Die Funktion "Beitrag melden" gibt es immer noch

#
Liebe Mit-Adler,

ich möchte mal nach knapp zwei Jahren Moderationserfahrung ein persönliches Thema ansprechen, das mir langsam bis zum Halse steht.

In der Netiquette (ja, die gibt es auch noch: https://www.eintracht.de/netiquette/ ) steht:

Was wir uns wünschen?
Nutzung der Funktion „böse Beiträge melden“

Diese Funktion, früher als Atomknöpfchen bekannt, heute im schlichten textlich ausgestalteten Gewand "Beitrag melden" , ist nicht zur Verzierung gedacht. Die Funktion ist auch nicht als Beschwerdekasten über die Moderationsarbeit gedacht, dafür gibt es neben dem direkten Kontakt mit uns per PN das hiesige KLA-Unterforum sowie die Möglichkeit, sich direkt an die Eintracht zu wenden, wenn es um Grundlegendes geht.

Diese Funktion dient dazu, dass nach Eurer subjektiven Einschätzung vorliegende Netiquette-Verstöße an uns gemeldet werden und wir gut sichtbar gezeigt bekommen, dass es da etwas gibt, was wir uns anschauen sollten.

Meldungen sind für uns ungemein hilfreich, denn trotz 10 Moderatoren kann es natürlich sein, dass ein Verstoß durchrutscht oder wir mal für eine gewisse Zeit nicht ins Forum schauen (nicht mal ich sitze den ganzen Tag vor dem Forum und drücke ständig F5). Auch ist natürlich so mancher Grenzfall "interpretationsbedürftig", das heißt, was für die einen keine Beleidigung ist, ist für den anderen eine.

Eben dieser Graubereich wird natürlich immer dazu führen, dass manche Beitragsmeldungen keine Moderation unsererseits nach sich ziehen, weil wir nach internen Diskussionen mehrheitlich keinen Verstoß darin sehen. Das mag für den Melder enttäuschend sein, trotzdem sind wir dankbar, wenn Ihr uns diese Art von Feedback gebt, denn auch wenn wir etwas anders beurteilen, wird unser Blick für die Situation, für den Thread etc. geschärft und wir können schneller einschreiten, wenn sich z.B. ein Disput verschärft.

Was in meinen Augen einfach in den letzten Monaten immer öfters vorgekommen ist, sind die vermehrten Diskussionen, dass wir Moderatoren in bestimmten Fällen nicht eingegriffen haben, wir aber gleichzeitig feststellen müssen, dass es zu den genannten aus dem Ruder gelaufenen Beiträgen / Diskussionen nicht einmal Beitragsmeldungen gab. Ich persönlich fühle mich dann bei den Vorwürfen vor den Kopf gestoßen, wenn die besagten Beiträge nicht mal gemeldet wurden oder eine ernsthafte Diskussion mit uns gesucht wurde (hier im KLA oder per PN). Auch der Trend dahin gehend, sich lieber an solchen Beiträgen öffentlich abzuarbeiten, so dass wir dann irgendwann 20, 30 Beiträge sperren / ausblenden dürfen, die sich z.B. auf eine Beschimpfung beziehen (und diese auch zitieren) und nicht ein mal den Ausgangsbeitrag zu melden...

Ich möchte einfach nur darum bitten, dass Ihr bitte daran denkt, dass es uns enorm helfen würde, wenn Ihr diese Funktion "Beitrag melden" nutzen würdet. Dann können wir schneller reagieren, umstrittene Beiträge intern ausdiskutieren und je nach Entscheidung unsererseits auch handeln. Warten, bis das Kind in den Brunnen gefallen ist und dann beklagen, lässt den Frust unnötig auf beiden Seiten ansteigen. Wenn wir zusammen für ein gutes Klima im Forum arbeiten, bleibt der Spaß hier auch nicht auf der Strecke.

Danke für Euer Verständnis!
#
Liebe Mit-Adler,

ich möchte mal nach knapp zwei Jahren Moderationserfahrung ein persönliches Thema ansprechen, das mir langsam bis zum Halse steht.

