SAW-11.06-17.06-in einem Aufwaschgebabbel

#
Rhaegar79 schrieb:

sge-lomert schrieb:

In Erinnerung bleibt jedoch dieser Artikel mit dem formulierten Anspruch, der als Fakt genommen wird. Sehr subtil.

Hmm, bei mir bleibt der Artikel sicher nicht so lange in Erinnerung, auch nicht unterschwellig.
Mein Ziel / meine Erwartung für die jeweils nächste Saison ist bei mir auch immer völlig unabhängig von irgendwelchen Prognosen oder davon, was gemäß der Presse als Ziel / Anspruch gelten sollte.

Für mich ist die kommende Saison eine Übergangssaison, dementsprechend sind meine Erwartungen sehr moderat, egal was andere denken oder schreiben: Nichts mit dem Abstieg zu tun haben, ein paar schöne Spiele in der Euroleague, Anlauf nehmen für die nächste Saison.


Sehe ich ähnlich.
#
Es ist zwar etwas weit, aber warum Übergangssaison..? Das würde heissen übernächste Saison würde besser als nächste..?

Ich glaub an einen einstelligen Tabellenplatz
In der kommenden Saison trotz 3fach Belastung .

EuroLeague Viertelfinale wäre der Hammer und im DFB Pokal gilts ja den Titel zu verteidigen
#
Ich glaube nächste Saison wäre schon geil ,wenn wir nicht absteigen.

Für Adi Hütter und Frederik rönnow ist es das erste Jahr Buli und dann mit Dreifach-Belastung ...bei mir hat das Team die ersten 10 spiele Kredit aber dann will ich langsam Ergebnisse sehen ...

Wenn sie zu negativ aussehen sollten ,dann sollte man nicht auf Biegen und Brechen an allem festhalten..sondern nach wegen suchen ...
#
Für mich sind die ersten 4-6 Spiele wichtig. Holen wir da ausreichend Punkte, haben wir Puffer für die EL-Zeit und kommen nicht in das Problemmuster von z.B. Köln.
#
Für mich sind die ersten 4-6 Spiele wichtig. Holen wir da ausreichend Punkte, haben wir Puffer für die EL-Zeit und kommen nicht in das Problemmuster von z.B. Köln.
#
Gerade wegen dem Beispiel Köln glaube und hoffe ich, dass wir wesentlich besser aufgestellt sein werden und denke Platz 8/9 ist drin sowie Euroleague Achtelfinale mindestens.
#
Es ist zwar etwas weit, aber warum Übergangssaison..? Das würde heissen übernächste Saison würde besser als nächste..?

Ich glaub an einen einstelligen Tabellenplatz
In der kommenden Saison trotz 3fach Belastung .

EuroLeague Viertelfinale wäre der Hammer und im DFB Pokal gilts ja den Titel zu verteidigen
#
municadler schrieb:

Es ist zwar etwas weit, aber warum Übergangssaison..? Das würde heissen übernächste Saison würde besser als nächste..?



Naja.. neue Spieler (wobei da jetzt noch nicht so viel Bewegung drinnen ist... kann gerne so bleiben) + neuen Trainer + anderes Spielsystem + 3-Fach-Belastung... da ist die nächste Saison schon ein bischen ein Überraschungspaket. Unter Schaaf hatte das Offensivsystem auch nur bedingt gut funktioniert... ich hätte aber gerne noch eine zweite Saison gesehen. So wurde das Experiment wieder ad acta gelegt.
#
Der versteckte Haken in dem FR Artikel liegt in der Behauptung zu den Großen der Liga aufsteigen zu wollen, obwohl dies meines Wissens niemand so gesagt hat. Damit ist die Tretmine für die Zukunft gelegt.
Gibt es in der neuen Saison "nur" einen unteren Mittelplatz wird die FR aufheulen und Anspruch nicht erfüllt ausrufen.
Keiner wird sich erinnern, dass dies von den Verantwortlichen nie als Ziel ausgegeben wurde. In Erinnerung bleibt jedoch dieser Artikel mit dem formulierten Anspruch, der als Fakt genommen wird. Sehr subtil.
#
sge-lomert schrieb:

Gibt es in der neuen Saison "nur" einen unteren Mittelplatz wird die FR aufheulen und Anspruch nicht erfüllt ausrufen

Wenn es in der neuen Saison ein "unterer Mittelplatz" wird - sprich: Platz 11 bis 14 - wird so ziemlich jeder hier im Forum seinen Anspruch als nicht erfüllt ansehen. Denn obere Hälfte oder sogar oberes Drittel erwartet wohl jeder, nach den letzten beiden Jahren. Gleichgültig ob das jetzt hier öffentlich zugegeben wird oder ob lieber auf Zweckpessimismus gemacht wird.  
#
Gerade wegen dem Beispiel Köln glaube und hoffe ich, dass wir wesentlich besser aufgestellt sein werden und denke Platz 8/9 ist drin sowie Euroleague Achtelfinale mindestens.
#
municadler schrieb:

Gerade wegen dem Beispiel Köln glaube und hoffe ich, dass wir wesentlich besser aufgestellt sein werden und denke Platz 8/9 ist drin sowie Euroleague Achtelfinale mindestens.


