SaW 24.10.2018 - Vermummte Idioten Gebabbel

#
Ob eine versuchte Auseinandersetzung einer daran interessierten Gruppe aus Frankfurt mit einer daran ebenfalls interessierten Gruppe Nazispinner aus Rom und co. im Bahnhofsviertel um ein solches Spiel herum so überraschend ist, dass dadurch nachhaltig die Ticketfrage geändert wird, wage ich zu bezweifeln. Als willkommene Begründung dient es aber vielleicht schon.

Insgesamt spinnen die dort unten und sprechen diese Dinge sehr schnell aus. Und das letzte Wort hat wirklich immer noch der Questore bzw. die Prefettura.

Hier das aktuelle Beispiel zum Spiel gegen Marseille, in dem auch auf uns eingegangen wird. Ein Verbot des Kartenkaufs an Franzosen wird hier wohl schon mal angestrebt. Und wer jetzt mit Europarecht oder sonstigem kommen will, lebt offenbar in einer Welt, in der die Polizei nicht über den Gesetzen steht, bzw. die Gesetze teils auch so absurd existieren. Erst recht in Italien, entwickelt wurden viele dieser Gesetze ursprünglich mal für die Mafia. Da kann dann jeder mal drüber nachdenken, der leichtfertig fordert, dass ja Islamisten/Nazis/Linksradikale/Sexualstraftäter usw. auch mal eben so längerfristig weggesperrt werden können. Am Ende greifen solche Gesetze nämlich überraschend weit. Man muss sich nur das Polizeiaufgabengesetz in Bayern anschauen.
Wer besser italienisch spricht, als ich, möge es übersetzen.
https://www.lazionews24.com/lazio-marsiglia-europa-league-trasferta-vietata-tifosi-francesi-contro-eintracht/
#
Ich habs mal versucht, ist manchmal etwas freier übersetzt und manchmal etwas holprig geworden:

Lazio-Marseille, verbotenes Auswärtsspiel für Franzosen. Und für die Eintracht...

Europa League - Für das Heimspiel von Lazio wird es für Fans aus Marseille verboten sein, zum Auswärtsspiel zu kommen. Gleiches könnte auch für die Eintracht gelten.

Kein Auswärtsspiel in Italien für die Fans aus Marseille. Gestern hat die Nationale Beobachtungsstelle für Sportveranstaltungen die Partie aufgrund der Ereignisse im Hinspiel als "Hochrisikiospiel" (sinngemäß) deklariert und die Bewertung an die Casm (Komittee zur Untersuchung der Sicherheit von Sportveranstaltungen) übergeben. Das Dossier wird wird morgen von der Präfektur abschließend bearbeitet, die, aller Wahrscheinlichkeit nach, für diese Parte den Verkauf von Tickets an "französische Einwohner" (residente in Francia, also Menschen, die in F. wohnen) erlassen wird. Dies könnte nach wie vor auch für die Anwesenheit der Fans von Eintracht Frankfurt gelten: Der Verein aus Deutschland hatte ein Kontingent von 15.000 Karten angefragt, dem Lazio in Rücksprache mit den Sicherheitsbehörden nur 5.800 entgegengsetzte. Die Partie (wörtl.: Wettkampf) steht under einem hohen Risiko und könnte "Vertagungen/Forstetzungen" (gemeint sind vermutlich Ausschreitungen) nach sich ziehen.
Verlinkt wird auf einen Artikel mit der Überschrift: "Peter Fischer rät den deutschen Fans: "Bleibt zuhause! Die Laziali sind Extremisten"
#
Ich habs mal versucht, ist manchmal etwas freier übersetzt und manchmal etwas holprig geworden:

Lazio-Marseille, verbotenes Auswärtsspiel für Franzosen. Und für die Eintracht...

Europa League - Für das Heimspiel von Lazio wird es für Fans aus Marseille verboten sein, zum Auswärtsspiel zu kommen. Gleiches könnte auch für die Eintracht gelten.

Kein Auswärtsspiel in Italien für die Fans aus Marseille. Gestern hat die Nationale Beobachtungsstelle für Sportveranstaltungen die Partie aufgrund der Ereignisse im Hinspiel als "Hochrisikiospiel" (sinngemäß) deklariert und die Bewertung an die Casm (Komittee zur Untersuchung der Sicherheit von Sportveranstaltungen) übergeben. Das Dossier wird wird morgen von der Präfektur abschließend bearbeitet, die, aller Wahrscheinlichkeit nach, für diese Parte den Verkauf von Tickets an "französische Einwohner" (residente in Francia, also Menschen, die in F. wohnen) erlassen wird. Dies könnte nach wie vor auch für die Anwesenheit der Fans von Eintracht Frankfurt gelten: Der Verein aus Deutschland hatte ein Kontingent von 15.000 Karten angefragt, dem Lazio in Rücksprache mit den Sicherheitsbehörden nur 5.800 entgegengsetzte. Die Partie (wörtl.: Wettkampf) steht under einem hohen Risiko und könnte "Vertagungen/Forstetzungen" (gemeint sind vermutlich Ausschreitungen) nach sich ziehen.
Verlinkt wird auf einen Artikel mit der Überschrift: "Peter Fischer rät den deutschen Fans: "Bleibt zuhause! Die Laziali sind Extremisten"
#
Danke dir!
#
Ich habs mal versucht, ist manchmal etwas freier übersetzt und manchmal etwas holprig geworden:

Lazio-Marseille, verbotenes Auswärtsspiel für Franzosen. Und für die Eintracht...

Europa League - Für das Heimspiel von Lazio wird es für Fans aus Marseille verboten sein, zum Auswärtsspiel zu kommen. Gleiches könnte auch für die Eintracht gelten.

Kein Auswärtsspiel in Italien für die Fans aus Marseille. Gestern hat die Nationale Beobachtungsstelle für Sportveranstaltungen die Partie aufgrund der Ereignisse im Hinspiel als "Hochrisikiospiel" (sinngemäß) deklariert und die Bewertung an die Casm (Komittee zur Untersuchung der Sicherheit von Sportveranstaltungen) übergeben. Das Dossier wird wird morgen von der Präfektur abschließend bearbeitet, die, aller Wahrscheinlichkeit nach, für diese Parte den Verkauf von Tickets an "französische Einwohner" (residente in Francia, also Menschen, die in F. wohnen) erlassen wird. Dies könnte nach wie vor auch für die Anwesenheit der Fans von Eintracht Frankfurt gelten: Der Verein aus Deutschland hatte ein Kontingent von 15.000 Karten angefragt, dem Lazio in Rücksprache mit den Sicherheitsbehörden nur 5.800 entgegengsetzte. Die Partie (wörtl.: Wettkampf) steht under einem hohen Risiko und könnte "Vertagungen/Forstetzungen" (gemeint sind vermutlich Ausschreitungen) nach sich ziehen.
Verlinkt wird auf einen Artikel mit der Überschrift: "Peter Fischer rät den deutschen Fans: "Bleibt zuhause! Die Laziali sind Extremisten"
#
Knueller schrieb:

Ich habs mal versucht, ist manchmal etwas freier übersetzt und manchmal etwas holprig geworden:

Lazio-Marseille, verbotenes Auswärtsspiel für Franzosen. Und für die Eintracht...

