SAW Gebabbel 06.08..-12.08.2018

#
Laut Fussball Transfers App stünde im Raum dass kostic für rebic kommen sollen beide haben den gleichen Berater da sage ich doch eher nein Danke
#
Takashi007 schrieb:

Laut Fussball Transfers App stünde im Raum dass kostic für rebic kommen sollen beide haben den gleichen Berater da sage ich doch eher nein Danke

Alles eine Frage des Preises.
Einen 1zu1 Ersatz für Rebic findet man eh nicht.
Und wenn zu teuer.
#
Laut Fussball Transfers App stünde im Raum dass kostic für rebic kommen sollen beide haben den gleichen Berater da sage ich doch eher nein Danke
#
Rebic hat sicher alles andere als ein klares Statement abgegeben. Was mir gar nicht gefällt, ist seine Aussage, dass Transfers immer erst gegen Ende der Transferperiode vonstatten gingen. Das können wir uns in seinem Fall nicht erlauben. Entweder man einigt sich diese Woche auf einen Wechsel, der dann auch recht zeitnah vollzogen wird oder er bleibt. England scheint nicht sein Ziel zu sein, wenn er vom 31. August spricht...

Zum Ersatz: Warum nicht Kostic? Die Zeit beim HSV zähle ich nicht. Kostic ist ein guter Mann. 1 zu 1 werden wir Rebic nicht ersetzen, aber Kostic könnte schon passen. Dazu noch 1-2 jüngere Spieler mit Potenzial und dann wäre das schon ok. Wir sind noch immer Eintracht Frankfurt und kein Bonzen-Club!
#
Hat die Polizei eigentlich keine richtige Arbeit in der Hauptstadt des Verbrechens ?
Das ist wirklich zum Fremdschämen und unglaublich lächerlich. Fehlt noch das Boateng ohne Katzenaugen auf dem Rad unterwegs war und die Polizei ebenfalls ermittelt....
#
Überlasst dieses Thema doch dem Boulevard. Sollte Boateng etwas zahlen müssen, wird er es lächelnd zur Kenntnis nehmen. Grundsätzlich wird er einen Anwalt haben, der nichts anbrennen lässt
#
Freidenker schrieb:

Ich für meinen Teil habe aber beim Anblick der Entscheidungen und Vorkommnisse das erste Mal seit Jahren leichte Angst um die SGE.

Wie bitte? Wann hatte man denn mal keine Sorgen? Nach der EL-Quali mit Veh ging man zurecht sorgenfrei in die nächste Saison. Wurde dann zwar erstmal eng, aber in der Rückrunde recht schnell geklärt. Dann fällt mir noch letzte Saison ein. Da hatte ich eigentlich auch keinerlei Sorgen. Diese Saison ist das Fragezeichen bislang größer bei mir, keine Frage! Begeisterung ist noch nicht entstanden und darauf hatte man nach Pokalsieg und EL-Quali sicher gehofft. Nun trifft uns halt die harte Realität des Fußballs, einige Leistungsträger sind weg und wir können (bislang) keine Leute verpflichten, die sofort und hundertprozentig Topniveau in der BuLi versprechen. Die Verantwortlichen werden sicher noch zwei gute Leute präsentieren. Da muss man (leider) Geduld haben. Diese Saison hoffe ich auf ausreichend Punkte, um in der Rückrunde nichts mit dem Abstieg zu schaffen zu haben. Schöne EL und unsere jungen Spieler wie N'Dicka und auch Torro weiter entwickeln. Dann hat man vieles richtig gemacht und sich für die kommenden Jahre gut aufgestellt.
#
Uwes Bein schrieb:

Freidenker schrieb:

Ich für meinen Teil habe aber beim Anblick der Entscheidungen und Vorkommnisse das erste Mal seit Jahren leichte Angst um die SGE.

Wie bitte? Wann hatte man denn mal keine Sorgen?


Auch wieder wahr Dieses Jahr ist in meinen Augen aber zu viel ... nicht stimmig. Ich könnte einen Thread mit total verschiedenen Punkten aufmachen, um das zu erläutern. Andererseits kenne ich ja die Stimmung hier im Forum und will keine Unruhe verbreiten Also hoffen wir einfach mal, dass ich mich täusche.
#
Rebic hat sicher alles andere als ein klares Statement abgegeben. Was mir gar nicht gefällt, ist seine Aussage, dass Transfers immer erst gegen Ende der Transferperiode vonstatten gingen. Das können wir uns in seinem Fall nicht erlauben. Entweder man einigt sich diese Woche auf einen Wechsel, der dann auch recht zeitnah vollzogen wird oder er bleibt. England scheint nicht sein Ziel zu sein, wenn er vom 31. August spricht...

