Football Leaks - Euer Kommerz kotzt mich an!

#
Der Rest würde aber Kohlemäßig deutlich im Schatten dieser Superduperleague stehen. Da sind dann die riesigen Abstände zwischen den Clubs nicht mehr so groß und wenn irgendjemand einen durchschnittlichen Verein kaufen und mit Geld zuscheißen will, dann meldet er gleich eine Franchise für die Superduperleague an.

Ich vergleiche das immer mit dem Eishockey. Da gibt es die NHL wo gigantische Summen verschoben werden und es gibt die DEL (und KHL, AHL, etc.) wo deutlich kleinere Brötchen gebacken werden.
Und darunter gibt es sogar in Deutschland noch die DEL 2, die Woche für Woche ein paar Tausend in die Stadien zieht. Die Spannung ist überall da. Und der EC Bad Nauheim hat überhaupt kein Interesse daran, den Stanley Cup zu gewinnen.

So ähnlich würde das dann auch im Fußball sein, denke ich. Es will ja keiner, dass Eintracht Frankfurt und sagen wir Mönchengladbach dann die gleichen Chancen haben muss, wie Hessen Kassel und der SV Blau-Gelb.
Aber es würde den ganzen Kommerzdruck vielleicht ein bisschen aus dem Kessel nehmen, auch wenn wir in der Bundesliga dann wahrscheinlich nur noch die Superduper-Instagramstars von Morgen sehen werden und die, die doch nicht mehr gut genug sind für den ganz großen Glamour.

Aber insgesamt wäre es glaube ich eine Entwicklung, die am Ende des Tages vielleicht doch eher in Richtung dessen geht, was der Fan eigentlich möchte.
#
Ergänzend noch dazu:


Ich denke man müsste sich wenn überhaupt um die Vereine Sorgen machen, die in diese neue Liga eintreten wollen. Denn erstens könnte es sein, dass sie damit ganz schön auf der Nase landen.
Aber genauso kann es auch sein, dass sich das durch den - hauptsächlich vermutlich asiatischen - Markt alles soweit finanziert, dass die Idee sich durchsetzt. Und wenn die Welt im Allgemeinen und der Fußball im speziellen dann seinen weiteren kapitalistischen Weg geht, dann werden die Bayern womöglich irgendwann 巴伐利亞 #poweredbyprimark  heißen und in الدوحةseine Heimspiele austragen. Vor 0 Zuschauern im Stadion, die eine politisch korrekte Mordsstimmung in Dolby Surround auf die X Zuschauer vor dem Ultraultra-3D-HD-Curved-VR-Interactive-Ganzkörpererlebnis übertragen.
#
Bist halt ein Misanthrop.

Ich hab echt Null Ahnung. Alles reine Spekulation, lediglich fußend auf der Tatsache, dass die Sache genau so in den USA funktioniert.
Die zwei Welten Profi- und Collegesport leben dort wunderbar nebeneinander her, finden jeweils ihre Supporter und profitieren voneinander. Meines wäre es nicht, aber immerhin wäre es dann transparent.
#
WuerzburgerAdler schrieb:

Bist halt ein Misanthrop.

Da ist leugnen zwecklos.
#
https://www.sueddeutsche.de/sport/fifa-infantino-intrige-skandal-1.4214746

Weiter geht's bei mit der Mafia, bei der die Camorra und Cosa Nostra Lehrgänge bucht: Die FIFA, mit dem Paten Infantino.
#
https://www.sueddeutsche.de/sport/fifa-infantino-intrige-skandal-1.4214746

Weiter geht's bei mit der Mafia, bei der die Camorra und Cosa Nostra Lehrgänge bucht: Die FIFA, mit dem Paten Infantino.
#
Irgendwie erfährt dieser Thread durch seine etwas trostlose Existenz im wenig frequentierten "Andere Vereine" nicht die Aufmerksamkeit, die er ob der Ungeheuerlichkeiten, die da im Busch sind, eigentlich verdient hätte.

Da es auch die Eintracht direkt betrifft würde ich gerne eine Verschiebung ins "Unsere Eintracht" "beantragen". Ich denke nämlich, da gehört er hin. Genauso wie Infantino hinter schwedische Gardienen gehört.
#
Irgendwie erfährt dieser Thread durch seine etwas trostlose Existenz im wenig frequentierten "Andere Vereine" nicht die Aufmerksamkeit, die er ob der Ungeheuerlichkeiten, die da im Busch sind, eigentlich verdient hätte.

