DFB Pokal Saison 2018/2019

#
mikulle schrieb:

Bin da bei dir, deshalb habe ich ja auch von 17 und nicht von 18 Bundesligisten geschrieben.

Meiner Meinung nach ist man generell (über das Pokalhalbfinale hinaus) in der Diskussion zu voreilig, dem Schiedsrichter Parteilichkeit zu unterstellen, obwohl es nichts anderes als eine durchwachsene oder schlechte Leistung des Schiedsrichters ist

Oder halt einfach Psychologie. Übrigens, danke für den Hinweis mit dem Jugendspiel pfeifen. Reicht schon ab C-Jugend aufwärts. Da geht es nämlich schon richtig zur Sache, inklusive Schauspielerei und Mätzchen. Mal 10 solche Spiele gepfiffen und sich dann wieder zu SR äußern. Da sieht die Welt schon ganz anders aus.

Aber zurück zur Psychologie. Es ist eben menschlich, auf bestimmte Einflüsse zu reagieren, auch wenn man das nicht will. Der Betzenberg war früher mal so ein psychologisches Moment, eine von Erfolg zu Erfolg eilende Starmannschaft wie die Bayern ist auch so eines. Gute SR können sich davon freimachen, aber auch nicht immer und schon gar nicht alle. Und trotzdem gibt es Jahr für Jahr auch in München Menschen, die den jeweiligen SR ablehnen, ihn zum Teufel wünschen oder sich brutalst benachteiligt fühlen. Manchmal geht Psychologie nämlich auch andersrum.

Leute, die den SR bewusste Parteilichkeit vorwerfen, möchte ich gerne mal selbst pfeifen sehen. Man schaue sich nur mal unsere Nachbetrachtungsthreads an. Der SR kann pfeifen, wie er will - in 90 % aller Fälle bekommt er, selbst bei bester Leistung, noch den einen oder anderen "Fehler" ins Stammbuch geschrieben. Zuungunsten der Eintracht selbstverständlich. Ist man wirklich so naiv zu glauben, die BL-SR wollten uns ernsthaft benachteiligen?

Und wie viele dieser "Kritiker" liegen schon allein regeltechnisch vollkommen daneben!
Das fängt schon bei hbh64 an, der SR vorwirft zu pfeifen, obwohl sie einen "Lieblingsverein" haben! Lieber hbh64, die haben nicht nur einen Lieblingsverein, die sind sogar Mitglied in einem! Was sagste jetzt?
#
WuerzburgerAdler schrieb:

Übrigens, danke für den Hinweis mit dem Jugendspiel pfeifen. Reicht schon ab C-Jugend aufwärts.

Ehrlich gesagt, habe ich sogar an jüngere Mannschaften gedacht. Da ist es relativ unkompliziert, mal ein Spiel zu leiten (oft werden keine Schiris vom Kreis gestellt, da ist man dankbar, wenn sich jemand erbarmt und die Spielleitung übernimmt). Es ist definitiv eine Erfahrung für jemanden, der vorher nie eine Spielleitung übernommen hat. Die Abstraktion, dass es in der C-Jugend anders wird und in der Bezirksliga nochmal anders und in der Bundesliga ganz anders wird, bekommt dann hoffentlich jeder selber hin.

Jedenfalls Dir schönen Dank für Deine Geduld, uns immer wieder an den gleichen (richtigen) Ausführungen zum Schiedsrichterwesen teilhaben zu lassen (klingt ironisch, ist aber ernst gemeint).
#
WuerzburgerAdler schrieb:

Ist man wirklich so naiv zu glauben, die BL-SR wollten uns ernsthaft benachteiligen?

Ist man ernsthaft so naiv zu glauben das gäbe es nicht?
#
propain schrieb:

WuerzburgerAdler schrieb:

Ist man wirklich so naiv zu glauben, die BL-SR wollten uns ernsthaft benachteiligen?

Ist man ernsthaft so naiv zu glauben das gäbe es nicht?

Vorsätzliche Benachteiligung? Wenn ich das glauben würde, könnte ich mit dem Fußball aufhören, da sinnbefreit.

