SAW Gebabbel 06.08..-12.08.2018

#
Der Trainer scheint nach 5 Wochen Vorbereitung nun von seinem ursprünglichem System wohl abzuweichen, weil es scheinbar vorerst gescheitert ist, Besser spät als nie, würden die Berufsoptimisten jetzt sagen. Trotz 8 Neuzugängen scheint die Qualität nicht auszureichen, ungewöhnlich wenig Einsatzzeiten der Neuzugänge, wenig Einsätze in der Stammformation. Trainingsberichte beider TL decken sich mit den Eindrücken der Journalie.
Müller und Rönnow verletzt, Allan und Wiedwald wird  bereits die sportliche Klasse abgesprochen und Paciencia die Schnelligkeit. (ala wird eh niemals an Jovic und Haller vorbei kommen)
Neben dem völlig aufgeblähtem 34 !!!! Kader wird vehement nach Neuzugängen geschrieen, die Trainingsgruppe 2 wurde gegründet und deren Abgänge nicht in Sicht. Fabian nun doch für tauglich befunden, die Frage lautet verlängert man mit ihm oder verkauft man ihn (Vertrag bis 2019) uns setzt voll und ganz auf Geraldes und Allan, welchen grade sehr unauffällige Trainingsleistungen in Gais nachgesagt wurde. (FR: Enttäuschten auf ganzer Ebene)

Ausgerechnet Gelson Fernandes ist nun der verlängerte Arm des Trainers sein der ihn seinen "Spiielertrainer" nennt.
Peter Fischer mahnt vor zu hoher Erwartungshaltung und träumt gleichzeitig von mehr.
Man kann wirklich sehr gespannt sein auf die neue Saison. Trotz Vorbereitung kann ich beide Lager sehr gut verstehen: Sowohl die Mahner und Nörgler als auch die Daueroptimisten. Man wird ja ziemlich bald sehen können, wie weit die Mannschaft und vor allem der Trainer mit seinem System ist
Vom Supercup erwarte ich rein gar nichts. In Ulm sollte man schon weiter kommen und Freiburg  sollte nicht verloren werden.
#
Sehr gut analysiert und zusammengefasst.

Ich bin ja einer dieser widerlichen Nörgler: Situation 10 Wochen nach dem Pokalsieg und der Vorstellung des neuen Trainers mit seinem neuen Konzept und zwei Wochen vor Saisonstart:

- Trainer hat nicht annähernd die Spieler für sein Erfolgs-System und muss auf ein anderes umstellen
- ca 15 mio für Neuzugänge ausgegeben, von denen keiner adhoc weiterhilft
- neben den erwarteten Abgängen Wolf und Mascarell auch Boateng weg

Vor 10 Wochen wurde erzählt von vielen wunderbaren Spielern in der Pipeline; nun hat sich wohl gezeigt, dass diese zwar gerne für uns gespielt hätten, aber nicht für das gebotene Geld. Was ist eigentlich mit den Verstärkungen in allen Mannschaftsteilen? Angeblich wird sich bis 31. August plötzlich ganz viel tun... 34 Spieler haben wir schon...  
Ich weiß, ich bin lästig, nervig und gehöre zum Therapeuten, weil ich Glücksgefühle und das Wohlbefinden anderer störe..

#
Sehr gut analysiert und zusammengefasst.

Ich bin ja einer dieser widerlichen Nörgler: Situation 10 Wochen nach dem Pokalsieg und der Vorstellung des neuen Trainers mit seinem neuen Konzept und zwei Wochen vor Saisonstart:

- Trainer hat nicht annähernd die Spieler für sein Erfolgs-System und muss auf ein anderes umstellen
- ca 15 mio für Neuzugänge ausgegeben, von denen keiner adhoc weiterhilft
- neben den erwarteten Abgängen Wolf und Mascarell auch Boateng weg

Vor 10 Wochen wurde erzählt von vielen wunderbaren Spielern in der Pipeline; nun hat sich wohl gezeigt, dass diese zwar gerne für uns gespielt hätten, aber nicht für das gebotene Geld. Was ist eigentlich mit den Verstärkungen in allen Mannschaftsteilen? Angeblich wird sich bis 31. August plötzlich ganz viel tun... 34 Spieler haben wir schon...  
Ich weiß, ich bin lästig, nervig und gehöre zum Therapeuten, weil ich Glücksgefühle und das Wohlbefinden anderer störe..

