Noten gegen Nürnberg

#
Allan 4,5
Stendera 4
Haller 2

Fazit: Haller muss gesetzt bleiben, sonst ist eine funktionierende Ordnung offensiv unnötig preisgegeben.
#
Wieder rein aus Nürnberg, sehe ich ähnlich, was Haller (1.5) leistete, Respekt.
#
Die schlechten Bewertungen von Stendera für 10 Minuten auf dem Feld, in denen er einmal rettet und ansonsten zumindest mal klare Bälle spielt, sind absolut lächerlich. Hängt man sich da an Trapps Aktion auf oder was? Ich hätte Stendera heute gerne länger gesehen. De Guzman war etwas müde und Fernandes mit einigen Fehlpässen. Gegen Nürnberg war das nicht optimal, denke ich.
#
Die schlechten Bewertungen von Stendera für 10 Minuten auf dem Feld, in denen er einmal rettet und ansonsten zumindest mal klare Bälle spielt, sind absolut lächerlich. Hängt man sich da an Trapps Aktion auf oder was? Ich hätte Stendera heute gerne länger gesehen. De Guzman war etwas müde und Fernandes mit einigen Fehlpässen. Gegen Nürnberg war das nicht optimal, denke ich.
#
Uwes Bein schrieb:

Die schlechten Bewertungen von Stendera für 10 Minuten auf dem Feld, in denen er einmal rettet und ansonsten zumindest mal klare Bälle spielt, sind absolut lächerlich. Hängt man sich da an Trapps Aktion auf oder was? Ich hätte Stendera heute gerne länger gesehen. De Guzman war etwas müde und Fernandes mit einigen Fehlpässen. Gegen Nürnberg war das nicht optimal, denke ich.


Bin der gleichen Meinung. Stendera war übrigens noch nie ein Einwechselspieler, er ist der Typ Spieler der sich reinbeissen muß in ein Spiel. Hätte ihn heute auch gerne von Beginn an gesehen. Und in Zukunft würde ich ihn definitiv lieber sehen als Allan. Was der spielt ist Alibi-Fussball, ein bisschen zulaufen, ein bisschen Sicherheitspässe spielen. Alles nicht schlecht, aber irgendwie ohne Mehrwert für die Mannschaft.


#
Uwes Bein schrieb:

Die schlechten Bewertungen von Stendera für 10 Minuten auf dem Feld, in denen er einmal rettet und ansonsten zumindest mal klare Bälle spielt, sind absolut lächerlich. Hängt man sich da an Trapps Aktion auf oder was? Ich hätte Stendera heute gerne länger gesehen. De Guzman war etwas müde und Fernandes mit einigen Fehlpässen. Gegen Nürnberg war das nicht optimal, denke ich.


Bin der gleichen Meinung. Stendera war übrigens noch nie ein Einwechselspieler, er ist der Typ Spieler der sich reinbeissen muß in ein Spiel. Hätte ihn heute auch gerne von Beginn an gesehen. Und in Zukunft würde ich ihn definitiv lieber sehen als Allan. Was der spielt ist Alibi-Fussball, ein bisschen zulaufen, ein bisschen Sicherheitspässe spielen. Alles nicht schlecht, aber irgendwie ohne Mehrwert für die Mannschaft.


#
Diegito schrieb:

Uwes Bein schrieb:

Die schlechten Bewertungen von Stendera für 10 Minuten auf dem Feld, in denen er einmal rettet und ansonsten zumindest mal klare Bälle spielt, sind absolut lächerlich. Hängt man sich da an Trapps Aktion auf oder was? Ich hätte Stendera heute gerne länger gesehen. De Guzman war etwas müde und Fernandes mit einigen Fehlpässen. Gegen Nürnberg war das nicht optimal, denke ich.


