Adi Hütter - Diskussion


Thread wurde von prothurk am Sonntag, 30. Mai 2021, 10:00 Uhr um 10:00 Uhr verschoben weil:
Dieser Thread ist sicherlich im UE nicht mehr passend. Daher folgt er dem Thread unseres ehemaligen Vorstand Sport
#
Fakt ist was anderes aber egal.... Und dummes Geschwätz ist es auch nicht... Wer nicht ganz doof ist und seine Brille abzieht erkennt es...
#
Nano82 schrieb:

Fakt ist was anderes aber egal.... Und dummes Geschwätz ist es auch nicht... Wer nicht ganz doof ist und seine Brille abzieht erkennt es...


Dann schreib das so. Und nicht, dass es so sei, wenn faktisch noch überhaupt nix ist, außer, dass Adi hier Vertrag mit AK hat. So wie Du es geschrieben hast musst du dich nicht wundern, wenn es als dummes Geschwätz abgetan wird. Das hat auch nix mit Eintracht Brille zu, sondern allein mit Deiner Formulierung.
#
Der hätte definitiv zu wenig Strahlkraft. Wetten?
#
Ja, die Wette gewinnst Du. Hat aber auch für mich zu wenig Strahlkraft.  Bin dafür wir behalten einfach den Hütter und holen nächste Saison Klopp.
#
Ja, die Wette gewinnst Du. Hat aber auch für mich zu wenig Strahlkraft.  Bin dafür wir behalten einfach den Hütter und holen nächste Saison Klopp.
#
Strahlkraft ist wichtig für eine Glühlampe. Ein SV und auch ein Trainer müssen einfach nur gut in ihrem Job sein. Strahlkraft bringt da gar nichts.
#
Zumal Hütter auch nicht mit einem sechsspännigen Fiaker und Schalmeiengesang hier eingeritten ist....vermeintlich große Namen waren noch nie eine Erfolgsgarantie, das können die Bayern machen, aber wir nicht.....
#
siam-J schrieb:

Wenn tatsächlich nichts dran ist, wäre es doch jetzt ( vor dem Spiel) ideal zu verkünden:  Um jetzt endlich Ruhe im Karton zu haben, stelle ich hier und jetzt klar, dass ich nächste Saison hier Trainer bin.

Und Du glaubst wirklich, dass dann Ruhe im Karton wäre?

1. Würde er dann trotzdem bei nächster Gelegenheit, wahrscheinlich schon nach dem Spiel, wieder gefragt ob er wirklich auch nächste Saison noch Trainer bei uns sein wird.
2. Finden sie alleine hier im Thread mindestens 5 User, denen auch diese Aussage noch nicht konkret genug wäre und sich einen Grund aus den Fingern saugen, wieso Hütter aufgrund genau dieser Aussage nach der Saison definitiv Trainer in Mönchengladbach sein wird.

Fazit:
Hütter kann sagen was er will und wie er es will. Es wird auf jeden Fall die Frage erneut gestellt werden und es ist so sicher wie das Amen in der Kirche, dass diese Aussage in Zweifel gezogen wird. Also kann er es auch sein lassen.
#
Basaltkopp schrieb:

Und Du glaubst wirklich, dass dann Ruhe im Karton wäre?

1. Würde er dann trotzdem bei nächster Gelegenheit, wahrscheinlich schon nach dem Spiel, wieder gefragt ob er wirklich auch nächste Saison noch Trainer bei uns sein wird.
2. Finden sie alleine hier im Thread mindestens 5 User, denen auch diese Aussage noch nicht konkret genug wäre und sich einen Grund aus den Fingern saugen, wieso Hütter aufgrund genau dieser Aussage nach der Saison definitiv Trainer in Mönchengladbach sein wird.

Fazit:
Hütter kann sagen was er will und wie er es will. Es wird auf jeden Fall die Frage erneut gestellt werden und es ist so sicher wie das Amen in der Kirche, dass diese Aussage in Zweifel gezogen wird. Also kann er es auch sein lassen.