#
eva67 schrieb:

weil ich Glücksgefühle und das Wohlbefinden anderer störe..


Überhaupt nicht, alles gut.

Allerdings hattest du gestern geschrieben, dass du jetzt erstmal die Füße still halten wolltest aber wenn du weiter die immer gleichen Sachen runterlamentieren möchtest, ist das auch ok.
#
das bisherige SAW Gebabbel ist abgelaufen. Dem Einverständnis der Moderation vorausgesetzt habe ich ein neues bis einschließlich 12.08. aufgemacht.

Themen gibt's genug mit abgelaufenen TL, Rebic etc.
Warum jetzt Peter Fischer den Begriff "Erwartungshaltung" wieder einbringt, verstehe ich nicht.
Die Fans sollen Luft zum Atmen lassen?

Für diese Saison wünscht sich Fischer nach dem erneuten Umbruch "ein ruhiges Jahr". Doch perspektivisch darf es auch ein bisschen mehr sein: "Wenn die Fanbasis uns diese Luft zum Atmen lässt und keine überhöhten Erwartungen fordert, dann kommen wir auf die nächste Stufe", so der Präsident, der sich im Aufsichtsrat bereits für mehr Risiko ausgesprochen hat.
#
Ich mag ja den Peter Fischer!
#
Sehr gut analysiert und zusammengefasst.

Ich bin ja einer dieser widerlichen Nörgler: Situation 10 Wochen nach dem Pokalsieg und der Vorstellung des neuen Trainers mit seinem neuen Konzept und zwei Wochen vor Saisonstart:

- Trainer hat nicht annähernd die Spieler für sein Erfolgs-System und muss auf ein anderes umstellen
- ca 15 mio für Neuzugänge ausgegeben, von denen keiner adhoc weiterhilft
- neben den erwarteten Abgängen Wolf und Mascarell auch Boateng weg

Vor 10 Wochen wurde erzählt von vielen wunderbaren Spielern in der Pipeline; nun hat sich wohl gezeigt, dass diese zwar gerne für uns gespielt hätten, aber nicht für das gebotene Geld. Was ist eigentlich mit den Verstärkungen in allen Mannschaftsteilen? Angeblich wird sich bis 31. August plötzlich ganz viel tun... 34 Spieler haben wir schon...  
Ich weiß, ich bin lästig, nervig und gehöre zum Therapeuten, weil ich Glücksgefühle und das Wohlbefinden anderer störe..

#
eva67 schrieb:

ca 15 mio für Neuzugänge ausgegeben, von denen keiner adhoc weiterhilft


das machst Du an den Testspielen fest?
#
Sehr gut analysiert und zusammengefasst.

Ich bin ja einer dieser widerlichen Nörgler: Situation 10 Wochen nach dem Pokalsieg und der Vorstellung des neuen Trainers mit seinem neuen Konzept und zwei Wochen vor Saisonstart:

- Trainer hat nicht annähernd die Spieler für sein Erfolgs-System und muss auf ein anderes umstellen
- ca 15 mio für Neuzugänge ausgegeben, von denen keiner adhoc weiterhilft
- neben den erwarteten Abgängen Wolf und Mascarell auch Boateng weg

Vor 10 Wochen wurde erzählt von vielen wunderbaren Spielern in der Pipeline; nun hat sich wohl gezeigt, dass diese zwar gerne für uns gespielt hätten, aber nicht für das gebotene Geld. Was ist eigentlich mit den Verstärkungen in allen Mannschaftsteilen? Angeblich wird sich bis 31. August plötzlich ganz viel tun... 34 Spieler haben wir schon...  
Ich weiß, ich bin lästig, nervig und gehöre zum Therapeuten, weil ich Glücksgefühle und das Wohlbefinden anderer störe..

#
eva67 schrieb:

Sehr gut analysiert und zusammengefasst.

