Nachbetrachtung zur Pleite im Supercup gegen Bayern (12.8.18)

#
Buenos dias locos,


also eigentlich muss eines mal klar sein und jetzt bitte nicht direkt sinnlos shitstormen.
Es geht diese Saison nur darum drei Mannschaften hinter sich zu lassen. Und das mache ich weder an dem gestrigen Spiel fest, noch am Abgang einiger Leistungsträger. Es geht schlichtweg darum, dass ich glaube, dass wir einen Fehler machen, den ich Bobic nicht zugetraut hätte. Neues Team, neuer Trainer und neuer (wenn auch modifizierter) Spielstil. Sind wir ehrlich, unsere Mannschaft ist Durchschnitt und das ist nicht despektierlich gemeint.
Ich freue mich wirklich wenn es anders kommt, aber ich habe ein mega ungutes Gefühl.
#
Klassenerhalt zur Überbrückung wäre ok, wenn frühzeitig erkennbar wäre, das er machbar ist.
Gerade mit dem angestrebten Spielstil von Hütter sehe ich mittlerweile Probleme, das unsere Spieler
von der Qualität her zu schwach dafür sein könnten.
Aber es ist noch sehr früh und wir wollen Hütter erstmal Zeit geben.
Allerdings steht dem jetzt schon gegenüber das mich außer Müller (und der auch nur teilweise)
bisher kein neuer Spieler begeistern konnte. Das gab es selten in der Vorbereitung.
Und Hütter war wohl auch nicht sehr begeistert bis jetzt.
Bin gespannt wie es weitergeht.

Hütter und das Team sind jetzt jedenfalls schon mal gewarnt, das diese Saison kein Selbstläufer wird !


#
Buenos dias locos,


also eigentlich muss eines mal klar sein und jetzt bitte nicht direkt sinnlos shitstormen.
Es geht diese Saison nur darum drei Mannschaften hinter sich zu lassen. Und das mache ich weder an dem gestrigen Spiel fest, noch am Abgang einiger Leistungsträger. Es geht schlichtweg darum, dass ich glaube, dass wir einen Fehler machen, den ich Bobic nicht zugetraut hätte. Neues Team, neuer Trainer und neuer (wenn auch modifizierter) Spielstil. Sind wir ehrlich, unsere Mannschaft ist Durchschnitt und das ist nicht despektierlich gemeint.
Ich freue mich wirklich wenn es anders kommt, aber ich habe ein mega ungutes Gefühl.
#
Hola,

weder ein neues Team noch ein neuer Trainer noch ein neuer (wenn auch modifizierter) Spielstil sind verlässliche Anzeichen für einen Qualitätsverlust.

Wenn unsere Mannschaft im Liga-Durchschnitt liegt, wäre das ja etwa Platz 8 bis 10, was für das erste Hütter Jahr doch nicht schlimm wäre.

Und Du kannst Dich ja mit Deinem Gefühl überraschen lassen.
#
Klassenerhalt zur Überbrückung wäre ok, wenn frühzeitig erkennbar wäre, das er machbar ist.
Gerade mit dem angestrebten Spielstil von Hütter sehe ich mittlerweile Probleme, das unsere Spieler
von der Qualität her zu schwach dafür sein könnten.
Aber es ist noch sehr früh und wir wollen Hütter erstmal Zeit geben.
Allerdings steht dem jetzt schon gegenüber das mich außer Müller (und der auch nur teilweise)
bisher kein neuer Spieler begeistern konnte. Das gab es selten in der Vorbereitung.
Und Hütter war wohl auch nicht sehr begeistert bis jetzt.
Bin gespannt wie es weitergeht.

Hütter und das Team sind jetzt jedenfalls schon mal gewarnt, das diese Saison kein Selbstläufer wird !


#
Hyundaii30 schrieb:

Allerdings steht dem jetzt schon gegenüber das mich außer Müller (und der auch nur teilweise)
bisher kein neuer Spieler begeistern konnte


Habe ihn bisher nicht so auf dem Schirm......wo hat er Dich begeistert ?