Europa League - Für das Heimspiel von Lazio wird es für Fans aus Marseille verboten sein, zum Auswärtsspiel zu kommen. Gleiches könnte auch für die Eintracht gelten.

Kein Auswärtsspiel in Italien für die Fans aus Marseille. Gestern hat die Nationale Beobachtungsstelle für Sportveranstaltungen die Partie aufgrund der Ereignisse im Hinspiel als "Hochrisikiospiel" (sinngemäß) deklariert und die Bewertung an die Casm (Komittee zur Untersuchung der Sicherheit von Sportveranstaltungen) übergeben. Das Dossier wird wird morgen von der Präfektur abschließend bearbeitet, die, aller Wahrscheinlichkeit nach, für diese Parte den Verkauf von Tickets an "französische Einwohner" (residente in Francia, also Menschen, die in F. wohnen) erlassen wird. Dies könnte nach wie vor auch für die Anwesenheit der Fans von Eintracht Frankfurt gelten: Der Verein aus Deutschland hatte ein Kontingent von 15.000 Karten angefragt, dem Lazio in Rücksprache mit den Sicherheitsbehörden nur 5.800 entgegengsetzte. Die Partie (wörtl.: Wettkampf) steht under einem hohen Risiko und könnte "Vertagungen/Forstetzungen" (gemeint sind vermutlich Ausschreitungen) nach sich ziehen.
Verlinkt wird auf einen Artikel mit der Überschrift: "Peter Fischer rät den deutschen Fans: "Bleibt zuhause! Die Laziali sind Extremisten"

"verbieten wird" natürlich
#
Es kotzt mich dermaßen an, dass irgendwelchen Gesäßöffnungen vermummt durchs Bahnhofsviertel ziehen und andere Fangruppen überfallen. Sagt mal gehts noch? Hat Euch irgendjemand ins Gehirn geschissen? Ihr seid keine Eintracht Fans, beschmutzt aber den Namen der Eintracht.
Führt dann irgendwann dazu, dass wir bei Auswärtsfahrten maximal noch die 5% Karten bekommen die uns zustehen oder an Ende sogar keine Karten mehr.
Dann sitzen tausende Fans daheim statt durch Europa zu touren, weil irgendwelche hirnverbrannte Hirnis nicht wissen wohin mit ihrer Kraft. Da man das Pack wahrscheinlich eh nicht im Stadion finden wird, werden die sich auch nicht für die Konsequenzen interessieren. Ich kann gar nicht so viel fressen wie ich kotzen will. Nehmt die Deppen fest und sperrt sie weg!
#
Basaltkopp schrieb:

Es kotzt mich dermaßen an, dass irgendwelchen Gesäßöffnungen vermummt durchs Bahnhofsviertel ziehen und andere Fangruppen überfallen. Sagt mal gehts noch? Hat Euch irgendjemand ins Gehirn geschissen? Ihr seid keine Eintracht Fans, beschmutzt aber den Namen der Eintracht.
Führt dann irgendwann dazu, dass wir bei Auswärtsfahrten maximal noch die 5% Karten bekommen die uns zustehen oder an Ende sogar keine Karten mehr.
Dann sitzen tausende Fans daheim statt durch Europa zu touren, weil irgendwelche hirnverbrannte Hirnis nicht wissen wohin mit ihrer Kraft. Da man das Pack wahrscheinlich eh nicht im Stadion finden wird, werden die sich auch nicht für die Konsequenzen interessieren. Ich kann gar nicht so viel fressen wie ich kotzen will. Nehmt die Deppen fest und sperrt sie weg!


Liebes Mods und lieber Herr Basaltkopp,

ich muss mich hier an der Stelle einklinken und mich offiziel beschweren. Dieser Beitrag ist entgegen der Regel im Forum. Personen werden mehrfach beleidigt ("hirnverbrannte Hirnis", "Deppen", "Pack")"und der Beitrag wird nicht gesperrt? Sobald nur eine Person nicht der Meinung von Herrn Basaltkopp ist und eine Diskussion beginnt, sind die Mods ganz ganz schnell da und mögliche "Verfehlungen" werden umgehend geahndet. Bei Herr Basaltkopp ist das scheinbar anders und es herrscht in diesem Fall Narrenfreiheit.
Wenn genau dieser Beitrag von einer anderen Person verfasst worden wäre, wären die Mods sofort zur Stelle.
Ich bitte daher freundlich um eine Gleichbehandlung ALLER Personen, die im Forum unterwegs sind.

Und dein Beitrag spiegelt eigentlich in Gänze deine Unwissenheit über die Fanszene von Eintracht Frankfurt wieder. Da gibt es nähmlich nicht nur die Bier und Bratwurstfraktion. Und das war schon immer so, wird es immer geben und da kannst du dich auf den Kopf stellen, ändern wird sich da nichts.

Und verfasse doch mal bitte einen Post über die zig Volleulen, die bereits um 9 Uhr morgens lallend und schwankend durch FFM fallen und welche Außenwirkung diese haben. Ich sag nur Fussballfans-Besoffen-Prolleten.
Und diese Meinung herrscht ebenso in den Köpfen der Menschen, die nichts mit dem Fussball zu tun haben. Und genau diese Meinungen werden durch die lallenden und besoffen Personen perfekt bestätigt. Juckt dich aber scheinbar nicht in Gänze, weil aus deiner Sicht lediglich die Personen die Bösen sind, die auch mal die körperliche Auseinandersetzungen suchen.

Und das den Polizeiberichte und der Presse nicht immer geglaubt werden kann, müsste eingentlich längst bekannt sein. Kannst du dich an den vermeintlichen Eintracht Ultra erinnern, der per Bild Zeitung und im HR öffentlich, unverpixelt gesucht wurde? Es stellt sich heraus, dass das kein Eintracht-Ultra war und sich der Sachverhalt ganz anders darstellte. Und das Resultat? Verfahren eingestellt!! Nix von mitbekommen? Klingelt es?
#
Basaltkopp schrieb:

Es kotzt mich dermaßen an, dass irgendwelchen Gesäßöffnungen vermummt durchs Bahnhofsviertel ziehen und andere Fangruppen überfallen. Sagt mal gehts noch? Hat Euch irgendjemand ins Gehirn geschissen? Ihr seid keine Eintracht Fans, beschmutzt aber den Namen der Eintracht.
Führt dann irgendwann dazu, dass wir bei Auswärtsfahrten maximal noch die 5% Karten bekommen die uns zustehen oder an Ende sogar keine Karten mehr.
Dann sitzen tausende Fans daheim statt durch Europa zu touren, weil irgendwelche hirnverbrannte Hirnis nicht wissen wohin mit ihrer Kraft. Da man das Pack wahrscheinlich eh nicht im Stadion finden wird, werden die sich auch nicht für die Konsequenzen interessieren. Ich kann gar nicht so viel fressen wie ich kotzen will. Nehmt die Deppen fest und sperrt sie weg!