Bin der gleichen Meinung. Stendera war übrigens noch nie ein Einwechselspieler, er ist der Typ Spieler der sich reinbeissen muß in ein Spiel. Hätte ihn heute auch gerne von Beginn an gesehen. Und in Zukunft würde ich ihn definitiv lieber sehen als Allan. Was der spielt ist Alibi-Fussball, ein bisschen zulaufen, ein bisschen Sicherheitspässe spielen. Alles nicht schlecht, aber irgendwie ohne Mehrwert für die Mannschaft.


Yep. Der Allan - ich lasse mich gern eines Besseren belehren. Aber ich habe ihn heute wahrgenommen, als er aufs Feld kam. Danach nicht mehr.
#
Shah0405 schrieb:

Schöner neuer Spitzname. Apropos: wie ist Haller eigentlich zu Helmut gekommen? Obwohl ich eigentlich alles verfolge hier ist das an mir vorbei gegangen...

https://de.wikipedia.org/wiki/Helmut_Haller
#
arminho schrieb:

Shah0405 schrieb:

Schöner neuer Spitzname. Apropos: wie ist Haller eigentlich zu Helmut gekommen? Obwohl ich eigentlich alles verfolge hier ist das an mir vorbei gegangen...

https://de.wikipedia.org/wiki/Helmut_Haller



Ah. hätte man drauf kommen können...
#
arminho schrieb:

Shah0405 schrieb:

Schöner neuer Spitzname. Apropos: wie ist Haller eigentlich zu Helmut gekommen? Obwohl ich eigentlich alles verfolge hier ist das an mir vorbei gegangen...

https://de.wikipedia.org/wiki/Helmut_Haller



Ah. hätte man drauf kommen können...
#
Shah0405 schrieb:

https://de.wikipedia.org/wiki/Helmut_Haller


Der Prototyp des modernen Legionärtums
war der erste deutsche Spieler der ins Ausland wechselte um dort mit Fussball sein Geld zu verdienen....
#
Die schlechten Bewertungen von Stendera für 10 Minuten auf dem Feld, in denen er einmal rettet und ansonsten zumindest mal klare Bälle spielt, sind absolut lächerlich. Hängt man sich da an Trapps Aktion auf oder was? Ich hätte Stendera heute gerne länger gesehen. De Guzman war etwas müde und Fernandes mit einigen Fehlpässen. Gegen Nürnberg war das nicht optimal, denke ich.
#
Uwes Bein schrieb:

Die schlechten Bewertungen von Stendera für 10 Minuten auf dem Feld, in denen er einmal rettet und ansonsten zumindest mal klare Bälle spielt, sind absolut lächerlich. Hängt man sich da an Trapps Aktion auf oder was? Ich hätte Stendera heute gerne länger gesehen. De Guzman war etwas müde und Fernandes mit einigen Fehlpässen. Gegen Nürnberg war das nicht optimal, denke ich.


Absolut richtig. Wer Stendera gestern schlecht gesehen hat, dem muss man jegliches Fussballverständnis absprechen. Für die Kürze der Zeit klare Pässe, die auch zum Mann kommen und eine gewisse Bissigkeit, die zu diesem Zeitpunkt wichtig war. Gut auch die Abwehrarbeit am eigenen Tor. Würde ihn auch gerne einmal früher z.B. für den ab der 60 Minute oft ziemlich ausgelaugten de Guzmann sehen, zumal er auch Flanken und Standards schießen kann. Warum ihm Allan immer wieder vorgezogen wird, insbesondere was die Spielanteile angeht, dürfte Adi's Geheimnis bleiben.
#
Uwes Bein schrieb:

Die schlechten Bewertungen von Stendera für 10 Minuten auf dem Feld, in denen er einmal rettet und ansonsten zumindest mal klare Bälle spielt, sind absolut lächerlich. Hängt man sich da an Trapps Aktion auf oder was? Ich hätte Stendera heute gerne länger gesehen. De Guzman war etwas müde und Fernandes mit einigen Fehlpässen. Gegen Nürnberg war das nicht optimal, denke ich.