Gruß
#
Hyundaii30 schrieb:

Allerdings steht dem jetzt schon gegenüber das mich außer Müller (und der auch nur teilweise)
bisher kein neuer Spieler begeistern konnte


Habe ihn bisher nicht so auf dem Schirm......wo hat er Dich begeistert ?

Gruß
#
Adler-Woerth schrieb:

Hyundaii30 schrieb:

Allerdings steht dem jetzt schon gegenüber das mich außer Müller (und der auch nur teilweise)
bisher kein neuer Spieler begeistern konnte


Habe ihn bisher nicht so auf dem Schirm......wo hat er Dich begeistert ?

Gruß



Begeistert war übertrieben ausgedrückt, weil ich was positives schreiben wollte !
Sollte nicht wie ein bashingpost wirken.
Hütter bekommt sehr wohl die Zeit´, die ein neuer Trainer braucht.
Trotzdem sollte man erwähnen dürfen, das die bisherigen Eindrücke nicht sehr positiv waren.
Hier muss man halt vorsichtig sein, was man schreibt.

Die Saison hat aber nicht mal angefangen. Also ist noch alles gut.

#
Wo findet man was zur Laufleistung der einzelnen Spieler ? Mir kam es so vor als wären wir auch nicht wirklich fit (Laufleistung, Spritzigkeit).

Ich würde da gerne mal ne Statistik zu sehen da es auch einfach sein kann das ich mir das einbilde. Hatte nämllich auch das gefühl das bei den Trainingslagern nicht wirklich soviel wert auf Fitness gelegt wurde. Ich lasse mich gerne eines besseren belehren, da ich nicht sooo viel davon mit bekommen habe. Aber das waren mein eindrücke wenn ich mal was gesehen oder gelesen habe.

Wir müssen dringend was im DM (nein nicht Drogeriemarkt)
holen und für die außenbahn. Aber zum glück haben wir keine blinden die bei der SGE derzeit am werkeln sind.
#
Wo findet man was zur Laufleistung der einzelnen Spieler ? Mir kam es so vor als wären wir auch nicht wirklich fit (Laufleistung, Spritzigkeit).

Ich würde da gerne mal ne Statistik zu sehen da es auch einfach sein kann das ich mir das einbilde. Hatte nämllich auch das gefühl das bei den Trainingslagern nicht wirklich soviel wert auf Fitness gelegt wurde. Ich lasse mich gerne eines besseren belehren, da ich nicht sooo viel davon mit bekommen habe. Aber das waren mein eindrücke wenn ich mal was gesehen oder gelesen habe.

Wir müssen dringend was im DM (nein nicht Drogeriemarkt)
holen und für die außenbahn. Aber zum glück haben wir keine blinden die bei der SGE derzeit am werkeln sind.
#
UrbanSpirit schrieb:

Wir müssen dringend was im DM (nein nicht Drogeriemarkt)
holen und für die außenbahn. Aber zum glück haben wir keine blinden die bei der SGE derzeit am werkeln sind.



Das ist schon klar.
Nur darf man eines nicht vergessen und das zeigen auch unsere Neuzugänge.
Dieses Jahr ist es als Pokalsieger wesentlich schwerer möglich, gute Spieler zu einem fairen Preis zu bekommen.
Ich bin mir sicher, das unsere Verantwortlichen versuchen werden, Qualität zu holen, aber wenn die Qualitativen
Spieler, die uns wirklich verstärken würden, wohl nicht bezahlbar sind, weil Ablösesummen von über 20 Millionen
gefordert werden. Da sitzen wir dann schön in der Klemme.
Wir haben zwar das ca. dreiffache Budget, aber was bringt uns das, wenn die anderen Vereine eine
5-6 fach erhöhte Ablösesumme fordern.