Das sehe ich anders.
Hätte sich Hütter hingestellt und klipp und klar "Ich habe gesagt, dass ich bleibe und daran hat sich nichts geändert. Ich bin auch nächste Saison Trainer von Eintracht Frankfurt" gesagt, wäre so sicher wie das Amen in der Kirche Ruhe und Klarheit in der Angelegenheit gewesen. Weitere Fragen wären damit obsolet geworden.
Warum er dies genau nicht getan hat, darüber kann man jetzt natürlich nur spekulieren. Vielleicht hat er ja eine leicht sadistische Freude daran mit der Öffentlichkeit und den Medien ein lustiges Spielchen zu treiben und am Ende heißt es dann ätsch bätsch reingelegt, ich bleibe doch.
Oder, was ich wahrscheinlicher finde, er tendiert zum Abschied bzw. steht dieser bereits fest.
#
Strahlkraft ist wichtig für eine Glühlampe. Ein SV und auch ein Trainer müssen einfach nur gut in ihrem Job sein. Strahlkraft bringt da gar nichts.
#
Basaltkopp schrieb:

Strahlkraft ist wichtig für eine Glühlampe. Ein SV und auch ein Trainer müssen einfach nur gut in ihrem Job sein. Strahlkraft bringt da gar nichts.


Das stimmt auch nur bis zu einem bestimmten Punkt. Siehe Kovac bei den Bayern. Der hatte einigen Bayerndeppen (sowohl Spielern, Presse, Umfeld als auch Funktionären) zu wenig Strahlkraft, wodurch er dort noch vor seinem Antritt bereits untergraben war, was sich auch darin wiedergespiegelt hat, dass einige die Spieler seine ganze Amtszeit lang auf der Nase herumgetanzt sind. Ähnliches sieht man auch jetzt bei Terzic in Dortmund.

Ähnliches hatte man hier bei der ersten Amstzeit von Veh sehen können. In WOB und beim HSV vorher noch weniger gescheitert, hatte er durch den Meistertitel genug Strahlkraft, dass er dem gebeutelten Umfeld (auch noch in den Presseartikeln von damals nachzulesen) das Gefühl zu geben, dass das mit dem Aufstieg was wird, und wie toll es ist, so einen Trainer, der auch bekannt ist dafür ist die eigene Jugend zu fördern, in die zweite Liga holen zu können. Das hat Ruhe und Aufbruchsstimmung geschafft.

Sasic, Doll, Oral, Foda und was sonst damals noch durch die Presse gegeistert ist, hätten das wahrscheinlich eher weniger hinbekommen....
#
Beunruhigend ist, dass von Gladbacher Seite kein Dementi kommt. Bzgl. Wolfsburg-Trainer Oliver Glasner gab es ein Dementi. Das ist irgendwie schon verdächtig.
#
Beunruhigend ist, dass von Gladbacher Seite kein Dementi kommt. Bzgl. Wolfsburg-Trainer Oliver Glasner gab es ein Dementi. Das ist irgendwie schon verdächtig.
#
Nord Adler schrieb:

Beunruhigend ist, dass von Gladbacher Seite kein Dementi kommt. Bzgl. Wolfsburg-Trainer Oliver Glasner gab es ein Dementi. Das ist irgendwie schon verdächtig.


Eberl und Schmadtke sind ganz dicke, da kommt man sich nicht in die Quere
#
Basaltkopp schrieb:

Und Du glaubst wirklich, dass dann Ruhe im Karton wäre?

1. Würde er dann trotzdem bei nächster Gelegenheit, wahrscheinlich schon nach dem Spiel, wieder gefragt ob er wirklich auch nächste Saison noch Trainer bei uns sein wird.
2. Finden sie alleine hier im Thread mindestens 5 User, denen auch diese Aussage noch nicht konkret genug wäre und sich einen Grund aus den Fingern saugen, wieso Hütter aufgrund genau dieser Aussage nach der Saison definitiv Trainer in Mönchengladbach sein wird.

Fazit:
Hütter kann sagen was er will und wie er es will. Es wird auf jeden Fall die Frage erneut gestellt werden und es ist so sicher wie das Amen in der Kirche, dass diese Aussage in Zweifel gezogen wird. Also kann er es auch sein lassen.