Absolut richtig. Wer Stendera gestern schlecht gesehen hat, dem muss man jegliches Fussballverständnis absprechen. Für die Kürze der Zeit klare Pässe, die auch zum Mann kommen und eine gewisse Bissigkeit, die zu diesem Zeitpunkt wichtig war. Gut auch die Abwehrarbeit am eigenen Tor. Würde ihn auch gerne einmal früher z.B. für den ab der 60 Minute oft ziemlich ausgelaugten de Guzmann sehen, zumal er auch Flanken und Standards schießen kann. Warum ihm Allan immer wieder vorgezogen wird, insbesondere was die Spielanteile angeht, dürfte Adi's Geheimnis bleiben.
#
Relaxa schrieb:

Absolut richtig. Wer Stendera gestern schlecht gesehen hat, dem muss man jegliches Fussballverständnis absprechen.

Ja sicher. So wird es sein.

Ich habe Stendera aber eben auch nicht gut gesehen. Er hat eben auch nichts bewirkt, keine gefährlichen Situationen eingeleitet. Er ist einfach mitgeschwommen. Und wenn man einen Fußballprofi jetzt schon dafür lobt, dass er einen Pass zum eigenen Mann bringt, dann will ich wirklich keine Ahnung von Fußball haben.
#
Relaxa schrieb:

Absolut richtig. Wer Stendera gestern schlecht gesehen hat, dem muss man jegliches Fussballverständnis absprechen.

Ja sicher. So wird es sein.

Ich habe Stendera aber eben auch nicht gut gesehen. Er hat eben auch nichts bewirkt, keine gefährlichen Situationen eingeleitet. Er ist einfach mitgeschwommen. Und wenn man einen Fußballprofi jetzt schon dafür lobt, dass er einen Pass zum eigenen Mann bringt, dann will ich wirklich keine Ahnung von Fußball haben.
#
Basaltkopp schrieb:

Relaxa schrieb:

Absolut richtig. Wer Stendera gestern schlecht gesehen hat, dem muss man jegliches Fussballverständnis absprechen.

Ja sicher. So wird es sein.

Ich habe Stendera aber eben auch nicht gut gesehen. Er hat eben auch nichts bewirkt, keine gefährlichen Situationen eingeleitet. Er ist einfach mitgeschwommen. Und wenn man einen Fußballprofi jetzt schon dafür lobt, dass er einen Pass zum eigenen Mann bringt, dann will ich wirklich keine Ahnung von Fußball haben.


Na prima, dass Du in der Lage bist, in 10 Minuten einen zumindest orthographisch korrekten Kommentar zu schreiben. Mehr Zeit hatte M.S. jedenfalls auch nicht, sein Können respektive in Deinen Augen Unvermögen unter Beweis zu stellen.
#
Basaltkopp schrieb:

Relaxa schrieb:

Absolut richtig. Wer Stendera gestern schlecht gesehen hat, dem muss man jegliches Fussballverständnis absprechen.

Ja sicher. So wird es sein.

Ich habe Stendera aber eben auch nicht gut gesehen. Er hat eben auch nichts bewirkt, keine gefährlichen Situationen eingeleitet. Er ist einfach mitgeschwommen. Und wenn man einen Fußballprofi jetzt schon dafür lobt, dass er einen Pass zum eigenen Mann bringt, dann will ich wirklich keine Ahnung von Fußball haben.


Na prima, dass Du in der Lage bist, in 10 Minuten einen zumindest orthographisch korrekten Kommentar zu schreiben. Mehr Zeit hatte M.S. jedenfalls auch nicht, sein Können respektive in Deinen Augen Unvermögen unter Beweis zu stellen.
#
Relaxa schrieb:

Na prima, dass Du in der Lage bist, in 10 Minuten einen zumindest orthographisch korrekten Kommentar zu schreiben.