Man kann dann wirklich nur auf Ende August hoffen, nur sind da kaum noch gute Spieler auf dem Markt.
#
Luzbert schrieb:

Oha, danke für die Rechtsstellung.

Richtigstellung
#
Luzbert schrieb:

Luzbert schrieb:

Oha, danke für die Rechtsstellung.

Richtigstellung

Nichtigstellung

#
Hätten wir damals u.a. mit Vallejo, Mascarell, Rebic, Wolf usw. jeweils einen 5-Jahres-Vertrag abgeschlossen, hätten wir die Grundlage etwas Großes aufzubauen. Deswegen war die Denkweise von Bobic gar nicht verkehrt, nochmals zu versuchen solche Talente zu holen und diesmal mit langfristigen Verträgen auszustatten.

Dass das Scouting diesmal scheinbar nicht geliefert hat (ich betone scheinbar, da man niemals den Stab nach einer Vorbereitung brechen kann), wirft uns deutlich zurück.

Kann mich noch an Zeiten erinnern, wo wir mit Streit, Mahdavikia und Amanatidis gestandene BuLi-Spieler gekauft hatten und dennoch die Phalanx nach oben nicht ansatzweise durchbrechen konnten.

Man braucht wirklich 3,4 Jahre großes Glück, um sich oben festzubeißen. Leider werden in diesen Zeiten alle aufstrebenden Teams von den Großen kaputt gekauft, so dass Wettbewerb um CL-Plätze immer nur zwischen den üblichen Verdächtigen läuft.
#
planscher08 schrieb:

Momentan haben wir jährlich einen Umbruch. Man kann nur hoffen das es auch Mal eine Saison gibt wo es ruhiger ist. Jedes Jahr die Wundertüte sein, ist irgendwie nervig.


Ja da ist was dran. Das ist jetzt der dritte Umbruch im dritten Jahr, irgendwann kann sowas auch mal komplett schiefgehen. Bobic hatte ja mal sowas in die Richtung angedeutet, das man in Zukunft auch mal eine ruhige Sommerpause haben möchte ohne Abgänge und einer riesigen Fluktuation.
Ich hoffe wir schaffen das nächstes Jahr mal.
#
Nein, es wird auch nächsten Sommer wieder umgebrochen.
Es werden noch mehr Spieler geholt werden, die Hütters Ideen dann noch besser umsetzen können. Das entspricht seiner bisherigen Vorgehensweise und es wird auch hier so kommen.
Mehr Typen wie N‘Dicka und Jovic - das hat Hütter in Slazburg und auch in Bern sehr gut gemacht.

Es fängt schon damit an, dass Rebic dann im nächsten Sommer zu den Bayern gehen wird - nämlich dann wenn Kovac Robben und Rybery aufs Altenteil geschoben hat.

Dass man diesen Sommer nicht noch deutlich aktiv werden könnte, sehe ich nicht so: die Abgänge haben ja auch einiges eingebracht, d.h. Es gibt noch Spielraum ...
#
UrbanSpirit schrieb:

Wir müssen dringend was im DM (nein nicht Drogeriemarkt)
holen und für die außenbahn. Aber zum glück haben wir keine blinden die bei der SGE derzeit am werkeln sind.



Das ist schon klar.
Nur darf man eines nicht vergessen und das zeigen auch unsere Neuzugänge.
Dieses Jahr ist es als Pokalsieger wesentlich schwerer möglich, gute Spieler zu einem fairen Preis zu bekommen.
Ich bin mir sicher, das unsere Verantwortlichen versuchen werden, Qualität zu holen, aber wenn die Qualitativen
Spieler, die uns wirklich verstärken würden, wohl nicht bezahlbar sind, weil Ablösesummen von über 20 Millionen
gefordert werden. Da sitzen wir dann schön in der Klemme.
Wir haben zwar das ca. dreiffache Budget, aber was bringt uns das, wenn die anderen Vereine eine
5-6 fach erhöhte Ablösesumme fordern.