Das sehe ich anders.
Hätte sich Hütter hingestellt und klipp und klar "Ich habe gesagt, dass ich bleibe und daran hat sich nichts geändert. Ich bin auch nächste Saison Trainer von Eintracht Frankfurt" gesagt, wäre so sicher wie das Amen in der Kirche Ruhe und Klarheit in der Angelegenheit gewesen. Weitere Fragen wären damit obsolet geworden.
Warum er dies genau nicht getan hat, darüber kann man jetzt natürlich nur spekulieren. Vielleicht hat er ja eine leicht sadistische Freude daran mit der Öffentlichkeit und den Medien ein lustiges Spielchen zu treiben und am Ende heißt es dann ätsch bätsch reingelegt, ich bleibe doch.
Oder, was ich wahrscheinlicher finde, er tendiert zum Abschied bzw. steht dieser bereits fest.
#
oldie66 schrieb:

Hätte sich Hütter hingestellt und klipp und klar "Ich habe gesagt, dass ich bleibe und daran hat sich nichts geändert. Ich bin auch nächste Saison Trainer von Eintracht Frankfurt" gesagt, wäre so sicher wie das Amen in der Kirche Ruhe und Klarheit in der Angelegenheit gewesen. Weitere Fragen wären damit obsolet geworden.

Hat er doch schon gemacht. Ende Februar. Und trotzdem wird er permanent wieder gefragt.
#
oldie66 schrieb:

Hätte sich Hütter hingestellt und klipp und klar "Ich habe gesagt, dass ich bleibe und daran hat sich nichts geändert. Ich bin auch nächste Saison Trainer von Eintracht Frankfurt" gesagt, wäre so sicher wie das Amen in der Kirche Ruhe und Klarheit in der Angelegenheit gewesen. Weitere Fragen wären damit obsolet geworden.

Hat er doch schon gemacht. Ende Februar. Und trotzdem wird er permanent wieder gefragt.
#
Basaltkopp schrieb:

oldie66 schrieb:

Hätte sich Hütter hingestellt und klipp und klar "Ich habe gesagt, dass ich bleibe und daran hat sich nichts geändert. Ich bin auch nächste Saison Trainer von Eintracht Frankfurt" gesagt, wäre so sicher wie das Amen in der Kirche Ruhe und Klarheit in der Angelegenheit gewesen. Weitere Fragen wären damit obsolet geworden.

Hat er doch schon gemacht. Ende Februar. Und trotzdem wird er permanent wieder gefragt.


Ich bin ja auch deiner Meinung, was aber wenn es doch anders kommt ? Warten wir es ab und geniessen das Spiel morgen.
#
oldie66 schrieb:

Hätte sich Hütter hingestellt und klipp und klar "Ich habe gesagt, dass ich bleibe und daran hat sich nichts geändert. Ich bin auch nächste Saison Trainer von Eintracht Frankfurt" gesagt, wäre so sicher wie das Amen in der Kirche Ruhe und Klarheit in der Angelegenheit gewesen. Weitere Fragen wären damit obsolet geworden.

Hat er doch schon gemacht. Ende Februar. Und trotzdem wird er permanent wieder gefragt.
#
Basaltkopp schrieb:

oldie66 schrieb:

Hätte sich Hütter hingestellt und klipp und klar "Ich habe gesagt, dass ich bleibe und daran hat sich nichts geändert. Ich bin auch nächste Saison Trainer von Eintracht Frankfurt" gesagt, wäre so sicher wie das Amen in der Kirche Ruhe und Klarheit in der Angelegenheit gewesen. Weitere Fragen wären damit obsolet geworden.

Hat er doch schon gemacht. Ende Februar. Und trotzdem wird er permanent wieder gefragt.


Und von Ende Februar bis ca. Ende März war ja meiner Erinnerung nach auch Ruhe.
Hätte er dann auf die erste dumme (?) Frage souverän geantwortet, wäre die ganze Diskussion vermutlich nicht entstanden.

Jetzt haben wir diese Diskussion aber nunmal und meiner Meinung nach sind daran nicht nur die bösen Medien mit ihren permanenten Fragen, sondern auch Hütter mit seinen geschwurbelten Antworten schuld.
#
Basaltkopp schrieb:

oldie66 schrieb:

Hätte sich Hütter hingestellt und klipp und klar "Ich habe gesagt, dass ich bleibe und daran hat sich nichts geändert. Ich bin auch nächste Saison Trainer von Eintracht Frankfurt" gesagt, wäre so sicher wie das Amen in der Kirche Ruhe und Klarheit in der Angelegenheit gewesen. Weitere Fragen wären damit obsolet geworden.