Liebes Mods und lieber Herr Basaltkopp,

ich muss mich hier an der Stelle einklinken und mich offiziel beschweren. Dieser Beitrag ist entgegen der Regel im Forum. Personen werden mehrfach beleidigt ("hirnverbrannte Hirnis", "Deppen", "Pack")"und der Beitrag wird nicht gesperrt? Sobald nur eine Person nicht der Meinung von Herrn Basaltkopp ist und eine Diskussion beginnt, sind die Mods ganz ganz schnell da und mögliche "Verfehlungen" werden umgehend geahndet. Bei Herr Basaltkopp ist das scheinbar anders und es herrscht in diesem Fall Narrenfreiheit.
Wenn genau dieser Beitrag von einer anderen Person verfasst worden wäre, wären die Mods sofort zur Stelle.
Ich bitte daher freundlich um eine Gleichbehandlung ALLER Personen, die im Forum unterwegs sind.

Und dein Beitrag spiegelt eigentlich in Gänze deine Unwissenheit über die Fanszene von Eintracht Frankfurt wieder. Da gibt es nähmlich nicht nur die Bier und Bratwurstfraktion. Und das war schon immer so, wird es immer geben und da kannst du dich auf den Kopf stellen, ändern wird sich da nichts.

Und verfasse doch mal bitte einen Post über die zig Volleulen, die bereits um 9 Uhr morgens lallend und schwankend durch FFM fallen und welche Außenwirkung diese haben. Ich sag nur Fussballfans-Besoffen-Prolleten.
Und diese Meinung herrscht ebenso in den Köpfen der Menschen, die nichts mit dem Fussball zu tun haben. Und genau diese Meinungen werden durch die lallenden und besoffen Personen perfekt bestätigt. Juckt dich aber scheinbar nicht in Gänze, weil aus deiner Sicht lediglich die Personen die Bösen sind, die auch mal die körperliche Auseinandersetzungen suchen.

Und das den Polizeiberichte und der Presse nicht immer geglaubt werden kann, müsste eingentlich längst bekannt sein. Kannst du dich an den vermeintlichen Eintracht Ultra erinnern, der per Bild Zeitung und im HR öffentlich, unverpixelt gesucht wurde? Es stellt sich heraus, dass das kein Eintracht-Ultra war und sich der Sachverhalt ganz anders darstellte. Und das Resultat? Verfahren eingestellt!! Nix von mitbekommen? Klingelt es?
#
Larruso schrieb:

Und dein Beitrag spiegelt eigentlich in Gänze deine Unwissenheit über die Fanszene von Eintracht Frankfurt wieder. Da gibt es nähmlich nicht nur die Bier und Bratwurstfraktion. Und das war schon immer so, wird es immer geben und da kannst du dich auf den Kopf stellen, ändern wird sich da nichts.


Und das ist auch gut so, dass es nicht nur die Bier- und Bratwurstfraktion gibt. Da wären nämlich noch die Business-Kunden, Familien, Kinder, Rentner, Abstinenzler, Schwule und Lesben, Veganer .... um nur einige aufzuzählen. Oder solche Spinner wie wir, die jedesmal quer durch die Republik oder auch - sofern möglich - durch Europa fahren, einfach um die Eintracht zu sehen.

Und natürlich die Fanclubs und die Ultras, letztere verantwortlich für die tollen Choreographien und auch, in gewissem Maße, den Zusammenhalt der Fanszene.

Bei all dieser Vielfalt brauchen wir doch wirklich keine vermummten Idioten, die dem ganzen Rest in der Tat einen Bärendienst erweisen. Ob da jetzt viel passiert ist oder nicht, ist irrelevant, weil es die mediale Aufmerksamkeit weg von der ganzen Vielfalt unserer Fanszene lenkt. Dass diese Auftritte (wie auch die ewige Zündelei) einen negativen Einfluss auf die Eintracht und deren Fans haben, ist doch wohl unbestritten - Geldstrafen, weniger Karten etc.

Im Übrigen weigere ich mich, diese Subjekte als Eintracht-Fans zu akzeptieren, weil sie definitiv nicht im Interesse der Eintracht handeln.

Auch wenn man an der Form des Eingangsbeitrags sicherlich Kritik üben kann, inhaltlich richtig ist er trotzdem.
#
Basaltkopp schrieb:

Es kotzt mich dermaßen an, dass irgendwelchen Gesäßöffnungen vermummt durchs Bahnhofsviertel ziehen und andere Fangruppen überfallen. Sagt mal gehts noch? Hat Euch irgendjemand ins Gehirn geschissen? Ihr seid keine Eintracht Fans, beschmutzt aber den Namen der Eintracht.
Führt dann irgendwann dazu, dass wir bei Auswärtsfahrten maximal noch die 5% Karten bekommen die uns zustehen oder an Ende sogar keine Karten mehr.
Dann sitzen tausende Fans daheim statt durch Europa zu touren, weil irgendwelche hirnverbrannte Hirnis nicht wissen wohin mit ihrer Kraft. Da man das Pack wahrscheinlich eh nicht im Stadion finden wird, werden die sich auch nicht für die Konsequenzen interessieren. Ich kann gar nicht so viel fressen wie ich kotzen will. Nehmt die Deppen fest und sperrt sie weg!


Liebes Mods und lieber Herr Basaltkopp,

ich muss mich hier an der Stelle einklinken und mich offiziel beschweren. Dieser Beitrag ist entgegen der Regel im Forum. Personen werden mehrfach beleidigt ("hirnverbrannte Hirnis", "Deppen", "Pack")"und der Beitrag wird nicht gesperrt? Sobald nur eine Person nicht der Meinung von Herrn Basaltkopp ist und eine Diskussion beginnt, sind die Mods ganz ganz schnell da und mögliche "Verfehlungen" werden umgehend geahndet. Bei Herr Basaltkopp ist das scheinbar anders und es herrscht in diesem Fall Narrenfreiheit.
Wenn genau dieser Beitrag von einer anderen Person verfasst worden wäre, wären die Mods sofort zur Stelle.
Ich bitte daher freundlich um eine Gleichbehandlung ALLER Personen, die im Forum unterwegs sind.

Und dein Beitrag spiegelt eigentlich in Gänze deine Unwissenheit über die Fanszene von Eintracht Frankfurt wieder. Da gibt es nähmlich nicht nur die Bier und Bratwurstfraktion. Und das war schon immer so, wird es immer geben und da kannst du dich auf den Kopf stellen, ändern wird sich da nichts.

Und verfasse doch mal bitte einen Post über die zig Volleulen, die bereits um 9 Uhr morgens lallend und schwankend durch FFM fallen und welche Außenwirkung diese haben. Ich sag nur Fussballfans-Besoffen-Prolleten.
Und diese Meinung herrscht ebenso in den Köpfen der Menschen, die nichts mit dem Fussball zu tun haben. Und genau diese Meinungen werden durch die lallenden und besoffen Personen perfekt bestätigt. Juckt dich aber scheinbar nicht in Gänze, weil aus deiner Sicht lediglich die Personen die Bösen sind, die auch mal die körperliche Auseinandersetzungen suchen.