Ich bin ja einer dieser widerlichen Nörgler: Situation 10 Wochen nach dem Pokalsieg und der Vorstellung des neuen Trainers mit seinem neuen Konzept und zwei Wochen vor Saisonstart:

- Trainer hat nicht annähernd die Spieler für sein Erfolgs-System und muss auf ein anderes umstellen
- ca 15 mio für Neuzugänge ausgegeben, von denen keiner adhoc weiterhilft
- neben den erwarteten Abgängen Wolf und Mascarell auch Boateng weg

Vor 10 Wochen wurde erzählt von vielen wunderbaren Spielern in der Pipeline; nun hat sich wohl gezeigt, dass diese zwar gerne für uns gespielt hätten, aber nicht für das gebotene Geld. Was ist eigentlich mit den Verstärkungen in allen Mannschaftsteilen? Angeblich wird sich bis 31. August plötzlich ganz viel tun... 34 Spieler haben wir schon...  
Ich weiß, ich bin lästig, nervig und gehöre zum Therapeuten, weil ich Glücksgefühle und das Wohlbefinden anderer störe..

Ich verstehe die Panik nicht.
Außer Wolf, Mascarell, Boateng und vielleicht auch Rebic (und dem TW) ist die gesamte Stammformation aus dem letzten Jahr noch vorhanden. Boateng war für mich auf dem Platz nie der große Heilsbringer. Mascarell meist verletzt.
Alle genannten Spieler sind ersetzbar. Und die neuen Spieler sind wahrscheinlich auch keine Graupen. Aber auch ohne die reicht die Qualität aus meiner Sicht aus, für eine entspannte Saison zumal mit Müller und dem neuen TW (ja ich weiß verletzt) erfahrene Spieler im Team sind.
In den vergangenen Jahren waren die Testspiele immer wenig berauschend. Trotzdem gab es gute Saisonergebnisse.
Meine Trainingseindrücke waren positiv. Ich bin entspannt.
#
Sehr gut analysiert und zusammengefasst.

Ich bin ja einer dieser widerlichen Nörgler: Situation 10 Wochen nach dem Pokalsieg und der Vorstellung des neuen Trainers mit seinem neuen Konzept und zwei Wochen vor Saisonstart:

- Trainer hat nicht annähernd die Spieler für sein Erfolgs-System und muss auf ein anderes umstellen
- ca 15 mio für Neuzugänge ausgegeben, von denen keiner adhoc weiterhilft
- neben den erwarteten Abgängen Wolf und Mascarell auch Boateng weg

Vor 10 Wochen wurde erzählt von vielen wunderbaren Spielern in der Pipeline; nun hat sich wohl gezeigt, dass diese zwar gerne für uns gespielt hätten, aber nicht für das gebotene Geld. Was ist eigentlich mit den Verstärkungen in allen Mannschaftsteilen? Angeblich wird sich bis 31. August plötzlich ganz viel tun... 34 Spieler haben wir schon...  
Ich weiß, ich bin lästig, nervig und gehöre zum Therapeuten, weil ich Glücksgefühle und das Wohlbefinden anderer störe..

#
eva67 schrieb:

Sehr gut analysiert und zusammengefasst.

Ich bin ja einer dieser widerlichen Nörgler: Situation 10 Wochen nach dem Pokalsieg und der Vorstellung des neuen Trainers mit seinem neuen Konzept und zwei Wochen vor Saisonstart:

- Trainer hat nicht annähernd die Spieler für sein Erfolgs-System und muss auf ein anderes umstellen
- ca 15 mio für Neuzugänge ausgegeben, von denen keiner adhoc weiterhilft
- neben den erwarteten Abgängen Wolf und Mascarell auch Boateng weg

Vor 10 Wochen wurde erzählt von vielen wunderbaren Spielern in der Pipeline; nun hat sich wohl gezeigt, dass diese zwar gerne für uns gespielt hätten, aber nicht für das gebotene Geld. Was ist eigentlich mit den Verstärkungen in allen Mannschaftsteilen? Angeblich wird sich bis 31. August plötzlich ganz viel tun... 34 Spieler haben wir schon...  
Ich weiß, ich bin lästig, nervig und gehöre zum Therapeuten, weil ich Glücksgefühle und das Wohlbefinden anderer störe..