Dass es - je nach Situation und Spielverlauf - durchaus Schiedsrichter gibt, die sich davon beeinflussen lassen und die gleiche Situation unter anderen Umständen anders bewerten, ja, das wird kaum jemand bestreiten.
#
propain schrieb:

WuerzburgerAdler schrieb:

Ist man wirklich so naiv zu glauben, die BL-SR wollten uns ernsthaft benachteiligen?

Ist man ernsthaft so naiv zu glauben das gäbe es nicht?

Vorsätzliche Benachteiligung? Wenn ich das glauben würde, könnte ich mit dem Fußball aufhören, da sinnbefreit.

Dass es - je nach Situation und Spielverlauf - durchaus Schiedsrichter gibt, die sich davon beeinflussen lassen und die gleiche Situation unter anderen Umständen anders bewerten, ja, das wird kaum jemand bestreiten.
#
mikulle schrieb:

propain schrieb:

WuerzburgerAdler schrieb:

Ist man wirklich so naiv zu glauben, die BL-SR wollten uns ernsthaft benachteiligen?

Ist man ernsthaft so naiv zu glauben das gäbe es nicht?

Vorsätzliche Benachteiligung? Wenn ich das glauben würde, könnte ich mit dem Fußball aufhören, da sinnbefreit.

Dass es - je nach Situation und Spielverlauf - durchaus Schiedsrichter gibt, die sich davon beeinflussen lassen und die gleiche Situation unter anderen Umständen anders bewerten, ja, das wird kaum jemand bestreiten.

Wie ich sehe sind einige im Ignorieren von bestimmten Dingen richtig gut. Wenn ich mir nur die Spiele von uns gegen Bayern München anschaue, da passiert das regelmäßig. Da sehen wir gelb für eine Kleinigkeit während sich z.B. ein Ribery oder Robben fast alles erlauben können. Da ein Spieler nach einer bestimmten Anzahl gelber Karten gesperrt wird ist das sehr wohl eine Benachteiligung unserer Mannschaft.
#
mikulle schrieb:

propain schrieb:

WuerzburgerAdler schrieb:

Ist man wirklich so naiv zu glauben, die BL-SR wollten uns ernsthaft benachteiligen?

Ist man ernsthaft so naiv zu glauben das gäbe es nicht?

Vorsätzliche Benachteiligung? Wenn ich das glauben würde, könnte ich mit dem Fußball aufhören, da sinnbefreit.

Dass es - je nach Situation und Spielverlauf - durchaus Schiedsrichter gibt, die sich davon beeinflussen lassen und die gleiche Situation unter anderen Umständen anders bewerten, ja, das wird kaum jemand bestreiten.

Wie ich sehe sind einige im Ignorieren von bestimmten Dingen richtig gut. Wenn ich mir nur die Spiele von uns gegen Bayern München anschaue, da passiert das regelmäßig. Da sehen wir gelb für eine Kleinigkeit während sich z.B. ein Ribery oder Robben fast alles erlauben können. Da ein Spieler nach einer bestimmten Anzahl gelber Karten gesperrt wird ist das sehr wohl eine Benachteiligung unserer Mannschaft.
#
Ok, vielleicht sind wir gar nicht so weit auseinander. Ich glaube aber nicht, dass der Schiri vor dem Spiel denkt, dass er heute den Frankfurtern mal eine reinwürgen will. Nenn es naiv, aber ich glaube, dass die Schiris versuchen, fair und richtig zu entscheiden.
Dass es ihnen nicht immer gelingt, ist klar. Und dass es den "Bayern-Bonus" gibt, ja, auch das glaube ich. Identische Szenen werden unterschiedlich bewertet, je nach dem, wer, wann, wie und wo beteiligt ist.
Aber ich glaube nicht, dass es Vorsatz ist.
#
Ok, vielleicht sind wir gar nicht so weit auseinander. Ich glaube aber nicht, dass der Schiri vor dem Spiel denkt, dass er heute den Frankfurtern mal eine reinwürgen will. Nenn es naiv, aber ich glaube, dass die Schiris versuchen, fair und richtig zu entscheiden.
Dass es ihnen nicht immer gelingt, ist klar. Und dass es den "Bayern-Bonus" gibt, ja, auch das glaube ich. Identische Szenen werden unterschiedlich bewertet, je nach dem, wer, wann, wie und wo beteiligt ist.
Aber ich glaube nicht, dass es Vorsatz ist.
#
Das ist kein Bayern Bonus. Das ist der Angst der Schiris vorm Wurstmann. Die Pfeifen im Zweifel für die Bayern bevor der Wurstmann sie tagelang quer durch die Presse zieht. Sonst ist das nichts!
#
Das ist kein Bayern Bonus. Das ist der Angst der Schiris vorm Wurstmann. Die Pfeifen im Zweifel für die Bayern bevor der Wurstmann sie tagelang quer durch die Presse zieht. Sonst ist das nichts!
#
Basaltkopp schrieb:

Das ist kein Bayern Bonus. Das ist der Angst der Schiris vorm Wurstmann. Die Pfeifen im Zweifel für die Bayern bevor der Wurstmann sie tagelang quer durch die Presse zieht. Sonst ist das nichts!

Das wiederum glaube ich nicht.
Der vielbeschworene "Bayern-Bonus" trifft auf viele andere große Vereine zu und, @propain: da sind wir nicht die einzigen, die darunter leiden. Es ist aber nichts anderes als Psychologie.

Aus eigener Erfahrung: du pfeifst ein Spiel, bei dem die eine der beiden Mannschaften eine ganz große ist, gespickt mit den Namen von Weltstars. Und so läuft auch das Spiel: die Startruppe beherrscht den Gegner, lässt ihn laufen, ist überlegen. Dieser wehrt sich mit seinen Mitteln: Einsatz, Laufarbeit, Zweikampfhärte. Und schon schießt ein Spieler übers Ziel hinaus, begeht ein härteres Foul. Als SR fühlst du dich sofort bemüßigt, dem Gegner klarzumachen, dass er fehlende Qualität mit Foulspiel zu kompensieren, zu unterlassen hat. Der reklamiert, beschwert sich. Und so kommt eines zum anderen.

Ja, dies führt oft genug dazu, dass dieser "Bayern-Bonus" entsteht. Und SR sollten sich von sowas freimachen. Alles richtig. Was ich ausdrücken will: Absicht ist das keine.
#
mikulle schrieb:

propain schrieb:

WuerzburgerAdler schrieb:

Ist man wirklich so naiv zu glauben, die BL-SR wollten uns ernsthaft benachteiligen?

Ist man ernsthaft so naiv zu glauben das gäbe es nicht?

Vorsätzliche Benachteiligung? Wenn ich das glauben würde, könnte ich mit dem Fußball aufhören, da sinnbefreit.

Dass es - je nach Situation und Spielverlauf - durchaus Schiedsrichter gibt, die sich davon beeinflussen lassen und die gleiche Situation unter anderen Umständen anders bewerten, ja, das wird kaum jemand bestreiten.

Wie ich sehe sind einige im Ignorieren von bestimmten Dingen richtig gut. Wenn ich mir nur die Spiele von uns gegen Bayern München anschaue, da passiert das regelmäßig. Da sehen wir gelb für eine Kleinigkeit während sich z.B. ein Ribery oder Robben fast alles erlauben können. Da ein Spieler nach einer bestimmten Anzahl gelber Karten gesperrt wird ist das sehr wohl eine Benachteiligung unserer Mannschaft.
#
propain schrieb:

mikulle schrieb:

propain schrieb:

WuerzburgerAdler schrieb:

Ist man wirklich so naiv zu glauben, die BL-SR wollten uns ernsthaft benachteiligen?

Ist man ernsthaft so naiv zu glauben das gäbe es nicht?

Vorsätzliche Benachteiligung? Wenn ich das glauben würde, könnte ich mit dem Fußball aufhören, da sinnbefreit.

Dass es - je nach Situation und Spielverlauf - durchaus Schiedsrichter gibt, die sich davon beeinflussen lassen und die gleiche Situation unter anderen Umständen anders bewerten, ja, das wird kaum jemand bestreiten.