Und das den Polizeiberichte und der Presse nicht immer geglaubt werden kann, müsste eingentlich längst bekannt sein. Kannst du dich an den vermeintlichen Eintracht Ultra erinnern, der per Bild Zeitung und im HR öffentlich, unverpixelt gesucht wurde? Es stellt sich heraus, dass das kein Eintracht-Ultra war und sich der Sachverhalt ganz anders darstellte. Und das Resultat? Verfahren eingestellt!! Nix von mitbekommen? Klingelt es?
#
ich bin zwar nicht der Pressesprecher von BK aber ich kann an seinen Titulierungen nichts schlimmes finden!
#
Basaltkopp schrieb:

Es kotzt mich dermaßen an, dass irgendwelchen Gesäßöffnungen vermummt durchs Bahnhofsviertel ziehen und andere Fangruppen überfallen. Sagt mal gehts noch? Hat Euch irgendjemand ins Gehirn geschissen? Ihr seid keine Eintracht Fans, beschmutzt aber den Namen der Eintracht.
Führt dann irgendwann dazu, dass wir bei Auswärtsfahrten maximal noch die 5% Karten bekommen die uns zustehen oder an Ende sogar keine Karten mehr.
Dann sitzen tausende Fans daheim statt durch Europa zu touren, weil irgendwelche hirnverbrannte Hirnis nicht wissen wohin mit ihrer Kraft. Da man das Pack wahrscheinlich eh nicht im Stadion finden wird, werden die sich auch nicht für die Konsequenzen interessieren. Ich kann gar nicht so viel fressen wie ich kotzen will. Nehmt die Deppen fest und sperrt sie weg!


Liebes Mods und lieber Herr Basaltkopp,

ich muss mich hier an der Stelle einklinken und mich offiziel beschweren. Dieser Beitrag ist entgegen der Regel im Forum. Personen werden mehrfach beleidigt ("hirnverbrannte Hirnis", "Deppen", "Pack")"und der Beitrag wird nicht gesperrt? Sobald nur eine Person nicht der Meinung von Herrn Basaltkopp ist und eine Diskussion beginnt, sind die Mods ganz ganz schnell da und mögliche "Verfehlungen" werden umgehend geahndet. Bei Herr Basaltkopp ist das scheinbar anders und es herrscht in diesem Fall Narrenfreiheit.
Wenn genau dieser Beitrag von einer anderen Person verfasst worden wäre, wären die Mods sofort zur Stelle.
Ich bitte daher freundlich um eine Gleichbehandlung ALLER Personen, die im Forum unterwegs sind.

Und dein Beitrag spiegelt eigentlich in Gänze deine Unwissenheit über die Fanszene von Eintracht Frankfurt wieder. Da gibt es nähmlich nicht nur die Bier und Bratwurstfraktion. Und das war schon immer so, wird es immer geben und da kannst du dich auf den Kopf stellen, ändern wird sich da nichts.

Und verfasse doch mal bitte einen Post über die zig Volleulen, die bereits um 9 Uhr morgens lallend und schwankend durch FFM fallen und welche Außenwirkung diese haben. Ich sag nur Fussballfans-Besoffen-Prolleten.
Und diese Meinung herrscht ebenso in den Köpfen der Menschen, die nichts mit dem Fussball zu tun haben. Und genau diese Meinungen werden durch die lallenden und besoffen Personen perfekt bestätigt. Juckt dich aber scheinbar nicht in Gänze, weil aus deiner Sicht lediglich die Personen die Bösen sind, die auch mal die körperliche Auseinandersetzungen suchen.

Und das den Polizeiberichte und der Presse nicht immer geglaubt werden kann, müsste eingentlich längst bekannt sein. Kannst du dich an den vermeintlichen Eintracht Ultra erinnern, der per Bild Zeitung und im HR öffentlich, unverpixelt gesucht wurde? Es stellt sich heraus, dass das kein Eintracht-Ultra war und sich der Sachverhalt ganz anders darstellte. Und das Resultat? Verfahren eingestellt!! Nix von mitbekommen? Klingelt es?
#
Larruso schrieb:

Juckt dich aber scheinbar nicht in Gänze, weil aus deiner Sicht lediglich die Personen die Bösen sind, die auch mal die körperliche Auseinandersetzungen suchen.


Lieber Larruso,
das ist mal wieder so ein Beitrag, der echt polarisiert. Inhaltlich bin ich bei Basaltkopp. Für mich gehört zu einem perfekten Spieltag: sich morgens schon aufs Spiel freuen, mit meinen Jungs zum Spiel fahren, am Stadion eine Bratwurst essen und ein Bier trinken, ein tolles Spiel mit einem geilen Sieg sehen und dann zufrieden nach Hause fahren. Hat's geklingelt? In meiner Aufzählung kommen keine Fankrawalle oder Pyro vor. Wie sieht denn für Dich ein perfekter Spieltag aus?  
#
Larruso schrieb:

Und dein Beitrag spiegelt eigentlich in Gänze deine Unwissenheit über die Fanszene von Eintracht Frankfurt wieder. Da gibt es nähmlich nicht nur die Bier und Bratwurstfraktion. Und das war schon immer so, wird es immer geben und da kannst du dich auf den Kopf stellen, ändern wird sich da nichts.


Und das ist auch gut so, dass es nicht nur die Bier- und Bratwurstfraktion gibt. Da wären nämlich noch die Business-Kunden, Familien, Kinder, Rentner, Abstinenzler, Schwule und Lesben, Veganer .... um nur einige aufzuzählen. Oder solche Spinner wie wir, die jedesmal quer durch die Republik oder auch - sofern möglich - durch Europa fahren, einfach um die Eintracht zu sehen.

Und natürlich die Fanclubs und die Ultras, letztere verantwortlich für die tollen Choreographien und auch, in gewissem Maße, den Zusammenhalt der Fanszene.

Bei all dieser Vielfalt brauchen wir doch wirklich keine vermummten Idioten, die dem ganzen Rest in der Tat einen Bärendienst erweisen. Ob da jetzt viel passiert ist oder nicht, ist irrelevant, weil es die mediale Aufmerksamkeit weg von der ganzen Vielfalt unserer Fanszene lenkt. Dass diese Auftritte (wie auch die ewige Zündelei) einen negativen Einfluss auf die Eintracht und deren Fans haben, ist doch wohl unbestritten - Geldstrafen, weniger Karten etc.

Im Übrigen weigere ich mich, diese Subjekte als Eintracht-Fans zu akzeptieren, weil sie definitiv nicht im Interesse der Eintracht handeln.

Auch wenn man an der Form des Eingangsbeitrags sicherlich Kritik üben kann, inhaltlich richtig ist er trotzdem.
#
Im Übrigen weigere ich mich, diese Subjekte als Eintracht-Fans zu akzeptieren, weil sie definitiv nicht im Interesse der Eintracht handeln.

Auch wenn man an der Form des Eingangsbeitrags sicherlich Kritik üben kann, inhaltlich richtig ist er trotzdem.
[/quote]

Den ersten Satz lasse ich mal so stehen, dauert auch viel zu lange, um diesen Mythos mal aus der Welt zu schaffen. Nur eins dazu, auch diese "Subjekte" handeln im Interesse von Eintracht Frankfurt. Glaube oder lass es.