Nein, nix Therapeut, eine sachliche Bestandsaufnahme...Hütter selbst bittet ja bereits um Geduld, von Verantwortlichen-Seite wird es halt gedämpfter formuliert, aber bewusst sind die sich der Problematik wohl auch. Man wird versuchen müssen, viel über Kollektiv und Mannschaftsgeist aufzufangen, das allein wird aber auf Dauer nicht reichen. Und angesichts des nicht einfachen Startprogramms gilt es, nicht ggfls. zu schnell den Anschluss zu verlieren. Es ist, wie nun bereits gewohnt, eine Übergangssituation mit vielen Fragezeichen, es kann zu einer positiven Überraschung kommen, aber auch mal wieder zu Abstiegskampf. MIndestens 2 neue Leute dürfte es noch brauchen...
#
eva67 schrieb:

Sehr gut analysiert und zusammengefasst.

Ich bin ja einer dieser widerlichen Nörgler: Situation 10 Wochen nach dem Pokalsieg und der Vorstellung des neuen Trainers mit seinem neuen Konzept und zwei Wochen vor Saisonstart:

- Trainer hat nicht annähernd die Spieler für sein Erfolgs-System und muss auf ein anderes umstellen
- ca 15 mio für Neuzugänge ausgegeben, von denen keiner adhoc weiterhilft
- neben den erwarteten Abgängen Wolf und Mascarell auch Boateng weg

Vor 10 Wochen wurde erzählt von vielen wunderbaren Spielern in der Pipeline; nun hat sich wohl gezeigt, dass diese zwar gerne für uns gespielt hätten, aber nicht für das gebotene Geld. Was ist eigentlich mit den Verstärkungen in allen Mannschaftsteilen? Angeblich wird sich bis 31. August plötzlich ganz viel tun... 34 Spieler haben wir schon...  
Ich weiß, ich bin lästig, nervig und gehöre zum Therapeuten, weil ich Glücksgefühle und das Wohlbefinden anderer störe..

Ich verstehe die Panik nicht.
Außer Wolf, Mascarell, Boateng und vielleicht auch Rebic (und dem TW) ist die gesamte Stammformation aus dem letzten Jahr noch vorhanden. Boateng war für mich auf dem Platz nie der große Heilsbringer. Mascarell meist verletzt.
Alle genannten Spieler sind ersetzbar. Und die neuen Spieler sind wahrscheinlich auch keine Graupen. Aber auch ohne die reicht die Qualität aus meiner Sicht aus, für eine entspannte Saison zumal mit Müller und dem neuen TW (ja ich weiß verletzt) erfahrene Spieler im Team sind.
In den vergangenen Jahren waren die Testspiele immer wenig berauschend. Trotzdem gab es gute Saisonergebnisse.
Meine Trainingseindrücke waren positiv. Ich bin entspannt.
#
Wenn man sich jetzt aber mal die Abgänge und die bisherigen Zugänge anschaut, kann man nicht behaupten, dass man sich wirklich verstärkt hat. Und ich denke darum geht es vielen SGE-Fans...man möchte sich verbessern und nicht qualitativ gleichwertig bleiben. Das sollte aber mMn anhand der letzten Saison schon Anspruch und auch möglich sein.
#
eva67 schrieb:

Sehr gut analysiert und zusammengefasst.

Ich bin ja einer dieser widerlichen Nörgler: Situation 10 Wochen nach dem Pokalsieg und der Vorstellung des neuen Trainers mit seinem neuen Konzept und zwei Wochen vor Saisonstart:

- Trainer hat nicht annähernd die Spieler für sein Erfolgs-System und muss auf ein anderes umstellen
- ca 15 mio für Neuzugänge ausgegeben, von denen keiner adhoc weiterhilft
- neben den erwarteten Abgängen Wolf und Mascarell auch Boateng weg

Vor 10 Wochen wurde erzählt von vielen wunderbaren Spielern in der Pipeline; nun hat sich wohl gezeigt, dass diese zwar gerne für uns gespielt hätten, aber nicht für das gebotene Geld. Was ist eigentlich mit den Verstärkungen in allen Mannschaftsteilen? Angeblich wird sich bis 31. August plötzlich ganz viel tun... 34 Spieler haben wir schon...  
Ich weiß, ich bin lästig, nervig und gehöre zum Therapeuten, weil ich Glücksgefühle und das Wohlbefinden anderer störe..

