SaW 11.09.2018 - Nine-eleven-Gebabbel

#
Ich bin froh, dass Hasebe und de Guzman unzufrieden damit sind, dass sie nicht spielen. Alles andere wäre auch echt Mist. Unzufrieden heisst aber nicht, dass sie schlecht gelaunt wären oder für miese Stimmung in der Mannschaft sorgen.
#
Basaltkopp schrieb:

Ich bin froh, dass Hasebe und de Guzman unzufrieden damit sind, dass sie nicht spielen. Alles andere wäre auch echt Mist. Unzufrieden heisst aber nicht, dass sie schlecht gelaunt wären oder für miese Stimmung in der Mannschaft sorgen.


So sieht’s aus. Alles andere wäre auch vollkommen unverständlich,
wenn Spieler zufrieden wären das sie nicht spielen...

Durch die Doppelbelastung werden Hasebe und Co. noch auf
ihre Einsätze kommen. Vielleicht schon jetzt am Freitag in Dortmund, sollte Hütter evtl. auf eine eher defensivere Variante
(3er/5er-Kette) setzen.

Jedenfalls werden die kommenden Wochen mit den Spielen
in Dortmund, EL in Marseille, daheim gegen Leipzig und
auswärts in Gladbach ziemlich knackige und schwere Spiele
werden. Ich hoffe die Eintracht kommt ziemlich gut durch
dieses Programm...
#
Außenminiskusriss bei Paciencia ...
#
Außenminiskusriss bei Paciencia ...
#
scheiße...
#
Glück im Unglück? 6 Wochen statt den befürchteten 6 Monaten Ausfallzeit sind schon positiv, auch wenn 0 Wochen natürlich besser wären
#
Ich bin froh, dass Hasebe und de Guzman unzufrieden damit sind, dass sie nicht spielen. Alles andere wäre auch echt Mist. Unzufrieden heisst aber nicht, dass sie schlecht gelaunt wären oder für miese Stimmung in der Mannschaft sorgen.
#
Basaltkopp schrieb:

Ich bin froh, dass Hasebe und de Guzman unzufrieden damit sind, dass sie nicht spielen. Alles andere wäre auch echt Mist. Unzufrieden heisst aber nicht, dass sie schlecht gelaunt wären oder für miese Stimmung in der Mannschaft sorgen.


Auch nicht verwunderlich, letzte Saison wären beide noch soweit Stammspieler, da kann man schon mal unzufrieden sein, wenn man kein Stammspieler ist.
Aber fallen ja Grade Mal wieder ein paar Leute aus, da kann alles morgen komplett anders aussehen.
#
Aber schon lustig was für ein Theater gemacht wird, nach 2! Spielen 😛
#
Wenn das mit den Verletzten so weiter geht (die Zusatzbelastung durch die internationalen Spiele steht ja noch aus), sind wir am Ende vielleicht noch ganz froh, dass die Spieelr aus der Trainingsgruppe zwei keine neuen Vereine gefunden haben.
Gerade Falette könnte noch wichtig werden in der IV.
#
De Guzman also auch unzufrieden. Gestern war es Hasebe. Jovic ist ja davor schon schlecht gelaunt über den Trainingsplatz geschlurft. Dürfen alle nicht spielen die armen Buben.

Merkwürdig. Unter Kovac hat man sowas fast nie gehört. Kaum ist Hütter hier mehren sich die "scheinbar" frustrierten Spieler. Wenn man sich die Interviews dann aber mal genauer ansieht/durchliest klingt es wieder komplett anders.
Gab es unter Kovac eigentlich einen Maulkorb? In dieser Zeit ist von Seiten der Spieler fast nie was nach aussen gedrungen, obwohl es für den einen oder anderen durchaus auch mal einen Grund gegeben hätte.