Zum Ersatz: Warum nicht Kostic? Die Zeit beim HSV zähle ich nicht. Kostic ist ein guter Mann. 1 zu 1 werden wir Rebic nicht ersetzen, aber Kostic könnte schon passen. Dazu noch 1-2 jüngere Spieler mit Potenzial und dann wäre das schon ok. Wir sind noch immer Eintracht Frankfurt und kein Bonzen-Club!
#
Zu den Bayern kann er auch am 31.08. noch wechseln.
Vermutlich werden die am Sonntag konkret auf FB und BH zugehen.
Das ist zumindest meine Vermutung.
#
Haben wir heute hier wieder 'mal das Große Lamentierer Treffen?

Schon Scheiße, dass der August gleich rum ist und Mbappé immer noch in der Pipeline nach Frankfurt wartet. Am Geld soll's nicht liegen, hört man. Sein Navi findet aber den Stadtwald nicht. Villeicht sollten alle Nörgler, Jammerer und Schwarzmaler ein Spalier von der A3 bis zur Geschäftsstelle bilden?
#
Haben wir heute hier wieder 'mal das Große Lamentierer Treffen?

Schon Scheiße, dass der August gleich rum ist und Mbappé immer noch in der Pipeline nach Frankfurt wartet. Am Geld soll's nicht liegen, hört man. Sein Navi findet aber den Stadtwald nicht. Villeicht sollten alle Nörgler, Jammerer und Schwarzmaler ein Spalier von der A3 bis zur Geschäftsstelle bilden?
#
clakir schrieb:

Schon Scheiße, dass der August gleich rum ist und Mbappé immer noch in der Pipeline nach Frankfurt wartet

Ich dachte, da wird noch um die AK gefeilscht.
#
Zu den Bayern kann er auch am 31.08. noch wechseln.
Vermutlich werden die am Sonntag konkret auf FB und BH zugehen.
Das ist zumindest meine Vermutung.
#
grabi_wm1974 schrieb:

Zu den Bayern kann er auch am 31.08. noch wechseln.
Vermutlich werden die am Sonntag konkret auf FB und BH zugehen.
Das ist zumindest meine Vermutung.


es wäre zumindest kein weit hergeholtes szenario, dass die bayern den schluß des transferfensters der premier league abwarten, um dann den angriff auf rebic zu starten...
#
grabi_wm1974 schrieb:

Zu den Bayern kann er auch am 31.08. noch wechseln.
Vermutlich werden die am Sonntag konkret auf FB und BH zugehen.
Das ist zumindest meine Vermutung.


es wäre zumindest kein weit hergeholtes szenario, dass die bayern den schluß des transferfensters der premier league abwarten, um dann den angriff auf rebic zu starten...
#
Lattenknaller__ schrieb:

grabi_wm1974 schrieb:

Zu den Bayern kann er auch am 31.08. noch wechseln.
Vermutlich werden die am Sonntag konkret auf FB und BH zugehen.
Das ist zumindest meine Vermutung.


es wäre zumindest kein weit hergeholtes szenario, dass die bayern den schluß des transferfensters der premier league abwarten, um dann den angriff auf rebic zu starten...


Vor allem um den Preis zu drücken.
#
Rebic hat sicher alles andere als ein klares Statement abgegeben. Was mir gar nicht gefällt, ist seine Aussage, dass Transfers immer erst gegen Ende der Transferperiode vonstatten gingen. Das können wir uns in seinem Fall nicht erlauben. Entweder man einigt sich diese Woche auf einen Wechsel, der dann auch recht zeitnah vollzogen wird oder er bleibt. England scheint nicht sein Ziel zu sein, wenn er vom 31. August spricht...

Zum Ersatz: Warum nicht Kostic? Die Zeit beim HSV zähle ich nicht. Kostic ist ein guter Mann. 1 zu 1 werden wir Rebic nicht ersetzen, aber Kostic könnte schon passen. Dazu noch 1-2 jüngere Spieler mit Potenzial und dann wäre das schon ok. Wir sind noch immer Eintracht Frankfurt und kein Bonzen-Club!
#
Uwes Bein schrieb:

Rebic hat sicher alles andere als ein klares Statement abgegeben. Was mir gar nicht gefällt, ist seine Aussage, dass Transfers immer erst gegen Ende der Transferperiode vonstatten gingen. Das können wir uns in seinem Fall nicht erlauben. Entweder man einigt sich diese Woche auf einen Wechsel, der dann auch recht zeitnah vollzogen wird oder er bleibt. England scheint nicht sein Ziel zu sein, wenn er vom 31. August spricht...