Ich verstehe die Panik nicht.
Außer Wolf, Mascarell, Boateng und vielleicht auch Rebic (und dem TW) ist die gesamte Stammformation aus dem letzten Jahr noch vorhanden. Boateng war für mich auf dem Platz nie der große Heilsbringer. Mascarell meist verletzt.
Alle genannten Spieler sind ersetzbar. Und die neuen Spieler sind wahrscheinlich auch keine Graupen. Aber auch ohne die reicht die Qualität aus meiner Sicht aus, für eine entspannte Saison zumal mit Müller und dem neuen TW (ja ich weiß verletzt) erfahrene Spieler im Team sind.
In den vergangenen Jahren waren die Testspiele immer wenig berauschend. Trotzdem gab es gute Saisonergebnisse.
Meine Trainingseindrücke waren positiv. Ich bin entspannt.
#
gizzi schrieb:

Außer Wolf, Mascarell, Boateng und vielleicht auch Rebic (und dem TW) ist die gesamte Stammformation aus dem letzten Jahr noch vorhanden. Boateng war für mich auf dem Platz nie der große Heilsbringer. Mascarell meist verletzt.
Alle genannten Spieler sind ersetzbar.

Das sehe ich anders.
Bei Mascarell gebe ich dir recht, aber mit Rebic, Boateng und Wolf verlieten wir die Schaltzentrale und beide sackstarke Außen. Diesen Verlust gleichwertig zu ersetzen ist bislang noch nicht ansatzweise gelungen. Es ist fraglich ob das überhaupt gelingt. Das heißt nicht, dass deshalb Panik angesagt ist!
#
mein highlight ist jene passage hier:

Torhüter Felix Wiedwald hat zwar alle Testspiele absolviert, konnte sich aber nicht für weitere Aufgaben empfehlen. Gerade deshalb wird dem zuletzt gereizten Knie der designierten Nummer eins, Frederik Rönnow, solch große Bedeutung beigemessen. Der neue Däne stand bisher nur in einem einzigen Trainingsspielchen zwischen den Pfosten, sein Leistungsvermögen ist seriös derzeit kaum einzuschätzen.

Mit Rönnow im Supercup?

Ob Hütter den 26-Jährigen am Sonntag im Supercup gegen den FC Bayern – vorausgesetzt, Rönnow steigt ab Mittwoch voll ins Mannschaftstraining ein – sofort ins kalte Wasser wirft oder dem lädierten Knie des Dänen lieber noch ein paar Tage Ruhe gönnt, ist eine spannende Frage. Freilich, die erste Variante ist die wahrscheinlichere, so könnten die Hessen bei einem missglückten Einstand noch auf dem Transfermarkt reagieren.


WTF?
#
Die vermeintliche Torwart-Diskussion ist wirklich albern, sofern Rönnow fit ist/ wird, wonach es ja aussieht. Und natürlich weiß man, was er kann. Er spielt ja nicht erst seit gestern im Tor.

Eine Einschätzung unserer Neuzugänge ist aktuell kaum möglich. Torro scheint definitiv am weitesten zu sein. Bei allen anderen ist es derzeit eher fraglich, ob sie direkt Stammspieler werden. Rebic wäre für das System von Hütter wie gemalt. Sollte er wechseln, müssen wirklich noch zwei absolut feste Größen her.

Gehen wir doch mal durch: Torwart und IV sehe ich uns gut besetzt. RV mit Da Costa und Chandler ok, nicht mehr aber halt ok. LV zeigt Willems diese Saison hoffentlich konstant gute Leistungen. Dann passt das. Die Abwehr steht also prinzipiell und das sogar ordentlich, würde ich meinen.

