WM 2018 - 17. Juni - Alles außer Deutschland (CRC-SRB / BRA-SUI - 14 + 20 Uhr)

#
Hätte halt schon was: rein kommen, Neymar umholzen, duschen, interviews geben ... lustige zehn Minuten.
#
Haliaeetus schrieb:

Hätte halt schon was: rein kommen, Neymar umholzen, duschen, interviews geben ... lustige zehn Minuten.


Wie Neymar ist noch dabei? Der sah für mich schon mehrmals so aus, als müsse er ins Krankenhaus!
#
Oh Gott hat sich Neymar gerade mit einem Kopfball die Frisur kaputt gemacht? Wo sind die Notfall Friseure?
#
na toll, Schweiz will wohl nicht die schnellste rote Karte der WM-Geschichte riskieren
#
Nuriel_im_Exil schrieb:

na toll, Schweiz will wohl nicht die schnellste rote Karte der WM-Geschichte riskieren

Ich freue mich schon auf die EL. Schnellste rote Karte in der BL und im DFB-Pokal hammer schon. Jetzt bitte auch in der EL, nächstes Jahr dann in der CL ...
#
Oh Gott hat sich Neymar gerade mit einem Kopfball die Frisur kaputt gemacht? Wo sind die Notfall Friseure?
#
Frankfurt050986 schrieb:

Oh Gott hat sich Neymar gerade mit einem Kopfball die Frisur kaputt gemacht? Wo sind die Notfall Friseure?


Die sind alle noch bei Boateng, den Opossum reanimieren
#
Frankfurt050986 schrieb:

Oh Gott hat sich Neymar gerade mit einem Kopfball die Frisur kaputt gemacht? Wo sind die Notfall Friseure?


Die sind alle noch bei Boateng, den Opossum reanimieren
#
puh, Schwein gehabt
#
Die Nachspielzeiten bei der WM sind aber auch nicht mehr normal ....
#
Wird Zeit, dass die Schweizer endlich das 2:1 machen. Die machen uns noch die Siegesserie kaputt.
#
Wird Zeit, dass die Schweizer endlich das 2:1 machen. Die machen uns noch die Siegesserie kaputt.
#
Wer macht uns welche Siegesserie kaputt?
#
Wer macht uns welche Siegesserie kaputt?
#
Haliaeetus schrieb:

Wer macht uns welche Siegesserie kaputt?


4 Spiele, 4 Siege bisher
#
Tapfere Schweizer!
#
Wer macht uns welche Siegesserie kaputt?
#
Haliaeetus schrieb:

Wer macht uns welche Siegesserie kaputt?


Es geht wohl um Länderspiele mit Eintracht-Spieler-Beteiligung: Siege für Dänemark, Kroatien, Serbien und Mexiko.
#
Sehr fein, wir. müssen jetzt auch map. ein wenig Demut zeigen und auch mal ein Unentschieden akzeptieren. Makoto wird uns schon wieder in die Spur bringen
#
Brasilien blamiert sich, Argentinien blamiert sich, Frankreich fast, nur Deutschland muss noch einen drauf setzen und blamiert sich bis auf die Knochen.
Hätten mal nen Frankfurter mitnehmen sollen. Dann läufts in den Nationalmannschaften.
#
Haliaeetus schrieb:

Wer macht uns welche Siegesserie kaputt?


Es geht wohl um Länderspiele mit Eintracht-Spieler-Beteiligung: Siege für Dänemark, Kroatien, Serbien und Mexiko.
#
Adler_Steigflug schrieb:

Haliaeetus schrieb:

Wer macht uns welche Siegesserie kaputt?


Es geht wohl um Länderspiele mit Eintracht-Spieler-Beteiligung: Siege für Dänemark, Kroatien, Serbien und Mexiko.



Ach, unsere neuer Torwart kommt ja aus Dänemark.
Und ich frag mich die ganze Zeit wo der 4. Sieg herkommt.
An den hab ich har nicht mehr gedacht.
#
dass Favoriten schwach starten ist jetzt nichts neues
#
Wunderbar, 0:1, 0:1, 1:1, guter SGE Spieltag.
#
Wird Zeit, dass die Schweizer endlich das 2:1 machen. Die machen uns noch die Siegesserie kaputt.
#
Jaroos schrieb:

Wird Zeit, dass die Schweizer endlich das 2:1 machen. Die machen uns noch die Siegesserie kaputt.

 hust
Ich habe die Niederlage der deutschen Nationalelf, modern auch "Die Mannschaft" genannt, nicht emotionslos hingenommen. Ich habe mich für die Mexikaner gefreut. Als beide Teams zu den Nationalhymnen in Reihe standen, hat man gespürt, was den entscheidenden Faktor ausmachen wird; Die Leidenschaft.