Vielleicht sollte Hütter seine Spieler mal an die kurze Leine nehmen und ihnen empfehlen nicht in jedes Mikro zu plappern was ihnen entgegen gehalten wird.
#
Vielleicht wollen ja die fragenden Journalisten auch einfach nur hören, dass irgendwas schief läuft.
Wäre doch komisch, wenn Hase oder Johnny damit zufrieden wären, nicht zu spielen.
#
Glück im Unglück? 6 Wochen statt den befürchteten 6 Monaten Ausfallzeit sind schon positiv, auch wenn 0 Wochen natürlich besser wären
#
Freidenker schrieb:

Glück im Unglück? 6 Wochen statt den befürchteten 6 Monaten Ausfallzeit sind schon positiv, auch wenn 0 Wochen natürlich besser wären


Mit einem Kreuzbandriss wäre wohl die komplette Saison im Eimer gewesen...
So kann man jetzt wenigstens in der Rückrunde wieder voll mit ihm planen. Evtl. sogar schon früher.
#
Basaltkopp schrieb:

Ich bin froh, dass Hasebe und de Guzman unzufrieden damit sind, dass sie nicht spielen. Alles andere wäre auch echt Mist. Unzufrieden heisst aber nicht, dass sie schlecht gelaunt wären oder für miese Stimmung in der Mannschaft sorgen.


Auch nicht verwunderlich, letzte Saison wären beide noch soweit Stammspieler, da kann man schon mal unzufrieden sein, wenn man kein Stammspieler ist.
Aber fallen ja Grade Mal wieder ein paar Leute aus, da kann alles morgen komplett anders aussehen.
#
Mainhattener schrieb:

Basaltkopp schrieb:

Ich bin froh, dass Hasebe und de Guzman unzufrieden damit sind, dass sie nicht spielen. Alles andere wäre auch echt Mist. Unzufrieden heisst aber nicht, dass sie schlecht gelaunt wären oder für miese Stimmung in der Mannschaft sorgen.


Auch nicht verwunderlich, letzte Saison wären beide noch soweit Stammspieler, da kann man schon mal unzufrieden sein, wenn man kein Stammspieler ist.
Aber fallen ja Grade Mal wieder ein paar Leute aus, da kann alles morgen komplett anders aussehen.


De Guzman kam ja nur bei den letzten Spielen richtig zum Zug.

Hasebe war unserer Libero in der Dreierkette, mit dem neuen System fehlt seine Stelle. In der IV kannst du ihn nicht bringen, im DM eventuell, aber da hat er Tempo Defizite fuer das was Huetter spielen lassen will.
#
Mainhattener schrieb:

Basaltkopp schrieb:

Ich bin froh, dass Hasebe und de Guzman unzufrieden damit sind, dass sie nicht spielen. Alles andere wäre auch echt Mist. Unzufrieden heisst aber nicht, dass sie schlecht gelaunt wären oder für miese Stimmung in der Mannschaft sorgen.


Auch nicht verwunderlich, letzte Saison wären beide noch soweit Stammspieler, da kann man schon mal unzufrieden sein, wenn man kein Stammspieler ist.
Aber fallen ja Grade Mal wieder ein paar Leute aus, da kann alles morgen komplett anders aussehen.


De Guzman kam ja nur bei den letzten Spielen richtig zum Zug.

Hasebe war unserer Libero in der Dreierkette, mit dem neuen System fehlt seine Stelle. In der IV kannst du ihn nicht bringen, im DM eventuell, aber da hat er Tempo Defizite fuer das was Huetter spielen lassen will.
#
De Guzman oder Fernandes sind nicht schneller als Hasebe. Und Hases Stärke ist die Antizipation, wodurch er sich als Libero immer ausgezeichnet hat und viele Bälle abgefangen hat.
Warum sollte er es im DM nicht auch können? Spielintelligent genug ist er dafür, mehr als Fernandes.
#
Die beiden sind definitiv schneller.

Aber ich stimme dir zu, Hasebe kann perfekt antizipieren, bloss geht ist das in Huetters System einfach weniger gefragt. Er ist von diesen Drei der insgesamt beste Spieler, danach kommt De Guzman, aber wenn Fernandes am besten spielt was Huetter sehen moechte, spielt halt er.

Die Frage dabei ist doch, passe ich das System auf die besten Spieler an oder spiele ich mein System und nehme die dafuer passenden, auch wenn die insgesamt nicht ganz so gut sind, als individuelle Spieler?
#
ich finde die beiden überschriften vom hr ziemlich reißerisch...
"hasebe haddert mit reservisten dasein"
"de guzman unzufrieden...."