Im defensiven Mittelfeld sind wir ebenfalls ordentlich besetzt. Klar, Fernandes ist kein feiner Kicker, aber er erobert Bälle und macht die Räume dicht. Torro hat gute Ansätze gezeigt und wird sicher spielen. De Guzman könnte auch defensiv ran und wir haben ja noch Hasebe, der das bei der WM sehr gut gespielt hat. Passt für mich. Offensiv zentral muss Gacinovic dieses Jahr den nächsten Schritt machen. Er kann das auf jeden Fall. Fabian hat einen guten Eindruck hinterlassen und Geraldes wird seine Zeit brauchen. De Guzman kann die Position auch spielen. Da sehe ich uns je nach Leistung/ Entwicklung von Geraldes eigentlich auch ordentlich aufgestellt. Haut mich jetzt noch nicht um, aber ist auch nicht so, dass man etwas machen müsste. Auf den Außen haben wir Stand jetzt Rebic, ggf. Gacinovic, Müller mit größerem Fragezeichen hinter der Fitness und dahinter wird es dünn. Nichts gegen Blum, aber das ist für Liga 1 zu eindimensional. Kopf runter und drauf geht halt nicht bei jedem Also da muss definitiv etwas passieren. Sollte Rebic gehen, nüsste sogar viel passieren.

Im Sturm sind wir gut aufgestellt, wobei ich gehofft hatte, dass Paciencia mit seinen fußballerischen Fähigkeiten auch außen spielen könnte. Dafür ist er wohl zu langsam. Es soll ja noch ein Stürmer kommen. Das müsste tatsächlich ein schneller Mann sein, der auch über außen kommen kann.

Alles in allem also kein Grund zur Panik. Wir brauchen noch Qualität auf den Außen und wenn dann noch ein Spieler für Mittelfeld oder Angriff kommt, der unsere Qualität anhebt, sieht die erste Elf gut aus. In der Breite ist der Kader dann eh ordentlich besetzt.
#
Mainhattener schrieb:

Meisterschaft geht doch dieses Jahr leider an den SCF. 🤔

Ich denke Mainz!? Die haben die ganzen Transfermillionen eingestrichen...
#
mikulle schrieb:

Mainhattener schrieb:

Meisterschaft geht doch dieses Jahr leider an den SCF. 🤔

Ich denke Mainz!? Die haben die ganzen Transfermillionen eingestrichen...


Dein Sarkasmus in allen Ehren. Aber dass Malnz für drei Durchschnittsspieler 50 Millionen einstreicht und wir für 4 absolute Leistungsträger plus 2 Trainer nicht mal 15 ist schon extrem peinlich. In punto Ablösen generieren sind sie uns schon immer einen Schritt voraus. Wir sind bis auf die beiden Aufsteiger vermutlich der einzige Verein der noch nie eine achtstellige Ablöse erzielt hat. Hoffen wir mal dass sich das bei Rebic man ändert.
#
Das Problem ist, dass sich die Konkurrenz verstärkt, während bei uns die Qualität nicht unbedingt angehoben wurde. Außerdem sind mit Prince, Meier und Lukas drei wichtige Führungsspieler/-persönlichkeiten weg. Dazu kommt die Unsicherheit der Spieler mit dem neuen System und die mangelnde Zeit des Einübens, wenn man ständig rumreisen muss. Wie jemand Anderes bereits geschrieben hatte, wir können daran nichts ändern, die sportliche Leitung trifft alle Entscheidungen. Daher hilft Panik nicht. Ich für meinen Teil habe aber beim Anblick der Entscheidungen und Vorkommnisse das erste Mal seit Jahren leichte Angst um die SGE.
#
Ich mag ja den Peter Fischer!
#
Ffm60ziger schrieb:

Ich mag ja den Peter Fischer!

Ich nicht unbedingt.....ein Dampfplauderer, der auch zur Klimaerwärmung beiträgt, weil er viel zuviel heiße Luft von sich gibt....er redet von "historischer Chance", ohne das aber substanziell zu unterlegen...da ist wahrscheinlich mehr Herzenswunsch als rationaler Verstand dabei...
#
mein highlight ist jene passage hier:

Torhüter Felix Wiedwald hat zwar alle Testspiele absolviert, konnte sich aber nicht für weitere Aufgaben empfehlen. Gerade deshalb wird dem zuletzt gereizten Knie der designierten Nummer eins, Frederik Rönnow, solch große Bedeutung beigemessen. Der neue Däne stand bisher nur in einem einzigen Trainingsspielchen zwischen den Pfosten, sein Leistungsvermögen ist seriös derzeit kaum einzuschätzen.