Die Aussagen von Rebic deuten ganz klar auf einen Wechsel hin, das klingt überhaupt nicht danach das er sich vorstellen kann zu bleiben...

Eine Hängepartie bis Ende August darf es diesmal aber nicht geben. Nicht bei dieser immens wichtigen Personalie. Ich hoffe da setzt Fredi die Tage mal ein klares Zeichen.

#
Ffm60ziger schrieb:

Ich mag ja den Peter Fischer!

Ich nicht unbedingt.....ein Dampfplauderer, der auch zur Klimaerwärmung beiträgt, weil er viel zuviel heiße Luft von sich gibt....er redet von "historischer Chance", ohne das aber substanziell zu unterlegen...da ist wahrscheinlich mehr Herzenswunsch als rationaler Verstand dabei...
#
cm47 schrieb:

Ffm60ziger schrieb:

Ich mag ja den Peter Fischer!

Ich nicht unbedingt.....ein Dampfplauderer, der auch zur Klimaerwärmung beiträgt, weil er viel zuviel heiße Luft von sich gibt....er redet von "historischer Chance", ohne das aber substanziell zu unterlegen...da ist wahrscheinlich mehr Herzenswunsch als rationaler Verstand dabei...


Mir schwillt bei so einer Aussage von Fischer auch wieder leicht der Kamm.

Die Frankfurter sind auf einem guten Weg in Richtung Spitzengruppe... aber das geht nur, wenn die Fans keine zu hohe Erwartungshaltung haben.

Sorry. Was hat denn die Erwartungshaltung der Fans mit der Leistung der Mannschaft zu tun? Das ist doch wieder der selbe Bullshit wie 15/16. Die Stimmung wurde da doch erst mit dem zehnten Spieltag vergellt, als von Veh der Abstiegskampf ausgerufen worden ist. Tatsächlich sollte die Erwartung NICHT mehr dahingehend sein, dass wir ab ST 10 gegen den Abstieg spielen dürfen. So quasi als Saisonziel.
Aber warum sollte denn jetzt der Support der Fans ausbleiben etc.?

Das ist doch dasselbe Prinzip wie die Zement-Theorie. Man stellt einen quasi externen Faktor als Rechtfertigung für die eigene Leistung hin. Nach dem Motto: "Warum wundert ihr euch, dass sich die Eintracht nicht bewegt? Ich habe ja gesagt, dass die Liga zementiert ist."
Wenn jetzt also die Eintracht den Schritt nach vorne macht, dann läuft alles nach Plan und wenn sie nun einen Schritt nach hinten macht, dann war es die Schuld des Umfelds, mit der zu hohen Erwartungshaltung.

Ich finde so ein Benehmen, den Druck gleich mal von sich wegzunehmen und bei den Fans aufzubauen, äußerst unsozial.

#
Lattenknaller__ schrieb:

grabi_wm1974 schrieb:

Zu den Bayern kann er auch am 31.08. noch wechseln.
Vermutlich werden die am Sonntag konkret auf FB und BH zugehen.
Das ist zumindest meine Vermutung.


es wäre zumindest kein weit hergeholtes szenario, dass die bayern den schluß des transferfensters der premier league abwarten, um dann den angriff auf rebic zu starten...


Vor allem um den Preis zu drücken.
#
planscher08 schrieb:

Lattenknaller__ schrieb:

grabi_wm1974 schrieb:

Zu den Bayern kann er auch am 31.08. noch wechseln.
Vermutlich werden die am Sonntag konkret auf FB und BH zugehen.
Das ist zumindest meine Vermutung.


es wäre zumindest kein weit hergeholtes szenario, dass die bayern den schluß des transferfensters der premier league abwarten, um dann den angriff auf rebic zu starten...


Vor allem um den Preis zu drücken.

aber selbstredend - vorzugsweise mit dem hinweis, man habe sich mit dem spieler geeinigt und er wollte sofort und nur zum fcb wechseln und das 22 mio ablöse (oder so) jetzt doch eine fantastische sache für uns wären... bayern-standard-prozedere sozusagen.
#
cm47 schrieb:

Ffm60ziger schrieb:

Ich mag ja den Peter Fischer!