Und es noch nicht einmal mein Beruf!
#
Relaxa schrieb:

Na prima, dass Du in der Lage bist, in 10 Minuten einen zumindest orthographisch korrekten Kommentar zu schreiben.

Und es noch nicht einmal mein Beruf!
#
Basaltkopp schrieb:

Relaxa schrieb:

Na prima, dass Du in der Lage bist, in 10 Minuten einen zumindest orthographisch korrekten Kommentar zu schreiben.

Und es noch nicht einmal mein Beruf!


Na, doch noch schnell einen Lapsus reingehauen. Trotzdem Danke für die viele hervorragenden Beiträge, Respekt.
#
Meine Noten und ein paar Kommentare

Trapp 3,5 - wenig geprüft, einige Bälle ins Aus, fand ihn nicht so sicher, wie zuletzt.
Da Costa 3,0 - bis zur 90. viel probiert, noch mehr nicht gelungen. Kam fast nie auf seiner Seite durch, Vorlage war jedoch top. Deshalb 0,5 besser
Abraham 2,5 - sehr sicher
Ndicka 3,0 - die ersten 20-25 Minuten sehr unsicher, auch wegen der Gelben. ( war er es eigentlich, der dann 5 Minuten später nach einem Foul den Ball wegspielt?), danach aber sehr konzentriert.
Hasebe 3,5 - irgendwie, ich weiß nicht. Trifft es am Besten. Hackentrick im eigenen Strafraum zum Gegner??? Und dann wieder überragendes Stellungsspiel...
Kostic 2,0 - hinten, vorne, hinten, vorne, gute Flanken, hinten abgelaufen, wieder vorne, wieder hinten... Guter LV.
De Guzman 4 - war wenig
Fernandes 4,5 - irgendwie auch wenig.
Gacinovic 4,5 - wenig, aber auch bezeichnend, die eine Aktion. Da kommt er am Gegner vorbei, wird klar gefoult und die Pfeife bleibt stumm. Egal was er heute probierte, es klappte nicht, entweder und meistens durch eigenes Verschulden.
Rebic 5,0 - irgendwie lustlos. er probierte, nichts klappte, kein Bock mehr. Dann sich wieder motiviert, wieder probiert, klappte wieder nicht. Ball am Gegner vorbei gespielt, aber dann war der Gegner schneller wie er...Gebrauchter Tag.
Jovic 4,5 - sprüht eine permanente Gefahr aus, aber auch er war heute eher lustlos. Fallrückzieher nicht getroffen, die eine Flanke angenommen, anstatt es direkt zu probieren etc. Er hatte die wenigen Chancen.

Stendera 3,0 - er probierte, versuchte das Tempo zu bestimmen, mal schnell, mal langsam, Pässe auf Da Costa
waren top, aber dann auch nicht schnell genug losgelaufen.
Haller 2,0 - er ist momentan unser wichtigster Stürmer, legt ab, gewinnt Zweikämpfe und schießt Tore + Vorlagen.
Allan 5,0 - heute keine Alternative. Lief immer irgendwie zu unseren Spielern.


Für mich heute symptomatisch eine Szene: De Guzman erobert am eigenen Strafraum den Ball, vor Fernandes ist fast alles frei, de Guzman spielt ihn in den freien Raum, aber Fernandes ist nicht losgelaufen. Dies ist nicht bezogen auf die beiden, alle anderen hatten ähnliche Szenen. ( Kostic mal ausgenommen) Heute war zu wenig Bewegung im Spiel. Pressing war nicht so zu sehen, wie in den letzten Wochen. Weiß nicht, ob es Überheblichkeit war oder Müdigkeit oder beides oder schlicht ein schlechter Tag. Ich tendiere zum schlechten Tag. Glücklich empfand ich den Punkt aber nur wegen dem Zeitpunkt des Tores. Ansonsten war es ein typisches 0:0 Spiel.