Da es auch die Eintracht direkt betrifft würde ich gerne eine Verschiebung ins "Unsere Eintracht" "beantragen". Ich denke nämlich, da gehört er hin. Genauso wie Infantino hinter schwedische Gardienen gehört.
#
miraculix250 schrieb:

Ich denke nämlich, da gehört er hin. Genauso wie Infantino hinter schwedische Gardienen gehört.
Vielleicht trifft das auf den Thread noch immer weniger zu als auf den Infantilo.
#
der fußball wird langsam aber sicher verkauft, zu viele wollen viel geld verdienen.
es wird sich über kurz oder lang nicht aufhalten lassen, die welt dreht sich weiter.
#
beachtlich, dass der Nachfolger von Blatter noch schlimmer ist, aber ich lasse mir den Spaß an Fussball (gerade jetzt) nicht von solchen Typen (eine andere Bezeichnung hat mir die gute Erziehung verboten!) nicht verderben
https://www.sueddeutsche.de/sport/fifa-infantino-intrige-skandal-1.4214746
#
Ich möchte noch einmal betonen, dass es ein leichtes für die Super League Teilnehmer wäre, Farmteams in drn nationalen Ligen zu platzieren.
Außerdem glaube ich von Bobic, dass er Tod und Teufel in Bewegung setzen würde um am Kuchen zu teilzuhaben. Das würde eine Öffnung für Investoren bedeuten mit der Folge, dass die Zurückgebliebenen, die die den großen Sprung nicht schaffen uninteressant und finanziell dann ausbluten würden.
#
Ich möchte noch einmal betonen, dass es ein leichtes für die Super League Teilnehmer wäre, Farmteams in drn nationalen Ligen zu platzieren.
Außerdem glaube ich von Bobic, dass er Tod und Teufel in Bewegung setzen würde um am Kuchen zu teilzuhaben. Das würde eine Öffnung für Investoren bedeuten mit der Folge, dass die Zurückgebliebenen, die die den großen Sprung nicht schaffen uninteressant und finanziell dann ausbluten würden.
#
FrankenAdler schrieb:

Ich möchte noch einmal betonen, dass es ein leichtes für die Super League Teilnehmer wäre, Farmteams in drn nationalen Ligen zu platzieren.
Außerdem glaube ich von Bobic, dass er Tod und Teufel in Bewegung setzen würde um am Kuchen zu teilzuhaben. Das würde eine Öffnung für Investoren bedeuten mit der Folge, dass die Zurückgebliebenen, die die den großen Sprung nicht schaffen uninteressant und finanziell dann ausbluten würden.

Die neue "Fußballordnung" müsste natürlich implizieren, dass einer Installation von Farmteams entschlossen entgegengetreten wird. Dies wäre ja auch im Fall RB Leipzig leicht möglich gewesen - wenn man denn gewollt hätte.

Zu Bobic: Nö. Der Abstand zu den "großen 16" ist so riesig, dass selbst Bobic im Verbund mit Hellmann diese Lücke nie schließen können wird, selbst wenn beide über Wunderkräfte verfügen würden. Selbst wenn die Eintracht aufschließen würde - was einem Wunder gleichkäme - würden die "Großen" sofort nachlegen und somit wieder davonziehen. Eher lässt sich Bobic als neuer Stern am Managerhimmel von einem der 16 engagieren. Das wäre realistischer.
#
noch ist ja nichts pasiert, aber es ist abzusehen das in zukunft etwas pasieren wird.
infantino ist ja nicht der einzige der veränderungen plant,
die fifa ist sehr reich und hat viel macht und wenn sie will, kann sie sich den geplanten veränderungen bestimmt noch eine zeit entgegenstellen.

wenn natürlich leute wie infantino weiterhin das sagen haben, wird das nix.
#
ich habe gelesen die new england patriots aus der nfl tragen 4 ihrer spiele in england aus und die fans daheim gucken in die röhre,
jetzt soll auch ein spiel in deutschland in planung sein.

hoffentlich wird das kein modell für den fußball.
#
ich habe gelesen die new england patriots aus der nfl tragen 4 ihrer spiele in england aus und die fans daheim gucken in die röhre,
jetzt soll auch ein spiel in deutschland in planung sein.

hoffentlich wird das kein modell für den fußball.
#
dino65 schrieb:

ich habe gelesen die new england patriots aus der nfl tragen 4 ihrer spiele in england aus und die fans daheim gucken in die röhre,
jetzt soll auch ein spiel in deutschland in planung sein.

hoffentlich wird das kein modell für den fußball.