Man kann dann wirklich nur auf Ende August hoffen, nur sind da kaum noch gute Spieler auf dem Markt.
#
Das ist mal ne ganz neue Variante..jetzt können wir keine guten Spieler holen -nicht weil wir -wie früher- keinen Erfolg und kein Geld haben, sondern WEIL wir den Pokal geholt haben...
Mist wie mans macht, macht mans falsch !
#
UrbanSpirit schrieb:

Wir müssen dringend was im DM (nein nicht Drogeriemarkt)
holen und für die außenbahn. Aber zum glück haben wir keine blinden die bei der SGE derzeit am werkeln sind.



Das ist schon klar.
Nur darf man eines nicht vergessen und das zeigen auch unsere Neuzugänge.
Dieses Jahr ist es als Pokalsieger wesentlich schwerer möglich, gute Spieler zu einem fairen Preis zu bekommen.
Ich bin mir sicher, das unsere Verantwortlichen versuchen werden, Qualität zu holen, aber wenn die Qualitativen
Spieler, die uns wirklich verstärken würden, wohl nicht bezahlbar sind, weil Ablösesummen von über 20 Millionen
gefordert werden. Da sitzen wir dann schön in der Klemme.
Wir haben zwar das ca. dreiffache Budget, aber was bringt uns das, wenn die anderen Vereine eine
5-6 fach erhöhte Ablösesumme fordern.

Man kann dann wirklich nur auf Ende August hoffen, nur sind da kaum noch gute Spieler auf dem Markt.
#
Hyundaii30 schrieb:

Spieler, die uns wirklich verstärken würden, wohl nicht bezahlbar sind, weil Ablösesummen von über 20 Millionen
gefordert werden. Da sitzen wir dann schön in der Klemme.
Wir haben zwar das ca. dreiffache Budget, aber was bringt uns das, wenn die anderen Vereine eine
5-6 fach erhöhte Ablösesumme fordern.


Das ist ja das deprimierende. Wir haben dieses Jahr für unsere Verhältnisse sehr gute finanzielle Möglichkeiten, eine gute Reputation durch den Pokalsieg und die EL-Teilnahme. Es bringt im Prinzip aber nix, bzw. wir können dadurch grade mal so unser Status Quo halten.
Ich hätte schon gedacht das wir es schaffen 2-3 gestandene, erfahrene Profis mit Stammplatzpotential zu holen, gekommen sind bis jetzt aber fast nur Perspektivspieler. Außer Müller, der ablösefrei war.
Ein bisschen ernüchternd ist das schon... bis jetzt. Noch ist der Markt ja auf.
#
propain schrieb:

Ypsilon schrieb:

saphiro schrieb:

„Das sind teilweise noch junge Spieler. Sie brauchen noch Zeit“, erklärte Eintracht-Coach Adi Hütter."


Ich kann mit dem Spruch "die brauchen noch Zeit" nichts anfangen. Solange man nicht gerade noch Jugendlicher ist, ist das Alter vollkommen egal. Es gibt nur einen einzigen Punkt - Fitness und dass er Fussballspielen gelernt hat setze ich voraus - worüber sich ein Trainer Gedanken machen muss:

Spielt auf der Position des jungen Spielers schon einer, der die Erwartungen erfüllt?

Fertig!

Wenn nicht, ist der Weg frei für einen jungen Spieler. Entweder der nimmt die Eier in die Hand und nutzt seine Chance oder nicht. Charakter- und Kopfsache, mehr nicht.


Genau, man kauft einen jungen Spieler und der kann sofort alles. Einspielen mit der Mannschaft, was ein Quatsch, hat ja schließlich vorher auch in einer Mannschaft gespielt, das muss sofort klappen.