Ich wäre auch mit Platz 10 oder 11 zufrieden. 40 Punkte + X und EL halt die Gruppenphase überstehen und ich bin sehr zufrieden. EL kommt dann in 16tel-Finale etc. auch ein bisschen das Losglück dazu. Wir haben als Gruppensieger damals den besten der "schlechten CL-Dritten" bekommen, sprich Porto.
#
Es ist zwar etwas weit, aber warum Übergangssaison..? Das würde heissen übernächste Saison würde besser als nächste..?

Ich glaub an einen einstelligen Tabellenplatz
In der kommenden Saison trotz 3fach Belastung .

EuroLeague Viertelfinale wäre der Hammer und im DFB Pokal gilts ja den Titel zu verteidigen
#
municadler schrieb:

Es ist zwar etwas weit, aber warum Übergangssaison..? Das würde heissen übernächste Saison würde besser als nächste..?

Davon gehe ich aus. Warum sollte man nicht davon ausgehen, dass die Mannschaft sich nach einem Jahr mit dem neuen Trainer, mit zwei weiteren Transferperioden, mit mehr Gelegenheit, sich auf die neue Spielweise einzustellen und die Mannschaft weiterzuentwickeln, dann im zweiten Jahr steigert? Wenn man das nicht denkt, bräuchte man auch keinen Dreijahresvertrag.
Das ist auch kein Zweckpessimismus. Ich will im Laufe der Saison eine Entwicklung sehen, erkennen können, dass die Ideen des Trainers nach und nach greifen. Das drückt sich für mich aber nicht in einem bestimmten Tabellenplatz aus. Die Bundesliga ist gerade im Mittelfeld meist extrem eng. Da können zwei, drei Siege/Niederlagen schnell fünf bis sieben Plätze ausmachen.
Oder anders ausgedrückt: Platz 13 würde mich von der reinen Zahl her nicht begeistern, aber es wäre für mich nicht automatisch eine schlechte Saison.
#
Hauptsache nichts mit dem Abstieg zu tun haben, damit Hüter in Ruhe sein System aufbauen kann. Währenddessen die EL-Gruppe schaffen und im DFB-Pokal nicht rausfliegen. Das wäre schon was, auch finanziell!

Von einstelligen Plätzen träume ich gar nicht erst. Wenn es so kommt, dann wäre es super. Aber wichtiger wäre es für mich in keinem der drei Wettbewerbe früh abzuschmieren.
#
Ich möchte noch ergänzen, dass ich auch eine ordentliche, vielleicht sogar eine richtig gute Platzierung, gerne auch Platz sechs für zumindest denkbar halte. Wenn alles schnell greift, wir ein gutes Händchen und das nötige Glück auf dem Transfermarkt und kein Verletzungspech haben, eine Serie gestartet wird...
Aber ich erwarte es nicht und ich mache davon nicht meine Zufriedenheit abhängig. Ich freue mich einfach so auf die neue Saison und finde es spannend zu sehen, was sich alles so tut - nicht nur in den nächsten Tagen und Wochen, sondern eben Monaten.
Natürlich wird hier wieder schnell der Baum brennen, wenn's nicht sofort gut läuft, aber das interessiert mich nicht.
#
municadler schrieb:

Es ist zwar etwas weit, aber warum Übergangssaison..? Das würde heissen übernächste Saison würde besser als nächste..?

Davon gehe ich aus. Warum sollte man nicht davon ausgehen, dass die Mannschaft sich nach einem Jahr mit dem neuen Trainer, mit zwei weiteren Transferperioden, mit mehr Gelegenheit, sich auf die neue Spielweise einzustellen und die Mannschaft weiterzuentwickeln, dann im zweiten Jahr steigert? Wenn man das nicht denkt, bräuchte man auch keinen Dreijahresvertrag.
Das ist auch kein Zweckpessimismus. Ich will im Laufe der Saison eine Entwicklung sehen, erkennen können, dass die Ideen des Trainers nach und nach greifen. Das drückt sich für mich aber nicht in einem bestimmten Tabellenplatz aus. Die Bundesliga ist gerade im Mittelfeld meist extrem eng. Da können zwei, drei Siege/Niederlagen schnell fünf bis sieben Plätze ausmachen.
Oder anders ausgedrückt: Platz 13 würde mich von der reinen Zahl her nicht begeistern, aber es wäre für mich nicht automatisch eine schlechte Saison.
#
Wir haben wohl in diesem Jahr einen (für unsere Verhältnisse )kleinen Umbruch (wenn Boateng bleibt) und eine eingespielte Achse. Wenn Rebic bleibt ist unsere gute Offensive fast unverändert. Die gute Verteidigung sowieso, die wohl auch noch ergänzt wird.
Sollte Rebic gehen haben wir insgesamt wohl.mind 50 mio zum investieren .