Das stimmt nicht. Es finden vier NFL Spiele in England statt. Davon hat aber dieses Jahr, sowie auch die letzten Jahre, keines die New England Patriots gespielt. Es stimmt allerdings, dass der Owner der Pats gesagt hat, dass sie das erste Spiel in Deutschland spielen wollen, wenn Sie denn endlich mal in Deutschland spielen, weil man hier eine große Fanbase hat.
#
ich habe gelesen die new england patriots aus der nfl tragen 4 ihrer spiele in england aus und die fans daheim gucken in die röhre,
jetzt soll auch ein spiel in deutschland in planung sein.

hoffentlich wird das kein modell für den fußball.
#
dino65 schrieb:

ich habe gelesen die new england patriots aus der nfl tragen 4 ihrer spiele in england aus und die fans daheim gucken in die röhre,
jetzt soll auch ein spiel in deutschland in planung sein.

hoffentlich wird das kein modell für den fußball.


Und als kleiner Nachtrag. Es ist bereits ein Modell für den Fußball, wenn man nach Spanien in die La Liga schaut, wo im Januar das erste Spiel in Miami stattfinden soll.
#
ahja, danke.
ich hab das so im internet gelesen, war dann wohl eine falschinformation.
#
Doping im Fußball? Das bringt doch eh nix!

https://www.eurosport.de/fussball/dopingwirbel-um-sergio-ramos-so-reagiert-real-madrid_sto7023436/story.shtml

Ich halte das für ausgeschlossen. Erst recht in Spanien und schon gar nicht bei einem so fairen Sportsfreund wie dem Sergio.
#
Doping im Fußball? Das bringt doch eh nix!

https://www.eurosport.de/fussball/dopingwirbel-um-sergio-ramos-so-reagiert-real-madrid_sto7023436/story.shtml

Ich halte das für ausgeschlossen. Erst recht in Spanien und schon gar nicht bei einem so fairen Sportsfreund wie dem Sergio.
#
Brodowin schrieb:

Doping im Fußball? Das bringt doch eh nix!

https://www.eurosport.de/fussball/dopingwirbel-um-sergio-ramos-so-reagiert-real-madrid_sto7023436/story.shtml

Ich halte das für ausgeschlossen. Erst recht in Spanien und schon gar nicht bei einem so fairen Sportsfreund wie dem Sergio.

Fuentes wollte doch damals während seines Prozesses schon auspacken und hat mehr oder minder damit geprahlt wen er denn noch so alles "behandle". Wollte aber von der spanischen Justiz niemand hören. Weil nicht sein kann, was nicht sein darf.
#
Brodowin schrieb:

Doping im Fußball? Das bringt doch eh nix!

https://www.eurosport.de/fussball/dopingwirbel-um-sergio-ramos-so-reagiert-real-madrid_sto7023436/story.shtml

Ich halte das für ausgeschlossen. Erst recht in Spanien und schon gar nicht bei einem so fairen Sportsfreund wie dem Sergio.

Fuentes wollte doch damals während seines Prozesses schon auspacken und hat mehr oder minder damit geprahlt wen er denn noch so alles "behandle". Wollte aber von der spanischen Justiz niemand hören. Weil nicht sein kann, was nicht sein darf.
#
greg schrieb:

Brodowin schrieb:

Doping im Fußball? Das bringt doch eh nix!

https://www.eurosport.de/fussball/dopingwirbel-um-sergio-ramos-so-reagiert-real-madrid_sto7023436/story.shtml

Ich halte das für ausgeschlossen. Erst recht in Spanien und schon gar nicht bei einem so fairen Sportsfreund wie dem Sergio.

Fuentes wollte doch damals während seines Prozesses schon auspacken und hat mehr oder minder damit geprahlt wen er denn noch so alles "behandle". Wollte aber von der spanischen Justiz niemand hören. Weil nicht sein kann, was nicht sein darf.

Ja, so war es. Lediglich 30% der Fuentes-Kunden waren Radsportler. Ich bezweifle, dass wir jemals erfahren werden, welche "Kunden" aus dem Fußball er behandelt hat. Die Blutbeutel von anderen Sportarten  waren ja auf einmal weg. Aber Real und Barca wurden immer wieder genannt in diesem Zusammenhang. Meine Rede seit Jahren: Wer glaubt, dass der Fußball kein Doping-Problem hat, der glaubt auch an den Osterhasen.
#
greg schrieb:

Brodowin schrieb:

Doping im Fußball? Das bringt doch eh nix!

https://www.eurosport.de/fussball/dopingwirbel-um-sergio-ramos-so-reagiert-real-madrid_sto7023436/story.shtml

Ich halte das für ausgeschlossen. Erst recht in Spanien und schon gar nicht bei einem so fairen Sportsfreund wie dem Sergio.