Ich nicht unbedingt.....ein Dampfplauderer, der auch zur Klimaerwärmung beiträgt, weil er viel zuviel heiße Luft von sich gibt....er redet von "historischer Chance", ohne das aber substanziell zu unterlegen...da ist wahrscheinlich mehr Herzenswunsch als rationaler Verstand dabei...


Mir schwillt bei so einer Aussage von Fischer auch wieder leicht der Kamm.

Die Frankfurter sind auf einem guten Weg in Richtung Spitzengruppe... aber das geht nur, wenn die Fans keine zu hohe Erwartungshaltung haben.

Sorry. Was hat denn die Erwartungshaltung der Fans mit der Leistung der Mannschaft zu tun? Das ist doch wieder der selbe Bullshit wie 15/16. Die Stimmung wurde da doch erst mit dem zehnten Spieltag vergellt, als von Veh der Abstiegskampf ausgerufen worden ist. Tatsächlich sollte die Erwartung NICHT mehr dahingehend sein, dass wir ab ST 10 gegen den Abstieg spielen dürfen. So quasi als Saisonziel.
Aber warum sollte denn jetzt der Support der Fans ausbleiben etc.?

Das ist doch dasselbe Prinzip wie die Zement-Theorie. Man stellt einen quasi externen Faktor als Rechtfertigung für die eigene Leistung hin. Nach dem Motto: "Warum wundert ihr euch, dass sich die Eintracht nicht bewegt? Ich habe ja gesagt, dass die Liga zementiert ist."
Wenn jetzt also die Eintracht den Schritt nach vorne macht, dann läuft alles nach Plan und wenn sie nun einen Schritt nach hinten macht, dann war es die Schuld des Umfelds, mit der zu hohen Erwartungshaltung.

Ich finde so ein Benehmen, den Druck gleich mal von sich wegzunehmen und bei den Fans aufzubauen, äußerst unsozial.

#
I
Adler_Steigflug schrieb:

cm47 schrieb:

Ffm60ziger schrieb:

Ich mag ja den Peter Fischer!

Ich nicht unbedingt.....ein Dampfplauderer, der auch zur Klimaerwärmung beiträgt, weil er viel zuviel heiße Luft von sich gibt....er redet von "historischer Chance", ohne das aber substanziell zu unterlegen...da ist wahrscheinlich mehr Herzenswunsch als rationaler Verstand dabei...


Mir schwillt bei so einer Aussage von Fischer auch wieder leicht der Kamm.

Die Frankfurter sind auf einem guten Weg in Richtung Spitzengruppe... aber das geht nur, wenn die Fans keine zu hohe Erwartungshaltung haben.

Sorry. Was hat denn die Erwartungshaltung der Fans mit der Leistung der Mannschaft zu tun? Das ist doch wieder der selbe Bullshit wie 15/16. Die Stimmung wurde da doch erst mit dem zehnten Spieltag vergellt, als von Veh der Abstiegskampf ausgerufen worden ist. Tatsächlich sollte die Erwartung NICHT mehr dahingehend sein, dass wir ab ST 10 gegen den Abstieg spielen dürfen. So quasi als Saisonziel.
Aber warum sollte denn jetzt der Support der Fans ausbleiben etc.?

Das ist doch dasselbe Prinzip wie die Zement-Theorie. Man stellt einen quasi externen Faktor als Rechtfertigung für die eigene Leistung hin. Nach dem Motto: "Warum wundert ihr euch, dass sich die Eintracht nicht bewegt? Ich habe ja gesagt, dass die Liga zementiert ist."
Wenn jetzt also die Eintracht den Schritt nach vorne macht, dann läuft alles nach Plan und wenn sie nun einen Schritt nach hinten macht, dann war es die Schuld des Umfelds, mit der zu hohen Erwartungshaltung.

Ich finde so ein Benehmen, den Druck gleich mal von sich wegzunehmen und bei den Fans aufzubauen, äußerst unsozial.


