit und die Weiterentwicklungen der letzten Jahre nun mal wieder auf Null zurücksetzen. Deswegen steht Hütter hier in der Kritik. Niemand hat behauptet, wir würden oder wollten irgendwelche europäischen Toppclubs hinter uns lassen.


Nein, jetzt in Panik verfallen und Chaos stiften reißt mehr ein. Zumindest meine Meinung.

Mehr als ein Abstieg? Nein nicht wirklich. Nibelungentreue verbunden mit Abstieg so wie damals bei Skibbe wäre in der jetzigen Situation weitaus schädlicher, da ein Abstieg den Aufbau der letzten Jahre nichtig machen würde, es einen großen Kaderumbruch geben würde und man mehrere Schritte zurückfällt.

Da sehe ich einen möglichen Trainerwechsel als weitaus ungefährlicher gerade da das letzte Beispiel eines Wechsels bei uns von Veh zu Kovac durchaus positive Impulse im Verein hatte.
#
Cyrillar schrieb:

manu_1982 schrieb:

Der Grund, warum hier kritisiert wird, ist der, dass wir in Abstiegsgefahr sind. Ein Abstieg würde die Arbeit und die Weiterentwicklungen der letzten Jahre nun mal wieder auf Null zurücksetzen. Deswegen steht Hütter hier in der Kritik. Niemand hat behauptet, wir würden oder wollten irgendwelche europäischen Toppclubs hinter uns lassen.


Nein, jetzt in Panik verfallen und Chaos stiften reißt mehr ein. Zumindest meine Meinung.

Mehr als ein Abstieg? Nein nicht wirklich. Nibelungentreue verbunden mit Abstieg so wie damals bei Skibbe wäre in der jetzigen Situation weitaus schädlicher, da ein Abstieg den Aufbau der letzten Jahre nichtig machen würde, es einen großen Kaderumbruch geben würde und man mehrere Schritte zurückfällt.

Da sehe ich einen möglichen Trainerwechsel als weitaus ungefährlicher gerade da das letzte Beispiel eines Wechsels bei uns von Veh zu Kovac durchaus positive Impulse im Verein hatte.
#
Wieso bist Du denn so überzeugt davon, dass der Abstieg nur mit einem anderen Trainer verhindert werden kann und welcher Trainer soll es denn bitte sein?
#
Wieso bist Du denn so überzeugt davon, dass der Abstieg nur mit einem anderen Trainer verhindert werden kann und welcher Trainer soll es denn bitte sein?
#
Ich durfte heute in einem anderen Fred wieder wiederholt lesen, dass man sehr wohl den Kopf des Trainers fordern dürfe, ohne Ideen für Alternativen nennen zu müssen, das sei ja Sache der Verantwortlichen.
#
Wieso bist Du denn so überzeugt davon, dass der Abstieg nur mit einem anderen Trainer verhindert werden kann und welcher Trainer soll es denn bitte sein?
#
Basaltkopp schrieb:

Wieso bist Du denn so überzeugt davon, dass der Abstieg nur mit einem anderen Trainer verhindert werden kann und welcher Trainer soll es denn bitte sein?

Weil Hütter und die Leistung des Teams in den letzten Spielen gerade gegen Köln und Paderborn nicht mir das Gefühl geben, dass Hütter Krise und Abstiegskampf kann. Die Mannschaft wurde kontinuierlich schlechter in den letzten Spielen und seine Taktik wirkte immer panikhafter. Er ist mit Sicherheit ein guter Trainer aber keiner für den Abstiegskampf.

Alternativen? Labbadia und Kovac haben beide bewiesen, dass sie Abstiegskampf können und danach auch eine Mannschaft etablieren. Kovac bei uns und Labbadia in Wolfsburg.

Andere? Anfang finde ich interessant oder wenn man jemanden loseisen will dann Bielsa der eine Mannschaft extrem gut befeuern kann und für mich ein Top Trainer ist, Nachteil wäre die Sprachbarriere.
#
Wieso bist Du denn so überzeugt davon, dass der Abstieg nur mit einem anderen Trainer verhindert werden kann und welcher Trainer soll es denn bitte sein?
#
Gegenfrage: was überzeugt dich das Hütter den Turnaround packt wenn du die letzten Spiele betrachtest und ab wann ist sein Kredit verspielt?
#
Gegenfrage: was überzeugt dich das Hütter den Turnaround packt wenn du die letzten Spiele betrachtest und ab wann ist sein Kredit verspielt?
#
Mogulin schrieb:

Gegenfrage: was überzeugt dich das Hütter den Turnaround packt wenn du die letzten Spiele betrachtest und ab wann ist sein Kredit verspielt?

Ich kann deine Argumentation durchaus nachvollziehen. Allerdings sehe ich jetzt auch keinen Trainer, der ne Klassenerhaltsgarantie mitbringt.
Es ist doch so, dass wir darauf angewiesen sind, dass dir sportliche Leitung sieht ob und wie gut, der Trainer die Mannschaft noch erreicht. Keiner kann mir erzählen, dass sich Bobic angesichts der Talfahrt keine Gedanken macht und sehenden Auges in den Abstieg rennt. Ich bin mir sicher es wird sondiert, welche Alternativen auf Spieler- und Trainerseite realisierbar wären.
Solange also Bobic und Hübner klar an der Seite Hütters stehen, werde ich das, bei aller Kritik, auch tun.
Sollte nach der Winterpause keine Veränderung zu sehen sein, sollte die Mannschaft dann nicht liefern, wird Bobic eh handeln. Bis dahin gibt es von mir zwar Kritik, aber kein befeuern von Unruhe und Spaltung!


Teilen