Ich sag doch, Narrenfreiheit. Hätte ich Personen so betitelt, wäre die Formuspolizei ganz schnell da gewesen. Nur weil eventuell Meinungsgleichheit zwischen Mods und Ihm besteht, darf Herr B. nicht walten und schalten wie dieser möchte. Wäre mir gar nicht so wichtig, wenn nicht genau diese Person bei unzähligen Themen den Moralapostel spielt und auf die Nettiquetten verweist.
#
Larruso, wenige Leute mögen besoffene oder lallende Personen, aber so lange diese Personen niemanden beeinträchtigen, kann man sich über sie zwar ärgern, aber auch über sie hinwegsehen. Wenn ich aber von Dir lese "weil (...) lediglich die Personen die Bösen sind, die auch mal die körperliche Auseinandersetzungen suchen"  (Auslassung und Kursivsetzung von mir), empfinde ich das als Herunterspielen körperlicher Gewalt - die im Gegensatz zu einem Suff immer andere in Mitleidenschaft zieht. Der Tonfall oder die Wortwahl von Basaltkopf mögen daneben sein, aber inhaltlich stimme ich ihm absolut zu. Personen, die "mal" die körperliche Auseinandersetzung suchen, sind auf jeden Fall immer die Bösen.
#
Larruso schrieb:

Juckt dich aber scheinbar nicht in Gänze, weil aus deiner Sicht lediglich die Personen die Bösen sind, die auch mal die körperliche Auseinandersetzungen suchen.


Lieber Larruso,
das ist mal wieder so ein Beitrag, der echt polarisiert. Inhaltlich bin ich bei Basaltkopp. Für mich gehört zu einem perfekten Spieltag: sich morgens schon aufs Spiel freuen, mit meinen Jungs zum Spiel fahren, am Stadion eine Bratwurst essen und ein Bier trinken, ein tolles Spiel mit einem geilen Sieg sehen und dann zufrieden nach Hause fahren. Hat's geklingelt? In meiner Aufzählung kommen keine Fankrawalle oder Pyro vor. Wie sieht denn für Dich ein perfekter Spieltag aus?  
#
Hofemer63 schrieb:

Larruso schrieb:

Juckt dich aber scheinbar nicht in Gänze, weil aus deiner Sicht lediglich die Personen die Bösen sind, die auch mal die körperliche Auseinandersetzungen suchen.


Lieber Larruso,
das ist mal wieder so ein Beitrag, der echt polarisiert. Inhaltlich bin ich bei Basaltkopp. Für mich gehört zu einem perfekten Spieltag: sich morgens schon aufs Spiel freuen, mit meinen Jungs zum Spiel fahren, am Stadion eine Bratwurst essen und ein Bier trinken, ein tolles Spiel mit einem geilen Sieg sehen und dann zufrieden nach Hause fahren. Hat's geklingelt? In meiner Aufzählung kommen keine Fankrawalle oder Pyro vor. Wie sieht denn für Dich ein perfekter Spieltag aus?  


Was soll da bei mir klingeln wenn du mir deinen perfekten Spieltag beschreibst? Mir gerade etwas zu hoch.

Mein Spieltag sieht ähnlich aus, wie warscheinlich bei fast allen Eintracht Fans. Und ob da jetzt noch Pyro dabei ist oder sich Leute außerhalb des Waldstadions sportlich betätigten möchten, juckt mich eigentlich nicht sonderlich.

Oder möchtest du mir mit deinem Beitrag siganlisieren, dass so ein perfekter Spieltag aussehen SOLLTE/MUSS?
#
Im Übrigen weigere ich mich, diese Subjekte als Eintracht-Fans zu akzeptieren, weil sie definitiv nicht im Interesse der Eintracht handeln.

Auch wenn man an der Form des Eingangsbeitrags sicherlich Kritik üben kann, inhaltlich richtig ist er trotzdem.
[/quote]

Den ersten Satz lasse ich mal so stehen, dauert auch viel zu lange, um diesen Mythos mal aus der Welt zu schaffen. Nur eins dazu, auch diese "Subjekte" handeln im Interesse von Eintracht Frankfurt. Glaube oder lass es.

Ich sag doch, Narrenfreiheit. Hätte ich Personen so betitelt, wäre die Formuspolizei ganz schnell da gewesen. Nur weil eventuell Meinungsgleichheit zwischen Mods und Ihm besteht, darf Herr B. nicht walten und schalten wie dieser möchte. Wäre mir gar nicht so wichtig, wenn nicht genau diese Person bei unzähligen Themen den Moralapostel spielt und auf die Nettiquetten verweist.
#
Larruso schrieb:

Nur eins dazu, auch diese "Subjekte" handeln im Interesse von Eintracht Frankfurt.

Da bin ich aber mal gespannt auf Deine Erklärung, welches Interesse Eintracht Frankfurt an schlechter Presse haben könnte. Die Vorfälle im BV sind ganz sicher in keinster Weise im Interesse von Eintracht Frankfurt e.V., der EFAG und auch nicht im Interesse der Eintracht Fans.
Dass Du pro Gewalt bist und nichts schlimmes daran findest wundert mich freilich nicht.
#
Im Übrigen weigere ich mich, diese Subjekte als Eintracht-Fans zu akzeptieren, weil sie definitiv nicht im Interesse der Eintracht handeln.

Auch wenn man an der Form des Eingangsbeitrags sicherlich Kritik üben kann, inhaltlich richtig ist er trotzdem.
[/quote]

Den ersten Satz lasse ich mal so stehen, dauert auch viel zu lange, um diesen Mythos mal aus der Welt zu schaffen. Nur eins dazu, auch diese "Subjekte" handeln im Interesse von Eintracht Frankfurt. Glaube oder lass es.

Ich sag doch, Narrenfreiheit. Hätte ich Personen so betitelt, wäre die Formuspolizei ganz schnell da gewesen. Nur weil eventuell Meinungsgleichheit zwischen Mods und Ihm besteht, darf Herr B. nicht walten und schalten wie dieser möchte. Wäre mir gar nicht so wichtig, wenn nicht genau diese Person bei unzähligen Themen den Moralapostel spielt und auf die Nettiquetten verweist.
#
Larruso schrieb:

Nur weil eventuell Meinungsgleichheit zwischen Mods und Ihm besteht, darf Herr B. nicht walten und schalten wie dieser möchte



dies ist zunächst mal eine Unterstellung.

Ich weiß nicht was daran so schlimm ist, wenn BK gewaltbereite Menschen -ob sie was mit der Eintracht zu tun haben, ist immer noch offen- so tituliert, wie er es getan hat
#
Larruso, wenige Leute mögen besoffene oder lallende Personen, aber so lange diese Personen niemanden beeinträchtigen, kann man sich über sie zwar ärgern, aber auch über sie hinwegsehen. Wenn ich aber von Dir lese "weil (...) lediglich die Personen die Bösen sind, die auch mal die körperliche Auseinandersetzungen suchen"  (Auslassung und Kursivsetzung von mir), empfinde ich das als Herunterspielen körperlicher Gewalt - die im Gegensatz zu einem Suff immer andere in Mitleidenschaft zieht. Der Tonfall oder die Wortwahl von Basaltkopf mögen daneben sein, aber inhaltlich stimme ich ihm absolut zu. Personen, die "mal" die körperliche Auseinandersetzung suchen, sind auf jeden Fall immer die Bösen.
#
Durch die Suffis werden keine Personen beinträchtigt? Warum gibt es nochmal ein Alkoholverbot in Gästeblöcken oder bei Auswärtsspielen?
Ich werden bei jedem Spiel der Eintracht durch besoffenen Eintrachtfans beeinträchtigt und das nicht zu knapp. Nimmt mir sogar teilweise die Lust auf das Spiel weil ich mich ärgere, wie voll, oft reicht auch schon angetrunken, die Leute sind.