Die Mexikaner haben gekämpft, waren, wenn sie die Gelegenheit hatten, in ihren offensiven Aktionen deutlich gefährlicher als die DFB-Elf.  Hätten die Mexikaner in diesen edlen schwarz-weißen Trikots gespielt, ich wäre wieder an jenem 19. Mai 2018 angelangt.

Die deutsche Elf hat gespielt wie der FC Bayern, daher ging mir jegliche Sympathie verloren und ich hab mich gefreut, dass sie verloren hat. Jogi Löw hielt ich spätestens seit dem EM-Finale 2008, als er eindrucksvoll zeigte, dass er ohne die Qualität der Spieler keine Qualifikation überstehen würde und sich vor Gegnern auf Augenhöhe oder stärkeren Kontrahenten in die Hose macht, für einen schlechten Trainer. 2014 hat die Mannschaft so ca. ab dem Achtelfinale die Entscheidungen des Trainers korrigiert und ihr Ding durchgezogen, zwar nicht schön, aber erfolgreich und als Team. Bereits 2016 war davon nichts mehr zu sehen und im Vorfeld dieser WM war mir das Schicksal der DFB-Elf völlig wurscht, mit dem Vermerk, dass es mich überraschen würde, sie weiter als bis zum Achtelfinale zu sehen.

Der Pokalsieg hat mir vielleicht auch emotional gezeigt, wie wenig mir eine WM gibt, denn "alles außer Frankfurt ist... nicht so toll". Ich freue mich für jeden unserer Spieler, wenn er bei der WM sein Erfolgserlebnis bekommt, diese DFB-Elf beinhaltet keinen Frankfurter, die die letzten zwei Jahre im Sinne von Einsatz und Leidenschaft Maßstäbe, für mich als Fan, gesetzt haben, die diese seelenlose DFB-Truppe eben nicht verkörpert. Andere Nationen, vor Allem die kleinen oder die nicht ganz so kleinen (Koratien) aber schon. Die Entwicklung des Fußballs ist bedenklich, aber wir hier in Frankfurt haben eben seit jener Relegation wieder eine Passion erlebt, die nicht selbstverständlich ist und die uns verwöhnt hat. Bei allem Unmut über den Abgang von Kovac, dem Weggang von Wolf (der diese Nationalmannschaft aufgewertet hätte), kann ich doch in Dankbarkeit zurückblicken, für diese Achterbahnfahrten, für dieses Jubeln, Leiden, Hoffen und Zweifeln, was aber am Ende mit einem epochalem Erfolg gekrönt wurde, dass mir diese andere schwarz-weiße Mannschaft mit dem weniger majestätischem Adler nie wird geben können.

Wenn diese WM schon, für mich persönlich, keine Reize hat, allein für die Steigerung für die ohnehin schon endlose Wertschätzung dieses Pokals, kann ich ihr etwas abgewinnen.

Sorry, musste mal raus.
#
Frankfurter-Bob schrieb:

Ich habe die Niederlage der deutschen Nationalelf, modern auch "Die Mannschaft" genannt, nicht emotionslos hingenommen. Ich habe mich für die Mexikaner gefreut. Als beide Teams zu den Nationalhymnen in Reihe standen, hat man gespürt, was den entscheidenden Faktor ausmachen wird; Die Leidenschaft.

Die Mexikaner haben gekämpft, waren, wenn sie die Gelegenheit hatten, in ihren offensiven Aktionen deutlich gefährlicher als die DFB-Elf.  Hätten die Mexikaner in diesen edlen schwarz-weißen Trikots gespielt, ich wäre wieder an jenem 19. Mai 2018 angelangt.


Ging mir ähnlich. Hab mich auch dabei ertappt in der Schlußphase den Mexikanern die Daumen zu drücken. Die waren wie wir im Pokalfinale... bissig, leidenschaftlich, emotional. Deutschland wirkte dagegen wie ein lustloser, matter Pandabär. Komplett im Freundschaftsspielmodus.

Bis heute hatte ich eigentlich kaum Interesse an dieser WM. Das hat sich aber groteskerweise mit dem Deutschlandspiel geändert. Endlich läufts mal anders, Aussenseiter gewinnen. Auch die Schweiz eben bravourös. Island fightet sich um Leben und Tod gegen Argentinien.
So macht mir das Turnier vielleicht doch noch Spaß.


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!