Vor allem verlangt Fischer von den Fans keine zu hohen Erwartungen (die ich, wie viele andere auch schon geschrieben haben, nicht sehe), um dann von einer historischen Chance und der nächsten Stufe zu schwadronieren.
#
planscher08 schrieb:

Lattenknaller__ schrieb:

grabi_wm1974 schrieb:

Zu den Bayern kann er auch am 31.08. noch wechseln.
Vermutlich werden die am Sonntag konkret auf FB und BH zugehen.
Das ist zumindest meine Vermutung.


es wäre zumindest kein weit hergeholtes szenario, dass die bayern den schluß des transferfensters der premier league abwarten, um dann den angriff auf rebic zu starten...


Vor allem um den Preis zu drücken.

aber selbstredend - vorzugsweise mit dem hinweis, man habe sich mit dem spieler geeinigt und er wollte sofort und nur zum fcb wechseln und das 22 mio ablöse (oder so) jetzt doch eine fantastische sache für uns wären... bayern-standard-prozedere sozusagen.
#
Lattenknaller__ schrieb:

aber selbstredend - vorzugsweise mit dem hinweis, man habe sich mit dem spieler geeinigt und er wollte sofort und nur zum fcb wechseln und das 22 mio ablöse (oder so) jetzt doch eine fantastische sache für uns wären... bayern-standard-prozedere sozusagen.


Wenn Ante für "nur" 22 Mio zu den Bayern wechselt kannste das Forum hier für ein paar Tage zumachen, und die Facebook-Seite sollte die Eintracht dann auch kurzzeitig offline schalten... dann gibt's nämlich ein Shitstorm sondersgleichen.
#
I
Adler_Steigflug schrieb:

cm47 schrieb:

Ffm60ziger schrieb:

Ich mag ja den Peter Fischer!

Ich nicht unbedingt.....ein Dampfplauderer, der auch zur Klimaerwärmung beiträgt, weil er viel zuviel heiße Luft von sich gibt....er redet von "historischer Chance", ohne das aber substanziell zu unterlegen...da ist wahrscheinlich mehr Herzenswunsch als rationaler Verstand dabei...


Mir schwillt bei so einer Aussage von Fischer auch wieder leicht der Kamm.

Die Frankfurter sind auf einem guten Weg in Richtung Spitzengruppe... aber das geht nur, wenn die Fans keine zu hohe Erwartungshaltung haben.

Sorry. Was hat denn die Erwartungshaltung der Fans mit der Leistung der Mannschaft zu tun? Das ist doch wieder der selbe Bullshit wie 15/16. Die Stimmung wurde da doch erst mit dem zehnten Spieltag vergellt, als von Veh der Abstiegskampf ausgerufen worden ist. Tatsächlich sollte die Erwartung NICHT mehr dahingehend sein, dass wir ab ST 10 gegen den Abstieg spielen dürfen. So quasi als Saisonziel.
Aber warum sollte denn jetzt der Support der Fans ausbleiben etc.?

Das ist doch dasselbe Prinzip wie die Zement-Theorie. Man stellt einen quasi externen Faktor als Rechtfertigung für die eigene Leistung hin. Nach dem Motto: "Warum wundert ihr euch, dass sich die Eintracht nicht bewegt? Ich habe ja gesagt, dass die Liga zementiert ist."
Wenn jetzt also die Eintracht den Schritt nach vorne macht, dann läuft alles nach Plan und wenn sie nun einen Schritt nach hinten macht, dann war es die Schuld des Umfelds, mit der zu hohen Erwartungshaltung.

Ich finde so ein Benehmen, den Druck gleich mal von sich wegzunehmen und bei den Fans aufzubauen, äußerst unsozial.


Vor allem verlangt Fischer von den Fans keine zu hohen Erwartungen (die ich, wie viele andere auch schon geschrieben haben, nicht sehe), um dann von einer historischen Chance und der nächsten Stufe zu schwadronieren.
#
So richtig erkenne ich den Sinn auch nicht. Eigentlich sollten alle Frankfurter noch genau wissen wie tief man in der Schei*e gesteckt hat und das es alles andere als alltäglich ist oben mitzuspielen.
#
Lattenknaller__ schrieb:

aber selbstredend - vorzugsweise mit dem hinweis, man habe sich mit dem spieler geeinigt und er wollte sofort und nur zum fcb wechseln und das 22 mio ablöse (oder so) jetzt doch eine fantastische sache für uns wären... bayern-standard-prozedere sozusagen.