Also Beeinträchtigung ganz klar vorhanden.
#
Hofemer63 schrieb:

Larruso schrieb:

Juckt dich aber scheinbar nicht in Gänze, weil aus deiner Sicht lediglich die Personen die Bösen sind, die auch mal die körperliche Auseinandersetzungen suchen.


Lieber Larruso,
das ist mal wieder so ein Beitrag, der echt polarisiert. Inhaltlich bin ich bei Basaltkopp. Für mich gehört zu einem perfekten Spieltag: sich morgens schon aufs Spiel freuen, mit meinen Jungs zum Spiel fahren, am Stadion eine Bratwurst essen und ein Bier trinken, ein tolles Spiel mit einem geilen Sieg sehen und dann zufrieden nach Hause fahren. Hat's geklingelt? In meiner Aufzählung kommen keine Fankrawalle oder Pyro vor. Wie sieht denn für Dich ein perfekter Spieltag aus?  


Was soll da bei mir klingeln wenn du mir deinen perfekten Spieltag beschreibst? Mir gerade etwas zu hoch.

Mein Spieltag sieht ähnlich aus, wie warscheinlich bei fast allen Eintracht Fans. Und ob da jetzt noch Pyro dabei ist oder sich Leute außerhalb des Waldstadions sportlich betätigten möchten, juckt mich eigentlich nicht sonderlich.

Oder möchtest du mir mit deinem Beitrag siganlisieren, dass so ein perfekter Spieltag aussehen SOLLTE/MUSS?
#
Larruso schrieb:

Mein Spieltag sieht ähnlich aus, wie warscheinlich bei fast allen Eintracht Fans. Und ob da jetzt noch Pyro dabei ist oder sich Leute außerhalb des Waldstadions sportlich betätigten möchten, juckt mich eigentlich nicht sonderlich.


Nein, dass war die Beschreibung meines "perfekten" Spieltages. Aus deinen Schilderungen und auch der Verniedlichung von Gewalt (Gleichsetzen von Besaufen mit andere Leute verprügeln) hat mich einfach nur interessiert, ob deine Vorstellung von einem perfekten Spieltag auch irgendwas mit Fußball zu tun hat?  
#
Durch die Suffis werden keine Personen beinträchtigt? Warum gibt es nochmal ein Alkoholverbot in Gästeblöcken oder bei Auswärtsspielen?
Ich werden bei jedem Spiel der Eintracht durch besoffenen Eintrachtfans beeinträchtigt und das nicht zu knapp. Nimmt mir sogar teilweise die Lust auf das Spiel weil ich mich ärgere, wie voll, oft reicht auch schon angetrunken, die Leute sind.

Also Beeinträchtigung ganz klar vorhanden.
#
Larruso schrieb:

Durch die Suffis werden keine Personen beinträchtigt? Warum gibt es nochmal ein Alkoholverbot in Gästeblöcken oder bei Auswärtsspielen?


Hm, lass nachdenken....: Vielleicht weil Alkohol die Hemmschwelle heruntersetzt? Die Hemmschwelle, Gewalttaten zu begehen oder anderen Mist zu machen?

Auch mich nerven besoffene Leute ganz gewaltig. Ich finde es widerwärtig und kann es nicht leiden. Aber solange jemand "nur" besoffen ist, tut es mit - im wahrsten Sinne des Wortes - nicht weh.
#
Larruso schrieb:

Mein Spieltag sieht ähnlich aus, wie warscheinlich bei fast allen Eintracht Fans. Und ob da jetzt noch Pyro dabei ist oder sich Leute außerhalb des Waldstadions sportlich betätigten möchten, juckt mich eigentlich nicht sonderlich.


Nein, dass war die Beschreibung meines "perfekten" Spieltages. Aus deinen Schilderungen und auch der Verniedlichung von Gewalt (Gleichsetzen von Besaufen mit andere Leute verprügeln) hat mich einfach nur interessiert, ob deine Vorstellung von einem perfekten Spieltag auch irgendwas mit Fußball zu tun hat?  
#
Hofemer63 schrieb:

Aus deinen Schilderungen und auch der Verniedlichung von Gewalt (Gleichsetzen von Besaufen mit andere Leute verprügeln)



und das finde ich ein viel größeres Problem, als die manchmal etwas ruppige Art von BK!
#
Basaltkopp schrieb:

Es kotzt mich dermaßen an, dass irgendwelchen Gesäßöffnungen vermummt durchs Bahnhofsviertel ziehen und andere Fangruppen überfallen. Sagt mal gehts noch? Hat Euch irgendjemand ins Gehirn geschissen? Ihr seid keine Eintracht Fans, beschmutzt aber den Namen der Eintracht.
Führt dann irgendwann dazu, dass wir bei Auswärtsfahrten maximal noch die 5% Karten bekommen die uns zustehen oder an Ende sogar keine Karten mehr.
Dann sitzen tausende Fans daheim statt durch Europa zu touren, weil irgendwelche hirnverbrannte Hirnis nicht wissen wohin mit ihrer Kraft. Da man das Pack wahrscheinlich eh nicht im Stadion finden wird, werden die sich auch nicht für die Konsequenzen interessieren. Ich kann gar nicht so viel fressen wie ich kotzen will. Nehmt die Deppen fest und sperrt sie weg!


Liebes Mods und lieber Herr Basaltkopp,

ich muss mich hier an der Stelle einklinken und mich offiziel beschweren. Dieser Beitrag ist entgegen der Regel im Forum. Personen werden mehrfach beleidigt ("hirnverbrannte Hirnis", "Deppen", "Pack")"und der Beitrag wird nicht gesperrt? Sobald nur eine Person nicht der Meinung von Herrn Basaltkopp ist und eine Diskussion beginnt, sind die Mods ganz ganz schnell da und mögliche "Verfehlungen" werden umgehend geahndet. Bei Herr Basaltkopp ist das scheinbar anders und es herrscht in diesem Fall Narrenfreiheit.
Wenn genau dieser Beitrag von einer anderen Person verfasst worden wäre, wären die Mods sofort zur Stelle.
Ich bitte daher freundlich um eine Gleichbehandlung ALLER Personen, die im Forum unterwegs sind.

Und dein Beitrag spiegelt eigentlich in Gänze deine Unwissenheit über die Fanszene von Eintracht Frankfurt wieder. Da gibt es nähmlich nicht nur die Bier und Bratwurstfraktion. Und das war schon immer so, wird es immer geben und da kannst du dich auf den Kopf stellen, ändern wird sich da nichts.