#
Relaxa schrieb:

Absolut richtig. Wer Stendera gestern schlecht gesehen hat, dem muss man jegliches Fussballverständnis absprechen.

Ja sicher. So wird es sein.

Ich habe Stendera aber eben auch nicht gut gesehen. Er hat eben auch nichts bewirkt, keine gefährlichen Situationen eingeleitet. Er ist einfach mitgeschwommen. Und wenn man einen Fußballprofi jetzt schon dafür lobt, dass er einen Pass zum eigenen Mann bringt, dann will ich wirklich keine Ahnung von Fußball haben.
#
Basaltkopp schrieb:

Relaxa schrieb:

Absolut richtig. Wer Stendera gestern schlecht gesehen hat, dem muss man jegliches Fussballverständnis absprechen.

Ja sicher. So wird es sein.

Ich habe Stendera aber eben auch nicht gut gesehen. Er hat eben auch nichts bewirkt, keine gefährlichen Situationen eingeleitet. Er ist einfach mitgeschwommen. Und wenn man einen Fußballprofi jetzt schon dafür lobt, dass er einen Pass zum eigenen Mann bringt, dann will ich wirklich keine Ahnung von Fußball haben.


Da schließe ich mich dir an. Mir kam Stendera gestern zudem auch irgendwie „wild“ vor. Er war mal hier mal dort und ich hatte mehrmals den Eindruck dass er nicht weiß wo er hin soll und was er zu tun hat. (U.a. Die Aktion mit Trapp) Ich verstehe ja, dass Stendera für viele ein emotionales Thema ist.
Aber von „Auge für den Mitspieler“ und „feines Pässchen“ habe ich nicht viel gesehen.
#
Basaltkopp schrieb:

Relaxa schrieb:

Absolut richtig. Wer Stendera gestern schlecht gesehen hat, dem muss man jegliches Fussballverständnis absprechen.

Ja sicher. So wird es sein.

Ich habe Stendera aber eben auch nicht gut gesehen. Er hat eben auch nichts bewirkt, keine gefährlichen Situationen eingeleitet. Er ist einfach mitgeschwommen. Und wenn man einen Fußballprofi jetzt schon dafür lobt, dass er einen Pass zum eigenen Mann bringt, dann will ich wirklich keine Ahnung von Fußball haben.


Da schließe ich mich dir an. Mir kam Stendera gestern zudem auch irgendwie „wild“ vor. Er war mal hier mal dort und ich hatte mehrmals den Eindruck dass er nicht weiß wo er hin soll und was er zu tun hat. (U.a. Die Aktion mit Trapp) Ich verstehe ja, dass Stendera für viele ein emotionales Thema ist.
Aber von „Auge für den Mitspieler“ und „feines Pässchen“ habe ich nicht viel gesehen.
#
Das hat nichts mit emotional zu tun, wenn man es für total Banane hält, einem Einwechselspieler, der bei einem undankbaren Spiel 10 Minuten auf dem Feld ist, eine 5 reinzudrücken. Ich habe ihn engagiert gesehen und seine Pässe sind meist genau und mit Druck. Man muss ihn dafür nicht in den Himmel heben, aber eine miese Leistung ist das dann auch keinesfalls. Im Gegensatz zu Allan bringt Stendera Linie ins Spiel, was ich gestern klar besser fand. Für Chaos sorgt Mijat schon
#
Das hat nichts mit emotional zu tun, wenn man es für total Banane hält, einem Einwechselspieler, der bei einem undankbaren Spiel 10 Minuten auf dem Feld ist, eine 5 reinzudrücken. Ich habe ihn engagiert gesehen und seine Pässe sind meist genau und mit Druck. Man muss ihn dafür nicht in den Himmel heben, aber eine miese Leistung ist das dann auch keinesfalls. Im Gegensatz zu Allan bringt Stendera Linie ins Spiel, was ich gestern klar besser fand. Für Chaos sorgt Mijat schon
#
Uwes Bein schrieb:

Das hat nichts mit emotional zu tun, wenn man es für total Banane hält, einem Einwechselspieler, der bei einem undankbaren Spiel 10 Minuten auf dem Feld ist, eine 5 reinzudrücken. Ich habe ihn engagiert gesehen und seine Pässe sind meist genau und mit Druck. Man muss ihn dafür nicht in den Himmel heben, aber eine miese Leistung ist das dann auch keinesfalls. Im Gegensatz zu Allan bringt Stendera Linie ins Spiel, was ich gestern klar besser fand. Für Chaos sorgt Mijat schon


Dass mit Mijat stimmt auf jeden Fall
Ja ich habe jetzt keine Note abgegeben. Das finde ich bei 10 Minuten auch lächerlich. Aber gut, jeder hat ja seine Meinung und das ist ja auch gut so.
Nervig wird es nur, wenn manche wenige hier einem gleich den Fußballsachverstand absprechen wollen.
#
Uwes Bein schrieb:

Das hat nichts mit emotional zu tun, wenn man es für total Banane hält, einem Einwechselspieler, der bei einem undankbaren Spiel 10 Minuten auf dem Feld ist, eine 5 reinzudrücken. Ich habe ihn engagiert gesehen und seine Pässe sind meist genau und mit Druck. Man muss ihn dafür nicht in den Himmel heben, aber eine miese Leistung ist das dann auch keinesfalls. Im Gegensatz zu Allan bringt Stendera Linie ins Spiel, was ich gestern klar besser fand. Für Chaos sorgt Mijat schon


Dass mit Mijat stimmt auf jeden Fall
Ja ich habe jetzt keine Note abgegeben. Das finde ich bei 10 Minuten auch lächerlich. Aber gut, jeder hat ja seine Meinung und das ist ja auch gut so.
Nervig wird es nur, wenn manche wenige hier einem gleich den Fußballsachverstand absprechen wollen.
#
Michael@Owen schrieb:

Uwes Bein schrieb:

Das hat nichts mit emotional zu tun, wenn man es für total Banane hält, einem Einwechselspieler, der bei einem undankbaren Spiel 10 Minuten auf dem Feld ist, eine 5 reinzudrücken. Ich habe ihn engagiert gesehen und seine Pässe sind meist genau und mit Druck. Man muss ihn dafür nicht in den Himmel heben, aber eine miese Leistung ist das dann auch keinesfalls. Im Gegensatz zu Allan bringt Stendera Linie ins Spiel, was ich gestern klar besser fand. Für Chaos sorgt Mijat schon


Dass mit Mijat stimmt auf jeden Fall
Ja ich habe jetzt keine Note abgegeben. Das finde ich bei 10 Minuten auch lächerlich. Aber gut, jeder hat ja seine Meinung und das ist ja auch gut so.
Nervig wird es nur, wenn manche wenige hier einem gleich den Fußballsachverstand absprechen wollen.

Mich hat das jetzt doch interessiert, ob ich gestern etwas Falsches gesehen habe und mir daher die letzten 10 Minuten nochmal angeschaut. Stendera kommt rein, will den Ball, hat Ruhe am Ball, spielt klare, genaue, flache Bälle und geht auch in die Zweikämpfe. Seiner Rettungstat in der Abwehr geht wiederum ein schlechter Standard von ihm selbst voraus. Aber insgesamt eine engagierte ordentliche Leistung. Schaut man sich hingegen an, was Allan so treibt, wundert man sich schon ein bisschen. Hatte der überhaupt einen defensiven Zweikampf? In Ballbesitz viel zu überhastet. Kaum ein Ball ist da angekommen. Zum Glück kurz vor Schluss der eine Querheber (flach spielen ist nicht so seins) auf Fernandes, der auf Da Costa weiterleitet und der macht das dann überragend.

