Gerücht: Fortuna möchte Leihe von Barkok verlängern

#
Laut Sportbild Print heute ist Fortuna an einer Verlängerung des Leihgeschäfts interessiert
#
Laut Sportbild Print heute ist Fortuna an einer Verlängerung des Leihgeschäfts interessiert
#
Benedikt79 schrieb:

Laut Sportbild Print heute ist Fortuna an einer Verlängerung des Leihgeschäfts interessiert


Da würde ich auf jeden Fall abwarten wie sich die Einsatzzeiten von Barkok entwickeln. Eine sofortige Verlängerung der Leihe macht aus Eintracht-Sicht nur Sinn wenn Barkok auch regelmässig spielt.
#
Grundsätzlich eine gute Idee. Nur sollte Aymen dann auch entsprechende Spielzeit bekommen. Auf der bank sitzen könnte er auch bei uns. Vielleicht könnte man den Leihvertrag um einen Passus ergänzen, dass sich die Leihe bei X Einsätzen um ein weiteres (Halb-) Jahr verlängert...

Ich hatte wirklich gehofft, dass es bei ihm diese Saison "klick" macht. Noch habe ich nicht aufgegeben.

Grundsätzlich frage ich mich, ob für so Kandidaten wie Barkok eine Leihe zu einem Verein (und bei D'dorf war das ja absehbar) der um den Abstieg spielt sinnvoll ist. Setzt man hier dann doch oft auf die eher erfahrenen Recken...

MfG, Neuehaaner
#
Wäre sicherlich keine schlechte Lösung, da er immerhin Funkel überzeugt hat, länger zu bleiben.
Der Schritt zu uns wäre wohl noch zu groß.
#
Leihe definitiv verlängern bzw. Woanders hin verleihen, in seiner jetzigen Verfassung wird er uns nicht weiterhelfen. Wünsche mir eigentlich sehr, das er es irgendwann mal bei uns schafft.
#
Barkok fängt heute im DFB-Pokal gegen Schalke an
#
Ich finde/denke das Barkok selbst bei Düsseldorf zu wenig spielt. Das finde ich traurig. Der Junge hat Potential. Gut, hier und dort war er verletzt. Hat Düsseldorf nicht sogar ne KO?
#
Barkok fängt heute im DFB-Pokal gegen Schalke an
#
Benedikt79 schrieb:

Barkok fängt heute im DFB-Pokal gegen Schalke an


Leider mit ner nicht so guten Vorstellung. Zu viel rumgetrickse am eigenen Strafraum. Dass der Friedhelm das nicht mag, sollte er langsam wissen...
#
Heute nichtmal im Kader
#
Heute nichtmal im Kader
#
goodKID schrieb:

Heute nichtmal im Kader

Die Ergebnisse der letzten Wochen geben FF recht.
Keine Ahnung ob es mit Barkok schlechter gewesen wäre aber es gibt keinen Grund da groß was zu ändern.
Gestern wurde wieder gekämpft und gegrätscht wie irre.
Nicht unbedingt Barkoks Kernqualitäten.
Der Kerl ist glaub ich immer noch zu verspielt.
#
Gut das es Barkok unter Funkel schwer haben wird, war vorher klar.
Aber trotzdem war es nicht verkehrt, der Junge ist noch in den Lehrjahren.
Und das gehört dazu. Außerdem war er in der Hinrunde schwer verletzt.
Das er es danach sogar mal in die Startelf schaffte, ist ein gutes Signal.
#
goodKID schrieb:

Heute nichtmal im Kader

Die Ergebnisse der letzten Wochen geben FF recht.
Keine Ahnung ob es mit Barkok schlechter gewesen wäre aber es gibt keinen Grund da groß was zu ändern.
Gestern wurde wieder gekämpft und gegrätscht wie irre.
Nicht unbedingt Barkoks Kernqualitäten.
Der Kerl ist glaub ich immer noch zu verspielt.
#
grossaadla schrieb:

goodKID schrieb:

Heute nichtmal im Kader

Die Ergebnisse der letzten Wochen geben FF recht.
Keine Ahnung ob es mit Barkok schlechter gewesen wäre aber es gibt keinen Grund da groß was zu ändern.
Gestern wurde wieder gekämpft und gegrätscht wie irre.
Nicht unbedingt Barkoks Kernqualitäten.
Der Kerl ist glaub ich immer noch zu verspielt.


