Noten gegen Stuttgart

#
de guzmann ist einer dieser Spieler, deren wert man immer erst bemerkt, wenn er nicht spielt.

ich muss ehrlich sagen, mir hat das Risiko das hütter gestern genommen hat imponiert und mit den drei abrissbirnen vorne drinne kannst du nur gewinnen.

rebic hinter den Spitze  finde ich aber nicht ganz soooo dolle.
#
Wo willst ihn spielen lassen ? Vor den Spitzen ?
#
Wo willst ihn spielen lassen ? Vor den Spitzen ?
#
Im Nachhinein hätte er gegen die Schwaben auch anstelle eines Abwehrspielers auflaufen können. Das weiß man aber erst hinterher. Ob das gegen Limassol so klug wäre, kann ich erst hinterher beurteilen.
#
Als in Stuttgart ansässiger Fan natürlich im Stadion dabei gewesen. Hab zwar das erste Tor nur halb und das zweite gar nicht gesehen ("Fahne runner!"), aber trotzdem war es natürlich ein berauschender Abend. Man hatte nie das Gefühl, dass der VfB irgendwas gegen uns ausrichten könnte. Das war ein Klassenunterschied. Ich weiß nicht, wer schlechter war: Düsseldorf oder Stuttgart. Oder sind wir einfach so gut? Mutig, mit 3 Stürmern im 3-4-3 zu spielen. Dagegen hatte der VfB kein Mittel und es brannte in der VfB-Abwehr ständig lichterloh, wenn einer der drei den Ball hatte.

Trapp 2,5: War da als er gebraucht wurde. Hatte aber wenig zu tun.
Abraham 2: Deutlich im Aufwärtstrend. Gute Partie.
Hasebe 2,5: Aus der Stadionsicht ist es immer eine Freude, sein Stellungsspiel zu sehen. Muss oft gar nicht in die Zweikämpfe, weil er schon da steht, wo der Ball hinkommt. Bei der Gomez-Chance stand er ausnahmsweise mal nicht so gut und auch später kam er mal knapp zu spät gegen Gonzalez, ohne dass jeweils etwas passiert wäre.
N'Dicka 2: Gute, umsichtige Partie des Youngsters. Auch mit Mut im Spiel nach vorne.
da Costa 3: Auch er war bei den beiden Torszenen der Stuttgarter mit in der Verlosung, vor allem bei der ersten Chance als er vermutlich eher bei Gomez hätte bleiben sollen. Ansonsten wie immer.
Fernandes 3: Auch er wie immer. Gut gegen den Ball, nicht so gut mit Ball.
de Guzman 2,5: Ansprechende Partie als Ballverteiler. Spielte die meisten (61) Pässe, da kann auch mal der eine oder andere Fehlpass dabei sein.
Kostic 2,5: War besonders motiviert, vielleicht etwas zu sehr. Holte sich Gelb ab. Dennoch eine gute Leistung.
Haller 2: Bestätigte seine gute Form mit einem weiteren Treffer. Hätte aber einen weiteren Treffer erzielen können oder vielleicht sogar müssen.
Rebic 1,5: Gegenüber dem Nürnberg-Spiel nicht wiederzuerkennen. Bissig, gedanklich schneller als seine Gegenspieler und mannschaftsdienlich. So geht's. Bei seiner Auswechslung gab es zu Recht Sprechchöre für ihn.
Jovic 2: Zwei Vorlagen und einige ausgelassene Torchancen. Sonst gut im Zusammenspiel. Unter dem Strich eine gute Leistung.
Stendera 3: Spielerisch gut dabei aber mit Mängeln im Anlaufverhalten und der Zweikampfführung. Diese Mängel lassen sich mit zunehmender Spielpraxis sicher beheben.
Müller (-): Schönes Tor.
Willems (-): Schöne Vorbereitung.
#
Als in Stuttgart ansässiger Fan natürlich im Stadion dabei gewesen. Hab zwar das erste Tor nur halb und das zweite gar nicht gesehen ("Fahne runner!"), aber trotzdem war es natürlich ein berauschender Abend. Man hatte nie das Gefühl, dass der VfB irgendwas gegen uns ausrichten könnte. Das war ein Klassenunterschied. Ich weiß nicht, wer schlechter war: Düsseldorf oder Stuttgart. Oder sind wir einfach so gut? Mutig, mit 3 Stürmern im 3-4-3 zu spielen. Dagegen hatte der VfB kein Mittel und es brannte in der VfB-Abwehr ständig lichterloh, wenn einer der drei den Ball hatte.

Trapp 2,5: War da als er gebraucht wurde. Hatte aber wenig zu tun.
Abraham 2: Deutlich im Aufwärtstrend. Gute Partie.
Hasebe 2,5: Aus der Stadionsicht ist es immer eine Freude, sein Stellungsspiel zu sehen. Muss oft gar nicht in die Zweikämpfe, weil er schon da steht, wo der Ball hinkommt. Bei der Gomez-Chance stand er ausnahmsweise mal nicht so gut und auch später kam er mal knapp zu spät gegen Gonzalez, ohne dass jeweils etwas passiert wäre.
N'Dicka 2: Gute, umsichtige Partie des Youngsters. Auch mit Mut im Spiel nach vorne.
da Costa 3: Auch er war bei den beiden Torszenen der Stuttgarter mit in der Verlosung, vor allem bei der ersten Chance als er vermutlich eher bei Gomez hätte bleiben sollen. Ansonsten wie immer.
Fernandes 3: Auch er wie immer. Gut gegen den Ball, nicht so gut mit Ball.
de Guzman 2,5: Ansprechende Partie als Ballverteiler. Spielte die meisten (61) Pässe, da kann auch mal der eine oder andere Fehlpass dabei sein.
Kostic 2,5: War besonders motiviert, vielleicht etwas zu sehr. Holte sich Gelb ab. Dennoch eine gute Leistung.
Haller 2: Bestätigte seine gute Form mit einem weiteren Treffer. Hätte aber einen weiteren Treffer erzielen können oder vielleicht sogar müssen.
Rebic 1,5: Gegenüber dem Nürnberg-Spiel nicht wiederzuerkennen. Bissig, gedanklich schneller als seine Gegenspieler und mannschaftsdienlich. So geht's. Bei seiner Auswechslung gab es zu Recht Sprechchöre für ihn.
Jovic 2: Zwei Vorlagen und einige ausgelassene Torchancen. Sonst gut im Zusammenspiel. Unter dem Strich eine gute Leistung.
Stendera 3: Spielerisch gut dabei aber mit Mängeln im Anlaufverhalten und der Zweikampfführung. Diese Mängel lassen sich mit zunehmender Spielpraxis sicher beheben.
Müller (-): Schönes Tor.
Willems (-): Schöne Vorbereitung.
#
arminho schrieb:

"Oder sind wir einfach so gut?"

Ganz langsam fange ich an, das zu glauben. Wahrscheinlich sind wir schon in einer Woche sicherer.

Zur Bewertung: insgesamt wie stets - auch sprachlich - ein Genuss.
Eine Note würde ich tauschen: N'Dicka 2,5 und Hasebe 2,0.
Die beiden 'Klöpse' von N'Dicka waren schwerwiegender.
Aber sonst alles auch meine Meinung.
#
Trapp 5 - nix gehalten.
da Costa 5 - ist normalerweise platt, heuchelt indessen Fitness - ethisch verwerflich.
Abraham 5 - schon wieder ohne Kopfballtor, ungeachtet Uwe-Kliemann-Gedächtnishöhe
Hasebe 5 - hat schon bessere Haikus verfasst.
N‘Dicka 5 - steht für Stuttgart so gut wie immer am falschen Platz; muss sich nicht manisch in allen Räumen rumtreiben.
Kostic 5 - permanentes Revanchefoul am Ex - gehört ab spätestens 2. Spielminute vom Platz
Fernandes 5 - entmutigt seine Gegenspieler, indem er sie 7sprachig anspricht - ja gehts denn noch.
de Guzmán 5 - die Frisur sitzt, bei diesem Einsatz - kaum vorstellbar.
Haller 5 - habe Helmut lockiger in Erinnerung.
Witsch, Bitsch (und Titsch) 5 - die 3 Neffen hatten schon immer Autoritätsprobleme.
Stendera 5 - zu früh.
Willems 5 - zu spät.
Müller 5 - viel zu spät, beim Treffer ganz offensichtlich zu sehr auf die B-Note geschielt, ohne authentisch zu "müllern".

Hütter 5 - Anfang Saison und jetzt - der Mann will uns verarschen. Außerdem Harakiritaktik. Oder Kamikaze. Auch net besser.
#
adlerkadabra schrieb:

Müller 5 - viel zu spät, beim Treffer ganz offensichtlich zu sehr auf die B-Note geschielt, ohne authentisch zu "müllern".


Die Note ist in Ordnung, die Begründung nicht. Denn mal ganz ehrlich, wer will in diesen Zeiten schon authentisch Müllern?
#
adlerkadabra schrieb:

Müller 5 - viel zu spät, beim Treffer ganz offensichtlich zu sehr auf die B-Note geschielt, ohne authentisch zu "müllern".


Die Note ist in Ordnung, die Begründung nicht. Denn mal ganz ehrlich, wer will in diesen Zeiten schon authentisch Müllern?
#
Matzel schrieb:

adlerkadabra schrieb:

Müller 5 - viel zu spät, beim Treffer ganz offensichtlich zu sehr auf die B-Note geschielt, ohne authentisch zu "müllern".


Die Note ist in Ordnung, die Begründung nicht. Denn mal ganz ehrlich, wer will in diesen Zeiten schon authentisch Müllern?


Reden wir von "müllern" wie "bombernmüllern" oder wie "instagrammmüllern" ?
#
Matzel schrieb:

adlerkadabra schrieb:

Müller 5 - viel zu spät, beim Treffer ganz offensichtlich zu sehr auf die B-Note geschielt, ohne authentisch zu "müllern".


Die Note ist in Ordnung, die Begründung nicht. Denn mal ganz ehrlich, wer will in diesen Zeiten schon authentisch Müllern?


Reden wir von "müllern" wie "bombernmüllern" oder wie "instagrammmüllern" ?
#
Jovic hätte neulich fast "gedietermüllert".
#
Matzel schrieb:

adlerkadabra schrieb:

Müller 5 - viel zu spät, beim Treffer ganz offensichtlich zu sehr auf die B-Note geschielt, ohne authentisch zu "müllern".


Die Note ist in Ordnung, die Begründung nicht. Denn mal ganz ehrlich, wer will in diesen Zeiten schon authentisch Müllern?


Reden wir von "müllern" wie "bombernmüllern" oder wie "instagrammmüllern" ?
#
Nuriel_im_Exil schrieb:

Matzel schrieb:

adlerkadabra schrieb:

Müller 5 - viel zu spät, beim Treffer ganz offensichtlich zu sehr auf die B-Note geschielt, ohne authentisch zu "müllern".


Die Note ist in Ordnung, die Begründung nicht. Denn mal ganz ehrlich, wer will in diesen Zeiten schon authentisch Müllern?


Reden wir von "müllern" wie "bombernmüllern" oder wie "instagrammmüllern" ?

instagrammüllern


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!