Wie ich sehe sind einige im Ignorieren von bestimmten Dingen richtig gut. Wenn ich mir nur die Spiele von uns gegen Bayern München anschaue, da passiert das regelmäßig. Da sehen wir gelb für eine Kleinigkeit während sich z.B. ein Ribery oder Robben fast alles erlauben können. Da ein Spieler nach einer bestimmten Anzahl gelber Karten gesperrt wird ist das sehr wohl eine Benachteiligung unserer Mannschaft.

Dank dem Bayern Bonus sind wir Pokalsieger. Oder war das Spiel nur die Ausnahme der Regel?
#
propain schrieb:

mikulle schrieb:

propain schrieb:

WuerzburgerAdler schrieb:

Ist man wirklich so naiv zu glauben, die BL-SR wollten uns ernsthaft benachteiligen?

Ist man ernsthaft so naiv zu glauben das gäbe es nicht?

Vorsätzliche Benachteiligung? Wenn ich das glauben würde, könnte ich mit dem Fußball aufhören, da sinnbefreit.

Dass es - je nach Situation und Spielverlauf - durchaus Schiedsrichter gibt, die sich davon beeinflussen lassen und die gleiche Situation unter anderen Umständen anders bewerten, ja, das wird kaum jemand bestreiten.

Wie ich sehe sind einige im Ignorieren von bestimmten Dingen richtig gut. Wenn ich mir nur die Spiele von uns gegen Bayern München anschaue, da passiert das regelmäßig. Da sehen wir gelb für eine Kleinigkeit während sich z.B. ein Ribery oder Robben fast alles erlauben können. Da ein Spieler nach einer bestimmten Anzahl gelber Karten gesperrt wird ist das sehr wohl eine Benachteiligung unserer Mannschaft.

Dank dem Bayern Bonus sind wir Pokalsieger. Oder war das Spiel nur die Ausnahme der Regel?
#
Hallo0815 schrieb:

Dank dem Bayern Bonus sind wir Pokalsieger. Oder war das Spiel nur die Ausnahme der Regel?

Irgendwie schon. Zum einen hat Zwayer offenbar ein breites Kreuz. Zum anderen haben wir im Pokalfinale richtig mitgespielt. Und die Bayern richtig in Bedrängnis gebracht. Da schwindet der Bonus schon ein bisschen.
Du brauchst aber immer einen SR, der sich von solchen Einflüssen frei machen kann. Zwayer ist so einer. Siebert offenbar nicht.
#
Taunusabbel schrieb:

Das Problem ist die Qualität deutscher Schiedsrichter.

Die sind ein Teil des Problems. Der andere Teil des Problems sind immer linkere Spieler, Schauspieleinlagen, Theatralik usw. Hier müsste man rigoros Schauspieler sperren, damit das aufhört.
#
Basaltkopp schrieb:

Die sind ein Teil des Problems. Der andere Teil des Problems sind immer linkere Spieler, Schauspieleinlagen, Theatralik usw. Hier müsste man rigoros Schauspieler sperren, damit das aufhört.


Völlig richtig.
#
Extrem Peinliches am späteren Abend. WIeso zum Teufel denke ich ständig, dass Werder Bremen im Pokalfinale steht?
Ich scheine ein ziemliches Problem damit zu haben, dass die Dosen im Finale stehen.
#
Extrem Peinliches am späteren Abend. WIeso zum Teufel denke ich ständig, dass Werder Bremen im Pokalfinale steht?
Ich scheine ein ziemliches Problem damit zu haben, dass die Dosen im Finale stehen.
#
mit einem Pokalsieger Bremen hätte uns der 7 Platz nichts gebracht, muss es zugeben
#
Basaltkopp schrieb:

Das ist kein Bayern Bonus. Das ist der Angst der Schiris vorm Wurstmann. Die Pfeifen im Zweifel für die Bayern bevor der Wurstmann sie tagelang quer durch die Presse zieht. Sonst ist das nichts!

Das wiederum glaube ich nicht.
Der vielbeschworene "Bayern-Bonus" trifft auf viele andere große Vereine zu und, @propain: da sind wir nicht die einzigen, die darunter leiden. Es ist aber nichts anderes als Psychologie.