wenn man die beiden im interview hört, hört sich das ziemlich anders an finde ich.
hasebe sagt das aktuell andere vllt besser spielen und das ok ist, er hart arbeitet und mit dem trainier kommuniziert wird.
de guzman sagt das es eine lange saison ist und es viele spiele gibt und alle auf ihre minuten kommen werden.
#
Gerade 2.Spieltag rum und uns hats schon ganz schön erwischt.
3 Spieler mit Op's die langfristig ausfallen.
Und bei Rebic schauts auch noch nicht rosig aus.
Russ Achillessehnen probs.
Abraham on und off........
Ist relativ lang recht gut gegangen.
Jetzt aber schon knüppeldick.
Muss man das beste draus machen.Nutzt ja nix.
Aber das sollte es jetzt auch erstmal gewesen sein mit Verletzten.
#
Keine Angst,kommen noch alle an genug Einsätze.
In ein paar Wochen wird vielleicht über zu große Belastung gejammert wenns nicht läuft.
#
Basaltkopp schrieb:

Ich bin froh, dass Hasebe und de Guzman unzufrieden damit sind, dass sie nicht spielen. Alles andere wäre auch echt Mist. Unzufrieden heisst aber nicht, dass sie schlecht gelaunt wären oder für miese Stimmung in der Mannschaft sorgen.


So sieht’s aus. Alles andere wäre auch vollkommen unverständlich,
wenn Spieler zufrieden wären das sie nicht spielen...

Durch die Doppelbelastung werden Hasebe und Co. noch auf
ihre Einsätze kommen. Vielleicht schon jetzt am Freitag in Dortmund, sollte Hütter evtl. auf eine eher defensivere Variante
(3er/5er-Kette) setzen.

Jedenfalls werden die kommenden Wochen mit den Spielen
in Dortmund, EL in Marseille, daheim gegen Leipzig und
auswärts in Gladbach ziemlich knackige und schwere Spiele
werden. Ich hoffe die Eintracht kommt ziemlich gut durch
dieses Programm...
#
Adlersupporter schrieb:

Basaltkopp schrieb:

Ich bin froh, dass Hasebe und de Guzman unzufrieden damit sind, dass sie nicht spielen. Alles andere wäre auch echt Mist. Unzufrieden heisst aber nicht, dass sie schlecht gelaunt wären oder für miese Stimmung in der Mannschaft sorgen.


So sieht’s aus. Alles andere wäre auch vollkommen unverständlich,
wenn Spieler zufrieden wären das sie nicht spielen...

Durch die Doppelbelastung werden Hasebe und Co. noch auf
ihre Einsätze kommen. Vielleicht schon jetzt am Freitag in Dortmund, sollte Hütter evtl. auf eine eher defensivere Variante
(3er/5er-Kette) setzen.

Jedenfalls werden die kommenden Wochen mit den Spielen
in Dortmund, EL in Marseille, daheim gegen Leipzig und
auswärts in Gladbach ziemlich knackige und schwere Spiele
werden. Ich hoffe die Eintracht kommt ziemlich gut durch
dieses Programm...



So sieht es aus. Die nächsten Spiele gegen die wirklich starken Gegner werden auf eine 5er Kette hinauslaufen und dann bekommt auch Hasebe durchgehend seine Chancen. Kann mit nicht vorstellen, dass Hütter auf dieses immense Erfahrungspotential verzichtet.

Was den Trainer angeht, sehe ich es ähnlich wie Afrigaaner. Wie z. B. bei Skibbe habe ich Zweifel, dass er in schwierigen Situationen ein geeigneter Kommunikator ist. Finde, das schon ziemlich viel falsch gemacht wurde (TG2), was ich allein auf Hütter und seine Wünsche zurückführe.

Bin der erste, der zu Kreuze kriecht, wenn es anders kommt.
#
Die beiden sind definitiv schneller.

Aber ich stimme dir zu, Hasebe kann perfekt antizipieren, bloss geht ist das in Huetters System einfach weniger gefragt. Er ist von diesen Drei der insgesamt beste Spieler, danach kommt De Guzman, aber wenn Fernandes am besten spielt was Huetter sehen moechte, spielt halt er.

Die Frage dabei ist doch, passe ich das System auf die besten Spieler an oder spiele ich mein System und nehme die dafuer passenden, auch wenn die insgesamt nicht ganz so gut sind, als individuelle Spieler?
#
Sorry, finde Hase schneller als die beiden. Gerade De Guzman ist sehr langsam. Ist halt subjektiv. Alles jut
#
Diegito schrieb:

De Guzman also auch unzufrieden. Gestern war es Hasebe. Jovic ist ja davor schon schlecht gelaunt über den Trainingsplatz geschlurft. Dürfen alle nicht spielen die armen Buben.