Da Costa bekommt für die letzten 10 Minuten ein Sonderlob. Der hat sich wahnsinnig reingehauen, immer wieder angeboten und quasi Rechtsaußen gespielt. Im Prinzip an jeder gefährlichen Aktion beteiligt. War Kostic der Mann der ersten 75 Minuten, so stand er in den letzten 10 Minuten (ausgepowert) klar im Schatten von Da Costa.
#
arminho schrieb:

Shah0405 schrieb:

Schöner neuer Spitzname. Apropos: wie ist Haller eigentlich zu Helmut gekommen? Obwohl ich eigentlich alles verfolge hier ist das an mir vorbei gegangen...

https://de.wikipedia.org/wiki/Helmut_Haller



Ah. hätte man drauf kommen können...
#
Shah0405 schrieb:

arminho schrieb:

Shah0405 schrieb:

Schöner neuer Spitzname. Apropos: wie ist Haller eigentlich zu Helmut gekommen? Obwohl ich eigentlich alles verfolge hier ist das an mir vorbei gegangen...

https://de.wikipedia.org/wiki/Helmut_Haller



Ah. hätte man drauf kommen können...

Man sollte vielleicht dazu noch erwähnen, dass er selbst diesen Spitznamen nicht besonders gerne hört.
#
Basaltkopp schrieb:

Relaxa schrieb:

Absolut richtig. Wer Stendera gestern schlecht gesehen hat, dem muss man jegliches Fussballverständnis absprechen.

Ja sicher. So wird es sein.

Ich habe Stendera aber eben auch nicht gut gesehen. Er hat eben auch nichts bewirkt, keine gefährlichen Situationen eingeleitet. Er ist einfach mitgeschwommen. Und wenn man einen Fußballprofi jetzt schon dafür lobt, dass er einen Pass zum eigenen Mann bringt, dann will ich wirklich keine Ahnung von Fußball haben.


Da schließe ich mich dir an. Mir kam Stendera gestern zudem auch irgendwie „wild“ vor. Er war mal hier mal dort und ich hatte mehrmals den Eindruck dass er nicht weiß wo er hin soll und was er zu tun hat. (U.a. Die Aktion mit Trapp) Ich verstehe ja, dass Stendera für viele ein emotionales Thema ist.
Aber von „Auge für den Mitspieler“ und „feines Pässchen“ habe ich nicht viel gesehen.
#
Michael@Owen schrieb:

Basaltkopp schrieb:

Relaxa schrieb:

Absolut richtig. Wer Stendera gestern schlecht gesehen hat, dem muss man jegliches Fussballverständnis absprechen.

Ja sicher. So wird es sein.

Ich habe Stendera aber eben auch nicht gut gesehen. Er hat eben auch nichts bewirkt, keine gefährlichen Situationen eingeleitet. Er ist einfach mitgeschwommen. Und wenn man einen Fußballprofi jetzt schon dafür lobt, dass er einen Pass zum eigenen Mann bringt, dann will ich wirklich keine Ahnung von Fußball haben.


Da schließe ich mich dir an. Mir kam Stendera gestern zudem auch irgendwie „wild“ vor. Er war mal hier mal dort und ich hatte mehrmals den Eindruck dass er nicht weiß wo er hin soll und was er zu tun hat. (U.a. Die Aktion mit Trapp) Ich verstehe ja, dass Stendera für viele ein emotionales Thema ist.
Aber von „Auge für den Mitspieler“ und „feines Pässchen“ habe ich nicht viel gesehen.


Was manche erwarteten ist wieder blanker Hohn. Das Spiel war in keiner Phase in unseren Händen und dann erwartet man das stendera der lange aussen vor war das Spiel in die Hand nimmt und das Ruder alleine rumreisst?

Ebenso die Aktion mit Trapp?  Trapp will das Spiel angeblich schnell machen stößt stendera weg, wartet gefühlt 48 Stunden um dann den ball stendera abzurollen. Also war Trapp in der Situation auch Vogelwild und unkontrolliert. Hätte ja auch den Ball schnell nach vorne schlagen können.