Aus eigener Erfahrung: du pfeifst ein Spiel, bei dem die eine der beiden Mannschaften eine ganz große ist, gespickt mit den Namen von Weltstars. Und so läuft auch das Spiel: die Startruppe beherrscht den Gegner, lässt ihn laufen, ist überlegen. Dieser wehrt sich mit seinen Mitteln: Einsatz, Laufarbeit, Zweikampfhärte. Und schon schießt ein Spieler übers Ziel hinaus, begeht ein härteres Foul. Als SR fühlst du dich sofort bemüßigt, dem Gegner klarzumachen, dass er fehlende Qualität mit Foulspiel zu kompensieren, zu unterlassen hat. Der reklamiert, beschwert sich. Und so kommt eines zum anderen.

Ja, dies führt oft genug dazu, dass dieser "Bayern-Bonus" entsteht. Und SR sollten sich von sowas freimachen. Alles richtig. Was ich ausdrücken will: Absicht ist das keine.
#
Naja, Du musst aber schon auch zugeben, dass fouls der Bayern weniger hart (oder gar nicht) geahndet werden. Wenn ich mir überlege wie oft die Hackfresse schon anderen Spielern ins Gesicht gelangt hat, da wären andere mit rot vom Platz geflogen.
Genau so wie bei den offensichtlichen Schwalben von Robben.
#
Naja, Du musst aber schon auch zugeben, dass fouls der Bayern weniger hart (oder gar nicht) geahndet werden. Wenn ich mir überlege wie oft die Hackfresse schon anderen Spielern ins Gesicht gelangt hat, da wären andere mit rot vom Platz geflogen.
Genau so wie bei den offensichtlichen Schwalben von Robben.
#
Beides hat ja - zum Glück - jetzt ein Ende. Fehlt nur noch der Abgang des Schauspielers Lewandowski. Schade nur, dass andere Unsympathieträger dieses Vereins nachrücken, die die gleichen "Sonderrechte" bekommen werden.
#
Die Auslosung der 1. Runde im DFB-Pokal 2019/2020 findet am 15. Juni statt.

http://www.fussball.de/newsdetail/auslosung-der-1-dfb-pokalrunde-am-15-juni/-/article-id/202763#!/
#
Wow! Gerade im Internet gelesen, dass heute DFB-Pokalfinale ist. Interessiert aber wohl keine Sau. Schauen werde ich es nicht. Hoffe auf ein schwarzes Loch im Stadion, einen dicken Stein vom Himmel oder wenigstens mit einem Sieg der Bauern, damit ich das morgen gleichgültig zur Kenntnis nehmen kann.
#
Wow! Gerade im Internet gelesen, dass heute DFB-Pokalfinale ist. Interessiert aber wohl keine Sau. Schauen werde ich es nicht. Hoffe auf ein schwarzes Loch im Stadion, einen dicken Stein vom Himmel oder wenigstens mit einem Sieg der Bauern, damit ich das morgen gleichgültig zur Kenntnis nehmen kann.
#
Also ich bin momentan tatsächlich in Berlin, aber nicht zum Fußball, sondern um meinem Schwager beim Umzug zu helfen. Ich muss wirklich sagen, wenn hier und heute ein Pokalfinale statt finden soll, alle Achtung!!! Hier ist ja mal gar nichts los also so überhaupt nicht
#
DEUTSCHER POKALSIEGER ...

... noch sind wir es ..
#
Wow! Gerade im Internet gelesen, dass heute DFB-Pokalfinale ist. Interessiert aber wohl keine Sau. Schauen werde ich es nicht. Hoffe auf ein schwarzes Loch im Stadion, einen dicken Stein vom Himmel oder wenigstens mit einem Sieg der Bauern, damit ich das morgen gleichgültig zur Kenntnis nehmen kann.
#
Ich schau es...erstmal.
Ganz schwer, Leipzig kann man ja beim besten Willen nicht die Daumen drücken, da drücke ich doch den Kovacs lieber die Daumen - Symbolisch gesehen, nicht Wort wörtlich, ist ja nicht die SGE.
#
Ich hoffe auf nen Spielabbruch
#
"Etwas lautstärker die Bayern zur Zeit"

Bei dem Gegner ist das ja auch keine Leistung.


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!