Die Faktoren Erfahrung und Routine werden ja auch vollkommen überbewertet.
#
WuerzburgerAdler schrieb:

Die Faktoren Erfahrung und Routine werden ja auch vollkommen überbewertet

zu klein und nicht schnell genug!
#
Hyundaii30 schrieb:

Spieler, die uns wirklich verstärken würden, wohl nicht bezahlbar sind, weil Ablösesummen von über 20 Millionen
gefordert werden. Da sitzen wir dann schön in der Klemme.
Wir haben zwar das ca. dreiffache Budget, aber was bringt uns das, wenn die anderen Vereine eine
5-6 fach erhöhte Ablösesumme fordern.


Das ist ja das deprimierende. Wir haben dieses Jahr für unsere Verhältnisse sehr gute finanzielle Möglichkeiten, eine gute Reputation durch den Pokalsieg und die EL-Teilnahme. Es bringt im Prinzip aber nix, bzw. wir können dadurch grade mal so unser Status Quo halten.
Ich hätte schon gedacht das wir es schaffen 2-3 gestandene, erfahrene Profis mit Stammplatzpotential zu holen, gekommen sind bis jetzt aber fast nur Perspektivspieler. Außer Müller, der ablösefrei war.
Ein bisschen ernüchternd ist das schon... bis jetzt. Noch ist der Markt ja auf.
#
Diegito schrieb:

Das ist ja das deprimierende. Wir haben dieses Jahr für unsere Verhältnisse sehr gute finanzielle Möglichkeiten, eine gute Reputation durch den Pokalsieg und die EL-Teilnahme. Es bringt im Prinzip aber nix, bzw. wir können dadurch grade mal so unser Status Quo halten.
Ich hätte schon gedacht das wir es schaffen 2-3 gestandene, erfahrene Profis mit Stammplatzpotential zu holen, gekommen sind bis jetzt aber fast nur Perspektivspieler. Außer Müller, der ablösefrei war.
Ein bisschen ernüchternd ist das schon... bis jetzt. Noch ist der Markt ja auf.




Also ich hatte zwar befürchtet das es dieses Jahr trotz viel besserer finanzieller Lage schwerer werden wird, echte Verstärkungen zu bekommen, aber das es so schwer hätte ich nun auch nicht erwartet.
#
Diegito schrieb:

Das ist ja das deprimierende. Wir haben dieses Jahr für unsere Verhältnisse sehr gute finanzielle Möglichkeiten, eine gute Reputation durch den Pokalsieg und die EL-Teilnahme. Es bringt im Prinzip aber nix, bzw. wir können dadurch grade mal so unser Status Quo halten.
Ich hätte schon gedacht das wir es schaffen 2-3 gestandene, erfahrene Profis mit Stammplatzpotential zu holen, gekommen sind bis jetzt aber fast nur Perspektivspieler. Außer Müller, der ablösefrei war.
Ein bisschen ernüchternd ist das schon... bis jetzt. Noch ist der Markt ja auf.




Also ich hatte zwar befürchtet das es dieses Jahr trotz viel besserer finanzieller Lage schwerer werden wird, echte Verstärkungen zu bekommen, aber das es so schwer hätte ich nun auch nicht erwartet.
#
Ich auch nicht, bezweifle aber dass es an deiner wir sind zu erfolgreich Theorie liegt
#
Hyundaii30 schrieb:

Spieler, die uns wirklich verstärken würden, wohl nicht bezahlbar sind, weil Ablösesummen von über 20 Millionen
gefordert werden. Da sitzen wir dann schön in der Klemme.
Wir haben zwar das ca. dreiffache Budget, aber was bringt uns das, wenn die anderen Vereine eine
5-6 fach erhöhte Ablösesumme fordern.