Bleiben wir dabei, das Mittelfeld war heute extrem schwach. ausser Kostic und mit Abstrichen da Costa. Die anderen drei haben nicht die Präsenz gehabt. Genau wenig wie stendera. Der hatte dafür aber auch nur knapp 10 Minuten Zeit.
#
Michael@Owen schrieb:

Basaltkopp schrieb:

Relaxa schrieb:

Absolut richtig. Wer Stendera gestern schlecht gesehen hat, dem muss man jegliches Fussballverständnis absprechen.

Ja sicher. So wird es sein.

Ich habe Stendera aber eben auch nicht gut gesehen. Er hat eben auch nichts bewirkt, keine gefährlichen Situationen eingeleitet. Er ist einfach mitgeschwommen. Und wenn man einen Fußballprofi jetzt schon dafür lobt, dass er einen Pass zum eigenen Mann bringt, dann will ich wirklich keine Ahnung von Fußball haben.


Da schließe ich mich dir an. Mir kam Stendera gestern zudem auch irgendwie „wild“ vor. Er war mal hier mal dort und ich hatte mehrmals den Eindruck dass er nicht weiß wo er hin soll und was er zu tun hat. (U.a. Die Aktion mit Trapp) Ich verstehe ja, dass Stendera für viele ein emotionales Thema ist.
Aber von „Auge für den Mitspieler“ und „feines Pässchen“ habe ich nicht viel gesehen.


Was manche erwarteten ist wieder blanker Hohn. Das Spiel war in keiner Phase in unseren Händen und dann erwartet man das stendera der lange aussen vor war das Spiel in die Hand nimmt und das Ruder alleine rumreisst?

Ebenso die Aktion mit Trapp?  Trapp will das Spiel angeblich schnell machen stößt stendera weg, wartet gefühlt 48 Stunden um dann den ball stendera abzurollen. Also war Trapp in der Situation auch Vogelwild und unkontrolliert. Hätte ja auch den Ball schnell nach vorne schlagen können.

Bleiben wir dabei, das Mittelfeld war heute extrem schwach. ausser Kostic und mit Abstrichen da Costa. Die anderen drei haben nicht die Präsenz gehabt. Genau wenig wie stendera. Der hatte dafür aber auch nur knapp 10 Minuten Zeit.
#
naggedei schrieb:

Bleiben wir dabei, das Mittelfeld war heute extrem schwach. ausser Kostic und mit Abstrichen da Costa. Die anderen drei haben nicht die Präsenz gehabt. Genau wenig wie stendera. Der hatte dafür aber auch nur knapp 10 Minuten Zeit.

Für mich war zwischen z.B. Stendera und Allan sehr wohl ein gehöriger Unterschied.
#
naggedei schrieb:

Bleiben wir dabei, das Mittelfeld war heute extrem schwach. ausser Kostic und mit Abstrichen da Costa. Die anderen drei haben nicht die Präsenz gehabt. Genau wenig wie stendera. Der hatte dafür aber auch nur knapp 10 Minuten Zeit.

Für mich war zwischen z.B. Stendera und Allan sehr wohl ein gehöriger Unterschied.
#
Uwes Bein schrieb:

naggedei schrieb:

Bleiben wir dabei, das Mittelfeld war heute extrem schwach. ausser Kostic und mit Abstrichen da Costa. Die anderen drei haben nicht die Präsenz gehabt. Genau wenig wie stendera. Der hatte dafür aber auch nur knapp 10 Minuten Zeit.

Für mich war zwischen z.B. Stendera und Allan sehr wohl ein gehöriger Unterschied.

Allan kommt in meine Beurteilung gar nicht vor. Die anderen drei waren für mich Fernandes , der guzman und Gacinovic.


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!