Hat er doch schon gemacht. Ende Februar. Und trotzdem wird er permanent wieder gefragt.


Ich bin ja auch deiner Meinung, was aber wenn es doch anders kommt ? Warten wir es ab und geniessen das Spiel morgen.
#
Natürlich kann es auch anders kommen. Mir geht es nur darum geht, dass Hütter sich doch klar und deutlich erklärt hat und trotzdem immer wieder gefragt wird.

Sollte sich das Trainerkarussell in Bewegung setzen und in München oder Leipzig ein Posten frei wird, dann halte ich es sogar für gut möglich, dass er wechselt. Im Gegensatz zu Mönchengladbach kann er da nämlich tatsächlich Meister werden.
#
oldie66 schrieb:

Hätte sich Hütter hingestellt und klipp und klar "Ich habe gesagt, dass ich bleibe und daran hat sich nichts geändert. Ich bin auch nächste Saison Trainer von Eintracht Frankfurt" gesagt, wäre so sicher wie das Amen in der Kirche Ruhe und Klarheit in der Angelegenheit gewesen. Weitere Fragen wären damit obsolet geworden.

Hat er doch schon gemacht. Ende Februar. Und trotzdem wird er permanent wieder gefragt.
#
Danach war aber einige Wochen Ruhe oder kommt mir das rückwirkend nur so vor, weil dafür eher Bobic im Vordergrund stand?

Ich denke, dass eine ähnliche Aussage jetzt dann ein paar Wochen Ruhe verschaffen könnte. Blöde wiederholte Nachfragen von Unverbesserlichen kann man damit dann auch wieder einfacher wegdrücken.

Klar, irgendwann kommen solche Fragen auch dann wieder hoch. Das steht tatsächlich außer Frage.
#
Natürlich kann es auch anders kommen. Mir geht es nur darum geht, dass Hütter sich doch klar und deutlich erklärt hat und trotzdem immer wieder gefragt wird.

Sollte sich das Trainerkarussell in Bewegung setzen und in München oder Leipzig ein Posten frei wird, dann halte ich es sogar für gut möglich, dass er wechselt. Im Gegensatz zu Mönchengladbach kann er da nämlich tatsächlich Meister werden.
#
Basaltkopp schrieb:

Sollte sich das Trainerkarussell in Bewegung setzen und in München oder Leipzig ein Posten frei wird, dann halte ich es sogar für gut möglich, dass er wechselt. Im Gegensatz zu Mönchengladbach kann er da nämlich tatsächlich Meister werden.


Ich rede von Hütter, wie auch von Bobic, bereits in der Vergangenheitsform. Es bleiben fantastische Jahre, wie ich sie mir vor 5 Jahren selbst unter Drogen nicht hätte vorstellen können. Daher kein Groll, keine blödsinnigen Vorwürfe, sondern pure Vorfreude auf die hoffentlich dann CL. Auch die EL nehme ich als "Trostpreis" mit. Dann halt mit neuem Trainer und neuem Sportvorstand gegen Real und Co. Könnte doch wirklich schlimmer sein?
#
Ich verstehe das Gewese ja auch nicht.

Wenn er fott is isser fott - so ist das Geschäft eben.
Wäre nicht der erste Trainerwechsel und auch nicht der Letzte.

Es kommt wie's kommt.
#
das Schöne ist doch, dass die letzten beiden Trainer dann aufgrund des Erfolges gegangen sind...könnte es mir schlimmer vorstellen, fragt mal auf Schalke nach. Wenn die Sportliche Leitung dann wieder ein gutes Händchen hat und wir den nächsten Schritt gehen...im Lebbe wir werde Meister...

aber noch ist er da
#
Im Gegensatz in der Frage Bobic zur Hertha. Gibt es hier absolut KEIN Argument FÜR einen Hütter Wechsel zur Borussia !

Absolut keinen! Weder Geld noch Familie spielt da eine Rolle. Ich würde ein Wechsel von FB zur Hertha mehr verstehen als einen Wechsel von Adi nach Gladbach.

