Kaderplanung 2019/2020

#
No.3 schrieb:

Wen oder was hat dieses Jahr eigentlich unser sensationelles Scouting um Ben Manga herum gefunden?

Dejan Joveljic? Auch wenn der im Jugendbereich kein Unbekannter mehr war und als Riesentalent gilt waren wir doch diejenigen die sich am intensivsten mit ihm beschaeftigt haben und ihn genauestens analysiert haben.

Sow. Auch wenn Huetter ihn natuerlich schon kannte, brauchte es trotzdem Mangas Analyse ob er jetzt bereit ist den naechsten Schritt von Schweiz in die Bundesliga zu gehen um nicht wie in Gladbach damals wieder zu scheitern.

Nur weil ein Name nicht mehr vollkommen unbekannt ist, heisst es nicht das Ben Manga nichts getan hat.

Einen Sow oder Joveljic haetten Koerbel und Weber wohl verpasst.
#
Hütter schien es doch wohl wichtig gewesen zu sein, dass wieder deutlich mehr deutschsprachige Spieler in der Mannschaft sind (wegen Mannschaftsansprachen etc.). Ich denke da liegt auch der Dost Transfer begründet und dass der Einfluss Mangas (der auf Spieler aus dem Ausland spezialisiert ist) bisher noch nicht so deutlich wird. Ob das letztlich zielführend ist, mag ich nicht zu beurteilen, mich erinnert die bisherge Transferpolitik dieses Sommers etwas an die des Vfb Stuttgarts letzte Saison,aber noch überwiegt mein Vertrauen in die Eintracht Verantwortlichen
#
Und wie waere es am 11. Spieltag wenn man schon mal etwas sehen kann wie sich Spieler wie Sow und Joveljic entwickelt haben?
#
...sollten wir dann definitiv nochmal.
#
No.3 schrieb:

Hier panikt niemand. Nenn das mal eher kritische Auseinandersetzung mit dem Status Quo. Das sollte noch erlaubt sein. Mehr als Floskeln entsprechen deine Punkte (auch wenn man sie so stehen lassen kann und deshalb nicht falsch verstehen) auch nicht.

Stattdessen schließe ich mich eher dieser Perspektive hier an:
https://www.fr.de/eintracht-frankfurt/hausaufgaben-nicht-gemacht-12939004.html

So ein Schwachsinn!
Das Transferfenster ist noch nicht zu,
Die Eintracht übrigens sowohl Trapp als auch Rebic am letzten Tag des Transferfensters verpflichtet.
Kostic kam letztes Jahr auch sehr spät und der war auch kein "Geheimtipp", den Manga ausgeraben hatte.

Woher will Kilchenstein denn wissen, was die Eintracht im Hintergrund gemacht hat?
Vielleicht war man auch an ein paar Raketen dran, aber andere Clubs haben einfach mehr gezahlt?

Falls wir Dost verpflichten und Fredi vielleicht noch eine Überraschung aus dem Hut zaubert, fliegt Knilchi dieser Kommentar mal wieder um die Ohren.
#
ach der Kilchenstein
#
No.3 schrieb:

Hier panikt niemand. Nenn das mal eher kritische Auseinandersetzung mit dem Status Quo. Das sollte noch erlaubt sein. Mehr als Floskeln entsprechen deine Punkte (auch wenn man sie so stehen lassen kann und deshalb nicht falsch verstehen) auch nicht.

Stattdessen schließe ich mich eher dieser Perspektive hier an:
https://www.fr.de/eintracht-frankfurt/hausaufgaben-nicht-gemacht-12939004.html

So ein Schwachsinn!
Das Transferfenster ist noch nicht zu,
Die Eintracht übrigens sowohl Trapp als auch Rebic am letzten Tag des Transferfensters verpflichtet.
Kostic kam letztes Jahr auch sehr spät und der war auch kein "Geheimtipp", den Manga ausgeraben hatte.