Merkwürdig. Unter Kovac hat man sowas fast nie gehört. Kaum ist Hütter hier mehren sich die "scheinbar" frustrierten Spieler. Wenn man sich die Interviews dann aber mal genauer ansieht/durchliest klingt es wieder komplett anders.
Gab es unter Kovac eigentlich einen Maulkorb? In dieser Zeit ist von Seiten der Spieler fast nie was nach aussen gedrungen, obwohl es für den einen oder anderen durchaus auch mal einen Grund gegeben hätte.

Vielleicht sollte Hütter seine Spieler mal an die kurze Leine nehmen und ihnen empfehlen nicht in jedes Mikro zu plappern was ihnen entgegen gehalten wird.


Mich regen die Frankfurter Medien momentan sowas von auf. Wenn man Hütter nicht mag bzw. ihm die Bundesliga nicht zutraut, dann kann man das sicherlich so sehen, aber es stört mich ungemein, dass man das quasi in jedem Artikel versteckt herauslesen kann. Christopher Michel ist da auch so ein Paradebeispiel. Wenn man sich die Interviews (auf Eintracht.de) durchliest und dann parallel sich die Artikel der Journalisten betrachtet, dann sind die meistens einfach unpassend.
#
jose123 schrieb:

Diegito schrieb:

De Guzman also auch unzufrieden. Gestern war es Hasebe. Jovic ist ja davor schon schlecht gelaunt über den Trainingsplatz geschlurft. Dürfen alle nicht spielen die armen Buben.

Merkwürdig. Unter Kovac hat man sowas fast nie gehört. Kaum ist Hütter hier mehren sich die "scheinbar" frustrierten Spieler. Wenn man sich die Interviews dann aber mal genauer ansieht/durchliest klingt es wieder komplett anders.
Gab es unter Kovac eigentlich einen Maulkorb? In dieser Zeit ist von Seiten der Spieler fast nie was nach aussen gedrungen, obwohl es für den einen oder anderen durchaus auch mal einen Grund gegeben hätte.

Vielleicht sollte Hütter seine Spieler mal an die kurze Leine nehmen und ihnen empfehlen nicht in jedes Mikro zu plappern was ihnen entgegen gehalten wird.


Mich regen die Frankfurter Medien momentan sowas von auf. Wenn man Hütter nicht mag bzw. ihm die Bundesliga nicht zutraut, dann kann man das sicherlich so sehen, aber es stört mich ungemein, dass man das quasi in jedem Artikel versteckt herauslesen kann. Christopher Michel ist da auch so ein Paradebeispiel. Wenn man sich die Interviews (auf Eintracht.de) durchliest und dann parallel sich die Artikel der Journalisten betrachtet, dann sind die meistens einfach unpassend.

Noch mehr kotzen sie mich an, wenn sie sich im Falle einer erfolgreichen Saison, die wir meiner Meinung nach spielen werden, alle wieder drehen wie die Fähnchen im Wind und es schon immer gewusst haben.

Ekelhaft

#
Sorry, finde Hase schneller als die beiden. Gerade De Guzman ist sehr langsam. Ist halt subjektiv. Alles jut
#
Wie kann denn die Beurteilung messbarer Größen subjektiv sein? Vielleicht stehe ich auch auf dem Schlauch.

Generell sehe ich die Antizipation bei Hasebe als großes Plus. Eventuell finden wir dort die Subjektivität. Er scheint dadurch wohl schneller.
#
ich finde die beiden überschriften vom hr ziemlich reißerisch...
"hasebe haddert mit reservisten dasein"
"de guzman unzufrieden...."

wenn man die beiden im interview hört, hört sich das ziemlich anders an finde ich.
hasebe sagt das aktuell andere vllt besser spielen und das ok ist, er hart arbeitet und mit dem trainier kommuniziert wird.
de guzman sagt das es eine lange saison ist und es viele spiele gibt und alle auf ihre minuten kommen werden.
#
strassenapotheker schrieb:

ich finde die beiden überschriften vom hr ziemlich reißerisch...
"hasebe haddert mit reservisten dasein" [...]

Also wenn der HR das so geschrieben hätte, würde ich das ganz große Klasse finden. Als Exil-Hesse vermisst man ja bisweilen die heimische Mundart und viel schöner bekommt man es hier nicht serviert.


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!