Eintracht auf die Ohren - Podcast-Sammlung

#
Radio X

http://www.radiox.de/plus7/ajax/player/4425
FanOmania
Das EF Fanmagazin mit Axel Hellmann
#
Radio X

http://www.radiox.de/plus7/ajax/player/4425
FanOmania
Das EF Fanmagazin mit Axel Hellmann
#
#
er hat rotes Fechenheim gesagt! Und grünes Nordend.
#
Radio X

http://www.radiox.de/plus7/ajax/player/4425
FanOmania
Das EF Fanmagazin mit Axel Hellmann
#
Brodowin schrieb:

Radio X

http://www.radiox.de/plus7/ajax/player/4425
FanOmania
Das EF Fanmagazin mit Axel Hellmann

Vielen Dank dafür. Sehr interessant. Das Bild von Hellmann hat sich in den letzten 3-4 Jahren schon gewaltig gewandelt (bei mir zumindest). Konnte man vor einiger Zeit noch in schöner Regelmäßigkeit das abfällige Hellboy lesen sehen mittlerweile scheinbar die meisten, dass er mit der Zeit geht, gute Ideen hat (oder diese gut umsetzt) und dabei immer auch eine tiefe Vereinsverbundenheit und Fannähe ausstrahlt.
#
Brodowin schrieb:

Radio X

http://www.radiox.de/plus7/ajax/player/4425
FanOmania
Das EF Fanmagazin mit Axel Hellmann

Vielen Dank dafür. Sehr interessant. Das Bild von Hellmann hat sich in den letzten 3-4 Jahren schon gewaltig gewandelt (bei mir zumindest). Konnte man vor einiger Zeit noch in schöner Regelmäßigkeit das abfällige Hellboy lesen sehen mittlerweile scheinbar die meisten, dass er mit der Zeit geht, gute Ideen hat (oder diese gut umsetzt) und dabei immer auch eine tiefe Vereinsverbundenheit und Fannähe ausstrahlt.
#
Über "Hellboy" kann er aber zumindest grinsen.
#
Brodowin schrieb:

Radio X

http://www.radiox.de/plus7/ajax/player/4425
FanOmania
Das EF Fanmagazin mit Axel Hellmann

Vielen Dank dafür. Sehr interessant. Das Bild von Hellmann hat sich in den letzten 3-4 Jahren schon gewaltig gewandelt (bei mir zumindest). Konnte man vor einiger Zeit noch in schöner Regelmäßigkeit das abfällige Hellboy lesen sehen mittlerweile scheinbar die meisten, dass er mit der Zeit geht, gute Ideen hat (oder diese gut umsetzt) und dabei immer auch eine tiefe Vereinsverbundenheit und Fannähe ausstrahlt.
#
tont schrieb:

Brodowin schrieb:

Radio X

http://www.radiox.de/plus7/ajax/player/4425
FanOmania
Das EF Fanmagazin mit Axel Hellmann

Vielen Dank dafür. Sehr interessant. Das Bild von Hellmann hat sich in den letzten 3-4 Jahren schon gewaltig gewandelt (bei mir zumindest). Konnte man vor einiger Zeit noch in schöner Regelmäßigkeit das abfällige Hellboy lesen sehen mittlerweile scheinbar die meisten, dass er mit der Zeit geht, gute Ideen hat (oder diese gut umsetzt) und dabei immer auch eine tiefe Vereinsverbundenheit und Fannähe ausstrahlt.

Ja, sie machen eben wenig falsch im Moment, sofern man das als außenstehender Dilettant beurteilen kann.

Ich gebe zu, dass sich mir manchmal immer noch reflexartig die Nackenhaare aufstellen, wenn Hellmann in so einer BWLer-Rhetorik davon spricht, dass er im Umfeld ehr "tranquilizern" muss oder dass es darum geht, "die Millennials nicht an Dortmund zu verlieren". Und auch das, was unter dem Schlagwort "Digitalisierung" angedacht ist, wird bei konservativen Eintracht-Fans sicher nicht geräuschlos  vorübergehen. Unterm Strich hat Hellmann halt einfach nicht viel falsch gemacht in den letzten Jahren, so mein sehr subjektiver Eindruck.

Auf jeden Fall noch mal eine ausdrückliche Höhr-Empfehlung, die Fanomania-Folge, so lange sie noch online ist.
#
tont schrieb:

Brodowin schrieb:

Radio X

http://www.radiox.de/plus7/ajax/player/4425
FanOmania
Das EF Fanmagazin mit Axel Hellmann

Vielen Dank dafür. Sehr interessant. Das Bild von Hellmann hat sich in den letzten 3-4 Jahren schon gewaltig gewandelt (bei mir zumindest). Konnte man vor einiger Zeit noch in schöner Regelmäßigkeit das abfällige Hellboy lesen sehen mittlerweile scheinbar die meisten, dass er mit der Zeit geht, gute Ideen hat (oder diese gut umsetzt) und dabei immer auch eine tiefe Vereinsverbundenheit und Fannähe ausstrahlt.

Ja, sie machen eben wenig falsch im Moment, sofern man das als außenstehender Dilettant beurteilen kann.

Ich gebe zu, dass sich mir manchmal immer noch reflexartig die Nackenhaare aufstellen, wenn Hellmann in so einer BWLer-Rhetorik davon spricht, dass er im Umfeld ehr "tranquilizern" muss oder dass es darum geht, "die Millennials nicht an Dortmund zu verlieren". Und auch das, was unter dem Schlagwort "Digitalisierung" angedacht ist, wird bei konservativen Eintracht-Fans sicher nicht geräuschlos  vorübergehen. Unterm Strich hat Hellmann halt einfach nicht viel falsch gemacht in den letzten Jahren, so mein sehr subjektiver Eindruck.