Das ist ja das deprimierende. Wir haben dieses Jahr für unsere Verhältnisse sehr gute finanzielle Möglichkeiten, eine gute Reputation durch den Pokalsieg und die EL-Teilnahme. Es bringt im Prinzip aber nix, bzw. wir können dadurch grade mal so unser Status Quo halten.
Ich hätte schon gedacht das wir es schaffen 2-3 gestandene, erfahrene Profis mit Stammplatzpotential zu holen, gekommen sind bis jetzt aber fast nur Perspektivspieler. Außer Müller, der ablösefrei war.
Ein bisschen ernüchternd ist das schon... bis jetzt. Noch ist der Markt ja auf.
#
Diegito schrieb:

Hyundaii30 schrieb:

Spieler, die uns wirklich verstärken würden, wohl nicht bezahlbar sind, weil Ablösesummen von über 20 Millionen
gefordert werden. Da sitzen wir dann schön in der Klemme.
Wir haben zwar das ca. dreiffache Budget, aber was bringt uns das, wenn die anderen Vereine eine
5-6 fach erhöhte Ablösesumme fordern.


Das ist ja das deprimierende. Wir haben dieses Jahr für unsere Verhältnisse sehr gute finanzielle Möglichkeiten, eine gute Reputation durch den Pokalsieg und die EL-Teilnahme. Es bringt im Prinzip aber nix, bzw. wir können dadurch grade mal so unser Status Quo halten.
Ich hätte schon gedacht das wir es schaffen 2-3 gestandene, erfahrene Profis mit Stammplatzpotential zu holen, gekommen sind bis jetzt aber fast nur Perspektivspieler. Außer Müller, der ablösefrei war.
Ein bisschen ernüchternd ist das schon... bis jetzt. Noch ist der Markt ja auf.


Ich kann eure Gefühlslage auf jeden Fall nachvollziehen und die Berfürchtung, dass die meisten der Neuen evtl zumindest nicht sofort helfen können, steht auf schon ein wenig im Raum. Auf der anderen Seite kann das in 3-5 Wochen wieder komplett anders aussehen, denn ich würde es nicht jetzt schon ausschließen, dass nebem Torro nicht doch noch der ein oder andere in den Stammkader stoßen könnte. Ich finde es einfach ziemlich früh, um jetzt schon ein Urteil zu fällen, ob die Neuen schnell helfen können oder eben nicht. Gestern konnten sie es in Hütters Augen noch nicht, aber das  heißt mE noch nicht wirklich viel.

Die Bayern haben uns gestern gezeigt, dass wir "Stand jetzt" zu einem großen Teil noch nicht wettbewerbsfähig sind. Aber zwei Wochen bis zum Buli-Start sind schon noch genügend Zeit, um signifikante Verbesserungen herbeizuführen und dann wird die Welt gegen Freiburg (hoffentlich) schon anders aussehen. Die Jungs werden das Spiel sicherlich gut analsysieren und ich bin mir sicher, die nächsten Wochen wird bei der Eintracht sehr hart gearbeitet, sowohl auf als auch neben dem Platz.
#
Diegito schrieb:

Das ist ja das deprimierende. Wir haben dieses Jahr für unsere Verhältnisse sehr gute finanzielle Möglichkeiten, eine gute Reputation durch den Pokalsieg und die EL-Teilnahme. Es bringt im Prinzip aber nix, bzw. wir können dadurch grade mal so unser Status Quo halten.
Ich hätte schon gedacht das wir es schaffen 2-3 gestandene, erfahrene Profis mit Stammplatzpotential zu holen, gekommen sind bis jetzt aber fast nur Perspektivspieler. Außer Müller, der ablösefrei war.
Ein bisschen ernüchternd ist das schon... bis jetzt. Noch ist der Markt ja auf.