Woher will Kilchenstein denn wissen, was die Eintracht im Hintergrund gemacht hat?
Vielleicht war man auch an ein paar Raketen dran, aber andere Clubs haben einfach mehr gezahlt?

Falls wir Dost verpflichten und Fredi vielleicht noch eine Überraschung aus dem Hut zaubert, fliegt Knilchi dieser Kommentar mal wieder um die Ohren.
#
Bruchibert schrieb:

No.3 schrieb:

Hier panikt niemand. Nenn das mal eher kritische Auseinandersetzung mit dem Status Quo. Das sollte noch erlaubt sein. Mehr als Floskeln entsprechen deine Punkte (auch wenn man sie so stehen lassen kann und deshalb nicht falsch verstehen) auch nicht.

Stattdessen schließe ich mich eher dieser Perspektive hier an:
https://www.fr.de/eintracht-frankfurt/hausaufgaben-nicht-gemacht-12939004.html

So ein Schwachsinn!
Das Transferfenster ist noch nicht zu,
Die Eintracht übrigens sowohl Trapp als auch Rebic am letzten Tag des Transferfensters verpflichtet.
Kostic kam letztes Jahr auch sehr spät und der war auch kein "Geheimtipp", den Manga ausgeraben hatte.

Woher will Kilchenstein denn wissen, was die Eintracht im Hintergrund gemacht hat?
Vielleicht war man auch an ein paar Raketen dran, aber andere Clubs haben einfach mehr gezahlt?

Falls wir Dost verpflichten und Fredi vielleicht noch eine Überraschung aus dem Hut zaubert, fliegt Knilchi dieser Kommentar mal wieder um die Ohren.


Sehe ich ähnlich. Sicherlich sind Dost und Joveljic kein 1zu1 Ersatz zu Haller und Jovic. Aber in Verbindung mit der wesentlichen Verstärkung im Mittelfeld (Sow, Kamada und Kohr, der zugegebenermaßen noch ein wenig Eingewöhnungszeit bedarf, die Dost "füttern" können, sehe ich nicht, wieso wir uns nicht wieder für einen europäischen Wettbewerb qualifizieren sollten. Mal abgesehn davon, dass Paciencia nach 8 Pflichtspielen auch bereits 4 Tore erzielt hat.

Dazu haben wir auf den Außen Durm und, wie man gestern gesehen hat, Chandler als durchaus brauchbare Alternativen zu den letzte Saison durchspielenden Kostic und DdC.

Selbst wenn Rebic geht, gibt es sicherlich schon geplante Alternativen, die Ben Manga irgendwo im Niemandsland entdeckt hat oder wenn dann nur FM19 Zockern bekannt sind.

Wir sind vielleicht in der Spitze nicht so gut aufgestellt wie letztes Jahr, dafür aber in der Breite wesentlich besser. Wenn man sich mal vor Augen hält, was wir in den letzten Jahren gerade wegen der fehlenden Breite an Punkte haben liegen lassen, denke ich, dass es abermals ne tolle Saison werden wird, auch ohne die 3.
#
Hütter schien es doch wohl wichtig gewesen zu sein, dass wieder deutlich mehr deutschsprachige Spieler in der Mannschaft sind (wegen Mannschaftsansprachen etc.). Ich denke da liegt auch der Dost Transfer begründet und dass der Einfluss Mangas (der auf Spieler aus dem Ausland spezialisiert ist) bisher noch nicht so deutlich wird. Ob das letztlich zielführend ist, mag ich nicht zu beurteilen, mich erinnert die bisherge Transferpolitik dieses Sommers etwas an die des Vfb Stuttgarts letzte Saison,aber noch überwiegt mein Vertrauen in die Eintracht Verantwortlichen
#
Lahn-Dilla schrieb:

Hütter schien es doch wohl wichtig gewesen zu sein, dass wieder deutlich mehr deutschsprachige Spieler in der Mannschaft sind (wegen Mannschaftsansprachen etc.). Ich denke da liegt auch der Dost Transfer begründet und dass der Einfluss Mangas (der auf Spieler aus dem Ausland spezialisiert ist) bisher noch nicht so deutlich wird. Ob das letztlich zielführend ist, mag ich nicht zu beurteilen, mich erinnert die bisherge Transferpolitik dieses Sommers etwas an die des Vfb Stuttgarts letzte Saison,aber noch überwiegt mein Vertrauen in die Eintracht Verantwortlichen



Ich verstehe den Punkt und was du meinst.
Wenn die Strategie des VfB letztes Jahr aber wirklich so aussah, dass sie möglichst viele deutsche Spieler verpflichten wollen, ist es kein Wunder dass sie abgestiegen sind. Fail

Mit Ozan Kabak, Pablo Maffeo, Nicólas González und Borna Sosa die ca. 75% der Transferausgaben ausgemacht haben, hätten die demnach doch deutlich danebengelegen....

...der Vergleich hingt also etwas.



#
Neben Dost sollte man vielleicht auch überlegen ob man nicht noch ebenfalls etwas für das offensive und kreative Mittelfeld machen sollte. Nur Kamada ist mir da irgendwie zu wenig. Man hat zwar da noch Gacinovic aber nichts für ungut ich glaube das wird hier nichts mehr. Viel zu dürftig seine letzten Leistungen...
#
Neben Dost sollte man vielleicht auch überlegen ob man nicht noch ebenfalls etwas für das offensive und kreative Mittelfeld machen sollte. Nur Kamada ist mir da irgendwie zu wenig. Man hat zwar da noch Gacinovic aber nichts für ungut ich glaube das wird hier nichts mehr. Viel zu dürftig seine letzten Leistungen...
#
Stimme ich voll und ganz zu. Nicht zu vergessen, wir haben ja auch noch Sow, wobei man sich da auch nicht 100%ig drauf verlassen sollte, der wird auch etwas Anlaufzeit brauchen.
#
Lahn-Dilla schrieb:

Hütter schien es doch wohl wichtig gewesen zu sein, dass wieder deutlich mehr deutschsprachige Spieler in der Mannschaft sind (wegen Mannschaftsansprachen etc.). Ich denke da liegt auch der Dost Transfer begründet und dass der Einfluss Mangas (der auf Spieler aus dem Ausland spezialisiert ist) bisher noch nicht so deutlich wird. Ob das letztlich zielführend ist, mag ich nicht zu beurteilen, mich erinnert die bisherge Transferpolitik dieses Sommers etwas an die des Vfb Stuttgarts letzte Saison,aber noch überwiegt mein Vertrauen in die Eintracht Verantwortlichen



Ich verstehe den Punkt und was du meinst.
Wenn die Strategie des VfB letztes Jahr aber wirklich so aussah, dass sie möglichst viele deutsche Spieler verpflichten wollen, ist es kein Wunder dass sie abgestiegen sind. Fail

Mit Ozan Kabak, Pablo Maffeo, Nicólas González und Borna Sosa die ca. 75% der Transferausgaben ausgemacht haben, hätten die demnach doch deutlich danebengelegen....

...der Vergleich hingt also etwas.



#
Danke für deine Einschätzung No.3! Das stimmt natürlich mit den von dir genannten Spielern aus dem Ausland, wobei ich von "mehr" und nicht "vielen" deutschsprachigen Transfers geschrieben habe. Muss bei den Transfers Trapp, Rode, Hinti, Kohr und Dost halt immer ein bisschen an Zieler, Badstuber, Aogo, Gomez in 17/18 bzw. Castro und Didavi in 18/19 denken. Transferpolitik war da ja auch erfahrene, deutschsprachige Spieler (mit VfB Vergangenheit) mit Talenten zu ergänzen,  was 2018 noch relativ glücklich und 2019 weniger glücklich endete, wobei beim VfB zum Schluss auch (neben der Mannschaftszusammenstellung) noch andere Gründe zum Abstieg geführt haben. Man wird sehen, was die letzte Transferwoche und die Saison bringt, wie gesagt, mein Vertrauen überwiegt.
#
Lahn-Dilla schrieb:

Hütter schien es doch wohl wichtig gewesen zu sein, dass wieder deutlich mehr deutschsprachige Spieler in der Mannschaft sind (wegen Mannschaftsansprachen etc.). Ich denke da liegt auch der Dost Transfer begründet und dass der Einfluss Mangas (der auf Spieler aus dem Ausland spezialisiert ist) bisher noch nicht so deutlich wird. Ob das letztlich zielführend ist, mag ich nicht zu beurteilen, mich erinnert die bisherge Transferpolitik dieses Sommers etwas an die des Vfb Stuttgarts letzte Saison,aber noch überwiegt mein Vertrauen in die Eintracht Verantwortlichen



Ich verstehe den Punkt und was du meinst.
Wenn die Strategie des VfB letztes Jahr aber wirklich so aussah, dass sie möglichst viele deutsche Spieler verpflichten wollen, ist es kein Wunder dass sie abgestiegen sind. Fail

Mit Ozan Kabak, Pablo Maffeo, Nicólas González und Borna Sosa die ca. 75% der Transferausgaben ausgemacht haben, hätten die demnach doch deutlich danebengelegen....

...der Vergleich hingt also etwas.



#
Also ich sehe nicht das der Vergleich hinkt , in eine ähnliche Kerbe habe ich auch schon geschlagen.

Der VFB hat es mit deutschsprachigen ehemaligen Leistungsträgern über den Zenit versucht. Gomez / Beck / Didavi /Zuber/ Esserin / Kempf / Castro und Werner sind nur einige.  Und sind damit kläglich gescheitert , der einzige Unterschied zu uns ist , sodass unsere Spieler Leistung gezeigt haben und noch nicht den Zenit überschritten haben.

Aber auch ich , bin nicht voll zufrieden mit unseren Transfers, weil die letzten 2 Jahre mir einfach besser gefallen haben und hier mehr Focus auf den Internationalen Markt und die Stärke unserer Scouts gelegt wurde. Diese kam bisweilen total abhanden , schade !
#
Fragt mich nicht warum, aber ich habe irgendwie das Gefühl, dass noch Brunn Larsen von Doofmund auf Leihbasis zu uns wechselt, v.a. dann wenn Guerreiro doch bei den Bienen bleiben sollte.
#
Also ich sehe nicht das der Vergleich hinkt , in eine ähnliche Kerbe habe ich auch schon geschlagen.

Der VFB hat es mit deutschsprachigen ehemaligen Leistungsträgern über den Zenit versucht. Gomez / Beck / Didavi /Zuber/ Esserin / Kempf / Castro und Werner sind nur einige.  Und sind damit kläglich gescheitert , der einzige Unterschied zu uns ist , sodass unsere Spieler Leistung gezeigt haben und noch nicht den Zenit überschritten haben.

Aber auch ich , bin nicht voll zufrieden mit unseren Transfers, weil die letzten 2 Jahre mir einfach besser gefallen haben und hier mehr Focus auf den Internationalen Markt und die Stärke unserer Scouts gelegt wurde. Diese kam bisweilen total abhanden , schade !
#
nisol13 schrieb:

Also ich sehe nicht das der Vergleich hinkt , in eine ähnliche Kerbe habe ich auch schon geschlagen.

Der VFB hat es mit deutschsprachigen ehemaligen Leistungsträgern über den Zenit versucht. Gomez / Beck / Didavi /Zuber/ Esserin / Kempf / Castro und Werner sind nur einige.  Und sind damit kläglich gescheitert , der einzige Unterschied zu uns ist , sodass unsere Spieler Leistung gezeigt haben und noch nicht den Zenit überschritten haben.

Aber auch ich , bin nicht voll zufrieden mit unseren Transfers, weil die letzten 2 Jahre mir einfach besser gefallen haben und hier mehr Focus auf den Internationalen Markt und die Stärke unserer Scouts gelegt wurde. Diese kam bisweilen total abhanden , schade !