Auf jeden Fall noch mal eine ausdrückliche Höhr-Empfehlung, die Fanomania-Folge, so lange sie noch online ist.
#
Brodowin schrieb:

tont schrieb:

Brodowin schrieb:

Radio X

http://www.radiox.de/plus7/ajax/player/4425
FanOmania
Das EF Fanmagazin mit Axel Hellmann

Vielen Dank dafür. Sehr interessant. Das Bild von Hellmann hat sich in den letzten 3-4 Jahren schon gewaltig gewandelt (bei mir zumindest). Konnte man vor einiger Zeit noch in schöner Regelmäßigkeit das abfällige Hellboy lesen sehen mittlerweile scheinbar die meisten, dass er mit der Zeit geht, gute Ideen hat (oder diese gut umsetzt) und dabei immer auch eine tiefe Vereinsverbundenheit und Fannähe ausstrahlt.

Ja, sie machen eben wenig falsch im Moment, sofern man das als außenstehender Dilettant beurteilen kann.

Ich gebe zu, dass sich mir manchmal immer noch reflexartig die Nackenhaare aufstellen, wenn Hellmann in so einer BWLer-Rhetorik davon spricht, dass er im Umfeld ehr "tranquilizern" muss oder dass es darum geht, "die Millennials nicht an Dortmund zu verlieren". Und auch das, was unter dem Schlagwort "Digitalisierung" angedacht ist, wird bei konservativen Eintracht-Fans sicher nicht geräuschlos  vorübergehen. Unterm Strich hat Hellmann halt einfach nicht viel falsch gemacht in den letzten Jahren, so mein sehr subjektiver Eindruck.

Auf jeden Fall noch mal eine ausdrückliche Höhr-Empfehlung, die Fanomania-Folge, so lange sie noch online ist.



In der Tat eine sehr interessante Unterhaltung. Insbesondere auch erstaunlich, aus welchen Richtungen der Eintracht in Bezug auf Stadionausbau /Infrastruktur Gegenwind entgegen weht. Da wird mE völlig verkannt, dass das Stadion, dass eigentlich ja wegen der WM 2006 gebaut worden ist, nur durch die Eintracht nachhaltig finanzierbar war bzw. sich der Bau gelohnt hat, da die Eintracht über Jahrzehnte diese im Bundesliga Vergleich abnormal hohe Miete zahlen musste.

Mal sehen wie es hier weiter geht, aber die Eintracht wird scheinbar nur von Ihren Bürgern geliebt, offensichtlich nicht von jedem Politiker. Hat die Eintracht hinsichtlich dieser Situation eigentlich ein Alleinstellungsmerkmal in der Bundesliga, oder haben andere Vereine auch so zu kämpfen?
#
Fussball2000

https://www.youtube.com/watch?v=4pdyJth8-Gk
Luka Jovic - schon jetzt fast unbezahlbar?
Jovic, DFB und Ausblick auf Stuttgart
#
Radio X

http://www.radiox.de/plus7/ajax/player/4425
FanOmania
Das EF Fanmagazin mit Axel Hellmann
#
Brodowin schrieb:

Radio X

http://www.radiox.de/plus7/ajax/player/4425
FanOmania
Das EF Fanmagazin mit Axel Hellmann

Ist leider nicht mehr verfügbar.
#
https://youtu.be/4OC6OEGD47M

Fussball 2000 - We're Hinti Army now

Hinteregger Song
#
Fussball 2000
https://www.youtube.com/watch?v=ph81TY7TJLE
Eintracht Frankfurt rasiert die Liga - und jetzt?
#
Fussball 2000
https://www.youtube.com/watch?v=ph81TY7TJLE
Eintracht Frankfurt rasiert die Liga - und jetzt?
#
Fussball 2000
https://youtu.be/87pnp3Ks2a8
Ist die Saison für Eintracht Frankfurt schon gelaufen?

so, jetzt gehts wieder bei mir. konterbier zum frühstück und weiter machen.
#
Ich hole den Thread mal hoch, gibt ja mittlerweile einen von der Eintracht betriebenen Podcast:

https://fans.eintracht.de/erleben/podcast/

Momentan sind zwei Folgen draußen, Folge eins mit Peter Fischer, Folge zwei mit Alex Meier.

Der Podcast ist an sich ganz gut aufgemacht, das Ganze ist natürlich durch die Eintracht initiiert und dementsprechend auch nicht wirklich mit den bestehenden Formaten (Eintracht Frankfurt Podcast) zu vergleichen, da diese eben die Sicht der Fans darlegen.
#
Die dritte Folge mit Andreas Möller ist ebenfalls sehr interessant, habe ich heute mal reingehört.
#
Die dritte Folge mit Andreas Möller ist ebenfalls sehr interessant, habe ich heute mal reingehört.
#
Aceton-Adler schrieb:

Die dritte Folge mit Andreas Möller ist ebenfalls sehr interessant, habe ich heute mal reingehört.


Das stimmt ...
#
Fand es schön mal von dem Betroffenen selbst die Dinge zumindest im Ansatz zu hören.
#
Finde die Folge mit Möller sehr gelungen. Es ist sehr interessant mal seine Sicht auf viele Geschehnisse zu hören.
#
Bisher alle drei Folgen unbedingt hörenswert! Top!


Teilen