Tickets storniert weil Rechnung nicht bezahlt?

#
Hey Leute,

ich habe es total verrafft meine BVB Tickets fristgerecht zu bezahlen.
Ich kann sie aber noch ausdrucken, kann es sein, dass die Eintracht mir die tickets´noch nicht storniert hat?
Ist euch sowas schon mal passiert oder habt ihr Erfahrungen damit? Erreiche jetzt natürlich niemanden mehr von der eintracht.

Danke Adler

Gruß
#
08007431899  Oder 0800SGE1899
Da werden sie geholfen... das Forum hat kein Zugriff auf das Buchungssystem der SGE...
#
Geht mir genauso: Heute kam ein Brief mit einer Gutschrift und ich bin fast aus den Latschen gekippt. Bin als DK-Kunde im Zuge des ganzen Rom- und BlindDate-Wahnsinns davon ausgegangen, dass die Ticktes wie gewohnt per Bankeinzug bezahlt werden. Der Anruf beim Ticketing ergab, dass die Tickets storniert wurden und natürlich schon längst über alle Berge sind. Sehr ärgerlich, weil ich mit zwei BVB-Freunden im neutralen Bereich sitzen wollte und die Zugfahrt schon gebucht ist.

Was ich mich frage: Warum verschickt die Eintracht denn nicht eine formlose Zahlungserinnerung per eMail? Man bekommt doch eh ständig Post, Mitgliederschnäppchen hier, jetzt zugreifen da, usw. Mit einer Warenwirtschaftssoftware, mit der die Eintracht mit Sicherheit arbeitet, sollte es doch ein Leichtes sein, drei Tage vorher noch eine standardisierte Mail zu versenden: "Wir haben ihre Zahlung nicht erhalten. In 3 Tagen wird storniert."

Ich will den Fehler echt nicht bei anderen suchen, aber zum einen ist es uneinheitlich geregelt, dass mal abgebucht wird und mal überwiesen werden muss und vor allem könnte man es dem Ticketkäufer sehr erleichtern, wenn man eine solche Erinnerung versenden würde. Warum wird das nicht gemacht?
#
Geht mir genauso: Heute kam ein Brief mit einer Gutschrift und ich bin fast aus den Latschen gekippt. Bin als DK-Kunde im Zuge des ganzen Rom- und BlindDate-Wahnsinns davon ausgegangen, dass die Ticktes wie gewohnt per Bankeinzug bezahlt werden. Der Anruf beim Ticketing ergab, dass die Tickets storniert wurden und natürlich schon längst über alle Berge sind. Sehr ärgerlich, weil ich mit zwei BVB-Freunden im neutralen Bereich sitzen wollte und die Zugfahrt schon gebucht ist.

Was ich mich frage: Warum verschickt die Eintracht denn nicht eine formlose Zahlungserinnerung per eMail? Man bekommt doch eh ständig Post, Mitgliederschnäppchen hier, jetzt zugreifen da, usw. Mit einer Warenwirtschaftssoftware, mit der die Eintracht mit Sicherheit arbeitet, sollte es doch ein Leichtes sein, drei Tage vorher noch eine standardisierte Mail zu versenden: "Wir haben ihre Zahlung nicht erhalten. In 3 Tagen wird storniert."

Ich will den Fehler echt nicht bei anderen suchen, aber zum einen ist es uneinheitlich geregelt, dass mal abgebucht wird und mal überwiesen werden muss und vor allem könnte man es dem Ticketkäufer sehr erleichtern, wenn man eine solche Erinnerung versenden würde. Warum wird das nicht gemacht?
#
Knueller schrieb:

Geht mir genauso: Heute kam ein Brief mit einer Gutschrift und ich bin fast aus den Latschen gekippt. Bin als DK-Kunde im Zuge des ganzen Rom- und BlindDate-Wahnsinns davon ausgegangen, dass die Ticktes wie gewohnt per Bankeinzug bezahlt werden. Der Anruf beim Ticketing ergab, dass die Tickets storniert wurden und natürlich schon längst über alle Berge sind. Sehr ärgerlich, weil ich mit zwei BVB-Freunden im neutralen Bereich sitzen wollte und die Zugfahrt schon gebucht ist.