Das liegt in meinen Augen an zwei Dingen:

1. Wir transferieren in einer anderen Preisklasse.
Wenn du Spieler für maximal wenige Millionen € holst, dann sind dort naturgemäß auch mal Wundertüten dabei. Dies hat man in den Jahren zuvor nicht gemacht, weil man das unbedingt wollte, sondern weil das Geld für das nächst höhere Regal ganz schlicht nicht vorhanden war.

2. Wir brauchen auch deutsche Spieler im Kader
Man will am Ende ncht die ganze U19 mit Profiverträgen ausstatten. Ich mag unseren internationale Mannschaft sehr, aber ein paar deutsche Spieler sollten es schon auch sein. Gerade wenn man ein Gerüst aufbauen möchte. Und gerade mit Trapp und Rode hat man auch zwei Spieler, die sich zu einem gewissen Grad mit dem Verein identifizieren.


Vom Sturm abgesehen hat mir dieser Transfersommer bisher sehr gut gefallen.

Tor - Habe wir auf Jahre eine klare Nummer 1.
Abwehr - In der Mitte zwar etwas alt, aber mit Hinteregger den Wunschspieler bekommen.
Außenbahnen - Gut besetzt, einzig eine offensive Alternative auf der rechten Seite fehlt.
Mittelfeld - Qualität massiv erhöht. Endlich haben wir hier eine zweite Reihe.

Von daher gefällt mir diese Transferperiode sehr, wohl wissend, dass wir im nächsten Sommer wohl ohne unerwartete Verkäufe wieder kleinere Brötchen werden backen müssen.
#
Also ich sehe nicht das der Vergleich hinkt , in eine ähnliche Kerbe habe ich auch schon geschlagen.

Der VFB hat es mit deutschsprachigen ehemaligen Leistungsträgern über den Zenit versucht. Gomez / Beck / Didavi /Zuber/ Esserin / Kempf / Castro und Werner sind nur einige.  Und sind damit kläglich gescheitert , der einzige Unterschied zu uns ist , sodass unsere Spieler Leistung gezeigt haben und noch nicht den Zenit überschritten haben.

Aber auch ich , bin nicht voll zufrieden mit unseren Transfers, weil die letzten 2 Jahre mir einfach besser gefallen haben und hier mehr Focus auf den Internationalen Markt und die Stärke unserer Scouts gelegt wurde. Diese kam bisweilen total abhanden , schade !
#
nisol13 schrieb:

Aber auch ich , bin nicht voll zufrieden mit unseren Transfers, weil die letzten 2 Jahre mir einfach besser gefallen haben

Kostic war aber jetzt nicht so dein Ding, oder?

Klar, hinterher kann man gut reden, aber ich will damit nur sagen: Lasst die Leute doch erstmal Spiele bei uns machen (Kostic, Hinteregger), oder am besten eine halbe oder ganze Saison (Haller, Rebic, Jovic und viele andere, die erst im Nachhinein als tolle Transfers gesehen wurden).
#
Wieso spielt eigentlich Richter nicht bei Augsburg momentan? Der war letzte Saison zu Ende hin klasse und U21 auch top gespielt - würde ich auch gerne hier bei uns sehen wenn möglich.
#
Wieso spielt eigentlich Richter nicht bei Augsburg momentan? Der war letzte Saison zu Ende hin klasse und U21 auch top gespielt - würde ich auch gerne hier bei uns sehen wenn möglich.
#
Vielleicht weil er länger Urlaub hatte als die anderen?
#
Vielleicht weil er länger Urlaub hatte als die anderen?
#
Finde die Frage okay. Luca ist ja auch schon länger wieder bei Freiburg dabei.
Aber die Antwort ist, Richter hat auch in allen Pflichtspielen gespielt.
#
Wenn Rebic uns verlässt, wonach es ja momentan stark aussieht, dann denke ich kommen neben Dost noch zwei Spieler. Oder hoffe ich das nur?Einen direkten Rebic-Ersatz wird schwer möglich sein, so das die Verantwortung womöglich auf mehreren Schultern verteilt werden soll.