In der Netiquette (ja, die gibt es auch noch: https://www.eintracht.de/netiquette/ ) steht:

Was wir uns wünschen?
Nutzung der Funktion „böse Beiträge melden“

Diese Funktion, früher als Atomknöpfchen bekannt, heute im schlichten textlich ausgestalteten Gewand "Beitrag melden" , ist nicht zur Verzierung gedacht. Die Funktion ist auch nicht als Beschwerdekasten über die Moderationsarbeit gedacht, dafür gibt es neben dem direkten Kontakt mit uns per PN das hiesige KLA-Unterforum sowie die Möglichkeit, sich direkt an die Eintracht zu wenden, wenn es um Grundlegendes geht.

Diese Funktion dient dazu, dass nach Eurer subjektiven Einschätzung vorliegende Netiquette-Verstöße an uns gemeldet werden und wir gut sichtbar gezeigt bekommen, dass es da etwas gibt, was wir uns anschauen sollten.

Meldungen sind für uns ungemein hilfreich, denn trotz 10 Moderatoren kann es natürlich sein, dass ein Verstoß durchrutscht oder wir mal für eine gewisse Zeit nicht ins Forum schauen (nicht mal ich sitze den ganzen Tag vor dem Forum und drücke ständig F5). Auch ist natürlich so mancher Grenzfall "interpretationsbedürftig", das heißt, was für die einen keine Beleidigung ist, ist für den anderen eine.

Eben dieser Graubereich wird natürlich immer dazu führen, dass manche Beitragsmeldungen keine Moderation unsererseits nach sich ziehen, weil wir nach internen Diskussionen mehrheitlich keinen Verstoß darin sehen. Das mag für den Melder enttäuschend sein, trotzdem sind wir dankbar, wenn Ihr uns diese Art von Feedback gebt, denn auch wenn wir etwas anders beurteilen, wird unser Blick für die Situation, für den Thread etc. geschärft und wir können schneller einschreiten, wenn sich z.B. ein Disput verschärft.

Was in meinen Augen einfach in den letzten Monaten immer öfters vorgekommen ist, sind die vermehrten Diskussionen, dass wir Moderatoren in bestimmten Fällen nicht eingegriffen haben, wir aber gleichzeitig feststellen müssen, dass es zu den genannten aus dem Ruder gelaufenen Beiträgen / Diskussionen nicht einmal Beitragsmeldungen gab. Ich persönlich fühle mich dann bei den Vorwürfen vor den Kopf gestoßen, wenn die besagten Beiträge nicht mal gemeldet wurden oder eine ernsthafte Diskussion mit uns gesucht wurde (hier im KLA oder per PN). Auch der Trend dahin gehend, sich lieber an solchen Beiträgen öffentlich abzuarbeiten, so dass wir dann irgendwann 20, 30 Beiträge sperren / ausblenden dürfen, die sich z.B. auf eine Beschimpfung beziehen (und diese auch zitieren) und nicht ein mal den Ausgangsbeitrag zu melden...

Ich möchte einfach nur darum bitten, dass Ihr bitte daran denkt, dass es uns enorm helfen würde, wenn Ihr diese Funktion "Beitrag melden" nutzen würdet. Dann können wir schneller reagieren, umstrittene Beiträge intern ausdiskutieren und je nach Entscheidung unsererseits auch handeln. Warten, bis das Kind in den Brunnen gefallen ist und dann beklagen, lässt den Frust unnötig auf beiden Seiten ansteigen. Wenn wir zusammen für ein gutes Klima im Forum arbeiten, bleibt der Spaß hier auch nicht auf der Strecke.

Danke für Euer Verständnis!
#
Lieber Werner,
solange du hier nicht gelistet bist: http://https://www.eintracht.de/moderatoren/, können wir dir doch keine Beiträge melden
#
Lieber Werner,
solange du hier nicht gelistet bist: http://https://www.eintracht.de/moderatoren/, können wir dir doch keine Beiträge melden
#


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!