Im Jahr darauf könnte der Umbruch eher grösser werden (Hasebe, Russ, Boateng etc)

Sollten die Neuzugänge halbwegs einschlagen und die Mannschaft und das Trainerteam zusammenpassen, gibt es keinen Grund warum es nicht wieder einstellig werden sollte - trotz 3fach Belastung.
#
Rebic in der Startelf. Hammergeil!
#
Ronaldos Bartjubel http://www.spiegel.de/sport/fussball/fussball-wm-cristiano-ronaldos-ziegenbart-jubel-fordert-lionel-messi-heraus-a-1213360.html ein Seitenhieb auf Messi? Weit gefehlt. Ganz klar eine Hommage an Rebic.
#
Wir haben wohl in diesem Jahr einen (für unsere Verhältnisse )kleinen Umbruch (wenn Boateng bleibt) und eine eingespielte Achse. Wenn Rebic bleibt ist unsere gute Offensive fast unverändert. Die gute Verteidigung sowieso, die wohl auch noch ergänzt wird.
Sollte Rebic gehen haben wir insgesamt wohl.mind 50 mio zum investieren .

Im Jahr darauf könnte der Umbruch eher grösser werden (Hasebe, Russ, Boateng etc)

Sollten die Neuzugänge halbwegs einschlagen und die Mannschaft und das Trainerteam zusammenpassen, gibt es keinen Grund warum es nicht wieder einstellig werden sollte - trotz 3fach Belastung.
#
municadler schrieb:

Sollten die Neuzugänge halbwegs einschlagen und die Mannschaft und das Trainerteam zusammenpassen, gibt es keinen Grund warum es nicht wieder einstellig werden sollte - trotz 3fach Belastung.

Ich kann mir sogar eine deutlich einstellige Platzierung vorstellen. Ich habe ja gar nicht gesagt, dass ich das für unwahrscheinlich oder gar ausgeschlossen halte, sondern lediglich gesagt, dass davon nicht zwangsweise meine Zufriedenheit mit der Saison abhängt. Ich bewerte die nächste Saison danach, auf welchem Weg wir zum Ende der Saison hin sind, nicht welche Platzierungen / Erfolge wir erreichen. Nicht mehr, nicht weniger.
#
Rebic in der Startelf. Hammergeil!
#
tont schrieb:

Rebic in der Startelf. Hammergeil!

finde er macht bisher ein gutes Spiel
#
Jovic mit Vertrag bis 2023 wäre ein Träumchen.
#
Wie ich Bobic kenne, ist das schon eingetütet. Es würde sich also nichts ändern, sollte Jovic bei der WM 6 Tore machen.
#
tont schrieb:

Rebic in der Startelf. Hammergeil!

finde er macht bisher ein gutes Spiel
#
gizzi schrieb:

tont schrieb:

Rebic in der Startelf. Hammergeil!

finde er macht bisher ein gutes Spiel

Ich finde, er war der Beste bei den Kroaten. Wenn es vorne gefährlich wurde, war Rebic immer dabei. Leider wurde er nicht immer richtig eingesetzt. Holger Stanislawski hat es nach dem Spiel deutlich aufgezeigt.
#
Wie ich Bobic kenne, ist das schon eingetütet. Es würde sich also nichts ändern, sollte Jovic bei der WM 6 Tore machen.
#
Jop.....mit A.K über Lohnerhöhung....
Dann passt dess.
#
Für mich sind die ersten 4-6 Spiele wichtig. Holen wir da ausreichend Punkte, haben wir Puffer für die EL-Zeit und kommen nicht in das Problemmuster von z.B. Köln.
#
SGE_Werner schrieb:

Für mich sind die ersten 4-6 Spiele wichtig. Holen wir da ausreichend Punkte, haben wir Puffer für die EL-Zeit und kommen nicht in das Problemmuster von z.B. Köln.

Wichtig, klar.
Aber bei dem Spielplan nicht ganz einfach.
1. Spieltag Leipzig A
2. Spieltag Bayern H
3. Spieltag Schalke A
4. Spieltag Leverkusen H
5. Spieltag Dortmund A
6.Spieltag Hoffenheim H
Natürlich können wir da auch was holen, aber ein Polster aufbauen?
Wir werden es sehen.
Ich finde es schon ziemlich hammer... 😅


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!