Barkok war nie zu verspielt. Nie! Ihm wurde jedoch viel zu früh gesagt, dass er damit aufhören soll. Und seitdem war er einfach nur noch ein normaler Spieler.
#
grossaadla schrieb:

goodKID schrieb:

Heute nichtmal im Kader

Die Ergebnisse der letzten Wochen geben FF recht.
Keine Ahnung ob es mit Barkok schlechter gewesen wäre aber es gibt keinen Grund da groß was zu ändern.
Gestern wurde wieder gekämpft und gegrätscht wie irre.
Nicht unbedingt Barkoks Kernqualitäten.
Der Kerl ist glaub ich immer noch zu verspielt.


Barkok war nie zu verspielt. Nie! Ihm wurde jedoch viel zu früh gesagt, dass er damit aufhören soll. Und seitdem war er einfach nur noch ein normaler Spieler.
#
JohanCruyff schrieb:

grossaadla schrieb:

goodKID schrieb:

Heute nichtmal im Kader

Die Ergebnisse der letzten Wochen geben FF recht.
Keine Ahnung ob es mit Barkok schlechter gewesen wäre aber es gibt keinen Grund da groß was zu ändern.
Gestern wurde wieder gekämpft und gegrätscht wie irre.
Nicht unbedingt Barkoks Kernqualitäten.
Der Kerl ist glaub ich immer noch zu verspielt.


Barkok war nie zu verspielt. Nie! Ihm wurde jedoch viel zu früh gesagt, dass er damit aufhören soll. Und seitdem war er einfach nur noch ein normaler Spieler.


Das sehe ich leider auch so, Kovac konnte nie mit Spielern umgehen die auch mal Risiko im Dribbling gehen. Das war auch bei Kittel der Fall. Ich denke Kittel wollte sich seine größte Stärke einfach nicht nehmen lassen weshalb sich die Wege dann auch getrennt haben. Denke unter Hütter könnte sich das in der kommenden Saison wieder zum positiven entwickeln wenn Barkok frei aufspielen kann.
#
JohanCruyff schrieb:

grossaadla schrieb:

goodKID schrieb:

Heute nichtmal im Kader

Die Ergebnisse der letzten Wochen geben FF recht.
Keine Ahnung ob es mit Barkok schlechter gewesen wäre aber es gibt keinen Grund da groß was zu ändern.
Gestern wurde wieder gekämpft und gegrätscht wie irre.
Nicht unbedingt Barkoks Kernqualitäten.
Der Kerl ist glaub ich immer noch zu verspielt.


Barkok war nie zu verspielt. Nie! Ihm wurde jedoch viel zu früh gesagt, dass er damit aufhören soll. Und seitdem war er einfach nur noch ein normaler Spieler.


Das sehe ich leider auch so, Kovac konnte nie mit Spielern umgehen die auch mal Risiko im Dribbling gehen. Das war auch bei Kittel der Fall. Ich denke Kittel wollte sich seine größte Stärke einfach nicht nehmen lassen weshalb sich die Wege dann auch getrennt haben. Denke unter Hütter könnte sich das in der kommenden Saison wieder zum positiven entwickeln wenn Barkok frei aufspielen kann.
#
TJFFM98 schrieb:

JohanCruyff schrieb:

grossaadla schrieb:

goodKID schrieb:

Heute nichtmal im Kader

Die Ergebnisse der letzten Wochen geben FF recht.
Keine Ahnung ob es mit Barkok schlechter gewesen wäre aber es gibt keinen Grund da groß was zu ändern.
Gestern wurde wieder gekämpft und gegrätscht wie irre.
Nicht unbedingt Barkoks Kernqualitäten.
Der Kerl ist glaub ich immer noch zu verspielt.


Barkok war nie zu verspielt. Nie! Ihm wurde jedoch viel zu früh gesagt, dass er damit aufhören soll. Und seitdem war er einfach nur noch ein normaler Spieler.


Das sehe ich leider auch so, Kovac konnte nie mit Spielern umgehen die auch mal Risiko im Dribbling gehen. Das war auch bei Kittel der Fall. Ich denke Kittel wollte sich seine größte Stärke einfach nicht nehmen lassen weshalb sich die Wege dann auch getrennt haben. Denke unter Hütter könnte sich das in der kommenden Saison wieder zum positiven entwickeln wenn Barkok frei aufspielen kann.



Das ist doch totaler Blödsinn. Bei manchen Spielern reicht es warum auch immer einfach nicht für ganz oben. Dazu gehört dann halt auch so ein Kittel. Ob es letztlich daran lag, dass der zu oft verletzt, von der Einstellung her nicht bundesligareif oder insgesamt zu bequem war steht auf einem anderen Blatt. Wenn der Kovac mit diesem Spielertypus nicht anfangen könnte, hätten unter seiner Regie weder der sich ständig vertändelnde Gaci noch der Ante spielen können.