Wir haben Gladbach in den letzten 4-5 Jahren bis auf wenige Ausnahmen überholt. Auf dem Platz und auch neben dem Platz ( Pokal gewonnen , Umsatz fast eingeholt , Transfererlöse erzielt ).
#
Im Gegensatz in der Frage Bobic zur Hertha. Gibt es hier absolut KEIN Argument FÜR einen Hütter Wechsel zur Borussia !

Absolut keinen! Weder Geld noch Familie spielt da eine Rolle. Ich würde ein Wechsel von FB zur Hertha mehr verstehen als einen Wechsel von Adi nach Gladbach.

Wir haben Gladbach in den letzten 4-5 Jahren bis auf wenige Ausnahmen überholt. Auf dem Platz und auch neben dem Platz ( Pokal gewonnen , Umsatz fast eingeholt , Transfererlöse erzielt ).
#
Bobic´s möglicher Wechsel zur Hertha ist doch noch weniger zu verstehen. Er arbeitet seit Jahren stets ohne seine Familie und wechselt jetzt wo hier die CL winkt zu nem Abstiegskandidaten.

Hütter könnte hier auf dem Höhepunkt seines Schaffens abtreten, vergleicht die CL Teilnahme mit der Meisterschaft und wechselt ggfs. in ein Umfeld wo er Potential und gewachsene Strukturen sieht. Hier verliert seine wichtigsten Ansprechpartner & Vertrauenspersonen, verliert die notwendige Nestwärme.
Für die Bayern ist er ne Nummer zu klein und so wie die da im Moment mit Flick umgehen, wird der sich das bestimmt nicht freiwillig antun.
#
das Schöne ist doch, dass die letzten beiden Trainer dann aufgrund des Erfolges gegangen sind...könnte es mir schlimmer vorstellen, fragt mal auf Schalke nach. Wenn die Sportliche Leitung dann wieder ein gutes Händchen hat und wir den nächsten Schritt gehen...im Lebbe wir werde Meister...

aber noch ist er da
#
franchise schrieb:

das Schöne ist doch, dass die letzten beiden Trainer dann aufgrund des Erfolges gegangen sind...könnte es mir schlimmer vorstellen, fragt mal auf Schalke nach.

Viele Leute auf Facebook können nicht mal die Trainer zählen, die Schalke alleine in dieser Saison verschlissen hat.
#
Im Gegensatz in der Frage Bobic zur Hertha. Gibt es hier absolut KEIN Argument FÜR einen Hütter Wechsel zur Borussia !

Absolut keinen! Weder Geld noch Familie spielt da eine Rolle. Ich würde ein Wechsel von FB zur Hertha mehr verstehen als einen Wechsel von Adi nach Gladbach.

Wir haben Gladbach in den letzten 4-5 Jahren bis auf wenige Ausnahmen überholt. Auf dem Platz und auch neben dem Platz ( Pokal gewonnen , Umsatz fast eingeholt , Transfererlöse erzielt ).
#
mc1998 schrieb:

Im Gegensatz in der Frage Bobic zur Hertha. Gibt es hier absolut KEIN Argument FÜR einen Hütter Wechsel zur Borussia !

Absolut keinen! Weder Geld noch Familie spielt da eine Rolle. Ich würde ein Wechsel von FB zur Hertha mehr verstehen als einen Wechsel von Adi nach Gladbach.

Wir haben Gladbach in den letzten 4-5 Jahren bis auf wenige Ausnahmen überholt. Auf dem Platz und auch neben dem Platz ( Pokal gewonnen , Umsatz fast eingeholt , Transfererlöse erzielt ).


Puuh ich weiß ja nicht.
Gladbach spielt seit Jahren konstant. Ist diese Saison, wenn auch mit Glück, in der CL weitergekommen und dann gegen die momentan wohl beste Mannschaft raus geflogen.

Hütter hätte damals mit Bern CL spielen können und ist zu uns gewechselt.
Er scheint wohl gerne zu gehen wenn es am schönsten ist.

Nichtsdestotrotz glaube ich weiterhin, dass er bleibt, auch wenn man momentan viel von Gladbacher Seite aus hört, dass es fix sein soll.


Teilen