Geld sollte ja dann eigentlich noch da sein (ja ich weiß, das kann man nicht immer 1:1 verrechnen), also sieht meine Wunschliste folgender Maßen aus: Donis, Morelos, Augustin, Tosun
Aus vier mach zwei bitte 🙂

Man darf nach der Ankündigung von Bobic echt gespannt sein, das klang als ob noch ne Menge passieren wird...
#
Wenn Rebic uns verlässt, wonach es ja momentan stark aussieht, dann denke ich kommen neben Dost noch zwei Spieler. Oder hoffe ich das nur?Einen direkten Rebic-Ersatz wird schwer möglich sein, so das die Verantwortung womöglich auf mehreren Schultern verteilt werden soll.

Geld sollte ja dann eigentlich noch da sein (ja ich weiß, das kann man nicht immer 1:1 verrechnen), also sieht meine Wunschliste folgender Maßen aus: Donis, Morelos, Augustin, Tosun
Aus vier mach zwei bitte 🙂

Man darf nach der Ankündigung von Bobic echt gespannt sein, das klang als ob noch ne Menge passieren wird...
#
MonkwillTuch schrieb:


Man darf nach der Ankündigung von Bobic echt gespannt sein, das klang als ob noch ne Menge passieren wird...


Welche Aussage meinst du?
#
Hyundaii30 schrieb:

Sorry aber woher kommt diese Unnötige Panik ?


Hyundaii30 schrieb:

Klar es könnte passieren, das wir uns am Donnerstag nicht für Europa  qualifizieren.

Das Ausscheiden ist laut dir doch schon Fakt. Oder hat sich dein Fähnchen wieder im Wind gedreht?
#
JanFurtok4ever schrieb:

Das Ausscheiden ist laut dir doch schon Fakt. Oder hat sich dein Fähnchen wieder im Wind gedreht?


Habe ich niemals so geschrieben !
Habe geschrieben, das es passieren kann.
Also lass diese unnötigen Unterstellungen.
#
MonkwillTuch schrieb:


Man darf nach der Ankündigung von Bobic echt gespannt sein, das klang als ob noch ne Menge passieren wird...


Welche Aussage meinst du?
#
Eintracht23 schrieb:

MonkwillTuch schrieb:


Man darf nach der Ankündigung von Bobic echt gespannt sein, das klang als ob noch ne Menge passieren wird...


Welche Aussage meinst du?



Den genauen Wortlaut finde ich nicht mehr, aber er sagte irgendwie was von, dass die letzte Woche noch verrückt werden kann.
#
JanFurtok4ever schrieb:

Hyundaii30 schrieb:

Sorry aber woher kommt diese Unnötige Panik ?


Hyundaii30 schrieb:

Klar es könnte passieren, das wir uns am Donnerstag nicht für Europa  qualifizieren.

Das Ausscheiden ist laut dir doch schon Fakt. Oder hat sich dein Fähnchen wieder im Wind gedreht?

So was würde der Fachmann dann selbst erfüllende Prophezeiung nennen, damit schützen sich u.a. Depressive vor Enttäuschungen...lieber gleich den Weltuntergang prognostizieren, dann hat man es wenigstens zuerst gewusst.
#
Takashi007 schrieb:

So was würde der Fachmann dann selbst erfüllende Prophezeiung nennen, damit schützen sich u.a. Depressive vor Enttäuschungen...lieber gleich den Weltuntergang prognostizieren, dann hat man es wenigstens zuerst gewusst.


Falsch ich höre ab und zu nur genauer hin.

Ob ich dabei richtig liege oder nicht ändert gar nichts an unserer Position.
Wäre halt gut, wenn einige auch zuhören würden, was Bobic und Hütter alles !! sagen.
Und nicht nur das hören würden, was sie interessiert.


Teilen