Beim Barkok steht nur fest, dass er in die Kategorie der Spieler fällt die entweder in den nächsten 1-2 Jahren zu einem belastbarem Bundesligaspieler heranwachsen oder perspektivisch wieder in der Versenkung verschwinden gehören. Da der gute alte FF mit Sicherheit dafür sorgt, dass zumindest die Grundlagen stimmen ist das sicherlich nicht die schlechteste Schule, weshalb man nur für AB hoffen kann, dass der das auch so checked und verinnerlicht...
#
grossaadla schrieb:

goodKID schrieb:

Heute nichtmal im Kader

Die Ergebnisse der letzten Wochen geben FF recht.
Keine Ahnung ob es mit Barkok schlechter gewesen wäre aber es gibt keinen Grund da groß was zu ändern.
Gestern wurde wieder gekämpft und gegrätscht wie irre.
Nicht unbedingt Barkoks Kernqualitäten.
Der Kerl ist glaub ich immer noch zu verspielt.


Barkok war nie zu verspielt. Nie! Ihm wurde jedoch viel zu früh gesagt, dass er damit aufhören soll. Und seitdem war er einfach nur noch ein normaler Spieler.
#
JohanCruyff schrieb:

Barkok war nie zu verspielt. Nie! Ihm wurde jedoch viel zu früh gesagt, dass er damit aufhören soll. Und seitdem war er einfach nur noch ein normaler Spieler.


Verkauf doch nicht immer Deine Meinung als Fakt - geht mir schon seit Monaten auf den Keks.
#
JohanCruyff schrieb:

Barkok war nie zu verspielt. Nie! Ihm wurde jedoch viel zu früh gesagt, dass er damit aufhören soll. Und seitdem war er einfach nur noch ein normaler Spieler.


Verkauf doch nicht immer Deine Meinung als Fakt - geht mir schon seit Monaten auf den Keks.
#
Flyer86 schrieb:

JohanCruyff schrieb:

Barkok war nie zu verspielt. Nie! Ihm wurde jedoch viel zu früh gesagt, dass er damit aufhören soll. Und seitdem war er einfach nur noch ein normaler Spieler.


Verkauf doch nicht immer Deine Meinung als Fakt - geht mir schon seit Monaten auf den Keks.



Soll er sein Posting mit [Meinung] [/Meinung] markieren, damit du nicht weinen musst?
#
Flyer86 schrieb:

JohanCruyff schrieb:

Barkok war nie zu verspielt. Nie! Ihm wurde jedoch viel zu früh gesagt, dass er damit aufhören soll. Und seitdem war er einfach nur noch ein normaler Spieler.


Verkauf doch nicht immer Deine Meinung als Fakt - geht mir schon seit Monaten auf den Keks.



Soll er sein Posting mit [Meinung] [/Meinung] markieren, damit du nicht weinen musst?
#
Ich weiß nicht, wieso jetzt die Schärfe hier reinkommt.
#
Bei Barkok ist es wie bei vielen anderen Spielern auch.
Talent alleine oder sehr gute Ballbeherrschung reichen auf Dauer ! nicht für den Profifußball.
Dazu gehört eindeutig viel mehr.
Barkoks Technik ist großartig, aber wenn er andere Grundlagen dabei vergisst oder nicht versteht,
landet er bald in den unteren Ligen und wird eben kein Profi.
Ich glaube, machne denken immernoch es funktioniert alles wie in einem PC/Videospiel.
Dem ist aber nicht so.
Auch ich lag da schon manchmal falsch mit meiner Einschätzung, weil Spieler zwar begabt gewesen wären, aber ich
die anderen Feinheiten , wie z.b. taktisches Verständnis, richtige Ernährung Umgang mit dem Körper), Ehrgeiz,
verhalten auch außerhalb des Feldes (bzw. Traningsplatzes), richtiges schnelles erkennen von Spielsituationen,
Lernfähigkeit uva. nicht einschätzen konnte.
Klar manchmal liegt man auch richtig. aber das sieht man eher, wenn Spieler mal spielen und gefordert werden.