Wenn Ante für "nur" 22 Mio zu den Bayern wechselt kannste das Forum hier für ein paar Tage zumachen, und die Facebook-Seite sollte die Eintracht dann auch kurzzeitig offline schalten... dann gibt's nämlich ein Shitstorm sondersgleichen.
#
Diegito schrieb:

Lattenknaller__ schrieb:

aber selbstredend - vorzugsweise mit dem hinweis, man habe sich mit dem spieler geeinigt und er wollte sofort und nur zum fcb wechseln und das 22 mio ablöse (oder so) jetzt doch eine fantastische sache für uns wären... bayern-standard-prozedere sozusagen.


Wenn Ante für "nur" 22 Mio zu den Bayern wechselt kannste das Forum hier für ein paar Tage zumachen, und die Facebook-Seite sollte die Eintracht dann auch kurzzeitig offline schalten... dann gibt's nämlich ein Shitstorm sondersgleichen.


Dann liest man man habe sich im stillschweigen geeinigt.
#
Lattenknaller__ schrieb:

aber selbstredend - vorzugsweise mit dem hinweis, man habe sich mit dem spieler geeinigt und er wollte sofort und nur zum fcb wechseln und das 22 mio ablöse (oder so) jetzt doch eine fantastische sache für uns wären... bayern-standard-prozedere sozusagen.


Wenn Ante für "nur" 22 Mio zu den Bayern wechselt kannste das Forum hier für ein paar Tage zumachen, und die Facebook-Seite sollte die Eintracht dann auch kurzzeitig offline schalten... dann gibt's nämlich ein Shitstorm sondersgleichen.
#
Und zwar völlig zurecht!
#
Hat die Polizei eigentlich keine richtige Arbeit in der Hauptstadt des Verbrechens ?
Das ist wirklich zum Fremdschämen und unglaublich lächerlich. Fehlt noch das Boateng ohne Katzenaugen auf dem Rad unterwegs war und die Polizei ebenfalls ermittelt....
#
Nach aktuellsten Studien hat die Berliner Polizei gar nichts damit zu tun. Deswegen sind bei uns jetzt wieder Kapazitäten frei.
#
Ich möchte gerne noch anfügen, das ich die Skeptiker auch etwas verstehen kann.
Die neuen Spieler sind in meinen Augen fast alles Noname Spieler (finde ich nicht schlimm !!).

Ausnahme: Rönnow und Müller.
Der Rest sind eher Wundertüten, die zu einem Team geformt werden müssen oder zeigen müssen,
das sie Ihr Geld wert sind (N'Dicka, Geraldes)

Das soll keine Kritik an unserer Vereinführung sein, ich wollte damit nur deutlich machen, das man
nicht auf die Kritiker draufhauen muss.
Ich für meinen Teil erwarte nicht viel und warte einfach ab, was die neuen Spieler wirklich können.
Das kann man jetzt noch nicht sagen.
Und wir haben es auch die letzten 2 Jahren hinbekommen aus Multikultitruppen das Maximum heraus zu holen.
Deswegen bin ich jetzt still und hoffe die Verantwortlichen liegen wieder richtig mit Ihren Entscheidungen.
Denn die kennen diese Spieler wie wir.

#
Lattenknaller__ schrieb:

aber selbstredend - vorzugsweise mit dem hinweis, man habe sich mit dem spieler geeinigt und er wollte sofort und nur zum fcb wechseln und das 22 mio ablöse (oder so) jetzt doch eine fantastische sache für uns wären... bayern-standard-prozedere sozusagen.


Wenn Ante für "nur" 22 Mio zu den Bayern wechselt kannste das Forum hier für ein paar Tage zumachen, und die Facebook-Seite sollte die Eintracht dann auch kurzzeitig offline schalten... dann gibt's nämlich ein Shitstorm sondersgleichen.
#
Diegito schrieb:

Lattenknaller__ schrieb:

aber selbstredend - vorzugsweise mit dem hinweis, man habe sich mit dem spieler geeinigt und er wollte sofort und nur zum fcb wechseln und das 22 mio ablöse (oder so) jetzt doch eine fantastische sache für uns wären... bayern-standard-prozedere sozusagen.


Wenn Ante für "nur" 22 Mio zu den Bayern wechselt kannste das Forum hier für ein paar Tage zumachen, und die Facebook-Seite sollte die Eintracht dann auch kurzzeitig offline schalten... dann gibt's nämlich ein Shitstorm sondersgleichen.

zumindest dann, wenn die ganze nummer dann hinterher noch als großer erfolg für uns verkauft werden soll ("rekordtransfer - einsatz fast verzehnfacht!") und dann noch rauskommt, dass florenz doch 50% der transfersumme einstreichen darf...



Teilen