Also ich hatte zwar befürchtet das es dieses Jahr trotz viel besserer finanzieller Lage schwerer werden wird, echte Verstärkungen zu bekommen, aber das es so schwer hätte ich nun auch nicht erwartet.
#
Hyundaii30 schrieb:

Diegito schrieb:

Das ist ja das deprimierende. Wir haben dieses Jahr für unsere Verhältnisse sehr gute finanzielle Möglichkeiten, eine gute Reputation durch den Pokalsieg und die EL-Teilnahme. Es bringt im Prinzip aber nix, bzw. wir können dadurch grade mal so unser Status Quo halten.
Ich hätte schon gedacht das wir es schaffen 2-3 gestandene, erfahrene Profis mit Stammplatzpotential zu holen, gekommen sind bis jetzt aber fast nur Perspektivspieler. Außer Müller, der ablösefrei war.
Ein bisschen ernüchternd ist das schon... bis jetzt. Noch ist der Markt ja auf.




Also ich hatte zwar befürchtet das es dieses Jahr trotz viel besserer finanzieller Lage schwerer werden wird, echte Verstärkungen zu bekommen, aber das es so schwer hätte ich nun auch nicht erwartet.


In Zeiten wo man für Durchschnitts Spieler gefühlt bis zu 25 Millionen zahlen muss ist das extrem schwer muss alles passen und das tut es nicht immer
#
Hyundaii30 schrieb:

Diegito schrieb:

Das ist ja das deprimierende. Wir haben dieses Jahr für unsere Verhältnisse sehr gute finanzielle Möglichkeiten, eine gute Reputation durch den Pokalsieg und die EL-Teilnahme. Es bringt im Prinzip aber nix, bzw. wir können dadurch grade mal so unser Status Quo halten.
Ich hätte schon gedacht das wir es schaffen 2-3 gestandene, erfahrene Profis mit Stammplatzpotential zu holen, gekommen sind bis jetzt aber fast nur Perspektivspieler. Außer Müller, der ablösefrei war.
Ein bisschen ernüchternd ist das schon... bis jetzt. Noch ist der Markt ja auf.




Also ich hatte zwar befürchtet das es dieses Jahr trotz viel besserer finanzieller Lage schwerer werden wird, echte Verstärkungen zu bekommen, aber das es so schwer hätte ich nun auch nicht erwartet.


In Zeiten wo man für Durchschnitts Spieler gefühlt bis zu 25 Millionen zahlen muss ist das extrem schwer muss alles passen und das tut es nicht immer
#
Takashi007 schrieb:

In Zeiten wo man für Durchschnitts Spieler gefühlt bis zu 25 Millionen zahlen muss ist das extrem schwer muss alles passen und das tut es nicht immer


Hmm wenn Durchschnittspieler 25 mio kosten, dann sollten wir halt auch mal 25 mio verlangen für die die bei uns Durchschnitt sind . Und dann ja auch für Rebic 50 Mio sollte den einet wollen nächstes Jahr...
#
Ich verstehe die Aussagen der Verantwortlichen nicht, daß das Spiel vielleicht ein Dämpfer zum richtigen Zeitpunkt gewesen sein soll.
Ich habe die anderen Spiele nicht verfolgt, aber die Ergebnisse gaben jetzt keinen Grund für eine Euphorie, die gedämpft werden müsste.
Oder habe ich da etwas missverstanden?
Klingt für mich ein wenig nach dem Pfeifen im Walde.
Dazu passen auch die Aussagen von Bobic, dass er nicht die Spieler bekommen konnte, die er wollte. Und von Hübner, daß man die Augen offen hält, ob sich noch etwas bezahlbares auftut.
Ich hoffe mal, daß Hübner nur blufft. Hoffnung macht, daß er erwähnt, daß Rebic und Boateng letzte Saison auch erst kurz vor Feierabend gekommen sind.
#
WuerzburgerAdler schrieb:

Die Faktoren Erfahrung und Routine werden ja auch vollkommen überbewertet

zu klein und nicht schnell genug!
#
Xbuerger schrieb:

WuerzburgerAdler schrieb:

Die Faktoren Erfahrung und Routine werden ja auch vollkommen überbewertet

zu klein und nicht schnell genug!


Hör uff. Im WuKo denken einige ernsthaft über Marin nach. Lieber den als nix. So kaputt ist die aktuelle Situation schon


Teilen