#
Bei Barkok ist es wie bei vielen anderen Spielern auch.
Talent alleine oder sehr gute Ballbeherrschung reichen auf Dauer ! nicht für den Profifußball.
Dazu gehört eindeutig viel mehr.
Barkoks Technik ist großartig, aber wenn er andere Grundlagen dabei vergisst oder nicht versteht,
landet er bald in den unteren Ligen und wird eben kein Profi.
Ich glaube, machne denken immernoch es funktioniert alles wie in einem PC/Videospiel.
Dem ist aber nicht so.
Auch ich lag da schon manchmal falsch mit meiner Einschätzung, weil Spieler zwar begabt gewesen wären, aber ich
die anderen Feinheiten , wie z.b. taktisches Verständnis, richtige Ernährung Umgang mit dem Körper), Ehrgeiz,
verhalten auch außerhalb des Feldes (bzw. Traningsplatzes), richtiges schnelles erkennen von Spielsituationen,
Lernfähigkeit uva. nicht einschätzen konnte.
Klar manchmal liegt man auch richtig. aber das sieht man eher, wenn Spieler mal spielen und gefordert werden.

#
Hyundaii30 schrieb:

         Bei Barkok ist es wie bei vielen anderen Spielern auch.
Talent alleine oder sehr gute Ballbeherrschung reichen auf Dauer ! nicht für den Profifußball.
Dazu gehört eindeutig viel mehr.
Barkoks Technik ist großartig, aber wenn er andere Grundlagen dabei vergisst oder nicht versteht,
landet er bald in den unteren Ligen und wird eben kein Profi.
Ich glaube, machne denken immernoch es funktioniert alles wie in einem PC/Videospiel.
Dem ist aber nicht so.
Auch ich lag da schon manchmal falsch mit meiner Einschätzung, weil Spieler zwar begabt gewesen wären, aber ich
die anderen Feinheiten , wie z.b. taktisches Verständnis, richtige Ernährung Umgang mit dem Körper), Ehrgeiz,
verhalten auch außerhalb des Feldes (bzw. Traningsplatzes), richtiges schnelles erkennen von Spielsituationen,
Lernfähigkeit uva. nicht einschätzen konnte.
Klar manchmal liegt man auch richtig. aber das sieht man eher, wenn Spieler mal spielen und gefordert werden.

Und was haben diese ganzen Plattitüden nun konkret mit Barkok zu tun ?
Frisst er zu viel, denkt er, er sei in einem Videospiel oder ist er zu doof für Taktik ?
#
Hyundaii30 schrieb:

         Bei Barkok ist es wie bei vielen anderen Spielern auch.
Talent alleine oder sehr gute Ballbeherrschung reichen auf Dauer ! nicht für den Profifußball.
Dazu gehört eindeutig viel mehr.
Barkoks Technik ist großartig, aber wenn er andere Grundlagen dabei vergisst oder nicht versteht,
landet er bald in den unteren Ligen und wird eben kein Profi.
Ich glaube, machne denken immernoch es funktioniert alles wie in einem PC/Videospiel.
Dem ist aber nicht so.
Auch ich lag da schon manchmal falsch mit meiner Einschätzung, weil Spieler zwar begabt gewesen wären, aber ich
die anderen Feinheiten , wie z.b. taktisches Verständnis, richtige Ernährung Umgang mit dem Körper), Ehrgeiz,
verhalten auch außerhalb des Feldes (bzw. Traningsplatzes), richtiges schnelles erkennen von Spielsituationen,
Lernfähigkeit uva. nicht einschätzen konnte.
Klar manchmal liegt man auch richtig. aber das sieht man eher, wenn Spieler mal spielen und gefordert werden.

Und was haben diese ganzen Plattitüden nun konkret mit Barkok zu tun ?
Frisst er zu viel, denkt er, er sei in einem Videospiel oder ist er zu doof für Taktik ?
#
mittelbucher schrieb:

Und was haben diese ganzen Plattitüden nun konkret mit Barkok zu tun ?
Frisst er zu viel, denkt er, er sei in einem Videospiel oder ist er zu doof für Taktik ?                                              



Steht doch da, Barkok kann trotz des vorhandenen Talents, alles aus eigener kraft schaffen oder eben nicht.
Das liegt an jedem Spieler selbst. Aber das sind meistens Dinge, die ein Fan nicht sieht.
Aber Ihm zur Unterstellen, er packt es nicht, weil XY Trainer ist/war, das sehe ich nicht mehr so.
Auch so was gehört zum lerneffekt eines spielerisch begabten Profi. Er muss sich anpassen können.
Die Umstellung bei uns von Kovac zu Hütter war sicher auch nicht für jeden Spieler einfach !
Das gehört als Profi aber genauso dazu, will man im Profibereich Spuren hinterlassen.


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!