Mit Rönnow im Supercup?

Ob Hütter den 26-Jährigen am Sonntag im Supercup gegen den FC Bayern – vorausgesetzt, Rönnow steigt ab Mittwoch voll ins Mannschaftstraining ein – sofort ins kalte Wasser wirft oder dem lädierten Knie des Dänen lieber noch ein paar Tage Ruhe gönnt, ist eine spannende Frage. Freilich, die erste Variante ist die wahrscheinlichere, so könnten die Hessen bei einem missglückten Einstand noch auf dem Transfermarkt reagieren.


WTF?
#
Xbuerger schrieb:

so könnten die Hessen bei einem missglückten Einstand noch auf dem Transfermarkt reagieren.


Recht ham se.
Wenn Rönnow im Supercup das Ding nicht alleine holt gleich weg mit ihm.
#
Sehr gut analysiert und zusammengefasst.

Ich bin ja einer dieser widerlichen Nörgler: Situation 10 Wochen nach dem Pokalsieg und der Vorstellung des neuen Trainers mit seinem neuen Konzept und zwei Wochen vor Saisonstart:

- Trainer hat nicht annähernd die Spieler für sein Erfolgs-System und muss auf ein anderes umstellen
- ca 15 mio für Neuzugänge ausgegeben, von denen keiner adhoc weiterhilft
- neben den erwarteten Abgängen Wolf und Mascarell auch Boateng weg

Vor 10 Wochen wurde erzählt von vielen wunderbaren Spielern in der Pipeline; nun hat sich wohl gezeigt, dass diese zwar gerne für uns gespielt hätten, aber nicht für das gebotene Geld. Was ist eigentlich mit den Verstärkungen in allen Mannschaftsteilen? Angeblich wird sich bis 31. August plötzlich ganz viel tun... 34 Spieler haben wir schon...  
Ich weiß, ich bin lästig, nervig und gehöre zum Therapeuten, weil ich Glücksgefühle und das Wohlbefinden anderer störe..

#
eva67 schrieb:

Ich weiß, ich bin lästig, nervig und gehöre zum Therapeuten, weil ich Glücksgefühle und das Wohlbefinden anderer störe..

Vielleicht solltest du vor dem Lospoltern mal ordentlich lesen, wenn du dich schon laufend auf meine Aussage mit dem Therapeuten beziehst.
Ich hatte geschrieben, dass Leute, die "aus Aberglauben" nur am Herumjammern sind, weil dann nämlich "nach ihrer Erfahrung" alles gut werden würde, zum Therapeuten gehören.

Lies doch einfach mal richtig, was geschrieben wurde und nimm es zur Kenntnis. Danke.
#
Sehr gut analysiert und zusammengefasst.

Ich bin ja einer dieser widerlichen Nörgler: Situation 10 Wochen nach dem Pokalsieg und der Vorstellung des neuen Trainers mit seinem neuen Konzept und zwei Wochen vor Saisonstart:

- Trainer hat nicht annähernd die Spieler für sein Erfolgs-System und muss auf ein anderes umstellen
- ca 15 mio für Neuzugänge ausgegeben, von denen keiner adhoc weiterhilft
- neben den erwarteten Abgängen Wolf und Mascarell auch Boateng weg

Vor 10 Wochen wurde erzählt von vielen wunderbaren Spielern in der Pipeline; nun hat sich wohl gezeigt, dass diese zwar gerne für uns gespielt hätten, aber nicht für das gebotene Geld. Was ist eigentlich mit den Verstärkungen in allen Mannschaftsteilen? Angeblich wird sich bis 31. August plötzlich ganz viel tun... 34 Spieler haben wir schon...  
Ich weiß, ich bin lästig, nervig und gehöre zum Therapeuten, weil ich Glücksgefühle und das Wohlbefinden anderer störe..