Und verfasse doch mal bitte einen Post über die zig Volleulen, die bereits um 9 Uhr morgens lallend und schwankend durch FFM fallen und welche Außenwirkung diese haben. Ich sag nur Fussballfans-Besoffen-Prolleten.
Und diese Meinung herrscht ebenso in den Köpfen der Menschen, die nichts mit dem Fussball zu tun haben. Und genau diese Meinungen werden durch die lallenden und besoffen Personen perfekt bestätigt. Juckt dich aber scheinbar nicht in Gänze, weil aus deiner Sicht lediglich die Personen die Bösen sind, die auch mal die körperliche Auseinandersetzungen suchen.

Und das den Polizeiberichte und der Presse nicht immer geglaubt werden kann, müsste eingentlich längst bekannt sein. Kannst du dich an den vermeintlichen Eintracht Ultra erinnern, der per Bild Zeitung und im HR öffentlich, unverpixelt gesucht wurde? Es stellt sich heraus, dass das kein Eintracht-Ultra war und sich der Sachverhalt ganz anders darstellte. Und das Resultat? Verfahren eingestellt!! Nix von mitbekommen? Klingelt es?
#
Larruso schrieb:

Basaltkopp schrieb:

Es kotzt mich dermaßen an, dass irgendwelchen Gesäßöffnungen vermummt durchs Bahnhofsviertel ziehen und andere Fangruppen überfallen. Sagt mal gehts noch? Hat Euch irgendjemand ins Gehirn geschissen? Ihr seid keine Eintracht Fans, beschmutzt aber den Namen der Eintracht.
Führt dann irgendwann dazu, dass wir bei Auswärtsfahrten maximal noch die 5% Karten bekommen die uns zustehen oder an Ende sogar keine Karten mehr.
Dann sitzen tausende Fans daheim statt durch Europa zu touren, weil irgendwelche hirnverbrannte Hirnis nicht wissen wohin mit ihrer Kraft. Da man das Pack wahrscheinlich eh nicht im Stadion finden wird, werden die sich auch nicht für die Konsequenzen interessieren. Ich kann gar nicht so viel fressen wie ich kotzen will. Nehmt die Deppen fest und sperrt sie weg!


Liebes Mods und lieber Herr Basaltkopp,

ich muss mich hier an der Stelle einklinken und mich offiziel beschweren. Dieser Beitrag ist entgegen der Regel im Forum. Personen werden mehrfach beleidigt ("hirnverbrannte Hirnis", "Deppen", "Pack")"und der Beitrag wird nicht gesperrt? Sobald nur eine Person nicht der Meinung von Herrn Basaltkopp ist und eine Diskussion beginnt, sind die Mods ganz ganz schnell da und mögliche "Verfehlungen" werden umgehend geahndet. Bei Herr Basaltkopp ist das scheinbar anders und es herrscht in diesem Fall Narrenfreiheit.
Wenn genau dieser Beitrag von einer anderen Person verfasst worden wäre, wären die Mods sofort zur Stelle.
Ich bitte daher freundlich um eine Gleichbehandlung ALLER Personen, die im Forum unterwegs sind.

Und dein Beitrag spiegelt eigentlich in Gänze deine Unwissenheit über die Fanszene von Eintracht Frankfurt wieder. Da gibt es nähmlich nicht nur die Bier und Bratwurstfraktion. Und das war schon immer so, wird es immer geben und da kannst du dich auf den Kopf stellen, ändern wird sich da nichts.

Und verfasse doch mal bitte einen Post über die zig Volleulen, die bereits um 9 Uhr morgens lallend und schwankend durch FFM fallen und welche Außenwirkung diese haben. Ich sag nur Fussballfans-Besoffen-Prolleten.
Und diese Meinung herrscht ebenso in den Köpfen der Menschen, die nichts mit dem Fussball zu tun haben. Und genau diese Meinungen werden durch die lallenden und besoffen Personen perfekt bestätigt. Juckt dich aber scheinbar nicht in Gänze, weil aus deiner Sicht lediglich die Personen die Bösen sind, die auch mal die körperliche Auseinandersetzungen suchen.

Und das den Polizeiberichte und der Presse nicht immer geglaubt werden kann, müsste eingentlich längst bekannt sein. Kannst du dich an den vermeintlichen Eintracht Ultra erinnern, der per Bild Zeitung und im HR öffentlich, unverpixelt gesucht wurde? Es stellt sich heraus, dass das kein Eintracht-Ultra war und sich der Sachverhalt ganz anders darstellte. Und das Resultat? Verfahren eingestellt!! Nix von mitbekommen? Klingelt es?



Also das einzige, was ich Basaltkopp hier vorwerfen könnte ist, dass er noch zu harmlos mit diesen Versagern im BV umgeht.
Zumal er sich ja wohl eindeutig nur auf diese Deppen bezieht und nickt auf die ganze Fanszene.
Wenn ich dagegen von dir lese wie du die Leite schützt, die körperliche Auseinandersetzungen suchen, ist dein beitrag es deutlich mehr wert gesperrt zu werden.
#
Larruso schrieb:

Basaltkopp schrieb:

Es kotzt mich dermaßen an, dass irgendwelchen Gesäßöffnungen vermummt durchs Bahnhofsviertel ziehen und andere Fangruppen überfallen. Sagt mal gehts noch? Hat Euch irgendjemand ins Gehirn geschissen? Ihr seid keine Eintracht Fans, beschmutzt aber den Namen der Eintracht.
Führt dann irgendwann dazu, dass wir bei Auswärtsfahrten maximal noch die 5% Karten bekommen die uns zustehen oder an Ende sogar keine Karten mehr.
Dann sitzen tausende Fans daheim statt durch Europa zu touren, weil irgendwelche hirnverbrannte Hirnis nicht wissen wohin mit ihrer Kraft. Da man das Pack wahrscheinlich eh nicht im Stadion finden wird, werden die sich auch nicht für die Konsequenzen interessieren. Ich kann gar nicht so viel fressen wie ich kotzen will. Nehmt die Deppen fest und sperrt sie weg!


Liebes Mods und lieber Herr Basaltkopp,

ich muss mich hier an der Stelle einklinken und mich offiziel beschweren. Dieser Beitrag ist entgegen der Regel im Forum. Personen werden mehrfach beleidigt ("hirnverbrannte Hirnis", "Deppen", "Pack")"und der Beitrag wird nicht gesperrt? Sobald nur eine Person nicht der Meinung von Herrn Basaltkopp ist und eine Diskussion beginnt, sind die Mods ganz ganz schnell da und mögliche "Verfehlungen" werden umgehend geahndet. Bei Herr Basaltkopp ist das scheinbar anders und es herrscht in diesem Fall Narrenfreiheit.
Wenn genau dieser Beitrag von einer anderen Person verfasst worden wäre, wären die Mods sofort zur Stelle.
Ich bitte daher freundlich um eine Gleichbehandlung ALLER Personen, die im Forum unterwegs sind.

Und dein Beitrag spiegelt eigentlich in Gänze deine Unwissenheit über die Fanszene von Eintracht Frankfurt wieder. Da gibt es nähmlich nicht nur die Bier und Bratwurstfraktion. Und das war schon immer so, wird es immer geben und da kannst du dich auf den Kopf stellen, ändern wird sich da nichts.