Was ich mich frage: Warum verschickt die Eintracht denn nicht eine formlose Zahlungserinnerung per eMail? Man bekommt doch eh ständig Post, Mitgliederschnäppchen hier, jetzt zugreifen da, usw. Mit einer Warenwirtschaftssoftware, mit der die Eintracht mit Sicherheit arbeitet, sollte es doch ein Leichtes sein, drei Tage vorher noch eine standardisierte Mail zu versenden: "Wir haben ihre Zahlung nicht erhalten. In 3 Tagen wird storniert."

Ich will den Fehler echt nicht bei anderen suchen, aber zum einen ist es uneinheitlich geregelt, dass mal abgebucht wird und mal überwiesen werden muss und vor allem könnte man es dem Ticketkäufer sehr erleichtern, wenn man eine solche Erinnerung versenden würde. Warum wird das nicht gemacht?


Ich bin der Meinung eine Zahlungserinnerung schon per Mail als auch per Post bekommen zu haben. Müsste aber paar Jahre her sein. Ich gehe davon aus das nicht nur du, sondern auch die Eintracht durch den ganzen Stress nicht jeden auf den Schirm hat.

So bekommt der eine keine Absage für Rom, der andere keine Tickets für Mainz trotz Zahlung und du eben keine Erinnerung. Leider doof gelaufen.
#
Knueller schrieb:

Geht mir genauso: Heute kam ein Brief mit einer Gutschrift und ich bin fast aus den Latschen gekippt. Bin als DK-Kunde im Zuge des ganzen Rom- und BlindDate-Wahnsinns davon ausgegangen, dass die Ticktes wie gewohnt per Bankeinzug bezahlt werden. Der Anruf beim Ticketing ergab, dass die Tickets storniert wurden und natürlich schon längst über alle Berge sind. Sehr ärgerlich, weil ich mit zwei BVB-Freunden im neutralen Bereich sitzen wollte und die Zugfahrt schon gebucht ist.

Was ich mich frage: Warum verschickt die Eintracht denn nicht eine formlose Zahlungserinnerung per eMail? Man bekommt doch eh ständig Post, Mitgliederschnäppchen hier, jetzt zugreifen da, usw. Mit einer Warenwirtschaftssoftware, mit der die Eintracht mit Sicherheit arbeitet, sollte es doch ein Leichtes sein, drei Tage vorher noch eine standardisierte Mail zu versenden: "Wir haben ihre Zahlung nicht erhalten. In 3 Tagen wird storniert."

Ich will den Fehler echt nicht bei anderen suchen, aber zum einen ist es uneinheitlich geregelt, dass mal abgebucht wird und mal überwiesen werden muss und vor allem könnte man es dem Ticketkäufer sehr erleichtern, wenn man eine solche Erinnerung versenden würde. Warum wird das nicht gemacht?


Ich bin der Meinung eine Zahlungserinnerung schon per Mail als auch per Post bekommen zu haben. Müsste aber paar Jahre her sein. Ich gehe davon aus das nicht nur du, sondern auch die Eintracht durch den ganzen Stress nicht jeden auf den Schirm hat.

So bekommt der eine keine Absage für Rom, der andere keine Tickets für Mainz trotz Zahlung und du eben keine Erinnerung. Leider doof gelaufen.
#
P.B-89 schrieb:



Ich bin der Meinung eine Zahlungserinnerung schon per Mail als auch per Post bekommen zu haben. Müsste aber paar Jahre her sein. Ich gehe davon aus das nicht nur du, sondern auch die Eintracht durch den ganzen Stress nicht jeden auf den Schirm hat.

Das wäre mir neu.
In den Bestellbestätigungen steht auch immer der Hinweis, dass bei Nichtzahlung die Tickets ohne weitere Ankündigung storniert werden. Kann man ja so machen, in der Regel bleibt man als Anbieter ja nicht auf den Tickets sitzen. Im Sinne des "Kundenservices" fände ich es jedenfalls nicht verkehrt, wenn man noch einen kurzen Hinweis per Mail bekäme...
#
P.B-89 schrieb:



Ich bin der Meinung eine Zahlungserinnerung schon per Mail als auch per Post bekommen zu haben. Müsste aber paar Jahre her sein. Ich gehe davon aus das nicht nur du, sondern auch die Eintracht durch den ganzen Stress nicht jeden auf den Schirm hat.