#
eva67 schrieb:

Ich weiß, ich bin lästig, nervig und gehöre zum Therapeuten, weil ich Glücksgefühle und das Wohlbefinden anderer störe..

Wenn Du wirklich zum Therapeuten musst, dann weil Du selbst offenbar keinerlei Glücksgefühle hast und ausschließlich das Schlechte im Leben zu sehen scheinst. Wie kann man nur so 100% negativ zu allem stehen?
#
Das Problem ist, dass sich die Konkurrenz verstärkt, während bei uns die Qualität nicht unbedingt angehoben wurde. Außerdem sind mit Prince, Meier und Lukas drei wichtige Führungsspieler/-persönlichkeiten weg. Dazu kommt die Unsicherheit der Spieler mit dem neuen System und die mangelnde Zeit des Einübens, wenn man ständig rumreisen muss. Wie jemand Anderes bereits geschrieben hatte, wir können daran nichts ändern, die sportliche Leitung trifft alle Entscheidungen. Daher hilft Panik nicht. Ich für meinen Teil habe aber beim Anblick der Entscheidungen und Vorkommnisse das erste Mal seit Jahren leichte Angst um die SGE.
#
Freidenker schrieb:

Ich für meinen Teil habe aber beim Anblick der Entscheidungen und Vorkommnisse das erste Mal seit Jahren leichte Angst um die SGE.

Wie bitte? Wann hatte man denn mal keine Sorgen? Nach der EL-Quali mit Veh ging man zurecht sorgenfrei in die nächste Saison. Wurde dann zwar erstmal eng, aber in der Rückrunde recht schnell geklärt. Dann fällt mir noch letzte Saison ein. Da hatte ich eigentlich auch keinerlei Sorgen. Diese Saison ist das Fragezeichen bislang größer bei mir, keine Frage! Begeisterung ist noch nicht entstanden und darauf hatte man nach Pokalsieg und EL-Quali sicher gehofft. Nun trifft uns halt die harte Realität des Fußballs, einige Leistungsträger sind weg und wir können (bislang) keine Leute verpflichten, die sofort und hundertprozentig Topniveau in der BuLi versprechen. Die Verantwortlichen werden sicher noch zwei gute Leute präsentieren. Da muss man (leider) Geduld haben. Diese Saison hoffe ich auf ausreichend Punkte, um in der Rückrunde nichts mit dem Abstieg zu schaffen zu haben. Schöne EL und unsere jungen Spieler wie N'Dicka und auch Torro weiter entwickeln. Dann hat man vieles richtig gemacht und sich für die kommenden Jahre gut aufgestellt.
#
Ffm60ziger schrieb:

Ich mag ja den Peter Fischer!

Ich nicht unbedingt.....ein Dampfplauderer, der auch zur Klimaerwärmung beiträgt, weil er viel zuviel heiße Luft von sich gibt....er redet von "historischer Chance", ohne das aber substanziell zu unterlegen...da ist wahrscheinlich mehr Herzenswunsch als rationaler Verstand dabei...
#
das sehe ich wie Du!
Allerdings hat Peter Fischer mit der AfD Debatte eine schwierige, aber notwendige Diskussion ins Leben gerufen.
Seine Einlassungen zum Tagesgeschäft ist oft der Emotionalität geschuldet und nicht immer nachzuvollziehen
#
Laut Fussball Transfers App stünde im Raum dass kostic für rebic kommen sollen beide haben den gleichen Berater da sage ich doch eher nein Danke
#
Hat die Polizei eigentlich keine richtige Arbeit in der Hauptstadt des Verbrechens ?
Das ist wirklich zum Fremdschämen und unglaublich lächerlich. Fehlt noch das Boateng ohne Katzenaugen auf dem Rad unterwegs war und die Polizei ebenfalls ermittelt....
#
Laut Fussball Transfers App stünde im Raum dass kostic für rebic kommen sollen beide haben den gleichen Berater da sage ich doch eher nein Danke
#
Ich glaube Köstlichkeiten würde sich hier wohlfühlen und könnte rebic gut ersetzen ...


Teilen