Und verfasse doch mal bitte einen Post über die zig Volleulen, die bereits um 9 Uhr morgens lallend und schwankend durch FFM fallen und welche Außenwirkung diese haben. Ich sag nur Fussballfans-Besoffen-Prolleten.
Und diese Meinung herrscht ebenso in den Köpfen der Menschen, die nichts mit dem Fussball zu tun haben. Und genau diese Meinungen werden durch die lallenden und besoffen Personen perfekt bestätigt. Juckt dich aber scheinbar nicht in Gänze, weil aus deiner Sicht lediglich die Personen die Bösen sind, die auch mal die körperliche Auseinandersetzungen suchen.

Und das den Polizeiberichte und der Presse nicht immer geglaubt werden kann, müsste eingentlich längst bekannt sein. Kannst du dich an den vermeintlichen Eintracht Ultra erinnern, der per Bild Zeitung und im HR öffentlich, unverpixelt gesucht wurde? Es stellt sich heraus, dass das kein Eintracht-Ultra war und sich der Sachverhalt ganz anders darstellte. Und das Resultat? Verfahren eingestellt!! Nix von mitbekommen? Klingelt es?



Also das einzige, was ich Basaltkopp hier vorwerfen könnte ist, dass er noch zu harmlos mit diesen Versagern im BV umgeht.
Zumal er sich ja wohl eindeutig nur auf diese Deppen bezieht und nickt auf die ganze Fanszene.
Wenn ich dagegen von dir lese wie du die Leite schützt, die körperliche Auseinandersetzungen suchen, ist dein beitrag es deutlich mehr wert gesperrt zu werden.
#
#
Im Übrigen weigere ich mich, diese Subjekte als Eintracht-Fans zu akzeptieren, weil sie definitiv nicht im Interesse der Eintracht handeln.

Auch wenn man an der Form des Eingangsbeitrags sicherlich Kritik üben kann, inhaltlich richtig ist er trotzdem.
[/quote]

Den ersten Satz lasse ich mal so stehen, dauert auch viel zu lange, um diesen Mythos mal aus der Welt zu schaffen. Nur eins dazu, auch diese "Subjekte" handeln im Interesse von Eintracht Frankfurt. Glaube oder lass es.

Ich sag doch, Narrenfreiheit. Hätte ich Personen so betitelt, wäre die Formuspolizei ganz schnell da gewesen. Nur weil eventuell Meinungsgleichheit zwischen Mods und Ihm besteht, darf Herr B. nicht walten und schalten wie dieser möchte. Wäre mir gar nicht so wichtig, wenn nicht genau diese Person bei unzähligen Themen den Moralapostel spielt und auf die Nettiquetten verweist.
#
Lieber Larruso,

da Du nun zum zweiten Mal die Moderation ansprichst, möchte ich mich hier gern mal äußern.

Zunächst frage ich mich, warum Du den Beitrag, den Du hier für löschenswert erachtest, nicht meldest. Diese Funktion ist nicht aus Spaß vorhanden und nur weil es keinen Atombutton mehr hat, hat sich dessen Nutzen nicht verringert. Grundsätzlich frage ich mich immer, was es bringen soll, öffentlich einen Beitrag als Netiquettenverstoß zu bezeichnen um ihn dann inhaltlich zu diskutieren und ihn sozusagen weiterzuverbreiten. Das ist in meinen Augen ein Widerspruch in sich. Ich weiß dann auch immer nicht so recht, ob der Wunsch nach unserem Einschreiten wirklich ernst gemeint ist, oder ob hier einfach nur mal wieder gegen die Moderation geschossen werden soll. Insoweit wäre ich Dir zukünftig doch sehr verbunden, Beiträge zu melden und nicht wie vorliegend, dies öffentlich ausdiskutieren zu wollen. Und dann sogar einen Beitrag, der schon ganze zwei Wochen zurückliegt.

Nun aber zum Inhalt:

Du unterstellst der Moderation, ein bestimmter User hätte hier Narrenfreiheit, wir würden bestimmte Meinungen, die eben nicht deren des User entsprechen, löschen bzw. ahnden. Ich frage mich ehrlich gesagt woher dieser Mythos kommt, dass hier diverse Leute mehr dürfen als Andere.
Sicherlich bewerten wir manches Mal diverse Situationen unterschiedlich. Das liegt daran, dass wir 10 verschiedene Personen sind, wir dies neben Beruf und Studium in unserer Freizeit machen, was zur Folge hat, dass wir manchmal mehr oder weniger Zeit haben. Und dazu kommt, dass wir Menschen sind und auch einfach mal hier und da mal nachlässig sind oder zu streng. Das kann man uns sagen und meist findet man im Austausch mit den Usern dann auch eine Lösung oder trifft auf Verständnis. Ich empfinde die Interaktion zwischen Moderation und Usern, was wir überdies ja selbst auch sind, in den letzten Monaten als überaus angenehm.

Was verstößt denn für Dich gegen die Netiquette? Dass eine nicht näher spezifizierte Gruppe von vermummten Menschen, die Fangruppen überfallen haben sollten, mit diversen Begriffen bezeichnet wurde? So weit lässt sich unsere Meinungsfreiheit dann doch auslegen, als dass wir hier nicht von einem Netiquettenverstoß ausgehen müssen. Hätte er zum Beispiel Dich persönlich als Gesäßöffnung bezeichnet, ja dann wäre dieser Beitrag selbstredend von uns bearbeitet worden, selbst dann, wenn ein spezieller User ihn verfasst hätte.
Hier die persönliche Antipathie gegenüber einer Gruppe geäußert, die wohl eine Straftat begangen hat. Das ist, auch in der Art und Weise, wie es zum Ausdruck kam, unsererseits absolut im Rahmen.

Dein Hinweis auf eine weitere Fan-Szene erschließt sich mir auch nicht. Freilich gibt es nicht nur vermummte Menschen im Stadion bzw. als EIntracht-Fans grundsätzlich. Ich selbst sehe mich als Fan und gehe ganz unvermummt ins Stadion. Aber nur weil das so ist, muss das nicht thematisiert werden, wenn ich eben genau diese vermummte Szene kritisieren möchte. Der ganze Rest, der überdies existiert, bleibt davon doch gänzlich unberührt.

Falls hieraus Unklarheiten für Dich entsanten sind oder Du weitere Fragen hast, dann wende Dich bitte direkt an die Moderation. Eine weitere öffentliche Diskussion über die Frage warum und weshalb wir einen Beitrag von vor 2 Wochen gesperrt, gelöscht oder eben dies nicht getan haben, ist hier fehl am Platz.
#
Nur mal zwei Sachen letztes Jahr mit bekommen wie eine Besoffene Frau einen ca 10 Jährigen  überrannt hat dieser ist ca 15 Stufen Weiter unten nach dreimal überschlagen zum Liegen bleiben gekommen das ganze in der Halbzeit , sah nach gebrochenem Arm aus aber Alk ist .net schlimm. Und jetzt das andere du Stehst mit Krücken an Rande des Blocks und so ein Besoffener torkelt gegen dich du verlierst das Gleichgewicht und liegst auf dem Boden da kommt kein Entschuldigung oder so was aber was solls


Teilen