Das wäre mir neu.
In den Bestellbestätigungen steht auch immer der Hinweis, dass bei Nichtzahlung die Tickets ohne weitere Ankündigung storniert werden. Kann man ja so machen, in der Regel bleibt man als Anbieter ja nicht auf den Tickets sitzen. Im Sinne des "Kundenservices" fände ich es jedenfalls nicht verkehrt, wenn man noch einen kurzen Hinweis per Mail bekäme...
#
Aus aktuellem Anlass kann ich folgendes beitragen. Habe heute eine Zahlungserinnerung per E-Mail bekommen:

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit bitten wir Sie, die nach Einsicht in unserem System noch offenen Rechnungen zu begleichen.
Hierzu setzten wir eine Frist bis zum 2. Januar 2019.

Mit sportlichen Grüßen


Da absolut nicht erwähnt wird, um welches Spiel es sich handelt, musste ich erstmal meine Unterlagen durchsuchen und mit meinem Bankkonto abgleichen.
Ich bin froh, dass die Eintracht da nochmal erinnert hat. Wäre ein ziemlich bescheidenes Weihnachtsgeschenk gewesen, wenn der Beschenkte im Januar gegen Freiburg vor verschlossenem Drehkreuz gestanden hätte.
#
Aha, na toll
#
ging mir auch so. Bei den Europapokalkarten steht aber "Lastschrifteinzug" und bei den anderen (Mainz & Freiburg) steht nichts und eine Rechnung habe ich diesbezüglich bislang aber auch nicht bekommen.

Nachfrage beim Ticketing läuft bereits
#
P.B-89 schrieb:



Ich bin der Meinung eine Zahlungserinnerung schon per Mail als auch per Post bekommen zu haben. Müsste aber paar Jahre her sein. Ich gehe davon aus das nicht nur du, sondern auch die Eintracht durch den ganzen Stress nicht jeden auf den Schirm hat.

Das wäre mir neu.
In den Bestellbestätigungen steht auch immer der Hinweis, dass bei Nichtzahlung die Tickets ohne weitere Ankündigung storniert werden. Kann man ja so machen, in der Regel bleibt man als Anbieter ja nicht auf den Tickets sitzen. Im Sinne des "Kundenservices" fände ich es jedenfalls nicht verkehrt, wenn man noch einen kurzen Hinweis per Mail bekäme...
#
Knueller schrieb:

P.B-89 schrieb:



Ich bin der Meinung eine Zahlungserinnerung schon per Mail als auch per Post bekommen zu haben. Müsste aber paar Jahre her sein. Ich gehe davon aus das nicht nur du, sondern auch die Eintracht durch den ganzen Stress nicht jeden auf den Schirm hat.

Das wäre mir neu.
In den Bestellbestätigungen steht auch immer der Hinweis, dass bei Nichtzahlung die Tickets ohne weitere Ankündigung storniert werden. Kann man ja so machen, in der Regel bleibt man als Anbieter ja nicht auf den Tickets sitzen. Im Sinne des "Kundenservices" fände ich es jedenfalls nicht verkehrt, wenn man noch einen kurzen Hinweis per Mail bekäme...


Crung hats ja schon gepostet und ich meine im Rom Thread gelesen zu haben, das Jemand sehnlichst auf Rom Tickets gehofft hat aber stattdessen nur eine Info bekam das die Bayern Tickets noch nicht bezahlt wurden.

Also es gibt da schon mal ne Erinnerungsmail , in deinem Falle eben doof gelaufen.
#
Mir ist es in den letzen Jahren schon zwei mal passiert, dass ich vergessen habe die Rechnung zu bezahlen.

Fall 1: 2 Tage vor dem Spiel einen BRIEF bekommen, in dem stand, dass meine Tickets wegen ausgebliebener Zahlung storniert wurden. Glücklicherweise habe ich da noch was im Online-Ticketing bekommen.

Fall 2: Im Urlaub gewesen und am Tag des Spiels wieder einen BRIEF im Briefkasten gehabt, dass meine Tickets storniert wurden.

Wo da die Logik ist keine automatisierten Mails oder Erinnerungen zu schicken, sich aber die Arbeit zu machen einen Brief auszudrucken und wegzuschicken, verstehe ich nicht. Nervt mich auch ziemlich, total sinnlos. Vor allem auch weil je nach Spiel unterschiedliche Zahlarten angeboten werden und manchmal einfach nur Rechnung geht.


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!