Fuentes wollte doch damals während seines Prozesses schon auspacken und hat mehr oder minder damit geprahlt wen er denn noch so alles "behandle". Wollte aber von der spanischen Justiz niemand hören. Weil nicht sein kann, was nicht sein darf.

Ja, so war es. Lediglich 30% der Fuentes-Kunden waren Radsportler. Ich bezweifle, dass wir jemals erfahren werden, welche "Kunden" aus dem Fußball er behandelt hat. Die Blutbeutel von anderen Sportarten  waren ja auf einmal weg. Aber Real und Barca wurden immer wieder genannt in diesem Zusammenhang. Meine Rede seit Jahren: Wer glaubt, dass der Fußball kein Doping-Problem hat, der glaubt auch an den Osterhasen.
#
Brodowin schrieb:

greg schrieb:

Brodowin schrieb:

Doping im Fußball? Das bringt doch eh nix!

https://www.eurosport.de/fussball/dopingwirbel-um-sergio-ramos-so-reagiert-real-madrid_sto7023436/story.shtml

Ich halte das für ausgeschlossen. Erst recht in Spanien und schon gar nicht bei einem so fairen Sportsfreund wie dem Sergio.

Fuentes wollte doch damals während seines Prozesses schon auspacken und hat mehr oder minder damit geprahlt wen er denn noch so alles "behandle". Wollte aber von der spanischen Justiz niemand hören. Weil nicht sein kann, was nicht sein darf.

Ja, so war es. Lediglich 30% der Fuentes-Kunden waren Radsportler. Ich bezweifle, dass wir jemals erfahren werden, welche "Kunden" aus dem Fußball er behandelt hat. Die Blutbeutel von anderen Sportarten  waren ja auf einmal weg. Aber Real und Barca wurden immer wieder genannt in diesem Zusammenhang. Meine Rede seit Jahren: Wer glaubt, dass der Fußball kein Doping-Problem hat, der glaubt auch an den Osterhasen.



jeden Tag verliert dieser (Profi-) Sport für mich durch sowas ein Fitzelchen an Reiz..
#
Die deutsche Version des Artikels ist kostenpflichtig, wenn ich das richtig gesehen habe, daher hier der Link zur englischen Fassung:

Interview with Football Leaks Whistleblower Pinto
'This Football Mafia Is Everywhere'
http://www.spiegel.de/international/world/interview-with-football-leaks-whistleblower-rui-pinto-a-1251121.html

Auch verlinkenswert - die Justiz nimmt sich der Sache an: http://www.spiegel.de/sport/fussball/football-leaks-so-geht-es-weiter-mit-dem-fussball-datenleck-a-1254111.html

Ausgang freilich noch völlig ungewiss.
#
Die deutsche Version des Artikels ist kostenpflichtig, wenn ich das richtig gesehen habe, daher hier der Link zur englischen Fassung:

Interview with Football Leaks Whistleblower Pinto
'This Football Mafia Is Everywhere'
http://www.spiegel.de/international/world/interview-with-football-leaks-whistleblower-rui-pinto-a-1251121.html

Auch verlinkenswert - die Justiz nimmt sich der Sache an: http://www.spiegel.de/sport/fussball/football-leaks-so-geht-es-weiter-mit-dem-fussball-datenleck-a-1254111.html

Ausgang freilich noch völlig ungewiss.
#
Hammersbald schrieb:

Die deutsche Version des Artikels ist kostenpflichtig, wenn ich das richtig gesehen habe, daher hier der Link zur englischen Fassung:

Interview with Football Leaks Whistleblower Pinto
'This Football Mafia Is Everywhere'
http://www.spiegel.de/international/world/interview-with-football-leaks-whistleblower-rui-pinto-a-1251121.html

Auch verlinkenswert - die Justiz nimmt sich der Sache an: http://www.spiegel.de/sport/fussball/football-leaks-so-geht-es-weiter-mit-dem-fussball-datenleck-a-1254111.html

Ausgang freilich noch völlig ungewiss.

Ich könnte direkt kotzen wenn ich im Spiegel-Artikel lesen muss, dass sich Portugal den Pinto ausliefern lassen will, um ihn selbst vor Gericht zu stellen - auf Grund einer Anzeige einer der dubiosesten "Berateragenturen" im ganzen Business.


Teilen